Studien zur vergleichenden Mythologie der Griechen und Römer

warburg01.cch.kcl.ac.uk

Studien zur vergleichenden Mythologie der Griechen und Römer

93

In diesem Zusammenhange will ich,

ohne jedoch grosses

Gewicht darauf zu legen, erwahnen, dass beide Gottinnen

gleicherweise als himmlischeKoniginnen gedacht und

vielfach verehrt wurden^os). Diese Anschauung lasst sich in

doppelter Weise erklaren. Entweder nemlich'ist sie auf die

bekannte Vorstellung des Mondes als der regina siderum oder

caeli306)^

oder aber auf die Ehe mit dem Konige der Gotter

(Zsu? paotXsu?, Juppiter B-ex) zuriickzufiihren ; doch muss es

zweifelhaft bleiben, ob die Romer diese Vorstellung erst in

spaterer Zeit von der griechischen Hera auf ihre Juno iibertrugen

oder ob sie in diesem Punkte von fremden Einfliissen

unabhangig waren. Wichtiger als diese Uebereinstiramung

scheint es mir zu sein , dass , wie Juno in den Kulten von Lanuvium

und Tibur^o?) bewaffnet erscheint^ so auch zu Sikyon

, Lakinion und anderswo einekriegerische, w ahrscheinlich

mit Panzer, Schild und Speer ('OTrXoojiia) bewaffnet

e Hera vorkommt '^^^) , welche wir schon oben mit der

gleichfalls speerbewaffneten Artemis verglichen haben (S. 48).

305) Juno Regina: Preller r. Myth, i S. 253 Anm. 2 — 4. Hera 'OXu}x-

-id; PaoiXeia Phoroneides b. Clem. Alex. Strom. I p. 418 Pott. "OXufXTiov

-/axaBep'/ofASvav oxaTrrou^ov "Hpa^ : id. V. p. 661. 'Ofxo^povou "Hpa?: Pind.

Nem. 11, 1. 'A&avdxcov ^aoiXeia: Horn. hy. XII, 2.

306) Hor. ea. saec. 35. Apul. M. II p. 254 Bip. Vgl. oben S. 20

Anm. 20. .-:

307) S. oben S. 47 Anm. 119 und Preller r. Myth, i 248, 4.

308) Hera 'O-Xoofxia zu Kroton : Lykophr. 856 u. vielleicht in Argos :

id. 614. Tporaia id. 1328. AXe^avopo? : Menachmos b. Schol. zu Pind. Nem.

IX, 30. Vielleicht hSngen damit die kriegerischen Gebrauche an den Heraen

zu Argos (Preller gr. Myth. I, 131, 2), auf Aegina (Schol. Pind. Pyth.

VIII, 113) und Samos (Asios b. Athen. XII, 30. Polyaen.strat. I, 23) zusamraen.

Uebrigens entspricht die Hera AX^^avopo; und Tpo:raia der lateinischen

Sospita.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine