Download - Geht doch!

geht.doch.at

Download - Geht doch!

Neubau/Sanieren/Modernisieren

Innovative Haustechnik


Erneuerbare Energien

Die Nutzung erneuerbarer Energien ist

vielen Menschen, im Hinblick auf den

verantwortungsvollen Umgang mit unserer

Umwelt und ihren Ressourcen,

ein zentrales Anliegen.

Dafür können wir auf Systeme zurückgreifen,

die sowohl ökologisch als auch

ökonomisch überzeugen. In Form von

durchdachten Produktlösungen ermöglicht

Siblik den schnellen und effizienten

Einsatz regenerativer Energien für

die eigene Versorgung.

Dezentrale Wohnraumlüftung

Die schlaue Alternative zur Be- und Entlüftung!

Oft ist das Platzangebot für eine Lüftungslösung bei der Sanierung stark eingeschränkt.

Die Verlegung von Lüftungsleitungen kann in so einem Fall durchaus zum

Problem werden. Ein dezentrale Wärmerückgewinnungsgerät macht das Verlegen

von Lüftungsrohren überflüssig!

Sie können individuell und ganz nach Ihren Wünschen mit Einzelgeräten unterschiedliche

Räume be- und entlüften. Die alte, verbrauchte Luft wird aus den Wohnräumen

abgeführt und durch neue, frische Zuluft ausgetauscht. Spareffekt: Über

70% der vorhandenen Wärme wird weiter genutzt und auf die frische Zuluft übertragen.

Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern schont auch Ihre Geldtasche!

Dezentrale Wohnraumlüftung bei Sanierung/Neubau ab Euro 1.780,- inkl.

So wird nicht nur der Umweltschutz,

sondern auch ein Stück Unabhängigkeit

sichergestellt.

1

1

Photovoltaik

Neubau /Sanierung

Richtig dimensionierte Photovoltaik Anlagen

Erzeugen im Jahresschnitt jene Energie

die Ihre Wärmepumpe benötigt

Unter Photovoltaik versteht man die direkte

Umwandlung von Strahlungsenergie, vornehmlich

Sonnenenergie, in elektrische Energie

mittels Solarzellen. Die elektrische Energie

der Photovoltaikanlage kann im Gebäude direkt

genutzt werden. Der Strom der Photovoltaikanlage

kann direkt im Haus genutzt werden

eine Zwischenspeicherung ist nicht nötig.

Überschussenergie lässt sich ins Stromnetz

einspeisen und wird mit dem Energieanbieter

gegenverrechnet.

Da Sie mit einer Solaranlage eine langfristige und

hochwertige Investition tätigen, ist die Qualität des

einzelnen Moduls ausschlaggebend. Entscheiden

Sie sich daher für eine Marke, die Ihnen einen gesicherten

Beleg für ihre Zuverlässigkeit liefert und auf

die Sie sich verlassen können.

2

3

Fußbodenheizung

2

In über 50 Prozent der heute gebauten Einfamilienhäuser zählen

Fußbodenheizungen zum Standard, diese sind bereits auf Niedertemperatur

Ausgelegt und können bedenkenlos mit einer Heizung Wärmepumpe

betrieben werden.

Die Erfolgsgeschichte der Fußbodenheizung begann in den 1970er Jahren, als der Übergang

von Eisenrohren zu Kunststoffleitungen gelang. Die ersten Anlagen in den 70ern wurden mit Rohrabständen

von 25-40 cm verlegt und mussten daher mit hohen Vorlauf Temperaturen betrieben werden, damals

war das Kunststoffrohr nicht viel mehr als ein „Gartenschlauch“ und nicht sauerstoffdiffusionsdicht,

diese können bereits verschlammt sein und nicht die optimale Heizleistung bringen.

5


Heizen – Lüften – Warmwasser

Zentrale Wohnraumlüftung

Gute Luft in Wohnungen und Häusern

Angenehmes Raumklima und hygienisch unbedenkliche Raumluftqualität

sind Grundlage für gesundes Wohnen und Wohlbefinden. Dies ist die vorrangige

Aufgabe der Wohnungslüftung. Maßstab für “gute Luft” ist die Qualität

unbelasteter Außenluft.

Der Bau Trend geht verstärkt zu Passiv- und Niedrigenergiehäusern und

somit zu einer immer dichteren Bauweise, die hilft, wertvolle Energie einzusparen.

Aber gerade hier kann anfallende Raumfeuchtigkeit nur noch durch

einen gezielten und regelmäßigen Luftaustausch abgeführt werden. Herrscht

dauerhaft eine zu hohe Feuchtigkeit im Wohnraum vor, die nur sporadisch

entlüftet wird, so entsteht schnell unliebsamer Schimmel. Feuchtigkeit bietet

Pilzen und Sporen den idealen Nährboden, um sich schnell auszubreiten.

Was häufig in Ecken oder hinter Schränken zu wachsen beginnt,

kann langfristig auf ganze Räume übergreifen und

sich in Tapeten, Holz, Teppichen und Möbeln bis hin

zu Kleidung hartnäckig festsetzen und wuchern.

Zentrale Wohnraumlüftung

bei Sanierung/Neubau

Preisbasis 150 m², 6 Zuluft 4 Abluft

inkl. CO2 Konzentrations Sensor

und KNX-Anbindung

ab Euro 7.960,-

4

Luftbrunnen 36 lfm.

ab Euro 2.557,-

Sole Erdwärmetauscher

ab Euro 2.827,-

3

Brauchwasserwärmepumpe

300Liter

Sanierung/Neubau

ab Euro 1.990,- inkl.

3

Wärmepumpenspeicher

300 Liter

Sanierung/Neubau

ab Euro 1.337,- inkl.

4

LG Therma V Luft/Wasser Wärmepumpe

Sanierung/Neubau

Heizen/Kühlen/Schwimmbaderwärmung

Heizleistung:

9KW ab Euro 5.707,-

12KW ab Euro 6.928,-

14KW ab Euro 7.597,-

16KW ab Euro 8.492,-

5

Gebläsekonvektor

Sanierung/Neubau

Besonders geeignet zur Sanierung von Heizungsanlagen

mit Heizkörpern auf Niedertemperatur

ab Euro 350,-

Alte Heizkörper sind auf hohe Betriebstemperaturen

ausgelegt im Extremfall bis zu 90 Grad. Eine

Wärmepumpe aber braucht bei hohen Vorlauftemperaturen

überproportional viel Strom - auch

wenn die hohen Temperaturen ( 60 °C) technisch

durchaus erreichbar sind. Wenn sie bei hohen

minus Temperaturen mit einer Vorlauftemperatur

von 55 Grad auskommen ist Ihre Heizungsanlage

für eine Wärmepumpe geeignet.

Ein Gebläsekonvektor ist eine sinnvolle Alternative

zu Heizkörper und Flächenheizung. Die Wärme

wird mit Hilfe eines Gebläses im Raum verteilt. Im

Vergleich zu herkömmlichen Heizkörper kann dadurch

schon bei geringer Vorlauftemperatur eine

hohe Wärmeabgabe realisiert werden, außerdem

kann man dank des Gebläses im Sommer auch

noch besser kühlen als mit Heizkörper und Fußbodenheizung!


Therma V-Wärmepumpensysteme

können perfekt auf den Bedarf eines Ein- oder Mehrfamilienhauses abgestimmt werden. Das macht sie nicht nur zu einer zukunftssicheren

Option für Neubauten, im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen lassen sich damit auch problemlos Altbauten nachrüsten.

So macht es sich auf Dauer für Sie bezahlt, einen älteren Heizkessel durch Therma V zu unterstützen. Noch besser: Sie tauschen ihn

ganz gegen eine Wärmepumpe aus, statt einen neuen Kessel einzubauen, der auf derselben teuren fossilen Brennstoffart beruht.

NEUBAU

Wärmepumpe Heizleistung

NEUBAU

LG16 LG14 LG12 LG9 Heizlast KW A-7/V 35C

3,80 3,80

4,70 4,70

5,70 5,70

6,71 6,60 6,60

7,50 7,50

11,3* 8,50 8,50

9,40 9,40

12,59* 10,40 10,40

11,30 11,30

12,30 12,30

13,20 13,20

14,20 14,20

14,92* 15,10 15,10

* Maximale Heizleistung Aussentemperatur -7 Vorlauf Heizung 50°C

Wärmepumpe Heizleistung

SANIERUNG

SANIERUNG

Ölheizung

LG16 LG14 LG12 LG9 Liter/a KW A-7/V 35C

1000 3,80

1250 4,70

5,42* 1500 5,70

1750 6,60

2000 7,50

9,24* 2250 8,50

2500 9,40

10,38* 2750 10,40

3000 11,30

12,3* 3250

* Maximale Heizleistung Aussentemperatur -7 Vorlauf Heizung 50°C

Quelle: Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK)

Heizkosten und Einsparung nach der Modernisierung (Kalkulierte Laufzeit 20 Jahre)

Öl Bestand Einsparung Öl Brennwert Einsparung Pellets Einsparung Wärmepumpe

Heizölverbrauch/a Kosten 20/a Brennstoff / Euro Brennstoff / Euro Brennstoff / Euro

1500 45.389 12.842 24.040 25.732

2000 59.228 16.938 32.053 34.310

2500 73.066 21.034 40.066 42.887

3000 86.904 25.130 48.079 51.465

3500 100.742 29.226 56.092 60.042

Energiepreise: Heizöl El je Liter € 1,-, Strompreis je Kilowattstunde € 0,20 kWh, Pelletpreis je Tonne € 240,- t,zu erwartende Energiepreissteigerung pro Jahr 3%

Tipp: Laut Studie der Energieagentur Kostet das erneuern des Wärmeerzeuger und die Isolierung der obersten geschossdecke

nur ein drittel der umfassenden Sanierung (Fenster Vollwärmeschutz,…) bringen jedoch zwei drittel der Energieeinsparung.

Alle in diesem Prospekt enthaltenen Preise sind unverbindlich empfohlene Netto Preise inkl. 20% MwSt. exkl. Montage Druckfehler und Änderungen vorbehalten! Stand Jänner 2013

Alles zum Thema Heizen – Lüften – Warmwasser

finden Sie unter www.geht-doch.at

POWERED BY

DSEEFOLDER-GD1

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine