Studien zur vergleichenden Mythologie der Griechen und Römer

warburg01.cch.kcl.ac.uk

Studien zur vergleichenden Mythologie der Griechen und Römer

69

nemlich, class sich zu Tiora Matieiie (Martiene ?) ^^-^ im Lande

der latinischeii Aborigiuer ein uraltes (Tiavo apj^alov) Orakel

des Mars befuiiden habe, desseii Einrichtung sich dem

Taubenorakel zu Dodona vergleichen lasse, indem daselbst

ein auf ciiier Saule sitzender Specht weissage. Leider erfahren

wir iiber die Form der Weissagung nichts Naheres,

doch liegt die Vermuthung sehr nahe, dass der Vogel in einem

auf der Saule aufgestellten Kafig sass und durch gewisse Bewegungen

dem beobachtenden Augur die Zukunft andeutete.

Ganz ahnliche Gebrauche sind uns aus dem apollinischen

Kultus bekannt, indem man apollinische Raben als

Orakelvogel

hielt und in gleicher Weise beobachtete ^^^] .

Welcker, Gotterl. II ,

So erwahnt

366, ein bei Campana opere di plastica

tav. 19 publicirtes Bildwerk, welches einen im Kafig sitzenden

prophetischen Raben darstellt. Auch sonst finden sich

Beziehungen zur Weissagung im Kultus des Mars.

Es gehorte

zu den bedeutungsvollsten Prodigien, wenn die hastae Martiae

in der Konigsburg sich bewegten^^^) , und in gleicher Weise

wurden die Ancilien beobachtet ,

^^^J

Qb die Seherspriiche,

welche man carmina Marciana oder Marciorum nannte, wie

Schwegler, rom. Gesch. I, 229, 3 und Hartung, Relig. d.

Romer I, 129, vermuthen , von Mars als Gott der Weissagung

abzuleiten sind oder ob es wirklich Seher mit Namen Marcius

[Martiua?) gegeben habe, kann nicht entschieden werden.

139) Ich vermuthe, dass dieser Name so viel als Turris Martiana bedeutet.

Beachtenswerth erscheint der Umstand, dass ausser Mars nur noch

Fortuna und Faunus als Orakelg otter vorkommen.

140) Vgl. Aelian. h. an. 1

, 48 : X) xop-'/;. "Opviv ayrov cpaoiv kpov, xat

'AroXXouvo? axoXo'jt}ov eivai XIyouoi. xauta toi 'mi [xavxixoi? auix^oXoi? dyaOov

otxoXoYoOat Tov rxit-zh'^^ -^at oxxsuovxai '^z TTpo; ttjv exeivou ^otjv oi auvievre; opvir)ajv

'AoX £opc(? -mX '/.Loi'i^aq, xat TrxTjoei? auxwv tj xaxot Xatav "/aipa tq xaxdc oe^iav.

Vgl. Hermann, gottesd. Alt. 38, 5 und 7.

141] Vgl. Preller, r. M. 300, Anm. 1. Jul. Obs. de prodigiis ed. Jahn

p. ll:), 1. 122, 25. 125, 24. 127, 6. 128, 4.

142) Preller a. a. O. Anm. 2. Becker, Hdb. d. rom. Alt. I, '230 f.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine