SPIELEFEST - Großradl

grossradl.at

SPIELEFEST - Großradl

Unsere Gemeindestube

Steirischer Frühjahrsputz 2013

Das sechste Jahr in Folge

Auch heuer fand wieder der steirische

Frühjahrsputz statt. Das

sechste Jahr in Folge wurde die

gesamte Steiermark dazu aufgerufen

ein Zeichen zu setzen, und mitzumachen

Grünanlagen, Wiesen, Bäder etc.

zu reinigen. Die Gemeinde Großradl

beteiligte sich, wie viele andere Gemeinden

auch, am 11.04.2013 mit 6

Personen der Berg- und Naturwacht

und 2 Personen mit Gerätschaft der Gemeinde

beim Frühjahrsputz. Einen halben

Tag lang ging es vorwiegend ans

Reinigen der Bäche und Straßenränder.

Insgesamt kamen an diesem Tag 2 Kubikmeter

an Unrat zusammen. So konnten

auch wir einen kleinen Beitrag für

eine saubere Umwelt leisten. •

Team des steirischen Frühjahrputzes

Feuerbeschau wurde abgeschafft

Keine verpflichtende Überprüfung von Einfamilienhäusern und Wohnungen

Mit einer Novellierung des

Feuer- und Gefahrenpolizeigesetzes

– StFGPG (LGBl.

NR. 12/2012) ist die verpflichtende

Überprüfung von Einfamilienhäusern

und Wohnungen weggefallen. Ferner

werden nur mehr besonders brandgefährdete

Objekte (Schulen, Gasthäuser,

Pflegeheime, Gewerbe- und Industriestätten

etc.) einer regelmäßigen Feuerbeschau

unterzogen. Der vollständige

Entfall der Feuerbeschau für nicht

besonders brandgefährdete Gebäude

stellt einen Rückschritt in der Sicherheit

von Bestandsbauwerken dar. Diese

Maßnahme führt zu einer Stärkung

der Eigenverantwortung der Bürger,

welche im § 6 Allgemeine Pflichten

des StFGPG geregelt sind. „Jedermann

ist verpflichtet, nach Möglichkeit und

Zumutbarkeit das Entstehen eines

Brandes oder einer örtlichen Gefahr

zu verhindern und alles zu unterlassen,

was die Ausbreitung eines Brandes

oder einer örtlichen Gefahr begünstigt

sowie deren Bekämpfung erschwert.“

Ziel der Feuerbeschau war die Feststellung

brandgefährlicher Zustände.

Sie umfasst die Maßnahmen des vorbeugenden

Brandschutzes, die der Entstehung

und Ausbreitung von Bränden

entgegenwirkt und bei einem Brand

Jagdpachtschilling

Auszahlung für das Jagdjahr 2013/2014

Die Auszahlung des Jagdpachtschillings

erfolgt ab sofort bis

einschließlich 19.08.2013 an

alle Grundbesitzer im Gemeindegebiet.

Der Anteil pro Hektar beträgt € 1,50.

Anteile, die nicht bis zum angegebenen

eine wirksame Brandbekämpfung und

damit die Rettung des Wohnraumes und

der Menschen ermöglicht. Bitte bedenken

Sie: Die Feuerbeschau war keine

Schikane des Gesetzgebers, es ging dabei

um Ihre Sicherheit, um die Sicherheit

der Menschen in Ihrem Haus/Ihrer

Wohnung und auch um den Schutz Ihres

Gebäudes – gehen Sie mit dieser Eigenverantwortung

gewissenhaft um. •

Termin behoben werden, verfallen zugunsten

der Gemeindekasse.

Abzuholen ist der Jagdpachtschilling

während der Amtsstunden: Mo, Di, Do,

Fr von 07:00 - 12:00 Uhr sowie Di und

Do von 13:00 - 16:30 Uhr.

4

Unser Großradl

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine