N. oculomotorius

oelzant.priv.at

N. oculomotorius

Neuroanatomie

Hirnnerven

(Nervi craniales)


Übersicht


N. oculomotorius

► Funktion:

- motorisch: zusammen mit IV u. VI

äußeren Augenmuskeln (M. rectus

bulbi superior, inferior, medialis und

M. obliquus inferior) + M. levator

palpebrae

- parasympathisch: inneren

Augenmuskeln (M. sphincter pupillae,

M. ciliaris)


N. oculomotorius

► Kerne:

im Mesencephalon

- Nucl. oculomotorius (motor.)

- Nucl. oculomotorius accessorius

(parasymp.)

Nucl. EDINGER-WESTPHAL

► Faserqualitäten:

- motorisch

- parasympathisch Umschaltung

im


N. oculomotorius

► Verlauf:

Fossa interpeduncularis Sinus

cavernosus

(laterale Wand) Fissura orbitalis

superior

(medialer Abschnitt)

► Äste:

- Ramus superior

- Ramus inferior Radix oculomot.


N. oculomotorius

► Klinik:

- bei Verletzungen Lähmung der

extra- und

intraokulären Augenmuskeln:

Schielen, Doppelbilder,

Pupillenstarre


N. trochlearis

► Funktion:

- motorisch: M. obliquus superior

(längster Augenmuskel)

► Kerne:

Mesencephalon

Nucl. trochlearis

► Faserqualitäten:

- motorisch


N. trochlearis

► Verlauf: dünnster Hirnnerv mit

längstem

intrakranialen Verlauf !

+ entspringt als einziger dorsal

Colliculi caudales Sinus

cavernosus

(laterale Wand) Fissura orbitalis

sup.

(lateraler Trakt)

► Klinik: Doppelbilder, v. a. beim

Heruntersteigen einer Treppe


N. abducens

► Funktion:

motorische Innervation d. M. rectus

lateralis

► Kerne:

im Rhombencephalon

Nucl. n. abducentis

► Verlauf:

Austritt am Hinterrand d. Pons Sinus

cavernosus Fissura orbitalis

sup.(medial)

► Klinik:

häufigste Augenmuskellähmung (bis zu


Augenmuskelnerven


Laterale Wand des Sinus

cavernosus


Nervenkompressionssyndr

om


N. trigeminus

► Funktion:

2 Anteile:

1) Portio major sensibel

- Gesichtshaut

- Schleimhäute von Nase und

Mund

- Dura mater

- Zähne

- Kopfmuskeln


N. trigeminus

2) Portio minor motorisch

- Kaumuskulatur

- Mundbodenmuskulatur

- M. tensor veli palatini

- M. tensor tympani


N. trigeminus

► Kerne:

3 sensible K.:

- Nucl. mesencephalicus

propriozept.

Fasern – Muskelspindel, Druck)

- Nucl. pontinus = Nucl. sensorius

principalis

epikritische Sens. – Berührung,

Diskrimination

- Nucl. spinalis protopathische

Sens. –


Hauptäste:

N. trigeminus

1 motorischer K.:

- Nucl. motorius (masticatorius)

► Verlauf:

Austritt seitlich des Pons mit

Radix

sensoria und Radix motoria

Ggl. trigeminale Teilung in 3


N. trigeminus

- N. ophthalmicus Sinus cavernosus

Fissura orbitalis sup.; Endast:

N. supraorbitalis

- N. maxillaris Foramen rotundum

Fossa pterygopalatina; Endast:

N. infraorbitalis

- N. mandibularis Foramen ovale

Fossa infratemporalis; Endast:

N. mentalis


N. trigeminus

► Äste: ca. 40 !

die wichtigsten einzelnen

Äste!!!

- V1 N. lacrimalis, N. frontalis, N.

nasociliaris

- V2 N. zygomaticus, N. infraorbitalis,

Nn. alveolares superiores

- V3 N. masticatorius, N.

auriculotemporalis,


N. trigeminus

► angelagerte parasympathische

Ganglien:

- V1: Ggl. ciliare

- V2: Ggl. pterygopalatinum

- V3: Ggl. submandibulare

► Klinik:

Trigeminusdruckpunkte

Trigeminusneuralgie

Reflexe: Korneal-,


N. facialis

► auch N. intermediofacialis (2 Anteile)

► Funktion:

N. facialis (gr. Anteil)

- motorisch: mimische Gesichtsmuskulatur

N. intermedius (kl. Anteil)

- parasympathisch: Drüsen des Kopfes

(Nasen- u. Tränendrüsen, Speicheldrüse,

Gld. sublinguales und submandibularis)

- sensibel: äußeres Ohr, Teile vom

Gehörgang, äußere Fläche der Membrana

tympani

- Geschmacksfasern: vorderen 2/3 d.

Zunge


N. facialis

► Kerne:

in der Fossa rhomboidea

(Rhombencephalon)

- Nucl. facialis (motor.)

- Nucl. salivatorius sup. (parasymp.)

- Nucl. solitarius [gustatorius]

(Geschmacksfasern)

- Nucl. spinalis n. facialis sensible

Fasern

► Faserqualitäten:

- motorisch

- parasympathisch

- sensibel


N. facialis

► Verlauf:

inneres Facialisknie Kleinhirnbrückenwinkel


Meatus acusticus internus Canalis facialis

(mehrere Abschnitte) äußeres Facialisknie

Foramen stylomastoideum Gld. Parotis : Plexus

intraparotideus

► Äste:

innerhalb (1) / außerhalb (2) des Felsenbeins

1. N.stapedius; N.auricularis post.; Pl.

intraparotideus

2. N.intermedius N.petrosus major (parasympat.

Fasern)


N. facialis

► Ganglien:

- parasympath. Schaltganglien:

G. pterygopalatinum, G. submandinulare,

G. submandibulare

- sensibles Ganglion: G. geniculi

(Geschmacksfasern)

► Klinik: häufigste periphere Hirnnervenläsion

- bei Verletzungen Gesichtslähmung

Geschmacksstörungen

Hörstörungen

Sekretionsstörungen


N. vestibulocochlearis

► Funktion:

Gleichgewichts- und Gehörnerv

► Kerne:

Rhombencephalon

Nuclei vestibulares: 4! 4 (rostralis,

medialis,

lateralis, caudalis)

Nuclei cochleares: 2 (ventralis, dorsalis)

► Faserqualitäten:

- afferente Fasern


N. vestibulocochlearis

► Verlauf:

Haarzellen im Vestibularapparat und

Cochlea afferente Neurone (bipolare

Ganglienzellen) Ganglion vestibulare

u.

Ganglion cochleare N.vestibularis,

N. cochlearis Meatus acusticus

internus

Kleinhirnbrückenwinkel Fossa

rhomboidea

► Klinik:

Schwerhörigkeit (Schallempfindung)

Gleichgewichtsstörungen (Schwindel,


N. glossopharyngeus

► Funktion:

- motorisch quergestr.

Schlundmuskulatur

- parasympathisch Parotis,

Drüsen der

Rachen- u. Mundschleimhaut

- sensibel Mittelohr, Tuba auditiva,

Pharynx, Zungenwurzel

- Geschmacksfasern : hinteren 1/3


N. glossopharyngeus

► Kerne:

Medulla oblongata

- Nucl. ambiguus motorische Fasern

- Nucl. salivatorius caudalis

parasymp.F.

- Nucl. solitarius Geschmacksfasern

- Nucl. spinalis n. trigemini sensible F.

► Verlauf: dorsal d. Olive Foramen

jugulare

(vorderer Anteil) G. rostrale G.

caudale

Spatium parapharyngeum (+ V.jugularis

int.,


N. glossopharyngeus

► Ganglien:

im Foramen jugulare sensible

Ganglien

untere Ganglion: leitet

Geschmacksfasern

zum Nucl. Solitarius

► Klinik:

Schluckstörungen,

Gaumensegellähmungen,


N. accessorius

► Funktion: rein motorischer Nerv !

M.trapezius + M.

sternocleidomastoideus

Kern:

Medulla oblongata, Cervicalmark

- kraniale Fasern Nucleus

ambiguus

(kaudaler Teil) Radices

craniales


N. accessorius

► Verlauf:

- kraniale Fasern schließt sich N.vagus an

- spinale Wurzeln ziehen durch Foramen

magnum in

Schädelhöhle und verlassen sie wieder

durch

Foramen jugulare Muskeln

Cave: beide Muskeln erhalten auch

Fasern aus

Plexus cervicalis

► Äste:


N. hypoglossus

► Funktion:

- motorischer Nerv der Zunge

(Zungenmuskulatur)

► Kern: Medulla oblongata

- Nucl. n. hypoglossi (im Trigonum)

► Verlauf:

zwischen Olive u. Pyramis (Sulcus

ventrolateralis) Canalis hypoglossi

Trigonum caroticum

Zunge

► Klinik: einseitige Lähmung der

Zungenmuskulatur


Danke für die

Aufmerksamkeit!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine