Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div ...

homoeopathie.konkret.de

Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div ...

Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 1

ABROT. Abrotanum

• [HERING hr2 - Abrotanum - Oberglieder:] Schmerz in den Fingern, erst der rechten, dann der

linken Hand.

[HERING hr2 - Abrotanum - Seiten:] Links: 3, 23.,von rechts nach links: 32. Oberglieder

ACON. ACONITUM

• [CLARKE c1 - Aconitum napellus - Weibliche Geschlechtsorgane] - Stechende Schmerzen

bewegen sich auf die rechte Seite des Fundus uteri; scharf schießende Schmerzen,

Abdomen außerordentlich empfindlich.[9]

• [CLARKE c1 - Aconitinum - Klinik] Die Symptome schreiten oft von unten nach oben fort: "Eine

prickelnde, kribbelnde Empfindung, die das Bein zum Rückgrat und zum Kopf hochläuft und

Prickeln der Finger." "Ein eiskaltes Gefühl kriecht von den Füßen nach oben“.

• [HAHNEMANN h1 - Aconitum napellus] Auf der linken Seite des Halses, innerlich, auf einer

kleinen Stelle, ein stechendes Würgen, außer, vorzüglich aber bei dem Schlucken und Reden.

Nach 1/4 Stunde zogs auf die rechte Seite, indem das schmerzliche Gefühl auf der linken

Seite verschwand, verweilte da 1/4 Stunde und verschwand gänzlich [A. f. d. H.]

• [HAHNEMANN h1 - Aconitum napellus] Unter jedem Athemzuge, Stechen von der untersten

Ribbe der rechten Seite bis in die Spitze des Schulterblattes, mitten durch die Brust, bei

klagendem Gemüthe.

• [HAHNEMANN h1 - Aconitum napellus] Schmerzhafte Stiche in der rechten Brust-Seite, in der

Gegend der letzten Ribbe, welche nach dem Kreutze zu gehen (n. 10 St.) [We.]

• [HAHNEMANN h1 - Aconitum napellus] Aus der linken Seite des Unterbauchs zieht es nach

dem Rücken zu; beim darauf Drücken schmerzt die Bauch-Seite [A. f. d. H.]

• [HAHNEMANN h1 - Aconitum napellus] Schneidend drückender Schmerz an der Seite des

rechten Zeigefingers, nach dem Mittelfinger zu, in Bewegung und Ruhe [Ar.]

• [HAHNEMANN h1 - Aconitum napellus] Bald verschwand dir Lahmung auf def linken Seite

und ging schnell in die rechte Seite uber [Matthioli, a.a.O.]

• [HERING hr2 - Aconitum napellus - Magen:] Brennen vom Magen aufwärts durch die

Speiseröhre bis zum Mund.

[HERING hr2 - Aconitum napellus - Seiten:] Rechts: 31. Es ist zu geben bei Anfällen, die von rechts

nach links gehen; Ohrenschmerz, Gesichtsschmerz, Zahnschmerz, Taubheit des Armes.

[HERING hr2 - Aconitum napellus - Seiten:] Von links nach rechts: Paralyse (der kranken Seite

entgegengesetzt).

C.HERING aus Hahnemannian Monthly (1865), No. 2, S 49-56: “Demnach wird Aconitum einen Fall von

Torpor oder apoplektischer Lähmung nicht(Aussage wurde später relativiert) heilen, bei dem die

Symptome zuerst auf der linken und dann auf der rechten Seite aufgetreten sind. Aconit wäre im

Gegenteil nur das wahre Heilmittel bei (auch ansonsten passenden) Beschwerden, die von der

rechten auf die linke Seite übergegangen sind.

ADREN. Adrenalinum

[ALLEN al1 - Adrenalinum] -Arme und Beine schlafen leicht ein; Taubheit und Kribbeln von unten nach

oben.

AESC. Aesculus hippocastanum

• [HERING hr2 - Aesculus hippocastanum. - Innerer Kopf:] Neuralgische Stiche von rechts nach

links durch die Stirn, dann fliegende Schmerzen im Epigastrium.

• [HERING hr2 - Aesculus hippocastanum. - Lungen:] Stiche durch die Brust; die Stiche gehen

von links nach rechts.

• [VERMEULEN Konkordanz - Aesculus:] In Nieren, bes. li. und Ureter [10 (Hering) von unten nach

oben]

[HERING hr2 - Aesculus hippocastanum. - Seiten:] Rechts: Hypochondrien: 18; Weichen, Lunge: 26;

Einathmen, Arm gelähmt. Links: Schmerz im Augapfel, rothes Gesicht, congestive Tonsillen; Herz: 29;

Arm schwer.Von links nach rechts: Stiche durch die Brust.

AGAR. AGARICUS muscarius

• [CLARKE c1 - Charakteristika] - Die Symptome von Agar. neigen dazu zur gleichen Zeit an

entgegengesetzten Seiten des Körpers zu erscheinen, jedoch diagonal (rechts oben und links

unten, oder umgekehrt).

• [CLARKE c1 - Fieber] - Allgemeiner Schauder, meist von oben nach unten.[5] [HERING hr2 -

Agaricus muscarius. - Frost, Fieber, Schweiß:] Frösteln über den ganzen Körper, von oben nach

unten gehend.

[HERING hr2 - Agaricus muscarius. - Seiten:] Rechts: 3, 4, 10, 28, 33. Links: 3, 5, 11, 18, 29, 32, 33,

44. Die Symptome erscheinen oft über Kreuz (rechter Arm, linkes Bein etc.).


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 2

AGN. Agnus castus

[CLARKE c1 - Agnus castus - Magen] - Übelkeitsgefühl, erst in der Herzgrube (im Stehen), [10] dann im

Bauch, als senkten sich alle Eingeweide abwärts;[3] will sich mit den Händen abstützen.[10]

[HERING hr2 - Agnus castus - Seiten:] Rechts: 4, 9, 32, 33. Links: 8, 31, 33.

ALL-C. Allium cepa

- [CLARKE c1 - Allium cepa - Stuhl und Anus] - Ein sehr schmerzhafter Stich erstreckt sich entlang

des Rektums abwärts.[8, 10]

- [HERING hr2 - Allium cepa. - Augen:] Fadenförmiger Schmerz: über dem rechten Auge gegen

die Nasenwurzel hin; von der Backe nach dem Auge. (Anm.Hedi: von unten nach oben)

- [HERING hr2 - Allium cepa. - Bauch:] Im Hypogastrium heftiger Schmerz nach links mit

Urindrang; Brennen bei der Harnabsonderung.

- [VERMEULEN Konkordanz - Aesculus:] 6 Plötzlich brennende oder eiskalte Schnitte, wie mit

einem dünnen Faden von den Seiten des Hypogastriums nach innen und oben. 10 Druck in

der Lebergegend & Frostschauer den Rücken entlang; Kälte. Druck im li. Leistenring. Stiche in

der li. Seite, > Liegen. Tief im Becken an einer kleinen Stelle nach rechts, heftiger Druck und

Schneiden wie mit kleinen Messern.

[HERING hr2 - Allium cepa. - Seiten:] Rechts: 5, 7, 18, 31, 32. Links: 5, 18, 19, 24, 28, 43.

Bei den Prüfungen gehen die meisten Symptome von links nach rechts; sie heilt dagegen

Symptome, welche von rechts nach links gehen.

ALL-S. Allium sativa

[CLARKE c1 - Allium sativum - Charakteristika]Die Schmerzen von All-s. sind in der Hauptsache von

innen nach außen drückend (d.h. ausdehnend, wie bei Bry.)

ALOE socotrina

• [HERING hr2 - Aloe socotrina - Ohren:] Ziehend stechender Schmerz in dem linken Ohr,

später in dem rechten.

[HERING hr2 - Aloe socotrina - Seiten:] Rechts: 5, 6, 27, 32, 34. Links: 6, 9, 26, 29, 34. Von links nach

rechts: 6. Ohren

ALUM. Alumina

• [CLARKE c1 - Alumina - Charakteristika] Die Schmerzen gehen nach oben. Oben links; unten

rechts (umgekehrt wie bei Lyc.)

• [CLARKE c1 - Alumina - Ohren] - Stechen in den Ohren, besonders Abends; bloß im linken; in

die Ohren hinein; von innen nach außen; nachts im rechten; im Ohrgrübchen wie mit

Messern.[4] [HAHNEMANN h2 - Alumina] Stiche von innen nach außen durch das Ohr (n. 4

St.) [Tr.]

• [HERING hr2 - Alumina. - Lungen:] Durchschiessende Stiche von rechts nach links des

Nachmittags, schlimmer beim die Treppe Hinabgehen.

• [HERING hr2 - Alumina. - Magen:] Stiche in der Herzgrube, welche sich aufwärts nach der

Brust und Schlund steigt.

• [HERING hr2 - Alumina. - Magen:] Ziehen und Druckschmerz, welcher aufwärts nach Brust

und Schlund steigt.

• [HAHNEMANN h2 - Alumina] In den Beinen, (dem Ober- und Unterschenkel) lang anhaltendes

Strammen, abwärts, fast wie Klamm; nur etliche Minuten lang, aber oft wiederkehrend.

[HERING hr2 - Alumina. - Seiten:] Rechts: 18, 27, 31, 40. Links: 18, 22, 23, 28, 32. Von rechts nach

links: 28. Von unten aufwärts: 13, 17, 23. Die obere linke und die untere rechte Seite ist am meisten

afficirt.

AM-C. Ammonium carbonicum

• [CLARKE c1 - Ammonium carbonicum - Brust] - Stechen in der rechten Seite; unter der

linken Brust, mit Zerschlagenheitsschmerz beim Befühlen; beim Bücken, auch besonders in der

rechten Hälfte, >> durch Aufrichten; beim Gehen in der rechten Seite; morgens, beim Aufrichten

im Bett, rechts, an den untersten Rippen, bei und außer dem Atmen; nachts in der linken

Brusthälfte, kann nicht auf dieser Seite liegen; sehr starkes Stechen in der linken Seite, von der

Herzgegend zum Rücken hin ziehend.[4, 5]

[HERING hr2 - Ammonium carbonicum - Seiten:] Rechts: 5, 6, 13, 18, 28, 30, 32. Links: 3, 8, 18, 19,

28.

ANM. C.HERING im GROSS, Vergleichende Arzneimittellehre (1892) beim Vergleich von AM-C. und

BELL.: „ Die Wirkungen von beiden Arzneien fangen hauptsächlich auf der rechten Seite an,

erstrecken sich nachher auf die linke, und beide sind nur wirksam, wenn die Beschwerde des


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 3

Kranken sich in der entgegengesetzten Richtung entwickelt; zum Beispiel die Schwerhörigkeit,

welche AM-C. indiciert, wird mit diesem wirksamer geheilt, wenn die Beschwerde auf der linken Seite

anfing und sich auf die rechte Seite zu erstrecken drohte oder erstreckte.

AM-M. - Ammonium muriaticum

• [CLARKE c1 - Obere Extremitäten] - Reißen im Knochen des linken Oberarmes, und danach

im rechten Oberschenkel von oben nach unten.[12]

• [HAHNEMANN h2 - Ammonium muriaticum] Reißen, wie im Knochen, am linken Oberarm und

darauf am rechten Oberschenkel, von der Hüfte abwärts, im Sitzen (n. 10. T.) [Ng. u. Hb.]

• [HERING hr2 - Ammonium muriaticum. - Oberglieder:] Rheumatischer Schmerz, erst im

rechten, dann im linken Schultergelenk.

• [JAHR j6 - Ammonium muriaticum - Ohren:] Ohren-Stechen von Innen heraus.

[HERING hr2 - Ammonium muriaticum. - Seiten:] Rechts: 3, 4, 6, 18, 19, 28, 31, 32, 33. Links: 3, 5, 7,

10, 19, 22, 27, 28, 31, 32, 33. Vom Scrobiculum nach dem rechten Arm: 17. Vom Herzen nach dem

linken Vorderarm: 29. Schultergelenke rechts dann links: 32. Von den Pubes nach der Hüfte: 19.

Von den Pubes nach dem Rücken: 19.

AMBR. Ambra grisea

• [HERING hr2 - Ambra grisea - Innerer Kopf:] Reissen: in der Stirn, in der linken Schläfe nach

dem Scheitel zu; in der rechten Eminentia frontalis und hinter dem linken Ohr. (von hinten

nach vorn)

• [HERING hr2 - Ambra grisea - Unterglieder:] Reissender Schmerz erst im linken, dann im

rechten Hüftgelenk.

[HERING hr2 - Ambra grisea - Seiten:] Rechts: 3, 4, 6, 8, 13, 18, 28, 31, 33. Links: 3, 6, 13, 18, 23, 28,

31, 32. Von links nach rechts: 33.Unterglieder; Von hinten nach vorn: 3. Kopf

ANAC. Anacardium orientale

• [HAHNEMANN h2 - Anacardium orientale] Druck auf den Augäpfeln, von vorn nach hinten,

oder von oben nach unten [Hrm.]

• [HERING hr2 - Anacardium orientale - Lungen:] Scharfe Stiche in der Präcordialgegend,

welche sich von da nach dem Kreuz ausbreiten.

• [HERING hr2 - Anacardium orientale - Unterglieder:] Krampfartiges, intermittierendes Ziehen

von den Hacken aufwärts nach den Waden.

• [HERING hr2 - Anacardium orientale - Verwandte Mittel:] Anac. ist Antidot zu: Rhus-t.,

besonders wenn gastrische Symptome dabei sind oder wenn die Symptome von rechts nach

links gehen.

[HERING hr2 - Anacardium orientale - Seiten:] Linke Seite oder erst links, dann rechts. Rechts: 3, 7,

8, 28, 31. Links: 3, 6, 31, 32, 33, 40. Die Schmerzen drücken von aussen nach innen.Von vorn nach

hinten: 5.Augen, 28.Lungen; Von unten nach oben: 33. Unterglieder

ANG. Angusta vera

[JAHR j6 - Angustura vera - Bauch:] Von Innen herausschneidender Schmerz in der Lenden-Gegend.

ANT-C. Antimonium crudum

• [HAHNEMANN h2 - Antimonium crudum] Krampfhaftes Ziehen von oben nach unten in einem

hintern Halsmuskel der rechten Seite, Abends beim Sitzen (d. 8. T.) [C.]

• HAHNEMANN h2 - Antimonium crudum] Viel kollernde und platzende Blähungen gleich nach

dem Essen, von denen einige sehr stinkend abgehen, andere sich vorzüglich in der rechten

Seite in Menge durch einander und abwärts wälzen, ehe sie abgehen (d. 9. T.) [C.]

ANT-T. Amtimonium tartaricum

• [HERING hr2 - Antimonium tartaricum - Innerer Kopf:] Drückende Schmerzen in der Stirn;

Stechen, welches sich hinunter bis in das linke Auge ausbreitet.

• [HERING hr2 - Antimonium tartaricum - Innerer Kopf:] Schmerzhaftes Ziehen in der rechten

Schläfegegend, erstreckt sich nach unten bis zum Jochbein und Oberkiefer.

• [HERING hr2 - Antimonium tartaricum - Innerer Kopf:] Beim Bücken Stiche im linken

Scheitelbein, welche sich nach vorn ausbreiten.

• [HERING hr2 - Antimonium tartaricum - Seiten:] Rheumatische Schmerzen erst in der rechten

Hand, dann durch beide Beine von oben nach unten, besonders in den Knieen.

[HERING hr2 - Antimonium tartaricum - Seiten:] Rechts: 4, 9, 16, 19, 32. Links: 3, 6, 30. Von oben

nach unten: 3, 19. Von hinten nach vorn: 3.Kopf

APIS - Apis mellifica


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 4

• [CLARKE c1 - Charakteristika] - Apis ist ein rechtsseitiges Mittel; Symptome wandern von

rechts nach links (bei Rhus-t. von links nach rechts) und von oben nach unten.

• [HERING hr2 - Apis mellifica - Herz, Puls:] Plötzlicher akuter Schmerzanfall gerade unter dem

Herzen, welcher sich bald quer durch nach der rechten Brust hin ausbreitet.

• [HERING hr2 - Apis mellifica - Hals, Rücken:] Spannender Schmerz von der linken Schulter

nach dem Nacken.

• [HERING hr2 - Apis mellifica - Oberglieder:] Heftiger Rheumatismus in der rechten, später in

der linken Schulter.

• [HERING hr2 - Apis mellifica - Hypochondrien:] | Schmerz in der Gegend der Hypochondrien,

welcher sich nach oben ausbreitet.

• [HERING hr2 - Apis mellifica - Weibliche Geschlechts-Organe:] In der Eierstocks-Gegend

scharfe, schneidende, durchbohrende Schmerzen, welche sich die Schenkel hinunter

ausbreiten; schlimmer an der rechten Seite; Taubheit in Seite und Bein. Ovaritis.

[HERING hr2 - Apis mellifica - Seiten:] Rechts: 8, 22, 23, 31, 36. Links: 3, 8, 10, 18, 23, 29, 31, 33, 36,

40. Von links nach rechts: 29, Herz, 31. Rücken; Von rechts nach links: 32. Oberglieder ;Von unten

nach oben: 18. Hypochondrien; Von oben nach unten: 23. Weibl. Geschlecht.

ANM. C. HERING in AHZ 69 (1864), „Tellur zur Tötung der Trichinen: „..Nur das dem Trichinenleiden

eigenheitliche Verbreiten des Ödems von oben nach unten, während sonst dessen Verbreitung von

unten sich nach oben erstreckt, ist nicht in APIS. Alle langwierigen Vergiftungen, wenn sie Oedem

erzeugen, fangen ebenfalls unten an. Obschon diese Richtung meistens unbeachtet bleibt, so wird sich

doch mit der Zeit herausstellen, dass dieselbe das wichtigste und letzttentscheidende Zeichen ist (sie!),

und zwar muß die Arznei sie in der entgegengesetzten Richtung haben.“

APOC. Apocynum

[CLARKE c1 - Apocynum androsaemifolium - Charakteristika]

• Die Schmerzen ziehen von oben nach unten;

• Dumpfer, schwerer Schmerz beim Atmen, scheint von oben nach unten zu gehen.[9]

ARAN. Aranea diadema

Ohren - SQ (Hering aus Vermeulen, Konkordanz) Kneifender Druck in re. Ohr und Parotis, » re. Seite,

von oben nach unten.

ARG-M. Argentum metallicum

• [HERING hr2 - Argentum metallicum. - Husten:] Trocken, durch Reiz in den Bronchien

veranlasst, mit Wundheitsschmerz; ziehende Stiche an der untersten Rippe, nahe dem

Rückgrat; Rasseln, welches Anfallsweise am Tage und im Zimmer, nicht Nachts noch in freier

Luft eintritt; mit leichten Auswurf, weiss, dicklich, wie gekochte Stärke aussehend; | vom Lachen;

von einem dumpfen Schneiden, welches zu einem Stechen wird, in den Luftwegen von unten

nach oben mit Schleim in der Brust.

• Von unten nach oben: 3 : Kongestion nach dem Kopf, darauf folgt Röthe der Backen 17.

Brennen im Magen, welches nach der Brust aufsteigt,

• 27 Husten trocken, durch Reiz in den Bronchien veranlasst, mit Wundheitsschmerz; ziehende

Stiche an der untersten Rippe, nahe dem Rückgrat; Rasseln, welches Anfallsweise am Tage und

im Zimmer, nicht Nachts noch in freier Luft eintritt; mit leichtem Auswurf, weiss, dicklich, wie

gekochte Stärke aussehend; vom Lachen; von einem dumpfen Schneiden, welches zu einem

Stechen wird, in den Luftwegen von unten nach oben mit Schleim in der Brust.

• Von oben nach unten: 23. Prolapsus uteri; Schmerz im linken Ovarium; Schmerz im Kreuz,

welcher sich nach vorn und unten ausbreitet

• Von innen nach aussen: 28.Stiche in der rechten Brust von innen nach aussen, er kann, ohne

sie zu empfinden, weder ein- noch ausathmen.

[HERING hr2 - Argentum metallicum. - Seiten:] Rechts: 3, 8, 28, 31, 36. Links: 3, 5, 10, 18, 19, 23,

28, 30 32, 46. Von unten nach oben: 3, 17, 27. Von oben nach unten: 23. Von innen nach

aussen: 28.

ARG-N. Argentum nitricum

• [HERING hr2 - Argentum nitricum - Innerer Kopf:] Heftiger Druck auf der Stirn, welcher über den

Augen beginnt und sich aufwärts nach der Kronennaht ausbreitet; des Morgens.

• Von hinten nach oben: 3. Grabende, schneidende Bewegung durch die linke Hälfte, vom

Hinterkopf nach der Prothuberantia frontalis, kehrt häufig wieder, nimmt schnell zu und ab

• Von rechts nach links: 6. Stiche vom rechten in das linke Ohr mit Kopfcongestionen

• Von oben nach unten: 21. Akuter Schmerz in der Nierengegend, derselbe erstreckt sich längs

der Harnleiter bis zur Blase; schlimmer von der leichtesten Berührung oder Bewegung, selbst

vom Tiefathmen).


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 5

• Die Schmerzen strahlen aus: 17, 23 (Nach dem Genuss von Eis-Creme Gastralgie, Schmerzen,

welche nach allen Richtungen ausstrahlen, schlimmer nach dem Essen)

• [HERING hr2 - Argentum nitricum - Harnorgane:] Akuter Schmerz in der Nierengegend,

derselbe erstreckt sich längs der Harnleiter bis zur Blase; schlimmer von der leichtesten

Berührung oder Bewegung, selbst vom Tiefathmen.

[HERING hr2 - Argentum nitricum - Seiten:] Rechts: 3, 18, 22, 32, 34, 46. Links: 3, 6, 8, 17, 19, 20, 28,

32, 36, 46. Von hinten nach oben: 3. Kopf; Von rechts nach links: 6. Ohren Von oben nach unten:

21.Harnwerkzeuge, Nieren. Die Schmerzen strahlen aus: 17, 23.

ARN. Arnica montana

[CLARKE c1 - Arnica montana - Allgemeines] - Stechen von außen nach innen.[8]

• [HAHNEMANN h1 - Arnica montana] Reißender Schmerz, wie Bohren und Wühlen nach unten

an der linken Wade; einige Zeit daselbst verweilet erstreckt er sich nach oben in den

Oberschenkel und von da, hinter dem Steißbeine herum, und endigt sich am rechten

Beckenbeine (n. 6 St.) [Kr.]

• [HERING hr2 - Arnica montana - Herz, Puls:] Schmerzen von der Leber aus durch die linke

Brust und den linken Arm hinab; die Venen an der Hand sind geschwollen, purpurfarben; ein

plötzlicher Schmerz, als ob das Herz gedrückt würde oder einen Stoss bekomme.

• [BOERICKE br1 - Arnica montana - Extremitäten] - Der Rheumatismus beginnt unten und

arbeitet sich nach oben.[Led.]

[HERING hr2 - Arnica montana - Seiten:] Rechts: 1, 8, 9, 10, 18, 19, 28, 31, 33. Links: 3, 18, 28, 29, 30,

32, 33, 46.

ARS. Arsenicum album

• [HAHNEMANN h2 - Arsenicum album] Die Blähungen gehen mehr aufwärts und machen

Aufstossen.

• [HERING hr2 - Arsenicum album - Lungen:] Beim Husten stechender Schmerz unter dem

Sternum von unten nach oben.

• Von links nach rechts: 32.Kleiner röthlicher Fleck am linken Ellbogen-Gelenk, aus dem sich

bald eine Blase entwickelt, welche in wenigen Stunden so gross wie eine Haselnuss und schwarz

wird; ähnliche Blasen erscheinen am rechten Ellbogen und am nächsten Tage am linken Bein

• Von oben nach unten:

- 19. Schmerz in der rechten Seite des Bauches, nahe der Lumbargegend, welcher sich

durch den ganzen Unterleib nach der rechten Leistengegend und derselben Seite

des Scrotum ausbreitet),

- 23. Während der Menses scharfes Stechen im Rectum, dann nach dem Anus und

den Pubes.

- 32. Reissend-zuckender Schmerz im rechten Schultergelenk und in der Schulter

- 33. Heftiger schiessend-reissender Schmerz in der Hüfte, dem Schenkel, der Weiche

und im linken Fuss; Hinten am Trochanter major ein Schmerz, welcher sich längs der

hinteren Seite des Schenkels, dann, nach dem Knie hin, an der vorderen Seite der

Patella umfassend, längs der Tibia bis zum Fussknöchel erstreckt; der Schmerz

wird durch Bewegung des Kniees etwas erleichtert

• Von unten nach oben:

- 28. Beim Husten stechender Schmerz unter dem Sternum von unten nach oben

- 31. Ziehende Schmerzen: zwischen den Schulterblättern; dieselben zwingen zum

Niederlegen; vom Kreuz nach den Schultern. 32.Ziehen, Zucken und Reissen von den

Fingerspitzen bis in die Schulter) ,

- 43. [HERING hr2 - Arsenicum album - Empfindungen:] Gefühl als ob warme Luft durch

das Rückgrat in den Kopf strömt.

• Von innen nach aussen: 6.Stechendes Reissen vom linken Gehörgang nach aussen, mehr

des Abends. Profuser blutwässeriger Ausfluss mit aasigem Geruch.

[HERING hr2 - Arsenicum album - Seiten:] Rechts: ,3 5, 6, 7, 9, 18, 19, 23, 28, 32. Links: 3, 6, 8, 18, 19,

28, 31, 32, 33. Von links nach rechts: 32. Von oben nach unten: 19, 23, 32, 33. Von unten nach oben:

28, 31, 32, 43. Von innen nach aussen: 6. Ohren, Gehör

ANM. C. HERING zu ARSEN (1863): „Wir bemerken das höchst wichtige Steigen der Ausstoßungen

durch die Haut, welche das Jucken bedingen, und als Reflexbewegung das Kratzen, in Wellen, wenn

man so sagen darf, die von unten nach oben ziehen; wir sehen die Acne derselben über den Haarkopf,

etwa 7-12 St. nach dem Einnehmen, also des Abends, anfangs rechts mehr, später auch links, mit

jenem höchst wichtigen und entscheidenden Unterköthigkeitsgefühle und bekommen dadurch ein

schönes, fest und bestimmt gezeichnetes Bild einer Arzneikrankheit, durch dessen Kenntnis wir in den

Stand gesetzt werden, eine Menge der wichtigsten, lästigsten chronischen Uebel zu heilen,


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 6

besonders wenn diese sich gegentheilig von oben nach unten, und von links nach rechts

entwickeln.“

ARS-H. Arsenicum hydrogenisatum

[CLARKE c1 - Gesicht] - Im Ober- und Unterkiefer ein sehr schmerzhaftes Zucken; Schmerz läuft in einer

geraden Linie von oben nach unten.[10]

ARS-I. Arsenicum iodatum

[CLARKE c1 - Arsenicum iodatum - Kopf] - Erwachte morgens mit schlimmen Kopfschmerzen, die den

ganzen Tag anhielten; dumpf, schwer, von innen nach außen drückend, < bei Bewegung, Bücken oder

geistiger Anstrengung.[9, 10]

ARUM-T. Arum triphyllum

• [HERING hr2 - Arum triphyllum. - Hypochondrien:] Schmerz in der Leber, erst vorn, dann

hinten.

[HERING hr2 - Arum triphyllum. - Seiten:] Rechts: 3, 6, 7, 18, 22, 24, 28, 31, 33, 36, 37. Links: 3, 5, 6,

7, 10, 18, 23, 24, 28. Beide Seiten: 3. Von vorn nach hinten (Leber): 18.

ASAF. - Asa foetida

• [CLARKE c1 - Asa foetida - Charakteristika] Drückende Schmerzen an verschiedenen Stellen,

besonders Drücken von innen nach außen, < im Zimmer, >> im Freien.

• [CLARKE c1 - Asa foetida - Augen] - Ausgeprägte oberflächliche Geschwürigkeit der Cornea mit

brennenden, stechenden oder drückenden Schmerzen, von innen nach außen; >> durch

Ruhe und Druck; auch >> im Freien; Taubheitsgefühl um die Augen.[10]

• [CLARKE c1 - Magen] - Blähungen gehen nach oben ab, nicht nach unten.[10]

• [CLARKE c1 - Asa foetida - Allgemeines] - Taktmäßig absetzende, meist klammartig zuckende,

oder drückende und stumpf stechende, oder reißende Schmerzen, die von innen nach außen

gehen, durch Berührung gemindert oder in andersartige verwandelt werden und zuweilen mit

Taubheitsgefühl verbunden sind.[3]

• [HERING hr2 - Asa foetida - Schlund:] | Gefühl im Ösophagus, als gingen die peristaltischen

Bewegungen von unten nach oben; Globus hystericus.

• [HERING hr2 - Asa foetida - Schlund:] Durchschiessende Stiche von der Brust aufwärts nach

dem Ösophagus.

• [HERING hr2 - Asa foetida - Respiration:] Brustbeklemmung, welche sich bis in den

Schlund erstreckt; beschleunigtes Athmen.

• [HERING hr2 - Asa foetida - Hypochondrien:] Heftiger Druck beim Sitzen im Scrobiculum nach

der Leber hin.

• [HERING hr2 - Asa foetida - Bauch:] Bauchschmerz, als ob die Eingeweide zerrissen oder

zerschnitten wären, die Seiten thun stellenweise weh wie wund, zugleich ein Gefühl als stiege

etwas aus der Brust in den Hals; Druck bessert.

• [HERING hr2 - Asa foetida - Oberglieder:] Ziehender Schmerz längs des Oberarmes hinunter

nach dem Ellenbogen, ein feines Stechen im Ellenbogen.

• [JAHR j6 - Asa foetida - Allgemeines:] Taktmäßig absetzende, meist klammartig zuckende, oder

drückende und stumpf stechende, oder reißende Schmerzen, die von Innen nach Außen

gehen, durch Berührung gemindert oder in andersartige verwandelt werden und zuweilen mit

Taubheits-Gefühl verbunden sind.

• [JAHR j6 - Asa foetida - Nase:] Nasenschmerz, wie ein Pressen nach außen zu, besonders an

den Flügeln.

[HERING hr2 - Asa foetida - Seiten:] Rechts: 18, 32, 33. Links: 2, 31, 37. Von innen nach aussen: 3.

Kopf, 5. Augen, 28.Lunge; Von unten nach oben: 13.Schlund, 16.Magen, 19.Bauch, 26.Respiration,

32.Oberglieder; Von oben nach unten: 28.Lunge, 31.Rücken, 32.Oberglieder

ASAR.- Asarum europaeum

[CLARKE c1 - Stuhl und Anus] - Vor dem Stuhlgang Schneiden im Abdomen und scharfe Stiche im

Rektum, von oben nach unten.[10]

• [HAHNEMANN h1 - Asarum europaeum] Druck über den größten Theil des Gehirns von außen

nach innen (n. 2 3/4 St.) [Rückert, a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - Asarum europaeum] Druck im Gehirne auf einer Stelle des Vorderkopfs,

von oben nach unten, wie mit einem Steine (n. 1/4 St.) [Rückert, a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - Asarum europaeum] Gefühl von abwechselnd starkem Drucke in der Stirne,

von oben nach unten [Rückert, a.a.O.]


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 7

• [HAHNEMANN h1 - Asarum europaeum] Gefühl von Zucken im linken obern Augenlide von

innen nach außen, anfallsweise, doch bloß, wenn er das Augenlid still hält; sobald er es aber

aufzieht, um etwas zu sehen, so vergeht es gleich (n. 9 St.) [Rückert, a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - Asarum europaeum] In der rechten Brust eine brennende Empfindung,

mehr nach außen, als nach innen [Hornburg, a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - Asarum europaeum] Vor dem Stuhlgange Schneiden im Bauche und scharfe

Stiche im Mastdarme von oben nach unten (früh) [Rückert, a.a.O.]

• [HERING hr2 - Asarum europaeum. - Innerer Kopf:] Druck über dem groesseren Theil des

Gehirns, von aussen nach innen.

• [HERING hr2 - Asarum europaeum. - Husten:] Häufiges Husten durch Schleim auf der Brust

hervorgerufen, der Schleim steigt in den Hals hinauf, veranlasst Athembeschwerden und

endlich Husten, mit Auswurf.

• [JAHR j6 - Asa foetida - Allgemeines:] Taktmäßig absetzende, meist klammartig zuckende, oder

drückende und stumpf stechende, oder reißende Schmerzen, die von Innen nach Außen gehen,

durch Berührung gemindert oder in andersartige verwandelt werden und zuweilen mit Taubheits-

Gefühl verbunden sind.

• [JAHR j6 - Asa foetida - Kopfschmerzen:] Stumpfes Stechen oder Drücken, wie von einem

Pflocke, nach außen, vorzüglich in der Stirn, in den Kopf-Seiten und Schläfen.

[HERING hr2 - Asarum europaeum. - Seiten:] Rechts: 6, 8, 28, 30, 33. Links: 3, 4, 5, 6, 7, 8, 10, 22, 32,

33. Von oben nach unten: 20. Mastdarm, After; Von unten nach oben: 27. Husten; Von aussen nach

innen (Korrektur Hedi: Jahr: innen nach außen!): 3. Kopfschmerz

ASC-T.- Asclepias tuberosa

[CLARKE c1 - Charakteristika]:

• Rheumatische Schmerzen befallen den Körper diagonal, links oben und rechts unten oder

umgekehrt.

• Scharfe Schmerzen, von der linken Brustwarze nach unten schießend, mit Steifheit der linken

Halsseite.

ATHAM.- Athamanta oreoselinum

[CLARKE c1 - Charakteristika] - Druck von oben nach unten auf einen Augapfel.

AUR. Aurum metallicum

• [HAHNEMANN h1 - Aurum metallicum] Druck auf dem linken Auge von außen nach innen (n. 8

Tagen) [Herrmann, a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - Aurum metallicum] Drückender Schmerz auf dem rechten Augapfel von

oben nach unten [Herrmann, a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - Aurum metallicum] Drückender Schmerz auf dem rechten Augapfel, von

außen nach innen, bei Berührung heftiger (n. 6 St.) [Herrmann, a.a.O.]

• [HERING hr2 - Aurum metallicum - Innerer Kopf:] Feines Ziehen von der rechten Seite des

Hinterkopfes durch das Gehirn nach der Stirn; schlimmer bei Bewegung. (von hinten nach

vorn)

[HERING hr2 - Aurum metallicum - Seiten:] Rechts: 18, 22, 32, 33. Links: 2, 6, 8, 17, 18, 27, 29, 31, 32,

34. Von hinten nach vorn: 4. Von aussen nach innen: 5. Von innen nach aussen: 5. Von oben nach

unten: 5.

BAPT. Baptisia tinctoria

• [HERING hr2 - Baptisia tinctoria. - Schlund:] Gefühl als sei der Ösophagus von oben bis unten

nach dem Magen zusammengeschnürt; kann nur Wasser hinunterschlucken.

• [HERING hr2 - Baptisia tinctoria. - Oberglieder:] Wehthun und Steifheitsgefühl um Schultern und

Brust. Faulheit der linken Hand und des Vorderarmes mit Prickeln, schlimmer von Bewegung;

scharfe stechende Schmerzen durch die Finger.(oben bis unten)

• [HERING hr2 - Baptisia tinctoria. - Hals, Rücken:] Dumpfer Schmerz am Sacrum wie von

Druck, Ermüdung, langem Bücken, breitet sich bald um die Hüften herum und längs des

rechten Beines aus.

• [HERING hr2 - Baptisia tinctoria. - Empfindungen:] Wie zu gross: Kopf, Hände. (oben nach

unten)

[HERING hr2 - Baptisia tinctoria. - Seiten:] Rechts: 3, 17, 18, 19, 22, 26, 28, 31, 40. Links: 8, 16, 17, 19,

21, 28, 32, 33, 36. Von oben nach unten: 13, 31, 32, 43. Hinauf und hinunter: 40. Vom Kreuz nach allen

Richtungen: 40.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 8

BAR-C. Barium carbonicum

• [HAHNEMANN h2 - Baryta carbonica] Pochen mit Stichschmerz in der linken Brustseite, von der

Herzgrube an aufwärts gehend [Ng.].

• [HAHNEMANN h2 - Baryta carbonica] - Kneipendes Leibweh durch den ganzen Bauch, von

oben nach unten sich verbreitend [Ad.].

• [HAHNEMANN h2 - Baryta carbonica] Mehrere ziehende Schnitte, aufwärts, im linken

Oberbauche.

• [HAHNEMANN h2 - Baryta carbonica] - Absetzendes Reißen im rechten Hinterbacken abwärts

[Gr.].[HERING hr2 - Baryta carbonica - Unterglieder:] Reissen von oben nach unten in der

rechten Hinterbacke, dasselbe nimmt periodisch zu und ab.

• [HAHNEMANN h2 - Baryta carbonica] - Reißen vom Kniee abwärts, unter der Haut, im Gehen

(n. 7 St.) [Htb.].

• [HERING hr2 - Baryta carbonica - Innerer Kopf:] Drückendes Stechen auf dem Scheitel,

welches sich über den ganzen Kopf ausbreitet, sobald er in der Sonne steht.

• [HERING hr2 - Baryta carbonica - Unterglieder:] Reissen von oben nach unten in der rechten

Hinterbacke, dasselbe nimmt periodisch zu und ab.

• [HERING hr2 - Baryta carbonica - Unterglieder:] Ziehender Schmerz das ganze linke Bein

hinunter.

• [HERING hr2 - Baryta carbonica - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost vom Gesicht oder der

Herzgrube aus den Koerper herunter; oder es beginnt der Frost in den Füssen.

[HERING hr2 - Baryta carbonica - Seiten:] Rechts: 4, 6, 8, 10, 13, 18, 33. Links: 10, 11, 27, 29, 33, 40.

Von oben nach unten: 3.Kopf, 33.Unterglieder, 40.Fieber; Von unten nach oben: 40. Fieber

Oberglieder links und Unterglieder rechts.

BELL. Belladonna

• [HAHNEMANN h1 - Belladonna] Reißender Schmerz im äußern rechten Ohre und der ganzen

Gesichts-Seite, abwärts (n. 24 St.).

• [HAHNEMANN h1 - Belladonna] Kneipen querüber im Oberbauche und abwärts wie im

Grimmdarme [Mkl.]

• [HAHNEMANN h1 - Belladonna] Schneidendes Ziehen auf einer kleinen Stelle an den Füßen,

das sich von unten nach oben, erst durch die Unter- und Oberschenkel, dann durch's

Kreutz bis in die Schultern verbreitete [Kr.]

• [HAHNEMANN h1 - Belladonna] In den Rückgratknochen, Stechen von außen nach innen wie

mit einem Messer [Kr.]

• [HERING hr2 - Belladonna - Innerer Kopf:] Schmerz im Kopf und den Augäpfeln, Gefühl in

den Augen, als würden sie aus den Hoehlen getrieben.

• [HERING hr2 - Belladonna - Innerer Kopf:] Heftiges Klopfen im Gehirn von hinten nach vorn

und nach beiden Seiten; das Klopfen endet an der Oberfläche in schmerzhaften Stoessen.

• [HERING hr2 - Belladonna - Angesicht:] Schneidender, reissender Schmerz, besonders rechts

von der Seite des Gesichts aufwärts nach den Schläfen, in das Ohr und hinab nach dem

Nacken durchschiessend; schlimmer von Berührung und Bewegung; starker Druck bessert ihn

mitunter.

• [HERING hr2 - Belladonna - Augen:] Durchschiessen in den Augen von innen nach aussen.

• [HERING hr2 - Belladonna - Ohren:] Kneifen im Ohr, erst rechts, dann links.

• HERING hr2 - Belladonna - Lungen:] Zusammenschnüren quer durch die Brust, als ob sie von

beiden Seiten nach innen gepresst würde.

• [HERING hr2 - Belladonna - Unterglieder:] Schmerz der Ober- und Unterschenkel, überhaupt

wie zerschlagen und morsch, nach den Knochenroehren zu fein stechend und nagend, nebst

heftigem Reissen in den Gelenken; der Schmerz steigt allmälig von den Fussgelenken bis zu

den Hüften herauf; zwingt beim Sitzen die Füsse immer zu bewegen und herumzusetzen; er

wird durch Gehen gemildert.

• [HERING hr2 - Belladonna - Frost, Fieber, Schweiß:] Frostschauer läuft den Rücken hinunter.

• [HERING hr2 - Belladonna - Frost, Fieber, Schweiß:] Schweiss an den bedeckten Theilen; bei

oder unmittelbar nach der Hitze meistens im Gesicht; macht in der Wäsche Flecken und riecht

brenzlich; im Schlaf, Tags oder Nachts; von den Füssen nach dem Kopf aufsteigend.

[HERING hr2 - Belladonna - Seiten:] Rechts: 3, 5, 8, 10, 13, 18, 19, 23, 24, 28, 30, 31, 32, 33. Links: 3,

5, 8, 13, 18, 19, 22, 31, 32. Von innen nach aussen: 3, 5, 19, 32. Von aussen nach innen: 28.Brust,

Lunge, 31.Hals, Rücken Von oben nach unten: 6.Ohren, 40.Fieber; Von unten nach oben:

18.Hypochondrien, 33.Unterglieder, 40.Fieber; Von hinten nach vorn: 3. Kopf; Von vorn nach hinten:

8. Angesicht

ANM. C.HERING im GROSS, Vergleichende Arzneimittellehre (1892) beim Vergleich von AM-C. und

BELL.: „ Die Wirkungen von beiden Arzneien fangen hauptsächlich auf der rechten Seite an,

erstrecken sich nachher auf die linke, und beide sind nur wirksam, wenn die Beschwerde des


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 9

Kranken sich in der entgegengesetzten Richtung entwickelt...- Ohrenentzündungen und

Ohrenschmerz, für Belladonna passend, werden sicherer durch dieselbe geheilt, wenn sie zuerst auf

der linken und dann auf der rechten Seite erscheinen.“

BEN. Benzinum

• [CLARKE c1 - Charakteristika] Schmerzen wandern von unten nach oben (Kopfschmerz und

Schmerz im Anus); ebenso Schauer.

• [CLARKE c1 - Benzinum - Vergleichsmittel:] - Symptome wandern von unten nach oben: Sulph.

• [CLARKE c1 - Benzinum - Stuhl und Anus] - Mehrmals in der Stunde Stuhlgang, nach Benzol

riechend, bleifarbener Schleim mit kräftigrotem Blut gemischt, von etwas Tenesmus begleitet,

danach Pochen in Anus und Rektum und lanzinierende Schmerzen von unten nach oben, etwa

fünf Minuten lang.[9]

BENZ. Benzolum

• [BOERICKE br1 - Benzolum - Kopf] - [Heftig stechende] Schmerzen [im Hinterkopf] von unten

nach oben.[11].

• [BOERICKE br1 - Benzolum - Extremitäten] - Schmerzen von unten nach oben.

BENZ-AC. - Benzoicum acidum

• [CLARKE c1 - Allgemeines] - Die Symptome gehen meist von links nach rechts und von

unten nach oben, besonders bei Rheuma und Gicht.[10]

• [CLARKE c1 - Benzoicum acidum - Untere Extremitäten] - Schmerzen im rechten Knie; dann

im linken.[10]

• [HERING hr2 - Benzoicum acidum - Unterglieder:] Schmerz in der linken Hüfte, im Knie und

den Zehen zugleich, am schlimmsten in den letzteren; verlässt die Zehen und setzt sich in

die Wademuskeln und dann ins Knie; nachdem er diese Theile verlassen hat, erscheint er in

dem rechten Oberschenkel und dem Knoechel.

• [HERING hr2 - Benzoicum acidum - Unterglieder:] Die Gicht zieht von links nach rechts.

• [HERING hr2 - Benzoicum acidum - Unterglieder:] Schmerz in der rechten, später in der

linken Achillessehne.

• [HERING hr2 - Benzoicum acidum - Unterglieder:] In der Nacht beginnt der Gichtanfall sich im

rechten großen Zeh bemerkbar zu machen; seine Gicht geht von links nach rechts.« (aus

Hering, »Guiding Symptoms«)

• [STAUFFER, Leitsymptome BENZ-Ac:] Periodische, wandernde Schmerzen an den kleinen

Gelenken, von rechts nach links, von oben nach unten gehend

[HERING hr2 - Benzoicum acidum - Seiten:] Die Symptome gehen beim Kranken von links nach

rechts, und von unten nach oben; besonders bei Rheumatismus und Gicht.

[HERING hr2 - Benzoicum acidum - Seiten:] Rechts: 21, 28, 31, 33. Links: 12, 21, 28, 31, 33.

ANM.C.HERING zu BENZ-AC. in den „Klin. Bemerkungen zur Arzneimittelprüfung“: „Charakteristisch ist

die Richtung von rechts nach links (?); besonders wichtig ist auch die Richtung von oben nach unten.

Bei Richtung der Krankheit von unten nach oben, also der gegentheiligen, wirkt das Mittel weit

auffälliger und entschieden günstiger. Ebenso gelang es mir, den Gichtanfall abzuschneiden, wenn

die Entwicklung links anfing und nach rechts hin drohete.“

(Anm. Hedi: Hier gibt es zu den Originalprüfungen und den daraus übenommenen AML einen

Widerspruch. Oder bezieht sich die „Umgekehrte Reihenfolge“ doch in erster Linie auf die Heilrichtung

und gewinnt an Bedeutung, wenn die Symptome im Gegensatz zur Hering’schen Heilrichtung von

oben nach unten , innen nach aussen bzw. rechts nach links auftreten?)

BERB. - Berberis vulgaris

• [CLARKE c1 - Berberis vulgaris - Ohren] - Glucksende Stiche im Ohr von außen nach innen.[5]

• [CLARKE c1 - Berberis vulgaris - Abdomen] - Einfach stechender, zuckend, drängend oder

spannend stechender, drückend zwängender Schmerz, bisweilen auch schmerzloses Glucksen

in der Leistengegend, vorzüglich in der Gegend des Leistenrings, meist im Gehen und Stehen

sich zeigend und dadurch verschlimmert, abwärts in den Hoden und in die vordere Seite der

Oberschenkel, aufwärts in die Nierengegend ziehend, bisweilen auch hier beginnend.[5]

• [CLARKE c1 - Harnorgane] - Reißender Schmerz in beiden Nierengegenden, bald nach dem

Aufstehen am Morgen, der sich zu den Seiten und nach hinten erstreckt, sowohl nach oben

wie nach unten;

• [JAHR, G.H.G. - Hypochondern.) - Drücken in der Lebergegend, auch stechendes oder

Stechen allein, durch Druck erhöht; Stechen in der Gegend der Gallenblase; brennende Stiche

am Rande der r. kurzen Rippen. - Ziehendes Reißen im linken Hypochonder, mit Gefühl, bei

Einatmen, als werde Etwas losgerissen; reißendes Stechen daselbst; stechende Rucke, wie


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 10

elektrische Schläge, mit Schmerzhaftigkeit der Brust- und Bauchseite; Druck, nach hinten

oder abwärts ziehend.

• [CLARKE c1 - Berberis vulgaris - Untere Extremitäten] - Reißender, reißend stechender oder

drängend reißender, bald auf-, bald abwärts ziehender Schmerz in den Hüftknochen.[5]

• [HERING hr2 - Berberis vulgaris. - Larynx:] Reissen im Schlund aufwärts, besonders linksseitig

mit Steifheit.

[HERING hr2 - Berberis vulgaris. - Seiten:] Rechts: 3, 8, 18, 21, 22, 31, 32. Links: 5, 7, 10, 18, 21, 22,

25, 28, 32. Von innen nach aussen: 3.Kopfschmerzen Von oben nach unten: 21.Harnwerkzeuge, Harn,

28.Innere Brust, Lungen, 31.Hals und Rücken, 34.Gliedmassen im allgemeinen Von unten nach oben:

25.Stimme und Kehlkopf Von hinten nach vorn: 26.Respiration

BISM. Bismuthum subnitricum (oxidum, Hahnemann, Kent)

• [HAHNEMANN h1 - Bismuthum subnitricum] Druck auf dem rechten Augapfel von vorne nach

hinten und von unten nach oben (n. 10 St.) [Ders. a.a.O.]

[HERING hr2 - Bismuthum-sn. (+ -o.) (old abbr.) - Seiten:] Rechts 3, 5, 32, 33. Links: 33. Von vorn

nach hinten: 3, 5. Von unten nach oben: 5.

BOR. Borax veneta

• [HAHNEMANN h2 - Borax veneta] Bald nach dem Frühstücke, Schneiden im rechten

Hypochonder, quer durch den Bauch nach abwärts, darauf Durchfall, und zwar plötzliches

Entleeren auf einmal (d. 3. T.) [Sr.]

[HERING hr2 - Borax veneta - Seiten:] Rechts: 5, 6, 7, 8, 18, 26, 27, 28, 29, 30, 32. Links: 5, 6, 7, 10,

18, 24, 31, 33, 46. Von rechts nach links: 5. Von oben nach unten: 5, 18, 31. Oben rechts und unten

links.

BROM. Bromium

• [CLARKE c1 - Bromium – Charakteristika] Es gibt einen charakteristischen Kopfschmerz bei

Schnupfen: Drücken in der Stirn, welches das Gehirn nach unten und zur Nasenwurzel

hinauszudrücken scheint.

• In den Fällen von Diphtherie bei denen Brom. indiziert ist, beginnt die Erkrankung im Larynx und

breitet sich nach oben aus.

• [HERING hr2 - Bromium - Hypochondrien:] Stiche in den Hypochondrien; auch von rechts nach

links.

[HERING hr2 - Bromium - Seiten:] Rechts: 5, 6, 7, 9, 13, 24, 28, 31. Links: 3, 5, 6, 7, 9, 22, 23, 28, 29,

30, 32, 33. Von rechts nach links: 7, 8, 18. Von links nach rechts: 9. Von unten nach oben: 28, 29, 30.

BRY. Bryonia alba

• [HAHNEMANN h1 - Bryonia alba] Druck von innen nach außen über der linken Augenhöhle

im Gehirne, welches in ein Drücken auf den Augapfel von oben hinein übergeht (n. 3 Tagen)

[Hrr.]

• [HAHNEMANN h1 - Bryonia alba] Drücken auf dem rechten Augapfel, mehr von oben nach

unten (n. 3 T.) [Hrr.]

• [HERING hr2 - Bryonia alba. - Husten:] Husten bei beständigem Kribbeln aufwärts im Schlund,

darauf Schleimauswurf.

• [HERING hr2 - Bryonia alba. - Oberglieder:] Schmerzhafter Druck oben auf der rechten

Schulter, durch Berührung verschlimmert; beim Tiefathmen wird er zu einem dumpfen Stechen,

welches sich nach unten und aussen zum Schultergelenk erstreckt.

[HERING hr2 - Bryonia alba. - Seiten:] Rechts: 3, 5, 6, 8, 13, 18, 22, 23, 28, 30, 31, 32, 33, 40. Links: 3,

5, 13, 23, 28, 33. Von rechts nach links: 30. Von links nach rechts: 28. Von hinten nach vorn: 16, 28, 31.

Von oben nach unten: 23, 24, 32, 33.

CACT. Cactus grandiflorus

[HERING hr2 - Cactus grandiflorus - Seiten:] Rechts: 3, 8, 29. Links: 32.Haut-Symptome, von unten

links nach oben rechts; dann von unten rechts nach oben links.

CALAD. Caladium seguinum

• [HERING hr2 - Caladium seguinum - Innerer Kopf:] Die Hitze steigt von unten in den Kopf;

verwandelt sich in ein Glühen; periodische Hitze des Kopfes.

[HERING hr2 - Caladium seguinum - Seiten:] Rechts: 6, 7, 10, 19, 28. Links: 3, 4, 10, 17, 18, 28, 33.

Von unten nach oben: 3.Kopf.

CALC. Calcarea carbonicum

- [HAHNEMANN h2 - Calcarea carbonica] Drücken unter dem rechten Schulterblatte aufwärts.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 11

• [HAHNEMANN h2 - Calcarea carbonica] Drücken im Unterleibe, von der Herzgrube an abwärts.

[HAHNEMANN h2 - Calcarea carbonica] Drücken im Unterleibe, mit Stechen in der Herzgrube

abwärts.

• [HERING hr2 - Calcarea carbonica - Kopf:] Der Kopfschmerz beginnt im Hinterkopf und

breitet sich nach dem Scheitel aus; er ist so stark, dass ihr zu Muthe ist, als ob der Kopf

platzen und sie rasend werden müsste

• [HERING hr2 - Calcarea carbonica - Bauch:] Im Bauch ein Gefühl von Druck oder Drücken von

oben nach unten oder von vorn nach hinten.

• [HERING hr2 - Calcarea carbonica - Nerven:] Epilepsie: vor dem Anfall Gefühl, als liefe etwas

durch den Arm oder von der Herzgrube hinunter durch den Bauch bis in die Füsse.

Ursachen: Schrecken, verzoegerte Intermittens; Unterdrückung von chronischem Ausschlag.

Schlimmer bei Sonnenwende und Vollmond.

[HERING hr2 - Calcarea carbonica - Seiten:] Rechts: 3, 32, 46. Links: 3, 6, 28, 32, 33. Auf einer Seite:

3, 5, 36. Von unten nach oben: 3. Kopf. Von oben nach unten: 36. Nerven

CALC-P. Calcarea phosphorica

• [HERING hr2 - Calcarea phosphorica - Angesicht:] Gesichtsschmerz, besonders im Oberkiefer,

von rechts nach links; er erstreckt sich von anderen Theilen nach dem Gesicht hin oder

umgekehrt. - Gesichtshitze.

• [HERING hr2 - Calcarea phosphorica - Weibliche Geschlechts-Organe:] Klopfen, Stechen,

Prickeln, empfindlicher Schmerz oder Drücken in den Geschlechtstheilen, welches nach oben

nach der Symphyse, nach unten in die Oberschenkel zieht.

• [HERING hr2 - Calcarea phosphorica - Weibliche Geschlechts-Organe:] Ziehender Schmerz

von rechts nach links über den Schamtheilen mit geringem Blutabgang; darauf

Ohrenschmerzen, erst links, dann rechts.

[HERING hr2 - Calcarea phosphorica - Seiten:] Von rechts nach links: 8, 23, 28. Von links nach rechts:

19, 23, 30, 32, 35. Von oben nach unten: 3, 40. Längs der Nähte: 4.

CAMPH. Camphora

• [HERING hr2 - Camphora officinalis - Innerer Kopf:] Stirnschmerz; drückt nach aussen; auch

linksseitig.

• [HERING hr2 - Camphora officinalis - Innerer Kopf:] Die Schmerzen gehen vom Kopf nach den

Fingerspitzen, mit Zittern und Unbehagen.

• [HERING hr2 - Camphora officinalis - Hals, Rücken:] Ziehendes Stechen durch und zwischen

den Schulterblättern, welches sich beim Bewegen der Arme bis in die Brust erstreckt.

• [HERING hr2 - Camphora officinalis - Lungen:] Stiche: von den Schultern bis in die Brust; in

der linken Brustseite beim Gehen.

• [HERING hr2 - Camphora officinalis - Oberglieder:] Schmerzhafter Druck im Ellenbogengelenk;

derselbe erstreckt sich bis in die Hand, wenn man sich darauf stützt.

• [HERING hr2 - Camphora officinalis - Unterglieder:] Reissender, krampfhafter Schmerz auf den

Fussrücken, welcher sich längs der Aussenseite der Waden auf die Lenden erstreckt.

[HERING hr2 - Camphora officinalis - Seiten:] Rechts: 18, 32, 33. Links: 3, 6, 28, 33. Von oben nach

unten: 3, 32. Von unten nach oben: 28, 33. Von hinten nach vorn: 31.

CANN-I. Cannabis indica

[CLARKE c1 - Cannabis indica - Untere Extremitäten] - Angenehmes Schaudern von den Knien

abwärts, mit dem Gefühl, als umklammere eine Vogelklaue die Knie.[10, 11]

CANN-S. Cannabis sativa

• [HAHNEMANN h1 - Cannabis sativa] Feine Stiche im linken Ohre von innen nach außen [We.]

• [HERING hr2 - Cannabis sativa. - Innerer Kopf:] Druck unterhalb der Eminentia frontalis, welche

sich tief durch das Gehirn bis in den Hinterkopf erstreckt.

• [HERING hr2 - Cannabis sativa. - Augen:] Druck in den Augen von hinten nach vorn.

• [HERING hr2 - Cannabis sativa. - Hals, Rücken:] Ziehen im Hals, welches sich nach oben

ausbreitet.

• [JAHR j6 - Cannabis sativa - Bauch:] Klopfen im Oberbauche, wie von innen heraus.

[HERING hr2 - Cannabis sativa. - Seiten:] Rechts: 8, 33. Links: 8, 9, 18. Von vorn nach hinten:

3.Kopfschmerzen Von hinten nach vorn: 5.Gesicht und Augen Von unten nach oben: 31.Hals und

Rücken.

CANTH. Cantharis

• [CLARKE c1 - Cantharis vesicatoria - Magen] - Unvollkommenes, schlucksendes

[schluckaufartiges] Aufstoßen, vom Schlundkopf abwärts nach dem Magen gehend.[5]


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 12

• [HERING hr2 - Cantharis vesicatoria - Lungen:] Stiche: in der Brust, mehr an der rechten Seite

oder zuerst links dann rechts; in der unteren rechten Brust und von da nach der Mitte des

Brustbeins und der Achselhoehle.

• [HERING hr2 - Cantharis vesicatoria - Frost, Fieber, Schweiß:] Der Frost geht den Rücken

hinauf. - Kalte Extremitäten.

• [JAHR j6 - Cantharis vesicatoria - Allgemeines:] Reißendes Stechen nach innen zu, an

verschiedenen Theilen.

[HERING hr2 - Cantharis vesicatoria - Seiten:] Rechte Seite: 6, 7, 13, 28, 33. Linke Seite: 29. Von links

nach rechts: 7, 28. Von rechts nach links: 33.Unterglieder Von unten nach oben: 40. Frost, Fieber,

Schweiss.

CAPS. Capsicum annuum

• [HAHNEMANN h1 - Capsicum annuum] Während des Hustens und einige Zeit nachher, ein

Pressen nach der Blase zu und einige von innen nach außen zu gehende Stiche in der

Gegend des Blasenhalses [Ders. a.a.O.]

• [HERING hr2 - Capsicum annuum. - Lungen:] Ziehen in einer oder beiden Seiten der Brust nach

dem Hals hinauf.

• [HERING hr2 - Capsicum annuum. - Unterglieder:] Besonders beim Husten stossweises

Reissen von der Hüfte nach den Knieen und Füssen.

[HERING hr2 - Capsicum annuum. - Seiten:] Rechts: 4, 13, 18, 31, 33. Links: 6, 13, 18, 26, 33. Von

unten nach oben: 28.Innere Brust, Lungen. Von oben nach unten: 33. Unterglieder.

CARB-S. Carboneum sulphuratum

[CLARKE c1 - Carboneum sulphuratum - Fieber] - Ungewöhnliches Kältegefühl, Frösteln und Angst von

innen nach außen.[9]

CARB-A. Carbo animalis

• [HAHNEMANN h1 - Carbo animalis] Von oben nach unten drückend stechender Schmerz

über dem linken Auge, dem Augenlide und der obern Hälfte des Augapfels [Ad.

• [HAHNEMANN h2 - Carbo animalis] Unwillkürliches, ängstliches aufwärts Ziehen und Spannen

der Haut auf der Stirn und dem Scheitel.

[HERING hr2 - Carbo animalis - Seiten:] Rechts: 18, 19, 27, 28. Links: 9, 19, 33.

CARB-V. Carbo vegetabilis

• [HAHNEMANN h1 - Carbo vegetabilis] Drücken von innen nach außen in der linken Schläfe,

mehrere Stunden anhaltend [Ad.]

• [HAHNEMANN h2 - Carbo vegetabilis] Ziehende Schmerzen, von oben nach unten, im

rechten Oberarme (n. 4 St.) [C.]

• [HERING hr2 - Carbo vegetabilis - Ohren:] Beim Drehen des Kopfes ein Schmerz vom rechten

Ohr den Hals hinunter.

[HERING hr2 - Carbo vegetabilis - Seiten:] Rechts: 6, 8, 18, 28, 32. Links: 3, 6, 7, 8, 19, 28, 32, 33, 40.

Vom Nacken nach der Stirn: 3. Von oben nach unten: 6. Ohren

CAUST. Causticum

• [HAHNEMANN h2 - Causticum] Stumpfe Stiche in den obern Backzähnen, aufwärts.

• [JAHR, G.H.G.- Causticum] Stechen in den Zähnen: beim Aufbeißen; in den ob. Backzähnen

aufwärts, in den unt. abwärts. - Bohren in einem unt. Backzahne bis in die Nase und das Auge;

Prickelndes Wühlen in den unt. Backzähnen, bis zum Ohre; Rucke in den Zähnen.

• [HAHNEMANN h2 - Causticum] Scharfe Stiche in der rechten Lende über dem Schaufelbeine,

die sich aufwärts nach den Ribben zu schlängeln, doch schnell vorübergehen, wie ein

elektrischer Funke.

• [HAHNEMANN h2 - Causticum] Scharfe, langsame Stiche in den Beinen, erst vom Hüft-Gelenke

und dann von der Kniescheibe an abwärts, schmerzhafter in der Ruhe, als beim Gehen (n. 2

St.).

• [HAHNEMANN h2 - Causticum] Zerschlagenheits-Schmerz an der rechten Wade, der sich bis in

und um die Knie erstreckt, den ganzen Vormittag (Ng.). Kriebeln und Prickeln in der linken

Wade, als wollte sie einschlafen, zuweilen bis in die Knie-Beuge (Ng.). (ANM.: = aufwärts!).

• [HAHNEMANN h2 - Causticum] Reissen im linken Knie und von da abwärts bis durch die

Zehen [Ng.]

[HERING hr2 - Causticum - Seiten:] Rechts: 3, 6, 8, 18, 19, 27, 32, 36. Links: 8, 31, 40.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 13

Carlsbad aqua

[CLARKE c1 - Augen] - Drückender Schmerz in den Augen, als würden die Augen von oben nach

unten gedrückt und als seien sie zu groß und hätten nicht genug Platz in den Höhlen.[9]

CHAM. Chamomilla

• [HERING hr2 - Chamomilla - Lungen:] Stiche, welche aus dem Bauch nach der Mitte der

Brust dringen, wie von Blähungen.

• [HERING hr2 - Chamomilla - Weibliche Geschlechts-Organe:] Ziehen vom Kreuz nach vorn,

Packen und Kneifen im Uterus, wonach grosse Blutklumpen abgehen.

• [HERING hr2 - Chamomilla - Schwangerschaft:] Krampfhafte und beängstigende Wehen;

reissende Schmerzen längs der Beine.

• [HERING hr2 - Chamomilla - Bauch:] | Bauchschmerzen von einer Seite zur andern gerade über

dem Nabel, dem Colon transversum entsprechend; sie beginnen rechts und gehen nach

links hinüber.

[HERING hr2 - Chamomilla - Seiten:] Bei den Prüfungen gehen die Symptome von rechts nach

links; daher heilt sie die von links nach rechts gehenden.

[HERING hr2 - Chamomilla - Seiten:] Rechts: 18. Links: 3, 6, 8, 10, 18, 33. Von oben nach unten: 24.

Schwangerschaft, Entbindung, 33. Unterglieder. Von unten nach oben: 28.Innere Brust, Lungen. Von

hinten nach vorn: 23. Weibliche Geschlechtsorgane.

CHEL. - Chelidonium majus

• [CLARKE c1 - Kopf] - Schwere des Hinterkopfes, als könne er ihn nachts nicht aus dem

Kopfkissen heben; mit Ziehen im Hals von oben nach unten.[9]

• [HERING hr2 - Chelidonium majus - Hypochondrien:] Schmerzen, welche von der

Lebergegend nach dem Rücken hindurchschiessen.

• [HERING hr2 - Chelidonium majus - Harnorgane:] In der Richtung der Uretheren heftige

Schmerzen, welche der Entleerung von trübem Urin vorangehen. - Harndrang.

• [HERING hr2 - Chelidonium majus - Hals, Rücken:] Schmerz in der rechten Seite des Rückens

mit Schwere im Hinterkopf und Druck gegen das linke Ohr hin.

• [HERING hr2 - Chelidonium majus - Frost, Fieber, Schweiß:] Schauder: ohne äussere Kälte;

Läuft den Rücken hinunter.

[HERING hr2 - Chelidonium majus - Seiten:] Rechts: 2, 3, 6, 8, 10, 17, 18, 21, 23, 28, 31, 32, 33, 34,

40. Links: 3, 5, 18, 28, 31. Von vorn nach hinten: 18. Hypochondrien. Von hinten nach vorn: 31. Hals

und Rücken. Von oben nach unten: 21. Harnwerkzeuge und Harn, 40.Frost, Fieber, Schweiss.

CHEN-V. Chenopodium vulvaria

• [CLARKE c1 - Chenopodium vulvaria - Untere Extremitäten] - Schmerz im rechten Knöchel;

heftiger Stich von innen nach außen.[10]

CHIN. China officinalis

• [HAHNEMANN h1 - China officinalis] Scharfe Stiche in der linken Seite des Oberbauchs, gleich

unter den Ribben, von innen nach außen, beim Einathmen stärker (n. 7 St.) [Herrmann,

a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - China officinalis] Heftige Stiche von innen nach außen in der

Lebergegend, bloß beim Ausathmen (n. 5 St.) [Hartmann, a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - China officinalis] Scharfe Stiche in der Brusthöhle von innen nach außen, in

der Gegend der sechsten und siebenten wahren Ribbe, ohne Bezug auf Aus- oder Einathmen

(n. 3/4 St.) [Herrmann, a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - China officinalis] Scharfe Stiche am Brustbeine, da, wo sich die Ribben

anfügen, auf beiden Seiten, von außen nach innen, ohne Bezug auf Aus- oder Einathmen (n. 2

Tagen) [Herrmann, a.a.O.]

• [HAHNEMANN h1 - China officinalis] Knarren in der linken Seite des Unterleibes, hinterwärts

und abwärts, wie im absteigenden Grimmdarme [Franz, a.a.O.]

• [HERING hr2 - China officinalis - Angesicht:] Neuralgie in periodischen Anfällen;

ausserordentliche Schmerzen, die Haut ist gegen die leiseste Berührung empfindlich;

Schwächegefühl in den Theilen; das Gesicht ist abwechselnd roth und blass; die Schmerzen

gehen von links nach rechts; besonders in den Infraorbital- und Maxillar-Verzweigungen.

• [HERING hr2 - China officinalis - Lungen:] Stiche in der rechten Brust nach der Achselhoehle

zu, behindert das Vornüberbeugen und Athmen; Stiche in der linken Brust; Stiche unter dem

Sternum schlimmer beim Tiefathmen und ploetzlichen Bewegungen.

• [HERING hr2 - China officinalis - Weibliche Geschlechts-Organe:] Leukorrhoe: statt der

Menses mit Jucken; mit krampfhaften Kontraktionen des Uterus, schmerzhaftem

Herunterziehen nach der Vulva und dem Anus; verstärkte Menstruation.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 14

• [HERING hr2 - China officinalis - Unterglieder:] Im rechten Knie ein Schmerz, welcher am

Oberschenkel hinauf oder nach dem Unterschenkel hinunter geht; die Schmerzen werden

mehr durch Berührung als durch Bewegung verschlimmert.

[HERING hr2 - China officinalis - Seiten:] Rechts: 28, 33. Links: 22, 27, 28, 32. Von links nach rechts:

8. Gesicht Von oben nach unten: 23. Weibl. Geschlechtsorgane, 33. Unterglieder, Von unten nach

oben: 28. Brust, Lungen, 33.Unterglieder

CIC. Cicuta virosa

• [HERING hr2 - Cicuta virosa. - Zunge etc.:] Erschwertes Sprechen; beim Sprechen fühlt er einen

Stoss im Kopf von vorn nach hinten gehend, als müsste er wie beim Schluckauf ein Wort

verschlucken.

• [HERING hr2 - Cicuta virosa. - Frost, Fieber, Schweiß:] Der Frost stammt aus der Brust, geht

die Beine hinunter und in die Arme, dabei stierer Blick.

[HERING hr2 - Cicuta virosa. - Seiten:] Rechts: 46. Links: 9, 32, 33. Einseitige: 3. Von vorn nach

hinten: 11. Von oben nach unten: 40.

CIMIC. Cimicifuga racemosa

• [CLARKE c1 - Cimicifuga racemosa - Kopf] - Gehirn wie zu groß; Druck von innen nach

außen.[10]

• [HERING hr2 - Cimicifuga racemosa - Weibliche Geschlechts-Organe:] Schmerzen schiessen

aus den Eierstoecken die Seiten hinauf.

[HERING hr2 - Cimicifuga racemosa - Seiten:] Rechts: Seite des Kopfes, der Brust: 28. Links: Schläfe:

3, Schmerz unter der Brustdrüse, Brust unter der fünften und sechsten Rippe, vom Herzen den Arm

hinunter, Arm wie an die Seite gefesselt, Bewegungen in demselben, eingeschlafen: 36, Rücken unter

dem Schulterblatt. Singen im Ohr: links, dann in beiden Ohren.

CINA. Cina maritima

• [HAHNEMANN h1 - Cina maritima] Ein von oben nach unten pressender Schmerz äußerlich

an der Stirne, als wenn ein Druck sich da allmälig herabsenkte (n. 3/4 St.) [Lr.]

• [HERING hr2 - Cina maritima - Hals, Rücken:] Ziehend reissender Schmerz längs des ganzen

Rückgrats hinunter.

• [HERING hr2 - Cina maritima - Nerven:] Konvulsionen der Extensoren; das Kind wird ploetzlich

steif; vom Schlund hinunter nach dem Bauch ein kluckerndes Geräusch als ob Wasser aus

einer Flasche ausgegossen würde.

• [HERING hr2 - Cina maritima - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost mit Schaudern und Schütteln,

selbst am warmen Ofen; der Frost geht von dem Oberkoerper nach dem Kopf.

[HERING hr2 - Cina maritima - Seiten:] Rechts: 32. Links: 3, 28, 32, 33. Von oben nach unten: 31.

Hals, Rücken, 36.Nerven. Von unten nach oben: 40. Frost, Fieber, Schweiss

CLEM. - Clematis erecta

• [CLARKE c1 - Allgemeines] - Stechen von unten nach oben, < beim Atmen oder Urinieren,

begleitet von Harn- oder anderen Erkrankungen.

• [HAHNEMANN h2 - Clematis erecta] Ein Stich im Zahne, und von diesem aufwärts, in der

ganzen linken Gesichtsseite heran, ziehend zuckender Schmerz nach dem Takte des Pulses,

mit ruckweisem Zwängen im Ohre und Schmerzhaftigkeit des Auges, bei Bewegung [Kr.]

• [HAHNEMANN h2 - Clematis erecta] Aufwärts ziehender Schmerz in den Hoden und dem

Samenstrange.

• [HERING hr2 - Clematis erecta. – 4.äusserer Kopf:] Ausschlag am Hinterkopf, der sich den

Nacken hinunter ausbreitet; feucht, wundmachend, mit Kribbeln und stechendem Jucken; oft in

Schuppen abtrocknend; das Jucken wird beim Warmwerden im Bett schlimmer, Kratzen bessert

nur wenig und vorübergehend.

• [HERING hr2 - Clematis erecta. – 8.Angesicht:] Ploetzlicher rechtseitiger Gesichtsschmerz,

welcher aufwärts nach dem Auge, Ohr und der Schläfe geht.

• [HERING hr2 - Clematis erecta. – 29.Herz, Puls:] Scharfes Stechen in der Herzgegend von

innen nach aussen.

[HERING hr2 - Clematis erecta. - Seiten:] Rechts: 8, 18, 22. Links: 3, 6, 10, 24, 28. Von oben nach

unten: 4. Kopf; Von unten herauf: 8.Angesicht, 21. Harnwege; Von innen nach aussen: 29. Herz.

COB. Cobaltum metallicum

• [HERING hr2 - Cobaltum metallicum - Magen:] Vollsein im Magen mit Übelkeit; die bis in den

Schlund hinaufsteigt.

• [HERING hr2 - Cobaltum metallicum - Hypochondrien:] Es durchschiesst und sticht von der

Lebergegend aus bis hinunter in den Oberschenkel.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 15

• [HERING hr2 - Cobaltum metallicum - Herz, Puls:] Schmerzen längs des Rückgrates und vom

Sacrum aus die Beine hinunter bis in die Füsse, beim Sitzen schlimmer.

[HERING hr2 - Cobaltum metallicum - Seiten:] Rechts: 18, 22, 33. Links: 6, 7, 9, 12, 18, 26, 28. Von

unten nach oben: 17..Epigastrium; Von oben nach unten: 18. Hypochondrien, 31.Hals,

33.Unterglieder.

COCC. Cocculus indicus

• [HERING hr2 - Cocculus indicus - Innerer Kopf:] Drückender Kopfschmerz von aussen nach

innen; oder wie wenn der Kopf mit einem Bande zusammengeschnürt; oder

zusammengeschraubt wäre.

• [HERING hr2 - Cocculus indicus - Gewebe:] Drüsen: Brennen; Druck von aussen nach innen;

heisse, kalte Geschwulst; Stechen darin.

• [HERING hr2 - Cocculus indicus - Unterglieder:] Nach einer Erkältung Ödem der Füsse mit

Paralyse der Unterglieder.

[HERING hr2 - Cocculus indicus - Seiten:] Rechts: 9, 18, 19, 28, 32, 34. Links: 28. Von aussen nach

innen: 3. Kopfschmerzen; 44.Gewebe Von oben nach unten: 33. Unterglieder

COFF. Coffea cruda

• [HERING hr2 - Coffea cruda - Oberglieder:] Die Schmerzen erstrecken sich vom Gesicht die

Arme hinunter, selbst bis zu den Fingerspitzen.

• [HERING hr2 - Coffea cruda - Frost, Fieber, Schweiß:] Froesteln läuft den Rücken hinunter.

[HERING hr2 - Coffea cruda - Seiten:] Von aussen nach innen: 2.Sensorium; Von oben nach unten:

32.Oberglieder, 40.Fieber

COLCH. Colchicum autumnale

[HERING hr2 - Colchicum autumnale. - Seiten:] Rechts: 18. Links: 3, 18, 22, 28. Von oben nach

unten: 40. Heilt Gicht, welche von links nach rechts geht.

COLOC. Colocynthis

• [CLARKE c1 - Colocynthis - Kopf] - Schmerz in der Stirn und in den Augen, wie von außen

nach innen voranschreitend.[6]

• [CLARKE c1 - Colocynthis - Augen] - Schmerz, wie durch Druck auf die Lider von oben nach

unten.

• [JAHR j6 - Colocynthis - Kopfschmerzen:] Stichschmerz in Stirn und Augen, von außen nach

innen.

[HERING hr2 - Colocynthis - Seiten:] Rechts: 3, 5, 18, 19, 26, 31, 32, 33. Links: 1, 3, 4, 6, 7, 8, 10, 19,

23, 28, 29, 31, 32, 33.

COM. - Comocladia dentata

[CLARKE c1 - Augen] - Die Augen fühlen sich sehr schwer, größer als normal, schmerzhaft und aus dem

Kopf herausdrückend, als drücke etwas oben auf die Augäpfel, was sie nach unten und außen

bewegt.[9]

CON. Conium maculatum

[CLARKE c1 - Conium maculatum - Charakteristika] - Nach Hahnemann ist Conium maculatum eines der

Mittel, bei denen es enorm schwierig ist, Erst- und Nachwirkung voneinander zu unterscheiden...

• Das Leitsymptom, das zuletzt erschien und zu dem Mittel führte, war "Schmerz in der Spitze der

linken Lunge, mit Wundheit an einer kleinen Stelle, auf halbem Wege zwischen Hals und Schulter

genau hinter dem Schlüsselbein". Der Schmerz, der schneidend und stichartig war, lief nach

unten und innen zum Brustbein.

• Stechen von innen nach außen, in den Knochen; Spannen in den inneren Teilen, auch in den

äußeren;

• [HAHNEMANN h2 - Conium maculatum] Einseitiger, allmählig erhöhter Kopfschmerz, wie

zerschlagen, und wie ein abwärts Drücken von etwas Schwerem, durch Bewegung der

Augen nach der leidenden Seite vermehrt.

• [HAHNEMANN h2 - Conium maculatum] Am Kinne, feine Stiche, aufwärts durch die Kinnlade

[Wl.]

• [HAHNEMANN h1 - Conium maculatum] Klammartiges Drücken in der Gegend des

Blasenhalses, von außen nach innen, mit scharfen Stichen, bald nach dem Harnlassen,

welches viele Stunden anhält, im Gehen stärker, als im Sitzen (n. 48 St.) [Wislicenus, a.a.O.]

• [HERING hr2 - Conium maculatum. - Innerer Kopf:] Kopfschmerz, als ob der Kopf zu voll wäre

und platzen sollte; Morgens beim Erwachen ein stechender Schmerz von innen nach

aussen, Morgens oder Mittags in der Stirn.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 16

• [HERING hr2 - Conium maculatum. - Augen:] Geschwüre auf der Hornhaut von rechts nach

links, mit grosser Photophobie, aber geringer Gefässinjektion. - Brennen der Augen.

• [HERING hr2 - Conium maculatum. - Schlund:] Druck im Ösophagus, als stiege ein runder

Koerper aus dem Magen herauf (Globus hystericus).

• [HERING hr2 - Conium maculatum. - Magen:] Drückender, brennender, quetschender Schmerz,

welcher sich von der Herzgrube nach dem Rücken und den Schultern hin ausbreitet. -

Druck und rohes wundes Gefühl in der Herzgrube.

• [HERING hr2 - Conium maculatum. - Lungen:] Beim Sitzen scharfe Stoesse gerade durch die

Brust, vom Brustbein nach dem Rückgrat herum.

• [HERING hr2 - Conium maculatum. - Bauch:] Ein herunterdrängendes Gefühl in der Gegend

des Hypogastriums.

• [HERING hr2 - Conium maculatum. - Bauch:] Stiche, welche sich vom Bauch aus nach der

rechten Brustseite ausbreiten.

[HERING hr2 - Conium maculatum. - Seiten:] Rechts: 3, 18, 19, 24, 28, 33. Links: 23, 24. Beide Seiten:

23. Von rechts nach links: 5.Augen; Von innen nach aussen: 3.Kopf; Von oben nach unten: 23.

Weibl. Geschecht; Von unten nach oben: 13. Schlund, 19. Bauch; Von vorn nach hinten: 17.Magen,

28. Brust, Lungen.

CROC. Crocus sativa

• [HERING hr2 – Crocus sativa - Sensorium:] Kongestionen nach dem Kopf mit Nasenbluten.

• [HERING hr2 – Crocus sativa - Kopf:] Breiter plötzlich erfolgender Stoss: in der rechten

Schläfe; derselbe erstreckt sich bis in das Gehirn und veranlasst ihn aufzufahren; über der

linken Eminentia frontalis und von da sich tief in das Gehirn erstreckend.

[HERING hr2 – Crocus sativa - Seiten:] Rechts: 3. Links: 3, 20, 28. ERGÄNZT aufwärts

CROT-C.- Crotalus cascavella

[CLARKE c1 - Herz] - Gefühl, als schlage das Herz von oben nach unten.[9]

CROT-H. Crotalus horridus

• [HERING hr2 - Crotalus horridus. - Weibliche Geschlechts-Organe:] Scharfe, neuralgische

intermittirende Schmerzen von der linken Seite des Bauches nach dem Colon transversum,

dann Schneiden querdurch von beiden Seiten nach der Mitte; von da nach dem Gesicht

und der Schläfe hinauf; mit dumpfem Stirnschmerz.

[HERING hr2 - Crotalus horridus. - Seiten:] Soll mehr auf die rechte Seite wirken.

CROT-T. Croton tiglium

• [CLARKE c1 - Charakteristika] Viele der Symptome breiten sich von unten nach oben aus.

• [CLARKE c1 - Croton tiglium - Kopf] - Eingenommenheit des Kopfes: beim Aufstehen; wie

benebelt; mit Dummheit und Drücken in der Stirn; in der Stirn, mit Druck und Schwere; mit

Drücken in den Schläfen; im Hinterkopf, auch wie eingezwängt (auch als seien sie in einen

Schraubstock eingespannt)[6] (links); mit Schwere des Kopfes und Wühlen in den Augen; mit

Vollheit, Benebelung und Schwere in der Stirn; besonders rechts mit Drücken vom Scheitel

abwärts und mit Stichen bis unter das Ohr gehend; Benebelung des Kopfes, wie nach

geistigen Getränken.[4]

• [HERING hr2 - Croton tiglium - Lungen:] Gefühl von Vollheit in beiden Seiten der Brust mit

brennenden Stichen in der linken Seite des Thorax und nach beiden Schulterblättern hin.

• [HERING hr2 - Croton tiglium - Schwangerschaft:] Die Brüste sind hart und geschwollen, mit

Schmerz von der Warze nach dem Schulterblatt.

[HERING hr2 - Croton tiglium - Seiten:] Links: 6, 19, 28, 46. Von vorn nach hinten: 24.

Schwangerschaft

CUPR. Cuprum metallicum

• [CLARKE c1 - Cuprum metallicum - Charakteristika] - Metallisches Kupfer ist ein antipsorisches

Mittel, das von innen nach außen wirkt. Es steht auf einem Rang mit den wichtigsten Mitteln,

die jene Fälle bessern, die durch ein "Nach-innen-Schlagen" von Krankheiten entstehen,

oder wenn Ausschläge oder Absonderungen nicht erscheinen.

• In einem zweiten Fall, den Schwencke heilte, hatte ein 38jähriger Mann, der seit sieben Jahren

Epileptiker war, vor den Anfällen drückende Kopfschmerzen, die vom Nacken zur Stirn

hochstiegen; dann kam reichlicher Speichelfluß, der Kopf drehte sich nach links, die Augen

schlossen sich, die Zunge bewegte sich stark bei offenem Mund, der Rumpf krümmte sich nach

oben, leichte Spasmen am rechten Arm nach außen.

• [HAHNEMANN h2 - Cuprum metallicum] Ein Zusammen-Pressen der Därme und wie ein

heftiger Druck von hinten und oben links nach unten hin, am schlimmsten beim Gehen und


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 17

darauf Drücken; der Schmerz ward nach Stuhlgang nicht besser und erneuerte sich alle

Vormittage [Rkt.]

• [HERING hr2 - Cuprum metallicum - Zähne:] Zerreissender Schmerz von den Zähnen nach den

Schläfen.

• [HERING hr2 - Cuprum metallicum - Hypochondrien:] Ziehender Schmerz vom linken

Hypochondrium nach der Hüfte.

• [HERING hr2 - Cuprum metallicum - Hals, Rücken:] Paralyse aller Rückenmuskeln bis zum

Hals hinauf; ebenso die der Glieder; die Unterglieder sind oedematoes, behalten aber ihre

Sensibilität.

• [HERING hr2 - Cuprum metallicum - Unterglieder:] Grosse Schwäche der Beine, die Kniee

geben nach.

[HERING hr2 - Cuprum metallicum - Seiten:] Rechts. 7. Links: 13, 19, 29, 35. Von unten nach oben:

10. Zähne, 31. Hals, Rücken, 33. Unterglieder Von oben nach unten: 13. Schlund, 18. Hypochondrien.

CYCL. Cyclamen europaeum

• [HAHNEMANN h1 - Cyclamen europaeum] Klemmender und von außen nach innen drückender

Schmerz im Unterbauche [Hartmann, a. a. O.]

• [HAHNEMANN h1 - Cyclamen europaeum] Ein Ziehen von außen nach innen, da wo sich die

linke große Zehe mit ihrem Mittelfußknochen vereinigt (n. 30 St.) [Ders. a. a. O.]

• [HERING hr2 - Cyclamen europaeum - Lungen:] Stiche in der linken Seite der Brust, später in

der rechten.

• [HERING hr2 - Cyclamen europaeum - Hals, Rücken:] Ziehen am Rückgrat hinauf, welches

sich beim Zurückziehen der Schultern mindert, durch das Gegentheil verschlimmert wird.

• [HERING hr2 - Cyclamen europaeum - Oberglieder:] Eine Art lähmiger, harter Druck im rechten

Ober- und Unterarm, wie dem Gefühl nach im Periost und tief innerlich in den Muskeln; er

erstreckt sich von da bis in die Finger und hindert ihn am Schreiben.

• [HERING hr2 - Cyclamen europaeum - Unterglieder:] In den Flektoren des Unterschenkels ein

ziehender Schmerz, welcher von der Kniekehle auszugehen scheint und nach den

Zehenspitzen hin zieht. - Früh starkes Jucken an der rechten Wade mit Anschwellung der

Blutgefässe an derselben.

[HERING hr2 - Cyclamen europaeum - Seiten:] Rechts: 6, 10, 18, 31, 32, 33. Links: 5, 19, 28, 29, 31,

32, 33. Von links nach rechts: 28.Lungen; Von unten nach oben: 31. Rücken; Von oben nach unten:

32.Oberglieder, 33. Unterglieder.

DAPH. Daphne indica

(HERING aus Vermeulen, Konkordanz:) Äußeres Gehirn entzündet, mit schmerzhaftem Pochen gegen

den Schädel. Kopf von unten nach oben zusammengeschraubt, als seien Kinn und Scheitel in einem

Schraubstock, & hochgradige Hitze im Kopf.

DIG. Digitalis purpurea

• [HERING hr2 - Digitalis purpurea. - Frost, Fieber, Schweiß:] Mehr innerer Frost mit Wärme des

Gesichts, welche mit Kälte der Extremitäten beginnt und sich dann über den ganzen

Koerper ausbreitet.

[HERING hr2 - Digitalis purpurea. - Seiten:] Rechts: 18. Links: 32. Von unten nach oben: 40. Fieber

DIOS.- Dioscorea villosa

[CLARKE c1 - Charakteristika]

• Schmerzen strahlen nach oben und unten aus. Häufige scharfe, stechende Schmerzen von

einem Teil zum anderen.

• An einer kleinen Stelle im Abdomen Gefühl, wie gewaltsam nach unten und nach hinten zur

Wirbelsäule gezogen.

• [CLARKE c1 - äußerer Hals und Rücken] - Wirbelsäule fühlt sich von oben bis unten

zerschlagen an.

• (HERING aus Vermeulen, Konkordanz) Frost - Mit bitterem Mund; & Knochen-, Rücken-,

Lungen-, Halsschmerzen usw. Beginnt über der li. Scapula, breitet sich über den Rücken aus.

Konnte um 4 Uhr nicht wieder einschlafen, weil Frostschauer von oben nach unten über den

Rücken liefen; beim Aufstehen, Kältegefühl, konnte nicht warm werden.

[HERING hr2 - Dioscorea villosa. - Seiten:] Die Schmerzen breiten sich aus: besonders vom Bauch

nach entfernten Theilen.

DIRC. Dirca palustris

• [CLARKE c1 - Dirca palustris - Charakteristika] - Dirca palustris gehört zur selben Familie wie

Daph. und Mez. und ist das einzige amerikanische Mitglied dieser Familie. Die Symptome von


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 18

Dirc. zeigen seine Beziehung zu den anderen beiden Mitteln, doch wurde es noch nicht oft in der

Praxis angewendet. Es erzeugt starke Schwächung der Lebenskräfte; neuralgische Schmerzen

in Kopf, Rumpf und Extremitäten, wobei viele Schmerzen von außen nach innen

fortschreiten.

• [CLARKE c1 - Kopf] - Wachte mit Schmerz tief unten im Hinterkopf auf; stark < beim Hochheben

oder versehentlichen Bewegen des Kopfes am Morgen; < gegen Mittag zu, der Schmerz

bewegte sich nach oben über den Scheitel zur Stirn, und dort bekam er starke kongestive

Kopfschmerzen, mit klopfenden Karotiden, dies dauerte bis abends und verschwand

allmählich.[9]

• [CLARKE c1 - Dirca palustris - Atmungsorgane] - Stechende Schmerzen im Kehlkopf von außen

nach innen; sehr scharf stechende Schmerzen und Erstickungsgefühl.[9]

DROS. Drosera rotundifolia

• [HERING hr2 - Drosera rotundifolia - Bauch:] Beim Gehen dumpfes Stechen von rechts nach

links quer durch den Bauch, das beinahe den Athem benimmt.

[HERING hr2 - Drosera rotundifolia - Seiten:] Rechts: 4, 6, 8, 9, 11, 19, 32, 33. Links: 2, 3, 8, 9, 12, 19,

31, 33. Von rechts nach links: 19.

DULC. Dulcamara

• [CLARKE c1 - Dulcamara - Kopf] - Bohren und Brennen in der Stirn, mit Wühlen von innen

nach außen.[2]

• [HAHNEMANN h1 - Dulcamara] Schwere in der Stirne mehrere Tage lang, dabei oft Stiche von

innen nach außen in der Schläfe-Gegend [We.]

• [CLARKE c1 - Dulcamara - Ohren] - Reißen im linken Ohr, mit Stichen darin von innen nach

außen.[2]

• [HERING hr2 - Dulcamara - Hals, Rücken:] Vom Kreuz aus ein ziehender Schmerz die

Oberschenkel hinunter, während der Ruhe; Stiche bei Bewegung, durch Druck gebessert.

• [HERING hr2 - Dulcamara - Unterglieder:] Gicht in der grossen Zehe; erst links, dann rechts.

[HERING hr2 - Dulcamara - Seiten:] Links: 28. Rechts: 33. Von links nach rechts: 33. Unterglieder Von

oben nach unten: 31. Rücken. Zerrende Schmerzen nach oben gehend.

ELEC. Electricitas

[ALLEN al1 - Electricitas] -Kopf - Kopfweh; Druck in der Stirn, von oben nach unten, wie von einem

Stein.

[ALLEN al1 - Electricitas] -Schmerzhafte Krämpfe den Rücken entlang von unten nach oben.

EPI. Epiphegus virginiana

• Die Schmerzen drücken von innen nach außen. Ein charakteristisches Symptom ist: "Will

ständig ausspucken, der Schleim ist zäh." Wenn dieses Symptom zusammen mit Kopfschmerzen

auftritt, wird Epiph. nahezu sicher heilen. Man sagt, es sei in der Mischung von "Martin' s Cancer

powder" [Martins Krebspulver] verwendet worden, und es wurde von Eklektikern lokal bei

hartnäckigen Geschwüren und Aphthen angewendet.

• [CLARKE c1 - Charakteristika] Symptome haben folgende Richtung: Von rechts nach links;

rechts oben, links unten. Die rechte Schläfe ist stärker betroffen als die linke.

• [CLARKE c1 - Epiphegus virginiana - Kopf] - Kopfschmerzen, ein Drücken in den Schläfen von

innen nach außen, < links.[14]

EUG. Eugenia jambosa

(HERING aus Vermeulen, Konkordanz) Kolik, & wehenartiger Druck abwärts, viel Stuhl- und Harndrang,

& spärliche Ausscheidung. Stechen im Abdomen von oben nach unten, nach der Stuhlentleerung.

EUP-PER. Eupatorium perfoliatum

• [HERING hr2 - Eupatorium perfoliatum. - Innerer Kopf:] Durchschiessender Schmerz von der

linken zur rechten Kopfseite.

[HERING hr2 - Eupatorium perfoliatum. - Seiten:] Unfähigkeit auf der linken Seite zu liegen. Rechts: 4,

8, 28, 33, 40. Links: 2, 28, 33. Von links nach rechts: 3.

EUP-PUR. Eupatorium purpureum

• [CLARKE c1 - äußerer Hals und Rücken] - Wunder Schmerz direkt in der Wirbelsäule, in ihrer

ganzen Länge, von unten nach oben.[10]

• [CLARKE c1 - Eupatorium purpureum - äußerer Hals und Rücken] - Dumpf drückende

Schmerzen im Kreuzbein, laufen nach oben in die Nieren.[10]


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 19

• [CLARKE c1 - Eupatorium purpureum - äußerer Hals und Rücken] - Neuralgische Schmerzen

von unten nach oben, hauptsächlich in der linken Seite von Rücken und Hüfte.[10]

• [CLARKE c1 - Eupatorium purpureum - äußerer Hals und Rücken] - Frost beginnt im unteren

Rückenbereich und läuft den Rücken hinauf.[10]

• [CLARKE c1 - Eupatorium purpureum - Extremitäten]

• Rheumatische Schmerzen wechseln von Stelle zu Stelle, immer von unten nach oben.[10]

• [HERING hr2 - Eupatorium purpureum - Innerer Kopf:] Schlimmer Kopfschmerz: dumpf

hämmernder, klopfender, stechender oder bohrender Schmerz in der linken Seite des Kopfes;

drückend von rechts nach links; er beginnt Morgens und nimmt während des Nachmittags

und Abends zu; schlimmer in kalter Luft; besser bei langsamem Gehen in frischer Luft.

[HERING hr2 - Eupatorium purpureum - Seiten:] Links: 2, 3, 13, 31. Von rechts nach links: 3. Von

unten nach oben: 31. Hals, Rücken, 34.Gliedmaßen im allgemeinen.

EUPH. Euphrasia officinalis

• [HERING hr2 - Euphrasia officinalis. - Nase:] Schmerz von rechts nach links über dem

Nasenrücken; die linke Gesichtshälfte und Stirn sowie das linke Auge sind entzündet;

Ohrenschmerzen dabei.

• [HERING hr2 - Euphrasia officinalis. - Empfindungen:] In einem oder dem andern Glied von

unten nach oben in einer geraden Linie kitzelndes Kriebeln wie von einer Fliege; nachher

Taubheit in demselben Koerpertheil.

[HERING hr2 - Euphrasia officinalis. - Seiten:] Rechts: 7, 23. Links: 7, 8. Von rechts nach links: 7.

Nase; Von unten nach oben: 43. Empfindungen

EUPI.- Eupionum

[CLARKE c1 - Stuhl und Anus] - Krampfartige Schmerzen etwa fünf Zentimeter ins Rektum hinauf,

strahlen nach oben und unten, erstrecken sich in die Schamlippen, mit solcher Heftigkeit, daß sie sich

nicht setzen kann; sie vergehen in der Nacht, kehren aber morgens wieder, sobald sie aufsteht; nach

einer Stunde Schlaf erwacht sie schmerzfrei, klagt aber über heftige Rückenschmerzen mit Übelkeit, und

die Bauchmuskeln schmerzen bei Berührung wie geschwürig.[9]

FAGO. Fagopyrum

• [CLARKE c1 - Fagopyrum esculentum - Kopf] - Berstende Schmerzen im Kopf von innen nach

außen.[9]

• [CLARKE c1 - Fagopyrum esculentum - Untere Extremitäten] - Ein diffuser Schmerz von den

Knien abwärts.[9]

FERR. Ferrum metallicum

• [HERING hr2 - Ferrum metallicum. - Innerer Kopf:] Kopfschmerz oben auf dem Kopf, als würde

die Hirnschale aufwärts gestossen.

• [HERING hr2 - Ferrum metallicum. - Innerer Kopf:] Klopfen hinten im Kopf und Nacken, das

sich allmälig auf die Seiten und die Stirn erstreckt, schlimmer beim Bücken oder bei

Bewegung.

• [HERING hr2 - Ferrum metallicum. - Unterglieder:] Varikoese Venen innen am rechten

Oberschenkel, dann am linken.

[HERING hr2 - Ferrum metallicum. - Seiten:] Links: 3, 13, 17, 18, 28, 40, 46. Rechts: 5, 6, 18, 31, 32,

33. Von rechts nach links: 33. Unterglieder; Von links nach rechts Krampf in den Füssen; Schmerzen

in den Lungen.

FERR-P. - Ferrum phosphoricum

• [CLARKE c1 - Charakteristika] Schmerzen gehen von unten nach oben.

• [CLARKE c1 - Ferrum phosphoricum - Kopf] - Empfindung wie Zwicken in der linken

Schläfengegend von innen nach außen.[14]

FL-AC. – Fluoricum acidum

• [CLARKE c1 - Fluoricum acidum - Charakteristika] Symptome scheinen von unten nach oben zu

gehen.

• [HERING hr2 - Fluoricum acidum - Sensorium:] Blutkongestionen, meist nach der Stirn mit

Benommenheit des Hinterkopfes zur Nachtzeit.

• [HERING hr2 - Fluoricum acidum - Oberglieder:] Rheumatische Schmerzen im linken Arm von

der Schulter bis zum Ellbogen mit Lähmigkeit.

• (BOGER aus Vermeulen, Konkordanz) Ziehen in der Harnröhre nach oben [nach unten: Merc.] .

[HERING hr2 - Fluoricum acidum - Seiten:] Rechts: 5, 7, 10, 18, 24, 32, 33, 46. Links: 18, 32, 33.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 20

FORM. Formica rufa

• [CLARKE c1 - Formica rufa - Charakteristika] - Formica rufa verursacht viele rheumatische

und gichtige Schmerzen; die Schmerzen erscheinen plötzlich und schießen von Ort zu Ort:

links, dann rechts; rechts, dann links.

Zu Formica rufa ANM. C.HERING in „Die Ameise als Arznei“ aus AHZ 82 (1871):

Die Schmerzen fangen bei den Prüfern links an und gehen dann nach rechts; Wenn dies bei den

Kranken umgekehrt der Fall, also erst rechts, dann links, so hilft’s gründlicher und bleibender,

besonders hohe Bereitungen.

GELS. Gesemium sempervirens

• [CLARKE c1 - Gelsemium sempervirens - Charakteristika] Alle Muskeln des Auges waren

betroffen, doch von den willkürlichen Muskeln waren die der rechten Seite am stärksten

angegriffen. Längere Gespräche führten zur Lähmung der Oberlippe. Schläfrigkeit; keinerlei

geistiger Antrieb und guter Appetit. Die Folgen vergingen in der Reihenfolge ihres Auftretens,

von unten nach oben; doch nachdem die Arme sich erholt hatten, war das Sehen noch 24

Stunden lang gestört.

• [CLARKE c1 - Gelsemium sempervirens - Abdomen] - Kollern im Abdomen mit Abgang von

Wind nach oben und unten.[8]

• [HERING hr2 - Gelsemium sempervirens - Nase:] Wässeriger, wundfressender Ausfluss; dabei

ein Gefühl als stroeme siedendes Wasser vom Rachen nach dem linken Nasenloch hin; das

rechte Nasenloch ist verstopft; er spricht durch die Nase.

• [HERING hr2 - Gelsemium sempervirens - Zähne:] Zahnschmerz von Erkältung oder rein

nervoesen Charakters; die Schmerzen gehen von den Zähnen nach den Schläfen.

• [HERING hr2 - Gelsemium sempervirens - Schwangerschaft:] Die Entbindung verzoegert sich

wegen der Rigidität des Muttermundes, oder wenn die Wehen von vorn nach rückwärts

gehen, der Uterus nach oben zu gehen scheint. Die Schmerzen verlassen die Gebärmutter und

ziehen überall umher; Rigidität des Os uteri.

• [HERING hr2 - Gelsemium sempervirens - Frost, Fieber, Schweiß:] Der Frost beginnt in den

Händen; Froesteln den Rücken hinunter; mit kalten Händen und Füssen.

[HERING hr2 - Gelsemium sempervirens - Seiten:] Rechts: 7, 13, 19, 28, 31. Links: 7. Von rechts

nach links: 13. Schlund; Von unten nach oben: 7. Nase, 10. Zähne, 40. Fieber; Von vorn nach hinten:

24. Schwangerschaft

GENIST. Genista tinctoria

[CLARKE c1 - Genista tinctoria - Kopf] - Häufiger, scharfer Schmerz in der rechten Schläfe, von innen

nach außen, beim Gehen am Nachmittag.[9]

GLON. GLONOIUM

• [CLARKE c1 - Glonoinum - Charakteristika] als zöge jemand die Augen von innen nach außen

• Schmerzen von innen nach außen; von der Vorder- zur Rückseite.

• [CLARKE c1 - Glonoinum - Kopf] - Drücken und Klopfen in den Schläfen; Druck und Schmerz

von innen nach außen in beiden Schläfen.[10]

• [CLARKE c1 - Glonoinum - Ohren] - Klopfender Schmerz, sticht von innen nach außen, im

rechten Ohr.[9]

• [CLARKE c1 - Glonoinum - Allgemeines] - Pulsieren, Prickeln, Schauder und ein eigentümliches

Wärmegefühl durch den ganzen Körper, erstreckt sich von oben nach unten.[8]

• [HERING hr2 - Glonoinum - Innerer Kopf:] Kopfschmerz von unten nach oben.

• [HERING hr2 - Glonoinum - Lungen:] Abwechselnd Kongestionen nach Brust und Kopf.

• [HERING hr2 - Glonoinum - Lungen:] Taubheitsgefühl, das sich in der Brust aufwärts und den

linken Arm hinunter bewegt.

• [HERING hr2 - Glonoinum - Hals, Rücken:] Schmerzen längs des ganzen Rückgrats, nachdem

ihm die Brust wie zusammengeschnürt war, zugleich rieselt ein Schauer denselben herunter.

• [HERING hr2 - Glonoinum - Frost, Fieber, Schweiß:] Allgemeine Wärme; Hitzeüberlaufen; die

Hitze steigt wellenfoermig nach oben; Fieberhitze mit schnellem, kleinen Puls; beim

Sonnenstich.

[HERING hr2 - Glonoinum - Seiten:] Rechts: 6. Links: 32, 33, 36. Von oben nach unten: 28.Brust,

Lunge, 31.Rücken; Von unten nach oben. 3.Kopf, 28.Lungen, 40.Fieber

GOSS. GOSSYPIUM HERBACEUM

[CLARKE c1 - Gossypium herbaceum - Charakteristika] - Gossypium herbaceum wurde hauptsächlich

bei Beschwerden der weiblichen Geschlechtsorgane benutzt. Die Ovarien sind der Sitz von Schmerzen,

die kommen und gehen; im Uterus gibt es abwärtsdrängende Schmerzen. "Intermittierende Schmerzen in

den Ovarien" ist charakteristisch. Morgendliche Übelkeit und Speichelfluß weisen auf das Mittel bei


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 21

morgendlichem Schwangerschaftserbrechen hin. Die Schmerzen haben stechenden, ziehenden,

reißenden und manchmal brennenden Charakter, erstrecken sich von einer Stelle zu einer anderen,

springen von einer Stelle zur anderen. Schmerzen bewegen sich allgemein von oben nach unten.

GRAPH. Graphites

• [HERING hr2 - Graphites - Angesicht:] Erysipel: auf beiden Seiten des Gesichts, mit brennend

stechendem Schmerz; an den Backen, vorher abwechselnd Frost und Hitze; der linken Backe

nach fälschlicher Anwendung von Jod gegen Wundheit der inneren Nase; des Gesichtes, durch

Holzgeruch verursacht, an der linken Seite beginnend und nach der rechten übergehend.

• [HERING hr2 - Graphites - Weibliche Geschlechts-Organe:] Schmerzen vom linken Ovarium

durch das Becken und den Oberschenkel hinunter.

[HERING hr2 - Graphites - Seiten:] Rechts: 3, 6, 18, 19, 32. Links: 3, 5, 6, 8, 18, 19, 22, 32, 33. Von

rechts nach links: 8. Gesicht, 23.Weibl. Geschlechtsorgane

GUACO

[CLARKE c1 - Guaco - Charakteristika] Schmerzen wie geschlagen. Die Schmerzen erstrecken sich zu

anderen Körperteilen, hauptsächlich von oben nach unten.

GUAJ. Guajacum officinale

• [CLARKE c1 - Guajacum officinale - Charakteristika] Stiche in der Brust von vorne nach hinten

oder von unten nach oben;

• [HAHNEMANN h2 - Guajacum officinale] Heftige, grosse Stiche im Gehirne, aufwärts.

• [HERING hr2 - Guajacum officinale - Hals, Rücken:] Schmerz vom Kopf nach dem Hals zu.

• [HERING hr2 - Guajacum officinale - Hals, Rücken:] | Beim Bewegen ausserordentliche

Steifigkeit in einer Seite des Rückens, welche sich vom Hals nach dem Kreuz hin ausbreitet.

• [HERING hr2 - Guajacum officinale - Hals, Rücken:] Schmerz im Nacken, rechts und links von

der Wirbelsäule. (? Rechts nach links?)

• [HERING hr2 - Guajacum officinale - Oberglieder:] Rheumatische Schmerzen im linken Arm,

von der Schulter oder vom Ellbogen bis zum Handgelenk. - Stechen im rechten Daumen.

• [HERING hr2 - Guajacum officinale - Unterglieder:] Die Schmerzen beginnen in der Mitte des

Oberschenkels oder Beines und breiten sich bis zum Knie aus.

• [HERING hr2 - Guajacum officinale - Unterglieder:] Lancinirendes Reissen im Bein vom

rechten Tarsus nach dem Knie.

• [HERING hr2 - Guajacum officinale - Unterglieder:] Heftige Stiche von der Aussenseite der

rechten Wade nach dem Fussknoechel hin.

[HERING hr2 - Guajacum officinale - Seiten:] Rechts: 8, 32, 33, 44. Links: 6, 9, 28, 32, 33. Von rechts

nach links: 31. Hals und Rücken (Anm. Hedi: ?); Schmerzen zuerst in den linken, am nächsten Tage

in den rechten Gliedmassen. Von oben nach unten: 31.Rücken, 32.Oberglieder, 33. Von unten nach

oben: 33. Unterglieder

Hall aqua

[CLARKE c1 - Hall aqua - Brust] - Heftige Stiche im Gewebe der rechten Mamma, von innen nach

außen durch die Brustwarze stechend, weckt sie nachts.[9]

HAM. Hamamelis virginiana

• [HERING hr2 - Hamamelis virginiana. - Oberglieder:] Heftiger Schmerz vom rechten

Handrücken bis zum Schultergelenk.

• [HERING hr2 - Hamamelis virginiana. - Temperatur und Wetter:] Kälteüberlaufen in freier Luft;

der Frost geht dabei die Beine hinauf; der Kopf ist benommen, mit dumpfem Schmerz über

der Augenhoehle.

• [HERING hr2 - Hamamelis virginiana. - Frost, Fieber, Schweiß:] Froesteln über den Rücken

und die Hüften, welches sich auf die Extremitäten erstreckt.

[HERING hr2 - Hamamelis virginiana. - Seiten:] Rechts: 5, 6, 8, 13, 32, 33. Links: 4, 30, 32. Von unten

nach oben: 32.Oberglieder, 39. Wetter. Von oben nach unten: 40. Fieber

HECLA. Hecla lava

• CLARKE c1 - Hecla lava - Kopf] Schwindel, alles bewegt sich nach oben, unten und zur

Seite.[10]

• [CLARKE c1 - Hecla lava - Gesicht] Polypenartiger Auswuchs beginnt im Sinus maxillaris und

greift von hier auf benachbarte Strukturen über und deformiert dadurch das Gesicht, drückt die

Augäpfel nach oben und stülpt das Lid um, verstopft die Nasenlöcher; breitet sich nach unten in

den Mund aus, erschwert stark die Atmung und das Kauen; Nasenbluten; Kopfschmerzen.[10]


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 22

HELL. Helleborus niger

[CLARKE c1 - Helleborus niger - Kopf] - Drückende Kopfschmerzen von außen nach innen, mit

Betäubung und Schwere des Kopfes; < beim Bewegen des Kopfes, durch Anstrengung; >> im Freien und

durch Ablenkung der Gedanken.[8]

• [HAHNEMANN h1 - Helleborus niger] Sehr schmerzhafte Schwere im Kopfe, mit Spannen und

Drücken, wie von außen nach innen, zugleich mit jedem Pulse ein pressendes Ziehen, als

wenn das Blut sich gewaltsam durch den Kopf drängte (den ganzen Tag, vorzüglich im Fieber),

in freier Luft gemindert.

• [HAHNEMANN h1 - Helleborus niger] Scharfes Drücken quer über den Bauch, unterhalb des

Nabels, von außen nach innen, vorzüglich stark im Sitzen (n. 24 St. ) [Wislicenus, a.a.O.]

[HERING hr2 - Helleborus niger - Seiten:] Links: 27, 31, 33.

HELO. Heloderma suspectum

• [CLARKE c1 - Heloderma suspectum - Charakteristika] Er wurde vom Herzen her von innerlicher

Kälte ergriffen, als sei er innerlich tödlich erfroren, ohne wieder warmwerden zu können. "Kälte

von innen nach außen."

• [CLARKE c1 - Heloderma suspectum - Ohren] - Druck hinter dem linken Ohr; Druck im Ohr von

innen nach außen.

• [CLARKE c1 - Heloderma suspectum - Herz] - Kälte am Herzen, als sei er tödlich erfroren; Kälte

von innen nach außen.

• [CLARKE c1 - Heloderma suspectum - Fieber] - Innerliche Kälte; als sei er von innen nach

außen eingefroren.

HELON. Helonias dioica

• [HERING hr2 - Helonias dioica - Hals, Rücken:] Im unteren Theil des Rückens schmerzt es bei

und durch den Uterus; es ist ein durchdringender ziehender Schmerz.

• [HERING hr2 - Helonias dioica - Hals, Rücken:] Empfindlicher Schmerz im Sacrum, auch bis zu

beiden Hinterbacken hinunter.

[HERING hr2 - Helonias dioica - Seiten:] Rechts: 21, 33. Links: 18. Von unten nach oben: 33. (?)

HEP. Hepar sulphur

• [CLARKE c1 - Hepar sulphur - Kopf] - Bohrende Kopfschmerzen von außen nach innen in der

rechten Schläfe; an einer Seite des Kopfes; an der Nasenwurzel beim Erwachen aus dem Schlaf;

< durch Bewegung und Bücken.[8]

• (HERING aus Vermeulen, Konkordanz:) Frost - Tagsüber, Hitze und Photophobie. Innerlich,

& Mattigkeit und Wundheitsschmerz in allen Gliedern. Empfindlich gegen frische Luft, & Frieren

und häufige Übelkeit. Muss am warmen Ofen sitzen; Hitze ist angenehm, aber verschafft keine

Erleichterung. Bedürfnis, selbst im warmen Raum zugedeckt zu sein. Innerlich, von unten nach

oben.

[HERING hr2 - Hepar sulphur - Seiten:] Rechts: 3. Links: 28, 29, 33. Von aussen nach innen: 3.Kopf

HIPPOZ. Hippozaeninum

(HERING aus Vermeulen, Konkordanz:) Nase: Ulzerationen verlaufen von unten nach oben. Kleine

Papeln mit gelblicher Farbe auf den Nasenschleimhäuten. Hemmt die Neigung zu katarrhalischen

Beschwerden.

HYDR. Hydrastis canadensis

• [HERING hr2 - Hydrastis canadensis - Bauch:] Nach der Stuhlentleerung Schneiden im

Hypogastrium, welches sich bis zu den Hoden erstreckt, zugleich ein besonderes

Schwächegefühl.

• [HERING hr2 - Hydrastis canadensis - Männliche Geschlechts-Organe:] Schleppender

Schmerz in der rechten Weiche bis zum rechten Hoden; von da nach dem linken Hoden

und dann nach der linken Weiche.

• [HERING hr2 - Hydrastis canadensis - Unterglieder:] Beim Gehen Schmerz von der rechten

Hüfte bis zum Knie; so dass er nicht stehen oder die eigene Last tragen kann.

• [HERING hr2 - Hydrastis canadensis - Glieder im Allgemeinen:] Wechselnde Schmerzen im

rechten Arm und Bein, dann im linken Bein.

[HERING hr2 - Hydrastis canadensis - Seiten:] Rechts: 7, 22, 32, 33, 34. Links: 3, 7, 19, 22, 32, 33, 34.

Von rechts nach links: 22.Männl. Geschlecht, 34.Gliedmassen Von oben nach unten: 19.Unterleib,

22.Männl. Geschlecht, 33.Unterglieder; Von unten nach oben: 22. Männl. Geschlecht


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 23

HYDR-AC. Hydrocyanicum acidum

[CLARKE c1 - Hydrocyanicum acidum - Vergleichsmittel:] - Lähmung breitet sich von unten nach oben

aus: Con.

HYOS. Hyoscyamus niger

• [HERING hr2 - Hyoscyamus niger. - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost von den Füssen aufwärts;

Schauer, Hitze im Gesicht.

• (HERING aus Vermeulen, Konkordanz) Nase - SQ OS Nasenbluten, hellrot, & Speichelfluss.

Neigung zu Erkältung im Kopf, v.a. durch trockene, kalte Luft. Nasenlöcher rußig, rauchig.

Plötzliches Rucken von oben nach unten in der Nasenwurzel. Verlust des Geruchssinnes.

[HERING hr2 - Hyoscyamus niger. - Seiten:] Rechts; 5, 17. Links: 3. Von unten nach oben: 40.Fieber

HYPER. Hypericum perforatum

• [HERING hr2 - Hypericum perforatum - Oberglieder:] Bei jeder Inspiration Stiche oben auf der

Schulter.

• [HERING hr2 - Hypericum perforatum - Oberglieder:] Starker Schmerz, welcher längs des

linken Nerv. medianus verläuft.

[HERING hr2 - Hypericum perforatum - Seiten:] Rechts: 4, 5, 9, 18, 30, 31, 32. Links: 4, 5, 7, 28, 30,

32, 33. Von vorn nach hinten: 15. Von oben rechts nach unten links: 28. Links oben und rechts unten: 34.

Von oben nach unten: 32. Oberglieder

IGN. Ignatia amara

• [CLARKE c1 - Ignatia amara - Charakteristika] Ein Charakteristikum ist ein Druck, wie durch ein

scharfes Instrument, von innen nach außen.

• [CLARKE c1 - Ignatia amara - Kopf] - Drückender, stechender Schmerz von innen nach außen

in der Stirn und der Nasenwurzel.[8]

• [CLARKE c1 - Ignatia amara - Allgemeines] - Scharfes oder spitzes, auch hartes Drücken in den

Gliedern und anderen Teilen, [3] wie von einem harten, spitzen Körper, [1] der von innen nach

außen drückt.[8]

• [HERING hr2 – Ignatia amara- Schlund:] Würgende Empfindung vom Magen bis in den

Rachen hinauf.

• [HERING hr2 – Ignatia amara- Stuhl, etc.:] Stiche vom Anus zum Rectum hinauf.

[HERING hr2 – Ignatia amara - Seiten:] Links: 18. Einseitig: 40. Von innen nach aussen: 3, 43. Von

unten nach oben: 13.Schlund, 20.Stuhl, etc.

IND. Indium metallicum

• [CLARKE c1 - Indium metallicum - Abdomen] - Kolik, kneifend; vom Nabel abwärts; als ob

Diarrhoe einsetzen würde.[10]

• [CLARKE c1 - Indium metallicum - Untere Extremitäten] - Von den Knien abwärts fühlen sich

die Beine und die Füße schwer, wie unter einer Last.[10]

IOD. Jodium

• [HAHNEMANN h2 - Iodium] Feurige, krumme Strahlen fahren seitwärts der Sehe-Richtung

häufig herab und auch, in kleiner Entfernung vom Gesichts-Punkte, rings um das Auge herum,

doch mehr aufwärts (n. 24 St.)

• [HERING hr2 - Iodium - Weibliche Geschlechts-Organe:] Dumpfe, drückende, wie mit einem

Keil hineingetriebene Schmerzen vom rechten Ovarium zum Uterus hin.

[HERING hr2 - Iodium - Seiten:] Rechts: 5, 8, 23. Links: 2, 3, 18, 19, 32, 33. Von rechts nach links: 23.

Weibl. Geschlechtsorgane

IP. Ipecacuanha

• [CLARKE c1 - Ipecacuanha – Charakteristika) Einige der Schmerzen von Ip. laufen von oben

nach unten; einige von links nach rechts (schneidender Schmerz im Abdomen). Drohender

Abort; oft mit einem scharfen Schmerz um den Nabel, der nach unten zum Uterus läuft, mit

ständiger Übelkeit und Absonderung von hellrotem Blut

• [HERING hr2 - Ipecacuanha - Bauch:] Bei jeder Bewegung ein Schneiden, welches fast

beständig von links nach rechts verläuft.

• [HERING hr2 - Ipecacuanha - Schwangerschaft:] Krampfwehen; Schneiden quer hindurch von

links nach rechts; Übelkeit; Greifen um den Nabel. - Bei Woechnerinnen: 46.

• [HERING hr2 - Ipecacuanha - Hals, Rücken:] Durchschiessende Schmerzen von der rechten

Niere längs des Oberschenkels bis zum Knie.

[HERING hr2 - Ipecacuanha - Seiten:] Rechts: 21, 32. Links: 18. Von links nach rechts: 19, 24. Von

oben nach unten: 31. Hals, Rücken.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 24

IRID. Iridium metallicum

[CLARKE c1 - Iridium metallicum - Charakteristika] - Iridium metallicum ist ein seltenes Metall der Platin-

Gruppe und wird in Platinerz gefunden. Es ist eine der schwersten bekannten Substanzen. A. J. Tafel

nahm gr.xx der 3. Trituration. Es trat eine Reihe von Symptomen auf, alle innerhalb von zwei Stunden

nach Einnahme des Mittels. Folgende Symptome stachen hervor: Ein Gefühl von Taubheit, in den Ohren

und durch den ganzen Körper; ein Gefühl, als würden die Augen von unten nach oben angegriffen;

IRIS. Iris versicolor

• [HERING hr2 - Iris versicolor. - Magen:] Stossweise Schmerzen in der Nabelgegend bis zum

Epigastrium; mit Übelkeit, welche zum Luftaufstossen zwingt.

• [HERING hr2 - Iris versicolor. - Hypochondrien:] Schmerzen über der Crista ossis ilei; erst dem

rechten, dann dem der linken Seite.

[HERING hr2 - Iris versicolor. - Seiten:] Rechts: 3, 4, 18, 34, 46. Von rechts nach links: 10. Zähne;

Von unten nach oben: 17. Bauch, 24.Schwangerschaft (?)

ITU

[CLARKE c1 - Itu - Abdomen] - Schmerz im Abdomen von innen nach außen.[9]

Jasminum officinale

[CLARKE c1 - Jasminum officinale - Charakteristika] Symptome gehen von oben nach unten und von

links nach rechts.

JATRO. Jatropha curcas

[CLARKE c1 - Jatropha curcas - Brust] - Stechen von oben nach unten tief in der Brust hinter dem

Brustbein.[9]

KALI-BI. Kalium bichromicum

• [HERING hr2 - Kalium bichromicum - Innerer Kopf:] Morgens beim Erwachen Schmerzen in der

Stirn und auf dem Scheitel; später erstreckten sich dieselben auf die Hinterseite des

Kopfes.

• [HERING hr2 - Kalium bichromicum - Husten:] Husten mit Schmerzen von der Mitte des

Sternum aus nach dem Rücken; starkem Stechen oder Schwere und Wundheit in der Brust.

• [HERING hr2 - Kalium bichromicum - Hals, Rücken:] Scharfe schiessende Schmerzen, erst in

der linken, dann in der rechten Nierengegend nach den Oberschenkeln zu; schlimmer bei

Bewegung.

• [HERING hr2 - Kalium bichromicum - Hals, Rücken:] Rückenschmerzen die linke .Seite hinunter

bis in die Hüfte.

• [HERING hr2 - Kalium bichromicum - Unterglieder:] Schmerzen im Verlauf des linken Nervus

ischiadicus, hinten von dem Trochanter major bis zur Wade, auch wenn Bewegung bessert.

• [HERING hr2 - Kalium bichromicum - Unterglieder:] Schmerz in der rechten Hüfte bis zu den

Knieen.

• [HERING hr2 - Kalium bichromicum - Frost, Fieber, Schweiß:] Es froestelt ihn anfallsweise von

den Füssen aufwärts mit der Empfindung, als würde die Kopfhaut auf dem Scheitel

zusammengezogen, dies in häufig wiederkehrenden Paroxysmen.

[HERING hr2 - Kalium bichromicum - Seiten:] Rechts: 4, 6, 7, 9, 18, 30, 33, 46. Links: 4, 5, 6, 7, 8, 13,

17, 18, 29, 31, 32, 33. Von links nach rechts: 31. Von vorn nach hinten: 3, 19, 28. Von hinten nach

vorn: 28. Von oben nach unten: 31.Rücken, 33.Unterglieder; Von unten nach oben: 40.Fieber

KALI-C. Kalium carbonicum

• [HERING hr2 - Kalium carbonicum. - Innerer Kopf:] Druck an der Vorderseite des Kopfes, den

Schläfen und bis in die Augen mit Hitze im Gesicht und Kopfdruck mit Lichtscheu.

• [HERING hr2 - Kalium carbonicum. - Innerer Kopf:] Der Kopf zuckt von hinten nach vorn; es

ist ihm dunkel vor den Augen; er wird bewusstlos; Besserung durch einen Trunk kalten

Wassers.

• [HERING hr2 - Kalium carbonicum. - Zähne:] Der Zahnschmerz ist reissend, lancinirend,

erstreckt sich bis in die Gesichtsknochen.

• [JAHR j6 - Kalium carbonicum - Harnorgane:] Schneiden in der Blase, von rechts nach links.

• [JAHR j6 - Kalium carbonicum - Ohren:] Ohren-Stechen, auch von Innen heraus.

[HERING hr2 - Kalium carbonicum. - Seiten:] Rechts: 6, 28, 29. Links: 5, 6, 21, 22, 28. Von innen nach

aussen: 9.Kiefer; Von hinten nach vorn: 3.Kopf


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 25

KALI-I. Kalium jodatum

• [CLARKE c1 - Kalium iodatum - Untere Extremitäten] - Schmerzhafter Riß im rechten Schienbein;

Reißen in beiden Schienbeinen abwärts, abends.[5]

• [HERING hr2 - Kalium iodatum - Lungen:] Beim Gehen Stiche durch das Sternum bis zum

Rücken, oder tief in der Brust. Phthisis pituitosa mit eiterigem Auswurf, erschoepfendem

Nachtschweiss und weichen Stühlen

• [HERING hr2 - Kalium iodatum - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost, der vom unteren Theil des

Rückens aufwärts steigt und sich durch den ganzen Koerper verbreitet; von 6 - 8 Uhr

Nachmittags mit Schläfrigkeit. Zeitweises Froesteln, wobei die Haut trocken bleibt, mit zuweilen

profusem Schweiss.

[HERING hr2 - Kalium iodatum - Seiten:] Rechts: 6, 33. Links: 3, 32, 33. Von vorn nach hinten:

28.Brust, Lungen; Von unten nach oben: 40.Fieber

KALI-P. Kalium phosphoricum

[CLARKE c1 - Kalium phosphoricum - äußerer Hals und Rücken] - Rücken lahm, wie durch einen Sturz;

schmerzt von den Schultern abwärts wund.

KALM. Kalmia latifolia

• [CLARKE c1 - Kalmia latifolia - Charakteristika]

• Neuralgien (besonders der rechten Seite); wandernde, rheumatische Schmerzen, die dazu

neigen, von oben nach unten zu wandern;

• Die rheumatischen Schmerzen schreiten von oben nach unten fort,

• aber einige der Empfindungen steigen nach oben: als stiege eine Kugel im Hals auf.

• Schmerzen zwischen den Schultern gehen über den Kopf nach oben zu den Schläfen.

• [CLARKE c1 - Kalmia latifolia - Vergleichsmittel:] - Rheumatismus befällt zuerst die unteren,

dann die oberen Körperteile: Led.; jedoch schießen die Schmerzen von Led. nach oben,

die von Kalm. nach unten.

• [HERING hr2 - Kalmia latifolia. - Innerer Kopf:] Momentanes Überlaufen von Kälte, vom

Scheitel ausgehend bis an den Hals; es begann mit einem Knacken, als krachte die

Bettstelle; es war zuckend, ein Gefühl, wie mit Elektrizität überladen.

• [HERING hr2 - Kalmia latifolia. - Innerer Kopf:] Nach dem Stirnkopfweh reisst es zuweilen

rechts oder links in den Gesichtsknochen; oder es schiesst nach den Augenzähnen

hinunter; oder es fährt etwas wie aussen am Halse auf beiden Seiten herunter und

verschwindet; dann Schmerzen in der linken Schulter; oder es reisst in den

Hüftknochen und die Schenkel herunter bis zu den Füssen.

• [HERING hr2 - Kalmia latifolia. - äusserer Kopf:] Jeden Nachmittag tritt eine Neuralgie ein,

welche zur Nacht schlimm wird; der Schmerz geht vom Nacken über die Kopfhaut nach

dem Scheitel und den Schläfen hin, und auch das Gesicht wird meist an der rechten

Seite von ihm in Mitleidenschaft gezogen; die ergriffenen Theile sind gegen Berührung

empfindlich; die Schmerzen schiessend; zuweilen stellenweis; sie bessern sich im Kalten,

verschlimmern sich in der Wärme.

• [HERING hr2 - Kalmia latifolia. - Glieder im Allgemeinen:] Der Rheumatismus ergreift oft

das Herz und geht gewoehnlich von den oberen nach den unteren Koerpertheilen; die

Schmerzen springen ploetzlich über.

• [HERING hr2 - Kalmia latifolia. - Unterglieder:] Reissende Schmerzen von der Hüfte aus

das Bein hinunter bis in die Füsse

• [HERING hr2 - Kalmia latifolia. - Empfindungen:] Schmerzen von stechendem, reissendem,

drückendem Charakter, oder sie durchschiessen ploetzlich den Koerper in abwärts

verlaufender Richtung.

[HERING hr2 - Kalmia latifolia. - Seiten:] Rechts: 3, 4, 5, 6, 8, 18, 19, 32. Links: 3, 11, 19, 28, 29, 32,

33. Diagonallaufende: 2. Von oben nach unten: 3.Kopfweh, 19.Unterleib, 33.Unterglieder, 34.Glieder

Von vorn nach hinten: 3.Kopf; Von unten nach oben: 4.äußerer Kopf

KREOS. Kreosotum

• [HERING hr2 - Kreosotum - Innerer Kopf:] Nach aussen Schmerz in der Stirn.

• [HERING hr2 - Kreosotum - Lungen:] Stiche: in der linken Brust, dicht über dem Herzen; quer

durch die Brust, den Morgen über bis Mittag; erst in der linken, dann in der rechten Brust,

das Athmen unterbrechend; ebenso unter dem Schulterblatt.

• [HERING hr2 - Kreosotum - äussere Brust:] Brustschmerzen wie zerquetscht, vorzüglich das

Sternum, und besonders von Druck oder bei der Inspiration; sie erstrecken sich auch bis zu

den Claviculae. und Cervicalmuskeln.

• [HERING hr2 - Kreosotum - Bauch:] Wehenartige Schmerzen im Leibe, verbunden mit Ziehen im

oberen Theil des Bauches, welches sich bis zum Kreuz erstreckt; Druck gegen die Lumbar-


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 26

Wirbel; Hitzeüberlaufen im Gesicht; Herzklopfen, häufigem Puls; erfolglosem Drang zum

Urinieren, wobei endlich kleine Quantitäten heissen Urins abgehen; nach dem Paroxysmus

Frost und Abgang von milchigen Weissfluss.

• [HERING hr2 - Kreosotum - Hals, Rücken:] Krampfhaftes Ziehen von hinten nach vorn, selbst

bis in die Geschlechtstheile oder die Oberschenkel hinunter.

• [HERING hr2 - Kreosotum - Oberglieder:] Im Arm sticht es vom Schultergelenk durch bis in

die Finger, welche wie eingeschlafen sind, ohne Kraft oder Gefühl in denselben.

• [HERING hr2 - Kreosotum - Unterglieder:] Quetschungsschmerz an der Crista ossis ilei; wie von

einer schweren Last oder nach dem Laufen; Stiche von demselben bis in den Bauch;

Morgens Schmerzen in demselben und in den Lumbarwirbeln, wie ermüdet.

[HERING hr2 - Kreosotum - Seiten:] Rechts: 5, 7, 13, 18, 28, 32, 33. Links: 6, 10, 17, 18, 19, 28, 29, 32,

33. Von links nach rechts: 28. Lunge; Von oben nach unten: 19. Bauch, 31.Rücken, 32.Oberglieder;

Von unten nach oben: 30.Brust Von vorn nach hinten: 19.Bauch; Von innen nach aussen: 3.Kopf

LAC-C. Lac caninum

[CLARKE c1 - Lac caninum - Abdomen] - Druck von innen nach außen, als würde der Bauchinhalt

buchstäblich herausgepreßt, gerade oberhalb des Beckens.[10]

LACH. Lachesis muta

Symptome von links nach rechts, links oben, rechts unten.

• [CLARKE c1 - Lachesis mutus - Zähne] - Zahnschmerzen mit Kopfschmerzen, Frost, Hitze, Durst

und Schwere der Füße; mit Backengeschwulst; rechts oben, mit Gliederschmerzen links,

darauf links unten mit Gliederschmerzen rechts.[4]

• [CLARKE c1 - Lachesis mutus - Komplementär:] - Hep., lyc., nit-ac.; Lyc. ist das

Hauptkomplementärmittel; es ist in vielerlei Hinsicht das Gegenteil von Lach. (von rechts nach

links, rechts oben, links unten; >> durch warme Getränke)

• [HERING hr2 - Lachesis mutus - Innerer Kopf:] Reissen oben auf dem Kopf von innen nach

aussen. Siehe Angesicht.

• [HERING hr2 - Lachesis mutus - Schlund:] Die Tonsillen sind geschwollen, links schlimmer mit

der Neigung nach rechts hinunter; unfähig zu schlucken, droht er zu ersticken; oder beim

Schlucken schiesst der Schmerz in das (links) Ohr; kann nicht vertragen, dass der Hals irgendwie

berührt wird.

• [HERING hr2 - Lachesis mutus - Schlund:] Diphtherische Stellen im Hals, welche sich von

links nach rechts ausbreiten; mit stinkendem Athem, nach dem Schlafen schlimmer; grosser

Hinfälligkeit, schwachem Puls, klebrigem Schweiss; Kopfschmerz und Schwäche.

• [HERING hr2 - Lachesis mutus - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost: läuft den Rücken hinauf bis

zum Kopf, oft an abwechselnden Tagen; lässt im warmen Zimmer nach; mit Zähneklappern,

verlangt nach äusserer Wärme.

• [HERING hr2 - Lachesis mutus - Gewebe:] Wassersucht von Leber- und Milzleiden; nach

Scharlach; mit schwärzlichem Urin, Ödem der Unterschenkel, erst des linken, dann des

rechten.

[HERING hr2 - Lachesis mutus - Seiten:] Rechts: 3, 18, 19, 32. Links: 2, 6, 8, 13, 23, 28, 29, 32, 33, 36.

Von links nach rechts: Hals und Ovarial-Symptome auch 44.Gewebe; Von unten nach oben: 40.

Fieber; Von innen nach aussen: 3.Kopf

LACHN. Lachnanthes tinctoria

• CLARKE c1 - Lachnanthes tinctoria - Kopf] - Der Kopf fühlt sich vergrößert und als sei er mit

einem Keil von außen nach innen aufgespalten; der Körper ist eiskalt; sie kann auch lange

Zeit unter einem Federbett nicht warmwerden; das ganze Gesicht wird gelb; sie wimmert vor

Kopfschmerzen; der Kopf brennt wie Feuer, mit starkem Durst; während des Kältestadiums

Empfindung, als sei die Haut feucht und klebrig.[8]

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Innerer Kopf:] Reissen in der Stirn von der linken nach

der rechten Seite.

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Innerer Kopf:] Gefühl als wäre der Kopf vergroessert und

wie durch einen Keil von aussen nach innen aufgespalten; der Koerper ist dabei eiskalt, die

Haut feucht und klebrig; sie kann sich selbst unter einem Federbett nicht erwärmen, mit

gelblicher Gesichtsfarbe; weint beim Schmerz; der Kopf brennt wie Feuer bei viel Durst, Gefühl

als wäre der Scheitel groesser und nach oben ausgedehnt.

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Innerer Kopf:] Kopfschmerz, der die Augen nach

aussen drängt.

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Augen:] Druck auf den linken Augapfel von unten nach

oben.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 27

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Angesicht:] Beissen in den Schläfen bis zu den Backen

herunter.

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Angesicht:] Reissen; Drücken in der linken Backe nach

dem Auge zu.

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Bauch:] Schneiden im oberen Theil des Bauches von

links nach rechts.

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Oberglieder:] Reissen im obern Theil des Armes; es

beginnt im Ellbogengelenk, wo es am meisten schmerzt bis hinauf in die Schulter gehend.

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Oberglieder:] Reissen in den Ellbogengelenken,

zuweilen nach oben, zuweilen nach unten.

• [HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Schlaf:] Erwacht um 2 Uhr früh mit Brustkrampf, der

sich von rechts nach links ausbreitet; nach dem Aufwachen und Ausstrecken erfolgt ein

Anfall von Froesteln und Gänsehaut über den ganzen Koerper.

[HERING hr2 - Lachnanthes tinctoria - Seiten:] Rechts: 6, 7, 22, 25, 28, 32, 33, 40. Links: 4, 5, 6, 8, 13,

22, 28, 31, 32, 33. Von links nach rechts: 3, 6, 8, 19, 22, 31. Von rechts nach links: 37.Schlaf Von

aussen nach innen: 3.Kopf Von innen nach aussen: 3. Von unten nach oben: 5. Augen, 32.

Oberglieder; Von oben nach unten: 8.Angesicht, 32.Oberglieder

LAPA. Lapathum acutum

• [CLARKE c1 - Lapathum acutum - Charakteristika] Nach Hansen ist es bei Nasenbluten nach

Kopfschmerzen angezeigt. Gewicht im Magen. Schmerz in den Nieren mit Druck von außen

nach innen. Schwächegefühl in den inneren Genitalien; Fluor mit Abwärtsdrängen des Uterus

und Schmerzen in den Nieren.

• [CLARKE c1 - Lapathum acutum - Abdomen] - Schmerzen in den Nieren für fünf Stunden, mit

Druck von außen nach innen.[9]

LATH. Lathyrus sativus

[CLARKE c1 - Lathyrus sativus - Vergleichsmittel:] - Lähmung von unten nach oben: Con., mang.

LAUR. Laurocerasus

• [CLARKE c1 - Laurocerasus - Stuhl und Anus] - Im Mastdarm pfriemenähnlicher Stich [wie mit

einer Ahle], von oben nach unten, mit Abgang breiigen Stuhles danach.[4]

• [HERING hr2 - Laurocerasus - äusserer Kopf:] Kältegefühl in der Stirn und am Scheitel, als

bliese ein kalter Wind darüber hin, es geht über den Nacken den Rücken hinab; im Zimmer

verschlimmert sich dieses Symptom, in der freier Luft wird es besser

• [HERING hr2 - Laurocerasus - Frost, Fieber, Schweiß:] Die Hitze steigt den Rücken hinab.

[HERING hr2 - Laurocerasus - Seiten:] Rechts: 32. Links: 11. 31. 33. Von hinten nach vorn:

31.Rücken; Von oben nach unten: 40. Fieber.

LED. Ledum pallustre

[CLARKE c1 - Ledum palustre - Charakteristika] Die Schmerzen von Led. schießen nach oben (die von

Kalm. nach unten).

• [HAHNEMANN h1 - Ledum palustre] Harter Druck von innen nach außen, eine Hand breit unter

der rechten Brustwarze, beim Ausathmen heftiger, früh im Bette (n. 44 St.) [Herrmann, a.a.O.]

• [HERING hr2 - Ledum palustre. - Oberglieder:] Gichtknoten an der Hand und den

Fingergelenken; ziehender Schmerz von den Händen aufwärts. - Schweiss in den

Handtellern.

• [HERING hr2 - Ledum palustre. - Glieder im Allgemeinen:] Der Rheumatismus beginnt in den

unteren Gliedern und steigt aufwärts.

[HERING hr2 - Ledum palustre. - Seiten:] Rechts: 6, 32, 33. Links: 29, 32, 33. Von unten nach oben:

32.Oberglieder, 33.Unterglieder, 34.Gliedmaßen allgemein.

LEPI. Lepidium bonariense

[CLARKE c1 - Lepidium bonariense - Kopf] - Schlagen und Klopfen im Kopf, von innen nach außen,

was den Kopf herabhängen läßt.[9]

LIL-T. Lilium tigrinum

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Innerer Kopf:] Vollsein im Kopf mit Druck nach aussen, als

sollte der Inhalt zu jeder Öffnung herausgedrängt werden.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Innerer Kopf:] Schiessen durch die rechte Schläfe nach der

linken hinübergehend mit einer dumpfen, schweren Empfindung in der ganzen Vorderseite

des Kopfes; Trübung des Gesichts; Schmerzen in den Augen, welche sich bis in den Kopf

erstrecken.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 28

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Innerer Kopf:] Dumpfer, drückender Schmerz von der linken

Schläfe nach dem Hinterkopf; paroxysmenweise.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Augen:] Intensiver Schmerz in den Augen, welcher sich nach

hinten bis in den Kopf erstreckt; Schwachsichtigkeit.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Harnorgane:] Den Tag über häufiges Uriniren; mit dumpfem

Kopfschmerz, der sich vom Vorderkopf bis zum Hinterkopf bewegt und sich endlich in der

linken Schläfe festsetzt.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Schwangerschaft:] Schneiden in der linken Mamma bis zum

Schulterblatt durch; Seufzen, kurzer Athem.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Lungen:] Zusammenschnürungsgefühl in der linken

Brustseite; es erstreckt sich von da nach rechts mit scharfen Schmerzen, welche bis zum

Hals, Schlüsselbein, der linken Achselhoehle und dem Schulterblatt ausstrahlen; wenn man die

Lage verändert, tritt Besserung ein.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Herz, Puls:] Am Herzen hat sie das Gefühl von Greifen mit

Schmerzen und Schwere von der linken Mamma bis zum Schulterblatt.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Hals, Rücken:] Schmerz im Rücken und linken Schulterblatt,

der anscheinend von der linken Mamma ausgeht.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Hals, Rücken:] Empfindung, als würde von der Spitze des Os

coccygis aus etwas aufwärts gezerrt.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Oberglieder:] Es prickelt in den Fingern und Händen; er hat

Empfindung von einem elektrischen Strom, erst in den Fingern der linken, dann in denen

der rechten Hand.

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Unterglieder:] Schmerz in der rechten Hüfte den Oberschenkel

hinunter sich ausbreitend.

• [CLARKE] „Abwärtsdrängen von den Schultern, vom Thorax, von der linken Brust, vom

Epigastrium hinab in das Becken.“

• [HERING hr2 - Lilium tigrinum - Frost, Fieber, Schweiß:] Der Frost geht nach unten: mit

heftigem Herzklopfen; mit Kongestion nach der Brust und allgemeiner, brennender Hitze; mit

Zusammenschnüren am Herzen

[HERING hr2 - Lilium tigrinum - Seiten:] Rechts: 3, 8, 32, 33. Links: 3, 21, 23, 24, 28, 29, 31, 32. Von

rechts nach links: 3.Kopf; Von links nach rechts: 28.Lunge, 32.Oberglieder; Von innen nach aussen:

3. Von vorn nach hinten: 3, 5.Auge, 21.Harnwerkzeuge, 24.Schwangerschaft, 29.Herz, 31.Rücken; Von

unten nach oben: 14.Nahrung; Von oben nach unten: 33.Unterglieder 40.Fieber

LIM. Limulus cyclops

• [CLARKE c1 - Limulus cyclops - Zähne] - Häufiger, wühlender Schmerz in den hintersten oberen

Backenzähnen, mal auf der rechten, mal auf der linken Seite.[9]

• [CLARKE c1 - Limulus cyclops - Brust] - Heftiger Schmerz unter dem Brustbein, anscheinend

wie ein flüchtiges Schneiden von oben nach unten und von rechts nach links; besonders

beim Ausstrecken des rechten Armes; am Vormittag, dann am Mittag, dann um 14 Uhr.[9]

C. HERING zu LIM. Limulus cyclops in „Amerikanische Arzneiprüfungen“, Vorarbeiten zur Arzneilehre

als Naturwissenschaft (1857): „Zu geben, wenn die Krankheit von links nach rechts geht, vielleicht

nur dann hilfreich.“

LITH-C. Lithium carbonicum

• [CLARKE c1 - Lithium carbonicum - Kopf] - Benommenheit des Kopfes in beiden Schläfen; ein

dumpfer Druck von außen nach innen, mit mäßigem Schmerz im linken Bauchring, wie ein

Herausdrücken.[9]

• [CLARKE c1 - Lithium carbonicum - Kopf] - Druck in den Schläfen von außen nach innen, mit

einem drückenden Schmerz in der Mitte der Brust.[10]

• [CLARKE c1 - Lithium carbonicum - Brust] - Druck in der Mitte der Brust von innen nach außen

zu den Seiten hin.[10]

• [CLARKE c1 - Lithium carbonicum - Magen] - Schmerz im Epigastrium, eine stechend brennende

Empfindung, die von unten nach oben geht.[9]

• [CLARKE c1 - Lithium carbonicum - Stuhl und Anus] - Heftiger, schmerzhafter, stumpfer Stich im

Perineum nahe dem Anus, von oben nach unten und von innen nach außen, beim Gehen.[9]

• [CLARKE c1 - Lithium carbonicum - Allgemeines] - Brennender Stich, der von innen nach außen

geht und in Jucken endet.

• [HERING hr2 - Lithium carbonicum - Frost, Fieber, Schweiß:] Die Füsse sind kalt, besonders

an den Sohlen; dann stellt sich ploetzliche Hitze ein, welche in den Sohlen beginnt und

sich über den ganzen Koerper ausbreitet.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 29

[HERING hr2 - Lithium carbonicum - Seiten:] Rechts: 3, 5, 7, 8, 13, 18, 21, 32, 33. Links: 3, 6, 8, 18,

19, 32, 33. Von innen nach aussen: 28.Brust, Lungen; Von unten nach oben: 40.Fieber

LOB. Lobelia inflata

• [CLARKE c1 - Lobelia inflata - Charakteristika] Nach jedem Anfall von Erbrechen bricht am

ganzen Körper Schweiß aus, gefolgt von einem Gefühl, als würden tausende von Nadeln die

Haut von innen nach außen durchbohren.

• [CLARKE c1 - Lobelia inflata - Innerer Hals] - Gefühl in der Speiseröhre, als ziehe sie sich von

unten nach oben zusammen.[8]

• [CLARKE c1 - Lobelia inflata - Herz] - Empfindung übermäßiger Schwäche am Präkordium,

erstreckt sich nach oben in die Brust und nach unten bis zum Nabel.[10]

• [HERING hr2 - Lobelia inflata. - Innerer Kopf:] In beiden Schläfen ein Druck nach aussen.

• [HERING hr2 - Lobelia inflata. - äusserer Kopf:] Es zieht in einem schmalen Streifen von der

rechten Halsseite bis hinter dem Ohr aufwärts.

• [HERING hr2 - Lobelia inflata. - Oberglieder:] Rheumatischer Schmerz im rechten

Schultergelenk, er geht bis in den linken Oberarm und um das Ellbogengelenk herum.

[HERING hr2 - Lobelia inflata. - Seiten:] Rechts: 4, 6, 21, 31, 32, 33. Links: 2, 4, 8, 10, 15, 19, 28, 29,

30, 31, 32. Von rechts nach links: 32.Oberglieder Von unten nach oben: 4.Kopf, 13.Schlund, 28.Brust;

Von innen nach aussen: 3.Kopfschmerz

LYC. Lycopodium clavatum

• [CLARKE c1 - Lycopodium clavatum - Charakteristika] Als stiege alles Gegessene nach oben

• [CLARKE c1 - Lycopodium clavatum - Kopf] - Stiche in den Schläfen, hauptsächlich an der

rechten Seite, von innen nach außen; < abends und nachts beim Liegen im Bett, durch Hitze

und geistige Anstrengung; >> durch Kälte und im Freien.[8]

• Schmerzanfälle wie Gallenkolik. Die Anfälle begannen um 17 Uhr und hielten bis 1 Uhr nachts

an. Der Schmerz begann rechts der Gallenblase, wanderte zur Medianlinie und ging dann

nach unten.

• [CLARKE c1 - Lycopodium clavatum - Vergleichsmittel:] - Puls >> durch langsames Bewegen;

Abmagerung von oben nach unten: Nat-m.

• [HERING hr2 - Lycopodium clavatum - Innerer Kopf:] Reissen in der Stirn oder in der rechten

Kopfseite, es geht bis zum Hals hinunter mit Reissen im Gesicht, den Augen und Zähnen;

schlimmer beim sich Aufrichten, besser, wenn er sich hinlegt.

• [HERING hr2 - Lycopodium clavatum - Schlund:] Der Schlund ist bräunlich-roth; diphtherische

Flecke, welche von der rechten Tonsille auf die linke übergehen, oder sich von der Nase

nach unten verbreiten; schlimmer von kaltem Trinken und nach dem Schlafen.

• [HERING hr2 - Lycopodium clavatum - Schlund:] | Geschwulst und Eiterung der Tonsillen,

dieselbe geht von rechts nach links.

• [HERING hr2 - Lycopodium clavatum - Hals, Rücken:] Kreuzschmerz, der bis in die

Oberschenkel geht.

• [HERING hr2 - Lycopodium clavatum - Bauch:] In der rechten Bauchseite Kolikschmerzen,

welche bis zur Blase gehen und häufigen Harndrang veranlassen.

• [HERING hr2 - Lycopodium clavatum - Weibliche Geschlechts-Organe:] Schneiden quer durch

das Epigastrium von rechts nach links; Ovarialbeschwerden; Ovarialwassersucht; Ovarial-

Tumoren.

• [HERING hr2 - Lycopodium clavatum - Schwangerschaft:] Während der Wehen muss sie sich in

beständiger Bewegung halten; mit Weinen; die wehenartigen Schmerzen gehen aufwärts.

[HERING hr2 - Lycopodium clavatum - Seiten:] Rechts: 3, 7, 19, 32, 33. Links: 5, 18, 28, 33.

Von rechts nach links: Hals, Brust, Bauch und Ovarien-Symptome. Von innen nach aussen: 3.

Kopf; Von oben nach unten: 3.Kopfschmerz, 13.Schlund, 19.Bauch, 31. Rücken Von unten nach oben:

24. Schwangerschaft

LYCPS. Lycopus virginicus

• [HERING hr2 - Lycopus virginicus - Männliche Geschlechts-Organe:] Neuralgische

Hodenschmerzen zugleich mit Schmerzen im Verlauf des Nerv. supraorbitalis. Der Schmerz ist

daselbst, wenn er sitzt, um 1 Uhr Nachmittags sehr heftig oder, wenn er aufgestanden,

zeitweise mit stechenden Schmerzen verbunden, welche nach rechts und links wechseln.

• [HERING hr2 - Lycopus virginicus - Männliche Geschlechts-Organe:] In den Hoden hat er

äussert heftige Schmerzen, zuerst von rechts nach links, dann wieder rechts, dann in beiden;

dieselben kehren wieder und dauern den ganzen Abend, zugleich mit Schmerzen in den

Inguinal-Canälen.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 30

[HERING hr2 - Lycopus virginicus - Seiten:] Die Schmerzen gehen gewoehnlich von links nach

rechts; dann hoeren die auf und kehren nach links zurück. Rechts: 2, 3, 10, 13, 22, 29, 33, 46. Links:

3, 10, 13, 18, 22, 29, 31, 33, 46.

LYSS. Lyssinum

[CLARKE c1 - Lyssinum - Kopf] - Häufiger Druck auf den Scheitel, als drücke ihn eine Gußform, die oben

am Kopf anliegt, nach unten.[10]

M-AUST. Magnetus polus australis

• [ALLEN al1 - Magnetis polus australis] -Rachen - Brennen im Rachen, eine Art Einschnürung

von unten nach oben mit Hitzegefühl.

• [ALLEN al1 - Magnetis polus australis] -Obere Extremitäten - Kribbeln im linken Arm, von oben

nach unten, wie von kleinen Schlangen.

• [ALLEN al1 - Magnetis polus australis] -Schnelles, schmerzhaftes Zucken in den Armen von

oben nach unten.

MAG-C. Magnesium carbonicum

• [HAHNEMANN h2 - Magnesium carbonicum] Ziehen im Arme, aufwärts.

• [HAHNEMANN h2 - Magnesium carbonicum] In den Unterschenkeln abwärts ziehender

Schmerz, Abends. (n. 24 T.)

MAG-M. Magnesium muriaticum

Die Schmerzen sind hauptsächlich bohrend und krampfhaft zusammenziehend; abwärts zerrend.

• [HAHNEMANN h2 - Magnesium muriaticum] Krampfhaftes Ziehen und Reissen im Bauche von

unten nach oben bis in die rechte Brust-Seite, wo es krampfhaft greifend zusammenschnürt,

mit Athem-Beengung, fünf Stunden lang; durch Kirschen-Genuss ärger, durch Aufdrücken mit

den Händen erleichtert, Abends. [Sr.]

MAG-S. Magnesium sulphuricum

[CLARKE c1 - Magnesium sulphuricum - Charakteristika] Schauder am Rücken von unten nach oben.

MANC. Mancinella

• [CLARKE c1 - Mancinella - Untere Extremitäten] - Stiche unter der Ferse, von außen nach

innen.[10]

• [HERING hr2 - Mancinella - Angesicht:] Aufsteigende Hitze im Gesicht und bald darauf

schmerzhaftes Jucken, Stechen und Brennen, welches den ganzen Tag anhält; am nächsten

Morgen ist das Gesicht geschwollen; gegen Mittag bilden sich kleine Bläschen von der Groesse

eines Stecknadelkopfes und mit gelber Flüssigkeit gefüllt; am nächsten Tage vergehen sie

durch Abschuppung.

• [HERING hr2 - Mancinella - Schlund:] Beim Sprechen steigt eine würgende Empfindung bis in

den Rachen hinauf.

• [HERING hr2 - Mancinella - Verlangen, Widerwillen:] Durst auf kaltes Wasser; aber ein

würgendes Gefühl, welches aus dem Magen aufsteigt, hindert ihn am Trinken.

• [HERING hr2 - Mancinella - Übelkeit und Erbrechen:] Beständig das Gefühl, als ob er ersticken

sollte; es steigt vom Magen auf, wie wenn Blähungen nach oben drücken; mit Schwäche

und Herzklopfen.

• [HERING hr2 - Mancinella - Magen:] Empfindung, als stiegen Flammen aus dem Magen auf.

• [HERING hr2 - Mancinella - Frost, Fieber, Schweiß:] Hitzeüberlaufen mit der Empfindung, als

stiegen Flammen aus der Magengegend auf, weshalb er die Bedeckung abwarf.

[HERING hr2 - Mancinella - Seiten:] Links: 18, 26, 28. Von unten nach oben: 8.Gesicht, 13.Schlund,

14.Nahrungsaufnahme, 16.Verdauung, 17.Magen, 40.Fieber; Von aussen nach innen: 33.Unterglied

MANG. Manganum acetum

• [CLARKE c1 - Manganum-act. + -c. (old abbr.) - Charakteristika] Die Lähmung beginnt unten,

breitet sich nach oben aus. Paraplegie

• Die Kopfschmerzen von Mang. sind bohrend, drückend und schreiten von oben nach unten

fort.

• [HAHNEMANN h2 - Manganum-act. + -c. (old abbr.)] Ziehend knorpelnde Empfindung, abwärts

am untern Theile der Brust.

• [HAHNEMANN h2 - Manganum-act. + -c. (old abbr.)] Ein beständig auf- und abwärts

fahrender, ziehender Stich in der linken Brust.

• [HERING hr2 - Manganum aceticum - Herz, Puls:] Im Herzen und in der linken Brustseite

ploetzliche Stoesse, welche von oben nach unten gehn.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 31

• [HERING hr2 - Manganum aceticum - Oberglieder:] Rheumatische Schmerzen, welche von

den Schultern bis in die Finger gehn.

• [HERING hr2 - Manganum aceticum - Hals, Rücken:] Reissen das ganze Rückgrat entlang von

oben nach unten.

• [HERING hr2 - Manganum aceticum - Weibliche Geschlechts-Organe:] Menstruation zu früh und

zu spärlich: mit abwärts drängenden Schmerzen, grosser Schwäche, oder zoegerndem, selbst

ausbleibendem Ausfluss.

[HERING hr2 - Manganum aceticum - Seiten:] Rechts: 6. Links: 3, 11, 26, 29, 31, 33. Von oben nach

unten: 29. Herz, 31.Rücken, 32.Oberglieder

MED. Medorrhinum

• [CLARKE c1 - Medorrhinum - Ohren] - Schnelle, zuckende Schmerzen im rechten Ohr, von

außen nach innen; die einzelnen Schmerzen folgen schnell aufeinander.[10]

• [CLARKE c1 - Medorrhinum - Untere Extremitäten] - Zittern in den Unterschenkeln von den

Knien abwärts; das linke zittert am stärksten; Brennen in den Füßen.[10]

MENIS. Menispermum canadense

[CLARKE c1 - Menispermum canadense - Kopf] - Kopfschmerzen mit Druck von innen nach außen.[9]

MENY. Menyanthes trifoliata

• [CLARKE c1 - Menyanthes trifoliata – Charakteristika) Kopfschmerzen: Drücken im Scheitel von

oben nach unten,

• [CLARKE c1 - Menyanthes trifoliata - Kopf] - Ziehender Schmerz im rechten großen Lappen des

Kleinhirns von unten nach oben, der im Hinterkopf endet.[1] [HAHNEMANN h1 - Menyanthes

trifoliata] Ziehender Schmerz im rechten großen Hinterlappen, von unten nach oben, der sich

im Hinterkopfe endet (n. 4 St.) [Haynel, a. a. O.]

• [HAHNEMANN h1 - Menyanthes trifoliata] Klammartiger Schmerz in den Muskeln des rechten

Unterschenkels, der von unten nach oben hinzog, wie Lähmungsschmerz (n. 2 1/2 St.)

[Langhammer, a. a. O.]

MERC. Mercurius solubilis

• [HERING hr2 - Mercurius solubilis. - Äusserer Kopf:] Starkes Froesteln mit

zusammenziehendem, reissendem Schmerz in der Kopfhaut, der von der Stirn bis zum

Nacken geht.

[HERING hr2 - Mercurius solubilis. - Seiten:] Rechts: 8, 9, 18, 28. Von oben nach unten: 4. Kopf

MERC-C. Mercurius corrosivus

• [HERING hr2 - Mercurius corrosivus - Mund:] Ausschwitzungen an den Schleimhäuten, welche

sich auf die Tonsillen erstrecken.

• [HERING hr2 - Mercurius corrosivus - Mund:] Schmerzhaftes Brennen im Mund, welches sich

bis in den Magen erstreckt.

[HERING hr2 - Mercurius corrosivus - Seiten:] Rechts: 28, 33. Links: 22, 33. Von oben nach unten:

12. Mund

MERC-I-F. Mercurius iodatus flavus

• [CLARKE c1 - Mercurius iodatus flavus - Ohren] - Scharfer, pochender, bohrender Schmerz, von

innen nach außen, tief im linken Ohr.[9]

• [HERING hr2 - Mercurius iodatus ruber - Unterglieder:] Schmerzen von den Waden aufwärts bis

zum Sacrum.

[HERING hr2 - Mercurius iodatus flavus - Seiten:] Rechts: 13, 18, 28. Links: 6, 16, 33. Von innen nach

aussen: 6. Ohren. ERGÄNZT: aufwärts

MERC-I-R. Mercurius iodatus ruber

• [HERING hr2 - Mercurius iodatus ruber - Unterglieder:] Empfindliche Schmerzen von den

Hüften bis zu den Fussknoecheln, als wäre sie viele Meilen gegangen; die Schmerzen werden

mehr in den Knochen gefühlt.

• [HERING hr2 - Mercurius iodatus ruber - Unterglieder:] Schmerzen von den Waden aufwärts bis

zum Sacrum.

[HERING hr2 - Mercurius iodatus ruber - Seiten:] Rechts: 3, 6, 7, 9, 18, 22, 28. Links: 8, 13, 22, 30, 32,

34. Von oben nach unten: 33. Von unten nach oben: 33. Unterglieder


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 32

MERC-P. Mercurius perennis

[CLARKE c1 - Mercurialis perennis - Herz] - Eigentümlich wallend klopfende Bewegung in der Gegend

des Herzens und der Magengrube und im oberen Teil des Unterleibes, dann auch ein auffallendes Rollen

und Klopfen mit Zittern und Wallen in allen Adern, ohne Hitze; die Schläge der Baucharterien werden

deutlich im Sitzen gefühlt; dabei Eingenommenheit und Betäubungsgefühl im Kopf, als ob das Blut stark

in die Höhe stiege; Puls beschleunigt und voll; fortwährendes Zwängen und leises Kneifen im Leib, erst

im Magen, dann mehr abwärts im Darmkanal durch Bewegungen von Blähungen, die auch ein paarmal

abgehen, einige Mal auch Knurren; der Atem ist beklommen, die Magengrube gespannt.[5]

MEZ. Mezereum

[CLARKE c1 - Mezereum - Charakteristika] Beschwerden laufen von oben nach unten; von innen nach

außen; und von rechts nach links.

[ALLEN al1 - Mezereum] -Die Knochen, besonders die langen Knochen, sind entzündet, geschwollen;

nächtliche Schmerzen, die von oben nach unten gehen; nach Mißbrauch von Quecksilber, nach

venerischen Erkrankungen; Fäulnis, Exostosen, Tumoren weichen den Knochen von Innen nach

Außen auf.

[HERING hr2 - Mezereum - Seiten:] Rechts: 8, 28, 32, 38, Links: 5, 8, 18, 32, 40.

MILL. Millefolium

• [HERING hr2 - Millefolium - Innerer Kopf:] Congestionen nach dem Kopf; Abends beim Bücken;

Nachts stroemt es von der Brust nach dem Kopf wie ein Windstoss, mit Nasenbluten.

• [HERING hr2 - Millefolium - Augen:] Es durchfährt nach innen, drückt in den Augen bis zur

Nasenwurzel und den Seiten der Stirn.

• [HERING hr2 - Millefolium - Schlund:] Dumpfe, durchdringende Schmerzen, erst an der rechten,

dann an der linken Seite.

• [HERING hr2 - Millefolium - Magen:] Magenkrampf, mit einem Gefühl, als bewegte sich etwas

Flüssiges vom Magen bis in die Eingeweide nach dem Anus hin.

• [HERING hr2 - Millefolium - Unterglieder:] Erst schläft der linke Fuss ein, dann der rechte;

beim Gehen hoert es auf.

[HERING hr2 - Millefolium - Seiten:] Rechts: 3, 8, 18, 33. Links: 6, 13, 21, 28, 32. Von rechts nach

links: 13.Schlund; Von links nach rechts: 33.Unterglieder; Von unten nach oben: 3.Kopfschmerz Von

oben nach unten: 17.Magen

MUR-AC. Muriaticum acidum

• [HERING hr2 - Muriaticum acidum. - Ohren:] Prickelnder, kriechender, Kälte-Schmerz, welcher

von den Ohren oben nach dem Kopf geht, mit heftigem Bohren in der Schläfegegend.

[HERING hr2 - Muriaticum acidum. - Seiten:] Links: 3, 4, 9. Rechts: 6, 12. Von unten nach oben:

6.Ohren, Gehör.

MYRIS. Myristica sebifera

[CLARKE c1 - Myristica sebifera - Kopf] - Schmerz im rechten Stirnhöcker, mittags; Schmerz mit Gefühl

von Druck von innen nach außen im rechten Stirnhöcker; dieser Schmerz setzt ab und zu aus und ist

>> im Freien.[9]

NAJA. Naja tripudans

[CLARKE c1 aus Vermeulen, Konkordanz- Naja tripudans- Abdomen] Schwellung, & Engegefühl und

Blähsucht; Schwellung mit Spannungen und Schmerzen, die Enge breitet sich zum Herzen aus.

(ERG. Richtung aufwärts)

NAT-C. Natrium carbonicum

[CLARKE c1 - Natrium carbonicum - Charakteristika]

Besonders Beschwerden rechts oben und links unten.

Stiche von innen nach Außen

[CLARKE c1 - Natrium carbonicum - Appetit] - Nach dem Essen ein Dämmen [Drängen] nach oben,

als ob die Verdauung nicht nach unten vor sich gehen könne, drei, vier Stunden lang; dann wie

erschlafft an Händen und Füssen.[2]

[HERING hr2 - Natrium carbonicum - Innerer Kopf:] In der linken Eminentia frontalis ein ploetzlicher

Schmerz, der nach einer Stelle links unterhalb des Hinterkopfes zu geht.

[HERING hr2 - Natrium carbonicum - Innerer Kopf:] Stiche im Kopf und zu den Augen hinaus.

[HERING hr2 - Natrium carbonicum - Augen:] In den Augen Stiche, die von innen nach aussen

gehn.

[HERING hr2 - Natrium carbonicum - Seiten:] Rechts: 33. Links: 3, 18, 29, 30. Von innen nach

aussen: 3.Kopf, 5.Gesicht, Augen. Die rechte Seite, besonders die obere, die linke untere.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 33

NAT-M. Natrium muriaticum

[HAHNEMANN h2 - Natrium muriaticum] Drückender und stumpfstechender Schmerz in der

Herzgrube abwärts.

[HAHNEMANN h2 - Natrium muriaticum] Zieh-Schmerz im Rücken aufwärts. (d. 14. T.)

[HAHNEMANN h2 - Natrium muriaticum] Zieh-Schmerz in der Leber-Gegend abwärts; drauf

Kneipen unter dem Nabel.

[HERING hr2 - Natrium muriaticum. - Essen und Trinken:] Nach dem Essen: leeres Aufstossen,

Übelkeit, Säure im Munde, Schläfrigkeit, Sodbrennen, Herzklopfen; Druck im Epigastrium und

am Herzen, der aufwärts nach der Brust zu ausstrahlt.

[JAHR G.H.G – Nat-m. – Symptomenkodex- Hypochondern:] - Im rechten Hypochonder

(Lebergegend): starker Druck; Steifheitsgefühl, beim Biegen nach links; Spannschmerz; Kneipen,

auch mit Unerträglichkeit des Liegens auf d. l. Seite; Ziehschmerz, auch abwärts und mit

Kneipen unter dem Nabel danach; Kratzen; * Stechen, • auch alle Nachmittage im Sitzen.

[HERING hr2 - Natrium muriaticum. - Seiten:] Rechts: 3, 5, 33, 34, 36. Links: 3, 7, 8, 18, 28, 29, 33.

NAT-S. Natrium sulphuricum

[HERING hr2 - Natrium sulphuricum - Bauch:] Ein todesähnlicher Schmerz von schwerer Art geht

durch den Bauch bis in den Rücken.

[HERING hr2 - Natrium sulphuricum - Lungen:] Stechender Schmerz, welcher vom Bauch nach der

linken Seite der Brust hinaufgeht.

[HERING hr2 - Natrium sulphuricum - Seiten:] Rechts: 3, 5, 6, 19, 20, 32, 33, 36, 46. Links: 3, 18, 27,

28, 30, 32, 33, 36. Von vorn nach hinten: 19. Bauch; Von unten nach oben: 28. Brust, Lungen.

NICOT. Nicotinum

[CLARKE c1 - Nicotinum - Charakteristika] Eigentümliche Symptome und Empfindungen waren: Große

Empfindlichkeit der Augen gegen Licht, zusammen mit undeutlichem Sehen. Aura im Oberkiefer. Als

hätte man eine scharfe Bürste durch die Speiseröhre zum Magen gezogen. Unangenehme Empfindung

erstreckt sich vom Magen nach oben und unten.

NIT-AC. Nitricum acidum

[CLARKE c1 - Nitricum acidum - Kopf] - Von außen nach innen drückende Kopfschmerzen, mit

Übelkeit; < durch Geräusche; >> im Liegen oder beim Fahren im Wagen.[8]

[CLARKE c1 - Nitricum acidum - Vergleichsmittel:] - Stechen von unten nach oben in der Vagina:

Alum., phos., puls., sep., sulph.

[HAHNEMANN h2 - Nitricum acidum] Sehr empfindliches ziehendes Drücken von der Stirn an

aufwärts.

[HERING hr2 - Nitricum acidum - Seiten:] Rechts: 18, 28, 32. Links: 3 Kopfschmerz, 18, 19, 31. Von

aussen nach innen: 3.Kopfschmerz, 23.Weibl. Geschlecht.

NIT-S-D. Nitri spiritus dulcis

• [CLARKE c1 - Nitri spiritus dulcis - Charakteristika] Die Symptome von Nit-s-d. gehen von unten

nach oben.

• [CLARKE c1 - Nitri spiritus dulcis - Innerer Hals] - Ein Krampf erstreckt sich von oben nach

unten im Ösophagus.[10]

• [CLARKE c1 - Nitri spiritus dulcis - äußerer Hals und Rücken] - Reißen im Rücken, von oben bis

unten.[4]

• [CLARKE c1 - Nitri spiritus dulcis - äußerer Hals und Rücken] - Gefühl im Rücken, als würde

heißes Wasser von unten nach oben durch den Rücken kriechen.[10]

NUX-M. Nux moschata

• [CLARKE c1 - Nux moschata - Kopf] - Druck von innen nach außen; als würde der Kopf

bersten.[10]

• [CLARKE c1 - Nux moschata - Obere Extremitäten] - In den Armen ein Kribbeln von unten

nach oben.[10]

• [CLARKE c1 - Nux moschata - äußerer Hals und Rücken] - Starker Druck im Rücken von innen

nach außen, während den Menses.[10]

• [HERING hr2 - Nux moschata - Innerer Kopf:] Die Kopfschmerzen gehen von links nach

rechts.

• [HERING hr2 - Nux moschata - Hypochondrien:] Krampfhafter Schmerz vom rechten nach

dem linken Hypochondrium, dann kreisfoermig im unteren Theil des Bauches; nachher

Durchfall.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 34

• [JAHR G.H.G - Nux moschata – Symptomenkodex- Bauch:] Schneiden: im Oberbauche, mit

Auftreibung desselben; beginnendes, unter Umgehen im Bauche; vom Nabel aus, wie in zwei

Strahlen nach beiden Seiten hinab, zurück und seitwärts gehend, Nachts; links im Unterbauche

beginnend, und nach rechts und abwärts ziehend; im Mittelbauche, Abends, mit

Blähungsregung, Durchfall und Schmerz in den Schläfen.

• [HERING hr2 - Nux moschata - Schwangerschaft:] Während der Schwangerschaft: Schreck,

Ärger etc. verschlimmert; Übelkeit und Erbrechen; schwieriger Stuhl; Dyspnoe mit Druck nach

oben; Ohnmacht, Schläfrigkeit; Trockenheit und Kälte der Haut; Empfindlichkeit des Bauches.

[HERING hr2 - Nux moschata - Seiten:] Links: 3, 6, 18, 20, 23. Von links nach rechts: 3. Rechts: 8, 18,

20. Von rechts nach links: 18.Hypochondrien; Von innen nach aussen: 23. Weibl. Geschlecht; Von

oben nach unten. 23. Von unten nach oben: 24. Schwangerschaft; Von hinten nach vorn: 24.

NUX-V. Nux vomica

[CLARKE c1 - Nux vomica - Charakteristika] F. A. Griffith (H. P., IX., S. 211) liefert ein interessantes

Beispiel für die Anwendung von Nux-v. in Fällen, bei denen zu viel Medikamente bekommen haben. Da

er in einer Gegend lebte, in der es keine weiteren Homöopathen gab, hatte er hauptsächlich mit

Patienten zu tun, denen große Mengen Medikamente verabreicht worden waren. Sein Plan war, vier

Tage lang viermal täglich Nux-v. 30 zu geben und dann den Patienten erneut zu besuchen und ein neues

Symptomenbild aufzunehmen. Bei einem 45jährigen Mann, der seit sechs Monaten unter Ischialgie litt

und sehr große Mengen starker Medikamente eingenommen hatte, war Griffith nach vier Tagen

Nux-v. 30 sehr erstaunt, als er den Patient fast genesen vorfand. Die Beschwerden seien "von oben

nach unten gut geworden" und hätten sich am Schluß in der Ferse lokalisiert. Eine Gabe Sep. CM

vervollständigte die Heilung.

ANM. Hedi: dagegen Eintrag Bönninghausen Nux-v. im ComRep: „Beschwerde – erstreckt sich nach

– aufwärts (Ri von unten nach oben!) – dies würde die Hering’sche Heilrichtung im Gegensatz zu

der Beschwerde-Richtung bestätigen:

• [CLARKE c1 - Nux vomica - Untere Extremitäten] - Ganz in der Frühe, ein öfteres, stechendes

Zucken von den Füßen aufwärts zu den Hüften, beim Liegen auf dem Rücken, das vergeht,

wenn er sich auf die unschmerzhafte Seite legt.[1]

• [HAHNEMANN h1 - Nux vomica] Bald nach dem Abendessen, ein brennender Schmerz in der

Herzgrube und weiter abwärts, mit Ängstlichkeit.

• [HERING hr2 - Nux vomica - Bauch:] Blähungskolik mit Druck nach oben, welcher Dyspnoe

und nach unten, welcher Drang zum Stuhl und Urin verursacht.

• [HERING hr2 - Nux vomica - Unterglieder:] Schmerzen gehen blitzartig von den Zehen bis

zur Hüfte oder vom Trochanter nach der Kniekehle; schlimmer nach der Stuhlentleerung,

von Bewegung oder Heben und des Nachts.

• [HERING hr2 - Nux vomica - Unterglieder:] Empfindung, wie die der Paralyse mit dem Gefühl,

als ob ein schmerzhafter Streifen längs der Innenseite des Oberschenkels herunterginge.

[HERING hr2 - Nux vomica - Seiten:] Rechts: 3 Kopfschmerz, 18. Von oben nach unten: 17. Bauch, 33.

Von unten nach oben: 33.Unterglieder

OL-J. Oleum jecoris aselli

[CLARKE c1 - Oleum jecoris aselli - Charakteristika] Symptome gehen in alle Richtungen: von oben

nach unten, von unten nach oben, von vorne nach hinten und von hinten nach vorne.

ONOS. Onosmodium virginianum

[CLARKE c1 - Onosmodium virginianum - Charakteristika]

Schmerzen besonders im Hinterkopf, mit dem Gefühl, als sei dieser "wund und steif"; der Schmerz

erstreckt sich oft das Rückgrat nach unten, das etwas empfindlich gegen Berührung war.

Im Hinterkopf findet man Druck nach oben; und die Schmerzen können von den Augen nach

hinten gehen

OP. Opium

[HERING hr2 - Opium - Sensorium:] Blutcongestion nach dem Kopf mit Pulsieren in demselben.

[HERING hr2 - Opium - Bauch:] Quetschende Schmerzen, als würde etwas durch eine enge Stelle

gezwängt; plötzliche Schmerzen schiessen durch bis in Hoden und Blase; unruhig und

ängstlich verändert er fortwährend die Lage; das Gesicht ist heiss, der Puls langsam; Nephralgie.

[HERING hr2 - Opium - Seiten:] Rechts: 19, 7. Links: 18. ERGÄNZT: aufwärts; abwärts.

OSM. Osmium metallicum

[CLARKE c1 - Osmium metallicum - Charakteristika] Bei einem der Prüfer schritt der

Hautausschlag von oben nach unten fort, wobei er am Oberkörper verschwand und in der unteren

Körperhälfte schlimmer wurde.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 35

Die Richtung der Symptome nach unten erschien auch im männlichen Genitalbereich, der

tiefgreifend beeinflußt wurde. "Schwäche in beiden Leisten, zu den Samensträngen hin." C. M.

Boger (Med. Couns., XVI., S. 264) heilte einen Fall, bei dem Schmerzen in beiden

Richtungen vorhanden waren: "Stechender Schmerz nach oben im linken Samenstrang.

Kribbelndes Gefühl im linken Samenstrang nach unten. Schwäche in den Waden; sie geben

beim Gehen nach." ANM. Hedi: Bestätigt Herings umgekehrte Richtung!

[CLARKE c1 - Osmium metallicum - Brust] - Schießen im Brustbein nach oben und unten.[10]

OST. Ostrya virginica

[CLARKE c1 - Ostrya virginica - Kopf] - Scharfer Schmerz direkt hinter dem Processus mastoideus; der

Schmerz scheint von innen nach außen zu gehen.[9]

OX-AC. Oxalicum acidum

[CLARKE c1 - Oxalicum acidum - Charakteristika]

- Häufiger, vergeblicher Stuhldrang, mit vorangehendem, qualvollen Übelkeitsgefühl vom Nabel

nach unten.

- In einer interessanten Studie über Ox-ac. zitiert J. W. Ellis (J. B. H. S., VII., S. 285) einen tödlich

endenden Vergiftungsfall, der von Boericke (Med. Cent., August 1894) aufgezeichnet wurde und

bei dem die Hände einer gesättigten Lösung ausgesetzt wurden, die für chemische Zwecke

benötigt wurde. Die Symptome waren: Intensive Schmerzen im Kopf. Hyperästhesie, besonders

gegen Licht. Schmerzen in Anfällen die Extremitäten nach unten, entlang der Halsmuskeln

und durch den Samenstrang.

- Scharfe, schießende Schmerzen in der linken Lunge und im Herzen, erstrecken sich nach unten

zum Epigastrium und dauern einige Sekunden lang.

- Schrecklicher Schmerz in der Lendengegend, erstreckt sich den Oberschenkel nach unten und

über beide Nierengegenden.

- Zwei Jahre, bevor er zu Moore kam, mußte er wegen inkarzerierter Hernie operiert werden.

Seitdem litt er immer wieder an folgenden Symptomen: Schmerz in der Nabelgegend, der zwei

Stunden nach dem Essen begann, begleitet von starker Flatulenz und bitterem und saurem

Aufstoßen. Der Schmerz ist


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 36

[CLARKE c1 - Paraffinum - Augen] - Klopfen und Stechen seitlich über der rechten Augenbraue und

von außen nach innen, erstreckt sich in den Unterkiefer und verschwindet dort.

[CLARKE c1 - Paraffinum - äußerer Hals und Rücken] - Ziehende Schmerzen zwischen den

Schultern, erstrecken sich entlang der Wirbelsäule nach unten zur Leber und nach oben in die

Brust hinein, dann kommt es zu Beklemmung der Atmung und häufig laufen schießende

Schmerzen durch den ganzen Körper.

PAREIR. Pareira brava

[CLARKE c1 - Pareira brava - Harnorgane] - Heftige Schmerzen in der Blase, und manchmal im Rücken;

linker Hoden ist schmerzhaft nach oben gezogen; häufig Schmerzen die Oberschenkel nach unten,

während der Versuche zu urinieren, schießen in die Zehen und die Fußsohlen.[8]

PAR. Paris quadrifolia

• [CLARKE c1 - Paris quadrifolia - Kopf] - Nach lautem Lesen Schwindel; Sprechen und scharfes

Sehen wird ihm schwer, und es ist, als wollten heftige Kopfschmerzen ausbrechen; dies


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 37

[HERING hr2 - Phosphoricum acidum - Seiten:] Rechts: 18, 23. Links: 18, 24, 32. Von oben nach

unten: 31.Hals und Rücken

PHOS. Phosphorus

• [CLARKE c1 - Phosphorus - Abdomen] - Krampfhafte Kolik der heftigsten Art, erst in der

rechten Seite, dann nach hinten auf den Rücken zu, (auch im rechten Hoden) und aufwärts

zur Magengegend hin, mit Schweiß, lautem Stöhnen und Verzerrung der Gesichtsmuskeln.[2]

• [HAHNEMANN h2 - Phosphorus] Krampf-Kolik der heftigsten Art, erst in der rechten Seite, dann

hinterwärts nach dem Rücken zu, (auch im rechten Hoden) und aufwärts nach der Magen-

Gegend hin, mit Schweiss, lautem Stöhnen und Verzerrung der Gesichts-Muskeln. (n. 7 T.)

• [HERING hr2 - Phosphorus - Angesicht:] Schmerzen von der Stirn bis in die Augen (rechts)

und vom Scheitel und den Schläfen abwärts bis zum Jochbein.

• [HERING hr2 - Phosphorus - Weibliche Geschlechts-Organe:] Schmerz in der linken

Ovarialgegend und längs der Innenseite des Oberschenkels.

• [HERING hr2 - Phosphorus - Unterglieder:] Rheumatische Steifheit der Kniee; Schmerzen

von den Knieen bis zu den Füssen.

• [HERING hr2 - Phosphorus - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost: gewoehnlich nur Abends; kein

Durst; schlimmer vom Aufdecken; die Venen an den Händen sind geschwollen; von Abend bis

Mitternacht mit grosser Schwäche und Schlaf; Nachts, mit Hitze im Wechsel; mit Diarrhoe; der

Frost geht den Rücken hinunter, die Hitze hinauf.

[HERING hr2 - Phosphorus - Seiten:] Rechts: 13, 28, 29, Links: 2, 3 Kopfschmerz, 7, 23, 28, 32. Von

oben nach unten: 23.Weibl. Geschlecht, 33.Unterglieder, 40.Fieber; Von unten nach oben: 40.

PHYS. Physostigma venenosum

[CLARKE c1 - Physostigma venenosum - Augen] - Schmerz tief innen, über dem oberen Augapfel, läuft

vom inneren Augenwinkel schräg nach oben zum rechten Stirnhöcker, dann schräg nach unten

und außen in die Schläfe.[9]

[ALLEN] „Beim Gehen ein Gefühl von Instabilität von den Knien abwärts, so dass er vorsichtig gehen

musste, vor allem bei geschlossenen Augen; Gefühl erst schauen zu müssen, um zu sehen wo er her

geht. Beim Gehen im Freien braucht er einen Stock zur Stabilisierung, und hat ein Schwächegefühl um

die Fußgelenke. Zielgerichtete Willensanstrengung lindert die Instabilität.“

PHYT. Phytolacca decandra

• [CLARKE c1 - Phytolacca decandra - Charakteristika] Schmerzen in Kopf und Brust; vom

Sakrum die Außenseite der Oberschenkel nach unten zu den Zehen.

• [CLARKE c1 - Phytolacca decandra - Atmungsorgane] - Heiserer, trockener, kruppartiger

Husten; brennender Schmerz in Kehlkopf und Luftröhre;


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 38

den Schläfen zum Nacken; von der Stirn zu den Augen; vom Nacken zu den Schultern), von innen nach

außen; oder wechselten zwischen verschiedenen Körperteilen.

PIP-M. Piper methysticum (= Kava-Kava)

• [CLARKE c1 - Piper methysticum - Gesicht] - Ein merkwürdiges Gefühl von Völle im Gesicht, wie

durch von Druck von innen nach außen, um 19 Uhr.[9]

• [CLARKE c1 - Piper methysticum - Allgemeines] - Gefühl, als wäre das Mittel nach unten

herabgestiegen und würde auf den unteren Teil des Organismus einwirken, dabei zittriges Gefühl

der Därme und Beine und der damit verbundenen Blutgefäße hervorrufen. Beim Herabsteigen

der Treppen scheint das Mittel durch den Kreislauf nach oben zu kommen, das Gehirn zu

erreichen und erheiternde Schwindeligkeit hervorzurufen und eine Tendenz zu schwanken und

zu taumeln, als stünde man unter dem Einfluß von Alkohol;

PLAN. Plantago major

[CLARKE c1 - Plantago major - Harnorgane] - Ein scharfer, schneidender Schmerz in der Harnröhre von

innen nach außen, um 19 Uhr.[9]

PLAT. Platinum metallicum

[CLARKE c1 - Platinum metallicum - Kopf] - Von außen nach innen drückende Kopfschmerzen in

Stirn und Schläfen, allmählich zunehmend und abnehmend, >. durch körperliche Anstrengung und im Freien.[8]

[HERING hr2 - Platinum metallicum. - Bauch:] Malerkolik: in der Nabelgegend ein Schmerz, der bis

zum Rücken durchgeht; der Patient schreit und versucht sich Linderung zu verschaffen, indem

er alle moeglichen Stellungen annimmt.

[HERING hr2 - Platinum metallicum. - Bauch:] Drücken und Herunterdrängen im Bauch bis zum

Becken.

[HERING hr2 - Platinum metallicum. - Hals, Rücken:] Druck vom Kreuz bis nach den Becken-

Organen.

[HERING hr2 - Platinum metallicum. - Hals, Rücken:] Schmerz, der vom Kreuz in die Leisten und

die Glieder hinunter geht.

[HERING hr2 - Platinum metallicum. - Seiten:] Rechts: 10. Links: 28, 33. Von vorn nach hinten: 19.

Bauch; Von oben nach unten: 31. Hals, Rücken

PLECT. Plectranthus fruticosus

[CLARKE c1 - Plectranthus fruticosus - äußerer Hals und Rücken] - Grobe Stiche schießen zwischen den

Schulterblättern beim Gehen von außen nach innen, um 17 Uhr; kehren häufig wieder, obwohl er sehr

langsam geht, dann steht er still, atmet tief und langsam ein worauf sie verschwinden, sie kehren jedoch

unmittelbar beim Ausatmen wieder.[9]

PLB. Plumbum metallicum

[CLARKE c1 - Plumbum metallicum - Charakteristika] Als würde alles schwer nach unten ziehen.

[HERING hr2 - Plumbum metallicum. - Schlund:] Angina granulosa, die sich von links nach rechts

zieht.

[HERING hr2 - Plumbum metallicum. - Seiten:] Rechts: 33. Von links nach rechts: 13.Schlund.

PODO. Podophyllum peltatum

[HERING hr2 - Podophyllum peltatum - Schlund:] Der Hals wird schlimm, von rechts nach links; die

linke Seite ist schlimm, mehr beim Schlucken von Flüssigkeiten und des Morgens. Die

Schmerzhaftigkeit des Halses erstreckt sich bis zu den Ohren.

[HERING hr2 - Podophyllum peltatum - Seiten:] Rechts: 18, 19, 23, 31. Links: 13, 23, 32, 33, 36. Von

rechts nach links: 13.Schlund.

POLYG. Polygonum persicaria

[CLARKE c1 - Polygonum persicaria - Abdomen] Schneidende, lanzinierende, kneifende Schmerzen,

mit starkem Rumoren, als sei der Inhalt des gesamten Darmkanals in flüssigem Zustand und in heftiger

Bewegung, wobei diese von unten nach oben fortschreitet, Übelkeit und Brechreiz hervorruft, mit

flüssigem Stuhl, der mit beträchtlicher Kraft abgeht, mit Schmerz in den Lenden.[10]

PRUN. Prunus spinosa

• [CLARKE c1 - Prunus spinosa - Charakteristika] Prunus spinosa wurde von Wahle geprüft. Die

Symptome ähneln im allgemeinen denen von Prun-p., aber es wurden sehr stark charakterisierte

hervorgerufen. Die Schmerzen waren drückend und herausdrückend und herausstechend.

Diese Schmerzen werden in Schädel, Augen, Nasenwurzel und Ohren gespürt; die Zähne


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 39

fühlen sich an, wie aus den Zahnfächern gehoben. Stechen von innen nach außen, von vorne

nach hinten.

• [CLARKE c1 - Prunus spinosa - Kopf] Druck im Kopf meist von außen nach innen.[6]

PSOR. Psorinum

[HERING hr2 - Psorinum - Augen:] Blepharitis ciliaris, die von rechts nach links geht; Morgens und

im Lauf des Tages verschlimmern sich die Symptome; in chronischen Fällen.

[HERING hr2 - Psorinum - Innerer Kopf:] Es ist als würde im Kopf mit Hämmern von innen nach

aussen geschlagen.

[HERING hr2 - Psorinum - Respiration:] Beim Athmen in der Brust und im Rücken Stiche, welche

von hinten nach vorn gehen.

[HERING hr2 - Psorinum - Oberglieder:] Anfälle von Lähmigkeit und Wehthun in der rechten

Schulter, von da bis in die Hand gehend.

[HERING hr2 - Psorinum - Unterglieder:] Ischias-Schmerzen; beim Gehen Spannung nach dem

Knie zu.

[HERING hr2 - Psorinum - Seiten:] Rechts: 3 Kopfschmerz, 5, 6, 7, 9, 10, 13, 18, 19, 23, 28, 32. Links:

1, 2, 3, 6, 18, 23, 32, 34. Von rechts nach links: 5.Augen; Von einer Seite zur anderen: 10. Von innen

nach aussen: 3, 4.Kopf; Von hinten nach vorn: 26.Respiration; Von oben nach unten: 32, 33.Glieder.

PTEL. Petelea trifoliata

• [CLARKE c1 - Ptelea trifoliata - Magen] Singen < die Übelkeit und die Kopfschmerzen, verursacht

von innen nach außen schießende Schmerzen.[9]

• [CLARKE c1 - Ptelea trifoliata - Fieber] Frösteln von den Hüften aus abwärts.[9]

PULS. Pulsatilla

[HERING hr2 - Pulsatilla pratensis. - Harnorgane:] Nach dem Urinieren ein krampfhafter Schmerz

im Blasenhals, welcher bis in die Oberschenkel geht. Gegen Ende des Urinlassens tropft

Blut heraus.

[HERING hr2 - Pulsatilla pratensis. – Stuhl, etc.:] Dysenterische Stühle von hellgelbem, rothem oder

grünem Schleim; Rückenschmerzen, Drängen; Tenesmus vom Anus das Sacrum hinauf.

[HERING hr2 - Pulsatilla pratensis. - Seiten:] Rechts: 10, 32, 40. Links: 10, 29, 33. Von oben nach

unten: 21.Harnwerkzeuge, Harn. ERGÄNZT: aufwärts

PULS-N. Pulsatilla nutalliana

[CLARKE c1 - Pulsatilla nuttalliana - Ohren] Häufige Schmerzen in den Ohren, von ziehendem Charakter,

von innen nach außen, während der Schmerzen im Kopf und in den Augen.[9]

RAN-B. Ranunculus bulbosa

[HERING hr2 - Ranunculus bulbosus. - Hals, Rücken:] Schmerz längs des inneren Randes des

linken Schulterblatts, derselbe breitet sich unter dem linken Winkel des Schulterblatts aus

oder geht durch die untere Hälfte der linken Thorax-Seite.

[HERING hr2 - Ranunculus bulbosus. - Unterglieder:] In den Oberschenkeln ein ziehender

Schmerz, welcher sich nach unten ausbreitet.

[HERING hr2 - Ranunculus bulbosus. - Seiten:] Rechts: 18, 40. Links: 18, 31. Von hinten nach vorn:

31.Hals, Rücken Von oben nach unten: 33.Unterglieder.

RAPH. Raphanus sativus

[CLARKE c1 - Raphanus sativus - Charakteristika]

Ein heißer Fremdkörper steigt wie eine Kugel vom Uterus nach oben und bleibt am Anfang des

Halses stehen, wo er sich wie ein Bissen anfühlt, der zu groß ist, um geschluckt zu werden, von

dort steigt er zum Magen herab und verursacht ein Gefühl wie von etwas Schwerverdaulichem,

ein Leeregefühl mit Hunger hinterlassend.

[CLARKE c1 - Raphanus sativus - Kopf] Kopfschmerzen; Druck von außen nach innen auf den

Augen, erstreckt sich bis hinter das Ohr.[9]

[CLARKE c1 - Raphanus sativus - äußerer Hals und Rücken] Schmerz in der Wirbelsäule, als ginge

ein Fremdkörper die ganze Länge von oben nach unten hindurch und würde an bestimmten

Punkten von einem Hindernis angehalten; dies verursacht Schmerzen in der Brust und an jeder

Stelle, durch die er hindurchkommt (hysterischer Anfall).

RAT. Ratanhia

[CLARKE c1 - Ratanhia peruviana - Brust] Mehrere feine Stiche unter der linken Brust, an den Rippen

abwärts.[5]


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 40

RHEUM Rheum palmatum

[CLARKE c1 - Rheum palmatum - Charakteristika] Symptome sind hauptsächlich linksseitig oder

gehen von oben nach unten oder von rechts nach links. Die Orte sind: Linke Lende; Gehirn;

Oberkörper (Schweiß).

[HERING hr2 - Rheum palmatum - Innerer Kopf:] Schwere im Kopf; aufsteigende Hitze darin.

[HERING hr2 - Rheum palmatum - Gewebe:] Akuter Rheumatismus, der von einem Gelenk auf das

andere übergeht, von der rechten Schulter zur Hüfte; von der linken Hüfte zur rechten.

[HERING hr2 - Rheum palmatum - Seiten:] Die Symptome sind meist linksseitig; sie gehen (in der

kranken Seite) nach unten oder von rechts nach links.

[HERING hr2 - Rheum palmatum - Seiten:] Von rechts nach links: 44.Gewebe Von unten nach oben:

3. Kopfschmerz; Von oben nach unten: 44. Gewebe

RHOD. Rhododendron

• [CLARKE c1 - Rhododendron chrysanthum - Augen] Stechen im rechten Auge, wie mit einer

heißen Nadel, von innen nach außen.[4]

• [CLARKE c1 - Rhododendron chrysanthum - Extremitäten] Schnell vorübergehende Schmerzen

in den Beinen (auch in den Fingern) mehr stumpfer Art, ein harter abwärts gehender Druck.[17]

[HERING hr2 - Rhododendron chrysanthum - Seiten:] Rechts: 6. Links: 7, 18, 22, 28, 29. Von innen

nach aussen: 5. Augen.

RHUS-T. Rhus toxicodendron (Rhus radicans?)

[HAHNEMANN h1 - Rhus toxicodendron] Zucken im Zahnnerven von unten nach oben, durch

Auflegen der kalten Hand, jedoch nur palliativ, zu lindern.

[HERING hr2 - Rhus toxicodendron. - äusserer Kopf:] Von links nach rechts gehendes Erysipel

mit Blasenbildung.

[HERING hr2 - Rhus toxicodendron. - Seiten:] Rechts: 5, 13, 33, 36, 40. Links: 6, 29. Von links nach

rechts: 4, 8.Angesicht.

RHUS-V. Rhus venenata

[CLARKE c1 - Rhus venenata - Kopf] Reißen in der rechten Schläfe, erstreckt sich von der Stirn nach

oben in die linke Hälfte des Kopfes, immer mit Sitz im Knochen; von dort zur linken Seite des

Hinterkopfes und nach unten zum Nacken.[9]

RUTA. Ruta graveolens

[CLARKE c1 - Ruta graveolens - Augen] Druck auf beide Augäpfel, nebst einem Krampf der unteren

Augenlider, wodurch sie teils aufwärts, teils und noch mehr zum inneren Winkel hin gezogen

werden, einige Tage lang.[1]

[CLARKE c1 - Ruta graveolens - Untere Extremitäten] Schmerz und Empfindlichkeit in den

Fußsohlen, Drücken in den Sprunggelenken und sehr scharfes Stechen an der Rückseite der

linken Ferse, manchmal der rechten mit rosa Färbung derselben; und Stiche nach oben durch

das Bein, das sich an einer Stelle festsetzt (dem Foramen ischiadicum), mit Drücken und

schwerem Ziehen quer über den Nacken, als würde er nach unten gezerrt; Kniescheibe steif, und

sie schnappt beim Beugen der Knie (R. T. C.).

[HERING hr2 - Ruta graveolens. - Unterglieder:] Beim Aufstehen oder im Beginn der Bewegung

durchschiesst es vom Rücken aussen den linken Oberschenkel entlang; Gefühl, als wären

die Kniekehlenmuskeln zu kurz.

[HERING hr2 - Ruta graveolens. - Seiten:] Rechts: 18, 31, 34. Links: 18, 32, 33, 40. Von oben nach

unten: 33.Unterglieder

SABAD. Sabadilla

[CLARKE c1 - Sabadilla - Brust] Stechen in der linken Seite [der Brust] erst mehr oben, dann unten

in der Gegend der kurzen Rippen; < beim Husten und tiefen Atmen.[17]

[HERING hr2 - Sabadilla - Innerer Kopf:] Kopfschmerz nach einem Spaziergang; bei der Rückkehr

ins Zimmer ein drehender, schraubender Schmerz von der rechten Kopfseite nach beiden

Schläfen hin, nach dem Zubettgehen breitet er sich über den ganzen Kopf aus; er kehrt täglich

wieder.

[HERING hr2 - Sabadilla - Schlund:] Stiche im Hals nur beim Schlucken; die Mandeln sind

geschwollen und entzündet, fast bis zur Eiterung; von links nach rechts.

[HERING hr2 - Sabadilla - Schlund:] | Bei epidemischem Auftreten von Halsweh passt Sabad. in

allen Fällen, welche links begannen und auf die rechte Seite übergingen.

[HERING hr2 - Sabadilla - Frost, Fieber, Schweiß:] Der Frost geht immer von unten nach oben.

[HERING hr2 - Sabadilla - Seiten:] Rechts: 3, 13. Links: 6, 17, 19. Von rechts nach links: 3.

Kopfschmerz; Von links nach rechts: 13.Schlund; Von unten nach oben: 40.Fieber


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 41

Bei der Prüfung gehen die meisten Symptome von rechts nach links. Siehe 13.

C.HERING aus Nux moschata in Hom. Vierteljahresschrift X (1859): „...Später aber, als ich dieser

Seitenrichtung einen immer höheren Werth beizulegen berechtigt war und die Ansicht, es müsse

Gegenteiliges im Ähnlichen sein(...), damit verband, war es von sehr großem Nutzen. Ich habe die

allerentschiedensten Erfolge dann gesehen, wenn die Krankheit eine der Mittelwirkung

entgegengesetzte Richtung hatte, z. B. SABADILLA sogar bei den Anginen, wenn sie von links

nach rechts gingen. Für die Wissenschaft wäre dieser Satz von einem unberechenbaren Werth, wenn

er sich durchweg bestätigte.“ C.HERING aus Hahnemannian Monthly (1865): „...Sabadilla, das erst auf

die rechte, dann auf die linke Seite wirkt, ist nur für Beschwerden ein Heilmittel, die von links nach

rechts gehen, usw....

SABAL. Sabal serrulata

[CLARKE c1 - Sabal serrulata - Charakteristika] Gelegentlich scharfe Schmerzen, die sich nach

oben ins Abdomen und nach unten in die Oberschenkel erstreckten.

[CLARKE c1 - Sabal serrulata - Mund] Scharfes, beißend brennendes Gefühl in Mund und Rachen,

erstreckt sich nach oben und unten und führt zu Niesen, Husten und Würgen; danach

Glättegefühl, taubes Gefühl, als sei der Mund mit Fett bedeckt.

[CLARKE c1 - Sabal serrulata - Abdomen] Scharfe Schmerzen laufen an der Vorderseite nach oben

und unten, und auch auf der rechten Seite.

[CLARKE c1 - Sabal serrulata - Weibliche Geschlechtsorgane] Intensiver Schmerz durch das

Abdomen strahlt nach unten in die Beine aus, nach oben zum Magen, dann zu den Ovarien,

wo er sich niederläßt; kannte bis dahin die genaue Lokalisation der Ovarien nicht;

[CLARKE c1 - Sabal serrulata - Stuhl und Anus] (Gewisse Wiederkehr von Hämorrhoiden, mit

trockenem Stuhl und Druck von innen nach außen) (B).

SABIN. Sabina

• [CLARKE c1 - Sabina - Obere Extremitäten] Feines Stechen von außen nach innen an beiden

Oberarmen neben dem Ellbogengelenk.[17]

• [CLARKE c1 - Sabina - Untere Extremitäten] Scharfe Stiche an der linken und rechten Ferse,

von innen nach außen.[17]

• [BOERICKE br1 - Sabina - Weiblich] - Schmerz vom Kreuzbein bis zum Schambein und Stiche

in der Vagina von unten nach oben.

SACCH. Saccharum officinale

[CLARKE c1 - Saccharum officinale - Fieber] Frost beginnt im Kreuz, breitet sich nach oben und unten

aus;

SACC-L. Saccharum lactis

[CLARKE c1 - Saccharum lactis - Fieber] Hitzewallungen im Körper laufen von unten nach oben.

SANG. Sanguinaria canadensis

[HERING hr2 - Sanguinaria canadensis. - Lungen:] Schmerz in der rechten Brust bis zur Schulter,

kann nur schwer die Hand oben auf den Kopf legen.

[HERING hr2 - Sanguinaria canadensis. - Bauch:] Schneidende Bauchschmerzen von der rechten

nach der linken Fossa iliaca zu, von da nach dem Rectum.

[HERING hr2 - Sanguinaria canadensis. - Bauch:] Gefühl, wie wenn heisses Wasser aus der Brust

in den Magen stroemt, nachher Diarrhoe.

[HERING hr2 - Sanguinaria canadensis. - Schwangerschaft:] Drohender Abortus mit Übelkeit,

Schmerzen in den Weichen, welche durch das Epigastrium und die Darmgegend die

Oberschenkel hinunter gehen.

[HERING hr2 - Sanguinaria canadensis. - Unterglieder:] Rheumatische Schmerzen in der linken

Hüfte; ebenso an der Innenseite des rechten Oberschenkels.

[HERING hr2 - Sanguinaria canadensis. - Unterglieder:] Schmerz durch die Hüften, er breitet sich

längs des rechten Gliedes aus.

[HERING hr2 - Sanguinaria canadensis. - Frost, Fieber, Schweiß:] Fliegende Hitze geht vom Kopf

zum Magen über.

[HERING hr2 - Sanguinaria canadensis. - Seiten:] Rechts: 3, 5, 6, 7, 18, 19, 24, 26, 28, 30, 32, 33, 36.

Links: 6, 18, 28, 29, 31, 33. Von rechts nach links: 19.Bauch, 32.Oberglieder; Von oben nach unten:

19, 24.Schwangerschaft, 33, 40. Von unten nach oben: 28.Lunge; Auf- und abwärts: 20, 27.

SANIC. Sanicula aqua

Drücken in den Muskeln des ganzen Rückens, Stiche nach oben

[CLARKE c1 - Sanicula aqua - Fieber] Schweiß von oben nach unten über den ganzen Körper.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 42

SARS. Sarsaparilla officinalis

[CLARKE c1 - Sarsaparilla officinalis - Abdomen] Abgang von Wind nach oben und unten.[2]

[CLARKE c1 - Sarsaparilla officinalis - Abdomen] Zusammenziehschmerz der Gedärme, dann

heftiges Kollern und Knurren, bald rund um den Nabel herum, bald gegen die Brust hinauf,

bald wieder abwärts, wie zum Durchfall.[2]

[HAHNEMANN h1 - Sarsaparilla officinalis] Ein Schauder, der sich von unten nach oben verbreitet,

über den ganzen Körper [Herrmann, a.a.O.]

[CLARKE c1 - Sarsaparilla officinalis - Fieber] Schauder über den ganzen Körper, von unten nach

oben.[2]

[HAHNEMANN h1 - Sarsaparilla officinalis] Eine bald vorübergehende Hitze im Gesichte mit

Stirnschweiß, mit Hitze auf der Brust und auf dem Rücken, verbunden mit Nadelstichen von

innen nach außen, am häufigsten und heftigsten am Halse [Herrmann, a.a.O.]

[HAHNEMANN h2 - Sarsaparilla officinalis] Reissende Stiche über dem linken Hand-Gelenke,

aufwärts. [Htm.]

[HAHNEMANN h2 - Sarsaparilla officinalis] Dumpfes Ziehen, aufwärts über das rechte Schienbein.

[Htm.]

[HERING hr2 - Sarsaparilla officinalis - Frost, Fieber, Schweiß:] Häufiger Schauder, meist

Vormittags, er überläuft ihn von den Füssen aufwärts.

SCUT. Scutellaria

[CLARKE c1 - Scutellaria laterifolia - Augen] Gefühl, als würden die Augen von innen nach außen

gedrückt.[9]

SENEC. Senecio aureus

• [CLARKE c1 - Senecio aureus - Kopf] Scharfe, stechende Schmerzen in der Stirn von innen

nach außen; scharfe, schießende Schmerzen über und in den Augen; Katarrh; unterdrückte

Ausscheidungen.[10]

• [CLARKE c1 - Senecio aureus - Augen] Scharfe Schmerzen von innen nach außen, im linken

Auge; Tränenfluß im Freien.[10]

SEP. Sepia officinalis

Die Richtung der Symptome nach oben gehört zu den Keynotes von Sep. Die Schmerzen im

Kopf schießen nach oben; ebenso die Schmerzen in Anus, Rektum und Vagina.

Auch die Kälte und die Wallungen wandern von unten nach oben.

Auf der anderen Seite schreitet der Nachtschweiß von oben nach unten fort.

Die Kopfschmerzen schreiten von innen nach außen voran.Sep. gehört zu den Mitteln mit dem

Gefühl einer "Kugel" in inneren Organen.

[CLARKE c1 - Sepia officinalis - Kopf] Anfälle von Hemikranie, stechende Schmerzen wie von innen

nach außen, in einer Seite der Stirn oder des Kopfes (hauptsächlich links), mit Übelkeit (und

Erbrechen) und Zusammenziehen des Auges;

[CLARKE c1 - Sepia officinalis - Innerer Hals] Kneifen im Hals, vom Kehlkopf aufwärts.[2]

[CLARKE c1 - Sepia officinalis - Kopf] Von innen nach außen bohrende Kopfschmerzen, vom

Vormittag bis zum Abend, < durch Bewegung und Bücken, < durch Ruhe, beim Schließen der

Augen, durch äußerlichen Druck und Schlaf.[8]

Die Stiche nach oben in Rektum und Vagina sind ebenso gute Indikationen für Sep. bei

Hämorrhoiden, Prolaps des Rektums und bei Prolaps oder Verhärtung von Uterus und Zervix.

[HAHNEMANN h2 - Sepia officinalis] Kneipen im Halse, vom Kehlkopfe aufwärts.

[HAHNEMANN h2 - Sepia officinalis] Ziehendes Reissen von unten nach oben, in den Armen und

Beinen, den ganzen Tag, doch nur in der Ruhe, mit grosser Mattigkeit.

[HERING hr2 - Sepia officinalis - Angesicht:] Intermittierende Prosopalgie mit Congestion nach den

Augen und dem Kopf, zuckenden Schmerzen wie elektrische Stoesse nach aufwärts.

[HERING hr2 - Sepia officinalis - Frost, Fieber, Schweiß:] Nachts-Schweiss: an der Brust, dem

Rücken und den Oberschenkeln; von oben abwärts nach den Waden in jeder dritten Nacht;

sauerriechend; übelriechend; oder wie Holunderblüthen.

[BOERICKE br1 - Sepia officinalis] Alle Schmerzen ziehen von unten nach oben.

[HERING hr2 - Sepia officinalis - Seiten:] Rechts: 18. Links: 3, 7, 13, 18, 27, 28. Von innen nach

aussen: 3. Von unten nach oben: 23.Weib. Geschlecht, 40.Schweiss; Von oben nach unten:

32.Oberglieder, 40.Fieber; Die Schmerzen gehen von anderen Theilen nach dem Rücken.

SIL. Silicea terra

• [CLARKE c1 - Silicea terra - Kopf] Stiche im Gehirn, aufwärts.[2] / h2


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 43

• [CLARKE c1 - Silicea terra - Kopf] Stiche in der Stirn und in den Schläfen, hauptsächlich in der

rechten, von innen nach außen; < nachts, durch Bewegen der Augen, durch Sprechen und

Schreiben.[8]

• [CLARKE c1 - Silicea terra - Vergleichsmittel:] Rheumatismus, chronisch und vererbt: Led.

(jedoch hat Led. < durch Wärme und die Symptome erstrecken sich von unten nach oben,

während Sil. hauptsächlich die Schultern und die Gelenke angreift).

• [HAHNEMANN h2 - Silicea terra] Aufwärts Zucken des Körpers, Nachts, im traumlosen

Schlafe, anderthalb Stunden lang. (n. 4 T.)

• [HERING hr2 - Silicea terra - Sensorium:] Schwindel: als wollte man nach vorn fallen; er steigt

von der Gegend des Rückgrats auf, geht durch den Nacken bis in den Kopf; schlimmer von

Bewegung oder beim Aufwärtssehen; von Übelkeit begleitet; bei Rhachitis; von übermässigem

Gebrauch der Augen; beim Reiten; mit Schläfrigkeit.

• [HERING hr2 - Silicea terra - Innerer Kopf:] Kältegefühl vom Nacken bis in den Scheitel, der

Kopf ist ausserordentlich schwer.

• [HERING hr2 - Silicea terra - Innerer Kopf:] Kopfschmerz vom Hinterkopf durch bis zur

rechten Supraorbitalgegend.

• [HERING hr2 - Silicea terra - Lungen:] Stiche in der Brust und durch die Seiten bis in den

Rücken.

• [HERING hr2 - Silicea terra - Hals, Rücken:] Schmerz in den Lenden, der die Beine

hinunterschiesst.

• [HERING hr2 - Silicea terra - Bauch:] Kolikschmerz im Unterleib mit Drängen und

vermehrtem Schmerz beim Stuhl.

• [ALLEN al1 - Silicea terra] -Schwindel: spinalen Ursprungs, er steigt vom Nacken zum Kopf

auf; als wenn man nach vorne fällt, vom nach oben Blicken (Puls. - vom nach unten Blicken:

Kalm., Spig.)

[HERING hr2 - Silicea terra - Seiten:] Rechts: 3, 5, 6, 7, 11, 18, 22, 24, 31, 32. Links: 6, 24, 29, 32, 36,

40, 43. Von unten nach oben: 2.Sensorium, 3.Kopf, 31.Rücken; Von oben nach unten: 31. Von vorn

nach hinten: 19.Bauch, 28.Lungen Von innen nach aussen: 3, 6.Ohren.

SOL-N. Solanum nigrum

[CLARKE c1 - Solanum nigrum - Charakteristika] Symptome erstrecken sich nach oben. Rechts oben,

links unten.

SPIG. Spigelia anthelmia

[CLARKE c1 - Spigelia anthelmia - Charakteristika] Die Schmerzen von Spig. sind oft

herausdrückend und schreiten von innen nach außen und von unten nach oben fort. Eine

Migräne kommt vom Hinterkopf her und setzt sich im oder über dem linken Auge fest.

[CLARKE c1 - Spigelia anthelmia - Kopf] Während des Gehens im Freien entsteht bei jedem Tritt ein

stoßweiser, heftiger Druck im Kopf, von außen nach innen, zur Mitte des Gehirnes, auf einen

Punkt zu.[1]

[CLARKE c1 - Spigelia anthelmia - Kopf] Bohrende Kopfschmerzen, von innen nach außen, in

Stirn, Scheitel oder Kleinhirn.[8]

[HAHNEMANN h1 - Spigelia anthelmia] Druck am linken Stirnhügel von außen nach innen,

äußerlich und innerlich im Gehirne [Herrmann, a.a.O.]

[HAHNEMANN h1 - Spigelia anthelmia] Heftiges Drücken von außen nach innen in beiden Schläfen,

vorzüglich in der rechten (n. 56 St.) [Hartmann, a.a.O.]

[HAHNEMANN h1 - Spigelia anthelmia] Die Brust querüber, am meisten aber im Brustbeine, sticht

es, wie von innen nach außen, in allen Lagen [Meyer, a.a.O.]

[HAHNEMANN h1 - Spigelia anthelmia] Stumpf stechend kneipender Schmerz unter der rechten

Brustwarze, in der Brusthöhle, von innen nach außen, nur beim Einathmen heftiger (n. 8

Tagen) [Herrmann, a.a.O.]

[CLARKE c1 - Spigelia anthelmia - Brust] Reißend bohrender Schmerz, von innen nach außen,

unter der rechten Brustwarze; der Schmerz verbreitet sich jedesmal zum Brustbein hin und wird

ein scharf drückend reißender Schmerz.[1]

[CLARKE c1 - Spigelia anthelmia - Allgemeines] Sehr heftige Neuralgie, gefolgt von extremer

Wundschmerzhaftigkeit; bohrende Schmerzen; Schmerzen, als würden Teile

auseinandergedrückt oder -gepreßt oder als sollten sie zerplatzen; Vergrößerungsgefühl; Gefühl

eines Klumpens in inneren Organen; zuckend stechende Schmerzen in inneren und äußeren

Teilen; zuckend stechender Schmerz von innen nach außen; in den Gelenken; zerrende

Schmerzen, oder als würde etwas ausgerissen.[12]

[HERING hr2 - Spigelia anthelmia. - Augen:] Scharfe, stechende Schmerzen durch den Augapfel

bis in den Kopf ausstrahlend; schlimmer, wenn man die Augen bewegt, und Nachts.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 44

[HERING hr2 - Spigelia anthelmia. - Seiten:] Rechts: 3. Links: 3, 8, 18, 29, 30. Von vorn nach hinten:

5. Augen. Von innen nach aussen: 3.Kopfschmerz

SPONG. Spongia tosta

[CLARKE c1 - Spongia tosta - Charakteristika] Tuberkel breiten sich nach unten aus

Beschwerden erstrecken sich nach unten; von innen nach außen; von rechts nach links.

[CLARKE c1 - Spongia tosta - Kopf] Stumpf drückender Schmerz im rechten Stirnhügel von innen

nach außen,[1] < im Sitzen, beim Eintritt in ein warmes Zimmer nach Gehen im Freien, bei

intensivem Blicken auf etwas; >> beim flachen Liegen auf dem Rücken.[8]

[CLARKE c1 - Spongia tosta - Allgemeines] Wachstumsschmerzen; stechende Schmerzen von

innen nach außen.[12]

[HERING hr2 - Spongia tosta - Unterglieder:] Gefühl von Lahmheit vom rechten Knie bis zur

rechten Hüfte.

[HERING hr2 - Spongia tosta - Seiten:] Rechts: 3, 32, 33. Links: 3, 8, 19, 28, 32. Beide Seiten: 28. Von

unten nach oben: 33.Unterglieder; Von innen nach aussen: 3.Kopfschmerz

SQUIL. Squilla maritima

[HERING hr2 - Squilla maritima. - Innerer Kopf:] Schnell vorübergehender Schmerz im Hinterkopf

von links nach rechts.

[HERING hr2 - Squilla maritima. - Seiten:] Rechts: 3, 5. Links: 5, 6. Von links nach rechts: 3.

STANN. Stannum

[HAHNEMANN h1 - Stannum metallicum] Schmerzloses Drücken in der linken Seite des

Hinterhaupts, von innen nach außen (n. 5 Tagen) [Adolph Haynel, in einem Aufsatze.]

[HAHNEMANN h1 - Stannum metallicum] Drückender Schmerz in der rechten Schläfe, von innen

nach außen, fast wie äußerlich (n. 3 St.) [Ders. a.a.O.]

[HAHNEMANN h1 - Stannum metallicum] Plötzliche Anregung zum Stuhle, dessen Abgang erst

gewöhnlich, dann breiig, zuletzt dünn ist und mit einer schauderähnlichen Empfindung durch

den Körper, von oben nach unten, und einem Ziehen vom Kreuze durch die Oberschenkel,

erfolgt - wenn er aufstehn will, ist's immer, als wäre er noch nicht fertig[***] (n. 10 Min.)

[Groß, a.a.O.]

[CLARKE c1 - Stannum metallicum - Untere Extremitäten] Reißen, mit untermischten Rucken in

beiden Knöcheln des rechten Fußes (< im inneren) und von da abwärts bis in die Zehen, beim

Sitzen, beim Stehen scheint es >>, dann reißt es wieder von den Zehen aufwärts.[1]

[HAHNEMANN h2 - Stannum metallicum] Stichartiges Reissen auf der linken Rücken-Seite,

aufwärts, im Stehen. [Lgh.]

[HERING hr2 - Stannum metallicum. - Hals, Rücken:] Stiche im Rücken, im Kreuz und in den

Gliedern.

[HERING hr2 - Stannum metallicum. - Seiten:] Rechts: 18, 32. Links: 3, 6, 18, 28, 36. Von oben nach

unten: 31. Hals, Rücken.

STAPH. Staphysagria

[CLARKE c1 - Staphysagria - Gesicht] Drückende, scharfe Stiche in der Oberlippe von innen nach

außen.[1] [HAHNEMANN h1 - Staphysagria] Drückende, scharfe Stiche in der Oberlippe von

innen nach außen [Groß, a. a. O.]

[HAHNEMANN h1 - Staphysagria] Scharfe, in Pausen von mehren Sekunden absetzende und länger

als gewöhnlich dauernde Stiche in der Gegend des vierten Ribbenknorpels rechter und

linken Seite; sie dringen langsam von innen nach außen, ohne Beziehung auf Ein- oder

Ausathmen (n. 14 St.) [Ders. a. a. O.]

[HERING hr2 - Staphysagria - Hals, Rücken:] Heftige Stiche im Rücken nach oben zu.

[HERING hr2 - Staphysagria - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost: um 3 Uhr Nachmittags, besser bei

Bewegung im Freien; Abends mit Hitze im Gesicht; vom Hals aufsteigend über den Kopf

oder den Rücken hinunter; im warmen Zimmer mehr.

[HERING hr2 - Staphysagria - Seiten:] Rechts: 22, 34. Links: 4, 5, 22. Von oben nach unten: 23.Weibl.

Geschlecht, 40.Fieber. Von unten nach oben: 31.Rücken, 40.Fieber

STICT. Sticta pulmonaria

[HERING hr2 - Sticta pulmonaria. - Bauch:] Poltern, als ob der Bauch voll von Luft wäre, mit starken

Schmerzen vom Sternum bis zum Rückgrat.

[HERING hr2 - Sticta p. - Seiten:] Rechts: 7, 18, 27, 30. Links: 18, 27. Von vorn nach hinten: 18.


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 45

STRAM. Stramonium

[CLARKE c1 - Stramonium - Gesicht] Einige Augenblicke lang ist die linke Seite unter schmerzlosen

Konvulsionen verzerrt; Kontraktion der Jochmuskeln zieht die Wangen und den Mund von unten

nach oben und vom Gesicht nach hinten zu den Schläfen.[10]

[HERING hr2 - Stramonium - Zunge etc.:] Stottern: verzerrt das Gesicht; macht grosse

Anstrengungen um zu sprechen; der Mund wird bald nach rechts, bald nach links gezogen.

[HERING hr2 - Stramonium - Seiten:] Rechts: 4, 33. Links: 6, 8, 33, 36. Von rechts nach links: 11.

STRONT-C. Strontium carbonicum

[CLARKE c1 - Strontium carbonicum - Kopf] Schwindel, mit einem von innen nach außen pressenden

Gefühl in den Schläfen.[5a]

[Hartlaub und Trinks - Strontium carbonicum ] 289 Leise reissender Schmerz im Beine, von unten nach

oben gehend, und in der Lendengegend sich verlierend (Ts.).

STROPH. Strophantus hispidus

[CLARKE c1 – Strophantus hispidus - Kopf] Stiche in der li. Schläfe, später in der re. Stark, am

Haaransatz, breitet sich allmählich zu den Schläfen aus.

[aus VERMEULEN, synopt.MM – Strophantus hispidus - Allgemeines] Es ist während des

Klimakteriums von Nutzen, wenn unbestimmte anhaltende Schmerzen durch die Hüften und

Streckmuskeln der Oberschenkel vorliegen.“ [Blackwood]

ERGÄNZT: links nach rechts, abwärts

STRY. Strychninum purum

[CLARKE c1 - Strychninum purum - äußerer Hals und Rücken] Heftige Rucke in der Wirbelsäule, von der

Taille aufwärts.[9]

SUL-AC. Sulphuricum acidum

[CLARKE c1 - Sulphuricum acidum - Allgemeines] Im Allgemeinen erscheinen Beschwerden im

rechten Bauchring, der rechten Seite der Genitalien; rechts oben; links unten;

Leistenhernie.[12]

[HERING hr2 - Sulphuricum acidum - Frost, Fieber, Schweiß:] Häufiges Froesteln, das den Koerper

hinunter läuft.

[HERING hr2 - Sulphuricum acidum - Seiten:] Rechts: 5, 6, 8, 10, 22, 31. Links: 18, 28, 29. Von oben

nach unten: 40.

SULPH. Sulphur loteum

Beim Rheumatismus von Sulph. beginnt die Erkrankung unten und breitet sich nach oben aus.

(Das ist der Richtung "von innen nach außen" der psorischen Beschwerden analog, denen Sulph.

begegnet und die es umkehrt.)

[CLARKE c1 - Sulphur - Kopf] Reißen oder Stiche in Stirn oder Schläfen, von innen nach außen, <

durch Essen oder Bücken, >> durch Zusammendrücken des Kopfes oder wenn er umhergeht.[8]

[CLARKE c1 - Sulphur - Appetit] Er kann abends weder Fleisch noch Fettes vertragen; es liegt ihm

drückend im Magen, zieht ihm den Bauch aufwärts und verhindert den Stuhl.[2]

[HAHNEMANN h2 - Sulphur] Kneipen in der Magen-Gegend, das sich nach abwärts zog. [Ng.]

CLARKE c1 - Sulphur - Extremitäten] Reißen in den Gliedern, in äußeren Teilen, in den Muskeln

und Gelenken, von oben nach unten.[8]

[HERING hr2 - Sulphur. - Innerer Kopf:] Reissen oder Stechen in der Stirn oder den Schläfen von

innen nach aussen; schlimmer vom Bücken oder Essen; besser, wenn man die Zähne

zusammenbeisst und den Kopf bewegt.

[HERING hr2 - Sulphur. - Schlund:] Schlimmer Hals, mit starkem Brennen und Trockenheit, zuerst

in der rechten, dann in der linken Seite.

[HERING hr2 - Sulphur. - Larynx:] Sprechen ermüdet und macht Schmerzen; schiessende

Schmerzen durch die linke Brust bis in den Rücken.

[HERING hr2 - Sulphur. - Stuhl etc.:] Hämorrhoiden: blind oder mit fliessendem, dunklem Blut und

heftigen Schmerzen, welche vom Kreuz bis zum Anus herunterdrängen.

[HERING hr2 - Sulphur. - Glieder im Allgemeinen:] Reissen in den Gliedern, Muskeln und

Gelenken, von oben nach unten

[HERING hr2 - Sulphur. - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost: meist innerlich und ohne Durst,

gewoehnlich Abends aber auch zu andern Zeiten; äusserlich mit gleichzeitiger innerer Hitze und

rothem Gesicht; mit Durst, welchem Hitze vorhergeht; von den Zehen ausgehend; den

Rücken hinauf.

[HERING hr2 - Sulphur. - Seiten:] Rechts: 8, 18, 28. Links: 2, 6, 10, 18, 19, 25, 27, 28, 32. Von rechts

nach links: 13. Schlund; Von vorn nach hinten: 25.Stimme, Kehlkopf; Von innen nach aussen: 3.

Von unten nach oben: 20.Mastdarm, After, 40.Fieber; Von oben nach unten: 34.Glieder


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 46

TARAX. Taraxacum officinale

[HAHNEMANN h1 - Taraxacum officinale] Drückender Kopfschmerz von innen nach außen (n. 2

1/2 St.) [Ders. a. a. O.]

[HAHNEMANN h1 - Taraxacum officinale] Druck in der linken Lendengegend von innen nach

außen [Ders. a. a. O.]

[HAHNEMANN h1 - Taraxacum officinale] Ein anhaltender stumpfer Stich im rechten Schulterblatte,

von innen nach außen (n. 21 St.) [Ders. a. a. O.]

[HAHNEMANN h1 - Taraxacum officinale] Theils heftig, theils fein stechender Schmerz in der

rechten Fußsohle, von innen nach außen, im Sitzen (n. 10, 21 St.) [Ders. a. a. O.]

[VERMEULEN, Synopt. MM - Taraxacum officinale] Abwärts. Empfindung, als würden die

Mundwinkel nach unten gezogen; Delusion, meint beim Gehen auf ebener Straße bergab zu laufen;

Wärmegefühl, das sich von oben nach unten ausdehnt; Delusion, meint dass die Lebenskraft den

Körper verlässt [von oben nach unten]. [Körner]

TELL. Tellurium metallicum

[HERING hr2 - Tellurium metallicum. - Unterglieder:] Im Sacrum ein Schmerz, der längs des

Nervus ischiadicus in den rechten Schenkel übergeht, beim Drängen zum Stuhl, Husten,

Lachen, auch beim Liegen auf der leidenden Seite sich verschlimmert.

[HERING hr2 - Tellurium metallicum. - Seiten:] Rechts: 33. Links: 3, 5, 6, 29. Von oben nach unten:

33. Unterglieder

TEUC. Teucrium marum (Katzenkraut)

[JAHR, G.H.G – Symptomenkodex -Teucrium] Unterglieder. - An den Beinen (und Armen),

Muskelzucken, bes. in der Hüftgegend. - In den Oberschenkeln, Schmerz wie Druck auf den nerv,

ischiat., im Sitzen; abwärtsstrahlendes Reißen im linken Gelenkkopfe, entstehend bei Bewegung.

THUJ. Thuja occidentales

[HAHNEMANN h1 - Thuja occidentalis] Schmerz in den linken Bauchmuskeln, als ob ein Haken in

ihnen heraufgezogen würde, ein Einkrallen von unten nach oben [Wislicenus, a. a. O.]

[HAHNEMANN h1 - Thuja occidentalis] Einzelne schmerzhafte Nadelstiche im Mittelfleische, von

innen nach außen, welche beim Einziehen des Afters vergehen (n. 8 St.) [Wislicenus, a. a. O.]

[HAHNEMANN h1 - Thuja occidentalis] Im rechten Unterschenkel, ein abwärts ziehender

Schmerz, ruckweise.

[HERING hr2 - Thuja occidentalis. - Hypochondrien:] Stiche in den Hypochondrien, bald rechts,

bald links.

[HERING hr2 - Thuja occidentalis. - Seiten:] Links: 3, 8, 22, 23, 24, 29, 40. Rechts: 11. Von rechts

nach links: 18. Hypochondrien ERGÄNZT (nach Hahnemann) aufwärts

UST. Ustilago maydis

[HERING hr2 - Ustilago maydis - Lungen:] Heftiges Reissen von oben links in der Brust bis zur

sechsten oder siebenten Rippe, durch Athmen verschlimmert.

[HERING hr2 - Ustilago maydis - Seiten:] Rechts: 13, 17, 18. Links: 6, 13, 19, 23, 28, 29. Von oben nach

unten: 28. Brust, Lungen.

VALER. Valeriana officinalis

[HERING hr2 - Valeriana officinalis. - Seiten:] Von rechts nach links: Neuralgie in den

Unterschenkeln.

VERAT. Veratrum album

[HAHNEMANN h1 - Veratrum album] Ein abwärts reißender Schmerz im Schienbeine.

[HERING hr2 - Veratrum album. - Bauch:] Heilte einen Fall von Unterleibsleiden, das von links

nach rechts ging.

[HERING hr2 - Veratrum album. - Unterglieder:] Das Gehen wird ihm schwer; erst ist die rechte,

dann die linke Hüfte wie gelähmt.

[HERING hr2 - Veratrum album. - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost und Kälte: meistens äusserlich mit

innerer Hitze und kaltem, klebrigem Schweiss; nach unten gehend; Schüttelfrost mit Schweiss,

welcher bald in allgemeine Kälte übergeht.

[HERING hr2 - Veratrum album. - Frost, Fieber, Schweiß:] Hitze: meist innere mit Durst aber ohne

das sie zu trinken verlangt; Abends mit Schweiss; aufsteigend.

[HERING hr2 - Veratrum album. - Seiten:] Rechts: 7, 8, 18, 33. Links: 18, 19, 29. | Von rechts nach

links: 33. Unterglieder; Von links nach rechts: 8.Angesicht; Von oben nach unten: 40. Von unten

nach oben: 40.Fieber


Symptomenlexikon Richtungen aus Hahnemann, Hering, Clarke, div. 47

VERB. Verbascum thapsus

[JAHR j6 - Verbascum thapsus - Bauch:] Stechen im Bauche, vorzüglich in der Nabel-Gegend, zuweilen

reißend, nach abwärts.

VISC. Viscum album

[BOERICKE br1 - Viscum album - Weiblich] - Schmerz vom Kreuzbein ins Becken, mit reißenden,

schießenden Schmerzen von oben nach unten.

ZINC. Zincum metallicum

[HAHNEMANN h2 - Zincum metallicum] Drücken bis in den Bauch, vom Schlunde abwärts, als

wenn ein fester Körper von unten herauf widerstände.

[HAHNEMANN h2 - Zincum metallicum] Reissen und Nagen im linken Knie, auf- und abwärts, sehr

schmerzhaft. [Ng.]

[HAHNEMANN h2 - Zincum metallicum] Schmerzhaftes Reissen im linken Oberschenkel, vom

Knie aufwärts, bis in die Mitte. [Ng.]

[HERING hr2 - Zincum metallicum. - Männliche Geschlechts-Organe:] Orchitis: durch eine

Quetschung bedingt mit Ziehen in einem oder dem anderen zugleich heraufgezogenen Hoden;

geht von rechts nach links über; nach unterdrückter Otorrhoe.

[HERING hr2 - Zincum metallicum. - Frost, Fieber, Schweiß:] Frost: beginnt nach dem Mittagessen;

im Freien; vor einem Sturm; läuft den Rücken hinunter; im Wechsel mit Hitze; äusserlich mit

gesteigerter innerer Wärme; von der Berührung eines kalten Gegenstandes.

[HERING hr2 - Zincum metallicum. - Seiten:] Rechts: 6, 8, 18, 36. Links: 2, 11, 18, 22, 23, 28. Von

rechts nach links: 22. Männl. Geschlecht; Von oben nach unten: 40.Fieber

ERGÄNZT nach Hahnemann: aufwärts

ZING. Zingiber officinale

[HERING hr2 - Zingiber officinale - Innerer Kopf:] Kopfschmerz: über dem linken Auge

schlimmer; über den Augenbrauen ein Schmerz, auf welchen Übelkeit folgt; später über dem

rechten Auge mit Druck in der linken Seite des Hinterkopfes; im warmen Zimmer stärker,

aber anhaltend in kalter, feuchter Luft, bei Bewegung und im Sitzen.

[HERING hr2 - Zingiber officinale - Innerer Kopf:] Beim Gehen in kalter, feuchter Luft ein schwerer

Druck im Kopf von aussen nach innen.

[HERING hr2 - Zingiber officinale - Nase:] Wässeriger Schnupfen, erst rechts, dann links, im

Freien stärker.

[HERING hr2 - Zingiber officinale - Frost, Fieber, Schweiß:] Frostig: im Freien; Abends; der Frost

geht aufwärts.

[HERING hr2 - Zingiber officinale - Seiten:] Rechts: 3, 7, 18, 19, Links: 3, 7, 18, 19, 21, 28. Von links

nach rechts: 3. Kopfschmerz; Von rechts nach links: 7.Nase, Geruch; Von aussen nach innen: 3.

Von unten nach oben: 40.Fieber

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine