Empfehlungen zur Vermeidung von Lichtemissionen - Kanton Zug

gluehwuermchen.ch

Empfehlungen zur Vermeidung von Lichtemissionen - Kanton Zug

EMPFEHLUNGEN ZUR VERMEIDUNG

VON LICHTEMMISSIONEN

Hier zeigt sich deutlich, dass die Eingriffsmöglichkeiten

zur Eindämmung von Lichtemissionen

in der Planung und Ausführung von Siedlungsinfrastrukturen

zu suchen sind. Mögliche

Handlungsebenen sind:

Kantonsebene: Zur Vollzugsunterstützung

und Absicherung der Gemeinden in ihrem

Handeln (z.B. Baugesetzgebung, Zonen- und

Richtpläne); öffentliche Stellungnahme zum

Thema mit Merkblättern zur Bewusstseinsbildung;

Einbezug von Kriterien nachhaltiger

Lichtnutzung bei kantonaler Strassenbeleuchtung

sowie bei Beleuchtungen öffentlicher

Gebäude und Objekte der Denkmalpflege;

Beobachtung der Bauten ausserhalb der Bauzone

Architekten und Elektroplaner: richtige

Leuchtenwahl in der Bauplanungsphase; Beratung

nach bestem Wissen und Gewissen; Empfehlungen

Nachhaltigkeit SIA

Energielieferanten (als Mitbetreiber öffentlicher

Beleuchtung)

Betriebe und Firmen: Reduktion der Emissionen

bei eigenen Quellen

Private: Handeln bei eigenen Leuchten

Leuchtenindustrie und ihre Zubehörlieferanten:

Erweiterung eines technischen Handlungsangebotes

für Handlungswillige

Medien: Bewusstseinsbildung und Information.

Bild links: Doppelbeleuchtungen

ergeben wenig Sinn.

Bild rechts: Mehrfachbeleuchtungen

sind unnötig.

Städte und Gemeinden (als Verantwortliche

für die öffentliche Beleuchtung und als

Instanz des Baubewilligungsverfahrens für

private Baubegehren): Einführung eines Überprüfungsinstruments

innerhalb des Baubewilligungsverfahrens;

Beachtung in Zonen- und

Richtplänen

Vereine und Interessensverbände: Umsetzung

in Branchen, Einbezug in Richtlinien und

Empfehlungen

Auslösende Momente zur Berücksichtigung

nachhaltiger Lichtnutzung können sein:

Planungs- und Bauprojekte mit neuen

Beleuchtungsanlagen

Sanierungsvorhaben von bestehenden

Anlagen

Aussergewöhnlich stark emittierende oder

störende Beleuchtungsanlagen

Reklamationen von Betroffenen

27

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine