Programm (PDF) - LFW Studienreisen

lfw.studienreisen.de

Programm (PDF) - LFW Studienreisen

LFW-Studienreisen

Ihr Reisepartner

LFW • Oeseder Str. 66 • 49124 Georgsmarienhütte • Tel. 05401/45275 oder 44168 • Fax 05401/ 871348 • Email: info@lfw.de • www.lfw.de

E i n l a d u n g

Indian Summer

vom 23.09. – 05.10.2013

Indian Summer und einzigartige Städte im Osten Kanadas

13-tägige Flug- und Busrundreise

Wenn Zuckerahorn und Roteiche in einer wahnsinnigen,

verzückten Leuchtkraft schreien,

dann kommt der Indian Summer

Carl Zuckmayer

Sehr geehrte Damen und Herren,

LFW-Studienreisen möchte Sie zu einer Studienreise nach Ost-Kanada einladen.

Indian Summer in Ost-Kanada ist nicht nur eine Symphonie von leuchtenden Farben. Grenzenlose Wälder,

kristallklare Seen, tosende Wasserfälle, majestätische Flüsse und gigantische Wale sind weltbekannte Merkmale

dieser zu großen Teilen noch unberührten Natur. Es ist auch eine Entdeckungsreise durch einen Dschungel aus

Wolkenkratzern und Glasfassaden, durch Städte mit britischem und französischem Flair, durch ein Land gefüllt von

Gegensätzen, von vielfältiger Kultur und Geschichte. Diese Reise geht von der französisch sprechenden Metropole

Montréal, gefolgt von der historischen Stadt Québec entlang der panoramischen Küste vom St. Lorenz Fluss bis

nach Tadoussac. Der Besuch der eleganten Hauptstadt Ottawa, der Niagara-Fälle und des modernen Toronto

runden das Programm ab.

Der Kontrast zwischen Geschichte und Moderne, in Kombination mit einer atemberaubenden Natur, machen den

Reiz dieser Reise aus.

Bitte entnehmen Sie den genauen Reiseverlauf dem beigefügten Detailprogramm.

Termin: 23.09. – 05.10.2013

Teilnehmerbeitrag: 3.250,- € pro Person.

Darin sind folgende Leistungen enthalten:

- Flughafentransfer

- Linienflüge mit Air Canada: Frankfurt – Montreal – Toronto – Frankfurt

- Unterbringung in guten Mittelklassehotels in DZ mit Dusche/WC

- Halbpension

- Reisebus für Transfers und Besichtigungsprogramm

- Besichtigungsprogramm laut Ausschreibung

- Eintrittsgelder bei Besichtigungen mit Führung

- deutschsprechende kanadische Fremdenführung

- Insolvenzversicherung

- Reisebegleitung

Reisebegleitung:

Petra Schmidt, Tecklenburg

Zubringerflüge von anderen Flughäfen sind auf Anfrage möglich!

Einzelzimmer stehen begrenzt zur Verfügung. EZ-Zuschlag: 465,- €.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Interesse bitten wir Sie daher um baldige schriftliche Anmeldung auf

beiliegendem Formular oder per e-mail. Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen.

Rechtzeitig vor der Reise laden wir Sie zu einer Vorbereitungsveranstaltung ein.

Wichtig: Sie benötigen Ihren nach Reiseende noch 6 Monate gültigen Reisepass!

Hinweise: Der oben angeführte Reisepreis basiert auf der Preisbasis für Januar 2013. Bei der Kalkulation wurde

der Umrechnungskurs des kanadischen Dollars (Stand März 2013) zugrunde gelegt. Bei extremen

Währungsschwankungen von mehr als fünf Prozent behalten wir uns eine Nachbelastung des Differenzbetrages

vom kalkulierten Währungsanteil vor.

Nach Anmeldung erhalten Sie von uns den Sicherungsschein. Wir erbitten dann eine Anzahlung von 10 % des

Reisepreises.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr LFW-Studienreisen

Veranstalter: LFW-Studienreisen

Bürozeiten: LFW GmbH USt-ID: DE117573784

Mo – Do 9.00 – 13.00 und 14.00 – 17.00 Uhr, Fr. 9.00 – 13.00 Uhr Geschäftsführer A. Schulze Wilmert Osnabrück HRB 110 182


Indian Summer und einzigartige Städte im

Osten Kanadas

23.09. – 05.10.2013

Programm (Änderungen vorbehalten)

1. Tag, Montag, 23.09.13 Osnabrück – Montreal

Am Vormittag Transfer zum Flughafen Frankfurt. Sie fliegen mit Air Canada nach Montreal, wo Sie am späten

Nachmittag ankommen werden. Nach dem Hotel Check-In haben Sie noch Zeit, sich einen ersten Eindruck von der

Stadt zu verschaffen.

Abendessen und Übernachtung in Montreal

2. Tag, Dienstag, 24.09.13 Montreal

Freuen Sie sich auf die Kulturmetropole Montreal! Bei einem ausführlichen Stadtbummel lernen Sie die Stadt

besonders gut kennen. Lassen Sie sich verzaubern von der magischen Atmosphäre in der Basilika Notre-Dame,

entdecken Sie die Unterschiede zwischen dem historischen Alt-Montreal und der unterirdischen Stadt. Am Nachmittag

besuchen Sie noch das Museum of Modern Art. Wie wäre es zum Abschluss des Tages mit einem Bummel an der

Uferpromenade?

Abendessen und Übernachtung in Montreal

3. Tag, Mittwoch, 25.09.13 Montreal – Quebec

Der Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt. Sie können den Blick vom Mont Real auf die Stadt genießen. Auch das

Quartier Latin und die Mc Gill Universität stehen natürlich auf dem Programm. Ein Besuch auf der Ile St. Helene lässt

Sie Montreal aus einer neuen Perspektive sehen, bevor Sie weiterfahren in Richtung Quebec, die Hauptstadt der

„Belle Provence“. Unberührte Natur, unendlich erscheinende Wälder und das Farbenspiel des Indian Summer

lassen die Fahrt wie im Fluge vergehen.

Abendessen und Übernachtung in Quebec

4. Tag, Donnerstag, 26.09.13 Quebec

Québec City ist die einzige Festungsstadt Nordamerikas. Die völlig intakte Altstadt aus

dem 18. Jh. gilt als einzigartig in Nordamerika und wurde von der UNESCO 1985 zum

Weltkulturerbe erklärt. Sehen Sie das Château Frontenac, das Wahrzeichen der Stadt, die

Citadelle, jene sternförmig angelegte Festung, gelegen in der „Haute Ville” (Oberstadt),

dessen enge Pflastersteingassen am besten zu Fuß erschlossen werden. Nachmittags haben

Sie Zeit, in der französischsten aller amerikanischen Städte einen Kaffee zu trinken oder

sich treiben zu lassen.

Abendessen und Übernachtung in Quebec

5. Tag, Freitag, 27.09.13 Montmorency Falls und Baie St. Catherine

Die Montmorency Wasserfälle, mit Kaskaden höher als die der Niagara Fälle,

sind das erste Ziel des heutigen Tages. Im Anschluss daran besuchen Sie

noch die Basilika Ste-Anne-de-Beaupré, die älteste katholische Kirche in

Nordamerika und einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte des Kontinents.

Fakultativ: Am Zusammenfluss von St. Lawrence-River und Saguenay-River

haben Sie die Möglichkeit, eine Bootsfahrt in die Baie St. Catherine, eine der

schönsten Buchten der Welt, zu unternehmen und - mit ein wenig Glück -

Wale sehen. (65,- CAD)

Abendessen und Übernachtung in Quebec

1


6. Tag, Samstag, 28.09.2013 Quebec – Ottawa

Breit und mächtig strömt er von den Großen Seen zum Atlantik. Der fast 1.200 Kilometer lange St. Lorenz ist der

Schicksalsstrom Kanadas und der wichtigste Fluss der kanadischen Provinz Quebec. Die Fahrt entlang des St.

Lorenz ist ein Erlebnis besonderer Art und zugleich eine Reise tief in die Geschichte Nordamerikas auf den Spuren

der europäischen Pioniere. Eine Reise zu Architektur und Siedlungsweise der ersten Europäer in der Neuen Welt

und eine Reise zu den Festen und Traditionen der Menschen im französischen Teil Kanadas. Am Nachmittag

erreichen Sie Ottawa. Heute ist ein Mittagessen für Sie eingeplant. Lassen Sie sich überraschen! Übernachtung in

Ottawa

7. Tag, Sonntag, 29.09.2013 Ottawa - Huntsville

Mit einer Hutnadel tippte Queen Victoria auf die Landkarte und erklärte Ottawa zur Hauptstadt Kanadas. Bei einer

Stadtrundfahrt sehen Sie das Parlamentsgebäude, die neue kanadische Nationalgalerie, den Regierungssitz und

den Rideau Canal. Auch besuchen Sie noch das Canadian Museum of Civilization und können eintauchen in die

Welt der Indianer und der frühen Siedler. Auf dem Weg nach Huntsville geht es durch den farbenfrohen Algonquin

Provincial Park mit Stopps am Besucherzentrum und dem Holzfällermuseum.

Abendessen und Übernachtung in Huntsville

8. Tag, Montag, 30.09.2013 Huntsville – Kitchener

Morgens bringt Sie der Bus in die Muskoka-Region. Sie unternehmen eine Bootsfahrt in der Georgian Bay im Gebiet

der „Thousand Islands“. Danach geht es weiter zur Missionsstation Ste Marie-Among-the-Hurons in Penetanguishene.

Hier erfahren Sie mehr über die Kolonisierung der Region durch die Franzosen und die Missionierung durch die

Jesuiten. Im zauberhaften, farbenfrohen St. Jacobs besuchen Sie das Mennoniten-Museum.

Abendessen und Übernachtung in Kitchener

9. Tag, Dienstag, 01.10.2013 Kitchener - Niagara Falls

Nach dem Frühstück geht es weiter zu den weltberühmten Wasserfällen.

Sie unternehmen eine Bootsfahrt mit der „Maid of the Mist“. Von der

Aussichtsplattform des Skylon Towers hat man einen Blick über die

gesamten Niagarafälle und den Niagara River. Bei guter Sicht können

Sie die Ufer des Ontariosees und des Eriesees erkennen.

Abendessen und Übernachtung in Niagara Falls

10. Tag, Mittwoch, 02.10.2013 Niagara Falls - Toronto

Am Nachmittag fahren Sie entlang des Lake Ontario nach Toronto. Niagara-on-the-Lake, das bezaubernde

Städtchen aus dem 19. Jh, mit seinen viktorianischen Häuschen und hübschen Gärten, lädt zu einer Pause ein. In

der größten Stadt Kanadas angekommen, machen Sie noch eine orientierende Stadtrundfahrt. Abendessen und

Übernachtung in Toronto

11. Tag, Donnerstag, 03.10.2013 Toronto

Toronto, die quirlige Metropole, in der Menschen aus 80 Nationen leben, in der Rassenprobleme ein Fremdwort sind,

gilt es heute zu entdecken. Eaton Centre, City Hall, Universität, Casa Loma und Yorkville sind nur einige Ihrer Ziele.

Auch die Auffahrt auf den CN-Tower darf natürlich nicht fehlen. Von hier hat man eine spektakuläre Sicht über die

Stadt. Abschiedsdinner im CN-Tower Restaurant. Übernachtung in Toronto

12. Tag, Freitag, 04.10.2013 Toronto – Frankfurt

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Wir wäre es mit einem Bummel durch Chinatown oder Kensington

Market? Nachmittags Transfer zum Flughafen Toronto. Rückflug nach Frankfurt.


Indian Summer und einzigartige Städte im

Osten Kanadas

23.09. – 05.10.2013

13. Tag, Samstag, 05.10.2010 Frankfurt

Am Morgen werden Sie in Frankfurt landen, Transfer nach Osnabrück

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine