Das wunderbare Kulturerbe Kroatiens - Business - Hrvatska ...

business.croatia.hr

Das wunderbare Kulturerbe Kroatiens - Business - Hrvatska ...

ISTRIEN – Ein Zauberland

Istrien ist eine Halbinsel, die im äußersten Westen

Kroatiens liegt, wo sich das Mittelmeer tief in das

europäische Festland hineingezogen hat. Von jeher

ist es ein besonderes Gebiet. Ebenso besonders

ist auch die Tourismusregion Istrien, die mit der

Gespanschaft Istrien identisch ist und, gemessen an

ihrer Besucherzahl, überzeugend den ersten Platz unter

den touristischen Gespanschaften Kroatiens einnimmt.

Das Besondere Istriens ergibt sich aus seiner Lage und

Abgeschiedenheit vom übrigen Kroatien durch das

hohe Učka-Massiv. Diese einzigartige Lage und das

Vermischen unterschiedlicher Einflüsse führten zur

Schaffung einer besonderen Kultur, Landschaft, Musik

und Gastronomie, weswegen es von vielen liebevoll

Zauberland genannt wird.

Die ersten bekannten Bewohner Istriens gehörten zum

illyrischen Stamm der Histrier, nach denen es seinen

Namen erhalten hat. In antiker Zeit war es ein wichtiger

Teil des römischen Kaiserreichs. Nach dessen Verfall und

der Ankunft der Kroaten wechseln Frankenherrscher und

das Patriarchat von Aquileia sich in der Beherrschung

des Landes ab. Ab dem 15. Jahrhundert herrscht Venedig

über den westlichen Küstenteil Istriens, und über den

östlichen Binnenteil herrschen die Habsburger. Ende des

18. Jahrhunderts beherrschen die Franzosen Istrien kurze

Zeit, um danach bis zum Ende des Ersten Weltkrieges unter

österreichischer Herrschaft zu stehen. Zwischen den beiden

Weltkriegen gehörte es zum Königreich Italien und 1945

gehört es endlich zu Kroatien, zunächst als Teil Jugoslawiens

und ab 1991 als Gespanschaft im selbständigen Staat.

Diese kurze Geschichtsübersicht ist wichtig, um den

Ursprung des Kulturreichtums Istriens und seine

Besonderheit als Raum zu begreifen, in dem – vielleicht am

meisten in Kroatien – die Vermischung großer Kulturen

und der slawischen, romanischen und germanischen

Volksgruppen zum Ausdruck gekommen ist. Die Istrier sind

deshalb weithin bekannt als Menschen, die ihre Besonderheit

zu bewahren wissen, aber auch als sehr tolerante Menschen,

die die Verschiedenartigkeit achten. Deshalb sind in Istrien,

trotz der zahlenmäßig kleinen italienischen Minderheit,

das Kroatische und das Italienische gleichberechtigte

Sprachen.

Der Reichtum istrischer Kultur und die Schönheit ihres Erbes

sind überall auf dieser zauberhaften Halbinsel gegenwärtig.

Am stärksten kommt dies vielleicht in der Stadt ROVINJ

zum Ausdruck. Das Panorama Rovinjs mit der Kirche St.

1

6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine