PV-Netzkopplung 2011 - Siblik Elektrik GmbH & Co. KG

geht.doch.at

PV-Netzkopplung 2011 - Siblik Elektrik GmbH & Co. KG

ERNEUERBARE ENERGIE

KATALOG

PHOTOVOLTAIK – NETZKATALOG

Wir schalten schneller.


Inhalt

PHOTOVOLTAIK – ALLGEMEINE INFORMATION ZUR NETZKOPPLUNG 4 – 7

IST DAS HAUS FÜR PHOTOVOLTAIK GEEIGNET 8

GRUNDLAGEN PV-NETZKOPPLUNG (MODULE – WECHSELRICHTER) 9 – 11

GUNDLAGEN MONTAGE AM DACH 13 – 15

REFERENZEN – SET - ZUSAMMENSTELLUNG 5 KWP ANLAGEN 16 – 17

SANYO HOCHLEISTUNGSMODULE 18 – 27

BP SOLAR POLY UND MONOKRISTALLINE MODULE 28 – 37

SIBLIK SYSTEM MIT ZWEIACHSIGER NACHFÜHRUNG 38 – 41

MONTAGESYSYTEME FÜR FIXAUFSTELLUNG 42 – 59

SMA – WECHSELRICHTER FÜR NETZKOPPLUNG 60 – 89

SMA – BACKUP SYSTEME – SOLARSTROM BEI NETZAUSFALL 90 – 95

FRONIUS WECHSELRICHTER FÜR NETZKOPPLUNG 96 – 99

GE – WECHSELRICHTER FÜR NETZKOPPLUNG 100 – 101

VERKABELUNG PV-ANLAGE 102

TYCO DC – STECKVERBINDER 103 – 104

DC KABEL FÜR NETZKOPPLUNG 105 – 106

PHOENIX DC – STECKVERBINDER 107

SPELSBERG FREISCHALTGEHÄUSE MIT Ü-SCHUTZ 108 – 111

PV-SICHERUNGEN 112

PV-ANFRAGE – CHECKLISTE FÜR DACHMONTAGE 113 – 114

www.siblik.com

SIBLIK Service im Internet Schnell – Umfassend – Informativ

Die umfassende Homepage über das gesamte SIBLIK – Lieferprogramm:

Alle Kataloge und Preislisten

Siblik News-Service

Neuheiten, Aktionen

Siblik Akademie

Technische Daten

Ausschreibungstexte

Preiswartung

Planungshilfen

Referenzobjekte u.v.m.

2


INHALT

SIBLIK Elektrik bietet führende Marken aus einer Hand.

PV-Zusammenstellungen 4 – 17

HIT mono Hochleistungsmodule 18 – 27

Polykristalline Module 28 – 37

Sonnen Systeme 38 – 41

Schletter 42 – 59

Wechselrichter für Netzkopplungen 60 – 95

Wechselrichter für Netzkopplungen 96 – 99

Wechselrichter für Netzkopplungen 100 – 101

DC-Stecker und DC-Kabel für PV 102 – 105

DC-Kabel für PV 106

DC-Stecker 107

DC-Verteiler mit Freischaltung 108 – 111

PV-Sicherungen 112

Fax-Anfrage / Checkliste / Programm 113 – 115

3


Photovoltaik – Strom aus Sonnenlicht

Mit Photovoltaikmodulen können zwei unterschiedliche Systemvarianten aufgebaut werden:

Netzkopplungen

A

B

C

D

E

F

PV-Module

Wechselrichter für Netzkopplung

Einspeisezähler

Bezugszähler

Verbraucher

öffentliches Netz

Der erzeugte Solarstrom wird in das öffentliche Netz eingespeist. (Tariffördermodell) Alternativ kann der Solarstrom

auch direkt in das Hausnetz eingespeist werden, und nur der Überschuss wird in das öffentliche Netz

eingespeist (Investfördermodel wie z.B KLIEN – Klima Energie Fond). Dieser Katalog beschäftigt sich ausschließlich

mit den Möglichkeiten von netzgekoppelten Photovoltaiksystemen.

Inselsysteme

A

B

C

D

PV-Module

Laderegler

Solarbatterie

Inselwechselrichter

Der erzeugte Solarstrom wird in einer Bleibatterien gespeichert, um dann bei Bedarf abgerufen zu werden.

Informationen zu dieser Anwendungsmöglichkeit finden Sie in unserem PV-Inselkatalog 2011.

Eine Übersicht über die PV-Förderungen finden Sie auf www.siblik.com

4


PHOTOVOLTAIK

STROM AUS SONNENLICHT

Photovoltaik – Globalstrahlung in Österreich

Trotz kräftiger saisonbedingter Schwankungen im Jahresverlauf bleiben die Jahressummen der Solarstrahlung

in Österreich sehr konstant. Somit lassen sich auch die erwarteten Erträge von PV-Anlagen relativ gut

prognostizieren.

Die energetische Rücklaufzeit moderner Photovoltaikanlagen liegt weit unter ihrer prognostizierten Betriebsdauer

von mehr als 25 Jahren. Photovoltaik erzeugt damit beim heutigen Stand der Technik im Laufe ihrer Lebensdauer

wesentlich mehr Energie, als zu ihrer Herstellung benötigt wurde! (Je nach verwendeter PV-Technik

ca. 1,5-4Jahre).

Die jährliche Globalstrahlung schwankt etwa um plus/minus 5%.

Dementsprechend schwanken die Energieerträge einer Photovoltaikanlage im Jahresverlauf relativ wenig.

5


NETZGEKOPPELTE PHOTOVOLTAIKANLAGEN

STROM AUS SONNENLICHT

Prinzip einer netzgekoppelten Photovoltaikanlage

Aufbau einer Solarstrom Anlage

Bei einer Photovoltaikanlage mit Netzeinspeisung werden die einzelnen Module mit Steckern zu einem oder

mehreren Strängen zusammengeschaltet.

Diese von den Modulen erzeugte Gleichspannung wird von einem oder mehreren Wechselrichtern in 230 V

Wechselspannung umgewandelt.

Über einen eigens installierten Einspeisezähler wird jede produzierte kWh erfasst und mit dem Energieversorger

(E-Werk) abgerechnet.(Tariffördermodel)

6


IST DAS HAUS FÜR PV GEEIGNET?

Ist mein Haus für eine Photovoltaikanlage geeignet?

Neigung - PV (Dachneigung)

Jede ganzjährig unbeschattete Dachfläche, die nicht zu stark von Süden abweicht, ist optimal für Photovoltaikanlagen

geeignet. In der Ertragstabelle (Seite 19) lassen sich der jährlich prognostizierte Energieertrag

bei einem unbeschatteten Dach mit bekannter Dachneigung und Südausrichtung abschätzen:

Auch Dachflächen nach Osten oder Westen lassen sich für die Solarstromerzeugung verwenden, aber es

müssen Einbußen durch die Dachausrichtung in Kauf genommen werden. (Siehe Abminderungsfaktor)

Fassaden sind grundsätzlich auch für den Einsatz von Photovoltaik geeignet, es müssen aber geeignete

Laminate (Gläser mit integrierten Photovoltaikzellen für den Fassadenbau) verarbeitet werden.

Zusätzlich zur Ausrichtung ist auch der Gesamtzustand des Daches zu berücksichtgen. Sollte das Dach schon

etwas „baufällig“ sein, empfiehlt es sich zuerst dieses zu sanieren. Denn es macht wenig Sinn eine PV Anlage

auf ein Dach zu montieren, das vielleicht in 5 Jahren neu gedeckt werden muss.

Bei der Montage eines neuen Daches oder Sanierung lohnt es sich wenn bereits die Unterkonstruktion

(Dachhaken) angebracht wird, auf der dann die restliche Montage der Photovoltaikanlage erfolgen wird.

Sehr wichtig ist auch, dass die vorgesehene Fläche nicht durch Nachbargebäude oder Bäume

beschattet wird.

(Aufbauten wie Kamine und Gaupen sollten nicht vergessen werden!!!)

Verschattungen, auch von kleinen Teilen der Photovoltaikanlage führen zu erheblichen Ertragsverlusten

(bis zu 90%)!

7


IST DAS HAUS FÜR PV GEEIGNET?

Anlagenauslegung -

Details für den authorisierten Verarbeiter

Die in den PV-Sets (Seite 19) enthaltenen Montagesets sind mit dem Schletter Querträger Profil Solo05 und dem

Dachhaken EcoS oder Welldachbefestigung/Blechfalzklemmen ausgelegt.

Diese Montagesets sind statisch für Bodenschneelasten bis ca. 2kN/m² kalkuliert und im Setpreis enthalten

(vorbehaltlich passender Dachunterkonstruktion).

Bei Bodenschneelasten über 2 kN/m² muss das Montagesystem verstärkt ausgelegt werden (z. B. Dachhaken

VaMax bzw. Kreuzschienensystem GridNorm), hier muss ein individuell erstellter Aufpreis verrechnet werden.

Bitte beachten Sie bei der Auslegung Ihres Photovoltaik-Sets, dass die max. zulässigen Druck- und Zugkräfte

des eingesetzten PV-Moduls (Sanyo 250 kg/m² / BP Solar 540 kg/m² / siehe Beilage) durch die

Montagesituation nicht überschritten werden dürfen (siehe Lastermittlung für Solartragkonstruktionen

Böhengeschwindigkeit + Schneelast = max. Modulbelastung).

Details zur statischen Auslegung finden Sie in: Schletter – „Die komplette Systemstatik”.

Die Bodenlastermittlung kann über den Onlinekalkulator der Fa. Schletter von Fachfirmen ermittelt werden

(http://solar.schletter.de/lastermittlung/login.php).

Im Auftragsfall benötigt der authorisierte PV Verarbeiter (z.B. Elektroinstallateur mit PV-Zusatzqualifikation) für

die Abwicklung Ihres Projekts konkrete Informationen zum Aufstellungsort der Module. Bitte gehen Sie

gemeinsam mit dem Fachinstallateur die Checkliste für die Dachmontage vollständig durch.

Ohne diese Angaben kann Ihr Auftrag leider nicht vollständig bearbeitet werden, wodurch es zu Lieferverzögerungen

bei der Unterkonstruktion kommen kann.

8


PHOTOVOLTAIK – STROM AUS SONNENLICHT

Photovoltaik – Erneuerbare Energie

Österreich verfügt über ein großes Potential an erneuerbaren Energien.

Schon heute stehen uns Sonne, Wasser, Bioenergie sowie Wind-, Erd– und Umweltwärme zur Verfügung.

Alle diese Energien sind nach menschlichen Maßstäben unbegrenzt verfügbar.

Siblik Elektrik bietet ein umfassendes Programm für den Einsatz erneuerbare Energien im Bereich von Niedrigenergie

– Passivhäuser sowie im Renovierungsbereich.

Details finden Sie im aktuellen Leitfaden Erneuerbare Energie.

Photovoltaik, bei der Sonnenenergie in Strom umgewandelt wird, spielt dabei eine bedeutende Rolle.

Die Sonne steht uns kostenlos und nahezu unerschöpflich zur Verfügung.

Sie liefert uns binnen drei Stunden die gleiche Energie auf die Erde, wie von der ganzen Erdbevölkerung pro

Jahr verbraucht wird. Durch den Photoeffekt wird in einer Solarzelle die Energie des Lichtes direkt in elektrische

Energie umgewandelt.

Dieser Katalog bietet eine detailierte Information zum Thema Photovoltaik.

Photovoltaik – Prinzip eines Solarmoduls

Bei der herkömmlichen Stromerzeugung können Belastungen für Mensch und Umwelt entstehen.

Der verstärkte Einsatz von erneuerbaren Energiequellen sorgt für eine nachhaltige Entlastung und eine

saubere Zukunft.

Solarenergie lässt sich direkt für die Erzeugung von heißem Wasser für Dusche, Bad und Heizung verwenden.

Dabei wird Flüssigkeit in einem Solarkollektor erhitzt (Solarthermie).

Solarzellen hingegen wandeln Sonnenlicht direkt in elektrischen Strom um (Photovoltaik).

Solarmodul: 30 – 100 Solarzellen in Serie geschaltet

9


PV–MODULE

Die Photovoltaik-Module

Sie sind das Herzstück einer Photovoltaik-Anlage. In jedem Solarmodul sind viele einzelne Solarzellen zusammengeschaltet.

Es gibt unterschiedliche Technologien für verschiedene Einsatzbereiche.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie hätten nur wenig Dachfläche zur Verfügung. In diesem Fall empfiehlt es

sich ein Modul mit einem höheren Wirkungsgrad (z.B. SANYO) zu verwenden. Denn nur hiermit können Sie

möglichst viel Leistung auf einer kleineren Fläche installieren (ca. 6 m² pro kWp). Sollten Sie jedoch mehr

Fläche zur Verfügung haben, dann kann ein polykristallines Modul (z.B. BP Solar Endura – ca. 8 m² pro kWp)

eingesetzt werden.

Details ab Seite 20-39

Modulwirkungsgrad: 18,2% (Neu N-Type)

Mehr Leistung gegenüber kristalliner PV-Module

bei gleicher Fläche

Sehr niedrige Temperaturverluste (0,3% pro °C)

Bessere Empfindlichkeit bei Diffuslicht

(spezieller Aufbau), ca. 10% mehr Energieertrag pro Jahr

Handliche Abmessung: 1,6 x 0,8 m, bzw. 1,6 x 0,86 m

540 kg/m² geprüfte Belastbarkeit (entspricht 6 m Neuschnee)

Leitungsstarke Zellen und spezielle Zellverbinder

Extrem lichtdurchlässiges Antireflexglas, dadurch nachweislich

höhere Erträge

Bis 1.000V Betriebsspannung (8.000V Testspannung)

Stosshemmende Ecken und griffiger Rahmen

10


WECHSELRICHTER

Der Wechselrichter

Der Wechselrichter ist, nach den Modulen, sicher der wichtigste

Bestandteil einer Photovoltaik Netzkopplung.

Er sollte die ganze Energie, die von den Modulen erzeugt wird,

in Wechselspannung Strom umwandeln und mit sowenig Verlusten

wie möglich ins Netz einspeisen.

SMA, FRONIUS oder GE Wechselrichter sind hierfür bestens

geeignet, da sie mit sehr hohen Wirkungsgraden arbeiten und

fast verlustfrei die Energie weitergeben. Ebenfalls sehr wichtig ist,

dass ein Wechselrichter über den ganzen Bereich eines Tages effizient

arbeitet. Er sollte auch in Zeiten niedriger Einspeiseleistung

durch die Module arbeiten und trotzdem im Spitzenleistungsfall

die ganze Energie einspeisen können. Für diese Anforderungen

gibt es unterschiedliche Geräte in Größe und Leistung.

Siehe Seite 60-101

Anwendungsbeispiel

Wechselrichter Foto: SMA Solar Technology AG, Fronius

11


GRUNDLAGEN

NETZGEKOPPELTE PHOTOVOLTAIKANLAGE

Prinzip einer netzgekoppelten Photovoltaikanlage

Haus Seitenansicht

Aufbau einer Solarstrom Anlage

Der grundsätzliche Aufbau einer PV Anlage besteht aus mehreren Komponenten, die alle ihren Teil zum

Gesamtsystem beitragen.

Das Größte und Teuerste der ganzen Anlage sind die PV-Module, diese werden zu einzelnen Strängen

verschaltet und bilden den so genannten Generator.

Zusätzlich wird noch ein Wechselrichter benötigt, der den Gleichstrom der PV-Module in Wechselstrom

umwandelt und in das Netz einspeist.

Den Halt am Dach übernimmt das Montagesystem. Hier sind verschiedenste Möglichkeiten vorhanden,

die in jedem Einzelfall immer wieder neu abgestimmt werden müssen, um die richtige Festigkeit und den

dauerhaften Halt am Dach gewährleisten zu können.

Das Zusammenspiel der Komponenten ist für den Betrieb der Anlage sehr entscheidend und muss vom

Fachmann ausgelegt werden. Denn nur er weiß, welche Komponenten richtig miteinander funktionieren

und letztendlich zu einem gewünschten Ergebnis führen!

12


MONTAGE AM DACH

Die Montage am Dach

Die Montage am Dach kann auf mehrere Arten erfolgen. Hier ist zuerst einmal festzustellen, ob es sich um

ein Schrägdach oder ein Flachdach handelt.

Bei Schrägdächern müssen die Dachziegel teilweise ausgehängt werden um die Dachhaken befestigen zu

können.

Es muss immer eine direkte Verbindung zur Unterkonstruktion (Dachstuhl) erfolgen. Diese Verbindung macht

die Konstruktion sehr stabil und unempfindlich gegen Wind, Schnee und Regen.

Bei Flachdächern ist die Sache schon etwas komplizierter, da hier zuerst abgeklärt werden muss, ob die

Konstruktion mit der Dachhaut verschraubt werden kann, oder ob nur Beschwerungen der Aufständerung

am Dach möglich sind.

Sehr wichtig ist die Klärung der Restlastfähigkeit des Daches!

13


Systemauslegung Flachdach

Sollte die Photovoltaikanlage nicht auf einem Schrägdach sondern auf einem Flachdach aufgebaut werden,

sieht die Vorgangsweise der Auslegung etwas anders aus.

Vor Baubeginnen:

Vorab sollte zu allererst geklärt werden, inwieweit das vorhandene Dach für einen Aufbau geeignet ist.

Die wichtigste Kennzahl hierzu ist die Restlasttragfähigkeit des Daches, welche aussagt, wie viel Gewicht

pro m² nach Abzug aller Sicherheiten (Schnee etc.) noch auf das Dach aufgebaut werden darf, ohne die

statische Festigkeit zu gefährden. Diese muss unbedingt vorab abgeklärt werden, da eine Auslegung bei

Dächern, welche zu wenig oder gar keine Restlasttragfähigkeit aufweisen, keinen Sinn machen würde, da

hier kein Bau einer Anlage möglich ist.

Vor und Nachteile am Flachdach:

Der große Vorteil einer Montage auf Flächdächern liegt sicherlich in der freien Ausrichtung der Module. Im

Gegensatz zum Schrägdach, dessen Ausrichtung vorgegeben ist, kann man sich auf Flachdächern meist

optimal nach Süden ausrichten und auch den Aufständerungswinkel frei wählen.

Ein weiterer Vorteil liegt hier sicherlich in der besseren Hinterlüftung und somit niedrigeren Zelltemperaturen,

welche direkt zu besseren Leistungen führen. Nachteilig wirkt sich sicherlich die komplexere Montagekonstruktion

und der damit verbundene Mehraufwand und Mehrkosten aus.

Auslegung:

Beim Schrägdach wird in unseren Set-Listen einerseits die gesamte Modulfläche als auch das Modulmaß

angegeben. Beim Flachdachsystem ist die Modulfläche eher zweitrangig, da die benötigte Dachfläche

wegen den notwendigen Abständen deutlich größer ist als die Modulfläche. Daher geben wir die benötigte

Gesamtlänge der Reihen an. Wie sie in einzelne Reihen aufzuteilen sind, ist eigentlich nur durch die Breite

der einzelnen Module beschränkt.

Welchen Abstand Sie bei mehreren Reihen einhalten müssen und andere zu beachtende Aspekte finden

Sie auf den nächsten beiden Seiten.

14


FLACHDACH

Systemauslegung Flachdach

Verschattungsprobleme:

Genau wie bei Schrägdachmontagen führen Verschattungen natürlich auch bei aufgeständerten Modulen zu

massiven Ertragsverlusten.

Aber da die Module hier nicht nur nebeneinander sondern in mehreren Reihen auch hintereinander montiert

werden, kann es hier auch zu gegenseitigen Verschattungen kommen:

h

~ 3 x h

Diese Verschattungen können gar nicht verhindert werden, da spätestens kurz vor Sonnenuntergang ein

Schatten entstehen würde. Um die Verluste jedoch so gering als möglich zu halten und trotzdem platzoptimiert

zu bleiben, legt man den Abstand zwischen den Modulen so aus, dass am Tag mit dem niedrigsten Sonnenstand

(Wintersonnenwende) zur Mittagszeit keine Verschattungen auftreten. Dieser Abstand muss für jeden Standort

berechnet werden, kann aber vor Ort mit dem 3 fachen der Höhe der Aufständerung abgeschätzt werden.

Kräfte

Wind

Kräfte

Wind

Absicherung gegen verschieben und/oder abheben.

Aufgeständerte Module haben im Gegensatz zu am Schrägdach montierten nicht nur an der Modulvorderseite

sondern auch an der Rückseite eine große Windangriffsfläche. Um zu verhindern, dass die Konstruktion vom

Wind verschoben oder gar gekippt wird, ist eine Verankerung notwendig.

Optimal wäre eine Verschraubung mit dem Untergrund.

Da dies wegen der damit verbundenen Durchdringung der Dachhaut oft nicht erwünscht ist, werden solche

Systeme mit Hilfe von Gewichten (Betonblöcke, Kies, etc.) beschwert.

Wie bereits erwähnt, ist es hier unumgänglich, einen statischen Nachweis der Resttraglastfähigkeit des

Daches zu erbringen, da nicht selten Beschwerungen von mehreren hundert Kilogramm notwendig wären, die

viele Dächer nicht tragen können.

15


REFERENZEN

PV-SETS

Privathaus, NÖ 4,14-kWp-Anlage

Privathaus, Stmk 4,41-kWp-Anlage

Privathaus, NÖ 3,78-kWp-Anlage

Privathaus, Stmk 1,2-kWp-Anlage

Privathaus, NÖ 5,4-kWp-Anlage

Privathaus, NÖ 4,5-kWp-Anlage

Privathaus, NÖ 5,28-kWp-Anlage

Privathaus, NÖ 3,78-kWp-Anlage

16


TECHNIK

AUFDACH PV-SETS

SMA Kombinationen mit SANYO und BP-Solar Modulen

Leistung

Modultype

Zellentyp

Modulanzahl

Anzahl Wechselrichter

Wechselrichter

Benötigte Modulfläche

Modulgröße

CO 2 Ersparnis

Erwarteter Ertrag

Sanyo

BP solar

4,945 kWp HIP-215NKHE5 HIT 23 1 SMA SB5000TL20 29 m 2 1580x798x35 mm 3013 kg/a 5686 kWh/a

4,935 kWp HIT-N235SE10 HIT 21 1 SMA SB5000TL20 26,5 m 2 1580x798x35 mm 3008 kg/a 5675,25 kWh/a

4,86 kWp BP4180T mono 27 1 SMA SB5000TL20 33,8 m 2 1587x790x50 mm 2447 kg/a 4617 kWh/a

4,83 kWp BP3230N poly 21 1 SMA SB5000TL20 35 m 2 1667x1000x50 mm 2432 kg/a 4588 kWh/a

4,95 kWp BP3225N poly 22 1 SMA SB5000TL20 36,7 m 2 1667x1000x50 mm 2492 kg/a 4702 kWh/a

4,84 kWp BP3220N poly 22 1 SMA SB5000TL20 36,7 m 2 1667x1000x50 mm 2437 kg/a 4598 kWh/a

Sanyo

BP

1150 kWh/kWp

950 kWh/kWp

* CO 2 Ersparnis berechnet mit 0,53 kg/kWh

** Durchschnittlich errechneter erwarteter Ertrag basierend auf Jahresdurchschnittswerten. Basis Stadt Salzburg.

Fotos: SMA Solar Technology AG, Siblik Elektrik GmbH & Co KG, Sanyo, Spelsberg

17


HIT ®

Photovoltaikmodule – innovative Technik...

SANYO HIT ® Technologie

Die SANYO HIT ® (Heterojunction with Intrinsic Thin layer) Solarzelle besteht aus einem dünnen monokristallinen

Wafer, der mit ultra-dünnem amorphem Silizium beschichtet ist.

Der Vorteil dieser Technologie gegenüber herkömmlichen Solarzellen aus kristallinem Silizium liegt im höheren

Wirkungsgrad. SANYO HIT ® Solarzellen verringern die Verluste, die durch inhomogene Kristallgitter auf der

Oberfläche der Zellen entstehen.

Der Wirkungsgrad der SANYO HIT ® Module liegt damit um rund 30% über dem Marktdurchschnitt. Selbst

bei hohen Temperaturen erzielen HIT ® Solarzellen einen höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Solarzellen.

Die von SANYO entwickelte HIT ® Technologie bietet marktführende Performance und Qualität und wird mit

modernsten Fertigungsverfahren produziert.

Alle HIT ® Module sind bleifrei und emissionsfrei.

Wenn Sie weitere Fragen zur SANYO HIT ® Technologie haben, wenden Sie sich bitte an info.solar@sanyosolar.eu.

SANYO HIT ® Qualität und Zuverlässigkeit

SANYO steht für Qualität. Deshalb wird jedes Modul strengsten Qualitätskontrollen unterzogen, bevor es das

Werk verlässt. Wir garantieren, dass HIT ® Photovoltaikmodule mindestens die Nennleistung erbringen. Ein

höherer Leistungsgrad ist durchaus möglich.

Die Produktionsanlagen von SANYO sind unter anderem nach ISO 9001 (Qualität), 14001

(Umwelt) und 18001 (Gesundheit und Sicherheit) zertifiziert. Unsere Produkte tragen führende

Prüfzeichen wie TÜV, IEC 61215, IEC 61730, Schutzklasse II und CE. Die Ergebnisse unserer

Qualitätstests liegen immer deutlich über dem Industriestandard.

1975 entwickelte SANYO die ersten Solarzellen aus amorphem Silizium. 1980 wurde die

weltweit erste kommerzielle Produktionsanlage für diesen Solarzellentyp in Betrieb genommen.

In den 90er Jahren begann SANYO mit der Entwicklung der HIT ® Technologie, die 1997

auf den Markt kam. Seitdem ist SANYO Markt- und vor allem Technologieführer für Photovoltaikmodule.

Viele zufriedene Kunden und Partner vertrauen seit Jahrzehnten der Kompetenz

und Erfahrung von SANYO und der Qualität seiner Produkte.

Hoher

Wirkungsgrad

+

Hohe Leistung bei

hohen Temperaturen

=

Hoher

Energieertrag

18


PARTNER

... auf die Sie sich verlassen können!

SANYO HIT ® Wirkungsgrad

Wenn Sie Wert auf eine leistungsstarke Photovoltaikanlage legen, erzielen Sie durch die Installation von SAN-

YO HIT ® Modulen bei begrenzten Platzverhältnissen und intensiver Sonneneinstrahlung eine besonders hohe

Ausgangsleistung. Dank des hohen Wirkungsgrades liegt die Kapazität einer Photovoltaikanlage mit HIT ®

Modulen deutlich über der einer herkömmlichen kristallinen Anlage.

So sparen Sie Platz, Material und Installationszeit bei einer gleichzeitig hohen Ausgangsleistung der Anlage.

SANYO HIT ® Fortschritt

Die neueste Entwicklung von SANYO ist das HIT Double ® Modul, bei dem auch die Rückseite zur Stromerzeugung

genutzt werden kann. Dies ist möglich, da die HIT ® Solarzellen eine beidseitige Struktur aufweisen.

Die Modulrückseite fängt Reflexionslicht und indirektes Tageslicht ein, was die Leistung zusätzlich um bis zu

20% steigert. Damit verfügt SANYO über eines der leistungsstärksten Photovoltaikmodule auf dem Markt.

Die transparente Struktur von HIT Double ® eröffnet auch neue Einsatzmöglichkeiten, wie z.B. als Lärmschutz

an Autobahnen, als Baldachin, für Wintergärten oder auch für Treibhäuser.

Hoher

Wirkungsgrad

+ +

Hohe Leistung

bei hohen

Temperaturen

20%

Reflexionslicht-

Nutzung

=

Maximaler

Energieertrag

19


HIT-N235SE10 / HIT-N230SE10 / HIT-N225SE10

NEU

HIT-N235SE10 / HIT-N230SE10 / HIT-N225SE10

HIT photovoltaisches Modul

F&E Technologie-Anpassung

Verringerung der Rekombinationsverluste der Ladungsträger

Ermöglicht eine maximale Nutzung der erzeugten Elektrizität

Erzeugung noch höherer Spannung

Verringerung optischer Verluste

Ermöglicht den Durchlass von soviel Sonnenlicht wie möglich

auf die Strom erzeugende Schicht (kristallines Silizium)

Erzeugung noch höherer Stromstärke

Antireflexionsglas 18,6%

Neues Tab Design

Verringerung von Widerstandsverlusten

Extrahiert die maximale Menge der erzeugten Elektrizität

Erreichung eines noch höheren Füllfaktors

HIT Solarzellen Technologie

Die SANYO HIT (Heterojunction with Intrinsic Thin layer)

Solarzelle besteht aus einem dünnen monokristallinen

Siliziumwafer, beschichtet mit hauchdünnem amorphen

Silizium. Dieses Produkt wird nach den modernsten Her

stellungsverfahren gefertigt und besitzt einen der höchsten

Wirkungsgrade und Energieerträge der Branche.

Die umweltfreundliche Solarzelle

Mehr Erzeugung von sauberer Energie. Die HIT Solarzellen

können jährlich mehr Leistung pro Fläche erzeugen

als andere herkömmliche kristalline Solarzellen.

Besondere Eigenschaften

SANYO HIT Solarmodule sind 100% emissionsfrei, sind

geräuschlos und weisen keine angetriebenen Teile auf.

Die Abmessungen der HIT Module ermöglichen eine

Platz sparende Installation und die Erzielung maximal

möglicher Leistung auf gegebener Dachfläche.

Hoher Wirkungsgrad bei hohen Temperaturen

Die HIT Solarzellen haben, im Gegensatz zu herkömmlichen

aus kristallinem Silizium, auch bei hohen Temperaturen

einen hohen Wirkungsgrad.

normalisierte Ausgangsleistung

Electrode

0,8

0,5

®

ultra-dünne amorphe Siliziumschicht

n

ultra-dünne amorphe Siliziumschicht

dre Tabs

Änderungen der Energieausbeute im Tagesverlauf

ca.

10% mehr

Modultemperatur 75 °C

c-Si

Kobe (Japan), 24. Juli 2007,

Ausrichtung nach Süden,

Neigungswinkel 30°

HIT

5 7 9 11 13 15 17 19

Tageszeit

Die HIT Solarzelle und das HIT Modul haben einen sehr

hohen Wirkungsgrad in Serienproduktion.

Modultyp Wirkungsgrad Zelle Wirkungsgrad Modul

HIP-N235SE10 21,1 % 18,6 %

HIP-N230SE10 20,7 % 18,2 %

HIP-N225SE10 20,2 % 18,8 %

Dünner

monokristalliner

Siliziumwafer

20


SANYO

HIT-N235SE10 / HIT-N230SE10 / HIT-N225SE10

HIT-N235SE10 / HIT-N230SE10 / HIT-N225SE10

Elektrische und mechanische Eigenschaften

Modultypen HIT-NxxxSE10

Elektrische Daten (bei SB) 235 230 225

Nennleistung (Pmax) [W] 235 230 225

Spannung, max. (Vpm) [V] 43,0 42,3 41,6

Stromstärke, max. (lpm) [A] 5,48 5,45 5,42

Leerlaufspannung (Voc) [V] 51,8 51,2 50,6

Kurzschlussstrom (Isc) [A] 5,84 5,83 5,83

Überstromschutz, max. [A] 15

Leistungstoleranz [%] +10/-5

Maximale Systemspannung [V] 1000

Hinweis: Standardbedingungen: Luftmasse 1,5; Einstrahlung = 1000 W/m 2 ,

Zelltemperatur = 25 °C.

Temperatureigenschaften 235 230 225

Temperatur [NBTZ] [°C] 44,0 44,0 44,0

Bei NBTZ

Temperaturkoeffizient von Pmax [%/°C] -0,30 -0,30 -0,30

Temperaturkoeffizient von Voc [V/°C] -0,130 -0,128 -0,127

Temperaturkoeffizient von Isc [mA/°C] 1,75 1,75 1,75

Bei nominaler Betriebstemperatur

der Zellen

235 230 225

Nennleistung (Pmax) [W] 178 174,3 170,1

Spannung, max. (Vmp) [V] 40,5 39,9 39,2

Stromstärke, max. (lmp) [A] 4,41 4,38 4,34

Leerlaufspannung (Voc) [V] 48,9 48,3 47,7

Kurzschlussstrom (Isc) [A] 4,70 4,70 4,70

Hinweis: Nominale Betriebstemperatur der Zellen: Luftmasse 1,5 Spektrum,

Einstrahlung 800W/m 2 , Lufttemperatur 20°C, Windgeschwindigkeit 1m/s.

Bei geringer Einstrahlung 235 230 225

Nennleistung (Pmax) [W] 44,9 43,8 42,9

Spannung, max. (Vmp) [V] 41,0 40,6 40,1

Stromstärke, max. (lmp) [A] 1,09 1,08 1,07

Leerlaufspannung (Voc) [V] 48,4 47,8 47,2

Kurzschlussstrom (Isc) [A] 1,17 1,17 1,17

Hinweis: Geringe Einstrahlung: Luftmasse 1,5; Einstrahlung = 2000 W/m 2 ,

Zelltemperatur = 25 °C.

7.00

Abhängigkeit von der Einstrahlungsintensität

Abmessungen und Gewicht

798

B

B

Vorderseite

A

(24)

1580

A

Abschnitt A-A

Seitenansicht

35

35

35

(12)

Abschnitt B-B

Anschlussdose

Etikett

4-Ø7

Stecker

(762)


(123

(960)

Garantie

Leistungsgarantie: 10 Jahre (auf 90 % von Pmin)

(20 Jahre 80 % auf Pmin)

Produktgarantie: 5 Jahre

(basierend auf dem Garantiedokument)

Materialien

Material der Zellen: 5 Zoll HIT Zellen

Material Glas: AR beschichtetes Hartglas

Material Rahmen: schwarz eloxiertes Aluminium

Einheit: mm

(330)

Gewicht: 15 kg

6.00

5.00

1000W/m 2

800W/m 2

Zertifikate IEC 61730 IEC 61215 ed. 2 Mitglied von

Stromstärke [A]

4.00

3.00

2.00

1.00

0.00

0

600W/m 2

400W/m 2

200W/m 2

10 20

30

40

50

60

Spannung [V]

Referenzdaten für Modultyp HIT-N235SE10

(Zelltemperatur: 25°C)

ACHTUNG! Benutzen Sie die Produkte erst, nachdem Sie

sich die Bedienungsanleitung sorgfältig durchgelesen haben.

Da wir die hier dargestellten Produkte ständig weiterentwickeln,

behalten wir uns technische Änderungen jederzeit vor.

21


HIT-235HDE4 / HIT-240HDE4

HIT-240HDE4 / HIT-235HDE4

HIT photovoltaisches Modul

Die SANYO HIT (Heterojunction with Intrinsic Thin layer) -Solarzelle besteht aus monokristallinen Hybrid-Wafern,

beschichtet mit dünnem amorphen Silizium. Dieses Produkt wird nach den modernsten Herstellungsverfahren

gefertigt und besitzt einen der höchsten Wirkungsgrade und Energieerträge der Branche.

Hoher Wirkungsgrad

HIT-Zellen und -Module weisen einen weltweit führenden

Wirkungsgrad bei kommerziellen Solarprodukten

auf.

Modultyp Wirkungsgrad Zelle Wirkungsgrad Modul

HIT-240HDE4 20,0% 17,3%

HIT-235HDE4 19,6% 17,0%

Hoher Wirkungsgrad bei hohen Temperaturen

Die HIT-Solarzellen haben im Gegensatz zu herkömmlichen

Solarzellen aus kristallinem Silizium auch

bei hohen Temperaturen einen hohen Wirkungsgrad.

[Änderungen der Energieausbeute im Tagesverlauf]

Die umweltfreundliche Solarzelle

Mehr Erzeugung von sauberer Energie

Die HIT-Solarzellen können jährlich mehr Leistung

pro Fläche erzeugen als andere herkömmliche

kristalline Solarzellen.

Normalisierte Ausgangsleistung

ca. 10%

mehr

Tageszeit

Modultemp. 75 °C

Kobe (Japan), 24. Juli 2009,

Ausrichtung nach Süden,

Neigungswinkel 30°.

Ein Moduldesign, dass Silizium effizient nutzt

Die neu entwickelte “Honeycomb Design” HD-Zelle ermöglicht die

Anordnung einer max. Anzahl rundförmiger Hochleistungszellen in einem

Modul.

rundförmige Hochleistungszelle

HIT-HD

16.6 cm

(Silizium)

Fläche: 216 cm 2

12.5 cm

12 5 cm

aktuelle HIT

Zelle

22


PARTNER

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: HIT-240HDE4 / HIT-235HDE4

Elektrische und mechanische Eigenschaften

Modultypen HIT-xxxHDE4

Elektrische Daten 240 235

Nennleistung (Pmax) [W] 240 235

Spannung, max. (Vpm) [V] 35,5 35,1

Stromstärke, max. (lpm) [A] 6,77 6,70

Leerlaufspannung (Voc) [V] 43,6 43,4

Kurzschlussstrom (Isc) [A] 7,37 7,33

Garantierte Mindestleistung (Pmin) [W] 228,0 223,3

Überstromschutz, max. [A] 15

Leistungstoleranz [%] +10 / -5

Systemspannung [Vdc] 1000

Temperaturkoeffizient von Pmax [%/°C] -0,30

Temperaturkoeffizient von Voc [V/°C] -0,109 -0,109

Temperaturkoeffizient von Isc [mA/°C] 2,21 2,20

Hinweis 1: Standardbedingungen: Luftmasse 1,5; Einstrahlung = 1000 W/m 2 , Zelltemperatur = 25 °C.

Hinweis 2: Bei den vorstehenden genannten Werten handelt es sich um Nennwerte.

Referenzdaten für Modultyp HIP-240HDE4

Abhängigkeit von der Einstrahlungsintensität

Stromstärke [A]

Zelltemperatur: 25°C

Spannung [V]

Abmessungen und Gewicht

Abhängigkeit von der Temperatur

Etikett

Anschlussdose

Stromstärke [A]

Spannung [V]

Vorderseite Seitenansicht Rückseite

Abschnitt A-A

Abschnitt B-B

Gewicht: 16,5 kg

Einheit: mm

Zertifikate IEC 61730 IEC 61215 ed. 2 Mitglied von

Garantie





23


HIP-215NKHE5 / HIP-214NKHE5

HIP-215NKHE5, HIP-214NKHE5

HIT photovoltaisches Modul

Die SANYO HIT (Heterojunction with Intrinsic Thin layer)-Solarzelle besteht aus monokristallinen Hybrid-Wafern,

beschichtet mit dünnem amorphen Silizium. Dieses Produkt wird nach den modernsten Herstellungsverfahren

gefertigt und besitzt einen der höchsten Wirkungsgrade und Energieerträge der Branche.

Hoher Wirkungsgrad

HIT-Zellen und -Module weisen einen weltweit führenden

Wirkungsgrad bei kommerziellen Solarprodukten

auf.

Modultyp Wirkungsgrad Zelle Wirkungsgrad Modul

HIP-215NKHE5 19,3% 17,1%

HIP-214NKHE5 19,2% 17,0%

Hoher Wirkungsgrad bei hohen Temperaturen

Die HIT-Solarzellen haben im Gegensatz zu herkömmlichen

Solarzellen aus kristallinem Silizium auch

bei hohen Temperaturen einen hohen Wirkungsgrad.

Charakteristika

Die HIT Photovoltaik-Module sind 100% emissionsfrei,

geräuschlos und weisen keine angetriebenen

Teile auf. Die Abmessungen der HIT Module ermöglichen

platzsparende Installation und Erzielung maximal

möglicher Leistung auf gegebener Dachfläche.

Normalisierte Ausgangsleistung

[Änderungen der Energieausbeute im Tagesverlauf]

ca. 10%

mehr

Tageszeit

Modultemp. 75 °C

Kobe (Japan), 24. Juli 2009,

Ausrichtung nach Süden,

Neigungswinkel 30°.

Die umweltfreundliche Solarzelle

Mehr Erzeugung von sauberer Energie

Die HIT-Solarzellen können jährlich mehr Leistung pro

Fläche erzeugen als andere herkömmliche kristalline

Solarzellen.

24


PARTNER

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: HIP-215NKHE5, HIP-214NKHE5

Elektrische und mechanische Eigenschaften

Modultypen HIP-xxxNKHE5

Elektrische Daten 215 214

Nennleistung (Pmax) [W] 215 214

Spannung, max. (Vpm) [V] 42,0 41,9

Stromstärke, max. (lpm) [A] 5,13 5,12

Leerlaufspannung (Voc) [V] 51,6 51,5

Kurzschlussstrom (Isc) [A] 5,61 5,60

Garantierte Mindestleistung (Pmin) [W] 204,3 203,3

Überstromschutz, max. [A] 15

Leistungstoleranz [%] +10 / -5

Systemspannung [Vdc] 1000

Temperaturkoeffizient von Pmax [%/°C] -0,30

Temperaturkoeffizient von Voc [V/°C] -0,129 -0,129

Temperaturkoeffizient von Isc [mA/°C] 1,68 1,68

NOCT [°C] 48,0

Hinweis 1: Standardbedingungen: Luftmasse 1,5; Einstrahlung = 1000 W/m 2 , Zelltemperatur = 25 °C.

Hinweis 2: Bei den vorstehenden genannten Werten handelt es sich um Nennwerte.

Referenzdaten für Modultyp HIP-215NKHE5

Abhängigkeit von der Einstrahlungsintensität

Stroms ärke [A]

Zelltemperatur: 25°C

Spannung [V]

Abmessungen und Gewicht

Abhängigkeit von der Temperatur

Etikett

Anschlussdose

(-) negativ

Stecker

(+) positiv

Stromstärke [A]

Spannung [V]

Vorderseite Seitenansicht Rückseite

Abschnitt A-A

Abschnitt B-B

Gewicht: 15 kg

Einheit: mm

Zertifikate IEC 61730 IEC 61215 ed. 2 Mitglied von

Garantie





25


HIT-210DNKHE1 / HIT-205DNKHE1 / HIT-200DNKHE1

HIT-210DNKHE1 / HIT-205DNKHE1 / HIT-200DNKHE1

HIT Double®photovoltaisches Modul

Die SANYO HIT (Heterojunction with Intrinsic Thin layer) -Solarzelle besteht aus monokristallinen Hybrid-Wafern,

beschichtet mit dünnem amorphen Silizium. Dieses Produkt wird nach den modernsten Herstellungsverfahren

gefertigt und besitzt einen der höchsten Wirkungsgrade und Energieerträge der Branche.

1. Das HIT Double ® Modul erzeugt elektrische Energie

nicht nur auf der Vorderseite, sondern zusätzlich

auch auf der Modulrückseite. Dies ist möglich

dank der beidseitigen Struktur der HIT Solarzellen.

2. Im Vergleich zu Standard HIT Modulen ist die

Energieausbeute pro Jahr 26% höher.

Installationsbedingungen: Ausrichtung: Süden,

Neigungswinkel: 20°, Albedo*: 64%.

*Albedo: Rückstrahlvermögen vom Installationsuntergrund.

SANYO‘s Photovoltaikmodul

mit beidseitiger Struktur

Energieerzeugung von beiden Seiten

Modulrückseite

147 W

Modulvorderseite

210 W


®

Modul ist bleifrei und 100% emissionsfrei

Untergrund

mit hoher

Reflexionsrate

Aufgeständertes System

auf Modulvorderseite

einfallendes Licht

auf

Modulrückseite

einfallendes

Licht

26


PARTNER

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: HIT-210DNKHE1 / HIT-205DNKHE1 / HIT-200DNKHE1

Elektrische und mechanische Eigenschaften

Um eine optimale Energieausbeute zu erreichen, beachten Sie bitte folgende Installationsvorgaben.

1. Flacher Installationsuntergrund mit hoher Reflexionsrate

(mindestens 60%)

2. Kein Schatten auf der Rückseite durch den Montageträger

3. Abstand zwischen Installationsuntergrund und HIT Double ®

Modul (mindestens 50 cm)

Ergebnisse des Feldversuchs

kWh/kWp (täglich)


kWh/kWp (kum.)

Modultyp HIT ® Standard HIT Double ®

Leistung der Anlage 2,10 kWp 2,00 kWp

Reflexionsrate des

Untergrunds

64%

Höhe der Montagestruktur

30 cm

Winkel der Module

Neigungswinkel 20°,

Ausrichtung: Süden

Zeitraum

der Messungen

01 2009 – 12 2009

Installationsort

Geilenkirchen

Messeinrichtung

Unter Aufsicht

des Fraunhofer Instituts

Installation

Pohlen Solar GmbH

Modultypen HIT-xxxDNKHE1

Elektrische Daten 210 205 200

Nennleistung (Pmax) [W] 240 205 200

Spannung, max. (Vpm) [V] 42,0 41,3 40,7

Stromstärke, max. (lpm) [A] 5,00 4,97 4,92

Leerlaufspannung (Voc) [V] 51,6 50,9 50,3

Kurzschlussstrom (Isc) [A] 5,47 5,43 5,40

Garantierte Mindestleistung (Pmin) [W] 199,5 194,8 190,0

Überstromschutz, max. [A] 15

Leistungstoleranz [%] +10 / -5

Systemspannung [Vdc] 1000

Temperaturkoeffizient von Pmax [%/°C] -0,30

Temperaturkoeffizient von Voc [V/°C] -0,129 -0,127 -0,126

Temperaturkoeffizient von Isc [mA/°C] 1,64 1,63 1,62

Hinweis 1: Standardbedingungen: Luftmasse 1,5; Einstrahlung = 1000 W/m 2 , Zelltemperatur = 25 °C.

Hinweis 2: Bei den vorstehenden genannten Werten handelt es sich um Nennwerte.

Abmessungen und Gewicht

Vorderseite

Rückseite

Gewicht: 26 kg

Einheit: mm

Abschnitt A A Abschnitt B B Abschnitt C C

Garantie

Zertifikate IEC 61730 IEC 61215 ed. 2 Mitglied von





27


PARTNER

Discover our energy

BP engagiert sich weltweit seit mehr als 37 Jahren für eine umweltorientierte Nutzung von Energie.

BP Solar gehört zu den führenden Solarunternehmen der Welt mit Produktionsstandorten in Amerika, Europa

und Asien.

Organisation

Organisatorisch ist BP Solar mit rund 1.600 Mitarbeitern eine 100-prozentige Tochter des globalen Energieunternehmens

BP und ein bedeutender Geschäftsbereich von BP Alternative Energy. BP Solar konzentriert

sich auf die Umwandlung von Sonnenlicht in Strom (Photovoltaik) inklusive der Herstellung und Vermarktung

von qualitativ hochwertigen solarelektrischen Anlagen zur privaten, gewerblichen oder industriellen Nutzung.

Mit Geschäftsaktivitäten in einer Vielzahl von Ländern und weltweit 20 Büros ist BP Solar ein führender Anbieter

von Solartechnik. Unser Ziel ist die Herstellung von Produkten aus umweltverträglichen Materialien mittels

umweltschonender Prozesse. BP plant Investitionen in Höhe von 8 Milliarden US-Dollar bis 2015 in: Windkraft,

Solarenergie, Biokraftstoffe sowie Stromerzeugung aus Kohlenwasserstoff mittels CO2-Abscheidung

und -Speicherung. BP Alternative Energy investierte 1,5 Milliarden US-Dollar in 2006 – 2007, rund 1,5 Milliarden

US-Dollar in 2008 und 1Milliarden US-Dollar in 2009 für die Entwicklung kohlenstoffarmer und -freier

Energieerzeugung.

Produkte

Mit der „Generation Endura“ setzt BP Solar im Bereich der Produktinnovationen hohe Standards. Module

dieser Ausstattung sind aufgrund zahlreicher Merkmale besonders sicher, robust und langlebig. In enger

Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Kunden und dem Team von Porsche Engineering haben wir einen

Modulrahmen entwickelt, der eine deutliche Steigerung der Stabilität und Handhabbarkeit bewirkt.

Die Module der Generation Endura tragen mehr als eine Tonne Schneelast.

28


MODUL PERFORMANCE

ENDURA

Anti-Reflektions-Glas

Anti-Reflektions-Glas für mehr Ertrag

ARC-Glas lässt mehr Sonnenlicht durch und erhöht

den möglichen Energieertrag. Der Jahresenergieertrag

(kWh/kWp) von BP Solar Modulen mit ARC-Glas

ist um 4 % höher als im Vergleich zu Standardglas.

Insbesondere bei Einstrahlungsverhältnissen mit

hohem Diffusanteil hat ARC Glas Vorteile und mindert

Reflexionsverluste.

IntegraBus TM

°C

230

210

Kühle Bypass Dioden = mehr Zuverlässigkeit

190

170

150

130

110

90

70

60 72

cell cell

Bypass – Dioden schützen verschattete Zellen vor

Überhitzung und Schäden und halten die Leistungsabgabe

des Modules im Verschattungsfall

aufrecht. Umso niedriger die Temperatur der Bypass

– Dioden, umso zuverlässiger arbeiten sie.

50

BP SOLAR

BP SOLAR

HERSTELLER A*

HERSTELLER B*

HERSTELLER C*

HERSTELLER D*

HERSTELLER E*

HERSTELLER F*

HERSTELLER G*

HERSTELLER H*

HERSTELLER I*

HERSTELLER J*

Bypass – Dioden in BP Solar Modulen befinden

sich auf der IntegraBusTM-Platine, die durch große

Kupferflächen eine bessere Wärmeableitung bietet.

*Mitbewerber

In den meisten Modulen sind die Bypass – Dioden

in der Anschlussdose montiert. Die in diesem Fall

größeren Anschlussdosen überdecken Teile der

Zellrückseite und führen so zu einer lokalen Erwärmung

der Zellen. Dies beeinträchtig die Leistungsabgabe

des Modules.

29


MODUL PERFORMANCE

ENDURA

Alle BP Solar Module der Generation Endura sind mit

folgenden unverwechselbaren Produktmerkmalen ausgestattet:

Höherer Energieertrag

Das hochwertige Frontglas mit Anti-Reflektions-Beschichtung liefert nachweislich jährlich einen bis zu

4 Prozent höheren Energieertrag (kWh / kWp).

Längere Haltbarkeit

Die patentierte IntegraBus Dioden-Platine gewährleistet eine deutlich zuverlässigere elektrische Verbindung

der Kabel. Dabei werden die Dioden optimal gekühlt. Dies führt zu längerer Haltbarkeit und

zuverlässigerem Betrieb.

Mehr Widerstand

Der Modulrahmen der Generation Endura wiedersteht selbst größten Windstärken und Schneelasten. Sogar

in Einlege-Montagesystemen erfüllt er mühelos die Zertifizierungsvoraussetzungen für eine Belastbarkeit

von 5400 Pascal.

Noch sicherer

Die patentierte Rückseitenfolie verbessert durch ihren einzigartigen Aufbau die elektrische Isolierung, die

Stabilität und die Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse erheblich.

Besser für die Umwelt

Bleifreie Lötungen und Leitungsverbindungen, halogenfreie Kabel mit Multi Contact Steckverbindern

der vierten Generation und minimaler Verpackungsmüll entlasten die Umwelt.



Führende Garantie

Unsere Langzeit-Erfahrungen über den vollen Produktlebenszyklus und interne Tests, die über internationale

Standards hinausgehen, ermöglichen es uns, unseren Kunden eine 25-jährige Leistungsgarantie

zu gewähren:



Außerdem bieten wir Ihnen eine 5-jährige Produktgarantie auf Material und Verarbeitung.

30


GENERATION ENDURA

BP 3225N / BP 3230N

225 – 230 Watt Photovoltaik Modul der Poly 3-Serie

BP3225N, BP3230N

Generation Endura steht für höchste Belastbarkeit, Langlebigkeit

und das wohl sicherste Solarmodule seiner Generation.

Ausgestattet mit leistungsstarken Solarzellen,

speziellen Zellverbindern und hoch lichtdurchlässigem

Antireflex-Glas erzielen diese Module nachweislich höhere

Erträge – und dies bei sehr niedrigem Gewicht. Der

verwindungssteife Rahmen, der in Zusammenarbeit mit

Porsche Engineering entwickelt wurde, rüstet die Generation

Endura auch nachhaltig für Extremsituationen. Die

geprüfte Belastbarkeit unter Schnee liegt jenseits aller

Normen und erreicht über 600 kg/m 2 (vergleichbar mit

sechs Metern Neuschnee) – selbst in Einlegesystemen

bei stirnseitiger Halterung. Über 8.000 Volt Prüfspannung

garantieren äußerste Langlebigkeit in Systemen bis zu

1.000 Volt Spannung. Darüber hinaus gehören zur Generation

Endura stets doppelt gesicherte Kabelverbindungen

zum optimierten IntegraBus tm sowie eine extrem

starke Rückseitenfolie. Dies alles bei einfachster Handhabung

und schnellen Montagezeiten.

Generation Endura

Hochbelastbarer Rahmen mit Porsche Engineering entwickelt.

Schnelle, flexible Montage mit Klammer-, Einlege- oder Schraubsystemen.

Robuste Ecken mit quadratischen Entwässerungslöchern für sichere Handhabung und besseres

Abtropfen von Kondenswasser.

Vergossene Anschlussdose mit doppelt gesicherter elektrischer Verbindung.

Optimierter IntegraBus mit sechs langlebigen Dioden, dauerhaft eingebettet in dickes Polyester.

Abgerundete Profile für höchste Stabilität und bessere Handhabung.

Modernes Design und ansprechende Optik.

31


BP 3225N

BP 3225N

225 Watt Photovoltaik Modul

BP Solar produziert seit mehr als 37 Jahren Wafer, Solarzellen und -module. Um die Langlebigkeit der Module

sowie eine hohe Leistungsausbeute zu garantieren, gilt unsere größte Aufmerksamkeit der kontinuierlichen

Optimierung von Moduldesign, Produktion, Kontrollprozessen und Testverfahren. Unsere Module der Generation

Endura weisen folgende vorteilhafte Eigenschaften auf:

Hohe Belastbarkeit und innovatives Design

Der gemeinsam mit Porsche Engineering entwickelte

Rahmen widersteht stärksten Schneelasten (5400

Pa - 540 kg/m2) bei allen gängigen Montagevarianten.

Spezielle stoßabsorbierende Ecken, ein abgerundetes

Profil sowie eine besonders resistente

Rückseitenfolie schützen das Modul auch bei harten

Einsatzbedingungen.

Hohe Erträge

Antireflex-Glas sowie die Berücksichtigung des LID-

Effekts maximieren den Energie-Ertrag. Das optimierte

Design gewährleistet über einen breiteren

Abstand der Zellen zum Rahmen sowie einen immer

nach vorne gerichteten Anpressdruck des Laminats

zum Rahmen unnötige Ertragsverluste durch Verschmutzung.

Höhere Zuverlässigkeit und optimale Kühlung

Die IntegraBus-Technologie ermöglicht eine vorteilhafte

Platzierung der Bypass-Dioden und der Anschlussdose

in ausreichendem Abstand zu den Zellen,

wodurch das Modul im Betrieb weniger stark aufgeheizt

wird. Moderne MC4-Steckverbinder verbessern

die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Installation.

Flexible und schnelle Montage

Das deutlich reduzierte Gewicht des Moduls von 80 g/

Wp sowie die flexiblen Montageoptionen ermöglichen

eine vereinfachte Handhabung und reduzieren die Installationszeiten.

Führende Garantien

BP Solar bietet seinen Kunden für alle Module dieses Typs, die ab dem

1.1.2010 gefertigt werden, eines der führenden Garantieprogramme

unserer Branche. Ermöglicht wird diese weitreichende Garantiezusage

durch unsere weit über die internationalen Zertifizierungsstandards

hinausgehenden Testverfahren.

32


(-

(+

M

PARTNER

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: BP 3225N

1667

Vordere Ansicht

Elektrische Daten

Sicherer

Montagebereich für

Lasten bis 5400 Pa



1000








Seitenansicht



50







800 mm

MC Kabel

Hintere Ansicht







965

Sicherer

Montagebereich für

Lasten bis 5400 Pa





1250 mm

MC Kabel










Erdungsanschluss 4x

Abmaße in mm

150

DETAIL ANSCHLUSSDOSE

(mit Kabelhalter)

39,60 x 100,60 x 13,20 (mm)

Technische Details






Dioden















Garantien






Strom (A)

Strom (A)

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Elektrische Daten bei unterschiedlichen Temperaturen

t = 0ºC

t = 25ºC

t = 50ºC

t = 75ºC

0

0 10 20

30 40 50

Spannung (V)

Elektrische Daten bei unterschiedlicher Einstrahlung

9

1000 W/m 2

8

7

800 W/m 2

6

600 W/m

5

2

Zertifikate

4

3

400 W/m 2






2

1

0

0

5 10

15 20

25 30

35

200 W/m 2 Spannung (V)





33


BP 3230N

BP 3230N

230 Watt Photovoltaik Modul

BP Solar produziert seit mehr als 37 Jahren Wafer, Solarzellen und -module. Um die Langlebigkeit der Module

sowie eine hohe Leistungsausbeute zu garantieren, gilt unsere größte Aufmerksamkeit der kontinuierlichen

Optimierung von Moduldesign, Produktion, Kontrollprozessen und Testverfahren. Unsere Module der Generation

Endura weisen folgende vorteilhafte Eigenschaften auf:

Hohe Belastbarkeit und innovatives Design

Der gemeinsam mit Porsche Engineering entwickelte

Rahmen widersteht stärksten Schneelasten (5400

Pa - 540 kg/m2) bei allen gängigen Montagevarianten.

Spezielle stoßabsorbierende Ecken, ein abgerundetes

Profil sowie eine besonders resistente

Rückseitenfolie schützen das Modul auch bei harten

Einsatzbedingungen.

Hohe Erträge

Antireflex-Glas sowie die Berücksichtigung des LID-

Effekts maximieren den Energie-Ertrag. Das optimierte

Design gewährleistet über einen breiteren

Abstand der Zellen zum Rahmen sowie einen immer

nach vorne gerichteten Anpressdruck des Laminats

zum Rahmen unnötige Ertragsverluste durch Verschmutzung.

Höhere Zuverlässigkeit und optimale Kühlung

Die IntegraBus-Technologie ermöglicht eine vorteilhafte

Platzierung der Bypass-Dioden und der Anschlussdose

in ausreichendem Abstand zu den Zellen,

wodurch das Modul im Betrieb weniger stark aufgeheizt

wird. Moderne MC4-Steckverbinder verbessern

die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Installation.

Flexible und schnelle Montage

Das deutlich reduzierte Gewicht des Moduls von 80 g/

Wp sowie die flexiblen Montageoptionen ermöglichen

eine vereinfachte Handhabung und reduzieren die Installationszeiten.

Führende Garantien

BP Solar bietet seinen Kunden für alle Module dieses Typs, die ab dem

1.1.2010 gefertigt werden, eines der führenden Garantieprogramme

unserer Branche. Ermöglicht wird diese weitreichende Garantiezusage

durch unsere weit über die internationalen Zertifizierungsstandards

hinausgehenden Testverfahren.

34


(-

(+

M

PARTNER

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: BP 3230N

1667

Vordere Ansicht

Elektrische Daten

Sicherer

Montagebereich für

Lasten bis 5400 Pa



1000








Seitenansicht



50







800 mm

MC Kabel

Hintere Ansicht







965

Sicherer

Montagebereich für

Lasten bis 5400 Pa





1250 mm

MC Kabel








Erdungsanschluss 4x

Abmaße in mm

150

DETAIL ANSCHLUSSDOSE

(mit Kabelhalter)

39,60 x 100,60 x 13,20 (mm)



Technische Details






Dioden















Garantien






Strom (A)

Strom (A)

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

0

0

9

8

7

6

5

Elektrische Daten bei unterschiedlichen Temperaturen

t = 0ºC

t = 25ºC

t = 50ºC

t = 75ºC

10 20

30

40

Elektrische Daten bei unterschiedlicher Einstrahlung

1000 W/m 2

800 W/m 2

600 W/m 2

50

Spannung (V)

Zertifikate

4

3

400 W/m 2






2

1

0

0

5 10

15 20

25 30

35

200 W/m 2 Spannung (V)





35


BP 4180T

180 Watt Photovoltaik Modul der Mono 4-Serie BP 4180T

BP Solar produziert seit mehr als 37 Jahren Wafer, Solarzellen und -module. Um die Langlebigkeit der Module

sowie eine hohe Leistungsausbeute zu garantieren, gilt unsere größte Aufmerksamkeit der kontinuierlichen

Optimierung von Moduldesign, Produktion, Kontrollprozessen und Testverfahren. Unsere neueste Generation

von 72-zelligen, monokristallinen Modulen der T-Serie ist mit folgenden Merkmalen ausgestattet:

Positive Produktklassifizierung für mehr Leistung

Unsere Lesitungssortierung erfolgt zu Ihrem Vorteil.

Alle Module werden mit einer gemessenen Watt-

Leistung oberhalb der Nennleistung ausgeliefert.

Dies bringt Ihnen zusätzliche Kilowattstunden Strom.

Höherer Energieertrag

Das hochwertige Frontglas mit Anti-Reflektions-Beschichtung

liefert nachweislich einen jährlich bis zu

vier Prozent höheren Energieertrag (kWh/kWp). Die

optimale Bündigkeit zwischen Rahmen und Modulglas

verhindert eine erhöhte Schmutzanhäufung und

somit die Verschattung von Zellen.

Hochbelastbarer, innovativer Rahmen

Das Modul ist mit einem robusten Aluminiumrahmen

ausgestattet. Abgerundete Profile sorgen für eine

komfortablere Handhabung bei der Installation. Die

besondere Rahmenkonstruktion bietet in Verbindung

mit speziellen Sicherheitsschrauben erhöhten Diebstahlschutz.

Der Rahmen widersteht hohen Schneelasten

und erfüllt somit mühelos die Zertifizierungsvoraussetzungen

für eine Belastbarkeit von bis zu

5400 Pa (entspricht 540 kg/m²).

Führende Garantien

BP Solar bietet seinen Kunden für alle Module dieses Typs, die ab dem

1.1.2010 gefertigt werden, eines der führenden Garantieprogramme

unserer Branche. Ermöglicht wird diese weitreichende Garantiezusage

durch unsere weit über die internationalen Zertifizierungsstandards

hinausgehenden Testverfahren.

36


C

PARTNER

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: BP 4180T

1587

Vordere Ansicht

Elektrische Daten



790

Sicherer Montagebereich

für Lasten bis 5400 Pa










50

Seitenansicht















756

319

77 949

(+)

800 mm

MC Kabel

Hintere Ansicht

Sicherer Montagebereich

für Lasten bis 5400 Pa







()

1250 mm

MC Kabel






Erdungsanschluss 4x

Abmaße in mm

12,7 x 8,5

Montagebohrlöcher

x4

DETAIL ANSCHLUSSDOSE

(mit Kabelhalter)

39,60 x 100,60 x 13,20 (mm)

Technische Details






Dioden

















Strom (A)

7

6

5

4

3

2

1

Elektrische Daten bei unterschiedlichen Temperaturen

t = 0ºC

t = 25ºC

t = 50ºC

t = 75ºC

0

0 10 20

30 40 50

Spannung (V)

Garantien




Strom (A)

6

5

Elektrische Daten bei unterschiedlicher Einstrahlung

1000 W/m 2

800 W/m 2

4

Zertifikate






3

2

1

600 W/m 2

400 W/m 2

200 W/m 2 Spannung (V)



0

0

5 10 15 20 25 30 35 40 45

50



37


NACHFÜHRSYSTEME

Führende Technologie bei zweiachsigen Nachführsystemen

Die sonnen_systeme Projektgesellschaft mbH zählt zu den weltweit führenden Anbietern zweiachsig nachgeführter

Photovoltaik-Systeme.

Mit dem Ziel einer maximalen Nutzung der Sonnenenergie hat das Unternehmen Produkte entwickelt, die sich

durch überdurchschnittliche Präzision, Effizienz und Qualität auszeichnen. Die in exklusiver Kooperation mit

der SMA Solar Technology AG entwickelte astronomische Steuerung der sonnen_systeme garantiert zu jeder

Tageszeit die optimale Ausrichtung der Solar-Generatoren.

Die hochpräzise arbeitenden Nachführsysteme ermöglichen stabile und planbare Solarstrom-Erträge, die

bis zu 45 % über den Erträgen fest installierter Anlagen liegen. Diese Effizienz wird durch den sogenannten

multi_use noch gesteigert: Die Fläche unter den sonnen_systemen kann zusätzlich genutzt werden, z. B. als

Parkplatz, für die Tierhaltung oder die Schaffung eines natürlichen Biotops.

Zahlreiche Photovoltaik-Kraftwerke auf vier Kontinenten arbeiten bereits mit den Premium-Systemen des

Unternehmens.

38


SONNEN SYSTEME

TECHNISCHE DATEN

Technische Besonderheiten des sonnen_systems

2-achsiges Tracking-System für Photovoltaikanlagen

Dezentrale astronomische Steuerung

Monitoring über Internet

Umfangreiches Sicherheitskonzept »Safeguard«

Track Back Verfahren zum verschattungsfreien Nachführen

Night Elevation zur Vermeidung von Schneeablagerung

Gebäudemontage möglich

Bis zu 20 Jahre Garantie

Geeignet für alle gerahmten Module (Sanyo HIT, BP Solar)

Entscheidender Mehrertrag

Die exakte Nachführung des sonnen_systems, die direkte Kühlung und der erhöhte Selbstreinigungseffekt

der Modulfläche ermöglichen Mehrerträge von bis zu 45 % gegenüber statischen Photovoltaikanlagen.

Leistung

4 kW

3 kW

sonnen_systeme Nachführung

2 kW

1 kW

statische Photovoltaikanlage

6:00 9:00 12:00 15:00 18:00 21:00 Uhrzeit

39


Anschlusskonzept und Verkabelung Technische Daten

Windsensor

Steuerung

Sicherheitsbox

Eine individuelle Zusammenstellung ihres Systems inkl. Statikennachweis

erfolgt ausschließlich vom zertifizierten Fachinstalateur.

Die Vorbereitung für die Zertifizierung erfolgt in der Siblik Akademie der HTL Hollabrunn. Die Zertifizierung

erfolgt bei der Firma Sonnensysteme in Deutschland.

40


SONNEN SYSTEME

TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: PV-SOSY3-30 / PV-SOSY3-40 / PV-SOSY3-60*

Technische Daten

sonnen_system sonnen_system sonnen_system

3_30 3_40 3_60

Abmessungen

Größe der Modulfläche ca. 19 – 35 m 2 ca. 36 – 45 m2 ca. 46 – 60 m 2

Größe der Tragkonstruktion (max. Breite x Höhe, ohne Profilschienen) 5 m x 3,8 / 5 m 7 m x 5 m 7 m x 6,4 m

Maximale Bauhöhe (Oberkante Modulfläche über Geländeniveau) 25 m 25 m 25 m

Gewicht ohne Mast, Profilschienen und Module ca. 525 kg ca. 620 kg ca. 670 kg

Komponenten

Steuerung

astronomisch mit RS 485 Interface

Stahlkonstruktion Feuerverzinkt nach DIN EN 1461

Azimut-Antrieb Elektromechanischer Schwenktrieb 102 : 1

Elevations-Antrieb Elektromechanischer Schubspindelantrieb 225 : 1

Safeguard

Sturmsicherheitsposition ≥ 13m/s ≥ 13m/s ≥ 13m/s

Schutzart IP 54 / 65 IP 54 / 65 IP 54 / 65

Notstromversorgung bei Netzausfall ≤ 24V / DC ≤ 24V / DC ≤ 24V / DC

Unterbrechungsfreie Stromversorgung

44 / 55 Ah abhängig von der Anzahl der sonnen_systeme

Monitoring Überwachungssystem für die gesamte Anlage mit SMA Sunny WebBox

Leistungsdaten

Leistung PV-Generator (abhängig vom Modultyp) 2,7 – 4,9 kWp 5,0 – 6,5 kWp 6,6 – 11,0 kWp

Betriebsspannung 24 V / DC 24 V / DC 24 V / DC

Nennaufnahmeleistung max. 110 W max. 110 W max. 110 W

Nachführbereich Azimut 270°, Elevation 70°

Winkelgenauigkeit von 0,1 bis 0,25°

*Siblik Elektrik liefert ausschließlich gesamte Systeme (Module, Wechselrichter Sonnen Systeme Tracker) mit

Siblik Modulen.

41


ANLAGENAUSLEGUNG

Schrägdachsysteme, Befestigungselemente und Zubehör

Bei der Projektierung von Schrägdachsystemen

ist die professionelle Arbeitsweise, aus einem

umfangreichen Baukastensystem geeignete

Systeme und Komponenten für die jeweils vor

liegende Situation auszuwählen und gemäß den

Richtlinien anzuwenden. Das „Universalbauteil“,

das ohne Anpassung für alle Anwendungsfälle

gleichermaßen geeignet, statisch optimal und

gleichzeitig wirtschaftlich dimensionierbar ist,

gibt es nicht!

Dieser Abschnitt informiert über verschiedene Arten von Schrägdachsystemen, aber auch über Systemkomponenten,

die auch in anderen Systemen zum Einsatz kommen (Modulklemmung, Befestigungselemente

usw.).

Schrägdachsystem

Beim Schrägdachsystem tragen üblicherweise zwei waagrechte Querträgerprofile jeweils eine Modulreihe.

Die Querträger sind mit Dachhaken oder Sonderbefestigungselementen mit der Unterkonstruktion bzw.

der Dachhaut verbunden. Mit Mittelklemmen und Endklemmen werden die Module auf den Querträgern

befestigt. Die Modulmontage erfolgt üblicherweise senkrecht. Dachhaken und Sonderbefestigungselemente

stehen für die verschiedensten Anwendungsfälle zur Verfügung.

Querträgerprofile

Die Querträgerprofile Eco05, Solo05 und Profi05

sind die Standard-Grundbausteine der verschiedenen

Befestigungssysteme.

Eco05 Solo05 Profi05

Für die Profile Solo05 und Profi05

stehen Kunststoff-Endkappen zur Verfügung.

Endkappen

Solo und Profil

Details zu Anlagenauslegung finden Sie auf Seite 8.

42


SICHERHEIT AM DACH

Sicherheitsmaßnahmen bei Dacharbeiten

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass man bei Arbeiten am Dach angeseilt sein muss.

Das Gegenteil ist der Fall: Anseilen ist nur in Ausnahmefällen erlaubt!

Konkret bei geringfügigen Arbeiten (bis zu einer Dauer von einem Tag) oder im Dachrandbereich. Die gesetzliche

Pflicht zum Anseilen besteht nur bei Dachneigungen über 45°, in diesen Fällen müssen aber zusätzliche

technische Maßnahmen ergriffen werden.

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf der Homepage der AUVA (www.auva.at – Broschüre M222 „Sicherheit

Kompakt – Arbeiten auf Dächern)

Bei Arbeiten auf Dächern müssen Maßnahmen gegen den Absturz der beschäftigten Arbeitnehmer/innen

getroffen werden (BauV).

Für kurzzeitige Tätigkeiten, wie dies bei der Montage von Photovoltaiksystemen der Fall ist, ist meist die

effizienteste Maßnahme, sich mittels PSA (persönlicher Schutzausrüstung) gegen den Absturz zu sichern Grundvoraussetzung

um diese Art der Absturzsicherung anzuwenden ist eine solide Ausbildung und die richtige

Auswahl der Ausrüstung.

Die Sicherung gegen den Absturz sollte so effizient und einfach wie möglich durchgeführt werden und sollte

den Arbeitsablauf nicht behindern. Es ist darauf zu achten, dass der Anschlagpunkt des Sicherungsseiles, wenn

möglich, genau über dem Arbeitsplatz liegt um Pendelstürze zu vermeiden.

Die Absturzsicherung ist nur so gut wie der jeweilige Anschlagpunkt an dem sie angebracht ist. Sollten keine

Dachsicherungshaken oder sonstige fix installierte Anschlagpunkte vorzufinden sein, ist die einfachste Variante

sich am Dachstuhl selbst zu sichern. Dies wird mittels Rundschlingen und Karabinern, an denen die Sicherungsseile

angeschlagen werden, gemacht.

Der Arbeitnehmer sichert sich mittels Auffanggurt und geeignetem Sicherungsgerät am Seil. Das Seil sollte

stets gespannt sein, Schlappseilbildung ist absolut zu vermeiden. Die Sicherung sollte jedenfalls so gewählt

werden, dass ein Sturz über die Dachkante auszuschließen ist!

43


LAGERWARE / ARTIKELNUMMER

Artikelnummer:

Lagerware

PV-101001-000

Dachhaken Rapid2+ 45

a b c d e f g h i

mm 45 110 116 60 150 35 5 6 30

inches 1,77 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,20 0,24 1,18

Vergleichbar mit: Eco-S 100004-000, 100004-001, 100009-000

PV-101002-000

Dachhaken Rapid2+ 35

Wie 101001-000, jedoch 35mm/1,38inches Schenkelhöhe für niedrige Lattung

a b c d e f g h i

mm 35 110 116 60 150 35 5 6 30

inches 1,38 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,20 0,24 1,18

Vergleichbar mit: Eco-S 100006-000

PV-101005-000

Dachhaken Rapid2+ Max

Wie 101001-000, jedoch Steg 35x8mm/1,38x0,31inches für hohe Schneelasten

a b c d e f g h i

mm 45 110 116 60 150 35 6 8 30

inches 1,77 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,24 0,31 1,18

Vergleichbar mit: VaMax 100010-000, 100010-001, 100011-000, 100011-001

PV-110012-200

PV-110012-300

Stockschraubenset 12x200 montiert M12 x 200 mm / 7,9 inches

Stockschraubenset 12x300 montiert M12 x 300 mm /11,8 inches

Stockschraubenset fertig konfektioniert mit vulkanisierter EPDM-Dichtung

(UV-beständig) und 3 Flanschmuttern in V4A, montiert

PV-111112-200

PV-111112-300

Welldachbefestigungsset 12x200 KlickTop M12 x 200 mm / 7,9 inches

Welldachbefestigungsset 10x300 KlickTop M12 x 300 mm /11,8 inches

Welldachbefestigungsset KlickTop incl. KlickTop-Satz, Stockschraube mit

vulkanisierter EPDM-Dichtung (UV-beständig) und 3 Flanschmuttern in V4A

PV-119001-000

KlickTop Aufsatzteil zu Stockschraube

für Stockschrauben M10 / M12, lose, Aluminium

44


SCHLETTER

LAGERWARE / ARTIKELNUMMER

Artikelnummer:

Lagerware

PV-120002-004

PV-120003-004

Modultragprofil Solo05

b h Mechanische Anbindung

mm 40 40 Oben: KlickNut M8

inches 1,57 1,57 Unten: Schraubkanal M10

4 m / 157 inches

Modultragprofil Profi05

b h Mechanische Anbindung

mm 40 / 62 40 Oben: KlickNut M8

inches 1,57/2,44 1,57 Unten: Schraubkanal M10

4 m / 157 inches

für größere Spannweiten

mit Kabelkanal

PV-129002-001

Verbinder Solo oder ProfiPlus vormontiert

PV-129003-001

Verbinderplatte Profi05 vormontiert

lose

vormontiert

lose

vormontiert

Alu-Modulklemmen System Rapid 2+ montiert

incl. Schraube Torx M8, Uk-Verzahnung und Gleitbeschichtung

Rahmenhöhe

Endklemme

Mittelklemme

Erdungsmittelklemme

mm inches

35 1,38

50 1,97

PV-131001-035

PV-131001-050

PV-131003-000

PV-131003-001

PV-135002-000

PV-135002-001

45


Artikelnummer:

Sonderausführungen des Dachhakens Eco S 135

a

b

c

d

e

g Materialstärke

h Materialstärke

PV-100004-002

Dachhaken Eco S 135 rechts (Steganordnung Rechts)

Maßbild zu den Tabellen

f

PV-100006-000

PV-100005-000

Dachhaken Eco S 135 35 mm (Für niedrige Lattung a=35 mm / 1,38 inches)

Dachhaken Eco S 135 Steg 130 (Für große Ziegelformen b=130 mm / 5,12 inches)

Dachhaken für besonders hohe Schneelasten

VA-Qualität, geschweißt, Steganordnung symmetrisch

PV-100010-000

PV-100011-000

Dachhaken VaMax

a b c d e f g h

mm 45 120 145 80 180 35 6 8

inches 1,77 4,72 5,71 3,15 7,09 1,38 0,24 0,31

100010-001 Dachhaken VaMax KlickTop

Dachhaken VaMax verstellbar

a b c d e f g h

mm 45 120 125-165 80 180 35 6 8

inches 1,77 4,72 4,92-6,50 3,15 7,09 1,38 0,24 0,31

100011-001 Dachhaken VaMax verstellbar KlickTop

KlickTop

KlickTop

Dachhaken Universal

VA-Qualität, Steganordnung variabel,

Vorne und hinten verstellbar,

Mittelsteg in 3 Positionen einsetzbar

PV-100001-000

Dachhaken Universal (Frankfurter Pfanne o. Falzziegel)

a b c d e f g h

mm 37-47 115 78-125 75 150 30 5 6

inches 1,46-1,85 4,53 3,07-4,92 2,95 5,91 1,18 0,20 0,24

100001-001 Dachhaken Universal KlickTop

KlickTop

46


SCHLETTER

KOMPONENTENÜBERSICHT

Artikelnummer:

Rapid 2+ Dachhaken

VA-Qualität, geschweißt,

Steganordnung symmetrisch,

vormontiert

i

verstellbar

b

a

c

d

e

g Materialstärke

h Materialstärke

PV-101001-000

Maßbild zu den Tabellen

Dachhaken Rapid2+ 45

a b c d e f g h i

mm 45 110 116 60 150 35 5 6 30

inches 1,77 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,20 0,24 1,18

Vergleichbar mit: Eco-S 100004-000, 100004-001, 100009-000

f

PV-101001-001

Dachhaken Rapid2+ 45V

Wie 101001-000, jedoch für vertikale Schienenmontage

a b c d e f g h i

mm 45 110 116 60 150 35 5 6 30

inches 1,77 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,20 0,24 1,18

Vergleichbar mit: Eco-S 100004-000, 100004-001, 100009-000

PV-101002-000

Dachhaken Rapid2+ 35

Wie 101001-000, jedoch 35mm/1,38inches Schenkelhöhe für niedrige Lattung

a b c d e f g h i

mm 35 110 116 60 150 35 5 6 30

inches 1,38 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,20 0,24 1,18

Vergleichbar mit: Eco-S 100006-000

PV-101003-000

Dachhaken Rapid2+ 55

Wie 101001-000, jedoch 55mm/2,17inches Schenkelhöhe für hohe Lattung

oder große Ziegelformate

a b c d e f g h i

mm 55 110 116 60 150 35 5 6 30

inches 2,17 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,20 0,24 1,18

PV-101004-000

Dachhaken Rapid2+ Universal

Universal verstellbar

a b c d e f g h i

mm 40-54 110 116 60 150 35 5 6 30

inches 1,57-2,13 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,20 0,24 1,18

Vergleichbar mit: Universal 100001-000

PV-101005-000

Dachhaken Rapid2+ Max

Wie 101001-000, jedoch Steg 35x8mm/1,38x0,31inches für hohe Schneelasten

a b c d e f g h i

mm 45 110 116 60 150 35 6 8 30

inches 1,77 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,24 0,31 1,18

Vergleichbar mit: VaMax 100010-000, 100010-001, 100011-000, 100011-001

PV-101006-000

Dachhaken Rapid2+ MaxV

Wie 101005-000, jedoch für vertikale Schienenmontage

a b c d e f g h i

mm 45 110 116 60 150 35 6 8 30

inches 1,77 4,33 4,57 2,36 5,91 1,38 0,24 0,31 1,18

Vergleichbar mit: VaMax 100010-000, 100010-001, 100011-000, 100011-001

47


Artikelnummer:

Sonderdachhaken Schiefer/Prefa

VA-Qualität, ohne Platte

Bei Schieferdächern ist die optimale Montageform primär

von der Dacheindeckung abhängig! Unter Umständen ist

eine Montage auf Stockschrauben von Vorteil.

b c

a

Maßbild zu den Tabellen

d

e

f

g Materialstärke

h Materialstärke

PV-102001-000

Dachhaken Schiefer Prefa (einfach)

Länge Höhe Breite Stärke

mm 235 75 30 5

inches 9,25 2,95 1,18 0,20

PV-102001-001

Dachhaken Schiefer Prefa V (Vario)

Länge Höhe Breite Stärke

mm 235 60-90 30 5

inches 9,25 2,36-3,54 1,18 0,20

Dachhaken Biberschwanz

VA-Qualität,

Bitte die Hakenbauform anhand der bauseitigen Eindeckung überprüfen!

PV-103001-001

Dachhaken Biberschwanz (einfach)

nur bei geringen Schneelasten!

a b c d e f g h

mm 40 255 125 60 30 30 5 5

inches 1,57 10,04 4,92 2,36 1,18 1,18 0,20 0,20

PV-103001-002

Dachhaken Biberschwanz Universal (verstellbar)

a b c d e f g h

mm 45 240 107-137 75 150 30 5 6

inches 1,77 9,45 4,21-5,39 2,95 5,91 1,18 0,20 0,24

PV-103011-000

PV-103012-000

Biberschwanz Befestigungsset verz. (einfach)

Biberschwanz-Ersatzplatte verzinkt mit integriertem VA-Haken

Besonders unempfindlich bei Schneebelastung!

a b c d e f g h

mm 32 255 125 60 30 30 5 5

inches 1,26 10,04 4,92 2,36 1,18 1,18 0,20 0,20

Biberschwanz Befestigungsset Cu (einfach)

Biberschwanz-Ersatzplatte Kupfer mit integriertem VA-Haken

385 mm / 15,2 inches

180 mm /

7,1 inches

PV-103011-001

Biberschwanz Befestigungsset Univ. verz. (Universal)

Biberschwanz-Ersatzplatte verzinkt mit integriertem VA-Haken und zusätzlicher

Befestigungsplatte (seitlich verstellbar). Die optimale Befestigungsart!

Besonders unempfindlich bei Schneebelastung und absolut

sicher auch bei großen Windlasten durch Befestigung am Sparren!

a b c d e f g h

mm 35 245 110 71 140 30 5 5

inches 1,38 9,65 4,33 2,80 5,51 1,18 0,20 0,20

PV-103012-001

Biberschwanz Befestigungsset Univ. Cu (Universal)

Biberschwanz-Ersatzplatte Kupfer mit integriertem VA-Haken und zusätzlicher

Befestigungsplatte (seitlich verstellbar).

48


SCHLETTER

KOMPONENTENÜBERSICHT

Artikelnummer:

Dachhaken Sonderausführung Bitumen

Besonders flacher Haken insbesondere zur

Befestigung zwischen Bitumen-Schindeln

a

b

c

d

e

g Materialstärke

h Materialstärke

Maßbild zu den Tabellen

f

PV-109001-000

Dachhaken Bitumen

Länge Höhe Breite Stärke

mm 255 75 40 4

inches 10,04 2,95 1,57 0,16

Dachhaken Sonderausführung Tegalit

Ohne Befestigungsplatte, für flache Tegalit-Ziegel

PV-109003-000

Dachhaken Tegalit

a b c d e f g h

mm 52 180 132 60 30 30 5 5

inches 2,05 7,09 5,20 2,36 1,18 1,18 0,20 0,20

Dachhaken PP

Für Pfettendächer mit Pfanneneindeckung

Dieser Haken muß wegen der Pfettenteilung i.d.R. mit

einem Kreuzschienensystem kombiniert werden.

PV-109004-000

Dachhaken System PP Pfette Pfanne

a b c d e f g h

mm 50 110 135 200 50 35 5 6

inches 1,97 4,33 5,31 7,87 1,97 1,38 0,20 0,24

Dachhaken Mönch Nonne

PV-109005-000

Dachhaken Moench Nonne - Pfette (verstellbar)

a b c d e f g h

mm 100-130 110 185-215 200 50 35 5 6

inches 3,94-5,12 4,33 7,28-8,46 7,87 1,97 1,38 0,20 0,24

PV-109005-001

Dachhaken Moench Nonne - Sparren (verstellbar)

Ausführung f. Sparren o. Beton

a b c d e f g h

mm 100-130 110 185-215 60 150 35 5 6

inches 3,94-5,12 4,33 7,28-8,46 2,36 5,91 1,38 0,20 0,24

49


Artikelnummer:

PV-109006-002

PV-109006-005

Distanzstück für Dachhakenmontage (paarweise verwenden)

Unterlage 2 mm DN 8 (2 mm / 0,08 inches)

Unterlage 5 mm DN 8 (5 mm / 0,20 inches)

Ausgleichsplatte für Verbindung M10 (ggfs. auf Schraubenlänge achten!)

PV-109007-002

PV-109007-005

Unterlage 2 mm fuer DN 10 (2 mm / 0,08 inches)

Unterlage 5 mm fuer DN 10 (5 mm / 0,20 inches)

Distanzplatte für Dachhakenmontage

PV-973000-017

PV-973000-018

Unterlegplatte 2 mm Eco S Rapid Standard

Unterlegplatte 5 mm Eco S Rapid Standard

PV-973000-019

PV-973000-020

Unterlegplatte 2 mm VaMax Rapid Max

Unterlegplatte 5 mm VaMax Rapid Max

PV-109008-000

KlickTop Aufsatzteil zu Dachhaken

Anwendungsbeispiel

PV-109009-001

Distanzhuelse Kunststoff Masszuschnitt (für Aufsparrendämmung)

Verwendbar als Distanzstück bei Aufsparrendämmung

in Verbindung mit extra langen Befestigungsschrauben;

Ausführung in Kunststoff vermeidet Kältebrücken!

Gewünschte Länge bei Bestellung angeben,

Schrauben gesondert bestellen!

Reduzierte Belastung pro Dachhaken beachten!

Anwendungsbeispiel

34 mm /

1,34 inches

17 mm /

0,67 inches

PV-109010-000

Zusatzwinkel Iso07 (für Dachhakenbefestigung, System Iso07)

Anwendungsbereich

Befestigung von Solar- und Photovoltaikanlagen an der Unterkonstruktionen von Ziegeldächern.

Technische Daten

Material Dachhaken und Schrauben: Edelstahl 1.4301

Distanzstücke, Ausgleichplatten, KlickTop und Rapid-Profilklemmung: Aluminium

Blech-Bauteile: Edelstahl 1.4301

Statik

Statische Berechnung gemäß den aktuellen länderspezifischen Normen (in Deutschland DIN1055 und EC1).

Statik-Anlagen zu Dimensionierung der Anzahl der erforderlichen Befestigungspunkte, basierend auf

statischer Berechnung.

Beachten Sie in jedem Falle die Hinweise zur Statik! In den allgemeinen Statik-Anlagen ist jeweils der

Nachweis der Haltekraft des Daches an der Unterkonstruktion nicht enthalten!

50


SCHLETTER

KOMPONENTENÜBERSICHT

Welldachbefestigung Übersicht

Katalog

Für Welleternit- oder Trapezblechdächer werden sogenannte Welldach-Befestigungssets,

bestehend aus einer Spezial-Stockschraube mit EPDM-Dichtung und einer Montageplatte

verwendet.

Montageschema

PV-943810-160

PV-943810-200

PV-943812-200

PV-943812-300

PV-943812-400

Stockschraube lose, ohne Muttern M10 x 160 mm / 6,3 inches

Stockschraube lose, ohne Muttern M10 x 200 mm / 7,9 inches

Stockschraube lose, ohne Muttern M12 x 200 mm / 7,9 inches

Stockschraube lose, ohne Muttern M12 x 300 mm / 11,8 inches

Stockschraube lose, ohne Muttern M12 x 400 mm / 15,7 inches

PV-110010-200

PV-110012-200

PV-110012-300

Stockschraubenset 10x200 montiert M10 x 200 mm / 7,9 inches

Stockschraubenset 12x200 montiert M12 x 200 mm / 7,9 inches

Stockschraubenset 12x300 montiert M12 x 300 mm /11,8 inches

Stockschraubenset fertig konfektioniert mit vulkanisierter EPDM-Dichtung

(UV-beständig) und 3 Flanschmuttern in V4A, montiert

PV-111110-200

PV-111112-200

PV-111112-300

Welldachbefestigungsset 10x200 KlickTop M10 x 200 mm / 7,9 inches

Welldachbefestigungsset 12x200 KlickTop M12 x 200 mm / 7,9 inches

Welldachbefestigungsset 10x300 KlickTop M12 x 300 mm /11,8 inches

Welldachbefestigungsset KlickTop incl. KlickTop-Satz, Stockschraube mit

vulkanisierter EPDM-Dichtung (UV-beständig) und 3 Flanschmuttern in V4A

PV-111010-200

PV-111012-200

PV-111012-300

Welldachbefestigungsset 10x200 M10 x 200 mm / 7,9 inches

Welldachbefestigungsset 12x200 M12 x 200 mm / 7,9 inches

Welldachbefestigungsset 12x300 M12 x 300 mm /11,8 inches

Welldachbefestigungsset incl. Montageplatte, Stockschraube mit

vulkanisierter EPDM-Dichtung (UV-beständig) und 3 Flanschmuttern in V4A

51


Artikelnummer:

PV-111210-200

PV-111212-200

PV-111212-300

Doppel-Welldachbefestigungsset 10x200 M10 x 200 mm / 7,9 inches

Doppel-Welldachbefestigungsset 12x200 M10 x 200 mm / 7,9 inches

Doppel-Welldachbefestigungsset 12x300 M12 x 300 mm /11,8 inches

Doppel-Welldachbefestigungsset incl. Montageplatte, 2 Stockschrauben mit

vulkanisierter EPDM-Dichtung (UV-beständig) und 6 Flanschmuttern,

passend für Berliner Welle 133 / 177 mm

PV-119002-000

Montageplatte für Stockschraube M10 / M12

für Stockschrauben M10 / M12, lose, Aluminium

120 x 60 x 6 mm / 4,72 x 2,36 x 0,24 inches

PV-119003-000

Montageplatte doppelt Stockschraube M10 / M12

für Stockschrauben M10 / M12, lose, Aluminium

Besonders stabile Ausführung

PV-119001-000

KlickTop Aufsatzteil zu Stockschraube

für Stockschrauben M10 / M12, lose, Aluminium

PV-973000-002

Dichtung EPDM für Stockschraube M10 / M12

EPDM, UV-beständig

Anwendungsbereich

Befestigung von Solar- und Photovoltaikanlagen an der Unterkonstruktionen auf Welleternit- oder Trapezblechdächer.

Technische Daten

Material Schrauben: Edelstahl 1.4301

Montageplatte / KlickTop-Aufsatz: Aluminium

Dichtgummi: vulkanisierte EPDM-Dichtung (UV-beständig)

Statik

Statische Berechnung gemäß den aktuellen länderspezifischen Normen (in Deutschland DIN1055 und EC1).

Statik-Anlagen zu Dimensionierung der Anzahl der erforderlichen Befestigungspunkte, basierend auf statischer

Berechnung.

Beachten Sie in jedem Falle die Hinweise zur Statik! In den allgemeinen Statik-Anlagen ist jeweils der

Nachweis der Haltekraft des Daches an der Unterkonstruktion nicht enthalten!

52


SCHLETTER

KOMPONENTENÜBERSICHT

Blechdachklemmen Übersicht

Katalog

Für (fast) jede Anwendung! Mit den Alternativlösungen Fix2000 und FixPlan.

Das umfangreichste Programm erhalten Sie natürlich bei Schletter!

Bitte beachten: Das Anzugsmoment ist so zu begrenzen, dass die Blechfalze nicht

verformt werden und die thermische Dehnung der Bleche nicht verhindert wird!

Montageschema

PV-112001-000

PV-112002-000

PV-112003-000

PV-112004-000

PV-112006-000

PV-112007-000

Falzklemme 503 Stehfalzdach VA

für Stehfalzdächer

Bitte beachten: Bei Titanzinkblechen ist zu prüfen,

ob die Falze belastet werden dürfen!

Falzklemme 510 KalZip

für KalZip- und Bemo- Dächer

Falzklemme 520 Zambelli RibRoof465 Alu

für Zambelli RibRoof, Baubreite 465 und ähnliche

Falzklemme 522-A Zambelli RibRoof500 Alu

für Zambelli RibRoof, Baubreite 500 und ähnliche

Falzklemme 524 Fischer KlipTec 52-400 Alu

für Fischer KlipTec 52/400 und ähnliche

Falzklemme 525 Domico VA

für Domico und ähnliche

Trapezschelle Fix 2000

Die universelle Trapezblechbefestigung für Stahlbleche ab 0,5 mm / 0,02 inches

und Alublech ab 0,8 mm / 0,03 inches; Fertigung nach Maß (Maß-Checkliste zum

Download)! Anwendungshinweise besonders beachten!

PV-113002-000

PV-113002-001

PV-113001-000

PV-113001-001

PV-973000-014

PV-943706-025

Fix2000 KlickTop incl. 4 Blechschrauben

Fix2000 KlickTop mit Gummi

Ausführung mit eingeklebtem EPDM-Gummi

(Hersteller Empfehlung)

Fix2000 Standard incl. 4 Blechschrauben und 1x Schraubensatz M10

Fix2000 Standard mit Gummi

Ausführung mit eingeklebtem EPDM-Gummi

(Hersteller Empfehlung)

EPDM-Gummi für eigenhändige Montage (10 m Rolle, 48 mm breit)

Selbstbohrende Schraube mit Dichtring

53


Artikelnummer:

PV-119009-000

Fix2000 Messlehre (zum Ausmessen der Trapezblechmaße)

Befestigungselement FixPlan

Die Alternative für ebene Blechdächer, bei denen die Befestigung

am Falz nicht möglich ist (z.B. Titanzinkblech-Dächer).

PV-114001-001

PV-114002-001

FixPlan 12x200 KlickTop mit Stockschraube 12x200

FixPlan 12x300 KlickTop mit Stockschraube 12x300

PV-114001-000

PV-114002-000

FixPlan 12x200 mit Stockschraube 12x200

FixPlan 12x300 mit Stockschraube 12x300

Anwendungsbereich

Befestigung von Solar- und Photovoltaikanlagen auf Blechdächern.

Wichtige Hinweise zur Statik


Konstruktionen, die an der Dachhaut befestigt sind. Beachten Sie, dass diese Nachweise bauseits zu erbringen sind!


Beachten Sie in diesen Fällen eine ausreichende Anzahl der Klemmpunkte, sowie den Nachweis der Haltekraft der

Dacheindeckung.


der Systemstatik entnommen werden.


diese Bereiche bei der Anlagenplanung entsprechend aus.


Schneelast von der Dachhaut aufgenommen werden muss.

Technische Daten

Material Schrauben: Edelstahl 1.4301; Profile: Aluminium MgSi05 /EN AW 6063, EN AW 6005

Blech-Bauteile: Edelstahl 1.4301

Statik

Statische Berechnung gemäß den aktuellen länderspezifischen Normen (in Deutschland DIN1055 und EC1).

Statik-Anlagen zu Dimensionierung der Anzahl der erforderlichen Klemmpunkte, basierend auf statischer

Berechnung und Nachweisen durch Zugversuche. Beachten Sie in jedem Falle die Hinweise zur Statik! In

den allgemeinen Statik-Anlagen ist jeweils der Nachweis der Haltekraft des Daches an der Unterkonstruktion

nicht enthalten!

54


SCHLETTER

KOMPONENTENÜBERSICHT

Zusatzaufständerung FixZ-7

Katalog

FixZ-7 einfache Aufständerung 5-7°

nur in Verbindung mit KlickTop einsetzbar!

Montageschema

PV-121002-001

PV-121002-004

PV-121002-006

FixZ-7 Systemprofil unten

b h

mm 36 51

inches 1,42 2,01

Maßzuschnitt

4 m / 157 inches

6 m / 236 inches

Mechanische Anbindung

Oben: KlickNut M8

Unten: KlickTop

PV-121001-001

PV-121001-004

PV-121001-006

FixZ-7 Systemprofil oben

b h

mm 36 130

inches 1,42 5,12

Maßzuschnitt

4 m / 157 inches

6 m / 236 inches

Mechanische Anbindung

Oben: KlickNut M8

Unten: KlickTop

PV-129019-000

Verbinder FixZ-7 Profil oben unten Set

incl. Schrauben

Weitere Systemhinweise beachten !

Produktblatt FixZ-7

Anwendungsbereich

Systembezogen. Weitere Informationen finden Sie im Downloadbereich auf unserer Website: www.schletter.de

Technische Daten

Material Schrauben: Edelstahl 1.4301; Profile: Aluminium MgSi0,5 /EN AW 6063, EN AW 6005

Blech-Bauteile: Edelstahl 1.4301

Statik

Statische Berechnung gemäß den aktuellen länderspezifischen Normen (in Deutschland DIN1055 und EC1).

Statik-Anlagen zu Dimensionierung der Anzahl der erforderlichen Befestigungspunkte,

basierend auf statischer Berechnung.

Beachten Sie in jedem Falle die Hinweise zur Statik! In den allgemeinen Statik-Anlagen ist jeweils der Nachweis

der Haltekraft des Daches an der Unterkonstruktion nicht enthalten!

55


Flachdachsysteme

Katalog

Bei allen Flachdach-Befestigungsarten kann je nach Untergrund und Befestigung

eine Diagonalversteifung der Stützverbände sinnvoll sein; diese Versteifungen

können bauseits erstellt oder im Bedarfsfall gesondert mitbestellt werden!

Sondergrößen, -winkel usw. auf Anfrage.

Anwendungsbeispiele

Artikelnummer:

Stützenserie 07, 30 Grad

andere Winkel auf Bestellung

a

c

d

Bodenprofil

Flachdachstütze Light U07 (30 Grad, Alu, geschraubt)

b

PV-150001-100

PV-150001-130

PV-150001-150

Modulhöhe a b c d

bis 1000 mm / 39,4 inches 965 mm / 38,0 inches 841 mm / 33,1 inches 530 mm / 20,9 inches 360 mm / 14,2 inches

bis 1300 mm / 51,2 inches 1195 mm / 47,0 inches 995 mm / 39,2 inches 850 mm / 33,5 inches 600 mm / 23,6 inches

bis 1500 mm / 59,1 inches 1445 mm / 56,9 inches 1360 mm / 53,5 inches 960 mm / 37,8 inches 690 mm / 27,2 inches

Flachdachstütze Light U07 (30 Grad, Alu, geschraubt)

PV-150002-100

PV-150002-130

PV-150002-150

Modulhöhe a b c d

bis 1000 mm / 39,4 inches 965 mm / 38,0 inches 841 mm / 33,1 inches 530 mm / 20,9 inches 360 mm / 14,2 inches

bis 1300 mm / 51,2 inches 1195 mm / 47,0 inches 995 mm / 39,2 inches 850 mm / 33,5 inches 600 mm / 23,6 inches

bis 1500 mm / 59,1 inches 1445 mm / 56,9 inches 1360 mm / 53,5 inches 960 mm / 37,8 inches 690 mm / 27,2 inches

Flachdachstütze Light U07 (30 Grad, Alu, geschraubt)

PV-151001-150

Modulhöhe a b c d

bis 1500 mm / 59,1 inches 1445 mm / 56,9 inches 1360 mm / 53,5 inches 960 mm / 37,8 inches 690 mm / 27,2 inches

Flachdachstütze Light U07 (30 Grad, Alu, geschraubt)

PV-151002-150

Modulhöhe a b c d

bis 1500 mm / 59,1 inches 1445 mm / 56,9 inches 1360 mm / 53,5 inches 960 mm / 37,8 inches 690 mm / 27,2 inches

56


SCHLETTER

KOMPONENTENÜBERSICHT

Artikelnummer:

a

c d c

Flachdachstütze Profi U07 (30 Grad, Alu, geschraubt)

b

PV-151001-220

Modulhöhe a b c d

bis 2200200 mm / 86,6 inches

2200 mm / 86,6 inches 1995 mm / 78,5 inches 747 mm / 29,4 inches 460 mm / 18,1 inches

Flachdachstütze Profi N07 (30 Grad, Alu, geschraubt)

PV-151002-220

Modulhöhe a b c d

bis 2200200 mm / 86,6 inches 2200

mm / 86,6 inches 1995 mm / 78,5 inches 747 mm / 29,4 inches 460 mm / 18,1 inches

Flachdachstütze XLU07 (30 Grad, Alu, geschraubt)

PV-155001-300

PV-155001-320

PV-155001-360*

Modulhöhe a

b c d

bis 3000 mm / 118,1 inches 2995 mm / 117,9 inches 2765 mm / 108,9 inches 1000 mm / 39,4 inches 700 mm / 27,6 inches

bis 3200 mm / 126,0 inches 3195 mm / 125,8 inches 2795 mm / 110,0 inches ca.1080 mm / 42,5 inches 733 mm / 28,9 inches

bis 3600 mm / 141,7 inches 3595 mm / 141,5 inches 3495 mm / 137,6 inches variables Bohrloch, 3-reihige Anordnung möglich

* Sonderanwendung:




Lochabstände des Bodenträgers

Bodenträger

Lochabstände

Light U07 1m

Art.150001-100

LightU07 1,3m

Art.150001-130

Light U07 1,5m

Art.150001-150

Profi U07 1,5m

Art.151001-150

A

B

mm 537 +/- 8 635 +/- 8 940 +/- 8 940 +/- 8

inches 21,14 +/- 0,315 25 +/- 0,315 37 +/- 0,315 37 +/- 0,315

mm 757 +/- 8 855 +/- 8 1160 +/- 8 1160 +/- 8

inches 29,8 +/- 0,315 33,66 +/- 0,315 45,67 +/- 0,315 45,67 +/- 0,315

57


Artikelnummer:

Stützen-Zubehör

SolTub - Projektbezogen

Kieswanne Standardlänge 2,2 m / 86,6 inches

PV-161001-000

SolTub S Kieswanne für

36 kg pro m, 2,2 m (small)

b unten b oben h

mm 227 428 77

inches 8,9 16,9 3,0

PV-161002-000

SolTub L Kieswanne für

92 kg pro m, 2,2 m (large)

mm 332 588 130

inches 13,1 23,1 5,1

b unten

b oben

h

PV-43077X

Windsafe - Projektbezogen!

Rückwandverkleidung für aufgeständerte PV-Anlagen zur

Reduzierung der Windlasten, die auf das System wirken

(Komponente wird projektabhängig gefertigt; nur auf Anfrage!)

Abbildung ggf. abweichend!

PV-159000-150

PV-159000-200

PV-159000-250

PV-159000-300

PV-159000-400

Zugstrebe 1500 mm Set Diagonalversteifung Länge ca. 1,5 m / 59,1 inches

Zugstrebe 2000 mm Set Diagonalversteifung Länge ca. 2,0 m / 78,7 inches

Zugstrebe 2500 mm Set Diagonalversteifung Länge ca. 2,5 m / 98,4 inches

Zugstrebe 3000 mm Set Diagonalversteifung Länge ca. 3,0 m / 118 inches

Zugstrebe 3500 mm Set Diagonalversteifung Länge ca. 4,0 m / 157 inches

Set mit Selbstbohrschrauben

PV-159000-007

Betonblock-Beschwerungsset, Alu

zur Beschwerung mit Beton-Randsteinen o.ä.;

paarweise incl. 2x Schraubensatz

60 mm / 2,4 inches

550 mm / 21,7 inches

PV-160001-000

SolRack Kunststoffwanne Set

passend zu allen Stützenbauformen, zur Beschwerung mit

vorhandenem Kies oder mit Betonplatten.

incl. Schraubensatz zur Befestigung

Materialstärke: 8 mm / 0,315 inches

800 mm / 31,5 inches

1200 mm / 47,2 inches

35 mm / 1,4 inches

58


SCHLETTER

KOMPONENTENÜBERSICHT

Artikelnummer:

Zubehör Profilfamilie DN

PV-129023-000

PV-129024-000

PV-129028-000

Dübelschelle DN0 für Sonderanwendungen

Dübelschelle DN1 für Sonderanwendungen

Dübelschelle DN2 für Sonderanwendungen

PV-129004-001

KlickTop Kreuzverbinder Set M10

mit Schraube, Klick und Vierkantmutter für Klicknut M10

passend zu DN0 und DN1

Produktblatt GridNorm

PV-129010-001

PV-129012-010

KlickIn Einklickbaustein für Mutter M10

zum vereinfachten Einführen der Vierkantmutter M10

an beliebiger Stelle der KlickIn-Nut M10

Proklip2000-B Kabelklip rund Kanal M10

rund, zum Einklipsen in Schraubkanal M10

zur Optimierung der Kabelführung

Anwendungsbereich

Alle Schletter Profil-Gruppen sind untereinander für Anwendungen im Schräg-, Flachdach- und Freilandbereich, sowie für

die verschiedensten Sondersysteme kombinierbar.

Wählen Sie aus der Vielfalt das Profil für Ihren speziellen Anwendungsfall um den Rohstoffbedarf zu minimieren.

Technische Daten

Material Schrauben: Edelstahl 1.4301; Profile: Aluminium MgSi05 /EN AW 6063, EN AW 6005

Blech-Bauteile: Edelstahl 1.4301

Statik

Statische Berechnung gemäß den aktuellen länderspezifischen Normen (in Deutschland DIN1055 und EC1).

Statik-Anlagen zu Dimensionierung der Anzahl der erforderlichen Befestigungspunkte,

basierend auf statischer Berechnung.

Beachten Sie in jedem Falle die Hinweise zur Statik! In den allgemeinen Statik-Anlagen ist jeweils der Nachweis

der Haltekraft des Daches an der Unterkonstruktion nicht enthalten!

59


Solar-Wechselrichter von SMA:

das Herz jeder Solarstromanlage

Schon der Erste war einer von uns: Fast 30 Jahre

Erfahrung stecken mittlerweile in Solar-Wechselrichtern

von SMA. Mit aktuell 7,9 Gigawatt installierter

PV-Leistung arbeiten wir federführend am Erfolg

der Photovoltaik mit. Ein wichtiger Grund: Wir

investieren viel in Forschung und Entwicklung. Am

Firmenstandort in Niestetal, Deutschland, arbeiten

über 500 Entwickler daran, die Geräte noch anwenderfreundlicher

und kostengünstiger zu machen.

Investitionssicherheit

und schnelle Amortisation

Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit sind wichtige

Entscheidungskriterien für einen Wechselrichter. Mit

einer Lebensdauer von mehr als 20 Jahren und einem

Wirkungsgrad von über 98 Prozent setzen SMA Produkte

Maßstäbe. Das Erfolgsrezept: Die Kombination

neuester Technologien und modernster Produktionsverfahren.

So sorgen die erweiterte Betriebsführung

OptiTrac Global Peak, die asymmetrische Multistring-

Topologie Optiflex und das Sicherheitskonzept Optiprotect

für die bestmögliche Leistung der Geräte – zu

jeder Tageszeit, bei jedem Wetter.

Flexible Anlagenauslegung

Solarstromanlagen sind so individuell wie die Gebäude

oder Flächen, auf denen sie montiert werden.

Fachhandwerker müssen daher aus einer breiten

Produktpalette den Wechselrichter auswählen können,

der optimal zum jeweiligen Solar-Generator

passt und den höchsten Ertrag sichert. SMA bietet

für jede Anforderung den geeigneten Wechselrichter

und ermöglicht so eine passgenaue Anlagenauslegung.

Unsere Wechselrichter können sowohl innen

als auch außen montiert werden.

Sichere Installation

Mit dem SMA Grid Guard und Electronic Solar Switch

(ESS) bietet SMA die zuverlässigsten Sicherheitssysteme,

die es derzeit auf dem Markt gibt. Für Länder,

die eine UL-Zertifizierung vorschreiben, weichen

diese Sicherheitseinrichtungen in der Bauform leicht

ab. Das standardisierte DC-Stecksystem SUNCLIX,

die neu entwickelte Kommunikationseinheit Quick

Module oder das steckbare Erdungsset SMA Plug

in Grounding machen die Installation noch einfacher

und schneller.

Einfache Kontrolle

Alle SMA Wechselrichter sind mit unterschiedlichsten

Komponenten zur Anlagenüberwachung kombinierbar:

vom Sunny Beam mit Bluetooth über die

Sunny Web- Box für Diagnose und Wartung via Internet

bis hin zum Sunny Portal, dem weltweit größten

Online-Portal zur Überwachung und Verwaltung

von Solar-Anlagen.

Komponenten: ➀ Solar-Modul ➁ Solar-Wechselrichter SUNNY BOY ➂ Einspeisezähler ➃ Verbraucher ➄ SUNNY BEAM ➅ Netzanschluss

Foto: SMA Solar Technology AG

60


SMA

SINUS-WECHSELRICHTER / BATTERIELADER

»

Solar-Wechselrichter von SMA:

das Herz jeder Solarstromanlage

SUNNY BOY

1 bis 5 kW

SUNNY MINI CENTRAL

4,6 bis 8 kW

SUNNY CENTRAL

100 bis 1.600 kW

SUNNY TRIPOWER

10 bis 17 kW

Hausanlage

bis 20 kW

Gewerbeanlage

10 kW bis in den

MW-Bereich

Solar-Kraftwerk

100 kW bis in den

MW-Bereich

SUNNY ISLAND

2 bis 5 kW

SUNNY BACKUP

5 kW

MONITORING SYSTEMS

Anlagenüberwachung

*Inselanlage

bis 300 kW

Solarstrom bei Netzausfall

bis 100 kW

Alles unter Kontrolle

für jede PV-Anlage

Fotos: SMA Solar Technology AG *Siehe PV-Inselkatalog 2011

61


WECHSELRICHTER OHNE TRANSFORMATOR

SUNNY BOY 3000TL / 4000TL / 5000TL

Vollkommen. Einfach. Die trafolose Sunny Boy-Generation

Kommunikativer, anwenderfreundlicher und effizienter denn je, setzt dieser Sunny Boy in der Wechselrichter-

Technik Maßstäbe. Modernes Grafik-Display, Anzeige der Tageswerte auch nach Sonnenuntergang, vereinfachtes

Montagekonzept und kabellose Anlagenkommunikation mit dem Weltstandard Bluetooth: Die Geräte

lassen kaum einen Wunsch offen. Mit dem neuen Verschattungsmanagement OptiTrac Global Peak und

einem Spitzenwirkungsgrad von 97 Prozent sorgen die Wechselrichter für den optimalen Solar-Ertrag. Als

trafoloses Multi-String-Gerät bietet der Sunny Boy 4000TL und 5000TL maximale Flexibilität bei der Anlagenplanung

– und ist erste Wahl bei anspruchsvollen Generatorkonstruktionen.

Ertragreich

Maximaler Wirkungsgrad von 97 %

Multi-String-Technologie*

Transformatorlos mit H5-Topologie

Verschattungsmanagement durch

Verschattungsmanagement durch

OptiTrac Global Peak

Sicher

Integrierter DC-Lasttrennschalter

ESS

Einfach

Leicht zugänglicher Anschlussbereich

Werkzeugloser Kabelanschluss

DC-Stecksystem SUNCLIX

Kommunikativ

Einfache Ländereinstellung

Bluetooth Technologie serienmäßig

Grafikdisplay

Multifunktionsrelais serienmäßig

Foto: SMA Solar Technology AG

62


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SB3000TL-C / SMA-SB4000TL-C / SMA-SB5000TL-C

Technische Daten

Sunny Boy

3000TL

Sunny Boy

4000TL

Sunny Boy

5000TL

Eingang (DC)

Max. DC-Leistung (@ cos φ=1) 3200 W 4200 W 5300 W

Max. DC-Spannung 550 V 550 V 550 V

MPP-Spannungsbereich 188 V – 440 V 175 V – 440 V 175 V – 440 V

DC-Nennspannung 400 V 400 V 400 V

Min. DC-Spannung / Startspannung 125 V / 150 V 125 V / 150 V 125 V / 150 V

Max. Eingangsstrom / pro String 17 A / 17 A 2 x 15 A / 15 A 2 x 15 A / 15 A

Anzahl MPP-Tracker / Strings pro MPP-Tracker 1 / 2 2 / A: 2, B: 2 2 / A: 2, B: 2

AC-Eingang (Generator oder Netz)

AC-Nennleistung (@ 230 V, 50 Hz) 3000 W 4000 W 4600 W

Max. AC-Scheinleistung 3000 VA 4000 VA 5000 VA

AC-Nennspannung; Bereich

220, 230, 240 V; 220, 230, 240 V; 220, 230, 240 V;

180 – 280 V

180 – 280 V

180 – 280 V

AC-Netzfrequenz; Bereich 50, 60 Hz; ± 5 Hz 50, 60 Hz; ± 5 Hz 50, 60 Hz; ± 5 Hz

Max. Ausgangsstrom 16 A 22 A 22 A

Leistungsfaktor (cos φ) 1 1 1

Einspeisephasen / Anschlussphasen 1 / 1 1 / 1 1 / 1

Wirkungsgrad

Max. Wirkungsgrad / Euro-eta 97,0 % / 96,3 % 97,0 % / 96,4 % 97,0 % / 96,5 %

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz

DC-Lasttrennschalter ESS

AC-Kurzschlussfestigkeit

Erdschlussüberwachung

Netzüberwachung (SMA Grid Guard)

Galvanisch getrennt / Allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit –/ –/ –/

Schutzklasse / Überspannungskategorie I / III I / III I / III

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 470 / 445 / 180 470 / 445 / 180 470 / 445 / 180

Gewicht 22 kg 25 kg 25 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C –25 °C … +60 °C

Geräuschemission, typisch ≤ 25 dB(A) ≤ 29 dB(A) ≤ 29 dB(A)

Eigenverbrauch (Nacht) < 0,5 W < 0,5 W < 0,5 W

Topologie transformatorlos transformatorlos transformatorlos

Kühlkonzept Konvektion OptiCool OptiCool

Schutzart Elektronik / Anschlussbereich (nach IEC 60529) IP65 / IP54 IP65 / IP54 IP65 / IP54

Klimaklasse (nach IEC 60721-3-4) 4K4H 4K4H 4K4H

Ausstattung

DC-Anschluss: SUNCLIX

AC-Anschluss: Schraubklemme / Steckverbinder / Federzugklemme –/–/ –/–/ –/–/

Display: Textzeile / Grafik –/ –/ –/

Schnittstellen: RS485 / Bluetooth o/ o/ o/

Garantie: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 Jahre /o/o/o/o /o/o/o/o /o/o/o/o

Zertifikate und Zulassungen (weitere auf Anfrage)

CE, VDE 0126-1-1, DK 5940, RD 1663, G83/1-1, PPC, AS4777, EN 50438*,

C10/C11, PPDS, KEMCO (nur SB 3000TL-20)

* gilt nicht für alle nationalen Anhänge der EN 50438

o Optional – nicht verfügbar

Angaben bei Nennbedingungen

Type SMA-SB 3000TL20 SMA-SB 4000TL20 SMA-SB 5000TL-C

Zubehör

RS485-Schnittstelle

SMA-DM-485CB10

Foto: SMA Solar Technology AG

63


WECHSELRICHTER MIT TRANSFORMATOR

SUNNY BOY 2000HF / 2500HF / 3000HF

Einfach ertragreich

Eine neue Generation galvanisch trennender Wechselrichter: Vollgepackt mit neuester SMA Technik bieten

die Sunny Boy HF die höchsten Erträge für Trafo-Wechselrichter dieser Leistungsklasse. Mit dem DC-Stecksystem

Quick Module wird die Installation noch leichter – dank des geringen Gewichts auch in physischer

Hinsicht. Der weite Eingangsspannungsbereich von 175 bis 700 Volt sorgt für eine außergewöhnlich flexible

Anlagenauslegung. Und das moderne Grafikdisplay sowie die kabellose Anlagenkommunikation über Bluetooth

machen die Geräte besonders anwenderfreundlich.

Ertragreich

Maximaler Wirkungsgrad 96,3 %

Bester Anpassungswirkungsgrad

durch MPP-Regelung OptiTrac

Verschattungsmanagement durch

OptiTrac Global Peak

Sicher

Galvanische Trennung

Integrierter DC-Lasttrennschalter

ESS

Diebstahlschutz

Einfach

Schnelle und einfache Konfiguration

dank Quick Module

DC-Stecksystem SUNCLIX

Geeignet für Generatorerdung*

Kommunikativ

Einfache Ländereinstellung

Grafikdisplay

Bluetooth Technologie serienmäßig

Foto: SMA Solar Technology AG

64


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SB2000HF / SMA-SB2500HF / SMA-SB3000HF

Technische Daten

Sunny Boy

2000HF

Sunny Boy

2000HF

Sunny Boy

3000HF

Eingang (DC)

Max. DC-Leistung (@ cos φ=1) 2100 W 2600 W 3150 W

Max. DC-Spannung 700 V 700 V 700 V

MPP-Spannungsbereich 175 V – 560 V 175 V – 560 V 210 V – 560 V

DC-Nennspannung 530 V 530 V 530 V

Min. DC-Spannung / Startspannung 175 V / 220 V 175 V / 220 V 175 V / 220 V

Max. Eingangsstrom / pro String 12 A / 12 A 15 A / 15 A 15 A / 15 A

Anzahl MPP-Tracker / Strings pro MPP-Tracker 1 / 2 1 / 2 1 / 2

Ausgang (AC)

AC-Nennleistung (@ 230 V, 50 Hz) 2000 W 2500 W 4600 W

Max. AC-Scheinleistung 2000 VA 2500 VA 3000 VA

AC-Nennspannung; Bereich

220, 230, 240 V; 220, 230, 240 V; 220, 230, 240 V;

180 – 280 V

180 – 280 V

180 – 280 V

AC-Netzfrequenz; Bereich 50, 60 Hz; ± 5 Hz 50, 60 Hz; ± 5 Hz 50, 60 Hz; ± 5 Hz

Max. Ausgangsstrom 11,4 A 14,2 A 16 A

Leistungsfaktor (cos φ) 1 1 1

Einspeisephasen / Anschlussphasen 1 / 1 1 / 1 1 / 1

Wirkungsgrad

Max. Wirkungsgrad / Euro-eta 96,3 % / 95,0 % 96, 3 % / 95,4 % 96,3 % / 95,5 %

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz

DC-Lasttrennschalter ESS

AC-Kurzschlussfestigkeit

Erdschlussüberwachung

Netzüberwachung (SMA Grid Guard)

Galvanisch getrennt / Allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit /– /– /–

Schutzklasse / Überspannungskategorie I / III I / III I / III

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 348 / 580 / 145 348 / 580 / 145 348 / 580 / 145

Gewicht 17 kg 17 kg 17 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C –25 °C … +60 °C

Geräuschemission, typisch www.SMA-Solar.com www.SMA-Solar.com www.SMA-Solar.com

Eigenverbrauch (Nacht) 0,8 W 0,8 W 0,8 W

Topologie HF-Transformato HF-Transformato HF-Transformato

Kühlkonzept OptiCool OptiCool OptiCool

Schutzart Elektronik / Anschlussbereich (nach IEC 60529) IP65 / IP54 IP65 / IP54 IP65 / IP54

Klimaklasse (nach IEC 60721-3-4) 4K4H 4K4H 4K4H

Ausstattung

DC-Anschluss: SUNCLIX

AC-Anschluss: Schraubklemme / Steckverbinder / Federzugklemme –//– –//– –//–

Display: Textzeile / Grafik –/ –/ –/

Schnittstellen: RS485 / Bluetooth o/ o/ o/

Garantie: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 Jahre /o/o/o/o /o/o/o/o /o/o/o/o

Zertifikate und Zulassungen (weitere auf Anfrage)

CE, VDE 0126-1-1, DK 5940, RD 1663, G83/1-1, PPC, AS4777,

EN 50438**, C10/C11, PPDS

* Variante für Frankreich in Vorbereitung

** gilt nicht für alle nationalen Anhänge der EN 50438

o Optional – nicht verfügbar

Vorläufige Daten, Stand März 2010 – Angaben bei Nennbedingungen

Type SMA-SB 2000HF SMA-SB 2500HF SMA-SB 3000HF

Zubehör

Steckbare Generatorerdung

SMA Plug-in Grounding

Quick Module RS485

+ Multifunktionsrelais

Foto: SMA Solar Technology AG

65


WECHSELRICHTER MIT TRANSFORMATOR

SUNNY BOY 1200 / 1700 / 2500 / 3000

Bewährte Technik für sichere Investitionen

Universell einsetzbar: Die Sunny Boy-Wechselrichter 1200, 1700, 2500 und 3000 kommen durch ihre galvanische

Trennung in unterschiedlichsten AC-Netzen zum Einsatz. Zudem eignet sich das Gerät zur einfachen

Erdung des Generators. Sein integrierter DC-Lasttrennschalter ESS vereinfacht die Installation und reduziert

gleichzeitig die Montagekosten. Ausgestattet mit dem MPP-Trackingverfahren OptiTrac findet er auch bei

dynamischen Wetterwechseln immer den besten Arbeitspunkt und wandelt so die Sonnenenergie zuverlässig

in Solar-Erträge um.

Sicher

Integrierter DC-Lasttrennschalter

ESS

Galvanische Trennung

Universell

Für Außen- und Innenmontage

Geeignet für Generatorerdung*

Zuverlässig

Bewährte Technik

Wartungsfrei dank Konvektions

kühlung

Einfach

DC-Stecksystem SUNCLIX

Foto: SMA Solar Technology AG

66


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SB1200 / SMA-SB1700C / SMA-SB2500C / SMA-SB3000C

Technische Daten

Sunny Boy

1200

Sunny Boy

1700

Sunny Boy

2500

Sunny Boy

3000

Eingang (DC)

Max. DC-Leistung (@ cos φ=1) 1320 W 1850 W 2700 W 3200 W

Max. DC-Spannung 400 V 400 V 600 V 600 V

MPP-Spannungsbereich 100 V – 320 V 147 V – 320 V 224 V – 480 V 268 V – 480 V

DC-Nennspannung 120 V 180 V 300 V 350 V

Min. DC-Spannung / Startspannung 100 V / 120 V 139 V / 180 V 224 V / 300 V 268 V / 330 V

Max. Eingangsstrom / pro String 12,6 A / 12,6 A 12,6 A / 12,6 A 12 A / 12 A 12 A / 12 A

Anzahl MPP-Tracker / Strings pro MPP-Tracker 1 / 2 1 / 2 1 / 3 1 / 3

Ausgang (AC)

AC-Nennleistung (@ 230 V, 50 Hz) 1200 W 1550 W 2300 W 2750 W

Max. AC-Scheinleistung 1200 VA 1700 VA 2500 VA 3000 VA

AC-Nennspannung; Bereich

220, 230, 240 V; 180 V – 260 V

AC-Netzfrequenz; Bereich 50, 60 Hz; ± 4,5 Hz 50, 60 Hz; ± 4,5 Hz 50, 60 Hz; ± 4,5 Hz 50, 60 Hz; ± 4,5 Hz

Max. Ausgangsstrom 6,1 A 8,6 A 12,5 A 15 A

Leistungsfaktor (cos φ) 1

Einspeisephasen / Anschlussphasen 1 / 1 1 / 1 1 / 1 1 / 1

Wirkungsgrad

Einspeisephasen / Anschlussphasen / Power Balancing 92,1 % / 90,9 % 93,5 % / 91,8 % 94,1 % / 93,2 % 95,0 % / 93,6 %

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz

DC-Lasttrennschalter ESS

AC-Kurzschlussfestigkeit

Erdschlussüberwachung

Netzüberwachung (SMA Grid Guard)

Galvanisch getrennt / Allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit /– /– /– /–

Schutzklasse / Überspannungskategorie I / III I / III I / III I / III

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 440 / 339 / 214 440 / 339 / 214 440 / 339 / 214 440 / 339 / 214

Gewicht 23 kg 25 kg 28 kg 32 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C

Geräuschemission, typisch ≤ 41 dB(A) ≤ 46 dB(A) ≤ 33 dB(A) ≤ 30 dB(A)

Eigenverbrauch (Nacht) < 0,1 W < 0,1 W < 0,25 W < 0,25 W

Topologie NF-Transformator NF-Transformator NF-Transformator NF-Transformator

Kühlkonzept Konvektion Konvektion Konvektion Konvektion

Schutzart Elektronik / Anschlussbereich (nach IEC 60529) IP65 / IP65 IP65 / IP65 IP65 / IP65 IP65 / IP65

Klimaklasse (nach IEC 60721-3-4) 4K4H 4K4H 4K4H 4K4H

Ausstattung

DC-Anschluss: SUNCLIX

AC-Anschluss: Schraubklemme / Steckverbinder / Federzugklemme –//– –//– –//– –//–

Display: Textzeile / Grafik /– /– /– /–

Schnittstellen: RS485 / Bluetooth o/o o/o o/o o/o

Garantie: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 Jahre /o/o/o/o /o/o/o/o /o/o/o/o /o/o/o/o

Zertifikate und Zulassungen (weitere auf Anfrage)

CE, VDE 0126-1-1, DK 5940**, RD 1663, G83/1-1,

CER/06/190 (nur SB 1700), PPC, AS4777,

EN 50438***, C10/C11, PPDS, IEEE 929

CE, VDE 0126-1-1, DK 5940**, RD 1663 , G83/1-1,

CER/06/190, PPC, AS4777, EN 50438***,

C10/C11, PPDS

* Variante für Frankreich in Vorbereitung, ** gilt nur für IT-Variante, *** gilt nicht für alle nationalen Anhänge der EN 50438

o Optional – nicht verfügbar

Angaben bei Nennbedingungen

Type SMA-SB 1200 SMA-SB 1700C SMA-SB 2500C SMA-SB 3000C

Zubehör

RS485 Schnittstelle

SMA-485PB-NR

Bluetooth Piggy-Back

SMA-BTPBINV-NR

Erdungsset „positiv“

SMA-ESHV-P-NR*

Erdungsset „negativ“

SMA-ESHV-N-NR*

Fotos: SMA Solar Technology AG

67


WECHSELRICHTER MIT TRANSFORMATOR

SUNNY BOY 3300 / 3800

Der Generalist

Er ist robust, gut zu handhaben und kommt dank galvanischer Trennung in den unterschiedlichsten AC-

Netzen zum Einsatz. Durch seine Eignung für eine Generatorerdung kann er mit allen Modultypen kombiniert

werden. Das Aluminiumdruckgussgehäuse mit dem aktiven Kühlsystem OptiCool gewährleistet zudem

höchste Erträge und eine lange Lebensdauer – auch unter extremen Einsatzbedingungen.

Leistungsstark

Wirkungsgrad bis 95,6 %

Aktives Temperaturmanagement

OptiCool

Bester Anpassungswirkungsgrad

durch MPP-Regelung OptiTrac

Sicher

Galvanische Trennung

Integrierter DC-Lasttrennschalter

ESS

Flexibel

Für Außen- und Innenmontage

Geeignet für Generatorerdung*

Einfach

DC-Stecksystem SUNCLIX

Foto: SMA Solar Technology AG

68


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SB3300C / SMA-SB3800C

Technische Daten

Sunny Boy

3300

Sunny Boy

3800

Eingang (DC)

Max. DC-Leistung (@ cos φ=1) 3820 W 4040 W

Max. DC-Spannung 500 V 500 V

MPP-Spannungsbereich 200 V – 400 V 200 V – 400 V

DC-Nennspannung 200 V 200 V

Min. DC-Spannung / Startspannung 200 V / 250 V 200 V / 250 V

Max. Eingangsstrom / pro String 20 A / 16 A 20 A / 16 A

Anzahl MPP-Tracker / Strings pro MPP-Tracker 1 / 3 1 / 3

Ausgang (AC)

AC-Nennleistung (@ 230 V, 50 Hz) 3300 W 3800 W

Max. AC-Scheinleistung 3600 VA 3800 VA

AC-Nennspannung; Bereich

220, 230, 240 V; 180 V – 260 V

AC-Netzfrequenz; Bereich 50, 60 Hz; ± 4,5 Hz 50, 60 Hz; ± 4,5 Hz

Max. Ausgangsstrom 18 A 18 A

Leistungsfaktor (cos φ) 1

Einspeisephasen / Anschlussphasen 1 / 1 1 / 1

Wirkungsgrad

Einspeisephasen / Anschlussphasen / Power Balancing 95,2 % / 94,4 % 95,6 % / 94,7 %

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz

DC-Lasttrennschalter ESS

AC-Kurzschlussfestigkeit

Erdschlussüberwachung

Netzüberwachung (SMA Grid Guard)

Galvanisch getrennt / Allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit /– /–

Schutzklasse / Überspannungskategorie I / III I / III

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 450 / 352 / 236 450 / 352 / 236

Gewicht 38 kg 38 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C

Geräuschemission, typisch ≤ 40 dB(A) ≤ 42 dB(A)

Eigenverbrauch (Nacht) < 0,1 W < 0,1 W

Topologie NF-Transformator NF-Transformator

Kühlkonzept OptiCool OptiCool

Schutzart Elektronik / Anschlussbereich (nach IEC 60529) IP65 / IP65 IP65 / IP65

Klimaklasse (nach IEC 60721-3-4) 4K4H 4K4H

Ausstattung

DC-Anschluss: SUNCLIX

AC-Anschluss: Schraubklemme / Steckverbinder / Federzugklemme –//– –//–

Display: Textzeile / Grafik /– /–

Schnittstellen: RS485 / Bluetooth o/o o/o

Garantie: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 Jahre /o/o/o/o /o/o/o/o

Zertifikate und Zulassungen (weitere auf Anfrage)

CE, VDE 0126-1-1, DK 5940**, RD 1663 , G83/1-1,

CER/06/190, PPC, AS4777, EN 50438***, C10/C11, PPDS

* Variante für Frankreich in Vorbereitung, ** gilt nur für IT-Variante, *** gilt nicht für alle nationalen Anhänge der EN 50438

o Optional – nicht verfügbar

Angaben bei Nennbedingungen

Type SMA-SB 3300C SMA-SB 3800C

Zubehör

RS485 Schnittstelle

SMA-485PB-NR

Bluetooth Piggy-Back

SMA-BTPBINV-NR

Erdungsset „positiv“

SMA-ESHV-P-NR*

Erdungsset „negativ“

SMA-ESHV-N-NR*

Fotos: SMA Solar Technology AG

69


WECHSELRICHTER OHNE TRANSFORMATOR

SUNNY BOY 2100TL / 3300TL HC

Der Kleine für große Erträge

Mit einer Kombination aus großem Eingangsspannungs- und Eingangsstrombereich eignet sich der transformatorlose

Sunny Boy 3300TL HC für den Anschluss nahezu aller marktüblichen kristallinen PV-Module. Der

bewährte Sunny Boy 2100TL ist das Einstiegsgerät bei den transformatorlosen Wechselrichtern, liegt aber

mit seinem Wirkungsgrad in der Spitzenklasse. Sein geringes Gewicht und robustes Gehäuse ermöglichen

eine einfache Montage im Innen- und Außenbereich. Der Sunny Boy 2100TL ist der ideale Wechselrichter für

kleinere PV-Anlagen.

Effizient

Wirkungsgrad 96 %

Transformatorlos

Sicher

Integrierter DC-Lasttrennschalter

ESS

Zuverlässig

Bewährte Technik

Wartungsfrei dank Konvektionskühlung

Einfach

DC-Stecksystem SUNCLIX

Foto: SMA Solar Technology AG

70


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SB2100TLC / SMA-SB3300TLHCC

Technische Daten

Sunny Boy

2100TL

Sunny Boy

3300TL HC

Eingang (DC)

Max. DC-Leistung (@ cos φ=1) 2200 W 3440 W

Max. DC-Spannung 600 V 750 V

MPP-Spannungsbereich 200 V – 480 V 313 V – 600 V

DC-Nennspannung 400 V 520 V

Min. DC-Spannung / Startspannung 125 V / 150 V 125 V / 150 V

Max. Eingangsstrom / pro String 11 A / 11 A 11 A / 11 A

Anzahl MPP-Tracker / Strings pro MPP-Tracker 1 / 2 1 / 2

Ausgang (AC)

AC-Nennleistung (@ 230 V, 50 Hz) 1950 W 3000 W

Max. AC-Scheinleistung 2100 VA 3300 VA

AC-Nennspannung; Bereich

220, 230, 240 V;

220, 230, 240 V;

180 V – 260 V

180 V – 260 V

AC-Netzfrequenz; Bereich 50 Hz; –4,5 Hz, +2,5 Hz 50 Hz; –4,5 Hz, +2,5 Hz

Max. Ausgangsstrom 11 A 16 A

Leistungsfaktor (cos φ) 1 1

Einspeisephasen / Anschlussphasen 1 / 1 1 / 1

Wirkungsgrad

Max. Wirkungsgrad / Euro-eta 96,0 % / 95,2 % 96,0 % / 94,6 %

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz

DC-Lasttrennschalter ESS

AC-Kurzschlussfestigkeit

Erdschlussüberwachung

Netzüberwachung (SMA Grid Guard)

Galvanisch getrennt / Allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit –/ –/

Schutzklasse / Überspannungskategorie I / III I / III

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 440 / 339 / 214 470 / 490 / 225

Gewicht 16 kg 28 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C

Geräuschemission, typisch ≤ 33 dB(A) ≤ 29 dB(A)

Eigenverbrauch (Nacht) < 0,1 W < 0,25 W

Topologie transformatorlos transformatorlos

Kühlkonzept Konvektion Konvektion

Schutzart Elektronik / Anschlussbereich (nach IEC 60529) IP65 / IP65 IP65 / IP65

Klimaklasse (nach IEC 60721-3-4) 4K4H 4K4H

Ausstattung

DC-Anschluss: SUNCLIX

AC-Anschluss: Schraubklemme / Steckverbinder / Federzugklemme –//– –//–

Display: Textzeile / Grafik /– /–

Schnittstellen: RS485 / Bluetooth o/o o/o

Garantie: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 Jahre /o/o/o/o /o/o/o/o

Zertifikate und Zulassungen (weitere auf Anfrage)

CE, VDE 0126-1-1, RD 1663 ,

EN 50438**, C10/C11, PPDS

CE, VDE 0126-1-1, DK 5940*, RD 1663,

PPC, EN 50438**, C10/C11, PPDS

* gilt nur für IT-Variante, ** gilt nicht für alle nationalen Anhänge der EN 50438

o Optional – nicht verfügbar

Angaben bei Nennbedingungen

Type SMA-SB 2100TL SMA-SB 3300TL HCC

Zubehör

RS485 Schnittstelle

SMA-485PB-NR

Bluetooth Piggy-Back

SMA-BTBINV-NR

Fotos: SMA Solar Technology AG

71


WECHSELRICHTER OHNE TRANSFORMATOR

SUNNY MINI CENTRAL 4600A / 5000A / 6000A

Bewährte Technik für flexible Einsatzmöglichkeiten

Die Sunny Mini Central 4600A, 5000A und 6000A werden dort installiert, wo eine galvanische Trennung

gefordert ist. Das macht sie international einsetzbar, bei flexiblen Anschlussmöglichkeiten. So sind die Sunny

Mini Central-Wechselrichter sowohl mit kristallinen Zellen als auch mit Dünnschichtmodulen einsetzbar. Dank

abgestufter Leistungsklassen bieten sie zudem höchste Flexibilität bei der Anlagenplanung. Die Sunny Mini

Central 5000A und 6000A eignen sich ideal für dreiphasige Systeme, während der 4600A für den Einsatz in

einphasigen PV-Anlagen konzipiert ist.

Leistungsstark

Aktives Temperaturmanagement

OptiCool

Bester Anpassungswirkungsgrad

durch MPP-Regelung OptiTrac

Sicher

Galvanische Trennung

Integrierter DC-Lasttrennschalter

ESS

SMA Power Balancer für

dreiphasige Netzanbindung

Flexibel

Geeignet für Generatorerdung*

Einfach

DC-Stecksystem SUNCLIX

Foto: SMA Solar Technology AG

72


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SMC4600A-C / SMA-SMC5000A-C / SMA-SMC6000A-C

Technische Daten

Sunny Mini Central

4600A

Zubehör

Sunny Mini Central

5000A

Sunny Mini Central

5000A

Eingang (DC)

Max. DC-Leistung (@ cos φ=1) 5250 W 5750 W 6300 W

Max. DC-Spannung 600 V 600 V 600 V

MPP-Spannungsbereich 211 V – 480 V 246 V – 480 V 246 V – 480 V

DC-Nennspannung 270 V 270 V 270 V

Min. DC-Spannung / Startspannung 211 V / 300 V 211 V / 300 V 211 V / 300 V

Max. Eingangsstrom / pro String 26 A / 26 A 26 A / 26 A 26 A / 26 A

Anzahl MPP-Tracker / Strings pro MPP-Tracker 1 / 4 1 / 4 1 / 4

Ausgang (AC)

AC-Nennleistung (@ 230 V, 50 Hz) 4600 W 5000 W 6000 W

Max. AC-Scheinleistung 5000 VA 5500 VA 6000 VA

AC-Nennspannung; Bereich

220, 230, 240 V;

180 V – 260 V

220, 230, 240 V;

180 V – 260 V (262 V**)

220, 230, 240 V;

180 V – 260 V (262 V**)

AC-Netzfrequenz; Bereich 50, 60 Hz; ± 4,5 Hz 50, 60 Hz; ± 4,5 Hz 50, 60 Hz; ± 4,5 Hz

Max. Ausgangsstrom 26 A 26 A 26 A

Leistungsfaktor (cos φ) 1

Einspeisephasen / Anschlussphasen / Power Balancing 1 / 1 / 1 / 1 / 1 / 1 /

Wirkungsgrad

Max. Wirkungsgrad / Euro-eta 96,1 % / 95,3 % 96,1 % / 95,3 % 96,1 % / 95,3 %

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz / Rückstromschutz /– /– /–

DC-Lasttrennschalter ESS

AC-Kurzschlussfestigkeit

Erdschlussüberwachung

Netzüberwachung (SMA Grid Guard)

Galvanisch getrennt / Allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit /– /– /–

DC-Überspannungsableiter Typ II integrierbar – – –

String-Ausfallerkennung – – –

Schutzklasse / Überspannungskategorie I / III I / III I / III

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 468 / 613 / 242 468 / 613 / 242 468 / 613 / 242

Gewicht 62 kg 62 kg 63 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C

Geräuschemission, typisch ≤ 42 dB(A) ≤ 42 dB(A) ≤ 42 dB(A)

Eigenverbrauch (Nacht) 0,25 W 0,25 W 0,25 W

Topologie NF-Transformator NF-Transformator NF-Transformator

Kühlkonzept OptiCool OptiCool OptiCool

Schutzart Elektronik / Anschlussbereich (nach IEC 60529) IP65 / IP65 IP65 / IP65 IP65 / IP65

Klimaklasse (nach IEC 60721-3-4) 4K4H 4K4H 4K4H

Ausstattung

DC-Anschluss: SUNCLIX

AC-Anschluss: Schraubklemme / Federzugklemme /– /– /–

Display: Textzeile / Grafik /– /– /–

Schnittstellen: RS485 / Bluetooth o/o o/o o/o

Garantie: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 Jahre /o/o/o/o /o/o/o/o /o/o/o/o

Zertifikate und Zulassungen (weitere auf Anfrage)

CE, VDE 0126-1-1, G83/1-1,

PPC, EN 50438***, C10/

C11, PPDS, IEEE 929

CE, VDE 0126-1-1, DK 5940**, RD 1663, G83/1-1,

CER/06/190, PPC, AS4777, EN 50438***, C10/C11,

PPDS, IEEE 929

* Variante für Frankreich in Vorbereitung, ** gilt nur für IT-Variante, *** gilt nicht für alle nationalen Anhänge der EN 50438

o Optional – nicht verfügbar

Angaben bei Nennbedingungen

Type SMA-SMC 4600A-C SMA-SMC 5000A-C SMA-SMC 6000A-C

RS485 Schnittstelle

SMA-485PB-NR

Bluetooth Piggy-Back

SMA-BTPBINV-NR

SMA Power Balancer

SMA-PBL-SMC-10-NR

Erdungsset „positiv“

SMA-ESHV-P-NR*

Erdungsset „negativ“

SMA-ESHV-N-NR*

Fotos: SMA Solar Technology AG

73


WECHSELRICHTER OHNE TRANSFORMATOR

SUNNY MINI CENTRAL 6000TL / 7000TL / 8000TL

Die Ertragsstarken für variable Kombinationsmöglichkeiten

Die transformatorlosen Sunny Mini Central 6000TL, 7000TL und 8000TL bieten Betreibern hohe Erträge. Mit

der trafolosen Sunny Mini Central-Familie wird es noch einfacher, Solar-Anlagen ab 18 kWp bis in den Megawattbereich

zu realisieren. Die fein abgestuften Leistungsklassen eignen sich ideal, um große Solarstromanlagen

präzise auszulegen. Flexibilität bei der Anlagenplanung und ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis

machen den Sunny Mini Central zum idealen Wechselrichter für mittlere bis große Solarstromanlagen.

Ertragreich

Maximaler Wirkungsgrad von 98 %

Bester Anpassungswirkungsgrad

durch MPP-Regelung OptiTrac

Transformatorlos mit H5-Topologie

Aktives Temperaturmanagement

OptiCool

Sicher

SMA Power Balancer für

dreiphasige Netzanbindung

Integrierter DC-Lasttrennschalter

ESS

Einfach

DC-Stecksystem SUNCLIX

Foto: SMA Solar Technology AG

74


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SMC6000TL-C / SMA-SMC7000TL-C / SMA-SMC8000TL-C

Technische Daten

Sunny Mini Central

6000TL

Sunny Mini Central

7000TL

Sunny Mini Central

8000TL

Eingang (DC)

Max. DC-Leistung (@ cos φ=1) 6200 W 7200 W 8250 W

Max. DC-Spannung 700 V 700 V 700 V

MPP-Spannungsbereich 333 V – 500 V 333 V – 500 V 333 V – 500 V

DC-Nennspannung 350 V 350 V 350 V

Min. DC-Spannung / Startspannung 330 V / 400 V 330 V / 400 V 330 V / 400 V

Max. Eingangsstrom / pro String 26 A / 26 A 22 A / 22 A 25 A / 25 A

Anzahl MPP-Tracker / Strings pro MPP-Tracker 1 / 4 1 / 4 1 / 4

Ausgang (AC)

AC-Nennleistung (@ 230 V, 50 Hz) 6000 W 7000 W 8000 W

Max. AC-Scheinleistung 5000 VA 5500 VA 6000 VA

AC-Nennspannung; Bereich

220, 230, 240 V; 180 V – 260 V (262 V*)

AC-Netzfrequenz; Bereich

50, 60 Hz; ± 4,5 Hz

Max. Ausgangsstrom 27 A 31 A 35 A

Leistungsfaktor (cos φ) 1

Einspeisephasen / Anschlussphasen / Power Balancing 1 / 1 / 1 / 1 / 1 / 1 /

Wirkungsgrad

Max. Wirkungsgrad / Euro-eta 98,0 % / 97,7 % 98,0 % / 97,7 % 98,0 % / 97,7 %

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz / Rückstromschutz /– /– /–

DC-Lasttrennschalter ESS

AC-Kurzschlussfestigkeit

Erdschlussüberwachung

Netzüberwachung (SMA Grid Guard)

Galvanisch getrennt / Allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit –/ –/ –/

DC-Überspannungsableiter Typ II integrierbar – – –

String-Ausfallerkennung – – –

Schutzklasse / Überspannungskategorie I / III I / III I / III

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 468 / 613 / 242 468 / 613 / 242 468 / 613 / 242

Gewicht 31 kg 32 kg 33 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C

Geräuschemission, typisch ≤ 31 dB(A) ≤ 33 dB(A) ≤ 40 dB(A)

Eigenverbrauch (Nacht) 0,25 W 0,25 W 0,25 W

Topologie transformatorlos transformatorlos transformatorlos

Kühlkonzept OptiCool OptiCool OptiCool

Schutzart Elektronik / Anschlussbereich (nach IEC 60529) IP65 / IP65 IP65 / IP65 IP65 / IP65

Klimaklasse (nach IEC 60721-3-4) 4K4H 4K4H 4K4H

Ausstattung

DC-Anschluss: SUNCLIX

AC-Anschluss: Schraubklemme / Federzugklemme /– /– /–

Display: Textzeile / Grafik /– /– /–

Schnittstellen: RS485 / Bluetooth o/o o/o o/o

Garantie: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 Jahre /o/o/o/o /o/o/o/o /o/o/o/o

Zertifikate und Zulassungen (weitere auf Anfrage)

CE ,VDE 0126-1-1, DK 5940*, RD 1663, PPC, AS4777,

EN 50438**, C10/C11, PPDS

* Variante für Frankreich in Vorbereitung, ** gilt nicht für alle nationalen Anhänge der EN 50438

o Optional – nicht verfügbar

Angaben bei Nennbedingungen

Type SMA-SMC 6000TL-C SMA-SMC 7000TL-C SMA-SMC 8000TL-C

Zubehör

RS485 Schnittstelle

SMA-485PB-NR

Bluetooth Piggy-Back

SMA-BTBINV-NR

SMA Power Balancer

SMA-PBL-SMC-10-NR

Schöner als die PHOTON-Redaktion hätten wir es auch nicht sagen können: „Die Testergebnisse

des Sunny Mini Central 8000TL sind nicht nur die mit Abstand besten seit Beginn

der PHOTON-Messungen [...], sie sind auch so außergewöhnlich gut, dass es kaum vorstellbar

ist, derzeit noch ein besseres Gerät am Markt zu finden.“ (PHOTON 10/2007)

Fotos: SMA Solar Technology AG

75


WECHSELRICHTER MIT TRANSFORMATOR

SUNNY MINI CENTRAL 7000HV

Der Champion für Dünnschichtprojekte

Reduzierte Installationskosten dank großem Eingangsspannungsbereich: Mit dem Sunny Mini Central

7000HV können mehr Module in Reihe geschaltet werden als mit üblichen Wechselrichtern. Das reduziert

den Verkabelungsaufwand auf der DC-Seite und macht die Installation einfacher. Aufgrund seiner galvanischen

Trennung ist der Sunny Mini Central 7000HV universell sowohl mit kristallinen Zellen als auch mit

Dünnschichtmodulen einsetzbar. Sein Leistungsbereich erlaubt den Aufbau großer PV-Anlagen aus kleineren

Einheiten, was eine detailliertere Anlagenüberwachung möglich macht. Dabei ist er durch seine neuen Blindleistungs-

und Netzmanagementfunktionen für den internationalen Einsatz gerüstet.

Effizient

Aktives Temperaturmanagement

OptiCool

Bester Anpassungswirkungsgrad

durch MPP-Regelung OptiTrac

Sicher

Galvanische Trennung

Integrierter DC-Lasttrennschalter

ESS

SMA Power Balancer für

dreiphasige Netzanbindung

Flexibel

Integrierte Blindleistungsfähigkeit

und Netzmanagementfunktionen

Eingangsspannungsbereich bis

800 V

Geeignet für Generatorerdung*

Einfach

DC-Stecksystem SUNCLIX

Foto: SMA Solar Technology AG

76


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SMC7000HV-C

Technische Daten

Sunny Mini Central

7000HV

Eingang (DC)

Max. DC-Leistung (@ cos φ=1)

7500 W

Max. DC-Spannung

800 V

MPP-Spannungsbereich

335 V – 560 V

DC-Nennspannung

340 V

Min. DC-Spannung / Startspannung

290 V / 400 V

Max. Eingangsstrom / pro String

23 A / 23 A

Anzahl MPP-Tracker / Strings pro MPP-Tracker 1 / 4

Ausgang (AC)

AC-Nennleistung (@ 230 V, 50 Hz)

6650 W

Max. AC-Scheinleistung

7000 VA

AC-Nennspannung; Bereich

220, 230, 240 V;

180 V – 260 V (262 V**)

AC-Netzfrequenz; Bereich

50, 60 Hz; ± 4,5 Hz

Max. Ausgangsstrom

31 A

Leistungsfaktor (cos φ)

0,8 übererregt ... 0,8 untererregt

Einspeisephasen / Anschlussphasen / Power Balancing

1 / 1 /

Wirkungsgrad

Einspeisephasen / Anschlussphasen / Power Balancing 96,2 % / 95,5 %

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz

/–

DC-Lasttrennschalter ESS


AC-Kurzschlussfestigkeit


Erdschlussüberwachung


Netzüberwachung (SMA Grid Guard)


Galvanisch getrennt / Allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit

/–

DC-Überspannungsableiter Typ II integrierbar –

String-Ausfallerkennung –

Schutzklasse / Überspannungskategorie

I / III

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 468 / 613 / 242

Gewicht

65 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C

Geräuschemission, typisch

≤ 41 dB(A)

Eigenverbrauch (Nacht)

0,25 W

Topologie

NF-Transformator

Kühlkonzept

OptiCool

Schutzart Elektronik / Anschlussbereich (nach IEC 60529)

IP65 / IP65

Klimaklasse (nach IEC 60721-3-4)

4K4H

Ausstattung

DC-Anschluss: SUNCLIX


AC-Anschluss: Schraubklemme / Federzugklemme

/–

Display: Textzeile / Grafik

/–

Schnittstellen: RS485 / Bluetooth

o/o

Garantie: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 Jahre

/o/o/o/o

Zertifikate und Zulassungen (weitere auf Anfrage)

CE, VDE 0126-1-1, DK 5940**, RD 1663, C10/C11, PPDS, EN 50438***,

AS 4777, IEC 61727, PPC

* Variante für Frankreich in Vorbereitung, ** gilt nur für IT-Variante, *** gilt nicht für alle nationalen Anhänge der EN 50438

o Optional – nicht verfügbar

Angaben bei Nennbedingungen

Type

SMA-SMC 7000HV-C

Zubehör

RS485 Schnittstelle

SMA-485PB-NR

Bluetooth Piggy-Back

SMA-BTPBINV-NR

SMA Power Balancer

SMA-PBL-SMC-10-NR

Erdungsset „positiv“

SMA-ESHV-P-NR*

Erdungsset „negativ“

SMA-ESHV-N-NR*

Fotos: SMA Solar Technology AG

77


WECHSELRICHTER OHNE TRANSFORMATOR

SUNNY TRIPOWER

10000TL / 12000TL / 15000TL / 17000TL

Der Dreiphasige für einfache Systemplanung

Vollgepackt mit zukunftsweisender Technologie: Der dreiphasige Sunny Tripower eignet sich durch die neue

Optiflex-Technologie mit zwei MPP-Eingängen in Verbindung mit einem sehr weiten Eingangsspannungsbereich

für nahezu alle Modulkonfigurationen. Und ist dabei hochflexibel bei der Anlagenauslegung – bis in den

Megawattbereich. Der Sunny Tripower erfüllt alle Anforderungen an Blindleistungsbereitstellung, Einspeisemanagement

und Netzstützung und beteiligt sich somit zuverlässig am Netzmanagement. Das umfassende

Sicherheitskonzept Optiprotect mit selbstlernender String-Ausfallerkennung, elektronischer String-Sicherung

und integrierbarem DC-Überspannungsableiter Typ II sorgt für höchste Verfügbarkeit.

Wirtschaftlich

Maximaler Wirkungsgrad

von 98,1 %

Bester Anpassungswirkungsgrad

durch OptiTrac Global Peak

Bluetooth Kommunikation

Sicher

Elektronische String-Sicherung

und -ausfallerkennung

Integrierbare DC-Überspannungsableiter

(Typ II)

Flexibel

DC-Eingangsspannung bis 1.000 V

Integrierte Netzmanagementfunktionen

Passgenaue Anlagenauslegung

durch Optiflex

Einfach

Dreiphasige Einspeisung

Werkzeugloser Kabelanschluss

DC-Stecksystem SUNCLIX

Leicht zugänglicher Anschlussbereich

Foto: SMA Solar Technology AG

78


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-STP10000TL / SMA-STP12000TL / SMA-STP15000TL / SMA-STP17000TL

Technische Daten

Sunny Tripower

10000TL

* Sunny Tripower *

12000TL

Sunny Tripower

15000TL

Sunny Tripower

17000TL

Eingang (DC)

Max. DC-Leistung (@ cos φ=1) 10200 W 12250 W 15340 W 17410 W

Max. DC-Spannung 1000 V 1000 V 1000 V 1000 V

MPP-Spannungsbereich 320 V – 800 V 380 V – 800 V 360 V – 800 V 400 V – 800 V

DC-Nennspannung 600 V 600 V 600 V 600 V

Min. DC-Spannung / Startspannung 150 V / 188 V 150 V / 188 V 150 V / 188 V 150 V / 188 V

Max. Eingangsstrom / pro String A: 22 A, B: 11 A / 33 A A: 22 A, B: 11 A / 33 A A: 33 A, B: 11 A / 33 A A: 33 A, B: 11 A / 33 A

Anzahl MPP-Tracker / Strings pro MPP-Tracker 2 / A: 4, B: 1 2 / A: 4, B: 1 2 / A: 5, B: 1 2 / A: 5, B: 1

Ausgang (AC)

AC-Nennleistung (@ 230 V, 50 Hz) 10000 W 12000 W 15000 W 17000 W

Max. AC-Scheinleistung 10000 VA 12000 VA 15000 VA 17000 VA

AC-Nennspannung; Bereich

3 / N / PE, 230 V / 400 V; 160 V – 280 V

AC-Netzfrequenz; Bereich 50, 60 Hz; –6 Hz, +5 Hz 50, 60 Hz; –6 Hz, +5 Hz 50, 60 Hz; –6 Hz, +5 Hz 50, 60 Hz; –6 Hz, +5 Hz

Max. Ausgangsstrom 16 A 19,2 A 24 A 24,6 A

Leistungsfaktor (cos φ)

0,8 übererregt ... 0,8 untererregt

Einspeisephasen / Anschlussphasen 3 / 3 /– 3 / 3 /– 3 / 3 /– 3 / 3 /–

Wirkungsgrad

Einspeisephasen / Anschlussphasen / Power Balancing 98,1 % / 97,7 % 98,1 % / 97,7 % 98,1 % / 97,7 % 98,1 % / 97,7 %

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz / Rückstromschutz / elektronisch / elektronisch / elektronisch / elektronisch

DC-Lasttrennschalter ESS

AC-Kurzschlussfestigkeit

Erdschlussüberwachung

Netzüberwachung (SMA Grid Guard)

Galvanisch getrennt / Allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit –/ –/ –/ –/

DC-Überspannungsableiter Typ II o o o o

String-Ausfallerkennung

Schutzklasse / Überspannungskategorie I / III I / III I / III I / III

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 665 / 690 / 265 665 / 690 / 265 665 / 690 / 265 665 / 690 / 265

Gewicht 65 kg 65 kg 65 kg 65 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C –25 °C ... +60 °C

Geräuschemission, typisch www.SMA-Solar.com www.SMA-Solar.com www.SMA-Solar.com www.SMA-Solar.com

Eigenverbrauch (Nacht) 1 W 1 W 1 W 1 W

Topologie transformatorlos transformatorlos transformatorlos transformatorlos

Kühlkonzept OptiCool OptiCool OptiCool OptiCool

Schutzart Elektronik / Anschlussbereich (nach IEC 60529) IP65 / IP54 IP65 / IP54 IP65 / IP54 IP65 / IP54

Klimaklasse (nach IEC 60721-3-4) 4K4H 4K4H 4K4H 4K4H

Ausstattung

DC-Anschluss: SUNCLIX

AC-Anschluss: Schraubklemme / Steckverbinder / Federzugklemme –/ –/ –/ –/

Display: Textzeile / Grafik –/ –/ –/ –/

Schnittstellen: RS485 / Bluetooth o/ o/ o/ o/

Garantie: 5 / 10 / 15 / 20 / 25 Jahre /o/o/o/o /o/o/o/o /o/o/o/o /o/o/o/o

Zertifikate und Zulassungen (weitere auf Anfrage) CE, VDE 0126-1-1, DK 5940, G83/1-1, PPC, AS4777, EN 50438*, C10/C11, IEC 61727

* gilt nicht für alle nationalen Anhänge der EN 50438

o Optional – nicht verfügbar

Vorläufige Angaben, Stand: März 2010 – Angaben bei Nennbedingungen

Artikelnummer SMA-STP 10000TL SMA-STP 12000TL SMA-STP 15000TL SMA-STP 17000TL

Zubehör

RS485-Schnittstelle

SMA-DM-485CB10

Foto: SMA Solar Technology AG

*ab 2011 in Produktion

79


Funk oder Kabel

Sichere Verbindung mit und ohne Draht

Um Solarstromanlagen zu überwachen, müssen Daten übertragen werden. Zum Beispiel Leistungswerte

oder Energieerträge. Für die Kommunikation zwischen den Solar-Wechselrichtern und Geräten zur Anlagenüberwachung

gibt es bei SMA grundsätzlich zwei Möglichkeiten: die drahtlose und die drahtgebundene

Variante. Beide haben Vorteile und kommen in unterschiedlichen Anlagengrößen zum Einsatz. Welcher Kommunikationsweg

zu einer Solarstromanlage am besten passt, erklären wir hier.

Typischer

Anlagenaufbau

Stromerzeugung

SUNNY BOY

Solar-Generator

Anlagenüberwachung

SUNNY BEAM

SUNNY EXPLORER

Typischer

Anlagenaufbau

Stromerzeugung

SUNNY MINI CENTRAL

Solar-Generator

Anlagenüberwachung

SUNNY SENSORBOX

SUNNY WEBBOX

SUNNY PORTAL

FLASHVIEW

SUNNY MATRIX

RS485

Lokales Netzwerk / Internet

Bluetooth

Automatische Vernetzung

von bis zu 50 Geräten

Reichweite bis 100 m im Freifeld

Kompatibel mit handelsüblichen

Bluetooth Geräten

RS485

Höchste Zuverlässigkeit durch

symmetrische Signalübertragung

Vielfältiges Zubehör erhältlich

(Funkstrecken, Glasfaser-Umsetzer)

Fotos: SMA Solar Technology AG

80


SMA

MONITORING SYSTEMS

Bluetooth (Funkverbindung)

RS485-Verkabelung

Typisches Einsatzgebiet

Anzahl der Teilnehmer

(Anlagenüberwachung und Wechselrichter)

Insbesondere bei kleinen und

mittelgroßen Solarstromanlagen

Kosten und Aufwand sparen

Bei mittleren und großen

Solarstromanlagen

Hohe Geschwindigkeit

und Zuverlässigkeit

Anzahl der Teilnehmer Bis zu 50 pro Bluetooth Netz Bis zu 50 pro RS485-Bus

Reichweite

Anzahl der

Datenabfragegeräte

(z. B. Sunny Beam oder Sunny WebBox)

Bis zu 100 Meter im Freifeld

zwischen einzelnen Geräten

Bis zu vier pro Netz (abhängig

von der Teilnehmeranzahl)

1.200 Meter pro RS485-Bus

Eins pro RS485-Bus

Kabellos glücklich: Intelligenter vernetzt mit

SMA Bluetooth

Mit SMA Bluetooth lassen sich drahtlose Netzwerke

einfach und schnell einrichten – ohne zusätzlichen

Installationsaufwand wie Wände aufstemmen,

spachteln oder streichen. Perfekt geeignet also für

die private Hausdachanlage.

Bluetooth, der internationale Funkstandard, macht

Anlagenüberwachung flexibel und erweiterbar.

Fachhandwerker und Anlagenbetreiber sparen Zeit

und Installationskosten. Dank Bluetooth werden

alle Wechselrichter blitzschnell erfasst und automatisch

in die Anlage eingebunden. Aufgrund der intelligenten

Vernetzung können bis zu 50 Geräte in ein

Netzwerk integriert werden. Durch die verwendete

Bluetooth Klasse 1 sind dabei hohe Reichweiten

zwischen den Geräten möglich. Und sollte das einmal

nicht reichen, weil zu viele Wände oder Decken

im Weg sind, hilft der SMA Bluetooth Repeater.

Robust und sicher: Leistungsstark über lange

Strecken mit der bewährten RS485-Verkabelung

Der RS485-Feldbus ist ein Klassiker aus dem Bereich

der drahtgebundenen Kommunikation. Er

wird von SMA seit vielen Jahren eingesetzt und hat

sich in unzähligen Anlagen bewährt. Alle Geräte

werden einfach als Kette miteinander verbunden

(sogenannter Daten-Bus). Am Ende dieser Kette

sammelt die Sunny WebBox alle Daten und informiert

zuverlässig über den Status der Solar-Anlage.

Der Vorteil von RS485-Verdrahtung: Leitungslängen

bis zu 1.200 Metern und zuverlässige Datenübertragung

auch in störanfälligen Umgebungen.

Denn gerade bei größeren Solar-Anlagen sind Betreiber

auf maximale Sicherheit und Verlässlichkeit

angewiesen.

Auch in puncto Zuverlässigkeit überzeugt Bluetooth.

Dank häufiger Frequenzwechsel und dem

Versenden der Datenpakete in kleinen Einheiten ist

die Funkverbindung äußerst stabil. Und die Sendeleistung

wird immer dem jeweiligen Bedarf angepasst.

Übrigens: Der in alle Geräte eingebaute

Passwortschutz sichert die Daten vor dem Zugriff

durch Unbefugte.

81


MONITORING SYSTEMS

SUNNY BEAM mit Bluetooth ® Wireless Technology

Das Rundum-Sorglos-Paket für zu Hause

Informativ, kompakt und einfach zu bedienen: Der Sunny Beam mit Bluetooth sieht nicht nur gut aus, er ist die

innovative Überwachungslösung. Auf seinem großen Grafikdisplay finden sich alle wesentlichen Daten auf

einen Blick: Tagesprofil, aktuelle Leistung sowie Tages- und Gesamtenergieertrag. Die Leistungen von bis zu

12 Wechselrichtern, die Monatsübersicht, der Energieertrag in Euro oder die eingesparte CO2-Menge lassen

sich schnell per Einhandbedienung abrufen. Die Daten von mindestens 90 Tagen werden im Gerät gespeichert

und können per USB-Kabel auf einen PC übertragen werden – ohne ein zusätzliches Programm. Und

im Fall von Störungen warnt der Sunny Beam auf Wunsch mit einem akustischen Signal.

Anwenderfreundlich

Kabelloses Tischgerät mit

großem, leicht ablesbaren Display

USB-Schnittstelle zur

Datenübertragung an den PC

Innovativ

Automatische Überwachung von

bis zu zwölf Wechselrichtern über

Bluetooth

Energieversorgung über integrierte

Solar-Zelle

Einfach

Intuitive Bedienung über Dreh-

Drück-Knopf

Leicht verständliche Darstellung

aller wichtigen Anlagendaten

Sicher

Akustischer Alarm im Fehlerfall

Datenarchivierung für mindestens

90 Tage in Tagesdateien und bis zu

12 Monatsdateien im CSVFormat

Foto: SMA Solar Technology AG

82


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-BEAMBT

Technische Daten

Sunny Beam mit Bluetooth®

Kommunikation

Wechselrichter-Kommunikation

Bluetooth

PC-Kommunikation USB 2.0

Max. SMA Geräteanzahl 12

Max. Kommunikationsreichweite

Bluetooth im Freifeld

bis zu 100 m

Spannungsversorgung

Spannungsversorgung

integrierte Solar-Zelle, USB-Kabel

Akkuanzahl 2

Akkutyp

ENEKEEP (Mignon AA), NiMH (1,2 Vdc)

Umweltbedingungen im Betrieb

Umgebungstemperatur 0 °C ... +40 °C

Schutzart (nach IEC 60529)

IP20

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm

127 / 75 / 195 (als Tischgerät)

Gewicht

ca. 350 g (mit Akkus)

Montageort

indoor

Statusanzeige

LC-Display

Software Sprache

Deutsch, Englisch, Französisch,

Griechisch, Italienisch, Niederländisch,

Portugiesisch, Spanisch, Tschechisch

Anleitung Sprache

Ausstattung

Display

Bedienung

Garantie

Zertifi kate und Zulassungen

Angezeigte Informationen

Allgemeine Informationen

Anlagen Daten

Zubehör

USB-Kabel

USB-Steckernetzteil

Ersatzakkus

SMA Bluetooth ® Repeater

Deutsch, Englisch, Französisch,

Griechisch, Italienisch, Niederländisch,

Portugiesisch, Spanisch, Tschechisch

LC-Display

Dreh-Drück-Knop

5 Jahre

www.SMA-Solar.com

Uhrzeit, Datum

Momentanleistung, Tagesenergie,

Gesamtenergie, spezif. Jahresertrag,

CO2-Ersparnis, Vergütung


o

o

o

Type

o Optional – nicht verfügbar

SMA-BEAM BT

Drahtlose

Kommunikation mit

den Wechselrichtern

über Bluetooth

Großes, leicht ablesbares

LC-Display

Akustische

Alarmierung

USB-Schnittstelle zur

Datenübertragung an

PC und zum Laden der

Akkus

Einfache und intuitive

Bedienung mit dem

Dreh-Drück-Knopf

Energieversorgung

über Solar-Zelle und

Akku

Kompakt und leicht

Maße:

127 x 75 x 195 mm

Gewicht: ca. 350 g

Fotos: SMA Solar Technology AG

83


MONITORING SYSTEMS

SUNNY SENSORBOX

Die Wetterstation für PV-Anlagen

Die Sunny SensorBox wird direkt an den Modulen installiert und misst dort die Sonneneinstrahlung und

Temperatur. In Kombination mit Sunny WebBox und Sunny Portal ermöglicht sie einen kontinuierlichen Soll-/

Ist-Vergleich der Anlagenleistung. Damit lassen sich Verschattungen, Verschmutzungen oder eine schleichende

Minderleistung des Generators erkennen und die Ertragssicherheit wird maximiert. Zusätzliche Sensoranschlüsse

zur optionalen Messung der Umgebungstemperatur oder der Windgeschwindigkeit ermöglichen

noch genauere Berechnungen.

Sicher

Schnelle Fehlererkennung durch

kontinuierlichen Soll-/Ist-Vergleich

der Anlagenleistung

Informativ

Exakte Erfassung von Einstrahl

ungsintensität, Modultemperatur,

Umgebungstemperatur und Wind

geschwindigkeit

Komfortabel

Einfache Installation am Solar-

Generator

Unkomplizierte Einbindung in bestehende

PV-Anlagen per RS485

Auswertung der Daten auf jedem

PC oder über Sunny Portal

Foto: SMA Solar Technology AG

84


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-Sunnysens-1

Technische Daten

Sunny SensorBox

Kommunikation

Datenloggerkommunikation

RS485 zur Sunny WebBox,

RS485 zum Sunny Boy Control

Anschlüsse

Sunny WebBox und Power-Injector

1x SMACOM / Zugfederklemmen

Max. Kommunikationsreichweite

RS485

1.200 m

Spannungsversorgung

Spannungsversorgung

RS485-Power-Injector

Eingangsspannung

100 V – 240 V AC, 50 / 60 Hz

Leistungsaufnahme

< 1 W

Umweltbedingungen im Betrieb

Umgebungstemperatur Umgebungstemperatur –25 °C ... +70 °C

Schutzart (nach IEC 60529)

IP65

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 120 / 50 / 90

Gewicht

500 g

Montageort

outdoor

Einsetzbarkeit

Montageplatte, Dachwinkel

Anleitung Sprache

Ausstattung

Bedienung

Garantie

Zertifi kate und Zulassungen

Zubehör

Montageplatte

Dachwinkel

Windsensor

Wandhalterung für Windsensor

PT100 Umgebungstemperatursensor

PT100 Modultemperatursensor

RS485-Power-Injector

SMA Power-Injector mit Bluetooth®

Deutsch, Englisch, Französisch,

Italienisch, Spanisch, Niederländisch,

Tschechisch, Portugiesisch, Griechisch

über die Sunny WebBox-Oberfl äche

5 Jahre

www.SMA-Solar.com

o

o

o

o

o



o

Type

o Optional – nicht verfügbar

SMA-SUNNY SENS-1

Kommunikation mit

der Sunny WebBox

über RS485

Kontinuierliche

Überwachung der

Generator-Performance

über Sunny Portal

Messung von Einstrahlungsintensität

und Modultemperatur

(optional auch Umgebungstemperatur

und

Windgeschwindigkeit)

Einfache Installation

Datenübertragung und

Spannungsversorgung

über ein gemeinsames

Kabel

Fotos: SMA Solar Technology AG

85


MONITORING SYSTEMS

SUNNY PORTAL

PV-Anlagen professionell überwachen, verwalten und präsentieren

Ob bei kleinen Hausanlagen oder großen Solar-Parks – die zentrale Verwaltung und Überwachung mehrerer

PV-Anlagen spart Zeit und Geld. Anlagenbetreiber, Installateure und SMA Servicemitarbeiter haben damit

jederzeit und von überall Zugriff auf die wichtigsten Daten. Vorkonfigurierte Standardseiten können leicht

angepasst oder mit individuell gestalteten Seiten ergänzt werden. Ob als Datentabelle oder in Form von

umfangreich konfigurierbaren Diagrammen: Wenn es darum geht, Messwerte zu analysieren oder Erträge zu

visualisieren, bleibt kaum ein Wunsch offen. Vollautomatisch werden Erträge aller Wechselrichter einer Anlage

verglichen und so auch kleine Abweichungen festgestellt. Und das leistungsstarke Reporting informiert regelmäßig

per E-Mail und sichert so die Erträge.

Anwenderfreundlich

Zentrale Verwaltung aller Kunden

und Anlagendaten

Leicht verständliche Auswertung

Weltweiter Zugang über das

Internet – über den PC und das

Mobiltelefont

Individuell

Frei konfigurierbare Seiten und

Diagramme

Versand individueller Ertrags- und

Ereignisreports per E-Mail

Informativ

Vollautomatischer Ertragsvergleich

der Geräte einer Anlage

Professionelle Einbindung in den

eigenen Internetauftritt

Foto: SMA Solar Technology AG

86


SMA

TECHNISCHE DATEN

Technische Daten

Sprachen

Verfügbare Sprachen

Systemvoraussetzung

Unterstützte Betriebssysteme

Software

Empfohlene Browser

Sonstiges

Unterstützte Datenlogger

Anlagenverwaltung

Anlagensteckbrief

Anlageninformationen

Anlagensteckbrief

Jahresvergleich

Anlagenlogbuch

Geräteübersicht

Seitengestaltung

Standardseiten

Eigene Seiten

Seitenmodule

Ertrags- und Messwertvisualisierung

Diagrammarten

Tabellen

Zeiträume

Überwachung

Wechselrichter-Vergleich

Kommunikationsüberwachung

Statusberichte/Reports

Informationsreports

Ereignisreports

Reportformat

Individuelle Zugriffe

Veröffentlichung einzelner Seiten

Benutzerrollen

Sunny Portal

Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Chinesisch, Griechisch, Koreanisch, Portugiesisch, Tschechisch

alle / für mobile Endgeräte optimierter Zugriff

Firefox, Internet Explorer ab Version 7, Safari

aktiviertes JavaScript und Cookies

Sunny WebBox

Ein Passwort für alle Anlagen im Sunny Portalr

Übersicht über die wichtigsten Eigenschaften der PV-Anlage

Schneller Ertragsüberblick über die gesamte Laufzeit

Zugriff auf Meldungen der Anlagenereignisse

Eigenschaften und Parameter der Geräte in der PV-Anlage

Automatische Standardseiten passend für die häufigsten Anforderungen an Anlagenüberwachung und Präsentation

Verschiedene Templates als Vorlage zur Seitengestaltung

Tabellen, Diagramme, eigene Bilder, freie Texte, Anlagenübersicht (CO2, Vergütung, Energie)

Auswahl aus sechs Diagrammarten für die optimale Präsentation von Ertrags- & Messwerten, Säulen-, Flächen-,

Liniendiagramme (mit, ohne oder nur Markierungen) sowie XY-Diagramme

Frei konfi gurierbare tabellarische Darstellung aller Ertrags- & Messwerte

5 Minuten bis 1 Jahr in vielen Stufen wählbar

Vollautomatischer und kontinuierlicher Ertragsvergleich der Wechselrichter und E-Mail-Alarmierung

Laufende Überwachung und ggf. Alarmierung der Verbindung zwischen Sunny Portal und Sunny WebBox

Tägliche oder monatliche Reports informieren per E-Mail über Energieertrag, maximale Leistung, Vergütung,

CO 2 -Minderung, zusätzlich kann eine selbst definierte Seite aus Sunny Portal mit versendet werden

Stündliche oder tägliche Reports informieren über Ereignisse, Warnungen,

Störungen sowie Fehler, Inhalt und Empfänger frei konfigurierbar

Text, PDF, HTML

Zugriff über den freigegebenen Bereich auf Sunny Portal durch jeden Internetnutzer

Ideal für individuelle Präsentation im eigenen Web-Auftritt

Mit den Rollen 'Gast', 'Standardbenutzer', 'Installateur' und 'Anlagenadministrator' bestimmen Sie leicht,

wer welche Rechte in der Ansicht und Konfiguration hat

Verwaltung mehrerer

Anlagen an zentraler

Stelle

Überwachung ohne

vor Ort sein zu müssen

Schneller Überblick

über Mess- und Ertragswerte

der Solar-Anlage

Einfache Diagnose

dank Messwertanzeige

und Ereignisübersicht

Leistungsstarkes Reporting

hilft zuverlässig

Erträge zu sichern

Individuelle Zugriffe

auf Ansicht und Funktionen

Flexible Seitengestaltung

für individuelle

Präsentation der

Solar-Anlage

Standardseiten

für die häufigsten

Ansichten

Fotos: SMA Solar Technology AG

87


MONITORING SYSTEMS

SUNNY WEBBOX

Fernüberwachung und Fernwartung für große Solar-Anlagen

Die Überwachungslösung für größere Solar-Anlagen: Die Sunny WebBox empfängt und speichert alle aktuellen

Messwerte und Daten – per Bluetooth oder RS485. So informiert sie rund um die Uhr über den Betrieb

einer Anlage. Im „Fall der Fälle“ kann schnell reagiert und so Erträge gesichert werden. Über den Web-Browser

lassen sich sämtliche Messwerte anzeigen, auswerten oder herunterladen sowie Parameter ändern – bei

entsprechender Internetanbindung von jedem Ort der Welt aus. Alle relevanten Daten der angeschlossenen

Geräte werden gespeichert und auf Wunsch automatisch an Sunny Portal übermittelt. Und über das optionale

GSM-Modem können die Messdaten selbst von entlegenen Orten an Sunny Portal übertragen werden.

Sicher

Fernüberwachung, -diagnose und

-konfiguration der Solar-Anlage

von jedem Ort der Welt aus

Datenlogger für alle wichtigen

Anlagendaten

Schnelle Erkennung von Betriebsstörungen

Alarmierung im Ereignisfall vom

Typ „Fehler“ per E-Mail oder SMS*

Anwenderfreundlich

Einfacher Zugriff über den

Web-Browser

Inklusive kostenlosem Standard

zugang für Sunny Portal über die

gesamte Lebensdauer der Anlage

Flexible Darstellung, Auswertung,

Ertrags- und Ereignisberichte über

Sunny Portal

Foto: SMA Solar Technology AG

88


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-Sunnyweb-2 / SMA-Sunnyweb-BT

Technische Daten

Sunny WebBox

Sunny WebBox mit Bluetooth ®


Kommunikation

Wechselrichter-Kommunikation RS485, 10/100 Mbit Ethernet (nur für Sunny Central) Bluetooth

PC-Kommunikation 10/100 Mbit Ethernet 10/100 Mbit Ethernet

Modem Analog (optional), GSM (optional) Analog* (optional), GSM (optional)*

Anschlüsse

Wechselrichter 1x SMACOM siehe Wechselrichter-Kommunikation

Ethernet 10/100 Mbit, RJ45 10/100 Mbit, RJ45

Max. SMA Geräteanzahl

RS485 / Ethernet 50 / 50 –/–

Bluetooth im Freifeld – 1 Master: 50 / 2 Master: 25

Max. Kommunikationsreichweite

RS485 / Ethernet 1.200 m / 100 m –/–

Bluetooth im Freifeld – 1 Master: 50 / 2 Master: 25

Seitengestaltung

Spannungsversorgung externes Steckernetzteil externes Steckernetzteil

Eingangsspannung 100 V – 240 V AC, 50 / 60 Hz 100 V – 240 V AC, 50 / 60 Hz

Leistungsaufnahme Typ. 4 W/ max. 12 W Typ. 4 W/ max. 12 W

Umweltbedingungen im Betrieb

Umgebungstemperatur –20 °C ... +65 °C –20 °C ... +65 °C

Relative Luftfeuchigkeit 5 % ... 95 %, nicht kondensierend 5 % ... 95 %, nicht kondensierend

Speicher

Intern 8 MB als Ringspeicher organisiert 12,5 MB als Ringspeicher organisiert

Extern SD-Karte 128 MB/512 MB/1 GB/2 GB (optional) SD-Karte 128 MB/512 MB/1 GB/2 GB (optional)

Allgemeine Daten

Maße (B / H / T) in mm 255 / 130 / 57 255 / 130 / 57

Gewicht 750 g 750 g

Montageort indoor indoor

Einsetzbarkeit Hutschienenmontage, Wandmontage, Tischgerät Hutschienenmontage, Wandmontage, Tischgerät

Ausstattung

Bedienung integrierter Web-Server (Internet Browser) integrierter Web-Server (Internet Browser)

Garantie 5 Jahre 5 Jahre

Zertifi kate und Zulassungen www.SMA-Solar.com www.SMA-Solar.com

Zubehör

Sunny SensorBox Anschluss über RS485-Power-Injector Anschluss über SMA Power-Injector mit Bluetooth ®

SMA Bluetooth ® Zur Erweiterung der maximalen Bluetooth

Repeater – ®

Kommunikationsreichweite

Sunny Matrix o o

SD-Karte 128 MB/512 MB/1 GB/2 GB (optional) o o

Outdoor GSM-Antenne o o*

GSM-Datenkarte o o*

RS485-Kommunikationskabel o –

o Optional – nicht verfügbar

* Analog- und GSM-Modem sowie entsprechendes Zubehör für erste Version von Sunny WebBox mit Bluetooth nicht verfügbar

Type SMA-SUNNY WEB-2 SMA-SUNNY WEB BT

Kommunikation mit

den Wechselrichtern

über RS485 oder

Bluetooth

Präsentation der

Anlagendaten mit

Sunny Matrix oder

Flashview

Kostenlose und automatische

Visualisierung

der Messdaten

in Sunny Portal

SD-Karten-Slot für die

optionale Speichererweiterung

und Datenübertragung

zum PC

Integrierter Web-Server

für weltweiten Online-

Fernzugriff von jedem

PC mit Web-Zugang

Integrierter FTP-Server

zur Datenübertragung

und -speicherung auf

einem PC

Individuelle Weiterverarbeitung

der

Messdaten auf dem

eigenen PC

ftp://

Flexibler Datenversand

an frei wählbaren

FTP-Server parallel

zu Sunny Portal nutzbar

Fotos: SMA Solar Technology AGs

89


Sunny Backup-System:

Solarstrom auch bei Netzausfall

Komponenten: ➀ Solar-Wechselrichter SUNNY BOY, ➁ Automatische SUNNY BACKUP-Umschalteinrichtung,

➂ SUNNY BACKUP-Batteriesatz, ➃ SUNNY BACKUP 2200, ➄ SUNNY REMOTE CONTROL, ➅ Netzanschluss

Foto: SMA Solar Technology AG

90


SMA

BACKUP-SYSTEME

Stromausfall bedeutet:

Netztrennung der PV-Anlage

Kein Licht, keine Heizung, kein Computer: heute

geht ohne elektrischen Strom so gut wie gar nichts

mehr. Aber welcher PV-Anlagenbetreiber weiß eigentlich,

dass bei einem Stromausfall die PV-Anlage

aus Sicherheitsgründen vom Netz getrennt wird? Ab

diesem Moment liefert sie keinen Solarstrom mehr,

weder zur Netzeinspeisung, noch zur Eigenversorgung.

Und das ist doppelt ärgerlich, denn die Experten

sind sich einig: lang andauernde Blackouts und

zeitweilige Stromausfälle werden zunehmen.

Mit dem Sunny Backup-System von SMA schließen

wir genau diese Versorgungslücke. Ab sofort können

alle Besitzer einer eigenen PV-Anlage diese auch

bei Netzausfall zur sicheren und umweltfreundlichen

Versorgung wichtiger Verbraucher nutzen.

Die optimale Stromversicherung

Stromausfälle können vor allem für Unternehmen

wirtschaftlich fatale Folgen haben – es sei denn, die

PV-Anlage wurde mit dem Sunny Backup-System

ergänzt: In landwirtschaftlichen Betrieben werden

Stalldurchlüftung und Wärmelampen sicher weiter

versorgt. In Kühlhäusern, Hotels, Supermärkten und

Gasthöfen läuft der Betrieb weiter – ohne Imageverlust

und teure Unterbrechungen der Kühlkette. Und

in Einfamilienhäusern funktionieren Heizung, Herd,

PC und Licht unterbrechungsfrei mit der gleichen

Versorgungsqualität wie im Normalbetrieb.

Übrigens: Alle PV-Anlagen mit Sunny Boy-Wechselrichter

können problemlos nachgerüstet werden.

Autarke Energieversorgung

Im Sunny Backup-System stecken fast 30 Jahre

Erfahrung in der Systemtechnik für Photovoltaik –

sowohl für netzgekoppelte PV-Systeme als auch für

Inselnetze. Das Sunny Backup-System als Synthese

zwischen Netz- und Inselstrombetrieb garantiert

ein Höchstmaß an Anwendersicherheit sowie eine

einfache Montage. Das System ist mit dem Sunny

Backup-Wechselrichter ausgestattet und auch als

komplett vorkonfigurierte Set-Lösung für alle Leistungsklassen

bis 100 kW erhältlich.

91


BACKUP-SYSTEME

SUNNY BACKUP Set S

Sichere Notstromversorgung auch für Einfamilienhäuser

Innovative Stromversicherung für Privathaushalte: Als Ergänzung zur PV-Anlage schaltet das Sunny Backup

Set S bei Netzausfall automatisch innerhalb von 50 Millisekunden auf Inselstrombetrieb um. Ob Sommer oder

Winter: Besitzer kleiner bis mittlerer PV-Anlagen und Wechselrichter von SMA können bei einem Netzausfall

die wichtigsten Verbraucher autark versorgen. Die kostengünstige Komplettlösung ist nicht nur für neue Solarstromanlagen

geeignet. Auch bestehende PV-Systeme können mit diesem zertifizierten Sunny Backup Set

S problemlos nachgerüstet werden.

Einfach

Integrierbar in bestehende

und neue PV-Anlagen

Vorkonfiguriertes Set

Effizient

Energieversorgung und Batterieladung

über das Netz

Unverändert hoher

PV-Wirkungsgrad

Kompakte und preiswerte

Umschalteinrichtung

Kleinere Dimensionierung der Batterie

durch Einbindung der

PV-Anlage

Zuverlässig

Automatische Umschaltung

auf Backup-Versorgung in nur

ca. 50 Millisekunden

Selbsttätige Freischaltstelle nach

DIN VDE 0126-1-1 und AS 4777

Foto: SMA Solar Technology AG

92


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SBUSet-S

Technische Daten

Ausgang (Verbraucher)

Nom. Leistung / Strom bei Netzbetrieb

Backupleistung (Dauer / 30 min / 1 min)

Sunny Backup

Set S

5,7 kW / 25 A

2,2 kW/ 2,9 kW / 3,8 kW8,4 kW

Phasenzahl (Netzbetrieb / Backupbetrieb) 1 / 1

Spannung (Bereich) 230 V (172,5 – 264,5 V)

Frequenz (Bereich)

50 Hz (45 bis 65 Hz)

Zulässige Netzform (Netzseite / Verbraucherseite)

TN-C / TN-S

Typ. Unterbrechungszeit bei Netzausfall

50 ms

Eingang PV-Anlage

Nom. AC-PV-Leistung / Strom

4,6 kW / 20 A

Kompatible PV-Wechselrichter alle Sunny Boy-Wechselrichter *

Eingang Batterie

Nennspannung / Anzahl Blöcke

24 V / 2 x 12 V

Typ / Energie / Kapazität pro Block

AGM / 3,4 kWh / 142 Ah

Gebrauchsdauer (nach Eurobat)

> 12 Jahre

Wirkungsgrad / Eigenverbrauch

Max. Wirkungsgrad Backupbetrieb 93,6 %

Eigenverbrauch Tag / Nacht (Silent Mode)

40 W / 6 W

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz / Tiefentladungeschutz – /

AC-Kurzschluss / AC-Überlast

/

Netzüberwachung (SMA Grid Guard) / Galvanische Trennung

/

Allgemeine Daten

Maße SBU (B / H / T) in mm 470 / 445 / 180

Maße AS-Box (B / H / T) in mm 200 / 300 / 120

Maße Batterie je Block (B / H / T) in mm 498 / 230 / 177

Gewicht je (SBU / AS-Box / Batterie-Block)

19 kg / 4,5 kg / 54,5 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +60 °C

Schutzart (SBU / AS-Box)

IP54 / IP65

Ausstattung / Funktion

Integrierter Bypass für den Fehlerfall / Testbetrieb

/

Ladezustandsberechnung / Generatoreingang

/–

Garantie SBU 2200 (5 Jahre / 10 Jahre)

/o

Garantie Batterie (2 Jahre), Garantie AS-Box (5 Jahre)


Zertifi kate und Zulassungen

www.SMA-Solar.com

Zubehör

Batterieleitungen / DC-Verteiler / Kommunkationsleitungen

4 m / – / 5 m

Batteriesicherungen "BATFUSE"


Schnittstellen (RS485 PB / Multicluster PB)

o/–

Weitere Batterie parallel / andere Batterie

o/o

Externe Bedieneinheit „SRC-1“


* SB 2500, SB 2800, SB 3000 ab Modell Mai 2005

o Optional – nicht verfügbar

Stand: März 2009

Type

SMA-SBU Set-S

Fotos: SMA Solar Technology AG

93


BACKUP-SYSTEME

SUNNY BACKUP Set M / L / XL

Solarstrom auch bei Netzausfall

Beste Performance, höchster Anwendernutzen und geringste Investitions- und Betriebskosten: Im Vergleich

mit herkömmlichen Notstromsystemen schneidet das Sunny Backup-System gut ab. Als Ergänzung zur PV-

Anlage schaltet es bei einem Stromausfall innerhalb von nur ca. 20 Millisekunden völlig automatisch auf Inselstromversorgung

um. Sowohl neue als auch bestehende PV-Anlagen sind mit dem Sunny Backup-System

ausrüstbar – ohne Beeinträchtigung des PV-Wirkungsgrades. Und das Beste: Durch die Einbindung der

PV-Anlage kann die Batterie klein und damit kostengünstig ausgelegt werden, denn sie muss in der Regel nur

die Nachtstunden überbrücken.

Einfach

Integrierbar in bestehende

und neue PV-Anlagen

Vorkonfigurierte Sets für unterschiedliche

Leistungsklassen

Flexibel

Ein- und dreiphasige Systeme

realisierbar

Modular erweiterbar

Leistungsgrößen von

5 kW bis 100 kW verfügbar

Effizient

Kleine Batterie durch Einbindung

der PV-Anlage

Energieversorgung und

Batterieladung über das Netz

Gleich bleibend hoher

PV-Wirkungsgrad

Zuverlässig

Automatische Umschaltung

auf Backup-Versorgung in nur

ca. 20 Millisekunden

Selbsttätige Freischaltstelle nach

DIN VDE 0126-1-1 und AS 4777

Foto: SMA Solar Technology AG

94


SMA

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: SMA-SBUSet-M-1 / SMA-SBUSet-L / SMA-SBUSet-XL

Technische Daten

Sunny Backup

Set M

Sunny Backup

Set L

Sunny Backup

Set XL

Ausgang (Verbraucher)

Nom. Leistung / Strom bei Netzbetrieb 8 kW / 35 A 44 kW / 3 x 63 A 110 kW / 3 x 160 A

Backupleistung (Dauer / 30 min / 1 min)

5 kW / 6,5 kW /

15 kW / 19,5 kW / bis zu 60 kW / 78 kW /

8,4 kW

25,2 kW

100 kW

Phasenzahl (Netzbetrieb / Backupbetrieb) 3 / 1 3 / 1 3 / 3

Spannung (Bereich) 230 V (187 – 253 V) 230 V (187 – 253 V) 230 V (187 – 253 V)

Frequenz (Bereich) 50 Hz (45 bis 55 Hz) 50 Hz (45 bis 55 Hz) 50 Hz (45 bis 55 Hz)

Zulässige Netzform TN / TT TN / TT TN / TT

Typ. Unterbrechungszeit bei Netzausfall 20 ms 20 ms 20 ms

Eingang PV-Anlage

Nom. AC-PV-Leistung / Strom 5,7 kW / 25 A 30 kW / 3 x 44 A 110 kW / 3 x 160 A

Kompatible PV-Wechselrichter alle SB und SMC 4600A alle SB und SMC alle SB und SMC

Eingang Batterie

Nennspannung / Anzahl Blöcke 48 V / 4 x 12 V 48 V / 8 x 12 V 48 V / 32 x 12 V

Typ / Energie / Kapazität pro Block AGM/6,8 kWh/142 Ah AGM/13,6 kWh/142 Ah AGM/54,4 kWh/142 Ah

Gebrauchsdauer (nach Eurobat) > 12 Jahre > 12 Jahre > 12 Jahre

Wirkungsgrad / Eigenverbrauch

Max. Wirkungsgrad Backupbetrieb 95 % 95 % 95 %

Eigenverbrauch Tag / Nacht (Silent Mode) 48 W / 32 W 114 W / 69 W 360 W / 230 W

Schutzeinrichtungen

DC-Verpolungsschutz / Tiefentladungeschutz / / /

AC-Kurzschluss / AC-Überlast / / /

Netzüberwachung (SMA Grid Guard) / Galvanische Trennung / / /

Allgemeine Daten

Maße SBU (B / H / T) in mm 467 / 612 / 235 467 / 612 / 235 467 / 612 / 235

Maße AS-Box (B / H / T) in mm 600 / 600 / 210 600 / 760 / 210 1000 / 1600 / 300

Maße Batterie je Block (B / H / T) in mm 498 / 230 / 177 498 / 230 / 177 498 / 230 / 177

Gewicht je (SBU / AS-Box / Batterie-Block) 63 kg / 29 kg / 54,5 kg 63 kg / 41 kg / 54,5 kg 63 kg / 180 kg / 54,5 kg

Betriebstemperaturbereich –25 °C ... +50 °C –25 °C ... +50 °C –25 °C ... +50 °C

Schutzart (SBU / AS-Box) IP30 / IP65 IP30 / IP65 IP30 / IP65

Ausstattung / Funktion

Integrierter Bypass für den Fehlerfall / Testbetrieb / / /

Ladezustandsberechnung / Generatoreingang /o /o /o

Garantie SBU 5000 (5 Jahre / 10 Jahre) /o /o /o

Garantie Batterie (2 Jahre), Garantie AS-Box (5 Jahre)

Zertifi kate und Zulassungen www.SMA-Solar.com www.SMA-Solar.com www.SMA-Solar.com

Zubehör

Batterieleitungen / DC-Verteiler / Kommunkationsleitungen 3 m / o / 5 m 3 m / o / 5 m 3 m / o / 5 m

Batteriesicherungen "BATFUSE" o o o

Schnittstellen (RS485 PB / Multicluster PB) o/o o/o /

Weitere Batterie parallel / andere Batterie o/o o/o o/o

o Optional – nicht verfügbar

Stand: März 2009

Type SMA-SBU Set-M-1 SMA-SBU Set-L SMA-SBU Set-XL

Fotos: SMA Solar Technology AG

95


Fronius IG PV-Wechselrichter

DINGE EINFACH ZU MACHEN

IST AM SCHWIERIGSTEN.

Die Solarelektronik revolutionieren: Dieser anspruchsvollen Herausforderung hat sich Fronius gestellt und ein

völlig neues Konzept für PV-Wechselrichter wurde ausgearbeitet. Drei zentrale Parameter steuerten dabei die

Überlegungen: die optimale Bedienerfreundlichkeit für den Kunden, verbunden mit höchster Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit. Eigenschaften, die bei allen Fronius-Entwicklungen im Mittelpunkt stehen. Damit ist eine

PV-Wechselrichterfamilie entstanden, die es den Betreibern von Solaranlagen in jeder Hinsicht leicht macht,

Solarenergie komfortabel zu nutzen und aus jedem Sonnenstrahl das Maximum herauszuholen. Die Dinge

wieder einfach zu machen, ist die Vision von Fronius. Das hört sich leicht an, bis zum Ziel war es freilich ein

langer Weg. Ein Weg aber, der sich in jeder Phase ausgezahlt hat. Für Fronius und seine Kunden.

96


FRONIUS

PV-WECHSELRICHTER

Maximale Ertragssicherheit

Jeden Sonnenstrahl maximal nutzen. Das gelingt durch ein komplexes Zusammenspiel verschiedener

Faktoren:

3 Wirkungsgradspitzen: Mehr Ertrag bei jeder Anlagengröße: Die automatische Trafoumschaltung beim

Fronius IG Plus stellt das sicher. Damit wird nicht nur eine, sondern es werden gleich drei Wirkungsgradspitzen

geschaffen. Resultat: Ein gleichmäßiger Wirkungsgrad über einen breiten Eingangsspannungsbereich.

Zum Vergleich: Bei Wechselrichtern ohne Trafoumschaltung fällt der Wirkungsgrad bei steigender Eingangsspannung

stetig ab. Trafolose Geräte besitzen lediglich eine Wirkungsgradspitze.

MIX-Konzept: Durch eine kluge Kombination mehrerer Leistungsteile gewinnen Sie das Maximum in Teillastbereichen,

wie z. B. bei Bewölkung. Darum teilen sich bei Fronius-Geräten mehrere Leistungsteile wechselweise

und betriebsstundenabhängig die Arbeit.

Module Manager: Nur wer sich stets am Punkt maximaler Leistung (MPP) befindet, kann aus jedem Sonnen-

strahl das Optimum gewinnen. Dafür sorgt der Module Manager: Für schnelles, exaktes MPP-Tracking. Das

ist besonders wichtig bei den flacheren Wirkungsgradkennlinien von Dünnschichtmodulen.

Platinentausch vor Ort. Im Servicefall kann die Platine vor Ort von allen zertifizierten Fronius Service Partnern

getauscht werden. Das bedeutet höchste Reaktionsgeschwindigkeit und minimale Ausfallszeit.

Durchdachtes Lüftungskonzept: Störende Umwelteinflüsse wie Staub oder Feuchtigkeit bleiben draußen.

Der Grund: Kühlende Luft wird an der Wandseite angesaugt und durch einen abgeschlossenen Kanal über

die Kühlkörper geleitet. Ein Kontakt mit der Platine ist also ausgeschlossen. Gleichzeitig werden die Bauteilekühler

gehalten – das Gerät arbeitet langfristig stabil.

Ausfallssicher: Auf Fronius Wechselrichter können Sie sich verlassen. Und sollte doch einmal ein Leistungsteil

ausfallen, arbeiten die anderen zuverlässig weiter. Sobald das Ersatzteil geliefert ist, kann dieses

schnell und unkompliziert vom Fachmann ausgetauscht werden. Dazu muss nicht einmal das gesamte Gerät

abmontiert werden: Der Anschlussteil samt Verkabelungen und allen Konfigurationen verbleibt an der Wand.

Lange Lebensdauer: Das MIX-Konzept erhöht die Lebensdauer des Wechselrichters. Schließlich teilen

sich hier mehrere kleinere Leistungsteile die Betriebsstunden. Aber auch das neue Lüftungskonzept trägt

wesentlich dazu bei, denn saubere Leistungsteile arbeiten länger.

97


FRONIUS IG TL / TECHNISCHE DATEN

Technische Daten des Fronius IG TL

Artikelnummer:

Fronius IG-TL 3.0 3.6 4.0 5.0

DC-Maximalleistung 3130 W 3840 W 4190 W 5250 W

Max. Eingangsstrom (Idc max) 8,8 A 10,8 A 11,8 A 14,7 A

Max. Eingangsspannung (Udc min)

350 V

Einspeisung Startspannung (Udc start)

350 V

Nominale Eingangsspannung (Udc,r)

350 V

Max. Eingangsspannung (Udc max)

850 V

MPP-Spannungsbereich (Umpp min - Umpp max)

350 - 700 V

Ausgangsdaten

AC-Nennleistung (Pac,r) 3000 W 3680 W 4000 W 4600 W* / 5000 W

Max. Ausgangsleistung 3000 W 3680 W 4000 W 5000 W

Max. Ausgangsstrom (Iac max) 13,0 A 16,0 A 17,4 A 21,7 A

Netzanschluss

1~NPE 230 V

Min. Ausgangsspannung (Uac min)

180 V

Max. Ausgangsspannung (Uac max)

270 V

Frequenz (fr)

50 Hz / 60 Hz

Frequenzbereich (fmin - fmax)

45 Hz - 65 Hz

Klirrfaktor < 3 %

Leistungsfaktor (cos φac,r) 1

Nachtverbrauch

< 1 W

Wirkungsgrad

Max. Wirkungsgrad 97,7 % 97,7 % 97,7 % 97,7 %

Europ. Wirkungsgrad (EU) 97,1 % 97,2 % 97,3 % 97,3 %

bei 5 % Pac,r und bei Umpp min / Umpp max 92,1 / 87,8 % 92,6 / 88,3 % 92,9 / 88,6 % 93,4 / 89,4 %

bei 10 % Pac,r und bei Umpp min / Umpp max 94,2 / 90,2 % 95,3 / 91,2 % 95,7 / 91,8 % 96,1 / 92,9 %

bei 20 % Pac,r und bei Umpp min / Umpp max 96,6 / 93,6 % 96,9 / 94,2 % 97,2 / 94,5 % 97,4 / 94,9 %

bei 30 % Pac,r und bei Umpp min / Umpp max 97,3 / 94,7 % 97,4 / 95,1 % 97,5 / 95,2 % 97,6 / 95,5 %

bei 50 % Pac,r und bei Umpp min / Umpp max 97,6 / 95,5 % 97,6 / 95,7 % 97,7 / 95,7 % 97,7 / 95,8 %

bei 75 % Pac,r und bei Umpp min / Umpp max 97,6 / 95,8 % 97,6 / 95,8 % 97,5 / 95,7 % 97,4 / 95,6 %

bei 100 % Pac,r und bei Umpp min / Umpp max 97,5 / 95,7 % 97,4 / 95,6 % 97,3 / 95,5 % 97,0 / 95,2 %

MPP-Anpassungswirkungsgrad > 99,9 %

Allgemeine Daten

Abmessungen (H x B x T)

597 x 413 x 195 mm

Gewicht

19,1 kg

Schutzart IP 55

Schutzklasse 1

Wechselrichterkonzept

trafolos

Kühlung

geregelte Luftkühlung

Montage

Innen- und Außenmontage

Umgebungstemperatur-Bereich

von -20°C bis +55°C

Zulässige Luftfeuchtigkeit 0 % bis 95 %

Anschlusstechnologie DC

6x DC + und 6x DC - Schraubklemmenanschlüsse 2,5 mm² - 16 mm²

Anschlusstechnologie AC

3 pol. AC Schraubklemmenanschluss 2,5 mm² - 16 mm²

Normen zur Netzschnittstelle DIN V VDE V 0126-1-1, ÖVE/ÖNORM E 8001-4-712, UTE C15-712, EN 50438, G83, G59, C 10 / 11,

(länderabhängig) CER 06-190 Guida per le connessioni alla rete elettrica di ENEL Distribuzione, AS 4777-1, AS 4777-2, AS 4777-3

Schutzeinrichtungen

DC-Isolationsmessung

Allstromsensitive Fehlerstromüberwachung

Überlastverhalten

Arbeitspunktverschiebung, Leistungsbegrenzung

DC-Trennschalter

integriert

Schnittstellen

USB A Buchse Für USB-Sticks** mit einer max. Abmessung von 80 x 33 x 20 mm (L x B x H)

Meldeausgang (Schließerkontakt)

Schraubklemme 2-polig, 12 V max. 300 mA

2x RJ45 Buchse (RS485)

Solar Net-Schnittstelle, Interface Protokoll

* Für Deutschland, Österreich, Belgien, Tschechien werden Fronius IG TL 5.0-Geräte mit einer AC-Nennleistung von 4600 W ausgeliefert.

** Bitte beachten Sie die in der Bedienungsanleitung angeführten Hinweise zum Einsatz von USB-Sticks (Temperaturbereich).

98


PRODUKTÜBERSICHT

FRONIUS IG PLUS / TECHNISCHE DATEN

Technische Daten des Fronius IG Plus V

Fronius IG Plus 50V

Stark und kompakt.

Bestens geeignet für

Anlagen bis 4 kW.

Das Einphasengerät

für effiziente Photovoltaik-Anlagen

bei

z.B. Einfamilienhäusern.

Fronius IG Plus 100V

Das zweiphasige 8

kW-Gerä für Großanlagen.

Optional auch

als Einphasengerät

erhältlich.

Fronius IG Plus 150V

Maximale Stärke. Drei

Phasen in einem 12

kW-Gerät für Megaanlagen.

Das einzige

Wandgerät am Markt

in dieser Leistungsklasse.

Artikelnummer:

Fronius IG-Plus 35V 50V 70V 100V 120V 150V

DC-Nennleistung 3700 W 4260 W 6880 W 8520 W 10590 W 12770 W

MPP-Spannungsbereich

230 – 500 V

Max. Eingangsspannung (bei 1000 W/m 2 , -10°C)

600 V

Max. Eingangsstrom 16,1 A 18,5 A 29,9 A 37,0 A 46,0 A 55,5 A

Ausgangsdaten

AC-Nennleistung 3500 W 4000 W 6500 W 8000 W 10000 W 12000 W

Max. Ausgangsleistung 3500 VA 4000 VA 6500 VA 8000 VA 10000 VA 12000 VA

Max. Wirkungsgrad

Euro Wirkungsrad

95,7 %

95,0 %

95,7 %

95,0 %

95,7 %

95,1 %

95,7 %

95,2 %

95,9 %

95,4 %

95,9 %

95,4 %

MPP-Anpassungswirkungsgrad 99,9 %

Netzspannung/ Frequenz

230V / 50 Hz (60 Hz)

Netzanschluss 1-phasig 2-phasig / 1-phasig (opt.) 3-phasig

Klirrfaktor < 3,5 %

Leistungsfaktor

0,85 - 1 ind. / cap.

Eigenverbrauch bei Nacht

1 W

Allgemeine Daten

Größe (Höhe x Breite x Tiefe) 673 x 434 x 250 mm 968 x 434 x 250 mm 1236 x 434 x 250 mm

Gewicht Anschlussbereich 11,0 kg 11,0 kg 11,0 kg

Gewicht Leistungsteilbereich 14,0 kg 26,0 kg 38,0 kg

Schutzart IP 54**

Wechselrichterkonzept

HF-Trafo

Kühlung

geregelte Lüftung

Gehäuse

Metallgehäuse für Innen- und Außenmontage

Umgebungstemperatur-Bereich

von -20°C bis +55°C

Zulässige Luftfeuchtigkeit 0 % bis 95 %

Schutzeinrichtungen

DC-Isolationsmessung

Warnung bei RISO < 500k Ohm

Überlastverhalten

Arbeitspunktverschiebung, Leistungsbegrenzung

DC-Trennschalter

integriert

Technische Änderungen vorbehalten.

** Bitte beachten Sie die in der Bedienungsanleitung angeführten Hinweise zur fachgerechten Installation des Wechselrichters.

Selbstverständlich führen alle Fronius Wechselrichter das CE-Zeichen und erfüllen sämtliche notwendigen Richtlinien

und Normen. Weiterführende Informationen und Zertifikate sowie Details zur Anlagenanalyse und -kontrolle mit dem

DATCOM-System finden Sie auf www.fronius.com

99


SERIE SVT

Netzgekoppelte Photovoltaik-Wechselrichter

Funktion

Die Photovoltaik-Wechselrichter SVT wandeln bei minimalen Leistungsverlusten und bei maximaler Betriebssicherheit,

Solarenergie sicher in elektrische Energie zur Speisung des öffentlichen Versorgungsnetzes um.

VDE 0126-1-1

RD1663

DK5940

Merkmale

Schutzart IP65, strahlwassergeschütztes Design

Integrierter MPPT-Verstärker (Maximum Power Point Tracker) zur Erhöhung des Gesamtwirkungsgrades

Zwei integrierte MPPT–Verstärker bei den 4 & 5 kW - Wechselrichtern

Kompakte Abmessungen

Lüfterlose Kühlung garantiert einen geräuschlosen Betrieb

Hochentwickelte Steuerungstechnologie liefert akkurate Daten

Einfacher Anschluss durch Plug- and Play-Technologie mit MC4-Steckerverbindern

DC-Gleichstromkabel inclusive, einfach zu installieren, zur Einsparung von Zeit und Geld

Kommunikationsschnittstellen RS232 und Ethernet

5 Jahre Gewährleistung mit der Möglichkeit der Erweiterung

Überwachungssoftware zur Anzeige

Software

Die SVT-Software wird mit dem Wechselrichter geliefert oder ist auf der GE C&I Webseite:

www.ge.com/de/powerprotection verfügbar.

Prozessdaten in Realtime für jeden Wechselrichter oder für das gesamte System mit Informationen zum

Status und zu den Meßwerten.

Umfangreiche Analyse-Optionen (tägliche, monatliche und jährliche Trendgraphen der Energieerzeugung,

der CO2-Einsparung, des finanziellen Gewinns…)

Übersichtliche Darstellung von mehreren Photovoltaik-Sytemen

Ermöglicht schnelle Diagnose, wenn das System nicht ordnungsgemäß arbeitet

Einrichtung und Konfiguration einer augenblicklichen E-Mail- und SMS-Meldung von Fehlern oder Ereignissen

Netzgebundene Photovoltaik-Wechselrichter

Eingang DC

Ausgang AC

Bemessungsleistung

Wechselspannung

AC

(W)

Max.

Wechselspannungsleistung

AC

(W)

Max. Strom

für jeden

Anschluss

Nr. des

Eingangsanschlusses

Bemessungswechselstrom

AC

Max.

Wechselstrom

AC

Typbez. Artikelnr. Verpackungseinheit

(A) (A) (A)

2000 W 2200 W 1 14,6 8,7 10,2 PVIN02KS GE817502 1

3000 W 3300 W 1 22 13 15,3 PVIN03KS GE817503 1

4000 W 4400 W 2 14,7 17,4 20,4 PVIN04KS GE817504 1

4600 W 5000 W 2 16,7 20 22,9 PVIN04K6S GE817506 1

5000 W 5500 W 2 18,3 21,7 25,5 PVIN05KS GE817505 1

100


GE ENERGY

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: GE817502 / GE817503 / GE817504 / GE817506

Technische Daten

Typbezeichnung PVIN02KS PVIN03KS PVIN04KS PVIN04K6S

AC-Nennleistung 2200 W 3000 W 4000 W 4600 W

Max AC-Leistung 2200 W 3300 W 4400 W 5000 W

Wechselrichter-Technologie

PWM-Hochfrequenz Transformatorloses Design

DC-Eingang

Max. Eingangsspannung

500 VDC

Anz. Eingangskreise 1 1 2 2

Max. DC-Eingangsstrom jedes Eingangskreises 14,6 A 22 A 14,7 A 16,7 A

MPPT-Bereich

150 bis 450 VDC

AC-Ausgang

AC-Nennspannung

230VAC (184VAC bis 253VAC)

Bemessungsfrequenz

50 Hz

Bemessungsstrom 8,7 A 13 A 17,4 A 20 A

Maximaler Wechselstrom 10,2 AC 15,3 AC 20,4 AC 22,9 AC

Stromverzerrung Gesamter Oberschwingungsstrom: < 5%, Einmaliger Oberschwingungsstrom: < 3%

Leistungsfaktor

> 0,99 bei AC-Nennstrom

Effizienz

Euro-Wirkungsgrad 94 %

Euro-Wirkungsgrad = 0,03±5% + 0,06±10% + 0,13±20% + 0,1±30% + 0,48±50% + 0,2±100%

Max. Wechselrichter-Wirkungsgrad 96 %

Umgebungsbedingungen

Betriebstemperatur -25 bis +50 ºC

Feuchtigkeit

30 bis 90% (ohne Kondensation)

Mechanische Daten

Schutzklasse

Kühlung

Schutzeinrichtungen

Versorgung

Überwachung Inselbetrieb

Kurzschluss

EPO (Eingang Not-Abschaltung)

Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle

IP65 - Außeneinsatz

Freie Konvektion

Über-/Unterspannung, Über-/Unterfrequenz, Erdungsfehler, DC-Isolationsfehler

Passiv: Überwachung Phasenspannungsanstieg, Aktiv: Blindleistungsregelung

DC-Eingang: Eingangsdiode, elektronischer Regelkreis

AC-Ausgang: Ausgangs-Relais, elektronischer Regelkreis

Wechselrichter schaltet sich sofort ab

Standard: RS232, Ethernet; Optional: RS485, USB, Relaiskontakte

Abmessungen

Typbezeichnung Abmessungen Gewicht

Höhe Breite Tiefe

(mm) (mm) (mm) (kg)

PVIN02KS

PVIN03KS

484 455 170 25

PVIN04KS

PVIN04K6S

PVIN05KS

564 455 170 29

101


VERKABELUNG PV-ANLAGE

Verkabelung PV-Anlage mit dem TYCO Electronics

SOLARLOK System

Stecken der Steckverbinder

Beim Stecken des SOLARLOK-Steckverbinder-Systems ist folgendes zu beachten:

Die Plus-/Minus-Steckverbinder sind mit Polaritätszeichen Plus/Minus gekennzeichnet und haben zur

Zuordnung Kodierungsrippen. Somit ist sichergestellt, dass sich nur Steckverbinder gleicher Polarität

miteinander stecken lassen.

-

Kodierung

+

Kodierung

PVTY-1394462-4

PVTY-1394461-4

PVTY-1394462-3

PVTY-1394461-3

PVTY-CD36223001 (4mm²)

oder PVTY-CD36313001 (6mm²)

PVTY-CD36223001 (4mm²)

oder PVTY-CD36313001 (6mm²)

PVTY-1394462-4 oder PVTY5-1394462-6

PVTY-1394462-3 oder PVTY5-1394462-5

1 Lösen der Verriegelung durch Druck auf die

Riffelung der Rasthaken

2 Trennen der Steckverbinder (auseinander ziehen)

Fotos: SMA Solar Technology AG, Spelsberg, Tyco Electronics, Sanyo

102


SOLARLOK STECKVERBINDER-SYSTEM

Verarbeitungswerkzeuge und Maschinen

Handcrimpzange

inklusive Matrize und Locator

PVTY-1-1579004-1 (1,5 + 2,5 mm 2 )

PVTY-1-1579004-2 (4,0 + 6,0 mm 2 )

Crimpkopf

PVTY-7-1579001-8 (1,5 + 2,5 mm 2 )

PVTY-7-1579001-9 (4,0 + 6,0 mm 2 )

Ausdrück-Werkzeug

für alle Leiterquerschnitte geeignet

PVTY-1102855-3

Adapter für Vario Crimpkopf

Abisolierzange

für Leiterquerschnitte:

1,5 mm 2 , 2,5 mm 2 , 4,0 mm 2 und 6,0 mm 2 .

Einsetzbar für Tyco Electronics Solarkabel.

Service Koffer

PVTY-1534858-1, (Metrisch)

Koffer enthält folgende Teile:

100 Kabelkuppler

(Gehäuse, Plus- und Minuskodiert)

Crimpkontakte (4,0 und 6,0 mm 2 )

Zugentlastungen

Dichtungen

Handcrimpzange: PVTY-1-1579004-2

Ausdrück-Werkzeug: PVTY-1102855-3

Abisolierzange: PVTY-4-1579002-2

T-Steckverbinder

zur parallelen Verschaltung

(Stift / Stift) auf Anfrage

103


SOLARLOK STECKVERBINDER-SYSTEM

Montage- und Installations-Hinweise

Bei der Montage der Steckverbinder ist folgende Reihenfolge zu beachten:

Abisolieren der Leitung (siehe Verarbeitungs-Spezifikation 114-74013).

Ancrimpen des Kontaktes entsprechend des Leiterquerschnittes.

Aufstecken der Dichtungs/Zugentlastungs-Kombination auf das

Steckverbinder-Gehäuse.

Aufsetzen der Kabelverschraubung.

Einrasten des Kontaktes in das Steckverbinder-Gehäuse.

Kabelverschraubung mit 1,5 Nm anziehen.

Achtung: Die Steckverbinder sind nur zum Anschluss an festverlegte Leitungen zugelassen!

Die Steckverbinder dürfen nicht unter Last getrennt werden!

Hierzu ist der Stromkreis an einer geeigneten Stelle zu unterbrechen! Die Leitungen sind nahe am Steckverbinder

mit einem entsprechendem Aufkleber zu versehen!

Aufkleber: Best.-Nr. 1394470-1.

Zum Schutz vor einem elektrischen Schlag müssen die Steckverbinder bei der Konfektionierung

immer allseitig von anderen Spannungsquellen getrennt sein.

1. Allgemeine Hinweise:

Jegliche Art von Verschmutzung (Staub, Feuchtigkeit, usw.) beeinflusst das System hinsichtlich der Funktion

über den angestrebten Gebrauchszeitraum negativ. Dies gilt insbesondere für die Einsatztauglichkeit der

Dichtungen und das Crimpen der Kontakte. Es ist deshalb bei der Montage größte Sorgfalt auf eine saubere

Verarbeitung zu legen.

2. Anschlagen der Leitungen und Crimpen der Steckverbinder-Kontakte:

Bei den SOLARLOK-Steckverbindern werden unterschiedliche Rundkontakte für verschiedene Leiterquerschnitte

eingesetzt. Entsprechend dieser Querschnitte ist der richtige Werkzeugeinsatz zu verwenden. Diese

Hinweise, ebenso wie die notwendigen Informationen über die Abisolierlänge und Crimpanweisung, finden

sich in der Verarbeitungs-Spezifikation 114-74013. Mögliche anschließbare Leiterquerschnitte sind 1,5 mm 2 ,

2,5 mm 2 , 4,0 mm2, 5,3 mm 2 und 6,0 mm 2 bzw. AWG 16, AWG 14, AWG 12 und AWG 10.

104


SOLAR KABEL

TECHNISCHE DATEN

Solarkabel

Produkt-Merkmale

Doppelwandige Isolierung

Strahlenvernetzt

Exzellente Beständigkeit gegenüber UV, Wasser,

Ozon, Chemikalien, Salz und Witterungseinflüssen

Exzellente Abriebfestigkeit

Halogenfrei, flammwidrig

Sehr geringe Rauchentwicklung

Exzellente Flexibilität und Bearbeitbarkeit

Leiterquerschnitte von 2,5 mm 2 bis 6,0 mm 2

Type Querschnitt mm² Aderndurchmesser mm Verpackungseinheit in m

PVTY-956297-4 2,5 5,27 100 *

PVTY-956298-4 4 5,91 100 *

PVTY-956299-4 6 6,4 100 *

PVTY-ZHPCG35-10 10 7,63 100

PVTY-ZHPCG35-16 16 9,23 100

PVTY-ZHPCG35-25 25 11 100

PVTY-ZHPCG35-50 50 14,1 100

PVTY-ZHPCG35-70 70 16,3 100

* Lagernd

105


BETAFLAM SOLAR

TECHNISCHE DATEN

BETAflam ® Solar Photovoltaik-Kabel

125-flex SOLAR FRNC halogenfrei, flammwidrig

Anwendung

Doppelt isolierte, elektronenstrahlvernetzte Leitungen für die Installation von Fotovoltaikanlagen.

Aufbau

Leiter: Kupferlitze verzinnt, feindrähtig nach VDE 0295 / IEC 60228, Klasse 5

Isolation: Polyolefin Copolymer elektronenstrahlvernetzt

Mantel: Polyolefin Copolymer elektronenstrahlvernetzt

Mantelfarbe: Schwarz

Technische Daten

Nennspannung: U 0 /U = 600 / 1000 V AC, 1000 / 1800 V DC

Prüfspannung: 4000 V, 50 Hz, 5 min.

Betriebstemperatur: – 40 °C a + 125 °C

Umgebungstemperatur: > 25 Jahre (TÜV)

– 40 °C bis + 90 °C

– 40 °F bis + 194 °F

Maximale Kurzschlusstemperatur: 280 °C, + 536 °F

Biegeradius: ≥ 4 × Aussen-Ø

Vorteile

Elektronenstrahlvernetzte Compounds

UV- und ozonbeständig

Hydrolysebeständig

Hohe Temperaturbeständigkeit, unschmelzbare Materialien

Kälteflexibel

Lange Lebensdauer

Kompatibel zu allen gängigen Steckertypen

BETAflam ® Solarkabel Querschnitt mm Ø Verpackungseinheit in m

BFFLEX10MM-100M 10 mm 100 *

BFFLEX10MM-50M 10 mm 50 *

BFFLEX4MM-100M 4 mm 100 *

BFFLEX4MM-50M 4 mm 50 *

BFFLEX6MM-100M 6 mm 100 *

BFFLEX6MM-50M 6 mm 50 *

* Lagernd

106


SUNCLIX

ARTIKELNUMMER / TECHNISCHE DATEN

Artikelnummer: PV-CM-S (-) / PV-CF-S (+)

Feldkonfektionierbarer Steckverbinder für

Photovoltaik-Anlagen

1. Abisolierten Leiter

einführen

2. Feder runterdrücken

und einrasten

3. Verschraubung

festziehen - fertig!

4. Steckverbindung

öffnen

Technische Daten/Eigenschaften

Spannung: 1100 V

Strom: 40 A bereits bei 4 mm²

Kabelquerschnitt: 2,5 bis 6 mm²

Schutzart: IP68

Temperaturbereich: -40°C bis +90°C

Kabelaußendurchmesser: 3,7 bis 8 mm

Abisolierlängen: 15 mm

Erfüllt Anforderungen gemäß DIN EN 50521

Kein Spezialwerkzeug notwendig.

Mit Schraubendreher entriegelbar.

PV-CF-S (+)

PV-CM-S (-)

107


NETZGEKOPPELTE PHOTOVOLTAIK-ANLAGE

Aufbau einer netzgekoppelten

Photovoltaik-Anlage

Für Zähler

Für Sicherungen

Für Trennstellen

AKZ 2

Zählergehäuse IP 65

300 x 300 x 210 mm

AK 12 (12 Teilungseinheiten)

Kleinverteiler IP 65

250 x 200 x 122 mm

AKi-S 101

NH-Sicherungsgehäuse IP 65

150 x 300 x 132 mm

AKZ 3

Zählergehäuse IP 65

300 x 450 x 210 mm

AK 28 (28 Teilungseinheiten)

Kleinverteiler IP 65

300 x 450 x 142 mm

AKi-T 101

NH-Lasttrennergehäuse IP 65

150 x 300 x 132 mm

108


SPELSBERG

GENERATOR-FREISCHALT-GEHÄUSE

Generator-Freischalt-Gehäuse für

parallelgeschaltete Strings

Spelsberg Generator-Freischalt-Gehäuse werden nach EN

60439-1 bestückt und verdrahtet.

Allgemeines

Diese Generator-Freischalt-Gehäuse sind für den Betrieb an

Strangwechselrichtern ausgelegt, die einen Anschluss über

einen Eingang zulassen. Dort werden je nach Ausstattung

bis zu 8 Stränge parallel angeschlossen, die dann über einen

Ausgang zum Wechselrichter geführt werden.

Die Außenleiter L+ und L werden jeweils durch ein Überspannungsschutzelement

mit einer Defektanzeige geschützt.

Jedes Gehäuse wird als anschlussfertige Einheit geliefert. So

werden lediglich die beiliegenden Kabelverschraubungen

vom Installateur in die Öffnungen montiert.

GF2X2 800-16 ÜSS

Allgemeine technische Daten

Gehäuse: Eigenschaften: Schutzart IP 65 (nach EN 60529/DIN VDE 0470-1)

Schlagfestigkeit: IK 08 (nach DIN EN 50102 / VDE 0470-100)

Kasten: Polycarbonat 15 % glasfaserverstärkt, grau ähnlich RAL 7035

Klappfenster: Polycarbonat, transparent

109


SICHERUNGEN

Generator-Freischalt-Gehäuse

(mit Überspannungsschutz)

Für bis zu 8 parallelgeschaltete Strings mit DC-Lasttrennschalter,

2 einpolige Überspannungsschutzableiter (je 1 x Plus

und Minus) zum Einsatz im Blitzschutzzonenkonzept an

Schnittstellen 0B - 1 und höher; Max. Anschlussquerschnitt

6 mm²; PA-Kabelverschraubungen und Gegenmuttern beiliegend,

Dichtbereich 4–10 mm.

Max. Spannung 600 V 800 V 1.000 V

SPD Klassifikation IEC 61643-1 Klasse II Klasse II Klasse II

Nennableitstoßstrom (8/20) 15 kA 20 kA 20 kA

Max. Ableitstoßstrom (8/20) 30 kA 40 kA 40 kA

Schutzpegel Up ≤ 2,5 kV ≤ 4,0 kV ≤ 4,0 kV

Schutzpegel bei 5kA ≤ 2 kV ≤ 3,5 kV ≤ 3,5 kV

Ansprechzeit ≤ 25 ns ≤ 25 ns ≤ 25 ns

Artikel Nr. Strings Max. Spannung (V) Max. Strom (A) Gehäuseabmessung

PVGF250016USS-D 2 500 16 200 x 200 x 122 mm

PVGF280016USS-D 2 800 16 300 x 300 x 142 mm

PVGF450016USS-D 4 500 16 250 x 200 x 122 mm

PVGF450025USS-D 4 500 25 250 x 200 x 122 mm

PVGF480025USS-D 4 800 25 300 x 300 x 142 mm

PVGF4100025USS-D 4 1000 25 254 x 180 x 111 mm

PVGF850025USS-D 8 500 25 300 x 300 x 142 mm

PVGF2x280016USS 2 x 2 800 18 250 x 370 x 122 mm

Generator-Freischalt-Gehäuse (mit Überspannungsschutz), IP 65

mit bis zu 3 DC-Lasttrennschaltern, zwei einpolige Überspannungsableiter

(je 1 x Plus und Minus) zum Einsatz im Blitzschutzzonenkonzept an Schnittstellen

0 B

-1 und höher, PA-Kabelverschraubung mit Gegenmutter beiliegend,

Dichtbereich 4-10 mm

Strings

DC-Lasttrenner

Anzahl der

DC-Lasttrenner

Max. Spannung

(V)

Max. Strom

(A)

Gehäuseabmessung

2 2 800 16 250 x 370 x 122 mm PVGF2X2 80016ÜSS

2 3 800 16 300 x 600 x 142 mm PVGF2X3 80016ÜSS

110


SPELSBERG

VERBINDUNGSDOSE

Verbindungsdose

Artikelnummer: PV-48


verlängerung



bis 6 mm²


Anschlusstechnik


erforderlich => kein Crimpen, kein Schrumpfen






Art. Nr.: PV-48

111


SIBA

SICHERUNGEN

P wie PV-Sicherungen in Perfektion

Zylindrische Bauformen von 6,3 x 32 bis 20 x 127 mm, unterschiedliche NH-Baugrößen

Das Original: Mit der 10 x 38 bot SIBA eine der ersten Photovoltaiksicherungen überhaupt an.

Seitdem sind die Anforderungen aus der Solarenergie fester Teil unserer Forschung und Entwicklung,

immer wieder ergänzen daher neue Produkte unser PV-Portfolio.

Bemessungsspannungen von 400 bis 1500 Volt

Verschiedene Anschlussvarianten: Direkt auf die Leiterplatte lötbar, in lötbare Clips einsetzbar,

mit Anschraublaschen oder zum einsetzen in Sicherungshalter.

SIBA erweitert sein auf PV-Anwendungen spezialisiertes Produktprogramm ständig. So arbeiten wir an höheren

Spannungen bei gleichbleibenden oder sogar kleineren Abmessungen. Auch individuelle Entwicklungen für

spezielle Anforderungen sind möglich.

Überblick über das bei Siblik erhältliche PV-Produktprogramm von SIBA.

Die angeführten Sicherungseinsätze erfüllen speziell auf PV-Systeme angepasste Anforderungen, welchen

Standardsicherungen nicht entsprechen. Deshalb zur Strangabsicherung nur speziell gekennzeichnete

PV-Sicherungen verwenden, da beim Einsatz ungeeigneter Sicherungen mit gleicher Bauform akute Brandgefahr

besteht!

Artikel Nr.

PV-5106304.DC

PV-SIBA-S-HDE

PV-SIBA-S-NKHE

PV-SIBA-BP-END

Bezeichnung

Sicherungssockel für Strangsicherungen zur Montage auf Hut-Schiene, Max. 1000V DC / 30A

Achtung nur mit PV-Fuse Sicherungseinsätzen verwenden!!

PV-Fuse 10x38 Sicherungseinsatz-Set für Sanyo HDE - Module

PV-Fuse 10x38 Sicherungseinsatz-Set für Sanyo NKHE - Module

PV-Fuse 10x38 Sicherungseinsatz-Set für BP-Endura - Module

112


FAX-ANFRAGE

NETZKOPPLUNG

Anfrage Netzkopplung

Gewünschte PV-Leistung

Gewünschter Wechselrichter

Wechselrichter. Verhältnis DC/AC max: in %

Montageart der Module: Flachdach Aufdach

Breite bzw. Dachlänge für die PV-Anlage

Dachart

Aufstellungsort

Seehöhe

W

O

Aufstellwinkel/Dachneigung in Grad

SW

S

SO

Abschatttungen – Art der Verschattung

Sonstiges – Bemerkungen

Firma

Datum

Strasse Plz. Ort

Kommision

Zu Hdn.

Telefon

Fax.

e-mail

113


CHECKLISTE

DACHPARALLEL

Kunde/-Nr.

Bauvorhaben

Dacheindeckung

Höhe Lattung

Sparrenabstand Pfettenabstand Dachneigung

Modulanordnung am Dach

hochkant

quer

Module je Reihe

Reihen

Modultyp Maße Modulleistung

Geodatische Angaben

Plz. Höhe über NN Firsthöhe über GOK

Exponierte Lage (z. B. einzelstehendes Gebäude auf Anhöhen, Kuppen) ja nein

Geländekategorie

Geländekategorie 2 Geländekategorie 3 Geländekategorie 4

Gelände mit Hecken, einzelnen

Gehöften, Häusern oder Bäumen,

z.B. landwirtschaftliches Gebiet

Vorstädte, Industrie- odert Gewerbegebiete,

Wälder

Stadtgebiete; 15% der Fläche sind

mit Gebäuden bebaut, deren mittlere

Höhe 15 m überschreitet

Grundschneelast in kN/m² = Windlast in kN/m² =

Modulbelegung (Skizze der Dachfläche; Anordnung der Module; Mit allen nötigen Maßen und Angaben;

Verschattung beachten; Gesamtlänge Nord-Süd, sonstige Notizen, Hochkant- / Quermontage)


BERKER

Lichtschalter-Systeme

PV SOLAR

Photovoltaik

B.E.G.

Bewegungsmelder

BEGHELLI

Notbeleuchtungssysteme

RADPOL

Schrumpfschläuche und

Isolierbänder

RITTO

TwinBus-Sprech- und

Videosysteme

Das Programm

BENNING

Spannungsprüfer

CRAMOLIN

Elektro und Elektronik Sprays

Scrubs Handreinigungstücher

DÜLLMANN

Einziehfedern

EGI

Musik- und

Kommunikationssystem

ELSNER

Wintergartensteuerungen,

Gebäudeautomation

FERMAX

Audio-/Video-Sprechanlagen,

Briefkästen

RUTENBECK

Kommunikations- und

Datentechnik

SAPISELCO

Dübel, Kabelbinder

SCHUCH

Lichttechnik,

Explosionsgeschützte Geräte

SERVODAN

Lichtsteuergeräte

SIRENA

Optische und akustische

Signalgeräte

SPELSBERG

Feuchtraum Dosen und

Verteiler

GROTHE

Akustische Signale, Trafos

THEBEN

Systeme für Zeit, Licht, Klima

INSTA

LED-Licht und

Lichtmanagement

JO-EL

Arbeitsleuchten

WHD

Lautsprecher, Elektroakustik,

Multiroomsysteme

ZECA

Kabel- und Schlauchaufroller

KAISER

Schalterdosen-Systeme für UP,

Hohlwand und Betonbau

KLEINHUIS

Installationsmaterial

KNX / EIB

Instabus Gebäudeinstallation

MAICO

Ventilatoren

kontrollierte Wohnraumlüftung

MENNEKES

CEE-Steckvorrichtungen


ERNEUERBARE ENERGIE

KATALOG

PHOTOVOLTAIK – NETZKATALOG

SIBLIK ELEKTRIK GmbH & Co KG

Büro Ost, Zentrale, Schauraum für Wien, NÖ, Bgld

Murbangasse 6, 1108 Wien, Österreich

Tel +43 1 680 06-0, Fax DW 59, wien@siblik.com

Büro Süd für Stmk, Ktn

Gradnerstraße 111, 8054 Graz, Österreich

Tel +43 316 28 98 91-0, Fax DW 314, graz@siblik.com

Büro Mitte für OÖ, S

Gramme-Allee 1, 4690 Schwanenstadt, Österreich

Tel +43 7673 36 18-0, Fax DW 344

schwanenstadt@siblik.com

Büro West für T, Vbg

Innweg 19, 6170 Zirl, Österreich

Tel +43 5238 531 23-0, Fax DW 374, zirl@siblik.com

Wir schalten schneller.

www.siblik.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine