Im Jahr des Hasen den Panda treffen

gelbesblatt.de

Im Jahr des Hasen den Panda treffen

Im Jahr des Hasen

den Panda treffen

C H I N A

Exklusiv für unsere Leser


W

ie die britische Königin Elizabeth II. besten Longjing-

Tee trinken und dabei aus einem 150 Jahre alten

Teehaus in Shanghais Yu-Garten auf die ganze Welt

schauen: Begleiten Sie uns im Jahr des Hasen zur besten Reisezeit

auf den spannenden Weg durch das Reich der Mitte.

Auf dieser 16-tägigen Reise, die exklusiv für den Viebranz Verlag

und dessen Leser aufgelegt wurde, lernen Sie die chinesische

Hauptstadt Peking mit der Verbotenen Stadt einerseits

und ihren futuristischen Olympiabauten andererseits unter

sachkundiger Führung kennen. Fahren Sie mit uns zur Großen

Mauer, die die Chinesen die Lange Mauer nennen. Folgen

Sie uns in den Himmelstempel und zu Garküchen, die ebenfalls

himmlische Genüsse zu kleinen Preisen bieten. Tauchen

Sie ein in eine Welt, die uns nicht nur das Porzellan, sondern

auch die Schreibkunst brachte. Mehr als 7.000 lebensgroße

Krieger- und Pferdefiguren der Terrakotta-Armee, die einst die

Grabanlage des ersten chinesischen Kaisers bewachten, treffen

Sie in Xian, einer Stadt, in der Weltkultur entstand und liebevoll

bewahrt wird.

Eine einmalige Landschaft erwartet Sie in Guilin: Karstkegelberge,

die Sie während einer Bootsfahrt auf dem Li-Fluss erleben,

empfinden Reisende oft wie einen Traum. Man fährt wie

durch ein Rollbild, das einst ein großer Maler mit dem Tuschepinsel

erschaffen haben muss. Hier in Guilin sind auch die

Kormoran-Fischer zu Hause, die abends auf den Li-Fluss hinausfahren.

Den Xiongmao, wie der Panda, das Nationalheiligtum der

Chinesen in der Nationalsprache heißt, besuchen Sie in der

berühmten Panda-Aufzuchtstation in Chengdu. Und tauchen


gleich darauf in die Zukunft ein: Während einer Fahrt mit einem

der in der Volksrepublik gebauten, futuristischen Hochgeschwindigkeitszüge

in die größte Stadt Chinas, Chongqing.

Von Chongqing aus startet Ihre viertägige Kreuzfahrt auf dem

Yangzi. An Bord des luxuriösen 5-Sterne-Plus-Schiffes „MS Century

Sun“ können Sie sich verwöhnen lassen und die vielen

neuen Eindrücke verarbeiten. Nach einem sich anschließenden

kurzen Inlandsflug begrüßt Sie die 20-Millionen-Metropole

Shanghai.

Koloniale Zeitzeugen am Waitan, der Prachtpromenade Bund,

die futuristische Architektur mit einem der höchsten Häuser

der Welt auf der Halbinsel Pudong, dazwischen der Huangpu-

Fluss mit seiner endlosen Zahl an Frachtschiffen: Sie stehen in

der Stadt über dem Meer, wie die Chinesen Shanghai genannt

haben. Lassen Sie sich zurückversetzen in die Zeit der 30er-

Jahre. Bei gehobener Küche und einer Aufführung der Peking-

Oper im Xian-Qiang-Fang-Restaurant.

Am nächsten Morgen treffen Sie auf dem Waitan, dem Bund,

Chinesen beim Tai Ji Quan. Machen Sie einfach mit, Sympathie

ist der Dank. Der Transrapid bringt Sie schließlich zurück zum

Flughafen Pudong.

Im Preis sind bereits alle Leistungen inkludiert. Übernachtungen

in zentral gelegenen 4-Sterne-Hotels, Linienflüge mit Lufthansa

ab/bis Hamburg, Visa-Gebühren, Versicherungspaket,

die Yangzi-Kreuzfahrt auf einem 5 Sterne Plus Schiff, alle Ausflüge,

deutschsprachige Reiseleitung etc.

Begleiten Sie uns auf dieser

spannenden Reise.

Herzlichst, Ihr Ricardo Viebranz,

Geschäftsführer Kurt Viebranz Verlag


Ihre Reise:

1. Tag: Hamburg – Beijing: Linienflug mit Lufthansa von

Hamburg via München bzw. Frankfurt nach Beijing.

2. Tag: Beijing - Himmelstempel: Vormittags landen

Sie in der chinesischen Hauptstadt. Nachdem Sie Ihr

Gepäck aufgenommen und die Einreiseformalitäten

erledigt haben, begrüßt Sie bereits Ihr deutschsprachiger

Reiseleiter. Anschließend fahren Sie zu Ihrem

zentral gelegenen Hotel.

Nach einer Erholungspause besichtigen Sie eines der

schönsten klassischen Gebäude Beijings: den Himmelstempel.

(M)

3. Tag: Beijing – Platz des Himmlischen Friedens, Kaiserpalast,

Hutong-Viertel, Garküche: Nach dem Frühstück

spazieren Sie über den Platz des Himmlischen

Friedens. Er gilt als größter innerstädtischer Platz der

Welt und grenzt südlich an die Verbotene Stadt, die Sie

anschließend besichtigen. Nachmittags schlendern Sie

durch die verwinkelten Gassen des noch lebendigen

„alten“ Beijing, den so genannten Hutongs. In diesen

Vierteln reihen sich nicht nur Wohnhöfe aneinander,

sondern auch alles zum täglichen Leben Notwendige

ist in diesem traditionellen Mikrokosmos vorhanden:

Garküchen, Schlosser, Schuster, Straßenmärkte und

kleine Markthallen. Letztere werden Sie natürlich besuchen

und in einer der Garküchen zu Mittag essen.

(FM)

4. Tag: Beijing – Große Mauer bei Juyongguan, Ming

Gräber, Heilige Allee, Peking-Enten-Essen: Mit über

6.000 km Länge übertrifft die Große Mauer alle von

Menschenhand errichteten Bauwerke. Sie erklimmen

den ehemaligen Schutzwall bei Juyongguan im Nordwesten

von Beijing. Anschließend besuchen Sie die

Mausoleen von 13 Ming-Kaisern sowie die Heilige Allee.

Dieser mit Menschen- und Tierstatuen gesäumte

Weg führt zur letzten Ruhestätte der Kaiser. Am Abend

nehmen Sie stilecht Abschied von dieser geschichtsträchtigen

Metropole. Denn ein Aufenthalt in Peking

ist nicht komplett, ohne die berühmte Peking-Ente probiert

zu haben. (FMA)

5. Tag: Beijing - Xi’an / Altstadt, Moschee, Stadtmauer,

Stelenwald-Museum: Heute fliegen Sie von Beijing

nach Xi’an. Nach einer kurzen Pause im Hotel beginnen

Sie die Stadtbesichtigung mit einem Spaziergang

durch Xi’ans Altstadt. Danach sehen Sie die Große Moschee

und die Stadtmauer, die übrigens die größte und

am besten erhaltene der Welt ist. Weiter geht es mit

einem Besuch im Stelenwald-Museum. Im ehemaligen

Konfuzius-Tempel sind hier über 3.000 verschiedene

Stelen ausgestellt, die seit 1090 zusammengetragen

wurden. (FM)

6. Tag: Xi’an - Terrakotta-Armee, Große Wildgans-Pagode,

Guilin: Über 7.000 lebensgroße Krieger- und Pferdefiguren

der Terrakotta-Armee bewachen die Grabanlage

des ersten chinesischen Kaisers. Etwa 700.000

Zwangsarbeiter, Künstler und Architekten schufen

ein Miniaturabbild seines Reiches. Bevor Sie abends

nach Guilin fliegen, fahren Sie zur berühmten Großen

Wildgans-Pagode. Atemberaubend: die Aussicht vom

obersten Stockwerk aus. (FM)

7. Tag: Guilin – Li-Fluss-Fahrt – Guilin: Gleich nach dem

Frühstück fahren Sie auf dem Li-Fluss durch die malerische

Karstkegelberg-Landschaft, die nicht nur den

Chinesen als „schönste Landschaft unter dem Himmel“

gilt. Ihre Bootsfahrt endet in der Kleinstadt Yangshuo,

die durch ihre Lage inmitten der vielen Kegelberge einen

ganz eigenen Charme besitzt. Sie machen einen

Spaziergang durch die Stadt und fahren anschließend

zurück nach Guilin.(FM)

8. Tag: Guilin – Longsheng: Heute verlassen Sie Guilin

und erkunden die Region Longsheng. Die hier überwiegend

lebenden Nationalitäten der Miao und Zhuang haben

in Jahrhunderte langer Arbeit eine Kulturlandschaft

sondergleichen geschaffen. Sie erleben heute eines der

größten zusammenhängenden Reisterrassenfelder der

Welt. Bei einem Spaziergang durch Reisfelder können Sie

deren fast unermessliche Weite selbst erleben. Die Übernachtung

in einem typischen Guesthouse inmitten der

Reisterrassenfelder rundet den heutigen Tag ab. (FMA)

9. Tag: Longsheng, Yao Dorf, Elefantenrüssel-Berg,

Schilfrohrflöten-Höhle, Chengdu: Auf Ihrem Weg von

Longsheng nach Guilin besuchen Sie das alte Yao

Dorf. Unberührte Natur und ein traditionelles China,

in dem die Zeit stehen geblieben zu scheint, machen

es zu einem Geheimtipp. Bevor Sie am Abqend von

Guilin nach Chengdu fliegen, besuchen Sie noch die

Wahrzeichen Guilins: den Elefantenrüssel-Berg und die

Schilfrohrflöten-Höhle. (FM)

10. Tag: Chengdu, Panda-Aufzuchtstation, Altstadt,

Teehaus, Feuertopf: Vormittags besuchen Sie die parkähnliche

Aufzucht- und Forschungsstation für Pandabären

im Norden der Stadt. Am Nachmittag schlendern

Sie durch die Altstadt und lernen in einem Teehaus die

verschiedenen Teesorten und einen Teil der Teekultur

Chinas kennen. Abends genießen Sie einen Klassiker

der Chengduer Küche: den Feuertopf. (FMA)

11. Tag: Tempel der Schwarzen Ziege, Hochgeschwindigkeitszug,

Chongqing, Yangzi: Nach dem Frühstück

besichtigen Sie den daoistischen Tempel der Schwarzen

Ziege. Von Chengdu aus fahren Sie in nur 2 Stunden

und 9 Minuten in einem der neuen CRH 2 Hightechzüge

(Hochgeschwindigkeitszüge – ähnlich dem Shinkansen

aus Japan) nach Chongqing. Am späten Nachmittag checken

Sie dann auf dem 5-Sterne-Plus-Schiff „MS Century

Sun“ ein. (FMA)

12.-13. Tag: Auf dem Yangzi: Die Tour auf Chinas größtem

Fluss führt Sie u.a. durch die Qutang-Schlucht. Sie ist mit

nur 8 km die kürzeste und vielleicht eindrucksvollste ihrer

Art: ein unvergessliches Erlebnis! Es folgen die „Hexenschlucht“

und die 76 km lange Xiling-Schlucht mit ihren

zauberhaften Landschaften. Weitere Attraktionen sind die

Fahrt auf dem wunderschönen Shennong-Fluss und diverse

Besichtigungen. Ein besonderes Highlight ist auch die

Fahrt durch den gewaltigen Drei-Schluchten-Staudamm

mit seiner fünfstufigen Schleuse. (FMA)

14. Tag: Yichang / Drei-Schluchten-Staudamm, Shanghai,

Huangpu Bootstour, Abschiedsdinner: Frühmorgens besichtigen

Sie den Staudamm. Nach dem Ausschiffen geht

es dann nachmittags per Flugzeug nach Shanghai. Am

Abend erleben Sie Shanghai aus einer ganz besonderen

Perspektive. Auf einem mit Lampions beleuchteten Schiff

gleiten Sie eine Stunde lang vorbei an der glitzernden

Kulisse über den Huangpu. Den Abend beenden Sie bei

einem exquisiten Essen im bekannten Xian-Qiang-Fang-

Restaurant. Das im Stil der 30er-Jahre gehaltene Restaurant

lässt Sie in die koloniale Vergangenheit Shanghais

eintauchen. Zwischen 20 und 21 Uhr werden auf einer

kleinen Bühne Auszüge aus Peking-Opern dargeboten.

(FMA)

15. Tag: Shanghai: Tai Ji Quan, Altstadt, Yu Garten, Bund,

Nanjing Road: Frühaufsteher haben heute die Möglichkeit,

am Bund an einer Tai Chi Quan Stunde teilzunehmen.

Frühsport ist in der chinesischen Kultur fest verankert und

Sie haben heute die Möglichkeit dies beim gemeinsamen

Tai Chi zu erleben. Nach dem Frühstück besichtigen Sie

die Altstadt von Shanghai mit dem Yu Garten, sehen die

berühmte Einkaufsstraße „Nanjing Road“ und beenden

die Tour auf dem berühmten Bund in der Nähe Ihres Hotels.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihr

zentral gelegenes Hotel ist der ideale Ausgangspunkt für

einen Einkaufsbummel oder Spaziergang am Bund. (FM)

16. Tag: Shanghai – Hamburg: Eine ereignisreiche Reise

geht heute zu Ende. Mit dem Transrapid fahren Sie nach

dem Frühstück zum Flughafen und treten Ihren Rückflug

mit Lufthansa via Frankfurt oder München nach Hamburg

an. stand März 2011.

Leistungen für unsere Kunden:

Stadt Nächte Hotel

· Linienflüge mit Lufthansa von Hamburg via Frankfurt bzw. München nach Peking

Beijing 3 Traders Hotel Beijing****

und zurück von Shanghai. Inklusive aller Steuern und Gebühren (Stand März 2011)

Xi'an 1 New World Hotel****

· Übernachtungen in Hotels wie oben angegeben

Guilin 2 Plaza Hotel****

· Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

· Ständige deutschsprachige Reiseleitung von Peking bis Shanghai

Longsheng 1 Guesthaus (einfach)

· Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder laut Programm

Chengdu 2 Tianfu Sunshine Hotel****

· Visabesorgung und -gebühren

Yangzi 3 MS Century Sun*****plus

· Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung

· CAISSA-Infopaket inkl. National Geographic Reiseführer

Shanghai 2 Oriental Bund Hotel ****

· Reisepreissicherungsschein

· Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der CAISSA Touristic (Group) AG

Preis p.P. im DZ EZ-Zuschlag

Termine: 18.09.-03.10.2011 | 16.10.-31.10.2011 | 06.11.-21.11.2011 € 2.999,00 € 599,00

Ihr Ansprechpartner: Norbert Brox,

Tel. 040/32332214, E-Mail: norbert.brox@caissa.de

Bürozeiten: Mo. bis Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr

Veranstalter: CAISSA Touristic (Group) AG, Burchardstraße 21, 20095 Hamburg, Germany

VIEBRANZ

VERLAG

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine