Privatanleger – gemeinsam stärker! - Investment & more

investment.and.more.de

Privatanleger – gemeinsam stärker! - Investment & more

Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Herzlich Willkommen

zum

Vermögen schützen Vermögen stärken

… durch unabhängige Informationen!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

www.investment-and-more.de

Für wen?

Berater

Was?

InvestmentKongress

InvestmentStammtisch

InvestmentFrühstück

AnlegerInfoAbend

Kernpartner!

Das Konzept:


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

2 Themenkomplexe

1. Informationen zu

Anlagekonzepten

2. Aktive Unterstützung

beim Vertrieb

In Hamburg,

Frankfurt,

Stuttgart,

München,

Düsseldorf

und Berlin


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Was sind unsere gemeinsamen

Herausforderungen?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Gemeinsame Herausforderungen

Anteil der Deutschen,

die sich nach eigenen Angaben

gar nicht oder wenig

für Wirtschaft interessieren:

87 % !!!

Quelle: Focus, Ausgabe 39/2010


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Gemeinsame Herausforderungen

Allerdings: Eine aktuelle Studie belegt:

Für die meisten Deutschen

ist die Beschäftigung mit ihren

Finanzen genauso attraktiv

wie ein Zahnarztbesuch!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Unsere gemeinsame Herausforderung Nr. 1

Es ist (fast) nie das Problem eines qualifizierten

Beraters einem interessierten Kunden ein gutes

Produkt zu verkaufen!

Unsere Herausforderung besteht darin bei vielen

Menschen die Hemmschwelle herabzusetzen, sich

überhaupt einmal professionell mit ihrer

Vermögenssituation zu beschäftigen.

>>> Beratungstermine!!!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Unsere gemeinsame Herausforderung Nr. 2

Qualifizierte Empfehlungen von Menschen zu

bekommen, deren grundsätzliche Einstellung

(Mentalität in Deutschland) lautet:

„Über Geld spricht man nicht…!“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Mit welchen Folgen

für das Vermögen

unserer Kunden?

WirtschaftsWoche 08. Februar 2010


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Der deutsche Privatanleger

nach dem Jahr 2000. Warum ist das so?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Was hört bzw.

liest er denn

täglich?

Entweder…

Ausgabe vom

15. September 2010 !


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

…oder doch

Enteignung

durch Inflation?

Ausgabe vom

10. Juni 2009 !


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

„In 74 % der Fälle orientiert

sich die Bankberatung an

der Höhe der Provisionen!“

Quelle: Studie EBS Business School, Handelsblatt


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Es lohnt sich weiterhin, sich zu informieren.

Sicherheit gibt es nie!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Wie schützen wir unsere

Kunden vor diesen Gefahren?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Denn die „Alternative“ ist oft eine Verdrängungsreaktion:

„Bevor ich etwas falsch mache, mache ich lieber gar nichts!“

Deshalb unser Motto:

Wissen ist das beste Investment!

Benjamin Franklin,

1706 1790,

Lassen Sie uns im Sinne

unserer Kunden daran arbeiten!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

2 Arten der Privatanleger-Veranstaltungen

HAC - Roadshow

2x p. a. mit „Stargästen“

vor ca. 1.500 Anlegern

Info-Abend für

Kunden und

Interessenten

In Hamburg,

Bremen,

Hannover,

München und

Düsseldorf


Hanseatischer Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker! stärker!

Themen-Abend

- Vermögensschutz -

Eine Einführung in die Welt der

Chancen und Risiken der

Geldanlage!

Basisinformationen, Vor- und

Nachteile verschiedener

Anlageformen, aktuelle Situation

etc.

Vermögen schützen Vermögen stärken

… durch unabhängige Informationen!


Hanseatischer Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker! stärker!

Themen-Abend

- Vermögensschutz -

oder auch

AnlegerInformationsAbend

Inhalte und

Schwerpunkte:

Vermögen schützen Vermögen stärken

… durch unabhängige Informationen!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Inhalte des AnlegerInfoAbends

Ø Kurze Vorstellung Referent und Partner

Ø 8 Fehler der Geldanlage, die Anleger kennen sollten

Ø Die einzelnen Anlageklassen Vor- und Nachteile beurteilen

* Anleihen/Sparbuch/Tagesgeld * Immobilien * Aktien

* Rohstoffe (inkl. Gold/Silber) * Alternative Investments

Ø Hintergründe zur Finanzkrise

Ø Wie mache ich mein Vermögen zukunftssicher:

* Von den weltweit besten Anlage-Strategien lernen!

* Ruhig schlafen mit der Vermögensbetreuung der Erfolg-Reichsten

Ø Fragerunde


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Kapitel 1

8 Fehlerquellen

der Geldanlage,

die Sie kennen

(und vermeiden)

sollten!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Fehlerquellen 1-3:

Die 3 großen Vermögensvernichter!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Herausforderung 1: Die Offensichtliche

Abgeltungssteuer

ca. 28 %* der

Erträge gehen

an den Fiskus!!!

Dieser Abschlag muss zusätzlich

durch Ihre Rendite abgedeckt werden!

* Steuersatz: Abgeltungssteuer 25 % plus Soli + ggfs. KiSt, hier pauschal 28 %


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Herausforderung 2: Die „Unsichtbare“

(Geldentwertung)!

1,10 €

1965

Teuerung Mass Bier = 4,8 % pro Jahr

(Ø Inflation 1970 - 2010: ca. 3,0 % p.a.)

1,90 €

1975

3,10 €

1985

5,30 €

1995

7,25 €

2005


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Herausforderung 2: Die „Unsichtbare“

(Geldentwertung)!

Nur 3 % Inflation vernichten Ihr Geld in …

… 10 Jahren um 26 %

… 20 Jahren um 46 %

… 30 Jahren um 60 %

Mit „Sicherheit“ und noch vor Steuern!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Herausforderung 3: Schulden!

Das ist ein Problem!

Staatsverschuldung in D

~ 2,0 Billionen Euro !


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

2 Billionen € Schulden, d.h.

… würde der Staat von jetzt an monatlich

1 Milliarde € tilgen,

wären wir schuldenfrei

in

166 Jahren!

Statt dessen wird nichts getilgt

und nur neu verschuldet (ca. Ø 2-3 Mrd. € monatlich)!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Fehlerquellen 4-6:

Die falschen Informationsquellen!

Dinge für neutral und unabhängig

zu halten, die dies nicht sind!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

vor der Krise 2008

„In vielen Filialen geht es

zu wie bei einer Drücker-

Kolonne.

Verkauft werden muß,

was Provisionen bringt,

ob es zum Kunden paßt

oder nicht.“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Bertold Brecht

„Nur Dilettanten rauben eine Bank aus -

Wahre Profis gründen eine!“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Fehlerquelle 5:

Die „kompetente“ Presse

1.


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Ein Beispiel...

Zeitschrift „Börse Online“*:

Seite 23:

Seite 37:

Empfehlung:

Lufthansa - kaufen

Empfehlung:

Lufthansa - verkaufen

???

* Ausgabe 48/2003


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Wie suchen

(fast) alle Anleger

ihre Anlagen

aus?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Annahme: Was in der Vergangenheit gut war,

muss auch in der Zukunft gut sein!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Der Rückspiegel-Investor am Beispiel:

Internationale Aktienfonds (3 Jahres-Renditen)

Top-Fonds 3-J 3-J-Rendite Top-3-Fonds Fonds

(Anfang 2000) => (1997-1999) (2000-2002) (2000-2002)

DWS VMBF I + 256 %

UBS Glob. Opp. + 219 %

Deka Spezial CF + 198 %

(+ 28 %)

(+ 2 %)

(- 1 %)

- 36 %

- 46 %

- 51 %

Durchschnitt + 10 % - 44 %

Diese 3 Fonds kauft der

Rückspiegel-Investor 2000

Quelle: FVBS


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Der Rückspiegel-Investor am Beispiel:

Internationale Aktienfonds (3 Jahres-Renditen)

Top-Fonds 3-J 3-J-Rendite Top-3-Fonds Fonds

(Anfang 2003) => (2000-2002) (2003-2005) (2003-2005)

Amundi Intern. + 28 %

Rouvier Valeurs + 2 %

Tweedy Brown Int. - 1 %

(+ 163 %)

(+ 138 %)

(+ 122 %)

+ 71 %

+ 63 %

+ 59 %

Durchschnitt + 141 % + 64 %

In diese 3 Fonds wechselt der

Rückspiegel-Investor 2003

Quelle: FVBS


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Der Rückspiegel-Investor am Beispiel:

Internationale Aktienfonds (3 Jahres-Renditen)

Top-Fonds 3-J 3-J-Rendite Top-3-Fonds Fonds

(Anfang 2006) => (2003-2005) (2006-2008) (2006-2008)

Long Term Investm. + 163 %

StarCapital Priamos + 138 %

M&G Global Basics + 122 %

(+ 13 %)

(+ 10 %)

(+ 5 %)

- 46 %

- 37 %

- 27 %

Durchschnitt + 7 % - 37 %

In diese 3 Fonds wechselt der

Rückspiegel-Investor 2006

Quelle: FVBS


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Fehlerquelle 6:

Die eigenen Gefühle


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

- Mittelzuflüsse zu Aktienfonds in Mrd. €

- Mittelabflüsse zu Aktienfonds in Mrd. €

65,8

Alle wollen

AKTIEN!!!

31,6

19,5

Alle wollen

TAGESGELD!!!

1,3

15,1

8,3

4,0

3,8 2,7

-3,5

-8,5


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Langfristiges Denken

„Ich kann Ihnen nicht sagen,

wie Sie schnell reich werden.

Aber ich kann Ihnen sagen,

wie Sie schnell arm werden:

Indem sie versuchen,

schnell reich zu werden!“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Fehlerquelle 7:

Eine Lieblingsanlage haben!

Oder anders ausgedrückt:

Die Vor- oder die Nachteile

einer Anlage überbewerten.


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Kapitel 2

Jede Anlage hat

Vor- und Nachteile -

Sie müssen

beide kennen!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Gesamtvermögen

Geldwerte

Sachwerte

Liquidität

Geldanlagen

Realwerte

Substanzwerte

Beteiligungen

Girokonto

Sparbuch

Fest- und

Tagesgeld

Geldmarkt-

Fonds

Sparbriefe

Anleihen

Rentenfonds

Lebensversicherungen

Zertifikate

Immobilien:

* selbst

genutzt

* vermietet

* Fonds

Aktien:

* Einzelaktie

* Fonds

Rohstoff-

Fonds

Regenerative

Energien

Schiffe

Flugzeuge


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

1. Anlageklasse „Anleihen“

auch „festverzinsl. Wertpapiere“ oder „Renten“ genannt


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Die beliebtesten Anlagen der Deutschen

1. Sparbuch (36 % des Vermögens)

2. Lebensversicherungen (26 %)

3. festverzinsl. Wertpapiere (12 %)

∑ = 74 % des Geldvermögens !


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Sicherheit = Bundesschatzbriefe

ü Rendite für 1 Jahr: 0,02%

ü Rendite für 2 Jahre: 0,05%

ü Rendite für 5 Jahre: 0,50%

ü Rendite für 10 Jahre: 1,44%

ü Rendite für 30 Jahre: 2,08%


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Rauchen

gefährdet Ihre

Gesundheit!

„Sicherheit“

gefährdet Ihr

Vermögen


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Historisch niedrige Renditen

10

10

8

8

6

6

4

4

2

2

0

0

-2

82 84 86 88 90 92 94 96 98 00 02 04 06 08 10

Umlaufrendite de utscher Anleihen

Inflation srate

-2

Source: Thomson Reuters Datastream


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Kredit-“Noten“

US-Dollar 1792

24 g Silber

„Noten“-Banken

lagern

ein

= Zahlungs-

„Versprechen“

Gedeckte

Währung !

(„Gold-Mark“, „Pfund Sterling“)


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Politiker brauchen mehr Geld als da ist

(früher Kriege + Hofstaat, heute Wahlversprechen)

Ihnen fiel auf, daß nicht alle Banknoten

gleichzeitig vorgelegt wurden

Schlußfolgerung: Man kann mehr Banknoten

ausgeben, als wirklich Gold + Silber da ist!

Betrug?

Bei Privatpersonen ja.

Bei Staaten nennt man es „Geldpolitik“!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

1928 „Silberzertifikat. Ein Silberdollar

wurde hinterlegt. Auszahlbar an

den Überbringer.“

1953

„Die USA zahlen dem Überbringer

dieser Forderung einen Dollar.“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Richard Nixon

1971

„Die USA werden Dollar

nicht mehr gegen Gold

und Silber tauschen!“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

1928 „Silberzertifikat. Ein Silberdollar

wurde hinterlegt. Auszahlbar an

den Überbringer.“

1953

„Die USA zahlen dem Überbringer

dieser Forderung einen Dollar.“

heute?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Heutige Währungen sind

ungedeckte Währungen !

Aus der Banknote als Versprechen

auf die Aushändigung echten

Sachwerts ist ein Zettel mit dem

Versprechen auf Nichts geworden!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Voltaire

1694-1778

„Papiergeld kehrt früher oder

später zu seinem inneren

Wert zurück: Null !“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

2. Anlageklasse „Immobilien“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Es gilt immer noch: Sachwerte übergewichten,

aber das gilt nicht für Immobilien!

„Lastenausgleichs-

Gesetz“

1924-1943 +

1949-1979

z.B. 50 %ige

Zwangshypothek!

„Zahlreiche Eigentümer

waren gezwungen,

ihre Häuser zu verkaufen

wodurch die Immobilienpreise

in manchen Orten um bis zu

50 Prozent einbrachen.“

WamS 11.3.2009

2011

Wenn der Staat Geld braucht,

ist nichts leichter zu besteuern als

Grundbesitz!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

3. Anlageklasse

„Aktien“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Die schlechtesten 10 Jahre aller Zeiten für Aktien

S&P Stock Market Composite 10-Year Compound Annual Total Return (Including Reinvested Dividends),

Data 1827 to Dec-4, 2008

22.5%

20.0%

1998 10-yr. total return

19.2%

17.5%

15.0%

12.5%

10.0%

7.5%

5.0%

2.5%

0.0%

2008 10-yr. total

return -2.3%

through latest.

-2.5%

-5.0%

1836

1840

1844

1848

1852

1856

1860

1864

1868

1872

1876

1880

1884

1888

1892

1896

1900

1904

1908

1912

1916

1920

1924

1928

1932

1936

1940

1944

1948

1952

1956

1960

1964

1968

1972

Heute hier !

1976

1980

1984

1988

1992

1996

2000

2004

2008 YTD

Quelle: William N. Goetzmann, Roger G. Ibbotson. Yale School of Management; http://mba.yale.edu/news_events/CMS/Articles/1740.shtml. Stand: 04.12.2008.


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Aktien im Alltagsverständnis

a) Investment: 1000 €

2000: 100 €

b) Investment-Alternative: 1000 €

69 Kästen a 24 Bier = 1.656 Flaschen

2003: 10 €

In den 3 Jahren: Jeden Tag 1,5 Bier

Wert 3 Jahre später: 100 €

Flaschenpfand: 69 x 3,42 € =

Wert 3 Jahre später: 236 € !


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Aktien sind SACHWERTE !

Sie verbriefen Besitz an Unternehmen…

Immobilien +

Grundstücke

Patenten +

Know How

Sachwerten +

Bargeld etc.


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Warum entwickelt sich der Aktienkurs so?

Solider Wert?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Gewinn

je Aktie

8

7

6

5

4

3

2

1

0

- 1

- 2

Gewinn

Verlust

=> Unberechenbar! („Hoffnungswert“)


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Marathon-Aktie: Novo Nordisk !

Die besten

Aktien

der Welt

Gewinn

Verlust

DAX


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Marathon-Aktie: Stericycle !

Die besten

Aktien

der Welt

Gewinn

Verlust

DAX


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Aktien, Anleihen oder Gold?

Langfristige Wertentwicklung verschiedener Anlageformen

(nach Inflation!)

1.000.000,0 $

US-­‐Ak8en (real) US-­‐Bonds (real) Gold (real)

Total Real Return Indizes, 1801 -­‐ 2009

100.000,0 $

10.000,0 $

+6,2%

p.a.

1.000,0 $

100,0 $

+3,5%

p.a.

10,0 $

1,0 $

0,1 $

1801

1807

1813

1819

1825

1831

1837

1843

1849

1855

1861

1867

1873

1879

1885

1891

1897

1903

1909

1915

1921

1927

1933

1939

Jahr

+0,5%

p.a.

1945

1951

1957

1963

1969

1975

1981

1987

1993

1999

2005

Quelle: Siegel, J. (2002, S.11).

Stocks for the Long Run, 3rd ed. New York: McGraw-­‐Hill. Eigene Berechnungen ab 2002.


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

4. Anlageklasse

„Rohstoffe“


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Risiken von Rohstoffen

Viele Einflussfaktoren:

Politik Wetter Zinsen

Spekulanten

Währungen

=> Sehr hohe Schwankungen!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

GSCI-Index

Rohstoffmarkt

(24 Rohstoffe)

- 70 %

=> Rohstoffe schwanken stärker als Aktien!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Gold

Ein Geheimtipp?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Verbote von privatem Goldbesitz

Beispiele aus der Geschichte

Frankreich: 1936 - 1937

England: 1966 - 1971

Indien: 1963 - 1990

Deutschland: 1923 - 1955

USA: 1933 - 1974


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Fehlerquelle 8:

Geldanlage ist kein Spass,

Hobby oder Zeitvertreib!

Übersteigertes

Selbstvertrauen

Tendenz, das eigene

Können und Wissen

permanent zu

überschätzen.


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Sie erwarten … eine langjährige Ausbildung

eine ständige Weiterbildung

viel praktische Erfahrung

und vollen Einsatz

von Ihrem …

Arzt, Rechtsanwalt,

KFZ-Meister, Architekten etc.!

… weil es sich um wichtige und

komplexe Themen in Ihrem Leben dreht!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Und Sie selbst wollen sich nebenbei

um so komplexe Themen kümmern?

Finanzkrise

Staatsschulden

Private Equity

Beteiligungen

Zertifikate

Alternative

Investments

Immobilien

Aktien

Fonds

Anleihen

Gold

Steuern

Rohstoffe

Emerging Markets

Hedge Fonds


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Wie ist Ihre Markteinschätzung?

Inflation?

Deflation?

Rezession?

Boom?

fallende

Märkte?

steigende

Märkte?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Inflation oder Deflation?

Die riesigen Sparprogramme

führen zu

deflationären Tendenzen.

Die gewaltigen

Rettungsaktionen

(„Geld drucken“)

wirken inflationär.

Die Fakten


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Wohin geht die Reise?

Inflation oder Deflation?

Egal!

„Inflation oder Deflation sind nur

zwei Fremdwörter für Pleite.“

(Bankier Carl Fürstenberg, 1850-1933)


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Die

- Strategie!

Und was ist, wenn Sie falsch liegen?

=> Verluste / entgangene Gewinne !!!

Deshalb:

Anleger brauchen eine Strategie, die (jetzt

und in Zukunft!) nach Möglichkeit

auf alle Fälle vorbereitet ist!!!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

ACHTUNG! Erfolgsregel Nr. 1 !

Asset-Allocation!!!

Asset: Anlageklasse

Allocation: Zusammenstellung

Bei der Asset-Allocation geht es darum, das

Vermögen auf die verschiedenen Anlageklassen

(Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Cash, Alternative

Investments, Immobilien) aufzuteilen, damit ein

gestreutes (= risikoreduziertes) Depot entsteht!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

ACHTUNG! Erfolgsregel Nr. 1 !

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen auf,

dass die Asset-Allocation etwa 70- 90 % des

gesamten Anlageerfolges ausmacht!!!

ü Wichtiger als Markt-Timing!

ü Wichtiger als Einzeltitel-Auswahl!

ü Wichtiger als Mode-Themen


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Eigentlich können Sie sich alle Vorträge

ersparen. Nutzen Sie einfach die

optimale Anlagestrategie von André Kostolany!

1/3 des Vermögens in Anleihen

1/3 in Immobilien

1/3 in Aktien

…und 1/3 im Ausland


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Ziel eines AnlegerInfoAbends

Die Erkenntnis, dass Ihr Kunde

oder Interessent ohne

kompetente Beratung keine

Chance hat!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Ziel eines

AnlegerInfoAbends:

Feedback

zu Vorträgen und

Bitte um Termin!

Infos zu allen

Vortragsthemen

abfordern!

Bewerten Sie die

Vorträge und machen

Sie Neu-Vorschläge!

Strategiegespräch

oder Update mit Ihrem

Berater gewünscht?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Sinn eines

AnlegerInfoAbends

Es ist einfacher weil „unverfänglicher“

einen Bestandskunden, einen

Interessenten oder eine Empfehlung für

einen Infoabend mit einem Anleger-Club

zu gewinnen als für ein

Beratungsgespräch!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Mit Sicherheit mehr Termine,

verbesserte Kundenbindung und

Neugeschäft, aber…

ACHTUNG!

Das ist mit ein wenig

Arbeit verbunden


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Vermögen schützen Vermögen stärken

… durch unabhängige Informationen!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Unser Ziel für Sie als unsere Partner:

Partner

Bereitstellung

neutraler Information

…für bessere Information der Kunden

… für mehr Interesse und damit mehr Gespräche

… für mehr Umsatz!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Disclaimer

Dieses Material ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch der Anwesenden und rein zu Informationszwecken erstellt worden. Jede Form der

Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts an nicht vorgesehene Adressaten ist unzulässig.

Die in diesem Vortrag enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar, sondern dienen ausschließlich der

Produktbeschreibung. Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage des vereinfachten bzw. vollständigen

Verkaufsprospekts, ergänzt durch den jeweiligen letzten geprüften Jahresbericht und zusätzlich durch den jeweiligen

Halbjahresbericht, falls ein solcher jüngeren Datums als der letzte Jahresbericht vorliegt, getroffen werden, welche die allein

verbindliche Grundlage des Kaufs darstellen.

Die vorgenannten Unterlagen erhalten Sie in elektronischer oder gedruckter Form kostenlos bei Ihrem Finanzberater und der HAC

VermögensManagement AG, Osterbekstraße 90 a, 22 083 Hamburg. Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Risikohinweise. Die

Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus. Durch etwaige künftige Gesetze oder

Gesetzesänderungen kann sich diese Beurteilung jederzeit kurzfristig und ggf. rückwirkend ändern. Die in diesem Vortrag

enthaltenen Aussagen geben als Meinung die aktuelle Einschätzung der HAC AG wieder. Die in dieser Einschätzung

zum Ausdruck gebrachten Meinungen können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern.

Nähere steuerliche Informationen entnehmen Sie bitte dem vollständigen Verkaufsprospekt. Personen, die Investmentanteile

erwerben wollen, halten oder eine Verfügung im Hinblick auf Investmentanteile beabsichtigen, wird daher empfohlen, sich von einem

Angehörigen der steuerberatenden Berufe über die individuellen steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens oder der

Veräußerungen der in dieser Unterlage beschriebenen Investmentanteile beraten zu lassen. Wertentwicklung wird nach BVI-

Methode dargestellt, d. h. ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages. Wertentwicklungen der Vergangenheit ermöglichen

keine Prognose zukünftiger Ergebnisse. Die ausgegebenen Anteile dieses/r Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum

Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So sind die Anteile dieses/

r Fonds insbesondere nicht gemäß dem US-Wertpapiergesetz (Securities Act) von 1933 in seiner aktuellen Fassung zugelassen und

dürfen daher weder innerhalb der USA noch US-Bürgern oder in den USA ansässigen Personen zum Kauf angeboten oder verkauft

werden.

Diese Präsentation stellt eine Werbung gemäß § 31 Abs. 2 WphG dar.

Die Ausarbeitung ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

Der Bundesminister der Finanzen warnt:

Bei Hedgefonds müssen Anleger bereit und in der Lage sein, Verluste des eingesetzten Kapitals

bis hin zum Totalverlust hinzunehmen.


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Auswahl-

Prozess:

Wie suchen

(fast) alle Anleger

ihre Fonds

aus?


Hanseatischer Anleger-Club

Privatanleger gemeinsam stärker!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine