Download der didaktischen Einheiten für Sekundarstufe I und II - U18

u18.org

Download der didaktischen Einheiten für Sekundarstufe I und II - U18

Didaktische

U18-Einheit

Durchführung einer U18-Wahl

im Schulunterricht

1. Phase: Grundlagen der

Meinungsbildung

2. Phase: Ablauf der Wahl

3. Phase: U18-Wahl vorbereiten

und durchführen

4. Phase: Auswertung des

Wahlergebnisses


Didaktische Einheit

Sekundarstufe I und II

Durchführung des Kinder- und Jugendwahlprojekts U18 in der Schule

Einleitung, Bedeutung und Ziele von U18

Im Rahmen ihres Erziehungs- und Bildungsauftrages soll die Schule Kinder und

Jugendliche zu Selbstbestimmung, gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem

Engagement befähigen.

Das Postulat der gesellschaftlichen Beteiligung im politischen Bereich scheitert

jedoch häufig an der Parteienverdrossenheit der jungen Menschen. Dem steht

ihr hohes Engagement in außerparlamentarischen Gebieten gegenüber. An diesem

scheinbaren Widerspruch setzt das Projekt U18 an.

Hohes Engagement

trotz Parteienverdrossenheit

Die Kluft zwischen Kindern und Jugendlichen und der Politik ist allerdings ziemlich

tief. Es gilt Brücken zu bauen, Politik für Kinder und Jugendliche erfahrbar zu

machen, Kinder, Jugendliche und PolitikerInnen ins Gespräch zu bringen. Wenn

Politik konkret anhand der Interessen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen

erklärt werden kann, dann kann ein Zugang zu den jungen Menschen gefunden

werden, der Interesse weckt, Diskussion ermöglicht und sie aktiv werden

lässt.

Das Kinder- und Jugendwahlprojekt U18 versteht sich als eine solche Brücke, es

bietet allen Kindern und Jugendlichen unabhängig von der ethnischen und sozialen

Herkunft einen Zugang zum demokratischen Prinzip freier, unabhängiger und

geheimer Wahlen.

Politik muss erfahrbar

werden, um

junge Menschen zu

aktivieren

Das Kinder- und Jugendwahlprojekt U18 soll den Kindern und Jugendlichen Hilfestellung

bieten, sich mit FreundInnen, Eltern, LehrerInnen, PädagogInnen und

anderen Erwachsenen über Politik auseinander zu setzen, eigene Bedürfnisse

zu formulieren und bereits vorhandene Einmischungsstrukturen zu nutzen bzw.

neue Strukturen und Instrumente zu entwickeln, damit also demokratisch zu

handeln und Verantwortung und Initiative zu entwickeln,

U18 als Hilfsmittel

zur Auseinandersetzung

mit Politik

darüber hinaus werden:

politische Themen kind- bzw. jugendgerecht diskutiert,

Kindern und Jugendlichen die Verbindung von Wahlen und der Einflussnahme

auf die Gestaltung ihres Umfeldes deutlich gemacht und ihr Interesse

an politischen Fragen gesteigert,

auf diese Weise junge Menschen auf die Teilnahme an echten Wahlveranstaltungen

vorbereitet und Wahlberechtigte motiviert, an Wahlen teilzunehmen,

2


Didaktische Einheit

Sekundarstufe I und II

die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen stärker in den Blickpunkt

der Politik und der Öffentlichkeit gerückt,

politisch Verantwortliche gewonnen, mit Kindern und Jugendlichen in ein

Gespräch über politische Ziele und Vorhaben zu treten, die Auswirkungen

auf das Lebensumfeld der jungen Generation haben,

pädagogischen Einrichtungen und Personen Anknüpfungspunkte für weiterführende

Vorhaben der politischen Bildung geboten,

durch Vernetzung kommunale AkteurInnen miteinander ins Gespräch gebracht

und weiterführende Kooperationsbeziehungen initiiert,

Anregungen für die Diskussionen um die Senkung des Wahlalters gegeben.

Mit dieser Aktion wird auf den politischen Beteiligungswillen aller Kinder und Jugendlichen

in Deutschland und ihr Recht auf Mitbestimmung aufmerksam gemacht.

Erfahrungsgemäß kommt dies im Wahlkampf sonst kaum zur Sprache.

Kinder und Jugendliche lernen einen Ausschnitt ihrer Partizipationsmöglichkeiten

kennen, setzen sich mit politischen Fragen auseinander und mischen sich aktiv

ein. Politik wird erfahrbar.

Recht auf Mitbestimmung

rückt in

das Bewusstsein

U18 bietet politische Auseinandersetzung und Orientierung mit den Gleichaltrigen

und das Erlebnis, wählen zu gehen. Sie zählen selber die Stimmzettel mit

aus, vergleichen die Ergebnisse ihrer Einrichtung mit den Gesamtergebnissen

und erleben, wie viele weitere Kinder und Jugendliche in ihrem Umfeld, Bundesland

oder im ganzen Bundesgebiet ihre Meinung kundtun. Darüber hinaus bietet

der Wahltag den PädagogInnen mannigfaltige Gelegenheiten, sich mit den Kindern

und Jugendlichen politisch auseinander zu setzen, Folgeprojekte zu initiieren,

den jungen Menschen weitere Mitbestimmungsmöglichkeiten zu nennen

oder zu bieten.

Das kann ohne weiteres auch die Überprüfung der schulinternen Beteiligungsstrukturen

sein und ggf. die Analyse der vorhandenen und auszubauenden Potenziale

der SchülerInnenparlamente und SchülerInnenvertretungen.

3


Didaktische Einheit

Sekundarstufe I und II

U18 – Die Wahl für alle unter 18 Jahren im Unterricht

Unabhängig von der Jahrgangsstufe lässt sich eine U18-Wahl in vier Phasen durchführen.

1. Phase: Grundlagen zur Meinungsbildung legen: Bedeutung der Wahl und die zur Wahl

stehenden Parteien kennen lernen.

2. Phase: Ablauf der Wahl vorstellen.

3. Phase: Eigene U18-Wahl vorbereiten und durchführen.

4. Phase: U18-Wahlergebnis auswerten und mit dem Ergebnis der Wahl für über

18-jährige vergleichen

Nachfolgend finden Sie für die konkrete Umsetzung der vier Phasen im Unterricht verschiedene

Vorschläge, diese können alternativ und entsprechend den SchülerInnenwünschen gewichtet

werden.

1. Phase: Grundlagen zur Meinungsbildung legen

Ziel: Die SchülerInnen sollen die Bedeutung der Wahl verstehen und die zur Wahl stehenden

Parteien kennen lernen.

Wahlprogramme der Parteien kennen lernen

Von den Parteien die Wahlprogramme anfordern

Vergleich der Wahlprogramme von www.u18.org herunterladen (die Wahlprogramme

werden umgehend nach ihrem Erscheinen online gestellt) und

besprechen

Ein oder mehrere Schwerpunktthemen heraussuchen und miteinander vergleichen

Wahlkampf beobachten:

Werbeplakate, Wahlsendungen, Wahlspots im Fernsehen anschauen und

analysieren (sowohl von der Organisation her als auch inhaltlich)

Internetanfragen und -recherchen zu aktuellen politischen Themen

PolitikerInnen anschreiben mit einer konkreten Frage zu einem bestimmten Thema

(Bsp.: Bildung) mit der Bitte um eine kindgerechte Antwort, per E-Mail spart Zeit,

Adressen im Anhang

Beispielprojekt 1:

Eine Diskussion mit den PolitikerInnen des eigenen Wahlbezirks arrangieren

Termin festlegen

Raum organisieren, (Podiumsdiskussion oder ebenerdig, ggf. auf dem Schulhof,

im Rahmen eines Schulfestes?)

Kontakt mit den PolitikerInnen der Parteien aufnehmen und Einladung aussprechen

Evtl. Equipment: Mikrofon, Verstärker,…besorgen

Ein(e) ModeratorIn beauftragen (Aufgaben: z.B. Zeit nehmen, auf Einhaltung

4


Didaktische Einheit

Sekundarstufe I und II

der Regeln achten, Fragende aufrufen, Zusammenfassung)

Aktuelle Themen überlegen und Fragen im Klassenverband vorbereiten

Regeln überlegen (z.B. Redezeitbegrenzung, bei Fremdwörtern Rote Karte

heben)

Auswertungskriterien festlegen (z.B. wurde verständlich gesprochen, wurde

konkret auf die Fragen eingegangen, wurde sich an die Regeln gehalten,

wurde das Interesse der Kinder geweckt?)

Durchführung der Diskussion

Auswertung der Diskussion entsprechend der festgelegten Kriterien

Beispielprojekt 2:

Eigene Parteien gründen und einen Wahlkampf organisieren und durchführen

Parteiennamen ausdenken mit Abkürzung

Wahlkampfthema überlegen

Parteivorsitzende(n) wählen

Wahlkampfrede zum Thema überlegen und halten

Wahl durchführen (Wahlkabine und Urne basteln)

Auszählen der Stimmzettel

Veröffentlichung der Ergebnisse

2. Phase: Den Wahlablauf bei der Parlamentswahl kennen lernen.

Ziel: Die SchülerInnen lernen den Ablauf einer Wahl in seinen einzelnen Phasen und die fünf

Wahlmerkmale kennen.

Folgende Inhalte sollten besprochen werden

Ablauf einer Wahl

1. Im Wahllokal wird die Wahlberechtigung anhand der Personalpapiere der/des

Wählerin/Wählers überprüft.

2. Die/der WählerIn erhält einen Stimmzettel.

3. Die/der WählerIn kennzeichnet in der Wahlkabine seine Partei mit einem

Kreuz bzw. zwei Kreuzen, entsprechend der Erst- und Zweitstimme

4. Die/der WählerIn steckt seinen Wahlzettel in die Urne.

5. Nach dem Wahlende werden die Stimmen ausgezählt.

Fünf Wahlkriterien

Geheim

Gleich

Direkt

Frei

Allgemein

5


Didaktische Einheit

Sekundarstufe I und II

3. Phase: Eigene U 18 vorbereiten und durchführen

Ziel: Die SchülerInnen bereiten den Ablauf der U18-Wahl handlungsorientiert vor und führen

die Wahl durch.

Nachfolgend finden Sie eine Checkliste für die Vorbereitung einer U18-Wahl in Ihrer Schule.

erledigt Was tun Materialien Verantwortlich Wann

Koordination

Besorgen / Bauen einer

Wahlkabine

Wahlort festlegen (groß

genug, frei zugänglich,

zentral gelegen)

Besorgen/Bauen einer Urne

Wahlzettel rechtzeitig besorgen

(die Wahlzettel

werden auf www.U18.org

bereitgestellt und sind im

Wahlpaket von der Geschäftsstelle

enthalten, sie

müssen in der Schule vervielfältigt

werden)

Wahlplakate mit Hinweisen

auf Ort und Zeit herstellen

Auszählen der Wahlzettel

in der Schule, Ergebnisse

evtl. graphische darstellen

Urne und Ergebnisse zum

zentralen Veranstaltungsort

tragen oder elektronisch

übermitteln

z.B. Kartons (Fernsehkartons),

Ecke mit Tuch abhängen

oder offizielle

Wahlkabinen besorgen

Tische, angebundene Kugelschreiber,

Schnur

Offizielle Urnen oder kreativ

selbst gestaltete

Achtung: Es gibt einen

Wahlurnenwettbewerb, die

schönste Urne wird prämiert!!!

Kopierpapier, Kopierer

Plakate, Stifte

Auswertungszettel

Computer

6


Didaktische Einheit

Sekundarstufe I und II

4. Phase: Ergebnis der U18-Wahl auswerten und mit dem Ergebnis der Wahl für über 18-

jährige vergleichen

Ziel: Die SchülerInnen sollen das Wahlergebnis mit seinen rechnerischen Konsequenzen

verstehen.

Möglichkeiten der Auswertung und Nachbereitung:

Die Ergebnisse der U18-Wahl in verschiedenen Arten visualisieren (Balkendiagramme

u. a.)

Sitzverteilung im Parlament ausrechnen und verstehen

Regierungsbildung beobachten und verstehen (z.B. Verteilung der MinisterInnenstellen

auf die regierenden Parteien, Klärung Überhangmandate)

Internetlinks zu Materialien:

www.lehrer-online.de

Wertvolle Infos im Bereich Politik

www.lehrer-online.de/url/bundestag-multimedial

Arbeitsmappe zum Bundestag

www.bpb.de

Bundeszentrale für politische Bildung, Arbeitshefte und weitere Arbeitsmaterialien

http://www.bpb.de/methodik/XQJYR3,0,WahlOMat.html

Link auf Handreichungen für LehrerInnen zum Wahlomat. Welche Partei passt zu mir?

www.juniorwahl.de

Simulierte Wahl ab Klassenstufe 7 als Onlinewahl am Computer.

www.hanisauland.de

Comic/DVD zum Thema Wahlen. Sehr anschaulich. Mit Glossar zum Thema Demokratie.

www.u18.org

Links und Literatursammlung zu:

- Politik in Deutschland

- Politische Lexika

- Wahlen in Deutschland

- Mitbestimmung

7


Didaktische Einheit

Sekundarstufe I und II

Parteienübersicht

Im Bundestag vertretene Parteien

Sozialdemokratische Partei Deutschland SPD www.spd.de

Christlich-Demokratische Union CDU www.cdu.de

Christlich Soziale Union CSU www.csu.de

Freie Demokratische Partei FDP www.liberale.de

Bündnis90/Die Grünen

Bündnis90/Die www.gruene.de

Grünen

Die Linke Die Linke www.die-linke.de

Weitere Parteien

Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands APPD www.appd.de

Aufbruch für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit Aufbruch www.partei-aufbruch.de

Bund für Gesamtdeutschland BGD www.bgd1.com

Bürgerrechtsbewegung Solidarität BüSo www.bueso.de

Christliche Mitte CM www.christliche-mitte.de

Feministische Partei Die Frauen www.feministischepartei.de

Die Bayernpartei BP www.bayernpartei.org

Die Grauen Panther – Generationen Partei Die Grauen www.die-grauen.de

Die Republikaner REP www.rep.de

Die Violetten – Spirituelle Politik Die Violetten www.die-violetten.de

Deutsche Kommunistische Partei DKP www.dkp.de

Deutsche Soziale Union DSU www.dsu-deutschland.de

Deutsche Volksunion DVU www.dvu.de

Deutsche Familien Partei Familie www.familien-partei.de

Humanistische Partei HP www.neuer-humanismus.de

Marxistisch-Leninistische Partei Deutschland MLPD www.mlpd.de

Nationaldemokratische Partei Deutschlands NPD www.npd.de

Ökologisch Demokratische Partei Deutschland ÖDP www.oedp.de

Partei der Arbeitslosen und Sozialschwachen PASS www.pass-berlin.de

Partei für Rentengerechtigkeit und Familie PRG www.rentengerechtigkeitnrw.de

Partei der Bibeltreuen Christen PBC www.pbc.de

Südschleswigscher Wählerverband Deutschland SSW www.ssw-landesverband.de

STATT Partei

Die Unabhängigen

www.statt-partei.de

Deutsche Zentrumspartei Zentrum www.zentrumspartei.de

Diese Didaktische Einheit wurde erstellt von:

- Christiane Bauer (Lehrerin aus Berlin Spandau)

- Sabine Höppe (Lehrerin aus Berlin Spandau)

- Markus Lehmann (Pädagoge im Bezirksamt Berlin Mitte)

Redaktionelle Überarbeitung 2011:

- Paul Jorek (FSJ Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf)

- Milena Feingold (U18-Koordinierungsstelle Berlin 2011)

8

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine