GeldKarte „on Tour“ in Frankfurt

geldkarte.de

GeldKarte „on Tour“ in Frankfurt

Seitenzahl: 2

Presseinformation 11. 12. 2007

GeldKarte „on Tour“ in Frankfurt

Die GeldKarte vor Ort jetzt testen und attraktive Preise mit dem goldenen Chip gewinnen:

GeldKarte und VGF (VerkehrsGesellschaft Frankfurt a. M.) informieren diese Woche über

die Einsatzmöglichkeiten der „elektronischen Geldbörse“

Haben Sie schon einmal Ihre Fahrkarten am Automaten mit dem Chip gelöst und sich so die

Kleingeldsuche erspart? Wissen Sie schon, dass Sie ihre GeldKarte nun auch über das

Internet laden können? Diese und ähnliche Fragen rund um den goldenen Chip beantwortet

Ihnen vom 10.–15. Dezember 2007 gerne das Team der GeldKarte. Am Info-Stand auf der

B-Ebene der Hauptwache erfahren Interessierte nicht nur, was "die elektronische Geldbörse"

alles kann, sondern auch wo die GeldKarte als nützlicher Kleingeldersatz in Frankfurt a. M.,

deutschlandweit und im Internet eingesetzt werden kann. Neben nützlichen Tipps für das

bargeldlose Zahlen im Alltag, lohnt sich das Vorbeischauen gleich doppelt: So können

Interessierte mit geladener Karte ihr Glück am GeldKarte-Glücksautomat probieren und

einen von vielen attraktiven Preisen gewinnen. Das ist so einfach wie die GeldKarte selbst:

Karte rein, einen Cent zahlen und einen Bonus wie Handwärmer oder Feuerzeuge

gewinnen. Außerdem lockt das GeldKarte-Glücksrad mit weiteren tollen Sachpreisen wie

z.B. USB-Sticks. Des weiteren unterstützen die Parkhausbetriebsgesellschaft Frankfurt und

die Frankfurter Sparkasse die Aktion.

Immer mehr Frankfurter Fahrgäste entdecken die Vorteile der GeldKarte für sich und nutzen

diese bequeme Art des bargeldlosen Zahlens von Kleinbeträgen. Dies zeigen auch die

aktuellen Zahlen der VGF (VerkehrsGesellschaft Frankfurt). So haben die Fahrgäste der

VGF bei der Zahlung ihrer Fahrscheine bereits rund 790.000 Euro bis September 2007

bequem mit der GeldKarte gezahlt.

Die GeldKarte wird an über 600.000 Akzeptanzstellen akzeptiert. Dazu gehören

Briefmarken-, Parkschein-, Fahrkarten- sowie Getränke- und Snackautomaten und alle

Zigarettenautomaten in ganz Deutschland.


Bildunterschriften:

Bild 1: Passanten informieren sich über die GeldKarte.

Bild 2: Am Stand der GeldKarte können sich Interessierte über den goldenen Chip

informieren.

Quelle: GeldKarte

Über die GeldKarte:

Die GeldKarte ist eine „Geldbörse“ in Chipform, die von der deutschen Kreditwirtschaft

gemeinschaftlich getragen wird. Der Chip kann am Geldautomaten, an speziellen Ladeterminals

oder bequem über das Internet mit bis zu 200 EUR aufgeladen werden. Die GeldKarte dient

damit vorrangig als Kleingeldersatz. Bezahlt werden kann unter anderem an

Parkscheinautomaten, im Öffentlichen Personennahverkehr, an Zigarettenautomaten und im

Internet. Die GeldKarte-Funktion erhält der Kunde i. d. R. mit der ec- oder Kundenkarte seiner

Bank bzw. Sparkasse. Derzeit sind in Deutschland rund 68 Millionen GeldKarten (über 75

Prozent aller ec- und Kundenkarten) im Umlauf, die an über 600.000 Akzeptanzstellen an

Automaten und im Internet zum Einsatz kommen. Mit der neuen Möglichkeit des Online-Ladens

macht GeldKarte Online-Payments noch einfacher und angenehmer. Der Karteninhaber bleibt

bei sämtlichen Bezahlvorgängen anonym. Für den Akzeptanzpartner ist die Zahlung per

GeldKarte garantiert und damit gleichbedeutend mit einer Barzahlung. Über Zusatzfunktionen

des Chips wie den Jugendschutz am Zigarettenautomaten und im Internet, den Elektronischen

Fahrschein, die Verwaltung von Bonuspunkten oder die Digitale Signatur wird die GeldKarte

ihre führende Position als Bezahlsystem für Kleinbeträge in der physischen Welt sowie im

Internet in den kommenden Jahren weiter ausbauen.

Über EURO Kartensysteme:

Als Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Kreditwirtschaft übernimmt die EURO

Kartensysteme GmbH Aufgaben im gemeinsamen Interesse der deutschen Banken und

Sparkassen im Bereich des kartengestützten Zahlungsverkehrs. Die EURO Kartensysteme

GmbH konzentriert sich dabei insbesondere auf zentrale Aufgaben und Serviceleistungen, wie

z.B. die MasterCard-Lizenzverwaltung, die Entwicklung von operationalen Sicherheitsstandards,

Methoden der Missbrauchsbekämpfung sowie das Marketing für die GeldKarte und den Chip.

Weitere Informationen unter www.GeldKarte.de/presse

Kontakt:

EURO Kartensysteme GmbH

Sandra Schubert

Marketing und PR GeldKarte

Tel.: 0 69 / 9 79 45-4853

Fax: 0 69 / 9 79 45-4847

E-Mail: sandra.schubert@eurokartensysteme.de

relatio PR

Nicole Melzer

Tel.: 0 89 / 21 02 57-31

Fax: 0 89 / 21 02 57-19

E-Mail: Nicole.melzer@relatio-pr.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine