Amtliche Bekanntmachungen - Wathlinger Bote

wathlinger.bote.de

Amtliche Bekanntmachungen - Wathlinger Bote

Wathlinger Bote – 3 – 31. Juli 2010/31

Aus den Büchereien

Neu Neu Neu

Es sind neue Konsolenspiele (Nintendo

DS und Nintendo Wii) in den Samtgemeindebüchereien

eingetroffen.

Die nächsten Vorlesetermine sind am Mittwoch,

den 11. August in Wathlingen und

am Donnerstag, den 12. August in Nienhagen

Öffnungszeiten der Büchereien in

Wathlingen und Nienhagen

Die POLIZEI informiert:

Vermehrte Fahrraddiebstähle in Bröckel und Langlingen

In den vergangenen Wochen, beginnend

im April 2010 ist es in den Ortschaften

Bröckel und Langlingen vermehrt zu

Fahrraddiebstählen gekommen. In Bröckel

wurden die Fahrräder hauptsächlich

in der Hauptstraße, von den dortigen

Grundstücken beziehungsweise Unterstellplätzen

und in der Bahnhofstraße,

an der dortigen Bushaltestelle entwendet.

In Langlingen wurden die Fahrräder vermehrt

an der Bushaltestelle

„An der Kasse“ gestohlen.

Alle entwendeten Fahrräder

waren gegen Diebstahl gesichert.

Wenn Bewohner oder Verkehrsteilnehmer

Beobachtungen in den genannten

Bereichen gemacht haben sollten, bitte

informieren Sie die Polizeidienststelle in

Wathlingen unter

Telefon: 05144/9866-0 oder 986644.

Diebstahl eines Bronzekreuzes

Der Diebstahl eines Bronzekreuzes vom

Friedhof in Wiedenrode beschäftigt die

Polizei in Wathlingen. Ende April war

dort ein unbekannter Täter am Werk und

stahl das Kreuz von einem Grab.

Nach den bisherigen Erkenntnissen gescha

der Dienbstahl zwischen Sonntag

dem 25.04.2010, 17:30 Uhr und Donnerstag

dem 29.04.2010, 08:45 Uhr. Der

unbekannte Täter begab sich in dieser

Zeit auf den Friedhof und entwendete ein

Rosenkreuz aus Bronze aus einem Grabstein.

Das Rosenkreuz war aus Bronze

gefertigt, hatte eine Patina und die Ausmaße

120 cm x 100 cm. Personen die

Hinweise zu der Tat oder zum Verbleib

des Kreuzes geben können, werden gebeten

sich mit der Polizei in Wathlingen

unter Telefon 05144/98660 oder 986644

in Verbindung zu setzen.

Nachrichten von der Naturkontaktstation

Freitag 20.8. Der Natur auf der Spur:

Batnight / Fledermausnacht in Kooperation mit dem NABU

Fledermäuse üben auf viele Menschen

eine Faszination aus. Mit ihrem Echolot

können sie sich bei Dunkelheit gut orientieren

und im Flug ihre Insektennahrung

fangen. Die Batnight ist eine bundesweite

Informationsveranstaltung des NABU

über Fledermäuse. Auf der Naturkontaktstation

gibt es dazu Informationen zu Fledermäusen,

ihrer Lebensweise, Fördermöglichkeiten

durch Insektenansiedlung

und Schlafplatzangebote.

Nienhagen

Dienstag 14.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag 8.00 - 12.00 Uhr

Wathlingen

Montag 14.00 - 17.00 Uhr

Dienstag 8.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch 14.00 - 18.00 Uhr

E-Mail: buecherei-wathlingen@gmx.de

Fledermäuse sind unterwegs, wenn Insekten

fliegen und es trocken ist. Mit Uwe

Kühn von der NABU-Ortsgruppe Lachendorf

beobachten wir mit Beginn der Dämmerung

die Fledermäuse bei ihrer nächtlichen

Insektenjagd.

Treffpunkt Naturkontaktstation, 19.00 Uhr

bis Beginn der Dunkelheit, bei entsprechender

Witterung anschließend Führung/

Beobachtung auf dem Lehrpfad an der

Kläranlage Wathlingen, ca. 1,5 Std.

www.ZahnFreundeCelle.de

Ihr Samtgemeindebürgermeister

Wolfgang Grube informiert:

Der Samtgemeindebürgermeister informiert:

In den Gemeinden Nienhagen und Adelheidsdorf werden in der Zeit vom 26.07.2010

- 15.10.2010 im Rahmen der Flurbereinigung Celle Süd Sanierungsarbeiten an Wirtschaftswegen

durchgeführt. Für die Dauer der Baumaßnahmen sind in den Gemeinden

kurzzeitige Vollsperrungen notwendig, die durch die Baufirma mit den jeweiligen

Anrainern abgesprochen werden.

Das Ordnungsamt der Samtgemeinde Wathlingen meldet:

Personalausweise, die bis zum 13.07.10 und Reisepässe,

die bis zum 09.07.10 beantragt wurden, sind persönlich

oder gegen Vollmacht im vereinbarten Rathaus abzuholen.

Die alten Dokumente sind abzugeben oder entwerten zu lassen.

Neu! Neu! Neu! Neu!

Sie haben nun die Möglichkeit, Ihre E-Mail Adresse zu hinterlassen, damit

wir Sie schnell und unkompliziert benachrichtigen können, wenn ihre

Dokumente von der Bundesdruckerei eingetroffen sind.

Praxis Nienhagen: Dorfstraße 62d, 29336 Nienhagen, Tel. 0 51 44 / 49 51 720

Mo / Mi / Fr 7 – 19 Di / Do 8 – 12, 14 – 18

Praxis Garßen: Riethkamp 2a, 29229 Celle, Tel. 0 50 86 / 633

Mo / Mi / Fr 8 – 12, 14 – 18 Di / Do 7 – 20

Liebe Mitbürgerinnen und

Mitbürger,

bald ist sie wieder vorbei,

die süße Zeit des Nichtstuns,

die Sommer-Ferienzeit.

Am 05. August beginnt

die Schule wieder.

Das bedeutet für unsere Schülerinnen und

Schüler wieder früh aufzustehen und lernen,

lernen, lernen.

Heiß ersehnt wird der Schulbeginn von

den ABC-Schützen, unseren Erstklässlern.

Ihr großer Tag der Einschulung ist in diesem

Jahr am Samstag, den 07. August.

In Adelheidsdorf werden 28 Kinder eingeschult,

in Nienhagen und Wathlingen

sind es jeweils 62 Erstklässler.

Unseren Schulkindergarten an der Grundschule

Nienhagen werden 12 Kinder besuchen.

Ein fester Bestandteil, den Schulweg

für die Kleinen so sicher wie möglich

zu machen, ist die Aktion „Gelbe

Füße“, die Kinder und Fahrer/innen auf

gefährliche und unübersichtliche Fahrbahnübergänge

durch kleine gelbe Markierungen

in Form von kleinen Füßen aufmerksam

macht. Bitte bedenken Sie, liebe

Mitbürgerinnen und Mitbürger, dass

unsere Kleinen die Verkehrsregeln noch

nicht so gut kennen und sich auf dem

Schulweg leicht ablenken lassen. Sie können

auch Entfernungen und Geschwindigkeiten

eines Fahrzeugs noch nicht richtig

einschätzen. Darum helfen Sie unseren

Kindern - gerade in dieser ersten Zeit- sicher

in die Schule zu gelangen und nehmen

Sie im Straßenverkehr besondere

Rücksicht. Ich wünsche allen unseren

Schülerinnen und Schülern einen guten

Start und eine erfolgreiche Schulzeit.

Ihr Samtgemeindebürgermeister Wolfgang

Grube

Redaktionsschluss!

Dienstag, der 03. August 2010 bis 16.00 Uhr

im Rathaus Wathlingen, bei Frau Augustin, Am Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen,

oder bis Mittwoch, 04. August bis 12.00 Uhr

direkt beim Großmoorer Verlag, 29352 Großmoor,

Gartenstraße 11, Tel. 05085/7427-29 · Fax 7499 · E-Mail: Moorverlag@t-online.de

Dr. Andreas Müller Claus W. Keil Ilja Trauter Andrea Kellner

Überörtliche zahnärztliche Gemeinschaftspraxis


Wathlinger Bote – 4 – 31. Juli 2010/31

1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde

Adelheidsdorf für das Haushaltsjahr 2010

Aufgrund des § 87 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) hat der Rat der

Gemeinde Adelheidsdorf in der Sitzung am 17.06.2010 folgende Nachtrags-haushaltssatzung

beschlossen:

§ 1 Mit der Nachtragshaushaltssatzung wird der Stellenplan geändert. In den Endsummen

bleiben die Festsetzungen des Haushaltsplanes unverändert.

§ 2 Die Höhe der bisher vorgesehenen Kreditermächtigung wird nicht geändert.

§ 3 Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

§ 4 Liquiditätskredite werden nicht beansprucht.

§ 5 Die Steuersätze (Hebesätze) werden nicht geändert.

Wathlingen, 21.06.2010 Engelke, Verwaltungsvertreter der Bürgermeisterin

2. Bekanntmachung der

Nachtragshaushaltssatzung

2.1 Die vorstehende Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2010 wird

hiermit öffentlich bekannt gemacht.

2.2 Die nach § 91 Abs. 4, § 92 Abs. 2 und nach § 94 Abs. 2 NGO erforderliche

Genehmigung ist durch den Landkreis Celle am 30.06.2010 unter dem Aktenzeichen

09-082-01 erteilt worden.

2.3 Der Nachtragshaushaltsplan liegt nach § 86 Abs. 2 Satz 3 NGO vom Tage der

Bekanntmachung zwei Wochen während der allgemeinen Öffnungszeiten am

Montag von 08.00 bis 12.00 Uhr

Dienstag von 08.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr

Mittwoch von 08.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag von 08.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.30 Uhr

Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr im Rathauses Wathlingen, Zimmer 13, Am Schmiedeberg

1, 29339 Wathlingen, zur Einsichtnahme öffentlich aus.

Wathlingen, 30.06.2010 Susanne Führer, Bürgermeisterin

Nienhagen putzt sich raus –

Nienhagen macht sich fein

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, liebe Kinder,

auch in diesem Jahr wollen wir unser Dorf zum Hachefest herausputzen.

Dabei hoffen wir auf tatkräftige Unterstützung durch die Bürgerinnen

und Bürger unserer Gemeinde, Vereinsvertreter und unsere Kinder

aus den Kindergärten und der Grundschule. Auch die Damen und

Herren des Rates, an der Spitze Herr Bürgermeister Klaus Gärtner,

werden sich wieder an unserer Aktion beteiligen. Unsere Veranstaltung findet am

Sonnabend, dem 11. September 2010

in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

statt. Nach der Reinigungsaktion gegen 12.10 Uhr lädt Bürgermeister Klaus Gärtner

alle Helfer zu einem kleinen Imbiss am Rathaus ein.

Organisation und Abwicklung der Reinigungsaktion:

09.00 Uhr Beginn der Reinigungs- und Sammelaktion mit Ausgabe der

Müllsäcke am Rathaus Nienhagen (Hagensaal)

12.00 Uhr Ende der Reinigungsaktion

12.10 Uhr Imbiss und Umtrunk am Rathaus

Hoffentlich können wir dabei wieder auf Ihre/Eure tatkräftige Hilfe bauen.

„Filzen“ – Ferien(s)pass auf der Naturkontaktstation

Kinder bekamen auf der Naturkontaktstation

einen Einblick in das alte Kunsthandwerk

Filzen.

Filz entsteht aus gereinigter und gekämmter,

aber nicht versponnener/zum Faden

gedrehte Wolle von Schafen. Früher stellte

man Kleidungsstücken wie Mützen und

Jacken aber auch Schuhe und Teppiche

her. Das dieses alte Handwerk nicht langweilig

ist und sich heute wieder einer großen

Beliebtheit erfreut, haben 7 Ferienpasskinder

ausprobiert.

Frau Thieme-Narloch hatte die Rohlinge

für Handytaschen schon vorbereitet. An

einem Beispiel zeigte sie die noch fehlenden

und notwendigen Arbeitsschritte bis

zur Fertigstellung. Alles sah ganz einfach

aus, etwas Ausdauer und etwas Kraft gehörten

dann doch dazu. Aus dem großen

Fundus herrlich weicher Wolle konnten

sich alle ihre Lieblingsfarben zusammenstellen.

Die Kinder hatten sichtlichen Spaß

an der feuchten Angelegenheit und ließen

ihrer Kreativität freien Lauf. Es wurde alles

nass gemacht, gerieben, gerollt und

gewalkt. So entstanden am Ende verschiedene

kleine Kunstwerke auf den bunten

Handytaschen.

Gemeinde Adelheidsdorf und Gemeinde

Nienhagen informieren über Straßenbauarbeiten

Im Rahmen der B3-Flurbereinigung werden einige Wirtschaftswege erneuert. Die

Fa. Altmark-Bau aus Stendal hat den Auftrag erhalten.

Folgende Wege sind betroffen:

Weg Nr. 115: Grüner Weg, Adelheidsdorf – Weg Nr. 116: Waldstraße Süd, Adelheidsdorf

– Weg Nr. 117: Waldstraße Nord, Adelheidsdorf – Weg Nr. 118: Triftweg Adelheidsdorf

– Weg Nr. 113: Weg an der Aue, Adelheidsdorf – Weg Nr. 218: Kirschenallee,

Dasselsbruch – Weg Nr. 225: Weg zum Versuchsfeld, Dasselsbruch – Weg Nr.

210: Querstellenweg Nienhagen – Weg Nr. 204: Brandweg Nienhagen – Weg Nr.

203: Steinsumpf Nienhagen

Der Bauablauf ist wie folgt:

Die Bauleitung übernimmt das Büro Grontmij aus Bremen, Herr Ehlen. Tel: 0421-

2032800. Der Bauleiter der Baufirma Altmark-Bau ist Herr Langer und erreichbar

unter 0176-10284536. Wenn noch Fragen sind, steht Ihnen Herr Niebuhr im Rathaus

Wathlingen unter 05144-49134 zur Verfügung.

2. Nachtragshaushaltsatzung der Samtgemeinde

Wathlingen für das Haushaltsjahr 2010

Aufgrund des § 87 der Niedersächsischen Gemeindeordnung hat der Rat der Samtgemeinde

Wathlingen in der Sitzung am 16.06.2010 folgende 2. Nachtragshaushaltssatzung

beschlossen: § 1 Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden

§ 1 a Mit der Nachtragshaushaltssatzung

bleiben die Festsetzungen

des Wirtschaftsplanes

unverändert.

§ 2 Der Gesamtbetrag

der vorgesehenen Kreditaufnahmen

für Investitionen

und Investitionsförderungsmaßnahmen

(Kreditermächtigung)

wird gegenüber

der bisherigen

Festsetzung in

Höhe von 1.209.400 €

um 700.000 € erhöht

und damit auf

1.909.400 € neu festgesetzt.

§ 2 a Die Höhe der bisher im Vermögensplan für den Abwasserbetrieb vorgesehenen

Kreditermächtigung wird nicht geändert.

§ 3 Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.

§ 3 a Im Vermögensplan für den Abwasserbetrieb werden Verpflichtungsermächtigungen

nicht veranschlagt.

§ 4 Der bisherige Höchstbetrag, bis zu dem Liquiditätskredite beansprucht werden

dürfen, wird nicht verändert.

§ 4 a Der bisherige Höchstbetrag, bis zu dem Liquiditätskredite im Abwasserbetrieb

beansprucht werden dürfen, wird nicht verändert.

§ 5 Der Hebesatz der Samtgemeindeumlage wird nicht geändert.

Wathlingen, den 21.06.2010 Wolfgang GrubeSamtgemeindebürgermeister

Bekanntmachung der 2. Nachtragshaushaltssatzung

Die vorstehende 2. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2010 wird hiermit

öffentlich bekannt gemacht. Die nach § 91 Abs. 4, § 92 Abs. 2 und nach § 94 Abs. 2

NGO erforderliche Genehmigung ist durch den Landkreis Celle am 30.06.2010 unter

dem Aktenzeichen 09-084-90 erteilt worden. Der Nachtragshaushaltsplan liegt

nach § 86 Abs. 2 Satz 3 NGO vom Tage der Bekanntmachung zwei Wochen während

der allgemeinen Öffnungszeiten am:

Montag von 08.00 bis 12.00 Uhr

Dienstag von 08.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr

Mittwoch von 08.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag von 08.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.30 Uhr

Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr im Rathauses Wathlingen, Zimmer 13, Am

Schmiedeberg 1, 29339 Wathlingen, zur Einsichtnahme öffentlich aus. Wathlingen,

den 30.06.2010 Wolfgang Grube Samtgemeindebürgermeister

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine