Studien zur vergleichenden Mythologie der Griechen und Römer

warburg01.cch.kcl.ac.uk

Studien zur vergleichenden Mythologie der Griechen und Römer

74

zu Hermione, Priansos, Hierapytna220) und iiberhaupt dort

voraussetzen, >vo Hera als Tekeia, OapOsvoc (llotlc) oder Nujxcp£i>o[jL£vr|

221)

verehrt wurde, oder wo es einen nach ihrem Feste

('Hpaia, 'Hpdcaia, Fajxr^Xia) benaniiten Monat f HpaToc, 'Hpaaioc,

rafAYjXwov) gab222j, Seine weite Verbreitung seit altesler Zeit

lasst darauf schliessen, dass die Feier des Upoc ^(ai\).oc, urspriinglich

alien hellenischen Stammen gemeinsam war^^sj

Wie schon gesagt, sollte der Hierosgamos die gottliche

Siiftung der Ehe und somit auch das Prototyp der menschlichen

Hochzeiten darstellen, denn der Himmelsgott Zeus und die

Mondgottin Hera gal ten allgemein fiir das erste und hochste

Ehepaar22J). Seine Feier bestand demnach in einer Nach-

220) Euboa: Steph. Byz. s. v. Kap'joxo;, Tr6>a; uzo t^'O/tj . . . cxXtj-

Bt] hk TO opo? drzb xfj? iY.zl oy eia? ,

fjxoi twv Oewv [Ai^eto; Aio? yar'Hpa

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine