Lad mich auf und zahl mit mir! - GeldKarte

geldkarte.de

Lad mich auf und zahl mit mir! - GeldKarte

Die GeldKarte.

Sie ist wie Kleingeld. Nur besser.

Die GeldKarte ist eine elektronische

Geldbörse im Chip auf Ihrer Bank- oder

SparkassenCard. Diesen Chip können Sie

bei Ihrer Hausbank mit bis zu 200,– Euro

aufladen und dann damit an über 250.000

Automaten in ganz Deutschland zahlen. Das

ist bequemer und schneller als mit Münzen!

Überzeugen Sie sich!

Ihre Vorteile mit der GeldKarte

auf einen Blick:

✓ praktisch: Sie haben automatisch immer das

passende Kleingeld parat und zahlen centgenau!

✓ schnelle, bequeme und kostenfreie Bezahlung:

Die Zahlung per GeldKarte dauert nur wenige

Sekunden und kostet nichts extra.

✓ einfach: Bei der Zahlung per GeldKarte ist

keine Geheimzahl-Eingabe und keine Unterschrift

erforderlich.

✓ transparent: Immer direkte Kontrolle über Ihre

Ausgaben im Automatendisplay.

Die GeldKarte. Wie Kleingeld. Nur besser.

Lad mich

auf und zahl

mit mir!

✓ sicher: Die Bezahlung mit der GeldKarte ist anonym

und sicher. Dafür bürgt die gesamte deutsche

Kreditwirtschaft.

Haben Sie noch Fragen

zum Thema „GeldKarte“?

Sie haben die GeldKarte bereits

in Ihrer Tasche!

Wenn Sie den Chip auf der Vorderseite Ihrer Bankkarte

Der Kundenberater Ihrer Bank oder Sparkasse

informiert Sie gerne ausführlich über Funktionsweise

und Anwendungsmöglichkeiten in Ihrer

Region.

Mit Ihrer GeldKarte zahlen Sie vor allem am Automaten einfach, passend und

bequem: z.B. für Parkgebühren, Tickets, Briefmarken, Zigaretten und vieles mehr.

haben und auf der Rückseite das GeldKarte-Logo steht,

dann haben Sie bereits eine GeldKarte. Falls Sie noch

keinen Chip auf Ihrer Karte haben, fragen Sie Ihren Bankoder

Sparkassen-Berater. Er hilft Ihnen gerne weiter.

Mehr Infos finden

Sie im Internet unter:

www.GeldKarte.de

www.GeldKarte-online.de

Stand: September 2005


Erst laden – dann zahlen:

Sie haben den Chip? Laden Sie ihn!

Kostenlos bei Ihrer Hausbank.

Um mit der GeldKarte bequem bezahlen zu können, muss

der GeldKarte-Chip ein Guthaben aufweisen.

Ihre GeldKarte laden Sie einfach

am Geldautomaten oder GeldKarte-

Ladeterminal Ihrer Hausbank mit

Kleingeld auf. Ladebeträge sind

von 1,– Euro bis max. 200,– Euro

möglich. Der Geldautomat oder das Ladeterminal berechnet

automatisch den maximal möglichen Ladebetrag.

Das Aufladen der GeldKarte

am Geldautomaten ist ganz einfach:

1. Statt Funktion „Bargeld abheben“

Funktion „GeldKarte“ auswählen

2. „GeldKarte laden“ wählen

3. Geheimzahl eingeben

4. Gewünschten GeldKarte-Ladebetrag

eingeben und bestätigen

5. Karte entnehmen – fertig

Der von Ihnen geladene Betrag wird – wie bei einer

Barabhebung – Ihrem Konto belastet. Das Aufladen Ihrer

GeldKarte bei der Hausbank ist gebührenfrei. Bei fremden

Instituten können Gebühren wie bei einer Bargeldauszahlung

anfallen. Selbstverständlich können Sie Ihre

GeldKarte jederzeit auch wieder auf Ihr Konto entladen.

Der Betrag wird dann Ihrem Konto wieder gutgeschrieben.

Schenken Sie sich die lästige Kleingeld-Suche:

Immer das passende Kleingeld für

Fahrkarten, Parkscheine, Zigaretten,

Briefmarken und vieles mehr!

An immer mehr Automaten wird Ihnen die Bezahlung per

GeldKarte angeboten: Zahlen Sie mit Ihrer geladenen

GeldKarte an über 250.000 Automaten in ganz Deutschland

bequem und immer auf den Cent passend. Ohne Geheimzahl.

Ohne Unterschrift. Genauso einfach wie mit Münzen.

Aber eben viel bequemer.

So einfach ist die Bezahlung am Automaten per GeldKarte:

1. Zu zahlender Betrag wird am Automaten angezeigt

2. GeldKarte, wie am Automaten angezeigt, einstecken

3. Betrag wird – gegebenenfalls nach Bestätigung –

vom Chip abgebucht

4. GeldKarte entnehmen – fertig!

Bei jedem Bezahlvorgang sehen Sie genau, wie viel Geld

von Ihrem Chip abgebucht wurde und wie hoch Ihr verbleibendes

GeldKarte-Guthaben ist.

Die GeldKarte ist das

Zahlungsmittel der Zukunft:

Als einziges Zahlungsmittel im Kleingeldbereich können

Sie bereits heute damit sowohl am Automaten als auch

im Internet damit zahlen. Mehr Informationen hierzu

finden Sie im Internet unter www.GeldKarte-online.de

Der Chip kann aber noch viel mehr!

Die Chipkarte Ihrer Bank oder Sparkasse kann viel mehr, als

Sie denken! Durch zahlreiche Zusatzfunktionen wird die

Chipkarte in den nächsten Jahren zum unverzichtbaren

Begleiter werden. Zum Beispiel als „Bonusspeicher“,

elektronischer Fahrschein oder E-Ticket, beim Einsatz im

Jugendschutz und als digitale Signatur. Mit dem Chip haben

Sie die Zukunft schon heute in der Tasche!

Bargeldlos

zahlen mit

der GeldKarte

Elektr. Tickets

(z.B. Konzertveranstaltungen)

Jugendschutz

16

Bonuspunkte

(z.B. bei Stadtprojekten)

Digitale Signatur

(z.B. bei Behörden)

Sicheres

Homebanking

Elektr. Fahrschein

(z.B. Parken,

Nahverkehr)

Jugendschutz

Nach dem 31.12.2006 gilt:

Ohne GeldKarte-Chip keine

Zigaretten am Automaten!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine