Ausgabe 08/2013 - Geiselwind

geiselwind.de

Ausgabe 08/2013 - Geiselwind

AMTS- UND MITTEILUNGSBLATT JAHRGANG 10 • AUSGABE 8 • 26. APRIL 2013

DREI-

FRANKEN-

AKTUELL

Stadt Schlüsselfeld

Markt Burghaslach

Markt Geiselwind

Informationen

für unsere Bürger

und Gäste!

Waldgottesdienst in Burggrub

am 09.05.2013 um 10 Uhr

Anschl. Mittagessen, Kaffee und Kuchen

der FF Burggrub-Neugrub am Feuerwehrhaus

STADT SCHLÜSSELFELD • MARKT BURGHASLACH • MARKT GEISELWIND


Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Kommunalen Allianz 8/2013 3

Liebe Bewohner des Drei-Franken-Ecks,

liebe Gäste,

am 1. Mai startet wieder die Saison für den Steigerwald-

Express. Mit der Freizeit-Linie 990 können Sie an Sonn- und

Feiertagen auf zwei Linienästen, die von den Bahnhöfen

Hirschaid und Bamberg an der R2 bzw. S1 in den Steigerwald

fahren, eine im Tal der Reichen Ebrach, eine im Tal der

Rauhen bzw. Mittleren Ebrach. In Frensdorf treffen beide

Linien zeitgleich aufeinander und ermöglichen somit einen

problemlosen Umstieg.

Beide Busse führen einen Fahrradanhänger mit sich und

bieten Ihnen die Möglichkeiten, unterwegs in Frensdorf,

Ebrach, Burgwindheim, Burgebrach, Pommersfelden und

Schlüsselfeld mit Ihrem Fahrrad auszusteigen. Von dort

können Sie mit dem Fahrrad entlang der Flusstäler oder über die Hügel des

Steigerwaldes zu Ihrem Ausgangsort zurückfahren.

Für Wanderer gibt es neben den oben genannten Haltepunkten unterwegs

noch zahlreiche weitere Haltepunkte in Burgwindheim, Pommersfelden,

Mühlhausen und einigen weiteren Ortsteilen, von denen Sie Ihre Wanderung

in den Steigerwald oder zu den baulichen Sehenswürdigkeiten entlang der

Strecke unternehmen können. Quelle: VGN 01/2013

Den Linienverlaufsplan sowie den Fahrplan finden Sie unter www.drei-franken-info.de

auf der Startseite oder unter www.vgn.de/freizeitlinien zum Herunterladen

oder als handliche Broschüre in den Rathäusern des Drei-Franken-Ecks.

Jobbörse

Suchen Mitarbeiter für Außendiensttätigkeiten, ca. 40 Std./mtl.,

keine Versicherung, kein Verkauf! Tel. 0170/4630235.

Kultur im südlichen Steigerwald

Sa 4.5., Hotel Strohofer Geiselwind, 17 Uhr:

KisS Eröffnung 2013 mit Preisverleihung und Vernissage.

Schirmherrin der Veranstaltung ist Landrätin Tamara Bischof. Veranstalter sind

die LAG südlicher Steigerwald und der Markt Geiselwind.

Infos unter www.lag-steigerwald.de oder www.drei-franken-info.de.

Wohnungs- und Immobilienbörse

Alleinstehendes Haus, 120 m² Wohnfläche, mit großem Grundstück in Langenberg,

Haus-Nr. 23 ab Juni/Juli zu vermieten.

E-Mail: wolfgangweichlein@t-online.de

Suchen für Mitarbeiter ab 1. Mai langfristig 2 ZW, maximal € 350,- warm.

Tel. 09552/474 (Mo-Fr 8-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr).

2 ZW möbliert, mit EBK und Waschmaschine ab sofort zu vermieten. Pkw-Stellplatz

vorhanden: Tel. 09556/1035.

Kuschelige, möblierte, offene Dachgeschosswohnung, ideal für Singles ab 1.

Mai zu vermieten. Pkw-Stellplatz vorhanden: Tel. 09556/1035.

2 ZW, Küche, Bad in Schlüsselfeld, Marktplatz, 1. OG an Single ab sofort zu vermieten.

€ 350,- (warm). Keine Haustiere. Tel.: 09552/7603.

Kontakt

Kommunale Allianz Drei-Franken-Eck, Projektmanagement für Tourismus-

und Infrastrukturentwicklung, Marktplatz 1, 96160 Geiselwind, Tel.:

09556/921 888, Fax: 09556/92 10 47, E-Mail: info@drei-franken-info.de, Internet:

www.drei-franken-info.de.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 11 Uhr

sowie donnerstags von 14 bis 16 Uhr.

WICHTIGE TELEFONNUMMERN

Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112

Polizei: 110 (Ortsteil u. Landkreis angeben)

Zahnärztl. Bereitschaftsdienst: 0800/66 49 289

Giftinformationszentrale: 0911/398 24 51

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern: 116 117

(ZAHN-)ÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST

•Ärztlicher Bereitschaftsdienst im östlichen LKR Kitzingen

Wochenenddienst von Fr 18 Uhr bis Mo 8 Uhr, Mi von 13 Uhr bis Do 8 Uhr

26./27./28. April 2013 Dr. Schöpfel Alexander, Prichsenstadt,

Bahnhofstr. 8, Tel. 09383/349

30. April/1. Mai 2013 Dr. Paleczek-Stöber Dorothea, Geiselwind,

Wiesentheider Str. 19, Tel. 09556/260

3./4./5. Mai 2013 Dr. Kolbert Klaus, Wiesentheid,

Bahnhofstr. 2, Tel. 09383/304

8./9. Mai 2013 Dr. Bruch Egon, Rüdenhausen,

Wiesenstr. 4, Tel. 09383/308

10./11./12. Mai 203 Dr. Perge Rüdiger, Großlangheim,

Bahnhofstr. 4, Tel. 09325/6360

•Zahnärztl. Notdienst LKR Neustadt a.d.Aisch/Bad Windsheim

27./28. April 2013 Dr. Rödig Thomas, Emskirchen, Untere Bergstr. 5

Tel. 09104/2730

1. Mai 2013 Dr. van der Heyd Sabine, Neustadt, Bismarckstr. 12

Tel. 09161/1613

4./5. Mai 2013 ZA Rieß Markus, Bad Windsheim, Johanniterstr. 30

Tel. 09841/3333

9./10. Mai 2013 Dr. Schweickert Barbara, Emskirchen, Wiesenweg 8

Tel. 09104/1300

11./12. Mai 2013 ZA Wittmann Michael Leonhard, Diespeck,

Willenbachstr. 20, Tel. 09161/9724

•Ärztlicher Bereitschaftsdienst LKR Bamberg

Bereitschaftsdienstpraxis an der Steigerwaldklinik Burgebrach

Mi: 17.00-19.00 Uhr; Fr: 18.00-20.00 Uhr; Sa, So und Feiertage: 9.00-12.00

Uhr und 16.00-19.00Uhr. Die Praxis ist unter Tel. 09546/88 88 8 zu den

Sprechstunden direkt erreichbar.

•Zahnärztlicher Notdienst LKR Bamberg

27./28. April 2013 Dr. Bemmann Ralph, Bamberg, Willy-Lessinge-Str. 9

1. Mai 2013 Dr. Eisentraut Ulrike, Stegaurach, Lerchenweg 57

4./5. Mai 2013 ZÄ Zech Susanne, Burgebrach, Försdorfer Str. 7

9./10. Mai 2013 Dr. Fleischmann Georg, Schlüsselfeld – OT Thüngfeld,

Zum Wasserschloß 8

11./12. Mai 2013 Dr. Fuß Hans Georg, Bamberg, Würzburger Str. 31

Der zahnärztliche Notdienst erstreckt sich auf die Behandlungszeit in der Praxis von 10 bis 12 Uhr

und von 18 bis 19 Uhr, die Rufbereitschaft des notdiensthabenden Zahnarztes von 0.00-24.00 Uhr.

Die Tonbandansage für den Notdienst ist unter der Tel. 0921/761647 oder 0800/6649289 zu hören.

Ebenso kann der Notdienst für alle Bereiche im Internet unter www.zbv-oberfranken.de oder

www.notdienst-zahn.de nachgelesen werden.

DIENSTBEREITSCHAFT DER APOTHEKEN WWW.APOTHEKEN.DE ODER WWW.NOTDIENSTE-BAYERN.DE

Die Dienstbereitschaft beginnt um 8 Uhr und endet am darauf folgenden Tag um 8 Uhr. In der Zeit von 20-7 Uhr wird ein gesetzlicher Aufschlag (2,50€) erhoben.

25. April St. Michaels-Apotheke Gerolzhofen

26. April Steigerwald-Apotheke Geiselwind

27. April Stadt-Apotheke Scheinfeld/

Marien Apotheke Burgebrach

28. April Stadt-Apotheke Prichsenstadt

29. April St. Elisabeth-Apotheke Scheinfeld

30. April Marien-Apotheke Wiesentheid

1. Mai Apotheke Ebrach

2. Mai Rats-Apotheke Markt Bibart/

Stadt-Apotheke Gerolzhofen

3. Mai Markt Apotheke Burghaslach

4. Mai Kronenapotheke Gerolzhofen/

Traut`sche Apotheke Sugenheim

5. Mai Vitalo-Apotheke Schlüsselfeld

6. Mai St. Michaels-Apotheke Gerolzhofen/

Apotheke am Rathaus Burgebrach

7. Mai Steigerwald-Apotheke Geiselwind

8. Mai Stadt-Apotheke Scheinfeld

9. Mai Stadt-Apotheke Prichsenstadt

10. Mai St. Elisabeth-Apotheke Scheinfeld

11. Mai Marien-Apotheke Wiesentheid

12. Mai Apotheke Ebrach

Alle Angaben ohne Gewähr


Mitteilungen der

STADT SCHLÜSSELFELD

mit den Ortsteilen Thüngbach, Aschbach, Hohn am Berg, Ziegelsambach, Wüstenbuch, Heuchelheim, Rambach,

Debersdorf, Eckersbach, Thüngfeld, Attelsdorf, Elsendorf, Possenfelden, Lach, Güntersdorf, Obermelsendorf,

Untermelsendorf, Bernroth, Reichmannsdorf, Fallmeisterei, Hopfenmühle

Öffnungszeiten der Gemeinde: Montag - Freitag 8 - 12 Uhr, Montag 13 - 18 Uhr

Telefon: (0 95 52) 9 22 20, Telefax: (0 95 52) 92 22 30, E-Mail: stadt@schluesselfeld.de, Internet: www.schluesselfeld.de

AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN

Vollzug des Bestattungsgesetzes und der

Bestattungsverordnung

Erweiterung und Veränderung des Friedhofes in

Reichmannsdorf, Stadt Schlüsselfeld

Die Stadt Schlüsselfeld hat beim Landratsamt Bamberg die bestattungsrechtliche

Genehmigung zur Erweiterung und Veränderung des Friedhofes

Reichmannsdorf beantragt.

Das Landratsamt Bamberg wird das Vorhaben im Amtsblatt Nr. 4/2013

des Landkreises Bamberg vom 30. April 2013 mit der Aufforderung etwaige

Einwendungen vorzubringen bekannt machen und die Unterlagen

drei Wochen öffentlich auslegen.

Die Stadt Schlüsselfeld weist hiermit darauf hin, dass die Unterlagen zum

oben genannten Vorhaben beim Landratsamt Bamberg, Fachbereich

Gesundheitswesen, Ludwigstr. 25, 96052 Bamberg, 2. Stock, Zimmer Nr.

225, drei Wochen ab dem Tag der Bekanntmachung im Amtsblatt

des Landkreises Bamberg öffentlich ausliegen und dass etwaige

Einwendungen beim Landratsamt Bamberg nur innerhalb dieser

Auslegungsfrist vorgebracht werden können.

STADT SCHLÜSSELFELD

Zipfel, Bürgermeister

Bekanntmachung zur Wahl der Schöffinnen

und Schöffen der Stadt Schlüsselfeld für die

Geschäftsjahre 2014 bis 2018

Die vom Stadtrat beschlossene Vorschlagsliste der Stadt Schlüsselfeld für

Schöffinnen und Schöffen liegt in der Zeit vom 06.05. bis 13.05.2013 im

Rathaus Schlüsselfeld, Marktplatz 5, 96132 Schlüsselfeld, Zimmer-Nr. 13,

während der allgemeinen Geschäftsstunden öffentlich zu jedermanns Einsicht

auf.

Innerhalb einer Woche nach Ablauf der genannten Auflegungsfrist bis einschließlich

21.05.2013 kann schriftlich oder zu Protokoll bei der Stadtverwaltung

Schlüsselfeld, Marktplatz 5, 96132 Schlüsselfeld, Einspruch erhoben werden.

Der Einspruch kann nur damit begründet werden, dass in die Vorschlagsliste

Personen aufgenommen worden sind, die nach Abschnitt II. Nr. 3 der Schöffenbekanntmachung

entweder nicht aufgenommen werden durften oder

nach den Nrn. vier und fünf nicht aufgenommen werden sollten (Gemeinsame

Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien der Justiz und für Verbraucherschutz

und des Innern vom 7. November 2012, JMBl. S. 127).

Schlüsselfeld, den 19.04.2013

STADT SCHLÜSSELFELD

Zipfel, 1. Bürgermeister

SONSTIGE BEKANNTMACHUNGEN

Manöver der Bundeswehr, der US Streitkräfte

und der Entsendestaaten

In der Zeit bis 30. April 2013 finden wieder Manöver der Bundeswehr, der US-

Streitkräfte und Entsendestaaten statt, die sich auch auf das Gebiet der Einheitsgemeinde

Schlüsselfeld erstrecken können. Die Bevölkerung wird gebeten,

sich von Einrichtungen der übenden Truppe fernzuhalten.

Öffnungszeiten des

Wertstoffhofes Schlüsselfeld

(Debersdorfer Str.)

Sommerzeit (ab Uhrenumstellung)

Dienstag 15.00 – 18.00Uhr Samstag 9.00 – 14.00 Uhr

Winterzeit (ab Uhrenumstellung)

Dienstag 15.00 – 17.00Uhr Samstag 9.00 – 13.00 Uhr

27 Leerungen des Restabfallbehälters

Aufmerksamen Lesern des Abfallkalenders ist es vielleicht schon aufgefallen:

Im Jahr 2013 werden die Restabfallbehälter in der Stadt Schlüsselfeld (und allen

Stadtteilen) 27-mal und damit einmal mehr als üblich geleert. Dies hängt

damit zusammen, dass der erste Leerungstag auf den 2. Januar (erster Termin

2013) und der letzte Abfuhrtermin auf den 31. Dezember (letzter Termin 2013)

fallen.

Durch die eine zusätzliche Behälterleerung ändert sich an den Abfallentsorgungsgebühren

grundsätzlich nichts. Sie sind für alle Kunden der kommunalen

Abfallentsorgung im Landkreis festgelegt und für ein gesamtes Jahr gültig. Die

genauen Gebühren wurden im Abfallkalender 2013 veröffentlicht, die Anzahl

der Mindestleerungen beträgt 18. Wer also die maximale Einsparmöglichkeit

im laufenden Jahr nutzen will, muss den Restabfallbehälter neunmal nicht zur

Leerung bereitstellen. Der Fachbereich Abfallwirtschaft macht ausdrücklich

darauf aufmerksam, dass im Jahr 2013 die von 27 Terminen ausgehende An-


Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Stadt Schlüsselfeld 8/2013 5

zahl an Leerungen abgerechnet wird. Spart ein Haushalt in Schlüsselfeld beispielsweise

acht Leerungen ein, ergeben sich daraus 19 Jahresleerungen, die

dann auch berechnet werden.

Analog gilt:

Keine Leerung ausgelassen: Berechnung von 27 Jahresleerungen

Eine Leerung ausgelassen: Berechnung von 26 Jahresleerungen

Zwei Leerungen ausgelassen: Berechnung von 25 Jahresleerungen

Drei Leerungen ausgelassen: Berechnung von 24 Jahresleerungen

Vier Leerungen ausgelassen: Berechnung von 23 Jahresleerungen

Fünf Leerungen ausgelassen: Berechnung von 22 Jahresleerungen

Sechs Leerungen ausgelassen: Berechnung von 21 Jahresleerungen

Sieben Leerungen ausgelassen: Berechnung von 20 Jahresleerungen

Acht Leerungen ausgelassen: Berechnung von 19 Jahresleerungen

Neun Leerungen ausgelassen: Berechnung von 18 Jahresleerungen

Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Fachbereichs Abfallwirtschaft gerne zur

Verfügung, Tel.: 0951/85-706 bzw. 85-708.

Bayerischer Gemeindetag

FLÄCHENVERBRAUCH IM FREISTAAT: BAYERNS GEMEIN-

DEN UND STÄDTE VERSIEGELN AM WENIGSTEN FLÄCHE IM

BUNDESDURCHSCHNITT

Die bayerischen Gemeinden und Städte versiegeln – im Bundesdurchschnitt

gesehen – am wenigsten Fläche. Für Siedlung und Verkehr liegt Bayern beim

Anteil der versiegelten Fläche bei 11,2 Prozent, Nordrhein-Westfalen hat einen

Anteil von 22,6 Prozent, das Saarland von 20,8 Prozent, Hessen von 15,2

Prozent, Baden-Württemberg von 14,2 Prozent und der Bundesdurchschnitt

beträgt 13,9 Prozent. „Diese Zahlen belegen, dass die bayerischen Gemeinden

und Städte wesentlich weniger Außenbereichsflächen überplanen als früher

und sich ihrer Verantwortung für das Flächensparen bewusst sind“ sagte Gemeindetagspräsident

Dr. Uwe Brandl heute in München. „Der vor allem von

Naturschutzverbänden immer wieder erhobene Vorwurf, die Städte und

Gemeinden würden die schöne bayerische Landschaft durch ungebremste

Versiegelung zerstören, entbehrt jeglicher Grundlage. Man kann nicht nach

mehr zahlbarem Wohnraum rufen und gleichzeitig den Gemeinden verbieten,

von ihrer kommunalen Planungshoheit für die Schaffung von Wohnraum

Gebrauch zu machen. Da man unbebaute Innenbereichsgrundstücke nicht

einfach enteignen oder mit einer höheren Steuer belegen kann, bleibt in manchen

Fällen kein anderer Weg, als am Ortsrand Baugebiete auszuweisen. Wer

etwas anderes will, muss den Gemeinden und Städten die entsprechenden Instrumentarien

zur Verfügung stellen“ sagte Brandl. Denkbar wäre nach seinen

Worten eine Besteuerungsmöglichkeit brachliegender Grundstücke oder ein

praxisgerechtes Baugebot.

Das LRA informiert!!!!

VGN-Freizeitlinien „Steigerwald-Express“ und

„Brauereien-Fachwerk-Express“

Ab dem 1. Mai 2013 starten die Freizeitlinien „Steigerwald-Express“ und „Brauereien-Fachwerk-Express“

des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg (VGN)

wieder an allen Sonn- und Feiertagen (außer Mariä Himmelfahrt) und bringen

Ausflügler, Wanderer und Fahrradfahrer sicher an ihr Ziel. Die Broschüre zur

jeweiligen Freizeitlinie ist u. a. im LRA (tourist@lra-ba.bayern.de; Tel. 0951/85-

207) bei den beteiligten Gemeinden und beim Bamberg Tourismus & Kongress

Service erhältlich (info@bamberg.info, Tel. 0951/2976200). Sie enthalten neben

den Abfahrtszeiten und Haltestellen auch Vorschläge für Fahrrad- und

Wandertouren oder kürzere Spaziergänge. Unter www.vgn.de/freizeit kann

man den Flyer auch herunterladen.

Ehrenamtliches Engagement gesucht:

Der Wettbewerb um den Deutschen Bürgerpreis 2013 startet wieder.

Bürgerschaftliches Engagement verdient Anerkennung und Unterstützung.

Aus diesem Grund verleiht die Bamberger „Initiative für Bürgerengagement“

auch im Jahr 2013 den Deutschen Bürgerpreis für die Region Bamberg. Die Bewerbungsunterlagen

können in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Bamberg,

telefonisch unter 0951 1898-1412 oder per E-Mail unter buergerpreis2013@

skba.de angefordert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite

www.sparkasse-bamberg.de. Hier ist auch eine Online-Bewerbung

möglich.

Start des bundesweiten Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen;

Informationen zur schnellen und anonymen Hilfe bei Gewalt gegen

Frauen

Leider gehört Gewalt gegen Frauen fast schon zum Alltag in Deutschland.

Rund 40 Prozent sind schon einmal Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt

geworden.

Für diese Frauen, deren Angehörige, Freunde und Freundinnen, aber auch für

Fachkräfte gibt es seit kurzem das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen. Unter der

kostenlosen Telefonnummer 08000 116016 werden Betroffene beraten und unter

www.hilfetelefon.de können sich Betroffene über das Projekt informieren.

NACHRICHTEN AUS DEM STADTMUSEUM

Stadtmuseum Schlüsselfeld

Geöffnet von Ostern bis November

Sonntag 10 - 16 Uhr

(Zusätzliche Termine für Gruppen und Führungen nach Vereinbarung mit der

Stadtverwaltung, Tel. 09552/9222-10 oder Herrn Auer Tel. 09552/1763)

SCHULNACHRICHTEN

VS Schlüsselfeld

Herzliche Einladung zum Schulfest an der Grund- und

Mittelschule Schlüsselfeld am Freitag, 10. Mai 2013 von

9.00 – 13.00 Uhr

Schüler, Lehrerkollegium und Elternbeirat freuen sich auf das Kommen aller

Verwandten, Freunde und Bekannten unserer Schulkinder, für die dieser Tag

ein ganz besonderer Schultag ist. Auch die Bevölkerung Schlüsselfelds und

Burghaslachs heißen wir herzlich willkommen, insbesondere die „Ehemaligen“

unserer Schule.

Unter dem Motto „Vereine – etwas für mich?“ werden Sie nicht nur unsere

Schüler, sondern auch eine Vielzahl von Vereinen mit einem vielfältigen und

unterhaltsamen Programm überraschen.

Der Elternbeirat wird Sie in gewohnter Weise kulinarisch verwöhnen und wieder

eine reichhaltige Tombola anbieten.

Viel Spaß und Freude wünschen Ihnen

die Schülerschaft - der Elternbeirat - das Kollegium - die Schulleitung

Aktuelles aus der Mittagsbetreuung an der GS Schlüsselfeld

Seit Beginn des Schuljahres 2012/13

besteht nunmehr die Mittagsbetreuung

für die Grundschule. Alle

Schülerinnen und Schüler der Klassen

1 bis 4 können betreut werden.

Unter der Leitung von Frau Barbara

Wiegers entstehen zahlreiche kleine

und große Kunstwerke. Soeben

haben die Kinder ein Panoramawandbild

nach Motiven von James

Rizzi aus eigens gezeichneten Entwürfen fertig gestellt. Wenn es die Witterung

zulässt, werden oft Wanderungen in die umliegenden Wälder unternommen.

Um 13.00 Uhr wird das Mittagessen angeliefert. Die abwechslungsreiche,

reichhaltige und täglich frisch zubereitete Kost wird von den Kindern sehr gerne

angenommen. Ab 14.00 Uhr werden gemeinsam Hausaufgaben erledigt.

Seit 01.12.2012 wurde die Mittagsbetreuung auf 15.00 Uhr verlängert; so können

einerseits mehr Projekte verwirklicht und andererseits die Schüler mit den

Schulbussen nach Hause gebracht werden.

Alle Grundschulkinder sind herzlich zu einem kostenlosen Schnuppertag eingeladen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Wiegers, täglich ab 11.00

Uhr in der Schule oder an die Schulleitung.

Mittagsbetreuung/verlängerte Mittagsbetreuung für

Grundschüler im Schuljahr 2013/14

Sehr geehrte Eltern,

seit Beginn des Schuljahres 2012/13 wird an der Volksschule Schlüsselfeld auch

die Betreuung von Grundschülern durchgeführt.

Die Mittagsbetreuung ist ein vorwiegend sozial- und freizeitpädagogisch

ausgerichtetes Angebot vom Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts

bis 14 Uhr bzw. 15 Uhr. Sie erfolgt durch eine ausgewählte Fachkraft.

Die Anfertigung von Hausaufgaben ist auf freiwilliger Basis möglich.

Die verlängerte Mittagsbetreuung (bis mindestens 15.30 Uhr bzw. 16.30

Uhr) sieht ergänzend zu den oben genannten Angeboten eine verbindliche

Hausaufgabenbetreuung vor.

Sie können Ihr Kind für die Mittagsbetreuung (bis 14 Uhr bzw. 15 Uhr) oder die

verlängerte Form (bis 15.30 Uhr bzw. 16.30 Uhr) anmelden.

Während der Mittagsbetreuungszeit wird eine warme Mahlzeit angeboten.

Wenn Ihr Kind an den regelmäßigen Mahlzeiten teilnimmt, fällt für Sie eine

tägliche Gebühr von 3,00 € für die Verpflegung an.

Die Betreuung findet von Montag bis Freitag statt und kann auch nur an einzelnen

Wochentagen in Anspruch genommen werden. Während der Ferien ist

die Einrichtung geschlossen.

Für die Betreuungszeiten fallen für die Eltern derzeit folgende Kosten an

(Fünf-Tage-Woche):

Mittagsbetreuung an fünf Tagen bis 14 Uhr:

50,00 € monatlich

Mittagsbetreuung Mo-Do bis 15 Uhr, Fr bis 14 Uhr: 60,00 € monatlich

Verlängerte Mittagsbetreuung voraussichtlich

70,00 € monatlich


6 Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Stadt Schlüsselfeld 8/2013

Wir bitten Sie – sofern nicht bereits aufgrund der Bedarfserhebung geschehen -,

die unten abgedruckte Voranmeldung bis spätestens 17.05.2013 an die

Schule zurückzuschicken oder bei der Klassleitung abzugeben.

Wenn die Betreuung wieder zustande kommt, erhalten Sie dann vom Träger

das verbindliche Anmeldeformular für das Schuljahr 2013/14.

Schlüsselfeld, den 11.04.2013

Georg Schönberger, Rektor

Fachoberschule Fränkische Schweiz

Die private Fachoberschule Fränkische Schweiz in Ebermannstadt bietet für

das kommende Schuljahr 2013/14 noch freie Plätze in den Bereichen:

· Sozialwesen

· Wirtschaft und Verwaltung

· Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie

Bei der Fachoberschule handelt es sich um eine berufliche Oberschule, die Schülern

mit mittlerer Reife in zwei Jahren ein allgemeines Fachabitur ermöglicht.

Nähere Informationen zur FOS „Fränkische Schweiz“ und über die Ausbildungsrichtungen

erhalten Sie unter www.senivita-schulen.de.

Persönlich erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 09194/722279-0 oder

unter raffel.a@senivita.de.

Volkshochschule Bamberg-Land

Mit der Volkshochschule Bamberg-Land ins Theater

„Von Zeit zu Zeit“ - nach Karl May

Die Vorstellungen der Volkshochschule Bamberg-Land finden statt am Dienstag,

2. Juli 2013 und Mittwoch, 17. Juli 2013, Beginn ist jeweils 20:30 Uhr

Nähere Auskünfte, die Ausschreibungsunterlagen/Anmeldungen, gibt es unter

Telefon-Nr. 0951 / 85761, im Internet: www.vhs-bamberg-land.de

_____________________________________

Vor- und Zuname der Erziehungsberechtigten

_______________________________________________

Straße Hausnummer

_______________________________________________

PLZ Wohnort

An die Leitung der

Volksschule

Schulstr. 15

96132 Schlüsselfeld

Voranmeldung zur Mittagsbetreuung

Für den Fall, dass ein Mittagsbetreuungsangebot für das kommende Schuljahr

zustande kommt, melde ich mein Kind _________________________________

(Vor- und Nachname)

voraussichtlich für

die Mittagsbetreuung bis 14.00 Uhr bzw. 15.00 Uhr

die verlängerte Mittagsbetreuung bis 15.30 Uhr / 16.30 Uhr (bitte anstreichen)

an ______ Tagen wöchentlich an.

Im Schuljahr 2013/14 ist mein Kind in der Jahrgangsstufe _______ .

Am warmen Mittagessen würde mein Kind

teilnehmen.


nicht teilnehmen.

_______________________________________

Unterschrift des Erziehungsberechtigten


Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Stadt Schlüsselfeld 8/2013 7

Eichendorff-Gymnasium Bamberg

Aufnahme in das Gymnasium

Die Anmeldungen von Grundschülerinnen der 4. Jahrgangsstufe, die im

Schuljahr 2013/2014 in die 5. Jahrgangsstufe des Gymnasiums eintreten wollen,

finden in der Woche vom 06.05. bis 10.05.2013, Montag bis Mittwoch,

8.15 – 16.30 Uhr, und Freitag, 8.15 – 15.00 Uhr, im Sekretariat (Zimmer 120,

1. Stock) des Eichendorff-Gymnasiums, Kloster-Langheim-Str. statt. Weitere

Auskünfte erteilen wir gerne unter der Telefonnummer 0951 9146-

300. Informationen finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage unter

www.eg-bamberg.de.

KINDERGARTENNACHRICHTEN

KiGA St. Sebastian - Reichmannsdorf

Termine und Angebote im Familienstützpunkt

St. Sebastian Frühjahr/Sommer 2013

Im Haus des Kindes St. Sebastian hält der Frühling in der Krabbelgruppe und

dem Elterncafé mit vielfältigen Aktionen und Themenbereichen Einzug:

Unsere Eltern-Kleinkind-Gruppe „Krabbelkäfer“ unter der Leitung von Erzieherin

Claudia Panzer trifft sich jeweils Dienstags von 10:00-11:30 Uhr im

Foyer. In der kommenden Zeit gibt es ein abwechslungsreiches Programm:

07.05.2013: kreatives Bedrucken von T-Shirts

21.05.2013: die schönsten Kniereiter-Reime

04.06.2013: Sommerspiele

18.06.2013: Bewegung und Erfahrung mit allen Sinnen im Garten

Weitere Termine sind: 02.07.13; 16.07.13; 30.07.13

Alle Eltern mit Babys und Kleinkindern bis zu zwei Jahren sind herzlich eingeladen:

Wir freuen uns immer über Neuzugänge!

In Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Team und dem Elternbeirat der

Einrichtung bieten wechselnde Referenten interessante Themen und Angebote

für den Austausch im Rahmen des „Elterncafé“. Nicht nur Eltern der Kita

und Bezugspersonen der Kinder, sondern alle Interessierten im Umkreis sind

recht herzlich zu diesem offenen Angebot eingeladen.

In der Regel finden die Treffen einmal im Monat jeden 2. Freitag von 15:00-

16:30 Uhr statt. Folgende Themen werden in der nächsten Zeit behandelt:

17.05.2013: Elternnachmittag mit Kräuterfrau Hannelore Milatz ab 14:30 Uhr

14.06.2013: Elterncafé zum Thema Osteopathie

13.07.2013: Sommerfest in der Kita mit der Wortgottesfeier und Kindersegnung

um 13:30 Uhr.

Herzliche Einladung an alle Interessierten ergeht auch für den „Tag der Begegnung“

am Dienstag, den 30.04.2013. Ein ganztägiges buntes Programm

gestaltet durch das Team und den Elternbeirat erwartet sowohl unsere kleinen

als auch die großen Gäste. Als ein Höhepunkt im Tagesprogramm findet um

10:00 Uhr das Theaterstück „Aufruhr im Gemüsebeet“ statt.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme an allen Angeboten

JUGENDARBEIT

Öffnungszeiten Jugendhaus April 2013

26.04.2013 18:00 – 22:00 Uhr

27.04.2013 16:00 – 20:00 Uhr

Weitere Infos unter:

andre.leipold@iso-ev.de, 0151 - 271 498 28

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Pfarrei St. Johannes d. T. – Schlüsselfeld

Schlager und Schnulzen der

20er bis 60er Jahre

Die Pfarrei St. Johannes d. T. Schlüsselfeld

lädt ein zum Konzert am 26. Mai 2013

um 17 Uhr im Pfarrsaal Schlüsselfeld mit

der „Schlagerkapelle Schabeeso“. Nummerierte

Karten zum Preis von 8 € sind

erhältlich bei der Filiale der Kreissparkasse

Höchstadt in Schlüsselfeld.

Die „Schlagerkapelle Schabeeso“ spielt deutschsprachige Schlager und

Schnulzen von 1920 bis 1960 - musikalische Kostbarkeiten von Zarah Leander

bis Freddy Quinn, von den Comedian Harmonists bis Lolita. Alles ist handgespielt

und unverstärkt, teilweise sogar auf fränkisch gesungen, umrahmt von

amüsanten Anekdoten - ein echtes Gute-Laune-Konzert!

Kath. Öffentl. Bücherei Schlüsselfeld

Unsere Öffnungszeiten

Di. 17.30 - 19.00 Uhr, Do. 16.00 – 18.00 Uhr, So. 10.00 – 11.30 Uhr

Pfarrer-Weißenbergerstr. 3, Tel: 09552/930 99 11 (während den Öffnungszeiten)

NEU bei uns: Bücher mit der Silbenmethode!

Mit den farbigen Silben lernen alle Kinder besser und schneller lesen und die

Rechtschreibung fällt ihnen auch leichter. Probiert es aus!

Mehr Infos auch unter: www.st-johannes-schluesselfeld.de,

Rubrik: Wir über uns

Evangelische Kirchengemeinden Aschbach

und Hohn am Berg

Man(n) trifft sich

Männer im Gespräch

Montag, 29. April 2013 um 19:30 Uhr

Thema: Friede zwischen den Menschen als Aufgabe der Religion?

Das „Projekt Weltethos“

Interviewpartner: Dr. Johannes Rehm, Sozialpfarrer aus Nürnberg

Treffpunkt: „Martin-Luther-Haus“, Heuchelheimer Straße 9, Aschbach.

Der Abend beginnt wieder mit einer echt fränkischen Brotzeit. Das offizielle

Ende ist gegen 21.30 Uhr geplant.

Auf rege Teilnahme freut sich der Männertreff Aschbach

Krabbelgruppe

jeden Mittwoch von 10.00 bis 11.00 Uhr, im Martin-Luther-Haus

(außer in den Ferien)

Musikgarten für Kleinkinder

donnerstags, von 9.00 bis 9.40 Uhr und von 10.00 bis 10.40 Uhr,

im Martin-Luther-Haus

Seniorenkreis

Freitag, 26.04.2013, 14.00 Uhr, im Martin-Luther-Haus:

Was mir wichtig ist im Leben

Gebet für die Gemeinde

Donnerstag, 02.05.2013, 19.30 Uhr, in der Pfarrscheune

Die Band v·i·m spielt

Freitag, 03.05.2013, 19.30 Uhr, in der Autobahnkirche in Geiselwind bei

einem Jugendgottesdienst

Frauenkreis

Dienstag, 07.05.2013, 19.00 Uhr, in der Pfarrscheune:

Wir singen Volks- und Wanderlieder

Waldgottesdienst in Burggrub

Christi Himmelfahrt, 09.05.2013, 10.00 Uhr, am Waldrand vor Burggrub, mit

dem Kirchenchor Aschbach-Hohn und dem Posaunenchor Aschbach-Hohn-

Füttersee; anschließend gibt es am Feuerwehrhaus in Burggrub

Mittagessen, Kaffee, Kuchen, kalte und warme Speisen bis zum Abend

Kindergottesdienst

Sonntag, 12.05.2013, in der St.-Laurentius-Kirche in Aschbach:

Familiengottesdienst

Ökumenischer Frauentreff

zur Frühstückszeit in Schlüsselfeld

Dienstag, 14.05.2013, 9.00 Uhr, in der Marienkapelle:

Frauengottesdienst mit dem Thema: Wenn nicht jetzt, wann dann? - anschließend

Frühstück im Pfarrzentrum

Kirchenvorstandssitzung

Dienstag, 14.05.2013, 19.30 Uhr, in der Pfarrscheune

Ev. Öffentl. Gemeindebücherei Aschbach-Hohn

Martin-Luther-Haus, 96132 Aschbach

Heuchelheimerstr. 9

Unsere Öffnungszeiten:

Mittwoch 16–18 Uhr, Freitag 17-19 Uhr.

In allen Schulferien ist die Bücherei nur mittwochs geöffnet!


8 Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Stadt Schlüsselfeld 8/2013

Drive in, bet‘ mit -

Motorradgottesdienst

auf Burg Feuerstein

Der langjährigen Tradition folgend findet zu Christ Himmelfahrt am Donnerstag,

09.05.2013, um 10.00 Uhr wieder der Motorradgottesdienst auf Burg

Feuerstein im Herzen der Fränkischen Schweiz statt. Im beschaulichen Rahmen

des Innenhofes der Burg sind Biker aus allen Himmelsrichtung herzlich

willkommen. Veranstalter ist die Motorradgemeinschaft Jakobus. Es spielen

die Bethlehem Allstars, für das leibliche Wohl vor und nach dem Gottesdienst

ist bestens gesorgt.

Weitere Informationen unter www.motorradgemeinschaft-jakobus.de.

VEREINE UND VERBÄNDE

Pferdefreunde Schlüsselfeld u. Umgebung e.V.

Die Pferdefreunde Schlüsselfeld u. Umgebung e. V. laden am 28.04.2013 zum

traditionellen Georgi-Ritt ein. Bewirtung ab 11 Uhr „Unter den Linden“ in

Schlüsselfeld. Aufstellung: Ab 13 Uhr an der Debersdorfer Str. (Dennert-Gelände).

14 Uhr Umzug durch Schlüsselfeld und Thüngfeld mit anschl. Pferdesegnung

am Petrusbrunnen am Marktplatz in Schlüsselfeld. Danach gemütliches

Beisammensein „Unter den Linden“ in Schlüsselfeld. Anmeldung der

Kutscher und Reiter: ab 13 Uhr Debersdorfer Straße.

150 Jahre TSV Schlüsselfeld

Der TSV Schlüsselfeld feiert am 27.04.2013 um 19:30 Uhr einen Festakt anlässlich

seines 150-jährigen Bestehens in der Stadthalle Schlüsselfeld. Dazu

sind alle umliegenden Vereine, alle Mitglieder sowie die Gesamtbevölkerung

recht herzlich eingeladen.

An dieser Jubiläumsfeier zeigen wir die 150 Jahre TSV Schlüsselfeld von damals

bis heute auf, und bieten Ihnen einen unterhaltsamen Abend.

Info für die Fahnenabordnungen:

17:45: Treffpunkt an der Pfarrkirche

18:00: Jubiläumsgottesdienst

19:00: Zug zum Kriegerdenkmal

19:15: Zug zur Stadthalle

FF Schlüsselfeld

Einladung zum Floriansfest

Die FF Schlüsselfeld lädt ein zum Floriansfest

am 12. Mai 2013, Beginn ist um 09.15

Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche.

Anschließend ist allgemeine Fahrzeugsegnung

am Marktplatz. Ab 11.00 Uhr

Festbetrieb im Feuerwehrhaus;

Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt (Mittagstisch, Kaffee und Kuchen).

Am Nachmittag gibt es ein buntes Kinderprogramm und Rundfahrten mit dem

Feuerwehr-Oldtimer.

BRK Seniorenclub - Schlüsselfeld

Das nächste Treffen des BRK – Seniorenclubs findet statt am Mittwoch, den

8.5.2013 wie immer um 13:30 Uhr im Hotel/Gasthaus Storch in Schlüsselfeld.

Gemeinnützige Baugenossenschaft Schlüsselfeld eG

Generalversammlung

Herzliche Einladung an alle Mitglieder zur Generalversammlung am Dienstag,

7. Mai 2013, 19.30 Uhr, im Gasthof „Storch“ (Nebenzimmer) in Schlüsselfeld

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Bericht über den Jahresabschluss 2012

3. Erläuterung der Gewinn- und Verlustrechung 2012

4. Bericht über die gesetzliche Prüfung der Geschäftsjahre 2010 und 2011

5. Bericht des Aufsichtsrates zum Jahresabschluss und zum Prüfungsbericht

6. Verteilung des Reingewinns

7. Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat

8. Neuwahlen

9. Anfragen

Der Aufsichtsrat

Georg Menzel, Aufsichtsratsvorsitzender

Obst- und Gartenbauverein Schlüsselfeld

Zu der Jahreshauptversammlung am 12.04.2013 konnte der 1. Vorsitzende Alfred

Schuster 20 Teilnehmer begrüßen. Nach dem Totengedenken berichtete der 1.

Vorsitzende über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Bei den anschließenden

Neuwahlen, welche Hr. Butterhof leitete, wurden für die ausscheidenden Beisitzer

Fr. May und Fr. Hemmerlein, Hr. Stahl Christoph und Hr. Sergej Ebauer gewählt.

Die neue Vorstandschaft besteht nun aus folgendem Team:

1. Vorstand: Schuster Alfred;

2. Vorstand: Schuster Georg;

Kassiererin: Dannert Hermine;

Schriftführer: Scheubel Harald;

Beisitzer: Friedrich Margot, Zehner Michaela, Ott Franz, Pallasch Horst, Ebauer

Sergej, Stahl Christof.

Die Referentin Fr. Edith Wagner erklärte ausführlich, wie die Quitte in der Küche

auf vielfältige Weise verwendet werden kann. Hinweise zu den gesundheitsfördernden

Inhaltsstoffen, Herkunft, Sorten,

Lagerung sowie der Pflege rundeten den

gelungenen Vortrag ab.

Im Bild von links: Fr. May Erika, Fr. Hemmerlein Brigitte;

Hr. Stahl Christoph; Hr. Sergej Ebauer; 1. Vorsitzender

Schuster Alfred

SPRECHTAGE

Verband/Institution Ort Zeit

Deutsche Rentenversich., Bbg. (vorm. LVA)

(Ausk.– u. Beratungsstelle)

Schlüsselfeld, Rathaus Zimmer 17

Mittwoch, 08.05.2013, 8.30 bis 12 Uhr

Bitte Termin vereinbaren unter Tel. 0 95 52/92 22 15

VdK-Ortsverband Schlüsselfeld Schlüsselfeld, Rathaus Zimmer 17 Mittwoch, 15.05.2013, 8.30 bis 10.15 Uhr

VdK-Ortsverband Aschbach Gasth. Mach, Aschbach, Hauptstr. (Nebenzi.) Mittwoch, 15.05.2013, 11.00 bis 12.15 Uhr

AOK Bamberg Schlüsselfeld, Rathaus Zimmer 17 Montag, 06.05.2013, 16.00 bis 18.00 Uhr

Forstdienststelle Schlüsselfeld

Schlüsselfeld, Dotzlerstr. 2 jeden Donnerstag, 15.00-17.00 Uhr, Tel. 09552/284

Amt f. Ernährung, Landwirtschaft u. Forsten Bamberg

Caritasberatungsstelle für Suchtkranke u. Angehörige Burgebrach, Steigerwaldklinik jeden Montag, 14 - 18 Uhr und Tel. 09 51/2 99 57 40

Zentrum Bayern Familie u. Soziales

Infothek Rathaus Bamberg, Maxplatz 3

Dienstag, 07.05.2013, 9 bis 16 Uhr

Region Oberfranken

Burgebracher Tafel Burgebrach, Grasmannsdorfer Str. 2B Mittwoch u. Samstag, 14.30 Uhr – 15.30 Uhr

Beratung z. Existenzerhaltung Landratsamt Bamberg Voranmeldung: H. Kreis, Tel. 09 51/85 - 2 23

Energieberatung Stadt/Landkreis Bamberg

Rathaus der Stadt Bamberg Maximiliansplatz

3

Mittwoch, 08./15.05.2013; 12.00-17.45 Uhr

Voranmeld.: LRA Bamberg, Tel. 0951/85-554

oder Stadt Bamberg 0951/87-1724

Jugendpfleger Andre´ Leipold Jugendhaus Schlüsselfeld nach Vereinbarung, Tel. 0151/27149828,

E-Mail: andre.leipold@iso-ev.de

Sprechtage mit Aktivsenioren Landratsamt Bamberg alle 2 Monate i. Wechsel m. LRA u. Stadt Bbg.

Tel. 0951/5090005 o. www.aktivsenioren.de


Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Stadt Schlüsselfeld 8/2013 9

Die darauf folgenden Ehrungen waren ein Anlass bis in das Gründungsjahr

1981 zurück zu blicken. In diesem Jahr hatten zwei damals noch sehr junge Damen

Verantwortung übernommen und mit ihrem Eintritt in die Vorstandschaft

die Gründung des Vereines ermöglicht. Beide standen von der Gründung im

April 1981 bis zum heutigen Tag im Dienste des Vereins und waren ohne Unterbrechung

32 Jahre in der Vorstandschaft tätig. Fr. May bis zur letzten Wahlperiode

als Kassiererin und Fr. Hemmerlein als Beisitzerin. Um die Dankbarkeit des

Vereins zu würdigen, wurden beide zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt

und als Anerkennung ein Geschenkkorb überreicht.

Veranstaltungsvorschau des Obst- und Gartenbauverein

Fr., 10. Mai Präsentation des GBV am Schulfest der Mittelschule Schlüsselfeld.

So., 21. Juli Jahresausflug des Gartenbauvereins – Schloss Weikersheim

Sa., 20. Juli Teilnahme am Jubiläum 100 Jahre Imkerverein Schlüsselfeld

Aug.

Veranstaltung für Kinder im Rahmen des Ferienprogramms

So., 6. Okt. Herbstwanderung des Gartenbauvereins

Winter Schnittkurs für alte Bäume

2013/2014 Kinder-Aktion: Bau von Nisthöhlen

Jagdgenossenschaft Schlüsselfeld

Beschlussfassung vom 13.04.2013

Unter Tagespunkt:

4. Der gesamten Vorstandschaft wurde die Entlastung erteilt.

5. Verwendung des Jagdpachtreinertrages

Die Stadt Schlüsselfeld erhält 50% zu den Unterhaltskosten für die Erhaltung

des Wegenetzes der Jagdgenossenschaft Schlüsselfeld.

Die JagdgenossenInnen die sich bei der diesjährigen Heckenpflege od. Wegebau

beteiligen wollen, sollen sich beim Vorstand H. Thomann bis 01.06.2013

melden! Die JagdgenossenInnen die bei der diesjährigen Unfallunterweisung

nicht teilgenommen haben, dürfen die Geräte der Jagdgenossenschaft nicht

benutzen, oder sie kümmern sich selbst darum, die Unfallunterweisung beim

Vorstand nachzuholen.

TSV Schlüsselfeld beeindruckt mit sehr guten Ergebnissen

Bei den Bestenkämpfen 2013 in Lichtenfels

war der TSV Schlüsselfeld mit

17 Kindern dabei. Fünf Turnerinnen

erreichten einen Podestplatz.

1. Platz für Tamira Engert (Jg 2003)

und Laura Gschwender (Jg 2000)

2. Platz für Nicol Horn (Jg 2004)

und Julia Dresel (Jg 2000)

3. Platz für Alina Lindt (Jg 2003)

Celine Lunz musste sich mit den undankbaren

4. Platz begnügen.

Auch die übrigen Turnerinnen plazierten

sich auf guten Plätzen.

FC Thüngfeld

Herzliche Einladung zur Sportlerkerwa 2013

am Pfingstwochenende im Festzelt am Sportgelände

Festprogramm:

Freitag 17. Mai 2013

18:30 Uhr AH: Burghaslach/FCT vs. Münchsteinach

21:00 Uhr DJ G-Tastic

Samstag 18. Mai 2013

Punktspiele:

15:00 Uhr FCT II vs. SV Steppach

17:00 Uhr FCT vs. SV Pettstadt II

20:00 Uhr „Party ohne Ende“ mit Tutti Frutti

Sonntag 19. Mai 2013

11:00 Uhr Mittagstisch

13:00 Uhr Kaffee + Kuchen

20:00 Uhr Einlass: Rocknacht mit MINORITY

Für Speisen und Getränke ist an allen Tagen bestens gesorgt.

Ebenfalls ist täglich ab 22:00 Uhr unsere BAR geöffnet!!!!!

FF Ziegelsambach/Wüstenbuch

Die FF Ziegelsambach/Wüstenbuch lädt am 27. und 28.04.13 zur Kirchweih

nach Wüstenbuch ein.

Der Kirchweihgottesdienst findet am Sonntag, 10.30 Uhr statt.

Jagdgenossenschaft Reichmannsdorf

In der nichtöffentlichen Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft

Reichmannsdorf vom 05.04.2013 wurde folgender Beschluss gefasst.

zu Top 4:

Der Reinertrag des Jagdpachtes 2013 wird für das Ausbaggern der Gräben

„Schweinfurter Grund“, Entsorgung des anfallenden Aushubes und deren Stöcke,

sowie „schlegeln“ der Bankette verwendet.

SKV - Elsendorf

Einladung zur Soldatenwallfahrt am Sonntag, den 5. Mai 2013 nach „Vierzehnheiligen“

Die Abfahrt mit dem Bus ist um 6:45 Uhr in Lach, Güntersdorf,

Possenfelden und in Elsendorf um 7:00 Uhr bei der Kirche!

Die Wallfahrt beginnt am Seubelsdorfer Kreuz um 8:15 Uhr, Gottesdienst in der

Wallfahrtskirche und anschl. Festrede von Herrn Bundesminister des Innern,

Dr. Hans-Peter Friedrich, MdB am Ehrenmal.

Danach Mittagessen und am Nachmittag Andacht in der barocken Dorfkirche

St. Andreas. Für die Busfahrt veranschlagen wir einen Unkostenbeitrag von

10€, und für Kinder 5€!

Bitte melden Sie sich an bei Frau Dora Kaiser (Tel. 09552 1498) oder

Gerhard Körner (Tel. 09548 235) an.

Blaskapelle Elsendorf

Der Musikverein: „Blaskapelle Elsendorf“ lädt am 4. Mai 2013 ab

18:00 Uhr zur Schlachtschüssel mit Grillfest im Laurentiussaal Elsendorf

ein.

Es spielt für Sie die Bläserklasse und das Nachwuchsorchester der Blaskapelle

Elsendorf.

Es ergeht herzliche Einladung an die Bevölkerung. Der Reinerlös wird für die

Jugendarbeit verwendet. Der Eintritt ist frei.

SV OG Elsendorf e.V.

Der Verein für deutsche Schäferhunde OG Elsendorf e.V. im Aufwind

Am 9. März wurde die Jahreshauptversammlung des SV OG Elsendorf e.V. abgehalten.

Nach dem Totengedenken und einen Rückblick ins vergangene Jahr durch 1.

Vorsitzenden Josef Schilk wurden Neuwahlen durchgeführt.

Es wurden drei Amtsträger wiedergewählt und zwei neue Mitglieder in den

Vorstand berufen. Josef Schilk bleibt weiterhin der 1. Vorsitzende, Reinhold

Hofmann der 2. Vorsitzende und Wolfram Schickert wurde als Sportwart wieder

gewählt. Neu in der Vorstandschaft des SV sind Karina Schatz im Amt der

Schriftführerin und Alex Schatz als Kassenwart.

Weitere Info´s unter : www.sv-elsendorf.de“

Jagdgenossenschaft Elsendorf – Lach

In der Jagdversammlung vom 06.04.2013 wurde folgender Beschluss gefasst:

Der Reinertrag der Jagdnutzung wird zur Graben- und Straßenpflege gegeben.

Jagdgenossenschaft Aschbach/Ziegelsambach

In der Jagdversammlung vom 18.04.2013 wurden folgende Beschlüsse gefasst.

Unter Tagespunkt:

3. der gesamten Vorstandschaft wurde die Entlastung erteilt.

4. Verwendung des Jagdpachtes.

Der Jagdpacht wird zum Unterhalt der Wirtschaftswege verwendet.

Bayer. Bauernverband

Das Bildungswerk des bayer. Bauernverbandes bietet versch. Koch- und Backkurse

an. Die Kurse, Vorträge oder Seminare vom Bayerischen Bauernverband

sind auch für Nicht-Landwirte offen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Internet unter www.bildung-beratungbayern.de.

Alle Koch- oder Backkurse kosten 10 €/Teilnehmer und Lebensmittelkosten.

Landwirtschaftsschule

Haushaltsführung –professionell–nachhaltig-zukunftssicher erlernen auf Teilzeitbasis

Alle Frauen und Männer, die sich im Bereich Hauswirtschaft weiterbilden

möchten, evtl. eine zweite Ausbildung anstreben sind herzlich eingeladen am

Mittwoch, den 8. Mai 2013 zu einem Informations- und Schnupperschultag

zu kommen.

Er findet in den Unterrichtsräumen der Landwirtschaftsschule, Abteilung

Hauswirtschaft, Schillerplatz 15 in 96047 Bamberg statt.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um telefonische Anmeldung unter

der Telefonnummer 0951/8687-33 oder 0951/8687-0, hier erhalten Sie

auch weitere Informationen.

Jagdgenossenschaft Untermelsendorf

Einladung zur nichtöffentlichen Jagdversammlung

Am Samstag, 04.05.2013 um 20.00 Uhr, findet im Feuerwehrhaus in Untermelsendorf

eine nichtöffentliche Versammlung der Angliederungsjagdgenossenschaft

Untermelsendorf statt.

Hierzu ergeht an alle Jagdgenossen herzliche Einladung.


10 Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Stadt Schlüsselfeld 8/2013

Änderungen im Flächen- und Besitzstand sind bis zur Versammlung dem Jagdvorstand

und Jagdkatasterführer, Herrn Johann Güttler, Untermelsendorf 1,

unter Vorlage der entsprechenden Nachweise mitzuteilen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Bericht des Jagdvorstehers

2. Kassenbericht

3. Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers

4. Beschlussfassung über Verwendungszweck des Jagdpachtes

5. Beschlussfassung über die Auszahlung der Wildschadenerstattung

6. Wünsche und Anträge

Obst- und Gartenbauverein Schlüsselfeld

Der Gartenbauverein Schlüsselfeld lädt, am Samstag, den 04. 05. 2013 zu einer

Vogelstimmenwanderung mit Dr. Hans Krautblatter ein. Treffpunkt ist um

9:00 Uhr an der Stadthalle Schlüsselfeld mit Wanderung in den Grabengrund.

Nachher laden wir zu einer Brotzeit und einem gemütlichen Miteinander in

freier Natur ein. Hierzu ist jede/r Interessierte herzlich eingeladen.

Thüngfelder Wallfahrt nach Gößweinstein

Die diesjährige Thüngfelder Wallfahrt findet am 04. und 05.05.2013 statt.

Die Fußwallfahrer treffen sich am 04.05.2013 um 6.00 Uhr in der Kirche. Die

Buswallfahrer fahren am 05.05.2013 um 7.00 Uhr (ab der Kirche). Um 9.00

Uhr feiern wir das Wallfahrtsamt in Gößweinstein und anschl. gehen wir den

Kreuzweg. Für Gehbehinderte gibt es einen gesonderten Kreuzweg. Unsere

Abschlussandacht ist um 14.00 Uhr.

Anmeldung bitte bei Fam. Krug, Tel. 09552/6231

VERANSTALTUNGSKALENDER

VERANSTALTUNG DATUM ORT VERANSTALTER

„DenkMail im Wald“ -

Ausstellung des Bayerischen Zentrums

für Wald-Forst-Holz

09.04. - 06.05.2013,

Sonntag 10-16 Uhr

u.n. Vereinbarung

Stadtmuseum Schlüsselfeld

Stadt Schlüsselfeld

Auftaktveranstaltung 150 Jahr Feier 27.04.2013, 19.30 Uhr Stadthalle Schlüsselfeld TSV Schlüsselfeld

Kirchweih in Wüstenbuch 28.04.2013

Maiwanderung 01.05.2013 Obst- und Gartenbauverein Reichmannsdorf

Vogelstimmenwanderung 04.05.2013, 9.00 Uhr Gartenbauverein Schlüsselfeld

Soldaten Wallfahrt nach

Vierzehnheiligen

05.05.2013,

06.30 - 18.30 Uhr

SKV-Elsendorf

Pfingstmarkt 05.05.2013 Marktplatz Stadt Schlüsselfeld

Herrentag 09.05.2013 Gasthof Güttler Stammtisch Süsse Jungs Reichmannsdorf

Schulfest 10.05.2013,

Schule Schlüsselfeld

Grund- und Mittelschule Schlüsselfeld

9.00 - 13.00 Uhr

Muttertagsfeier 11.05.2013, 14.00 Uhr Gasthof Krone, Schlüsselfeld VdK- Ortsverband Schlüsselfeld

Floriansfest 12.05.2013 Feuerwehrhaus Schlüsselfeld Freiwillige Feuerwehr Schlüsselfeld

Sportlerkerwa 17. - 19.05.2013 Sportgelände FC Thüngfeld FC Thüngfeld

90jähriges Gründungsfest Krieger- und

Kameradschaftsverein Heuchelheim

Schabeeso - Konzert mit Schlagern der

20er bis 60er Jahre

25.05.2013 Heuchelheim Krieger- und Kameradschaftsverein

Heuchelheim 34 96132 Schlüsselfeld

26.05.2013, 17.00 Uhr Pfarrsaal St. Johannes Schlüsselfeld Pfarrei St. Johannes Schlüsselfeld

FORD - VERTRAGSUNTERNEHMEN

96132 Schlüsselfeld

Bamberger Str. 20

www.autohaus-kaertner.de

Tel.: 0 95 52 - 3 26

Fax: 0 95 52 - 14 88

info@autohaus-kaertner.de

Die „Endlich Frühling“ - Aktion

Einzel-Wasserbett: Größe 100-140/200 cm

Doppelbett: Größe 160-200/200-220 cm

Atmungsaktive 3DEA Schlafprodukte

z.B. Vital-Matratze, thermoregulierend und

druckentlastend, auf alle Größen 20% Rabatt

Luftbetten

nur 749,- €

nur 999,- €

das luftgefederte Schlafsystem

auf alle Größen 20% Rabatt

(alle Angebote inkl. Lieferung und Aufbau)

Aktionszeitraum: Mai 2013

mehr Infos unter:

0175- 417 54 03 oder www.resers-wb.de

Andreas Kraus

Alte Burgstr. 5 · 91325 Adelsdorf

geöffnet nach tel. Vereinbarung, gerne auch abends


Mitteilungen des

MARKTES BURGHASLACH

mit den Ortsteilen Breitenlohe, Burghöchstadt, Freihaslach, Fürstenforst, Gleißenberg, Kirchrimbach,

Münchhof, Niederndorf, Oberrimbach, Rosenbirkach, Seitenbuch, Unterrimbach

Öffnungszeiten der Gemeinde: Montag - Freitag 8 - 12 Uhr, Donnerstag 13 - 18 Uhr

Telefon: (0 95 52) 9 32 00, Telefax: (0 95 52) 93 20 20, E-Mail: gemeinde@burghaslach.de, Internet: www.burghaslach.de

AUS DER GEMEINDERATSSITZUNG

Der Marktgemeinderat Burghaslach hat in

seiner Sitzung vom 08.04.2013 beschlossen,

1. den Bebauungsplan „Wohnbaugebiet Ellerberg“ vom 08.04.2013 einschließlich

der Begründung gemäß § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung zu erlassen.

Vor dem Satzungsbeschluss erfolgte die Abwägung der im Rahmen der

öffentlichen Auslegung und der Beteiligung der Behörden und sonstiger

Träger öffentlicher Belange abgegebenen Stellungnahmen. Der Bebauungsplan

tritt mit der Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses in Kraft.

Zunächst ist die Errichtung eines Wohnhauses im Baugebiet vorgesehen.

2. die Kirchturmuhr Burghaslach entsprechend dem Angebot der Fa. Bayreuther

Turmuhren vom 12.03.2013 zum Angebotspreis von 4.563,65 €

(brutto) zu erneuern.

Aufgrund der in letzter Zeit immer wieder auftretenden Störungen ist

eine Teilerneuerung der Uhrenanlage erforderlich. Die zu erneuernden

Anlagenteile sind bereits seit über 40 Jahren in Betrieb.

3. das Projekt „Errichtung von Infobereichen und Unterstellhallen (Pavillons)

am Drei-Franken-Stein“ mit einer Gesamtsumme von rd. 91.000 € (brutto)

gem. Kostenschätzung des Büros Müller-Maatsch, Burghaslach vom

25.03.2013 gemeinsam mit der Stadt Schlüsselfeld und dem Markt Geiselwind

über die LAG Südlicher Steigerwald e. V. mit Hilfe der LEADER-Förderung

zu realisieren und die erforderlichen Eigenmittel zur Kofinanzierung

unter Berücksichtigung der zugesagten Finanzierungsmitteln und Spenden

zur Verfügung zu stellen.

Nachdem die Finanzierung der Pavillons zwischenzeitlich geklärt ist und

das Projekt durch die Vorstandschaft der LAG Südlicher Steigerwald e. V.

in der Sitzung am 25.03.2013 befürwortet wurde, kann nunmehr der Förderantrag

für die Leader-Förderung gestellt werden. Hierfür war noch ein

grundsätzlicher Projektbeschluss durch den Markt Burghaslach als Maßnahmenträger

erforderlich.

4. den Zuschlag für die Maurer- und Natursteinarbeiten für die Pavillons am

Drei-Franken-Stein auf das Angebot der Fa. Hofmann, Burghaslach, zum

Angebotspreis von 31.977,09 € zu erteilen.

Die Arbeiten wurden durch das Büro Müller-Maatsch, Burghaslach, beschränkt

ausgeschrieben. Acht Firmen haben die Ausschreibungsunterlagen

erhalten. Nur die Fa. Hofmann, Burghaslach, hat ein Angebot abgegeben.

Nach Prüfung des Angebotes durch das Büro Müller-Maatsch,

Burghaslach hat die Fa. Hofmann, Burghaslach ein wirtschaftliches Angebot

abgegeben.

5. den Zuschlag für die Holz- und Metallbauarbeiten für die Pavillons am

Drei-Franken-Stein auf das Angebot der Fa. Hassler, Münchhof zum Angebotspreis

von 36.206,08 € zu erteilen.

Die Arbeiten wurden durch das Büro Müller-Maatsch, Burghaslach beschränkt

ausgeschrieben. Zehn Firmen haben die Ausschreibungsunterlagen

erhalten. Drei Angebote wurden abgegeben. Nach Prüfung des Angebotes

durch das Büro Müller-Maatsch, Burghaslach hat die Fa. Hassler,

Münchhof, das wirtschaftlich annehmbarste Angebot abgegeben.

6. dem vorgesehenen Sanierungskonzept des Dipl.-Ing. Resch vom

20.02.2013 für das Gemeindehaus Münchhof mit Gesamtkosten in Höhe

von 21.181,41 € zuzustimmen.

Die Sanierung erfolgt im Rahmen der Dorferneuerung über das Amt für

ländliche Entwicklung Ansbach. Förderung und konkrete Umsetzung sollen

im Jahr 2014 erfolgen.

Das Gemeindehaus Münchhof wird derzeit als Jugendraum der Gemeinde

für den Schwarzbachgrund genutzt.

7. dem vorgesehenen Umbau- und Sanierungskonzept einschließlich Wasser-

und Kanalanschluss des Dipl.-Ing. Resch vom 20.02.2013 für das alte

Feuerwehrgerätehaus Rosenbirkach mit Gesamtkosten in Höhe von

35.860,65 € zuzustimmen.

Sanierung und Umbau erfolgen im Rahmen der Dorferneuerung über das

Amt für ländliche Entwicklung Ansbach. Förderung und konkrete Umsetzung

sollen im Jahr 2014 erfolgen.

Das alte Feuerwehrgerätehaus soll künftig für Zusammenkünfte der Dorfgemeinschaft

und Lagerraum genutzt werden.

8. den Zuschlag für die Nachrüstung des Feuerwehrgerätehauses Oberrimbach

mit einer Abgasabsauganlage an das Angebot der Fa. Egon Schumann,

Schwabach (ecovent), vom 22.03.2013 zum Angebotspreis von

4.392,93 € (brutto) zu erteilen.

Besteht die Möglichkeit, dass Dieselmotoremissionen in gesundheitsschädigender

Menge auftreten können, ist eine Absauganlage hierfür vorzusehen.

Nachdem Dieselmotoremissionen krebserregend sind und sich

auch die Schutzkleidung in der Fahrzeughalle befindet wird eine direkte

Absaugung am Auspuffrohr empfohlen.

Für die Nachrüstung der Absaugung wurden drei Angebote eingeholt.

Bauseitige Leistungen (Wanddurchbruch, Elektroinstallation) erfolgen

durch die FF Oberrimbach unentgeltlich.

9. Den sogenannten Lösungsvorschlägen der Abwassergemeinschaft

Münchhof über weitere Kostenbeteiligungen der Gemeinde zur Errichtung

der Abwasseranlage Münchhof nicht zuzustimmen.

Mit Schreiben vom 03.03.2013 hatte die Abwassergemeinschaft Münchhof

pauschale Kostenbeteiligungen zum Straßenausbau im Rahmen der

damaligen Kanalbaumaßnahmen und erneut eine Änderung der Verteilung

der Zuwendungsmittel auf die drei Abwassergemeinschaften Freihaslach,

Münchhof und Burghöchstadt geltend gemacht.

10. dem Antrag der Herren Link und Linder, beide Münchhof, zur Errichtung

von zwei Windkraftanlagen in der Gemarkung Freihaslach auf den Flur-

Nrn. 695 und 727 (ca. 800 m nördlich von Münchhof) nicht zuzustimmen.

Das Projekt wurde durch einen Vertreter der N-ERGIE AG, Nürnberg vorgestellt.

Nach Stellungnahme der Regionsbeauftragten für die Region Westmittelfranken

bei der Regierung von Mittelfranken, Frau Dr. Schödl, sind

beide vorgesehenen Standorte insbesondere aufgrund der Lage im Landschaftsschutzgebiet

im Naturpark Steigerwald derzeit für eine Windkraftnutzung

nicht zulässig.

11. der Beschaffung von 31 Feuerwehrschutzanzügen Bayern 2000 für die FF

Gleißenberg mit Gesamtkosten in Höhe von 5.496,61 € zuzustimmen.

Im Laufe der nächsten Jahre sollen alle aktiven Feuerwehrdienstleistenden

in der Gemeinde neue Schutzbekleidung erhalten. Ausgerüstet sind

bereits die FF Burghaslach, FF Oberrimbach und FF Niederndorf.

12. den Zuschlag für Straßen-, Gehweg- und Kanalbauarbeiten in Breitenlohe

an den wenigstnehmenden Bieter, die Firma Krippner Tiefbau, Breitenlohe,

zum Angebotspreis von 394.287,11 € zu vergeben. Das zweitgünstigste

Angebot lag 59.463,22 € (ca. 15,1 %) darüber.

Die Arbeiten wurden durch das Ingenieurbüro Arz, Würzburg öffentlich

ausgeschrieben. Neun Firmen haben die Ausschreibungsunterlagen angefordert.

Drei Firmen haben ein Angebot abgegeben.

Auf den Kanalbau entfallen rund 248.500 €, auf den Straßenbau rund

60.500 € und für den Gehweg fallen rund 85.000 € (zuzüglich Beleuchtung

durch E.ON Bayern für 8.000 €) an.

Die Straßenbauarbeiten erfolgen im Auftrag und für Rechnung des Staatl.

Bauamts Ansbach. Der Gehweg wird im Rahmen des Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes

gefördert.

13. die Telefonanlage im Rathaus Burghaslach mit Gesamtkosten in Höhe von

4.572,10 € (brutto) durch die Fa. Wehr Elektro GmbH, Fürstenforst, zu erneuern.

GEMEINDLICHE MITTEILUNGEN

Meine lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger

Die Gemeinde organisiert in der Woche nach der Kirchweih (letztes Ferienwochenende)

vom 4. - 8. September 2013 eine Busreise nach Przywidz. Wir

wollen unsere polnische Partnergemeinde besuchen. Fahren werden wir mit

einem modernen 50 sitzigen Reisebus, am Steuer unsere bewährten Fahrer

Damian und Marius Breuer. Geplante Abfahrt am Mittwoch, 4. September

2013, um 21.00 Uhr am Kirchplatz. Fahrt über Berlin - Stettin - entlang der


Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 8/2013 13

Ostseeküste mit entsprechenden Stopps. Ankunft in Przywidz am Donnerstag

zum Mittagessen. Wir sind Gäste unserer Partnergemeinde. Am Freitag

ist dann Stadtbesichtigung und Freizeit im nahen Danzig (30 km). Die Abendstunden

sind im wunderschönen Kurbad Sopot mit Flaniermeile geplant. Am

Samstag werden unsere polnischen Freunde den Tag gestalten und mit uns

ihr Erntedankfest am Mariensee feiern. Am Sonntag nach dem Frühstück ist

Rückreise, so dass wir in den Abendstunden des 8. September wieder in Burghaslach

sind.

Unkostenbeitrag 80,- €. Darin enthalten: Busfahrt mit Unterwegseinkehr,

Übernachtung in modernisierten Bungalows des Feriendorfes/Campingplatz

am Mariensee in der Ortsmitte von Przywidz.

Für Selbstzahler besteht die Möglichkeit im neu renovierten Reiterhof mit Gastronomie

„Zielona Brama“ ca. 20,- €/Tag, oder im Gashof „Karczma Przywidzka“

ca. 10,- €/Tag zu buchen. Ist alles zentral in Przywidz gelegen. Bitte bei der

Anmeldung mit angeben.

Es ist sicherlich eine interessante und beeindruckende Zeit in Przywidz.

Eingeladen sind alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Gemeinde,

ob jung oder alt!

Es besteht natürlich gleichzeitig die Möglichkeit, hier freundschaftliche Kontakte

auf Vereinsebene und auch privat zu knüpfen, oder sich einfach umzuschauen.

Anmeldung im Rathaus bei Karl Scholl, unter Berücksichtigung nach Eingang.

Bitte mit Angabe der Tel. Nr. oder E-Mail Adresse für weitere Kommunikation.

Für die angemeldeten Reiseteilnehmer wird dann näheres auf einem

gemeinsamen Termin besprochen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Hermann Wehr, 1. Bgm.

Sitzungstermine des Marktgemeinderates

1. Halbjahr 2013: 6. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 5. August, 9. September,

7. Oktober, 4. November, 2. Dezember

Die Gemeinderatsitzungen finden in der Regel jeden 1. Montag des Monats statt.

Bei Bedarf werden zusätzliche Sitzungstermine eingeschoben.

Öffnungszeiten Bauschuttdeponie des

Marktes Burghaslach in Oberrimbach

Anlieferungen sollen nach Möglichkeit nur während der allgemeinen Öffnungszeiten

erfolgen:

· Freitag, von 16.30 bis 18.00 Uhr und

· Samstag, von 10.00 bis 12.00 Uhr

Eine vorherige telefonische Benachrichtigung des Deponiewärters Peter Ullrich

aus Kirchrimbach ist dazu erforderlich (Tel. 283 oder 6196, Fax 980 424)

Für unaufschiebbare Anlieferungen außerhalb dieser Öffnungszeiten muss

rechtzeitig vorher ein Termin mit dem Deponiewärter vereinbart werden.

Flurgang der Feldgeschworenen

Die Feldgeschworenen im Gemeindebereich des Marktes Burghaslach führen

jeweils wieder einen Flurgang durch.

Näheres hierüber, wie z.B. Zeit und Gemarkungsabschnitte kann an den jeweiligen

Bekanntmachungen entnommen werden.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass es gesetzliche Pflicht der

Grundstückseigentümer und Nutzungsberechtigten ist, dafür zu sorgen,

dass die von den Feldgeschworenen und Vermessungsbehörden angebrachten

Grenzzeichen erhalten und sichtbar bleiben.

Kosten für die Wiederherstellung (richten, aufdecken usw.) gehen zu Lasten

der betroffenen Grundstückseigentümer.

Fundsache

Folgender Fundgegenstand wurde in der Gemeindeverwaltung abgegeben

und kann während der Öffnungszeiten im Rathaus abgeholt werden:

eine Steppjacke braun Größe 48/50

Fundort: Arztpraxis Dr. Maierhöfer, Kirchplatz 1

eine Damen Armbanduhr mit schwarzem Lederband

Fundort: Spielplatz Fürstenforst

Sommerzeit „Grillfestzeit“

Gaststättenrechtliche Gestattung rechtzeitig beantragen

Demnächst werden wieder zahlreiche Vereine oder sonstige Gruppen ihr alljährliches

Grill- oder Sommerfest veranstalten.

Um diese Festfreuden nicht zu trüben, bitten wir alle Verantwortlichen, rechtzeitig

(ca. 2 Wochen vor der Veranstaltung) die gaststättenrechtliche Gestattung

für die Verabreichung von alkoholischen Getränken bei der Gemeindeverwaltung

zu beantragen. Entsprechende Antragsformulare stellen wir Ihnen

zur Verfügung.

ABFALLWIRTSCHAFT

Abfallberatung

Telefon 09161/92 – 461

Verkauf einer Viehwaage

Der Markt Burghaslach beabsichtigt, eine gebrauchte Viehwaage

(nicht geeicht) gegen Gebot abzugeben. Der Standort der Viehwaage

befindet sich in Burghaslach.

Interessenten können sich unter Tel. 09552/93 20 12

bei der Gemeindeverwaltung melden.

Markt Burghaslach (Anschlagverordnung);

Anschläge und Plakate dürfen nur an den Anschlagtafeln

angebracht werden

Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass seit dem 01.06.1985 eine

gemeindliche Anschlagverordnung in Kraft getreten ist, wonach Anschläge

(Plakate, Zettel, Tafeln usw. nur noch auf den von der Gemeinde bestimmten

oder zugelassenen Flächen (Anschlagtafeln) angebracht werden dürfen.

Mit dieser Verordnung soll das wahllose Anschlagen und Plakatieren an Bäumen,

Gartenzäunen, Scheunentoren usw. im Interesse des Ortsbildes unterbunden

werden.

Obwohl die genannte Verordnung nun schon seit geraumer Zeit in Kraft getreten

ist, müssen wir immer wieder feststellen, dass Anschläge an Bäumen,

Scheunentoren usw. angebracht werden, obwohl dies verboten ist.

Wir wollen nochmals mit allem Nachdruck auf die Bestimmungen der Anschlagsverordnung

im Bereich des Marktes Burghaslach hinweisen und auch

darauf, dass bei Zuwiderhandlungen ein Verwarnungs- bzw. Bußgeld festgesetzt

wird.

Wertstoffhof – Öffnungszeiten

Burghaslach, Nürnberger Straße

Di. u. Do.

14.00 – 16.30 Uhr

Freitag

13.00 – 16.30 Uhr

Samstag

9.00 – 13.00 Uhr

Wir weisen darauf hin, dass ab sofort Kleinmengen von Bauschutt im

Wertstoffhof gegen Gebühr angenommen werden.

Verkauf von Zusatzsäcken für den Hausmüll/Restmüll

Die Zusatzsäcke für die Hausmüllabfuhr erhalten Sie bei der

Fa. Zobel, Landtechnik + Sanitär, Marktplatz 8, 96152 Burghaslach.

Abfuhrtermine Markt Burghaslach

MAI

Dienstag, 7. Biotonne

Freitag, 10.

Restmüll

Dienstag, 14. Biotonne

* Burghaslach, Breitenlohe, Gleißenberg, Niederndorf, Freihaslach, Burghöchstadt,

Münchhof, Buchbach, Fürstenforst, Am Steinbruch

** Restliche Ortsteile

Bitte stellen Sie Ihre Tonnen am Abfuhrtag ab spätestens 6.00 Uhr bereit

Kostenfreie Sperrmüllabfuhr - so funktioniert’s

1. Sperrmüllabruf anfordern (nur durch Grundstückseigentümer!)

a) Telefonisch unter 09161/92470 oder Fax: 09161/92-464

b) per Mai unter www.kreis-nea.de oder

2. Online: Sperrmüllkarte ausfüllen unter www.kreis-nea.de und

versenden (nur durch Grundstückseigentümer)

3. Alternativ: Direktanlieferung auf der EVA-Dettendorf

Berechtigungsschein anfordern wie unter 1.

Beachten sie bitte das Sperrmüllinformationsblatt


14 Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 8/2013

MITTEILUNGEN ANDERER BEHÖRDEN

Mitteilung für Waldbesitzer

Vertretungsregelung im Forstrevier Markt Taschendorf

Die Vertretung (voraussichtlich bis Ende April) für den Revierleiter Forstamtmann

Christoph Brisken (erkrankt) nimmt wahr:

Im Gemeindebereich Burghaslach: Forstamtmann Gunter Lehrieder (Revier

Münchsteinach: Festnetz 09166/9964232).

Bitte wenden Sie sich in allen Waldfragen (Beratung und Förderung) an den

Vertreter!

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim; Ansbacher Straße 12,

91413 Neustadt a.d.Aisch („Forstamt“) (Tel. 09161/883890)

Geschwindigkeitsmessbericht

für das 1. Quartal 2013.

Im Gemeindebereich von Burghaslach wurden in der Zeit vom 01.01.13 -

31.03.13 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei dieser Tempokontrolle

registrierten die Messbeamten insgesamt 315 durchlaufende Fahrzeuge.

Dabei mussten neun Fahrzeuglenker beanstandet werden. Dies entspricht einer

Beanstandungsquote von 2,86 %.

Alle neun Fahrzeugführer kamen mit einem Verwarnungsgeld davon. Fahrverbote

mussten demnach nicht ausgesprochen werden.

Aktivsenioren beraten und unterstützen

Die AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. sind ein gemeinnütziger Verein, der in allen

Regierungsbezirken des Freistaates Bayern präsent ist. Sie sind ehemalige

Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft, die Beratungen für erfolgreiche

und notleidende Unternehmen anbieten.

Sie beraten und unterstützen sowohl junge als auch schon länger bestehende

Unternehmen in Fragen der Unternehmensführung wie Planungs- und Finanzierungsfragen,

Problemen im Rechnungswesen oder der Organisation, Produktionsabläufe,

Außenhandelsangelegenheiten oder auf den Gebieten von

Vertrieb, Absatz, Marketing und Design.

Auch im schwierigen Bereich der Unternehmensnachfolge coachen sie Übergeber

und Unternehmer. Der Leistungskatalog umfasst alle Bereiche, die bei

einer professionellen Übergabe bedacht werden sollten.

Für Existenzgründer bieten die Aktivsenioren eine wichtige Hilfe in der Vorbereitungsphase.

Beginnend mit der Prüfung des Unternehmenskonzeptes mit

Hinweisen auf notwendige Maßnahmen oder möglichen Alternativen bis hin

zum Coaching aller weiteren Schritte stehen die Aktivsenioren gerne begleitend

zur Seite.

Die Aktivsenioren haben sich als gemeinnütziger Verein organisiert und haben

daher keinerlei wirtschaftliches Interesse. Eine Beratung kann deshalb honorarfrei,

objektiv und unabhängig angeboten werden.

Auf Grund der unterschiedlichen Fachausbildungen sowie der vielfältigen und

langen Berufs- und Lebenserfahrung ihrer Mitglieder bieten sie Rat- und Hilfesuchenden

ein einzigartiges Kompetenzspektrum zur Lösung unternehmerischer

Probleme.

Für den Landkreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim hauptsächlich zuständig

sind Hans Weiland (ehem. Leiter einer Sparkasse) und Hans-Joachim Berger

(ehem. Produktionsleiter beim einem weltweit tätigem Unternehmen), sie

sind vorwiegend für kleine und mittlere Unternehmen tätig.

Eine erste unverbindliche Kontaktaufnahme bieten die monatlichen Beratungstage,

die die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes anbieten. In lockerer

Atmosphäre können Unternehmer und Existenzgründer ihre Anliegen

vorbringen, mit den Aktivsenioren erste Lösungswege andenken und sich

dann entscheiden, ob sie eine weitere Zusammenarbeit wünschen. Da es sich

bei dieser Beratung um vertrauliche Einzelgespräche handelt, ist eine Anmeldung

unbedingt erforderlich. Der Beratungstag findet jeden 2. Dienstag im

Monat statt. Die genauen Beratungstermine findet man unter www.kreis-nea.

de Rubrik Wirtschaft/Termine, Anmeldung unter Tel. 09161/92-142. Umfassende

Informationen zu den Leistungen der Aktivsenioren findet man unter

www.aktivsenioren.de .

Termine 2013

Beratungstag Aktivsenioren

14. Mai 2013, 11. Juni 2013, 9. Juli 2013, - August kein Beratungstag –,

10. September 2013, 8. Oktober 2013, 12. November 2013, 10. Dezember 2013

Wendokurs – Ein Selbstbehauptungskurs

für Mädchen

Mädchen sind oft mit verschiedenen Situationen und Formen von

Gewalt konfrontiert. Das Spektrum reicht von Alltagserfahrungen

wie Mobbing in der Schule bis hin zu körperlichen Angriffen oder Belästigung

durch andere Kinder oder Erwachsene.

Ein Wendo-Kurs ist ein Selbstbehauptungskurs, der speziell für Mädchen konzipiert

wurde. Ziel ist es, Mädchen zu stärken und ein richtiges Handeln in gefährlichen

Situationen einzuüben.

Der AK Mädchenarbeit des Kreisjugendrings bietet wieder einen Wendo-Kurs

für Mädchen im Alter von 8 – 12 Jahren an, um Mädchen zu stärken und in

ihrer Entwicklung positiv zu unterstützen. Der Kurs findet in den Pfingstferien

am 23. und 24. Mai 2013 (jeweils vormittags) in Scheinfeld statt. Für nähere

Informationen und Anmeldung wenden Sie sich bitte an Frau Scheumann unter

09161/92 190 (Plätze sind begrenzt!).

Sprachreise mit dem Kreisjugendring

nach Christchurch

17 Tage Sprachreise für Jugendliche nach England vom

09.08.-25.08.2013: Das bedeutet zwei Wochen Fun and Action

in einem perfekt geschnürtem Reise-Paket voller Herausforderungen,

Erlebnissen und Ausflügen.

Eröffnet werden die erlebnisreichen Urlaubstage in kleinen Sprach-Lerngruppen.

Muttersprachige Lehrer zeigen den jugendlichen Reisenden im

jeweiligen Land, wie lebendig ihre Sprache ist. Das sorgfältig ausgearbeitete

Lehrmaterial ist eines der vielen Erfolg versprechenden Elemente dieses

Sprachreisekonzeptes.

Die Sprachschüler wohnen in privaten Unterkünften bei freundlichen Gastfamilien

und nutzen so die Chance, ein neues Land mit Sprache, Sport und Kultur

hautnah zu erleben.

Das Ausflugs- und Actionprogramm, das natürlich zur Sprachreise dazugehört,

zeigt Land und Leute und bietet ständig die Gelegenheit, neu Erlerntes und

Erlebtes in englische Worte zu fassen. Begleitet und betreut werden die Teilnehmer

von ausgebildeten Teamern. Ganz easy managen sie alle Ausflüge,

Termine und Problemchen, sind Ansprechpartner und Freund zugleich. Ob

beim organisierten Beach-Sport, Sightseeing oder Städtebummel: Langeweile

bleibt ein echtes Fremdwort!

Weitere Informationen zu den Sprachreisen erhalten Sie beim Kreisjugendring

Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim, Frau Doris Kuhna, Tel.: 09161-

92193/190.

Kommunale Jugendarbeit und Kreisbüchereien

laden gemeinsam ein

Wanderbuchausstellung wieder im Landkreis

Jedes Jahr erarbeitet der bezirksweite Arbeitskreis Leseförderung der kommunalen

Jugendpfleger/innen eine Wanderbuchausstellung zu verschiedenen

Themen. Die kommunale Jugendarbeit arbeitet aktiv in diesem Arbeitskreis

mit und bringt die Ausstellung in unseren Landkreis. Unter dem Titel „Spiel

mit!“ wird zusammen mit den Kreisbüchereien in Neustadt a.d. Aisch und

Scheinfeld zu dieser Ausstellung eingeladen. Die Wanderbuchausstellung

wird in der Kreisbücherei Neustadt a.d. Aisch vom 06.05.- 13.06.2013 und in

Scheinfeld vom 17.06.-18.07.2013 zu sehen sein.

Geöffnet ist die Wanderausstellung während der normalen Öffnungszeiten

der Kreisbüchereien. In den Pfingstferien ist die Kreisbücherei Neustadt a.d.

Aisch nur am Nachmittag geöffnet.

IMPRESSUM

Drei-Franken-Aktuell, das Mitteilungsblatt der Stadt Schlüsselfeld und

der Gemeinden Markt Burghaslach und Markt Geiselwind, erscheint alle

14 Tage in einer Gesamtauflage von 5.500 Exemplaren.

Verantwortlich für den redaktionellen Teil:

Stadt Schlüsselfeld:

1. Bürgermeister Georg Zipfel

Markt Burghaslach: 1. Bürgermeister Hermann Wehr

Markt Geiselwind: 1. Bürgermeister Ernst Nickel

Herausgeber und Anzeigenverwaltung:

Laufer Medien, Große Bauergasse 98, 91315 Höchstadt

Tel.: 09193 - 50813-10, Fax: 09193 - 50813-11

Redaktion: Drei-Franken@Laufer-Medien.de

Anzeigen:

dfa@Laufer-Medien.de

Druck:

Schneider Druck GmbH, Erlbacher Str. 102, 91541 Rothenburg

Die nächste Ausgabe erscheint am 10. Mai 2013.

Redaktions- & Anzeigenschluss ist der 3. Mai 2013.


Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 8/2013 15

SCHULNACHRICHTEN

Liebe Schülereltern und Erziehungsberechtigte!

Alle Informationen zur Mittelschule Schlüsselfeld, die ja auch Ihre Kinder betreffen,

finden sich unter Schulnachrichten im Schlüsselfelder Teil.

G. Schönberger, R

Anmeldung Realschule

Schloss Schwarzenberg –

Schuleintritt September 2013

Der Anmeldezeitraum für die Realschule Schloss Schwarzenberg findet von

Montag, den 06.05.2013 bis Mittwoch, den 08.05.2013 sowie am Montag,

den 13.05.2013 im Zeitraum von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Sekretariat der

Realschule Schloss Schwarzenberg statt.

Zur Anmeldung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit: Geburtsurkunde,

Übertrittszeugnis im Original, Passfoto (für Verbundpass bei Fahrschülern).

Die Anmeldegebühr beträgt 8 €.

Anmeldetermine für das

Schuljahr 2013/14 am Gymnasium

Scheinfeld

Die Anmeldung für die 5. Klassen des Gymnasiums Scheinfeld findet in der Zeit

von Montag - Mittwoch, 6.-8. Mai 2013 von 8:15-12:00 Uhr und von 13:30-

16:00 Uhr sowie am Freitag, 10. Mai 2013 von 8:15-12:00 Uhr im Sekretariat

des Gymnasiums (Zi. Nr. OG 228) statt. Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter

der Rufnummer 09162-254. Bitte bringen Sie zur Anmeldung das Übertrittszeugnis

der Grund- bzw. Hauptschule, eine Geburtsurkunde und ein Passbild

mit, sowie gegebenenfalls den Nachweis besonderer Sorgerechtsverhältnisse.

HERZLICHE EINLADUNG zum Schulfest an der

Grund- und Mittelschule Schlüsselfeld

am Freitag, 10. Mai 2013 von 9.00 – 13.00 Uhr

Schüler, Lehrerkollegium und Elternbeirat freuen sich auf das Kommen aller

Verwandten, Freunde und Bekannten unserer Schulkinder, für die dieser Tag

ein ganz besonderer Schultag ist. Auch die Bevölkerung Schlüsselfelds und

Burghaslachs heißen wir herzlich willkommen, insbesondere die „Ehemaligen“

unserer Schule.

Unter dem Motto „Vereine – etwas für mich?“ werden Sie nicht nur unsere

Schüler, sondern auch eine Vielzahl von Vereinen mit einem vielfältigen und

unterhaltsamen Programm überraschen.

Der Elternbeirat wird Sie in gewohnter Weise kulinarisch verwöhnen und wieder

eine reichhaltige Tombola anbieten.

Viel Spaß und Freude wünschen Ihnen

die Schülerschaft - der Elternbeirat - das Kollegium - die Schulleitung

Wasserspender von der VR-Bank-Stiftung

Eine gesunde Schulverpflegung hat

für das bsz-[scheinfeld] schon lange

Zeit einen besonderen Stellenwert.

Bereits seit Jahren bietet die Berufsfachschule

für Ernährung und Versorgung

(ehemals Berufsfachschule für

Hauswirtschaft) einen eigenen Pausenverkauf

und zwei Mal in der Woche

auch eine Mittagsverpflegung an, die

durch die Schülerinnen und Schüler

des bsz-[scheinfeld] gestaltet werden. Die Verpflegung in Gemeinschaftseinrichtungen

ist Teil der Ausbildung und orientiert sich an den Anforderungen

für eine wertvolle Ernährung junger Menschen.

Auch die VR-Bank-Stiftung bemüht sich um die gesunde Versorgung der Schülerinnen

und Schüler in ihrem Geschäftsgebiet und hat seit Sommer 2012 bereits

neun Schulen und einen Kindergarten mit einer Trinkstation versorgt, an

der die Kinder und Jugendlichen kostenfrei Wasser mit oder ohne Kohlensäure

beziehen können. Dafür nahmen die VR-Bank und die Stiftung bislang über

50.000 Euro in die Hand.

Klar, dass diese beiden Konzepte hervorragend zusammenpassen und auch

das bsz-[scheinfeld] Interesse an einem Wasserspender bekundete. Am Mittwoch,

10. April 2013, war es dann so weit: Herr Gimperlein (Mitglied im Vorstand

der VR Bank) und Herr Hoffmann von der VR Bank Scheinfeld nahmen

den neuen Wasserspender im Wert von gut 5.000 Euro am bsz-[scheinfeld] in

Betrieb. Gleichzeitig wurden alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen

und Lehrer der Schule mit blauen VR-Bank-Trinkflaschen beschenkt.

Dazu gab es von den Schülerinnen und Schülern ernährungsphysiologisch

wertvolle und wohlschmeckende Häppchen und jede Menge Informationen

zum Thema Wasser.

AUS DEM STANDESAMT

Das Standesamt Burghaslach hat beurkundet,

den Tod von

Christa Rosemarie Mirus, Gleißenberg 80 B

Margarete Pigl, Laubanger 8

KINDERGARTEN

MITTEILUNGEN

WIR SUCHEN

Die Krippengruppe der ev. Kita Sternschuppe

sucht zum 01.07.2013 bzw. spät. 01.09.2013

eine/n

Erzieher/in

als Gruppenleitung.

Die Stelle umfasst 25-30 Wochenstunden und ist befristet mit Aussicht

auf Festanstellung.

Bewerbungen an die

ev. Kita Sternschuppe, Frau Christina Bayer, Griffenberg 7, 96152 Burghaslach.

Gerne auch per E-Mail: kiga-sternschnuppe07@gmx.de

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Evang. – Luth. Kirchengemeinde Burghaslach

Sonntag, 28.04.2013 Kantate

9.30 Uhr Familiengottesdienst, gestaltet mit dem Elternbeirat der Kitag

Sternschnuppe, Pfarrer Daniel Lischewski, im Anschluss Kirchenkaffee

in der Kulturtankstelle

Sonntag, 05.05.2013 Rogate

9.30 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Edwin Oesterer

Donnerstag, 09.05.2013 Christi Himmelfahrt

9.30 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Daniel Lischewski mit Feier des Hl. Abendmahls

Sonntag, 12.05.2013 Exaudi

9.30 Uhr Gottesdienst, Lektorin Ruth Finster


Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 8/2013 17

VEREINSMITTEILUNGEN

Einladung zur Mitgliederversammlung

am Freitag, den 26.04.2013 in der TSV-Sporthalle, Beginn: 20.15 Uhr

Sehr geehrte Vereinsmitglieder!

Hiermit laden wir recht herzlich zur Mitgliederversammlung in die TSV-

Sporthalle ein:

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung

2. Protokoll der letzten TSV-Mitgliederversammlung vom 27.04.2012

3. Tätigkeitsbericht Vorstand

4. Tätigkeitsberichte der Abteilungen

5. Kassenbericht

6. Prüfbericht

7. Entlastung der Vorstandschaft

8. Ehrungen

9. Beschlussfassung über vorliegende Wünsche und Anträge.

Nach §8, Abs.9, sind Anträge über die in der Versammlung abgestimmt werden

sollen, mindestens acht Tage vorher schriftlich beim 1. Vorstand einzureichen.

Wir bitten um pünktliches und zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen

Turn- und Sportverein 1893 Burghaslach e.V.

1. Vorstand komm., Dr. H.-F. Hofmann

TSV Burghaslach – Fußball Heimspiele 1./2.Mannschaft

KK3/B3 Bamberg Rückrunde:

Mi., 1. Mai 13 15:00 Uhr TSV - DJK Stappenbach 2. Mann. 13:00 Uhr

So., 05.05.13 15:00 Uhr TSV - FC Frimmersdorf 2. Mann. 13:00 Uhr

Sa., 18.05.13 16:00 Uhr TSV - DJK/SC Vorra 2. Mann. 14.00 Uhr

- TSV Burgwindheim 1

Do., 30.05.13 16:00 Uhr TSV - TSV Schlüsselfeld 2. Mann. 14:00 Uhr

Fronleichnam

So., 02.06.13 15:00 Uhr TSV - SV Schönbrunn 2. Mann. 13:00 Uhr

Unser Vereinsheim ist zu allen Spielen der 1. und 2. Mannschaft für Sie geöffnet.

Für Speis und Trank ist immer bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

TSV Burghaslach

Fußball

Endlich fit – Macht wieder mit

· In zehn Wochen fit für zehn Kilometer

· Trainieren Sie mit uns!

Die Erfolgsaktion, an der sich in den vergangenen Jahren viele tausend Menschen

in ganz Bayern beteiligt haben, findet in diesem Jahr bereits zum 6. Mal

statt.

Das Ziel: Zehn Kilometer am Stück zu laufen oder zu walken. Mit LAUF10!

schafft das garantiert jeder! Sie haben Zehn Wochen Zeit zu trainieren. Dafür

brauchen Sie gar nicht so viel Zeit: drei Mal in der Woche für jeweils eine

Stunde.

Damit niemand alleine laufen muss, bietet der TSV Burghaslach einen

LAUF10! -Treff an, der das Trainingsprogramm umsetzt.

Wer?

Alle sind eingeladen, die schon immer mal mit dem Laufen anfangen wollten

oder wieder anfangen wollen. Egal ob aus gesundheitlichen Gründen, zum Abnehmen

oder wie die meisten – aus Spaß am Sport.

Info-Abend Sonntag, 28.04.2013 um 18.00 Uhr, Gasthaus Kreß, Fürstenforst

Trainingsbeginn:

Trainingszeiten:

Nähere Informationen:

Montag, den 29.04.2013, um 19.00 Uhr,

Sportzentrum, Burghaslach

Montag und Mittwoch, von 19.00 – 20.00 Uhr,

Sportzentrum Burghaslach

Freitag, von 18.00 – 19.00 Uhr,

Waldspielplatz Fürstenforst

TSV Burghaslach

Dr. Friedrich Hofmann, 09552/7674

Hassler Wilhelm, 09552/6576

Und: www.abendschau.de

www.tsv-burghaslach.de

ERGO Direkt Versicherungen – Wir helfen gern

Der Turn- und Sportverein in Burghaslach

kann sich über 937,99 Euro freuen.

Petra Oberleiter von den ERGO Direkt

Versicherungen überreichte im Namen

ihres Arbeitgebers einen Scheck in Höhe

von 937,99 Euro. Bereits zum vierten Mal

geht eine Spende der ERGO Direkt Versicherungen

nach Burghaslach.

Der TSV Burghaslach freute sich sehr

über diese Summe. Der Betrag wird zur

Anschaffung neuer Sportgeräte für die

kleinsten Sportler verwendet.

Die ERGO Direkt Versicherungen engagieren sich unter dem Motto „Wir helfen

gern“ gezielt in der Metropolregion. Um das Engagement ihrer Mitarbeiter zu

würdigen, bieten sie ihnen die Möglichkeit, in ihrem privaten Umfeld alle zwei

Jahre eine Spendensumme zu beantragen. Damit werden Anschaffungen einer

gemeinnützigen Einrichtung oder eines Vereins unterstützt. Die Spende

sollte der Berufsvorbereitung dienen, Kindern helfen, gesund zu bleiben oder

einer Gruppe von Pflege- und Betreuungsbedürftigen zu Gute kommen.

Der Reservistenverein Rimbachgrund/Burghaslach

trifft sich jeden letzten Dienstag im Monat zum Informationsabend im Vereinslokal

„Melber’s Schoppeneck“ in Burghaslach, Beginn 20.00 Uhr

Der FCN Fan Club Burghaslach-Rimbachgrund

trifft sich jeden 3. Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr in Melber`s Schoppeneck.

Steigerwaldklub e.V.

Zweigverein Burghaslach

Liebe Wanderfreunde und Freunde,

Wandern tut gut, ist gesund und macht einfach Spaß!

Deshalb laden wir ein zu einer Familienwanderung am 5. Mai 2013.

Thema: „Erlebnis in und um Ebern“!

Abfahrt um 9.00 Uhr mit einem Reisebus.

Ca. 10.15 Uhr Ankunft in Ebern

Ca. 10.15 Uhr Führung mit Türmer Michael durch Ebern, er wird uns die Aufgaben

und Funktion des Türmers näher erklären und über die

historische Stadtgeschichte informieren.

Ca. 11.45 Uhr Mittagessen im Gasthaus Stern

Ca. 13.15 Uhr Wanderung auf dem Burgenweg Länge 5 km – 15 km

Für die Kinder haben wir den Sagenweg durch das Lichtensteiner Felsenlabyrinth

(ca. 4 km) eingeplant.

Ankunft in Burghaslach: spätestens um 19.30 Uhr.

Anmeldeschluss Sonntag, 28.04.2013

Anmeldung nimmt ab sofort entgegen: 1. Vorstand Michael Kreuzer, Tel. 1744

Wir empfehlen bei allen Wanderungen der Jahreszeit entsprechende Wanderbekleidung

und festes Schuhwerk.

Wir radeln!

Für den 1. Mai 2013 haben wir wieder eine Radwanderung eingeplant. Wer gerne

daran teilnehmen möchte, bitte anmelden dazu bei Wanderwart Karl Scholl,

Tel. 7468. Start um 10.00 Uhr am Kirchplatz in Burghaslach. Wir werden wieder

einmal ein Teilstück des Fernradweges H-R-E befahren! Entsprechende Erfrischungspausen

sind eingeplant. Bei Regen wird die Tour nicht durchgeführt.

Komm mach mit!

Die Laufgruppe trifft sich jeweils wieder dienstags um 19.00 Uhr am Parkplatz

Spielplatz Fürstenforst.

Übrigens: Alle unsere Wanderungen punkten für das Deutsche Wanderabzeichen.

Liebe Vereinsmitglieder, Gönner und Freunde,

der Steigerwaldklub feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Vereinsbestehen

seit der Wiedergründung 1973.

Wir haben sicherlich genügend Gründe dafür, auf 40 Jahre Steigerwaldklub in

Burghaslach stolz zu sein. Der Verein hat vieles bewegt - Erstellung einer Wanderhütte

und der Sagenwege, Ausrichtung vieler Wanderungen und Veranstaltungen,

Pflege und Unterhaltung der Wanderwege (157 km), nicht zuletzt die

Brauchtumspflege –Osterbrunnen, Weihnachtsbäume und Pflanzaktionen.

Wir laden daher alle Mitglieder, Freunde und Gönner nebst Angehörigen

und Bekannten ein:

Termin: Freitag, 3. Mai 2013 Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Burghaslach – Rathaussaal (Eingang Foyer)

Wir möchten diesen Abend abwechslungsreich gestalten

· Begrüßung · Grußworte · Rückblick 1973 - 2013 · Ehrungen · Film „Burghaslach“

Wir freuen uns auf Euer Kommen und wünschen schon heute viel Spaß und

gute Unterhaltung.

Es grüßt mit einem herzlichen „frisch auf“ Michael Kreuzer, 1. Vorstand


18 Aktuelle Informationen und Veranstaltungen des Marktes Burghaslach 8/2013

SONSTIGES

Für Schüler, Auszubildende und Studenten

Ferien Ticket

Mit dem günstigen FerienTicket geht immer was:

Ferien-Spaß vom 31.7. – 11.9.2013

Mobil nach Lust und Laune!

Bis 14 Jahre ohne, ab 15 Jahre mit gültigem Verbundpass!

Gültig Mo. – Fr. ab 9 Uhr, am Wochenende rund um die Uhr

FerienTicket

Verbundweit 28,60 € Erlangen 14,10 €

TagesTicket Solo (Preisstufe 2) entspricht Ferien-Tageskarte

verbundweit, Tag oder Wochenende 4,50 €

Ab 17. Juli erhältlich!

VGN-Verkaufsstellen und Regionalbusfahrer

VAG- und DB-Automaten

Online unter: www.vgn.de/ticketshop

Örtliche VGN-Verkaufsstellen

Online unter: www.vgn.de/ticketshop

VGN-Verkaufsstellen und Busfahrer

VAG- und DB-Automaten

www.vgn.de/ticketshop

VGN Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

www.vgn.de/ferienticket

VERANSTALTUNGEN

VdK Burghaslach

Das Busunternehmen Otto Amtmann bietet am 27.04.2013 einen Tagesausflug

an. Eine Fahrt zu Adler-Moden nach Haibach und nach Aschaffenburg.

Programm:

6.45 Uhr Abfahrt in Breitenlohe

7.00 Uhr Abfahrt in Burghaslach

10.00 Uhr Frühstück mit anschließender Modenschau, danach Einkaufsbummel

ab 12.30 Uhr einheitliches Mittagessen

14.00 Uhr Weiterfahrt zu einer Stadtrundfahrt in Aschaffenburg

(Dauer ca. 1 Stunde), bis 17.30 Uhr Zeit zur freien Verfügung

17.30 Uhr Rückfahrt

Im Preis enthalten: Busfahrt, Frühstück, Mittagessen, Stadtrundfahrt

Anmeldung bei: Marga Schmidt Tel. 09552/1549

Ball der Landwirtschaft

Am Sa., den 27.04.2013 findet erstmals nach langer Zeit wieder ein Ball der

Landwirtschaft statt. Einlass ist ab 19.00 Uhr in der Neustadt-Halle in Neustadt.

Es spielt die Band Fox-Music aus Aschbach. Neben Tanz gibt es auch ein großes

Buffet vorbereitet vom hauswirtschaftlichem Fachservice. Da an diesem Tag

das neue Direktvermarkterverzeichnis in Neustadt vorgestellt wird soll auch

das Buffet von vielen Direktvermarktern aus unserer Region beschickt werden.

Veranstalter sind die landwirtschaftlichen Organisationen im Landkreis:

BBV, VLF Neustadt und Uffenheim, Meisterverbände sowie der Maschinenring

Franken-Mitte. Der Eintritt kostet 22 Euro mit Buffet und Begrüßungssekt.

Karten können bei Armin Luther erworben

werden. Tel. 09552/7832 oder in

der BBV-Geschäftstelle in Neustadt.

Auch Gäste sind herzlich willkommen.

Jagdgenossenschaft

Gleißenberg

Jahreshauptversammlung am

11.5.2013 um 20.00 Uhr mit

Rehessen im FFW Haus Gleißenberg.

VERANSTALTUNGSKALENDER

VERANSTALTUNG DATUM ORT VERANSTALTER

APRIL

TSV-Mitgliederversammlung 26.04., 20.15 Uhr Burghaslach, TSV Turnhalle TSV e.V. 1893

Hegefischen 28.04., 6 – 11 Uhr Burghaslach, Rosenbirkach Fischereiverein e.V. Burghaslach

Eröffnung Freibadsaison 28.04. Burghaslach Freibad Aquafun

Offener Treff 30.04., 14 – 16 Uhr Burghaslach, Würzburger Str. 18 Pfarramt Gemeindehaus

MAI

40 Jahre Steigerwaldklub

(Wiedergründung am 04.05.1973)

03.05., 19.30 Uhr Burghaslach Rathaussaal Steigerwaldklub ZV, Michael Kreuzer, 1. Vorstand

Tageswanderung „Ebern“ m. Reisebus 05.05., Burghaslach, 9.00 Uhr Abfahrt

am Kirchplatz

Steigerwaldklub ZV, Michael Kreuzer, 1. Vorstand,

Tel. 1744

Offener Treff 07.05., 14 – 16 Uhr Burghaslach, Würzburger Str. 18 Pfarramt Gemeindehaus

Drei-Franken-Stein Treffen 09.05. Freihaslach, Drei-Franken-Stein CSU Ortsverbände

SHG Treffen 13.05., 19.30 Uhr Burghaslach, Kulturtankstelle SHG Fibromyalgie, Info: 09552/7330 + 09161/829666

Seniorenausflug 14.05. Burghaslach Kirchengemeinde Burghaslach, Markt Taschendorf

Offener Treff 14.05., 14 – 16 Uhr Burghaslach, Würzburger Str. 18 Pfarramt Gemeindehaus

Halbtageswanderung „Zettmannsdorf“ 20.05., 13.00 Uhr Burghaslach, Kirchplatz m. Pkw Steigerwaldklub ZV, Wf: Karl Scholl Tel. 7468

Offener Treff 21.05., 14 – 16 Uhr Burghaslach, Würzburger Str. 18 Pfarramt Gemeindehaus

Vortrag und Buchvorstellung

24.05. Burghaslach, Kulturtankstelle AK Kulturtankstelle

„Carl Marschütz“ mit J. Fleischmann

Grillfest der Vereine 26.05. Burghaslach Vereine Oberrimbach

Offener Treff 28.05., 14 – 16 Uhr Burghaslach, Würzburger Str. 18 Pfarramt Gemeindehaus

25 Jahrfeier Stammtisch “Gaudispiele“ 29. + 30.5. Burghöchstadt Stammtisch „Der Schnarcher“


Mitteilungen des

MARKTES GEISELWIND

mit den Ortsteilen Burggrub, Dürrnbuch, Ebersbrunn, Füttersee, Gräfenneuses, Haag, Hohnsberg,

Holzberndorf, Ilmenau, Langenberg, Neugrub, Rehweiler, Röhrensee, Sixtenberg, Wasserberndorf

Öffnungszeiten der Gemeinde: Montag - Freitag 8 - 12 Uhr, Donnerstag 13 - 18 Uhr

Telefon: (0 95 56) 92 22-0, Telefax: (0 95 56) 92 22-29, E-Mail: Markt@Geiselwind.de, Internet: www.Geiselwind.de

AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN

Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Holzberndorf

Einladung zur Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Holzberndorf

am Mittwoch, 8. Mai 2013 um 20:00 Uhr im Gemeinschaftshaus in Holzberndorf.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Wahl des 1. und 2. Kommandanten durch den 1. Bürgermeister

Der Kommandant und sein Stellvertreter ist gemäß Art. 8 des Bayer. Feuerwehrgesetzes

von den Feuerwehrdienstleistenden Mitgliedern der FF Holzberndorf

und den Feuerwehranwärtern, die das 16. Lebensjahr vollendet

haben aus ihrer Mitte zu wählen. Die Wahl leitet der 1. Bürgermeister. Das Erscheinen

aller aktiven Mitglieder in Uniform ist Pflicht!

Nickel, 1. Bürgermeister

Marktgemeinderatssitzung

Am Montag, 6. Mai 2013 findet um 19.30 Uhr eine öffentliche Sitzung des

Marktgemeinderates Geiselwind im Sitzungssaal im Rathaus statt. An alle Interessierte

ergeht herzliche Einladung.

Notarsprechtag

Sprechtag des Notariats Kitzingen am Dienstag, 7. Mai 2013 von 14 – 17 Uhr

im Rathaus Geiselwind, Zimmer 002.

Terminvereinbarungen unter Tel. 09321/22 000.

Frau & Beruf – aktuelle Workshopangebote

ab Mai 2013

1. Berufliche Umbruchsituation – Wer bin ich? Was kann ich?

Ab 13. Mai 2013 bietet die Beratungsstelle Frau & Beruf für Frauen in beruflichen

Umbruchsituationen regelmäßige Gruppentreffen über drei Monate an.

In regelmäßigen Treffen kann gemeinsam auf das berufliche Ziel hingearbeitet

werden.

Mit Unterstützung der Social-Competence-Trainerin Anna-Daniela Pickel wird

die berufliche Situation besprochen und persönliche Ziele erarbeitet. Mit Hilfe

des Coachings bietet sich den Teilnehmerinnen die Chance, ihre berufliche Situation

neu zu entwerfen und zu erfahren, wie man besser mit Herausforderungen

umgeht oder mehr Unterstützung im Alltag bekommt.

Die Treffen finden jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr im Besprechungsraum des

Gesundheitsamtes Kitzingen, Alte Poststr. 6b, 97318 Kitzingen, statt.

Termine sind 13.05./03.06./10.06./27.06./15.07. und 22.07

Die Teilnahme an den Treffen kostet insgesamt 45 Euro. Bei Vorlage eines aktuellen

Arbeitslosengeldbescheides entfällt die Gebühr.

2. Weiterhin kostenfreie Einzelberatungen

Die Beratungsstelle Frau & Beruf steht darüber hinaus allen Frauen aus dem

Landkreis Kitzingen weiterhin zu Fragen rund um ein bestehendes oder geplantes

Berufsleben unterstützend zur Seite. Dazu können individuelle kostenfreie

Einzelgesprächstermine vereinbart werden.

Die Beratung findet im kleinen Sitzungssaal im Landratsamt Kitzingen,

Kaiserstr. 4 statt.

Die nächsten Beratungstermine sind: 21.05.2013/04.06.2013/09.07.2013

Die Beratungsstelle wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Freistaat

Bayern kofinanziert.

Ansprechpartner vor Ort ist die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises,

Frau Elisabeth Schmitt, Tel.: 09321/928-5215.

Die Anmeldung erfolgt über das Büro der Beratungsstelle Frau & Beruf in Bad

Kissingen unter Telefon 0971/7236 -204. Informationen finden Sie auch auf

www.frauundberuf-rsg.de

Die Gemeindekasse teilt mit:

Am 30. April 2013 ist die Hundesteuer für das Jahr 2013 zur Zahlung fällig.

Wer keine Abbuchungsermächtigung erteilt hat, wird gebeten, den fälligen

Beitrag zum o.g. Termin auf eines der Konten des Marktes Geiselwind zu überweisen.

Reisepässe

Alle Reisepässe, die bis einschließlich 10.04.2013 beantragt waren, können

in der Gemeindeverwaltung, Zimmer 103, abgeholt werden. Bitte bringen Sie

dazu Ihre abgelaufenen Ausweispapiere mit.

REDAKTIONSSCHLUSS

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe (Erscheinungstag: 10.05.2013):

Freitag, 03.05.2013, 9.00 Uhr !!

Redaktionsschluss übernächste Ausgabe: 17.05.2013

PERSONALANGELEGENHEITEN

Verabschiedung von Herrn Claus Hünerkopf

Nach über drei Jahrzehnten

als Kämmerer

unserer Marktgemeinde

wurde Herr Claus Hünerkopf

am Freitag, 22. März

2013 in einer Feierstunde

in die wohlverdiente

Freizeitphase der Altersteilzeit

verabschiedet.

Herr Hünerkopf trat am

01.07.1975 in den Verwaltungsdienst

des Marktes

Geiselwind ein.

Seit seinem Eintritt war

Herr Hünerkopf in der

Kämmerei des Marktes Geiselwind mit dem vielfältigen Kommunalen Haushaltswesens

eingesetzt. Nach unzähligen Fort- und Weiterbildungen erwies

sich Claus Hünerkopf bei Bürgern und dem Verwaltungsteam als sehr geschätzter

Ansprechpartner und Kollege.

Mit einem aufrichtigen Wort des persönlichen Dankes für seine Treue und Loyalität

und im Namen des Marktes Geiselwind für 38 Jahre Verwaltungsdienst

am Bürger, wünschte

Bürgermeister Nickel

Herrn Hünerkopf für seinen

neuen Lebensabschnitt

alles erdenklich

Gute und beste Gesundheit

um noch viele Jahre,

den Ruhestand genießen

zu können.

Die Nachfolgerin von Herrn

Hünerkopf, Frau Karin

Lehreider (Mitte), trat bereits am

02.01.2013 ihre neue Stelle beim

Markt Geiselwind an.

Ehrung für 25 Jahre öffentlicher Dienst

Am Freitag, 1. März 2013 wurden Herr Richard Neumann und Herr Richard Graf

für 25 Jahre Dienstzeit im öffentlichen Dienst geehrt.


20 Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Geiselwind 8/2013

Im Namen des Freistaates Bayern und

im Auftrag der Bayerischen Staatsministerin

für Arbeit und Sozialordnung,

Familien und Frauen, Frau Christine

Haderthauer, sprach Herr Bürgermeister

Nickel beiden Mitarbeitern zur

Vollendung einer Dienstzeit von 25

Jahren beim Markt Geiselwind seinen

Dank und Anerkennung für die geleisteten

treuen Dienste aus.

Telefonnummern Markt Geiselwind

Zentrale 09556/ 92 22 0, Fax 92 22 29

Bürgermeister Ernst Nickel 92 22 20

Ehrmann Stephanie 92 22 22

Hack Wilfried 92 22 33

Hofrichter Doris 92 22 10

Lehrieder Karin 92 22 44

Mauer Annemarie 92 22 30

Schäfer Ute 92 22 11

Schorr Elke 92 22 40

Bauhof 293

FEUERWEHR GEISELWIND –

ÜBUNGSPLAN 2013

Übungsplan der Freiwilligen Feuerwehr

Geiselwind

Donnerstag, 02.05.2013 Übung 4

19.00 Uhr

Sonntag, 26.05.2013 Übung 4 09.00 Uhr

Gefahrgutzug-Übungen finden zusätzlich nach Bekanntgabe statt. Das Ausbildungsthema

Unfallverhütung (UVV) wird in den einzelnen Übungen mit

abgehandelt.

Die Gruppeneinteilung entfällt. Pro Übungsmonat ist ein Termin (Donnerstag,

Samstag oder Sonntag) wahrzunehmen, ausgenommen Veranstaltungen für

Alle und Gefahrgutzug-Übungen!

Um pünktliches Erscheinen im Sinne aller wird gebeten!

Die Feuerwehr Geiselwind hilft – komm hilf mit!

Willkommen bei der Feuerwehr Geiselwind

Langeweile? Anspruchsvolle Freizeitbeschäftigung

gesucht? Mitglied werden!

Mitbürger, die Interesse an den Aufgaben

der Freiwilligen Feuerwehr Geiselwind

haben, mögen sich bitte zu den oben genannten

Übungsterminen im Feuerwehrgerätehaus,

Schutzwiesenstr. 1, 96160 Geiselwind

zum Kennenlernen einfinden.

DU wirst gebraucht! Eintrittsalter für Jungs

und Mädels ab dem 12. Lebensjahr.

Leistungsprüfung der FF Gräfenneuses

Am Samstag, 13.04.2013 hat eine

Löschgruppe der FF Gräfenneuses die

Leistungsprüfung Stufe I bis VI abgelegt

und bestanden.

Auf dem Bild sind die beiden Kommandanten

Hemberger und Rehberger

mit den Prüfern KBR Eckert, KBM

Werner und Leo Neubert zu sehen.

Zur bestandenen Leistungsprüfung gratuliert der Markt Geiselwind recht

herzlich und bedankte sich im Anschluss mit einer Brotzeit.

SONSTIGE BEKANNTMACHUNGEN

Jagdgenossenschaft Langenberg

Termin für die Auszahlung des Jagdpachtes ist am Freitag, 26. April 2013, von

19.30 bis 20.30 Uhr im Gemeinderaum Langenberg.

Reinhard Albert, Jagdvorsteher

Freiwillige Feuerwehrverein Haag e.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Versammlung findet am Freitag, 26. April 2013 um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus

statt.

Die Tagesordnung wird im Schaukasten ausgehängt.

Um rege Beteiligung der Mitglieder wird gebeten, da u.a. eine Fahrt und eine

Wanderung geplant werden sollen.

Die Vorstandschaft

Michael Müller 1. Vorstand

TSV Geiselwind

Fußballspiele der 1. und 2. Mannschaft

Freitag, 26.04.13

18.30 Uhr TSV Geiselwind I – FV Türkgücü Schweinfurt

Sonntag, 28.04.13

15.00 Uhr SpVgg Münsterschwarzach – TSV Geiselwind II

15.00 Uhr TSV Grafenrheinfeld I – TSV Geiselwind I

Donnerstag, 02.05.13

19.00 Uhr TSV Grettstadt – TSV Geiselwind I

Freitag, 03.05.13

18.30 Uhr SV Wiesenbronn – TSV Geiselwind II

Mittwoch, 08.05.13

18.30 Uhr TSV Geiselwind I – TV Oberndorf

Donnerstag, 09.05.13

13.00 Uhr TSV Geiselwind II – SC Brünnau

Korbballabteilung

Montag, 29.04.2013 - Frauen

19.15 Uhr TSV Geiselwind – VfL Kleinlangheim

20.05 Uhr TSV Geiselwind – SV-DJK Sommerach

Voranzeige:

Das diesjährige Kleinfeldturnier um den Bürgermeisterpokal findet vom 10.

bis 15. Juni 2013 statt.

Murrmänner Geiselwind

Maibaum 2013

Sehr geehrte Damen und Herren der Marktgemeinde Geiselwind,

auch in diesem Jahr wird wieder der traditionelle Maibaum durch

die Murrmänner aufgestellt. Daher laden wir Sie recht herzlich ein

am Dienstag, 30. April bei diesem Brauch dabei zu sein.

Aufstellen des Baumes: ca. 17.45 Uhr. Für das leibliche Wohl ist

wie immer bestens gesorgt.

Auf Ihr Kommen freuen sich die Murrmänner und unser Wahrzeichen

General v. Murrmann

Schützengesellschaft Füttersee 1982 e.V.

Bogenschießen

Das Bogenschießen beginnt wieder am Dienstag, 30. April 2013 ab 18 Uhr.

Es findet dann jeden Dienstag statt, soweit das Wetter es zulässt.

Maitanz

Herzliche Einladung zum Maitanz am Samstag, 11. Mai 2013 ab 20 Uhr im

Schützenhaus mit Tutti Frutti.

Mit freundlichem Schützengruß

Das Schützenmeisteramt

FFW Ebersbrunn

Herzliche Einladung zum Brunnenfest in Ebersbrunn am 1. Mai 2013 / Beginn

11 Uhr. Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt.

Frauenbund Geiselwind

Einladung an alle Frauen vom Frauenbund und alle Gemeindemitglieder zur

Maiandacht am Freitag, 3. Mai 2013 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche in Geiselwind

mit einem Chor aus Holland, danach gemütliches Beisammensein im

Gasthof „Krone“ in Geiselwind. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung an alle Mitglieder vom Frauenbund, Interessierte und Senioren

(auch Männer) zur Maiandacht in der Antoniuskapelle in Sterpersdorf am

31. Mai 2013 mit Informationen über die Kapelle. Nach der Maiandacht sind

wir zum Abendessen im „Gasthaus Beßler“ in Lauberberg angemeldet.

Abfahrt ist am Freitag, 31. Mai 2013 um 17.15 Uhr am Schulparkplatz in Geiselwind.

Anmeldung bis 28. Mai 2013 bei Lucia Ruhl, Tel.09556/1261 oder

Resi Böhm, Tel.09556/564.

Lucia Ruhl


Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Geiselwind 8/2013 21

Steigerwaldklub Geiselwind

Frühjahrswanderung von Mönchsondheim nach Herbolzheim

am 5. Mai 2013

Wir laufen die 7. Etappe des Steigerwald-Panoramaweges. Sie führt uns durch

die Hellmitzheimer Bucht zu den Weinbergen am Bullenheimer Berg. Dort

wollen wir eine Rast einlegen. Von dort geht es weiter über Schloss Frankenberg

zum Hohenlandsberg und schließlich nach Herbolzheim, wo wir unsere

Wanderung in einer Gaststätte ausklingen lassen. Die Strecke beträgt insgesamt

22 km.

Brotzeit bitte nicht vergessen. Abfahrt um 8 Uhr am Schulparkplatz in Geiselwind.

Für die Senioren besteht die Möglichkeit, die Strecke vom Schloss Frankenberg

nach Herbolzheim zu laufen. Dieses Teilstück ist 12 km lang. Die Wanderer und

die Senioren treffen sich um 12.30 Uhr am Schloss Frankenberg. Abfahrt der

Senioren ebenfalls am Schulparkplatz um 11.30 Uhr. Für die Fahrt bilden wir

Fahrgemeinschaften.

Einladung zum

Waldgottesdienst

in Burggrub am 09.05.2013

10.00 Uhr Gottesdienst

mit Pfarrer Johannes Kestler, Pfarrer Peter

Schramm und Pfarrerin Cornelia Meyer

Mitgestaltung: Jagdhornbläser, Kirchenchor, Posaunenchor

Anschließend: Mittagessen, Kaffee und Kuchen mit

Unterhaltungsmusiker „Werner Bucher“

Für unsere kleinen Gäste haben wir auch dieses Jahr wieder Kinderschminken

und noch vieles mehr zu bieten.

Freundlichst lädt euch alle ein, die FFW-Burggrub-Neugrub

Herzliche Einladung

zum Drei-Franken-Treffen der CSU

Am Donnerstag, 9. Mai 2013, Christi Himmelfahrt

um 15.00 Uhr am Drei-Franken-Stein

Mit dabei sind:

die CSU-Bezirksvorsitzenden, Staatssekretär Gerhard Eck MdL, Staatsminister

Joachim Herrmann MdL, Bundesminister a.D. Michael Glos MdB, die Europaabgeordnete

Dr. Anja Weisgerber MdEP, der Landtagsabgeordnete Dr. Otto

Hünnerkopf MdL, sowie weitere Bundestagsabgeordnete und Landtagsabgeordnete

der angrenzenden Wahl- bzw. Stimmkreise.

Die Unterfranken-Route zum Drei-Franken-Stein startet um 14.00 Uhr am

Feuerwehrhaus in Wasserberndorf.

Der Drei-Franken-Stein ist für Nicht-Wanderer mit dem Auto oder per Fahrrad

sehr gut erreichbar. Bitte bringen Sie auch Freunde und Bekannte mit.

Für Essen und Getränke ist gesorgt. Es spielt die Steigerwaldkapelle Schlüsselfeld.

Auf Ihren Besuch freut sich der CSU Ortsverband Geiselwind

Jagdgenossenschaft Geiselwind

Einladung zur nichtöffentlichen Versammlung der Jagdgenossen am Montag,

den 13. Mai 2013 um 20.00 Uhr in der „Kupferpfanne“, Wiesentheider Str. 4.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht des Schriftführers

3. Bericht des Jagdvorstehers

4. Bekanntgabe von Angeboten zur Jagdverpachtung

5. Freihändige Vergabe

6. Sonstiges

Schriftliche Angebote in einem versiegelten Umschlag bis Montag, den 13. Mai

2013 um 18.00 Uhr (Ausschlussfrist) an Marktplatz 3, 96160 Geiselwind.

Änderungen in den Eigentumsverhältnissen bitte rechtzeitig mit einer notariellen

Urkunde melden.

Manuel Burger, Jagdvorsteher

Steigerwaldkapelle Geiselwind

Vereinsausflug zum Kreismusikfest nach Weilersbach am Pfingstfreitag, den

17. Mai 2013.

Konzert mit Vlado Kumpan und seinen Musikanten. Hierzu laden wir auch alle

sonstigen Musikfreunde zur Teilnahme ein.

Abfahrt am Schulparkplatz 18:30 Uhr, Konzertbeginn 20:00 Uhr

Erleben und hören Sie eine Spitzenblaskapelle der Mährischen Blasmusik mit

dem wohl aktuell besten Trompetenspieler der Welt.

Preis für Busfahrt und Eintritt: 15 Euro

Anmeldungen und weitere Info‘s bei Oliver Hofrichter, Tel: 0171-58 18 655

oder per E-Mail: hofers79@web.de

Jagdgenossenschaft Haag-Dürrnbuch

Bekanntmachung der Beschlüsse der Jagdversammlung vom 06.04.2013

Die Jagdgenossenschaft Haag-Dürrnbuch hat in der nichtöffentlichen Sitzung

am 06.04.2013 folgende Beschlüsse gefasst:

Zu TOP 5: Zur Verwendung des Jagdpachtes wurde einstimmig beschlossen

7,-- € pro ha auszuzahlen und den Restbetrag für Wege- und

Grabinstandsetzung zu verwenden.

Zu TOP 6: Der neu vorgestellte Jagdkataster soll ab jetzt Verwendung finden.

Die Auszahlung des Jagdpachtes findet am Mittwoch, 29. Mai 2013 von 19 –

21 Uhr im Feuerwehrhaus in Haag statt.

Fritz Alt, Jagdvorsteher

Jagdgenossenschaft

Holzberndorf-Burggrub-Neugrub Ilmenau

Bei der nichtöffentlichen Jagdversammlung am 24.03.2013 wurde mehrheitlich

beschlossen, den Jagdpacht zur Räumung von Gräben, Wegebau und Heckenschneiden

zu verwenden.

§ 10 Abs. 3 BJagdG bleibt unberührt.

Der Anspruch erlischt, wenn er nicht binnen einem Monat nach der Bekanntmachung

dieser Beschlussfassung schriftlich zu Protokoll des Jagdvorstandes

geltend gemacht wird.

Nicht abgeholter Jagdpacht fließt der Jagdkasse zu.

Alfred Neubeck, Jagdvorsteher

Termine des Kreisjugendrings Kitzingen

von Mai bis September 2013

Schriftliche Anmeldung erforderlich

Paragliding- Schnupperkurs (ab 14 Jahren)

am Samstag, 15. bis Sonntag 16. Juni, Wasserkuppe/Rhön, Kosten 99 €

Inlineskating-Workshop (6 –12 Jahren)

am Dienstag, 21. bis Donnerstag, 23. Mai, Beginn jeweils 10 bis 12 Uhr, Iphofen,

Parkplatz an der Knaufhalle, Kosten: 30 €

Jungentour „Action pur“ (11-14 Jahren)

Dienstag, 21. bis Freitag, 24. Mai, Hersbrucker Schweiz, Kosten: 55 €

Mädchentour „Action pur“ (11-14 Jahren)

Freitag, 24. bis Montag, 27. Mai, Hersbrucker Schweiz, Kosten: 55 €

Kletter-Wochenende (12-16 Jahren)

Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juni, Fränkische Schweiz: Schlaifhausen im Trubachtal,

Abfahrt: 18 Uhr, Ankunft: 16:30 Uhr, Kosten: 55 €

bsj-Spielfest in Schernau, am Sonntag, 21. Juli

Sprachreise nach England/Bournemouth für Jugendliche (13–18 J.)

18. Mai bis 01. Juni und vom 30. Juli bis 15. August

Inlineskating-Workshop (6 –12 Jahren)

am Donnerstag, 1. bis Samstag, 3. August, Beginn jeweils 10 bis 12 Uhr, Marktbreit,

Parkplatz am Main, Kosten: 30 €

Zirkus-Zeltlager Hutzelmühle (7 – 10 Jahren)

Samstag, 3. bis Samstag, 10. August, KJR-Zeltplatz Hutzelmühle bei Geiselwind,

Kosten: 95 €

Rhön in Motion – Abenteuerfreizeit (11-14 Jahre)

Montag, 19. bis Samstag 24. August, Jugenddorf Riedenberg, Kosten: 159 €

Mitzubringen: Fahrrad (Ausstattung nach STVO/ Licht) und Helm

Sprachreise nach Frankreich/St. Malo für Jugendliche (14–18 J.)

4. bis 17. Aug.

Sprachreise nach England/Wimborne für Jugendliche (12–16 J.)

28. Aug. bis 10. Sept.

Auskunft und Anmeldung:

Kreisjugendring Kitzingen, Alte Poststr. 6, 97318 Kitzingen Tel.09321/5722

oder

09321/928 – 572; Fax: 09321/25187, E-Mail: info@kjr-kitzingen.de

Internet: www.kjr-kitzingen.de

Geschäftszeiten:

außerhalb der Ferienzeiten (oder nach Vereinbarung)


22 Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Geiselwind 8/2013

SCHULNACHRICHTEN

Die Sing- und Musikschule Steigerwald e.V.

informiert:

Veranstaltungshinweis

Schülervorspiel der Musikalischen Früherziehung und der instrumentalen Unter-

Mittelstufe am Samstag, 27. April, 15.00 Uhr in der Volksschule in Geiselwind!

Eintritt frei!

Anmeldung zum Schuljahr 2013/14

Die Anmeldezeit für das kommende Schuljahr hat am 8. April begonnen.

Unsere Anmeldeformulare sind im Einwohnermeldeamt im Rathaus Wiesentheid,

in der Musikschule, bei den Lehrkräften und im Internet als Download

unter www.wiesentheid.de/Bildung und Soziales/Musik-und Erwachsenenbildung

erhältlich.

In der Zeit vom 13. - 17. Mai 2013 findet wie in jedem Jahr unsere Schnupperwoche

- Tage des offenen Unterrichts - zu den wöchentlichen Unterrichtszeiten

statt.

Die genauen Zeiten und Orte werden noch rechtzeitig bekanntgegeben!

Realschule Ebrach

Unsere Anmeldetermine für den Übertritt in die Realschule

Ebrach für das Schuljahr 2013/14:

Montag, 06.05.2013 bis Mittwoch, 08.05.2013 von 09:00 bis 16:00 Uhr und

Freitag, 10.05.2013 von 09:00 bis 12:00 Uhr.

Zur Anmeldung werden benötigt:

Übertrittszeugnis, Geburtsurkunde (zur Einsichtnahme), ggf. Sorgerechtsbeschluss,

Bescheinigung über LRS, Legasthenie, aktuelles Passbild für den Verbundpass.

Am Samstag, 04.05.2013 findet von 09:00 bis 12:00 Uhr ein Tag der offenen

Tür statt.

Für nähere Auskünfte stehen Schulleitung und Sekretariat unter neuer Tel.

Nr. 09553/ 98 99 080 zur Verfügung.

Gymnasiums Wiesentheid

Anmeldung für das Schuljahr 2013/2014 für die 5. Klasse des Gymnasiums

Wiesentheid

Die Anmeldungen können vom 6. - 8. Mai 2013 von 8.00 - 17.00 Uhr und am

10. Mai 2013 von 8.00 - 15.00 Uhr im Sekretariat der Schule erfolgen.

Für die Anmeldung sind mitzubringen:

- Geburtsurkunde, bzw. Familienstammbuch (Original)

- Übertrittszeugnis der Volksschule (Original)

Schüler, die das Prädikat „Geeignet für das Gymnasium“ im Übertrittszeugnis

erhalten, werden direkt in das Gymnasium aufgenommen. Die übrigen Schüler

müssen am Probeunterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik vom

14. bis 16. Mai 2013 am Gymnasium Wiesentheid teilnehmen.

Berufsinformationsnachmittag beim Deutschen Erwachsenenbildungswerk

(DEB) in Schweinfurt

Noch keine klaren Berufsvorstellungen? Am Dienstag, 7. Mai 2013 lädt das

DEB in Schweinfurt, Markt 12 – 18, von 15 – 17 Uhr zu einem Berufsinformationsnachmittag

ein. Infos unter: 09721/38 70 980, www.deb.de

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Kath. Pfarrei Geiselwind

Nächster Kindergottesdienst am Sonntag, 12. Mai 2013 um 10.00 Uhr in

der Marienkapelle.

Thema: „Zu Ehren unserer Gottes Mutter Maria und unserer Mütter“.

CVJM Haag

Christliche Bücherstube im CVJM-Haus Haag

geöffnet: Mai bis Sept.: jeden 1. Samstag im Monat,

Okt. bis April: jeden Samstag, jeweils von 14 – 16 Uhr und nach telefon.

Absprache. Infos unter Tel.09556/1416; Irene Link

An alle Mitglieder des CVJM Haag

Einladung zur Jahreshauptversammlung des CVJM Haag u.U. e.V. am Samstag,

4. Mai 2013 um 19.30 Uhr im CVJM Haus Haag

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht der Vorstandschaft

2.1 Jahresbericht 1. Vorsitzender

2.2 Kassenbericht

2.3 Kassenprüfungsbericht

2.4 Entlastung

2.5 Besprechung des letzten Protokolls (JHV 2012)

2.6 Ausblick 2013/2014

3. Information zum Jugendreff Geiselwind.

4. Neuwahlen der Vorstandschaft / Hauptausschuss

5. Wünsche und Anträge, Sonstiges

Die Vorstandschaft freut sich über zahlreiches Erscheinen.

Evang. - Luth. Kirchengemeinden

Rehweiler - Füttersee

So 28.04.2013 - Kantate

9:00 Uhr Wasserberndorf: Gottesdienst

9:30 Uhr Füttersee: Kigo

9:30 Uhr Haag: Kigo

10:00 Uhr Rehweiler: Gottesdienst mit Kigo anschließend Kirchenkaffee

14:00 Uhr Autobahnkirche: Evang. Gottesdienst

Fr 03.05.2013

19:30 Uhr Autobahnkirche: Jugendgottesdienst mit der Band V.I.M. und

CVJM Missiopoint-Sekretär Daniel Gass

Herzlichen Dank

für die vielen Glückwünsche und Geschenke zu unserer Konfirmation,

auch im Namen unserer Eltern.

Brünner Moritz

Holzberger Astrid

Klein Annalena

Obst Fabian

Rückel Louis

Winterstein Stephan

Schöller Jonas

Tallner Tanja

Weber Nadine

Werner Daniel

Werner Linda

Die Konfirmanden der Kirchengemeinden

Rehweiler und Füttersee.


Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Geiselwind 8/2013 23

So 05.05.2013 - Rogate

9:00 Uhr Füttersee: Gottesdienst mit Hl. Abendmahl

9:30 Uhr Haag: Kigo

14:00 Uhr Autobahnkirche: Hl. Messe

Mo 06.05.2013

19:30 Uhr Füttersee: Frauentreff mit Diakon Jörg Kornacker

Thema: Hinter den Kulissen des Vatikans

Do 09.05.2013 - Himmelfahrt

10:00 Uhr Burggrub: Waldgottesdienst

So 12.05.2013 - Exaudi

9:30 Uhr Füttersee: Kigo

10:00 Uhr Rehweiler: Jubelkonfirmation

11:00 Uhr Haag: Mittendrin-Gottesdienst

14:00 Uhr Autobahnkirche: Evang. Gottesdienst

Mi 15.05.2013

14:00 Uhr Rehweiler: Gesell. Nachmittag, Thema: „New York“ mit G. Zeitler

Evang. Pfarrei Ebrach-Großbirkach-Ebersbrunn

Sonntag, 28.04.13 – Kantate

10.00 Uhr Gottesdienst in Ebersbrunn

Sonntag, 05.05.13 – Rogate

9.00 Uhr Gottesdienst in Ebrach

10.00 Uhr Gottesdienst in Großbirkach

1. Mai 2013

3. Mai 2013

und immer freitags

von Mai bis Oktober

5. Mai 2013

und jeden

1. Sonntag

im Monat

12. Mai 2013

Friedrichstraße 10

96160 Geiselwind

Anmeldungen unter:

Tel. 09556-9225-0

GROSSES HAXENESSEN

knusprige Haxen mit Sauerkraut

und Kloß,dazu ein Bier vom Fass

nur 9,90 €

„All you can eat“ – Grillbuffet

Fleisch, Fisch, Gemüse frisch vom Grill

mit großem Salatbuffet

nur 16,80 €

„Großes Sonntags-Frühstück“

mit kalten und warmen Spezialitäten

nur 12,00 €

Zum Muttertag…

…viele leckere Spezialitäten und Menüs.

VERANSTALTUNGSKALENDER

26.04. 18.30 Uhr: TSV Geiselwind I – FV Türkgücü Schweinfurt

26.04. FFW Haag: Jahreshauptversammlung, 19.30 Uhr, FFW-Haus Haag

26.04. Jagdgenossenschaft Langenberg:

Jagdpachtauszahlung, 19.30 Uhr, Gemeinderaum

27.04. Sing- und Musikschule: 15 Uhr Vorspiel, Schule Geiselwind

27.04. MusicHall Strohofer: Justice

28.04. Pfarrei Rehweiler: Kirchenkaffee im Freien nach dem Gottesdienst

28.04. 15 Uhr SpVgg Münsterschwarzach – TSV Geiselwind II

15 Uhr TSV Grafenreheinfeld – TSV Geiselwind I

29.04. Korbball-Frauen: 19.15 Uhr TSV Geiselwind – VfL Kleinlangheim

20.05 Uhr TSV Geiselwind – SV-DJK Sommerach

30.04. Murrmänner Geiselwind:

Maibaum-Aufstellen am Marktplatz ab 17.45 Uhr

30.04. Schützen: Beginn Bogenschießen, 18.00 Uhr

01.05. FFW Ebersbrunn: Brunnenfest ab 11 Uhr

02.05. 19 Uhr: TSV Grettstadt – TSV Geiselwind I

02.05. FFW Geiselwind: 19 Uhr Übung 4

03.05. Redaktionsschluss Drei-Franken-Aktuell, 9 Uhr

03.05. 18.30 Uhr SV Wiesenbronn – TSV Geiselwind II

03.05. Frauenbund: 19 Uhr Maiandacht, anschl. Einkehr Gasthof Krone

04.05. Probealarm FFW-Sirenen

04.05. Hotel Strohofer: All you can eat: Wenn jetzt schon Sommer wär

04.05. CVJM: Jahreshauptversammlung, 19.30 Uhr, CVJM-Haus Haag

04./05.05. Pfarrei Geiselwind: Radwallfahrt nach Bütthard

04./05.05. Eventhalle Strohofer: Fränkische Dartmeisterschaften

05.05. Eventhalle Strohofer: Rassehunde-Show

05.05. Steigerwaldklub: Frühjahrswanderung Steigerwald-Panorama-Weg, 8 Uhr,

Schulparkplatz

06.05. Marktgemeinderatssitzung, 19.30 Uhr, Sitzungssaal Rathaus

06.05. Pfarrei Rehweiler-Füttersee: Frauentreff, 19.30 Uhr, Alte Schule Füttersee

07.05. Mutter-Kind-Gruppe, 9 – 11 Uhr, Zinzendorfhaus Rehweiler

07.05. Notarsprechtag, 14-17 Uhr, Rathaus, Zimmer 002

08.05. AOK-Sprechtag, 16.30 – 17.00 Uhr, Rathaus, Zimmer 002

08.05. 18.30 Uhr TSV Geiselwind I – TV Oberndorf

08.05. FFW Holzberndorf: 20 Uhr Dienstversammlung, Gemeinschaftshaus

09.05. 10 Uhr Waldgottesdienst Burggrub, anschl. Grillfest FFW Burggrub/Neugrub

09.05. 13 Uhr TSV Geiselwind II – SC Brünnau

09.05. CSU-Ortsverband: 15 Uhr Treffen am Drei-Franken-Stein

11.05. Schützen Füttersee: Maitanz ab 20 Uhr mit „Tutti Frutti“

12.05. Omnibus Schilk: Muttertagsfahrt nach Miltenberg

12.05. Pfarrei Rehweiler: Jubelkonfirmation

12.05. 15 Uhr SV Oberscheinfeld – TSV Geiselwind II

15 Uhr ASV Untereisenheim – TSV Geiselwind I

13.05. Kindergarten: Elternabend für neue Krippenkinder, 20 Uhr

13.05. Jagdgenossenschaft Geiselwind:

20 Uhr nichtöffentliche Versammlung, Gasthaus Kupferpfanne

15.05. Pfarrei Rehweiler-Füttersee: 14 Uhr Geselliger Nachmittag im Zinzendorfhaus

15.05. Kindergarten: Elternabend für neue Kindergartenkinder, 20 Uhr

16.05. Korbball-Frauen: 19.00 Uhr 1. FC Fahr/Main – TSV Geiselwind

20.30 Uhr TSV Geiselwind – TSV Abtswind

17.05. Redaktionsschluss Drei-Franken-Aktuell, 9 Uhr

17.05. Steigerwaldkapelle: Busfahrt zum „Vlado-Konzert“, 18.30 Uhr, Schulparkplatz

17.05. FFW Ilmenau: 20 Uhr Dienstversammlung, Gemeinschaftshaus

17.-20.05. Autohof Strohofer: Country- und Trucker-Festival

IMPOSA

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine