Flyer "Brustkrebsbezogene chronische Müdigkeit"

gemeinschaftskrankenhaus.de

Flyer "Brustkrebsbezogene chronische Müdigkeit"

Liebe Frauen nach einer

Brustkrebsbehandlung!

Vielleicht leiden auch Sie wie fast jede

zweite Frau nach einer Brustkrebsbehandlung

an chronischer Müdigkeit

und sehnen sich nach der Wiedererlangung

Ihrer Lebensenergie und Schaffenskraft!

Am Brustzentrum des Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke untersuchen

wir, welche Wirkungen Bewegungstrainings

oder anthroposophische Behandlungen,

wie Maltherapie, Eurythmie

und Psychoedukation auf die Lebensqualität

von Frauen mit brustkrebsbezogener

chronischer Müdigkeit haben.

Wir suchen nach Frauen, deren Brustkrebsbehandlung

mindestens sechs

Monate zurück liegt, und die Interesse

haben, an unserer Studie teilzunehmen.

Die Studie findet in 2 Durchgängen statt:

1. Durchgang von März bis Juni 2012

(Voruntersuchungen bis Februar 2012)

2. Durchgang von September bis

Dezember 2012 (Voruntersuchungen

zwischen Juni und August 2012)

Art. 37624.01-12

Terminvereinbarung mit der Prüfärztin Nina Klara

über das Sekretariat des Brustzentrums: (0 23 30) 62-3000

oder per email: nina.klara@web.de

Leitende Prüfärztin: Dr. med. Anette Voigt

Sekreteriat Brustzentrum: (0 23 30) 62-3000

Dr. phil. Bettina Berger, Studienkoordinatorin

Fakultät für Gesundheit

Gerhard Kienle Lehrstuhl für Medizintheorie,

Integrative und Anthroposophische Medizin

Tel :+49 (0)2330 / 62 4763

bettina.berger@uni-wh.de

Gerhard-Kienle-Weg 4

58313 Herdecke

Telefon (0 23 30) 62-0

kontakt@gemeinschaftskrankenhaus.de

www.gemeinschaftskrankenhaus.de

Behandlungsangebot für Frauen

Brustkrebsbezogene

chronische Müdigkeit!

im Rahmen einer Studie in Kooperation

mit der Universität Witten/Herdecke


Behandlungsangebot für Frauen

mit brustkrebsbezogener chronischer Müdigkeit!

Wann

können

Sie an der

Studie teilnehmen?

Was ist die Zielsetzung

der Studie?

> −−wenn Sie ständig unter Müdigkeit

Was untersuchen

> Sie werden verschiedene Fragebogen er-

leiden

−−wenn eine brustkrebsbezogene

Operation, Bestrahlung oder Chemotherapie

mindestens 6 Monate

zurück liegt

wir? halten, die Sie ausfüllen müssen. In den

Fragebögen geht es um Ihre Müdigkeit,

Ihre Schlafqualität, Ihre Lebensqualität und

die Fähigkeit Ihres Organismus, sich selbständig

zu regulieren.

−−wenn Ihre Brustkrebs-Behandlung

nicht länger als 3 Jahre zurück liegt

Was kommt > Die Behandlungen des 1. Durchganges beginnen

> In der Studie soll untersucht werden,

welche Behandlungen Frauen mit chronischer

Müdigkeit nach einer Brustkrebsbehandlung

helfen. Drei verschiedene

Möglichkeiten werden im Rahmen dieser

Studie angeboten und untersucht:

1. Sie erhalten ein Bewegungstraining

(Lauftraining)

2. Sie erhalten verschiedene anthroposophische

Behandlungen (eine Schlafschulung,

Maltherapie, Eurythmie, Psychoedukation,

Multimodale Therapie)

3. Sie erhalten das Bewegungstraining

und das anthroposophische Behandlungspaket

auf mich als

Studienteilnehmerin

zu?

im März 2012. Sie sollten jeweils

montags vom 5. März bis zum 4. Juni 2012

von 13.00 Uhr bis 18.30 Uhr (je nach Behandlungsarm

auch kürzer) zu uns in das

Gemeinschaftskrankenhaus kommen und

an der jeweiligen Intervention teilnehmen

können. In den Osterferien (am 2. und am

9. April) findet keine Intervention statt.

In den Wochen vorher sollten Sie zu drei

Voruntersuchungsterminen kommen können.

Sie erhalten kostenlos ein bislang nicht

etabliertes Therapieprogramm, welches

sich in Pilotstudien bewährt hat. Sie bleiben

ambulante Patientin, können aber Ihre behandelnde

Ärztin um eine Krankschreibung

für diesen Wochentag bitten. Die Anreise

können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Wer

führt die

Studie

durch?

Wie wird

die Studie

finanziert?

Was sollte

ich noch zum

Studiendesign

wissen?

>

>

>

Die Studie wird an drei Kliniken durchgeführt:

Am Forschungszentrum Havelhöhe

in Berlin, an der Medizinischen

Hochschule Hannover und am Gemeinschaftskrankenhaus

Herdecke.

Die Studie wird von verschiedenen

Stiftungen aus dem Bereich der anthroposophischen

Medizin finanziert.

Die Studie wird als eine pragmatische,

dreiarmige, kontrollierte, teilrandomisierte

Studie durchgeführt. Das bedeutet,

wir wissen nicht, welche Behandlungsoption

wirklich für Sie die beste

Option ist. Wir werden Sie per Zufall

einer der drei Behandlungsoptionen

(Bewegungstraining, multimodale anthroposophische

Medizin, oder beide

Behandlungen zusammen) zuteilen.

Sollten Sie mit diesem Vorgehen nicht

einverstanden sein, können Sie auch

eine Behandlungsoption wählen.

Im Rahmen einer Studie des Brustzentrums Herdecke in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin der Universität Witten/Herdecke

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine