Nr. 1 vom 02. Februar 2010 - Gemeinde Binz

gemeinde.binz.de

Nr. 1 vom 02. Februar 2010 - Gemeinde Binz

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Seite 1

18. Jahrgang Nr. 1 02. Februar 2010


Seite 2

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Inhaltsverzeichnis

1236. Bekanntmachung Seite 4

Beschlussfassungen auf der 5. Sitzung der Gemeindevertretung Binz

1237. Bekanntmachung Seite 6

Tagesordnung auf der 6. Sitzung der Gemeindevertretung

Tag des Ehrenamtes 2009 Seite 8

Bewerber als ehrenamtliche Richter gesucht Seite 9

Sitzungsplan 2010 Seite 10

Aufruf zum Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag 2010 Seite 12

Infothek - Regionale Schule Binz Seite 13

Info zum Erwerb des Fischereischeines Seite 14

Altersjubiläen aus Binz und Prora im Februar 2010 Seite 15

Impressum

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Herausgegeben von der

Gemeindeverwaltung Ostseebad Binz

Jasmunder Str. 11

18609 Ostseebad Binz

Erscheinungsweise: monatlich

Bezugsmöglichkeit: Abholung im Amt

oder im Abonnement bei der

Gemeindeverwaltung Binz

Tel. (03 83 93) 37 40 • Fax 23 89 • E-Mail: buergermeister-sekretariat@gemeinde-binz.de

Gesamtherstellung: sieblistdruck • Pestalozzistr. 14 • 18609 Ostseebad Binz • Tel. (03 83 93) 3 23 84 • Fax 3 39 04

Titelfoto mit freundlicher Genehmigung von Photo Zobler • Hauptstr. 19 • 18609 Ostseebad Binz • Tel. (03 83 93) 23 54


Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Seite 3

1236. Bekanntmachung

Die Gemeindevertretung hat in ihrer 5. Sitzung am 17.12.2009 nachfolgende Beschlüsse gefasst.

Die Beschlüsse sind in der Gemeindeverwaltung Ostseebad Binz, Jasmunder Straße 11, zu den

üblichen Sprechzeiten im Sachgebiet Sitzungsdienst Zi. 217 einzusehen.

- öffentlicher Teil -

Beschluss-Nr. 98-05-2009

Bestätigung der Tagesordnung.

Beschluss-Nr. 99-05-2009

Bestätigung der Niederschrift der Sitzung vom 5.11.2009 - öffentlicher Teil -.

Beschluss-Nr. 99-05-2009

Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Haushaltssatzung der Gemeinde

Ostseebad Binz mit dem Haushaltsplan, Stellenplan, Investitions- und Finanzplan sowie den

Wirtschaftsplänen des Eigenbetriebes Kurverwaltung und der Wohnungsverwaltung Binz GmbH.

Beschluss-Nr. 100-05-2009

Die Gemeindevertretung erteilt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 das Einvernehmen für die Bildung

einer vollen Halbtagsschule- Grundschule Binz ab dem Schuljahr 2010/2011.

Beschluss-Nr. 101-05-2009

Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Satzung über die Erhebung

von Gebühren für Dienstleistungen der öffentlichen Feuerwehr Ostseebad Binz einschließlich der

Gebührenkalkulation.

Beschluss-Nr. 102-05-2009

1. Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Aufstellung zur

22. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Ostseebad Binz. Das Planverfahren

ist gemäß § 3 Abs. 1 und 2 sowie § 4 Abs. 1 und 2 BauGB durchzuführen.

2. Die Gemeinde Ostseebad Binz ist kostenfrei zu halten.

Beschluss-Nr. 103-05-2009

1. Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung die Aufstellung des vorhabenbezogenen

Bebauungsplanes Nr. 12 „Parkplatz Feuersteinfelder“ der Gemeinde Ostseebad Binz.

Das Planverfahren ist gemäß § 12 BauGB i.V. mit § 3 Abs. 1 und 2 sowie § 4 Abs. 1 und 2

BauGB durchzuführen.

2. Die Gemeinde Ostseebad Binz ist kostenfrei zu halten.


Seite 4

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Beschluss-Nr. 104-05-2009

1. Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Aufstellung des vorhabenbezogenen

Bebauungsplanes Nr. 13 „Parkplatz Schmale Heide“ der Gemeinde Ostseebad Binz.

Das Planverfahren ist gemäß § 12 i.V. mit § 3 Abs. 1 und 2 sowie § 4 Abs. 1 und 2 BauGB

durchzuführen.

2. Die Gemeinde Ostseebad Binz ist kostenfrei zu halten.

Beschluss-Nr. 105-05-2009

1. Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Aufstellung des vorhabenbezogenen

Bebauungsplan Nr. 14 „Parkplatz Ruinen“ der Gemeinde Ostseebad Binz.

Das Planverfahren ist gemäß § 12 i.V. mit § 3 Abs. 1und 2 sowie § 4 Abs. 1 und 2 BauGB

durchzuführen.

2. Die Gemeinde Ostseebad Binz ist kostenfrei zu halten.

Beschluss-Nr. 106-05-2009

1. Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Aufstellung des vorhabenbezogenen

Bebauungsplanes Nr. 15 „Parkplatz Alte Wache“ der Gemeinde Ostseebad Binz.

Das Planverfahren ist gemäß § 12 i.V. mit § 3 Abs. 1 und 2 sowie § 4 Abs. 1 und 2 BauGB

durchzuführen.

2. Die Gemeinde Ostseebad Binz ist kostenfrei zu halten.

Beschluss-Nr. 107-05-2009

1. Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Aufstellung des vorhabenbezogenen

Bebauungsplanes Nr. 16 „Parkplatz Nordstraße“ der Gemeinde Ostseebad Binz.

Das Planverfahren ist gemäß § 12 i.V. mit § 3 Abs. 1 und 2 sowie § 4 Abs. 1 und 2 BauGB

durchzuführen.

2. Die Gemeinde Ostseebad Binz ist kostenfrei zu halten.

Beschluss-Nr. 108-05-2009

1. Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Aufstellung des vorhabenbezogenen

Bebauungsplanes Nr. 17 „Parkplatz Strand B (Kita)“ der Gemeinde Ostseebad Binz.

Das Planverfahren ist gemäß § 12 i.V. mit § 3 Abs. 1 und 2 sowie § 4 Abs. 1 und 2 BauGB

durchzuführen.

2. Die Gemeinde Ostseebad Binz ist kostenfrei zu halten.

Beschluss-Nr. 109-05-2009

Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Aufstellung des Bebauungsplanes

Nr. 28 „Parkplatz am Radweg Mukraner Straße“ der Gemeinde Ostseebad Binz.

Das Planverfahren ist gemäß § 3 Abs. 1 und 2 sowie § 4 Abs. 1 und 2 BauGB durchzuführen.

Beschluss-Nr. 110-05-2009

Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die 4. Änderungssatzung zur

Satzung über die Erhebung von Friedhofsgebühren der Gemeinde Ostseebad Binz. (Friedhofsgebührensatzung)


Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Seite 5

Beschluss-Nr. 111-05-2009

Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009 die Sitzungstermine 2010 für

die Gemeindevertretung und der Fachausschüsse.

- nichtöffentlicher Teil -

Beschluss-Nr. 112-05-2009

Bestätigung der Niederschrift der Sitzung vom 5.11.2009 - nichtöffentlicher Teil -.

Beschluss-Nr. 113-05-2009

Die Gemeindevertretung beschließt in ihrer Sitzung am 17.12.2009, die Aufhebung des Beschlusses

Nr. 47-44-2009.

Drews

Vorsitzender der Gemeindevertretung


Seite 6

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

1237. Bekanntmachung

Hiermit lade ich Sie zur 6. Sitzung (5. Wahlperiode) der Gemeindevertretung recht herzlich ein.

Sie findet am Donnerstag, dem

Tagesordnung:

- öffentlicher Teil -

1. Eröffnung der Sitzung

04. Februar 2010

um 19.00 Uhr

im Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7 statt.

1.1 Begrüßung und Feststellen der form- und fristgerechten Ladung

1.2 Feststellen der Beschlussfähigkeit

2. Bestätigung der Tagesordnung

3. Bestätigung der Niederschrift der Sitzung vom 17.12. 2009 - öffentlicher Teil -

4. Bericht des Bürgermeisters

5. Einwohnerfragestunde

6. Beschlussvorschlag zur Genehmigung des Beschlusses des Hauptausschusses Nr. 81-04-2010

hier: Zustimmung zum Satzungsentwurf über die Festlegung der Einzugsgebiete für

Grundschulen, Regionale Schulen, Förderschulen und das Gymnasium im Landkreis Rügen

7. Beschlussvorschlag der Richtlinie der Gemeinde Ostseebad Binz über die Gewährung von

Zuschüssen an gemeinnützige Vereine, Verbände und Initiativgruppen

8. Beschlussvorschlag zur Bestellung der Mitglieder des Seniorenbeirates der Gemeinde

Ostseebad Binz

9. Beschlussvorschlag zur 3. Änderungssatzung zur Satzung über die Erhebung einer Kurabgabe

in der Gemeinde Ostseebad Binz

10. Beschlussvorschlag zur Übernahme der Trägerschaft für die Umsetzung des Rad- und

Wanderwegekonzeptes Rügen/Hiddensee


Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Seite 7

11. Beschlussvorschlag zur Übernahme der Instandhaltung des Rad- und Wanderwegekonzeptes

Rügen/Hiddensee und der dazu gehörenden Einrichtungen

12. Beschlussvorschlag zur finanziellen Beteiligung an der Umsetzung des Projektes

„Natürlich Rügen“, DIE INSEL zu Land und zu Wasser erleben“

Erstes Umsetzungsprojekt: Beschilderungssystem des Rad- und Wanderwegekonzeptes

Rügen/ Hiddensee

13. Flächennutzungsplan der Gemeinde Ostseebad Binz

hier: Beschluss zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes

- nichtöffentlicher Teil -

14. Berichterstattung der Pflichtfeuerwehr des Ostseebades Binz

Zu diesem Thema sind der Wehrführer und dessen Stellvertreter eingeladen.

15. Bestätigung der Niederschrift der Sitzung vom 17.12.2009 - nichtöffentlicher Teil -

16. Beschlussvorschlag – Jahresurlaub – bzw. Sonderurlaubsgenehmigung 2010 für den

Bürgermeister, Herrn Horst Schaumann

17. Mitteilungen und Informationen des Bürgermeisters und der Abgeordneten

Drews

Vorsitzender der Gemeindevertretung


Seite 8

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Tag des Ehrenamtes 2009

Anlässlich des Tages des Ehrenamtes 2009 erhielten Frau Gisela Lemke und Herr Heinz Borchert

am 5. Dezember 2009 durch den Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern,

Herrn Erwin Sellering eine Ehrenurkunde als Dank und Anerkennung für ihre ehrenamtliche

Tätigkeit in Mecklenburg-Vorpommern.

Kurzbegründung Frau Gisela Lemke:

Frau Gisela Lemke ist seit 1994 Mitglied des Kreistages Rügen - Fraktion CDU - und setzt sich

seitdem durch ihre Mitwirkung in den verschiedensten Ausschüssen und Gremien mit großem

Engagement für die Belange der Insel Rügen ein. Seit 2004 ist Frau Lemke Präsidentin des Kreistages

Rügen und sorgt mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen für eine sachbezogene

Sitzungsführung und Beschlussfassung im Kreistag; dabei scheut sie sich auch nicht vor

schwierigsten Aufgaben oder Auseinandersetzungen. Als Vorstandsmitglied des Landkreistages

M-V und in der Mitgliederversammlung vertritt sie nicht nur mit Nachdruck die Interessen der Insel

Rügen, sondern setzt sich gleichermaßen für eine gedeihliche Entwicklung unseres Landes ein.

Zur erwähnen ist außerdem die langjährige aktive Mitarbeit von Frau Lemke in der Gemeindevertretung

des Ostseebades Binz, wo sie als 1. stellvertretende Vorsitzende der Gemeindevertretung

fungiert und federführend in weiteren Ausschüssen mitarbeitet. Bezeichnend für das ehrenamtliche

Engagement von Frau Lemke ist auch die Mitgliedschaft in verschiedenen Vereinen der Insel

Rügen und als Förderer der Freiwilligen Feuerwehren.

Kurzbegründung Herr Heinz Borchert:

Herr Heinz Borchert ist seit 1990 Mitglied des Kreistages Rügen - Fraktion Die Linke - und arbeitet

kontinuierlich mit Sachkenntnis in den verschiedensten Fachausschüssen des Kreistages mit.

Herausragend war sein Engagement als gewählter Ausländerbeauftragter des Landkreises Rügen

in den Jahren von 1991 bis 2004. Darüber hinaus bringt er sich seit Jahren aktiv in die Gestaltung

und praktische Umsetzung der internationalen und partnerschaftlichen Arbeit des Landkreises

Rügen ein.

Als Mitglied des Seniorenbeirates des Landkreises Rügen ist sein Rat ebenso gefragt, wie bei der

Arbeit mit Migranten und Jugendlichen oder bei Problemen im Wohngebiet.

Des Weiteren ist Herr Borchert in der Gemeindevertretung des Ostseebades Binz aktiv, arbeitet

im ISOR e.V. mit und ist außerdem Volkshelfer der Ortsgruppe Prora der Volkssolidarität, wo er

zugleich unterschiedlichste Veranstaltungen in deren Begegnungsstätte organisiert und moderiert.


Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Seite 9

Bewerber als ehrenamtliche Richter gesucht

Im Frühjahr 2010 sind für die Wahlperiode 2010 - 2015 die ehrenamtlichen Richterinnen und

Richter für das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern sowie für die Verwaltungsgerichte

Schwerin und Greifswald zu wählen.

Dazu sind durch den Landkreis entsprechende Vorschlagslisten zu erstellen. Der Kreistag Rügen

muss zur Einhaltung der entsprechenden Fristen auf seiner Sitzung am 18. März 2010 über die

Aufnahme in die Vorschlagslisten entscheiden.

Die Vorschlagslisten haben insgesamt doppelt so viele Namen zu enthalten, wie ehrenamtliche

Richter zu wählen sind. Vom Landkreis Rügen sind damit für das Oberverwaltungsgericht M-V vier

und für das Verwaltungsgericht zehn Personen vorzuschlagen. Die ehrenamtlichen Richter wirken

an Urteilen der Verwaltungsgerichte und des Oberverwaltungsgerichts mit den gleichen Rechten

mit wie Berufsrichter und haben damit einen beträchtlichen Einfluss auf die Rechtssprechung.

Allerdings sind für die Ausübung des verantwortungsvollen Ehrenamtes eine Reihe persönlicher

Voraussetzungen zu erfüllen: Der ehrenamtliche Richter muss Deutscher sein; er soll am Tag der

Wahl mindestens 25 Jahre alt sein und seinen Wohnsitz innerhalb des Gerichtsbezirks haben.

Nicht wählbar sind unter anderem Personen, die in Vermögensverfall geraten sind oder gegen

die Grundsätze der Menschlichkeit oder Rechtsstaatlichkeit verstoßen haben. Weiterhin sind laut

Verwaltungsgerichtsordnung Mitglieder der Parlamente und Regierungen von Bund und Ländern

nicht wählbar, ebenso aktive Berufsrichter, Beamte und Angestellte im öffentlichem Dienst.

Personen, die am Amt des ehrenamtlichen Richters am Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-

Vorpommern bzw. am Verwaltungsgericht Greifswald interessiert sind und also auf die entsprechende

Vorschlagsliste gesetzt werden möchten, sollten sich bis zum 15. Februar an das Büro des

Kreistages wenden.

Dort sind auch die Details zu den Wählbarkeitsvoraussetzungen zu erfahren. Die Fraktionen des

Kreistages werden vom Kreistagsbüro über alle bis zum genannten Termin eingehenden Vorschläge/Anträge

zur Aufnahme in die Vorschlagsliste informiert. Möglich ist es auch, sich direkt an die

Fraktionsvorsitzenden der im Kreistag vertretenden Parteien zu wenden.

Als Mindestangaben zur Person sind erforderlich Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Geburtsort,

möglichst genaue Bezeichnung des ausgeübten ggf. auch des erlernten Berufs, Telefonnummer

für evtl. Rückfragen.

Kontakt:

Landkreis Rügen, Büro des Kreistages, Billrothstraße 5, 18528 Bergen, Tel.: 0 38 38/81 31 25,

Kreistag@Landkreis-Ruegen.de


Seite 10

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Sitzungstermine 2010

Sitzungsplan 2010

Januar Februar Sitzungsplan März April 2010 Mai Juni Juli

Januar 1. FR Februar 1. MO März1. MO April 1. DO Mai 1. SA Juni1. DI FIBA Juli 1. D

1. FR 2. SA 1. MO 2. DI FI 1. BA MO 2. DI BA 1. DO 2. FR 1. SA 2. SO 1. DI 2. MI FIBA 1. DO 2. F

2. SA 3. SO 2. DI 3. MI FI BA 2. DI 3. MI BA 2. FR 3. SA 2. SO 3. MO BE 2. MI 3. DO 2. FR 3. S

3. SO 4. MO 3. MI 4. DO GV 3. MI 4. DO SO 3. SA 4. SO 3. MO 4. DI BE BA 3. DO 4. FR 3. SA 4. S

4. MO 5. DI 4. DO 5. FR GV 4. DO 5. FR SO 4. SO 5. MO 4. DI 5. MI BA 4. FR 5. SA 4. SO 5. M

5. DI 6. MI 5. FR 6. SA 5. FR 6. SA 5. MO 6. DI BA 5. MI 6. DO GV 5. SA 6. SO 5. MO 6. D

6. MI 7. DO 6. SA 7. SO 6. SA 7. SO 6. DI 7. MI BA 6. DO 7. FR GV 6. SO 7. MO BE 6. DI 7. M

7. DO 8. FR 7. SO 8. MO 7. SO 8. MO BE 7. MI 8. DO GV 7. FR 8. SA 7. MO 8. DI BE 7. MI 8. D

8. FR 9. SA 8. MO 9. DI 8. MO 9. DI BE 8. DO 9. FR GV 8. SA 9. SO 8. DI 9. MI 8. DO 9. FG

9. SA 10. SO 9. DI 10 MI 9. DI 10. MI 9. FR 10. SA 9. SO 10. MO 9. MI 10. DO GV 9. FR 10. S

10. SO 11. MO BE 10 MI 11 DO 10. MI 11. DO 10. SA 11. SO 10. MO 11. DI FI 10. DO 11. FR GV 10. SA 11. S

11. MO 12. DI BE BA 11 DO 12 FR 11. DO 12. FR 11. SO 12. MO BE 11. DI 12. MI FI 11. FR 12. SA 11. SO 12. M

12. DI 13. MI BA 12 FR 13 SA 12. FR 13. SA 12. MO 13. DI BE FI 12. MI 13. DO 12. SA 13. SO 12. MO 13. D

13. MI 14. DO SO 13 SA 14 SO 13. SA 14. SO 13. DI 14. MI FI 13. DO 14. FR 13. SO 14. MO 13. DI 14. M

14. DO 15. FR SO 14 SO 15 MO 14. SO 15. MO 14. MI 15. DO SO 14. FR 15. SA 14. MO 15. DI 14. MI 15. D

15. FR 16. SA 15 MO 16 DI 15. MO 16. DI 15. DO 16. FR SO 15. SA 16. SO 15. DI 16. MI 15. DO 16. F

16. SA 17. SO 16 DI 17 MI 16. DI 17. MI 16. FR 17. SA 16. SO 17. MO 16. MI 17. DO SO 16. FR 17. S

17. SO 18. MO 17 MI 18 DO 17. MI 18. DO 17. SA 18. SO 17. MO 18. DI 17. DO 18. FR SO 17. SA 18. S

18. MO 19. DI 18 DO 19 FR 18. DO 19. FR 18. SO 19. MO 18. DI 19. MI 18. FR 19. SA 18. SO 19. M

19. DI 20. MI 19 FR 20 SA 19. FR 20. SA 19. MO 20. DI 19. MI 20. DO SO 19. SA 20. SO 19. MO 20. D

20. MI 21. DO OB 20 SA 21 SO 20. SA 21. SO 20. DI 21. MI 20. DO 21. FR SO 20. SO 21. MO 20. DI 21. M

21. DO 22. FR OB 21 SO 22 MO 21. SO 22. MO HA 21. MI 22. DO OB 21. FR 22. SA 21. MO 22. DI 21. MI 22. D

22. FR 23. SA 22 MO 23 DI 22. MO 23. DI HA 22. DO 23. FR OB 22. SA 23. SO 22. DI 23. MI 22. DO 23. F

23. SA 24. SO 23 DI 24 MI 23. DI 24. MI 23. FR 24. SA 23. SO 24. MO 23. MI 24. DO 23. FR 24. S

24. SO 25. MO HA 24 MI 25 DO 24. MI 25. DO 24. SA 25. SO 24. MO 25. DI 24. DO 25. FR 24. SA 25. S

25. MO 26. DI HA 25 DO 26 FR 25. DO 26. FR 25. SO 26. MO HA 25. DI 26. MI 25. FR 26. SA 25. SO 26. M

26. DI 27. MI 26 FR 27 SA 26. FR 27. SA 26. MO 27. DI HA 26. MI 27. DO 26. SA 27. SO 26. MO 27. D

27. MI 28. DO 27 SA 28 SO 27. SA 28. SO 27. DI 28. MI 27. DO 28. FR 27. SO 28. MO HA 27. DI 28. M

28. DO 29. FR 28 SO 28. SO 29. MO 28. MI 29. DO 28. FR 29. SA 28. MO 29. DI HA 28. MI 29. D

29. FR 30. SA 29. MO 30. DI 29. DO 30. FR 29. SA 30. SO 29. DI 30. MI 29. DO 30. F

30. SA 31. SO 30. DI 31. MI 30. FR 30. SO 31. MO HA 30. MI 30. FR 31. S

31. SO 31. MI 31. MO HA 31. SA

GV Gemeindevertretersitzung BE Betriebsausschuss FI Finanzausschuss

GV HA Gemeindevertretersitzung Hauptausschuss BE Betriebsausschuss BA Bauausschuss FI Finanzausschuss

SO Sozialausschuss

HA Hauptausschuss BA Bauausschuss SO Sozialausschuss


Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Seite 11

Juli August September Oktober November Dezember

FIBAAugust 1. DO September 1. SO Oktober 1. MI November 1. FR Dezember 1. MO 1. MI

1. 2. SOFR 1. 2. MI MO 1. 2. FR DO SO 1. 2. MO SA 1. 2. MI DI BA 2. DO

2. 3. MO SA 2. 3. DO DI SO 2. 3. SA FR 2. 3. DI SO BA 2. 3. DO MI 3. FR

3. 4. DI SO 3. 4. FR MI 3. 4. SO SA 3. 4. MI MO BE 3. 4. FR DO 4. SA

4. 5. MI MO 4. 5. SA DO 4. 5. MO SOBE 4. 5. DO DI FIBA 4. 5. SA FR 5. SO

5. 6. DO DI 5. 6. SO FR 5. 6. DI MOFIBA BE 5. 6. FR MI 5. 6. SO SA 6. MO

BE6. 7. FRMI 6. 7. MO SABE 6. 7. MI DI 6. 7. SA DO 6. 7. MO SO 7. DI

7. 8. SADO GV 7. 8. DI SO 7. 8. DO MI 7. 8. SO FR 7. 8. DI MO BE 8. MI

V 8. 9. SOFR 8. 9. MI MO 8. 9. FR DO 8. 9. MO SA BE 8. 9. MI DI 9. DO

GV9. 10. MO SA 9. 10. DO DI 9. 10. SA FR 9. 10. DI SO 9. 10. DO MI 10. FR

10. 11. DI SO 10. 11. FR MI 10. 11. SO SA 10. 11. MI MO 10. 11. FR DO SO 11. SA

11. 12. MI MO 11. 12. SA DO 11. 12. MO SO 11. 12. DO DI SO 11. 12. SA FR 12. SO

12. 13. DO DI 12. 13. SO FR 12. 13. DI MO HA 12. 13. FR MI 12. 13. SO SA 13. MO

13. 14. FRMI 13. 14. MO SAHA 13. 14. MI DI 13. 14. SA DO 13. 14. MO SO 14. DI

14. 15. SADO 14. 15. DI SO 14. 15. DO MI 14. 15. SO FR 14. 15. DI MO 15. MI

15. 16. SOFR 15. 16. MI MO 15. 16. FR DO 15. 16. MO SA 15. 16. MI DI FI 16. DO GV

SO16. 17. MO SA 16. 17. DO DI 16. 17. SA FR 16. 17. DI SO FI 16. 17. DO MI GV 17. FR

17. 18. DI SO 17. 18. FR MI 17. 18. SO SA 17. 18. MI MO HA 17. 18. FR DO OB 18. SA

18. 19. MI MO 18. 19. SA DO 18. 19. MO SOHA 18. 19. DO DI OB 18. 19. SA FR 19. SO

19. 20. DO DI 19. 20. SO FR 19. 20. DI MO 19. 20. FR MI 19. 20. SO SA 20. MO

20. 21. FRMI 20. 21. MO SA 20. 21. MI DI 20. 21. SA DO 20. 21. MO SO 21. DI

21. 22. SADO 21. 22. DI SO 21. 22. DO MI 21. 22. SO FR 21. 22. DI MO 22. MI

22. 23. SOFR 22. 23. MI MO 22. 23. FR DO GV 22. 23. MO SA 22. 23. MI DI 23. DO

23. 24. MO SA 23. 24. DO DI GV 23. 24. SA FR 23. 24. DI SO 23. 24. DO MI 24. FR

24. 25. DI SO 24. 25. FR MI 24. 25. SO SA 24. 25. MI MO 24. 25. FR DO 25. SA

25. 26. MI MO 25. 26. SA DO OB 25. 26. MO SO 25. 26. DO DI 25. 26. SA FR 26. SO

26. 27. DO DI OB 26. 27. SO FR 26. 27. DI MO 26. 27. FR MI 26. 27. SO SA 27. MO

HA27. 28. FRMI 27. 28. MO SA 27. 28. MI DI 27. 28. SA DO GV 27. 28. MO SO 28. DI

28. 29. SADO 28. 29. DI SO 28. 29. DO MI GV 28. 29. SO FR 28. 29. DI MO HA 29. MI

29. 30. SOFR 29. 30. MI MO 29. 30. FR DO SO 29. 30. MO SA HA 29. 30. MI DI 30. DO

30. 31. MO SA 30. 31. DO DI SO FIBA30. SA 30. 31. DI SO 30. DO 31. FR

31. DI FIBA 31. SO 31. FR

zausschuss OB Ortsbeirat Ferien

ausschuss OB Ortsbeirat Ferien

Feiertage

Feiertage


Seite 12

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Aufruf zum Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag 2010

Am 22. April 2010 ist Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag! Schülerinnen ab Klasse 5 erleben an

diesem Tag die Arbeitswelt in Technik, Handwerk, Ingenieur- und Naturwissenschaften oder

lernen weibliche Vorbilder in Führungspositionen in Wirtschaft und Politik kennen. Durch den

Aktionstag haben bereits etwas 900.000 Mädchen zukunftsorientierte Berufe erkunden können,

in denen Frauen bisher noch unterrepräsentiert sind.

Anlässlich des Girls'Day-Jubiläums – der Girls'Day findet 2010 zum zehnten Mal statt – und als

Zeichen ihrer Unterstützung übernimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel die Schirmherrschaft.

Sie unterstützt damit die Zielsetzung des Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag, Mädchen für technische

und naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern, die angesichts des steigenden Fachkräftebedarfs

in diesem Bereich von großer Bedeutung bleibt.

Nachhaltig erzeugt und unterstützt der Girls'Day positive Trend, z.B. steigende Anteile weiblicher

Studierender in den Ingenieurwissenschaften und mehr weibliche Auszubildende in Metall- und

Elektroberufen. Geheimnis des Erfolgs ist die spezifische Ansprache von Mädchen.

Beteiligen auch Sie sich am bundesweiten Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag

am 22. April 2010!

Alle Kontaktdaten, Infos und Materialien zur Durchführung des Girls'Day, z.B. der Aktionsleitfaden

für Unternehmen und Organisationen, Informationen für Schulen, Eltern und Mädchen,

stehen ihnen unter www.girls-day.de zur Verfügung.

Auch für Jungs: Neue Wege in der Berufswahl

Als Ergänzung zum Girl's Day bietet das Servicebüro "Neue Wege für Jungs" Unterstützung bei

der Planung und Durchführung von Aktivitäten zur Berufs- und Lebensplanung von Jungen an,

die zu einem Wandel im geschlechtsspezifischen Berufswahlverhalten beitragen sollen:

www.neue-wege-fuer-jungs.de

Ihre Fragen beantwortet die bundesweite Koordinierungsstelle unter 0521 / 1 06 73 57.


Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Seite 13

Infothek - Regionale Schule Binz

Unsere traditionelle Weihnachtsfeier

Am 18.12.09 fand zum Jahresabschluss unsere zentrale Schulweihnachtsfeier statt. Organisiert

wurde sie von Klasse 10, die auch durchs Programm führte. Aus den einzelnen Klassen kamen

verschiedene Beiträge wie das Märchen Schneewittchen von Klasse 5, Schulhofsketche der Klasse

6a oder Tanzvorführungen der Klasse 7 bzw. unserer LineDancer. Die Klasse 6b kürte den coolsten

Lehrer der Schule. Diesen Titel holte sich Herr Werner und erhielt dafür einen Bambi.

Weitere Titel gab es für die sportlichsten und talentiertesten Schüler sowie den Schüler mit der

größten Klappe. Außerdem durften sich einige Sangeskünstler in einer Karaokedarbietung beweisen.

Zum Abschluss der Veranstaltung kam der Weihnachtsmann und verteilte Süßigkeiten.

Damit wurden alle Lehrer und Schüler ins neue Jahr verabschiedet.

Das Kollegium der Regionalen Schule Binz wünscht allen Lesern unserer Homepage ein frohes

und gesundes Jahr 2010!

Der falsche Weg - ein Hörspiel der Klasse 8

In der Woche vom 18.01. bis zum 22.01.2010 fand unsere Projektwoche zum Thema "Drogen

und Sucht" statt. Um einen allgemeinen Einblick in die Thematik zu erhalten, luden wir Frau

Töpfer von der Drogenberatungsstelle Bergen und Frau Pessier vom Jugendamt ein.

Sie gaben uns einen Überblick über Drogen und Süchte. Durch Spiele und dem Ausprobieren

der Suchtbrille (man denkt man ist betrunken) wurde uns das Thema nahe gebracht. Die eigentliche

Arbeit begann am Dienstag. Wir arbeiteten in 3 Gruppen. Die erste Gruppe erstellte eine

PowerPointpräsentation, die 2. Gruppe fertigte eine Broschüre an und die 3. Gruppe produzierte

ein Hörspiel Dabei wurden wir von Frau Münch vom Medientrecker unterstützt.

Die Hörspielgruppe musste sich die Geschichte selber ausdenken. An der Aufnahme, dem Schnitt

und der Produktion waren alle Gruppenmitglieder beteiligt. Am Donnerstag ging es dann darum

alles fertig zu stellen. Alle Gruppen überprüften ihre Arbeiten mit Sorgfalt. Freitag war es dann

soweit, wir durften endlich unsere Arbeiten vorstellen. Dazu hatten wir die Klassensprecher der

Schule, die Eltern, die Schulleitung. Mitarbeiter der Gemeinde Binz und unsere Helfer eingeladen.

Es war eine gelungene Projektwoche, in der wir nicht nur etwas über Drogen und Sucht erfahren

haben, sondern auch gelernt haben wie viel Arbeit in einer Hörspielproduktion steckt.

Wir möchten uns bei Frau Michael, Frau Schneider, Frau Bormann, Frau Töpfer, Frau Pessier und

bei Frau Münch für ihre Hilfe bedanken.


Seite 14

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Dringend gesucht!

Ab März 2010 sucht die Regionale Schule Binz Unterstützung zum Betreiben der Schulbibliothek.

Wer hätte Interesse 2 - 3 mal wöchentlich ehrenamtlich in der Bibliothek zu arbeiten?

Genaue Absprachen werden an der Schule getroffen.

Bitte wenden Sie sich an folgende Adresse!

Regionale Schule Binz

Schulleiter P. Werner

Ringstraße 5

18609 Binz

Achtung!

Lehrgang zum

Erwerb des

Fischereischeines

im März in Sassnitz

Anmeldungen und Info unter:

0176 / 46 57 80 14

oder

Kreisanglerverband „Insel Rügen“ e.V.,

Karl-Heinz Wilde,

Rügener Ring 4,

18546 Sassnitz, Tel.: 34 4 41


Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Seite 15

01.02. Gotthard Trommer 73

02.02. Irmgard Böttcher 82

02.02. Marie Jirges 74

02.02. Inge Schlutow 74

02.02. Dieter Wilke 70

03.02. Christel Chrzescinski 82

03.02. Lotte Tandler 89

04.02. Erika Ziegler 76

05.02. Erika Pahnke 85

05.02. Gert Trenkmann 77

06.02. Gisela Broy 71

06.02. Günter Gorlt 82

06.02. Leokadia Mielke 80

06.02. Helene Müther 72

06.02. Gerda Neudert 78

06.02. Erich Rauprecht 81

07.02. Annemarie Helbig 89

07.02. Christa Urbantschik 72

08.02. Elfriede Jendsch 86

08.02. Erika Mager 78

08.02. Roselinde Schreier 74

08.02. Irene Warmbier 79

09.02. Grete Gailun 73

09.02. Klaus Haase 70

09.02. Wilhelm Stüpmann 73

10.02. Christel Rachow 74

11.02. Alfred Amling 71

11.02. Jürgen Becker 72

11.02. Helmut Lehneis 73

12.02. Siegfried Wirthwein 77

14.02. Erika Dannemeyer 72

14.02. Johannes Glass 80

14.02. Elfriede Rödiger 74

15.02. Otto Eschke 76

17.02. Inge Hinz 70

Altersjubiläen aus Binz und Prora

im Februar 2010

Goldene Hochzeit

26.02.10 Eheleute Brigitte & Jürgen Drews

17.02. Erna Wendt 79

18.02. Erwin Manfraß 82

19.02. Dieter Hahn 70

19.02. Elisabeth Krause 86

19.02. Helene Krüger 74

19.02. Alfred Mager 80

20.02. Lieselotte Klickow 85

20.02. Maria Mühle 71

21.02. Wolfgang Düring 73

21.02. Gerhard Kollvitz 84

21.02. Rudolf Schwenzer 81

22.02. Brunhilde Münzberg 81

22.02. Kurt Strehlow 71

24.02. Hannelore Ritz 79

24.02. Hilde Wohlstein 84

25.02. Walter Engelhardt 79

25.02. Emmy Gielow 86

25.02. Hertha Jonitz 93

25.02. Horst Mantey 75

25.02. Erika Noack 80

25.02. Ursula Vogel 78

26.02. Ilse Lehrmann 81

26.02. Ruth Möller 71

26.02. Herta Teetz 83

26.02. Frieda Wieczorek 80

27.02. Ilse Koblitz 80

27.02. Irmtraud Neder 73

27.02. Elisabeth Schulz 88

27.02. Peter Wiencke 73

28.02. Helga Beuchler 71

28.02. Jutta Cziumplik 72

28.02. Christa Martin 71

28.02. Eduard Sehlke 80

28.02. Walter Stüwe 73

28.02. Dora Wellnitz 96

Die Gemeindeverwaltung gratuliert.

Ein persönlicher Besuch an diesem Tag durch den Bürgermeister oder Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung

erfolgt zum 80., 85., 90., 95. Geburtstag und dann jedes weitere Jahr.


Seite 16

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Ostseebad Binz

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine