lecker essen & trinken - Gesunde Kinder - Kommt mit in das ...

gesunde.kinder.bw.de

lecker essen & trinken - Gesunde Kinder - Kommt mit in das ...

Förderprogramm

Ausschreibung

für das Kindergartenjahr 2012/2013 – 1. Hj.

Start im September 2012

Förderprogramm der Baden-Württemberg Stiftung

„Komm mit in das gesunde Boot“

Ernährungsmodul

lecker essen & trinken

Ernährungserziehung für Kinder im Kindergartenalter

an Tageseinrichtungen für Kinder in Baden-Württemberg

Die Baden-Württemberg Stiftung lädt alle Träger von Tageseinrichtungen für Kinder im Kindergartenalter

in Baden-Württemberg ein, sich für ihre Einrichtungen um die Teilnahme am Modul „lecker essen & trinken

zu bewerben.

lecker essen & trinken“ steht für Spaß und Genuss, aber auch für Kompetenz rund ums Essen

und Trinken. Die Kinder erleben Lebensmittel und Getränke mit allen Sinnen. Sie riechen,

schmecken, sehen und fühlen. Sie erfahren, wo Lebensmittel herkommen und dass sie selbst

schon ganz viel aus den Lebensmitteln zubereiten können. Im Wunderwerk Bauch erspüren sie

den Weg der Lebensmittel durch den Körper. Selbst einen Tisch zu dekorieren, macht so richtig

Lust aufs Essen. Quasi nebenher lernen die Kinder die Basis gesunder Ernährung.

Essen und Trinken verbindet die Menschen. Das Modul „lecker essen & trinken“ holt deshalb

unterstützend auch alle Eltern mit ins Boot. Eltern sind Partner bei „lecker essen & trinken“.

Sie werden die Kinder bei vielen Aktivitäten begleiten. Es wird gemeinsam gebacken, geformt,

geschnippelt, gefühlt und gegessen.

Über dieses gemeinsame Arbeiten sollen die Kinder an eine gesunde Ernährung herangeführt

werden, ohne dabei das Wort „gesunde Ernährung“, das oft als erhobener Zeigefinger empfunden

wird, zu verwenden.

1


Ernährungsmodul „lecker essen & trinken“, Ausschreibung für das Kindergartenjahr 2012/2013, 1. Halbjahr Start: Sep. 12

Die am Programm zu beteiligenden Träger führen das Ernährungsmodul im Auftrag und nach Weisung

der Baden-Württemberg-Stiftung an ihren Tageseinrichtungen für Kinder durch. Hierfür sind durch die

Träger Fachkräfte einzusetzen, welche im Vorfeld speziell für die Durchführung des Moduls durch die

Baden-Württemberg Stiftung ausgebildet wurden. Für die Teilnahme am Programm werden vor allem

diejenigen Einrichtungen berücksichtigt, die sich kontinuierlich weiterentwickeln und den Schwerpunkt

Ernährungserziehung als festen Bestandteil in ihrem pädagogischen Konzept verankern wollen.

Beschreibung des Ernährungsmoduls „lecker essen & trinken

Das Ernährungsmodul „lecker essen & trinken

► Bausteine im Modul „lecker essen & trinken

• Erstkontakt vor Ort

• Vorgespräch / Eingangsberatung mit der Tageseinrichtung

• 1 Auftakt-Aktionstag für Kinder, Eltern und Erzieherteam

• 12 Bausteine für 4-6jährige Kinder, davon 3 Bausteine zusammen mit den Eltern

• Abschlussberatung

umfasst eine maximale Zeitspanne von sechs Monaten. Der zeitliche Ablauf des Moduls ist nicht festgeschrieben

und kann in Abstimmung mit der Fachkraft an die Bedürfnisse der Einrichtung angepasst

werden:

Erstkontakt vor Ort

Vorgespräch

Auftaktveranstaltung

Abschlussberatung

15-Wochen-Ernährungsprogramm

(12 Kinderbausteine, davon 3 mit Eltern zusammen)

D u r c h f ü h r u n g s z e i t r a u m: 3 - 6 M o n a t e

Pro Einrichtung können maximal 3 Ernährungsgruppen bewilligt werde. Eine Gruppe besteht aus 10-

15 Kindern. Bei jedem Ernährungsbaustein ist eine Erzieherin anwesend

Es wird unter Einsatz von speziell durch die Baden-Württemberg Stiftung geschulten Ernährungsfachkräften

durchgeführt.

Richtlinien: Teilnahmebedingungen und Vorgehensweise

Die Teilnahme am Modul „lecker essen & trinken“ ist insbesondere an die nachfolgend aufgeführten Bedingungen

geknüpft.

1. Maßnahmen vor Beginn des Moduls

Das Ernährungsmodul „lecker essen & trinken“ kann ausschließlich unter Einsatz der von der Baden-

Württemberg Stiftung hierfür ausgebildeten Fachkräfte in den Tageseinrichtungen durchgeführt werden.

Die für den Einsatz in den Einrichtungen vorgesehenen Fachkräfte werden in einer entsprechenden

Datenbank beim Projektbüro geführt. Das Projektbüro wird dem Träger die Kontaktdaten der

Fachkräfte mitteilen, welche für den Einsatz an seinen zu beteiligenden Einrichtungen jeweils in Betracht

kommen. Die vertragliche Einbindung der Fachkraft ist Aufgabe des Trägers.

Vor Vertragsabschluss mit der Baden-Württemberg Stiftung darf mit den Fördermaßnahmen aus dem

Ernährungsmodul „lecker essen & trinken“ nicht begonnen werden. Zugelassen sind jedoch Planungsund

Vorbereitungstätigkeiten wie insbesondere die Kontaktaufnahme zu geeigneten Fachkräften.

2


Ernährungsmodul „lecker essen & trinken“, Ausschreibung für das Kindergartenjahr 2012/2013, 1. Halbjahr Start: Sep. 12

2. Durchführung des Moduls „lecker essen & trinken

Das Modul ist spätestens sechs Monate nach Programmstart zu beenden.

Die Kinder-Bausteine können in einer Gruppe von 10-15 Kindern durchgeführt werden. Die Eltern-

Baustein sind mit 3 Kinder-Bausteinen gekoppelt. Ein Baustein dauert jeweils ca. 1,5-3 Stunden.

Es können sich eine bis maximal drei Gruppen einer Einrichtung am Ernährungsmodul bewerben.

Zur Durchführung des Moduls werden benötigt:

- mindestens ein großer Raum zur alleinigen Verfügung während der Durchführung des Moduls

- groß bedeutet, Bewegungsfreiheit für 15 Kinder (z.B. Spiele im Raum, für Meditation liegend)

bzw. für 4-5 Tischeinheiten mit etwas Platz um die Tische (z.B. für Zubereitung der Speisen)

- Kühlschrank mit Gefrierfach

- Herd mit Backofen

- 15 Schneidemesser, 15 Schneidebrettchen

Es muss gewährleistet sein, dass Küche/Küchenzeile nach vorheriger Abstimmung zur Verfügung

stehen und aufgeräumt sind.

Während des Moduls werden Exkursionen gemacht. Die Einrichtung muss damit einverstanden sein.

Die Einrichtung muss mit der Zubereitung von Speisen einverstanden sein. Die Erzieherinnen und

Eltern müssen damit einverstanden sein, dass die Kinder mit Messern und anderen Küchengeräten

umgehen.

Die Erzieherinnen haben während der Durchführung der Bausteine immer anwesend zu sein und die

Fachkräfte bei der Moduldurchführung bedarfsgerecht zu unterstützen.

3. Dokumentation und Qualitätssicherung

Das Modul „lecker essen & trinken“ ist nach außen als Bestandteil des eigenen Programms der

Baden-Württemberg Stiftung "Komm mit in das gesunde Boot" darzustellen.

Die Baden-Württemberg Stiftung ist bei Ihrer Öffentlichkeitsarbeit insbesondere durch Überlassung

von pressetauglichem Bildmaterial von Aktivitäten und Veranstaltungen rund um das Modul „lecker

essen & trinken“ zu unterstützen.

Über die Moduldurchführung ist gemäß den Vorgaben der BW Stiftung ein Abschlussbericht

anzufertigen.

Vergütung

Die am Programm beteiligten Träger erhalten von der Baden-Württemberg Stiftung für jede Kindergruppe

mit der sie das Ernährungsmodul durchführen, eine pauschale Vergütung. Hierin enthalten ist auch eine

Pauschale für Sachkosten. Die bei der Umsetzung des Moduls in der Kindertageseinrichtung anfallen,

wie z.B. Nahrungsmittel, die durch die eingesetzte Fachkraft beschafft werden sollen. Mit der Vergütungspauschale

sind alle entstehenden Kosten, also die entgeltliche Beteiligung der Fachkraft, abgegolten.

Antragsteller

Antragsteller am Förderprogramm der Baden-Württemberg Stiftung ist der jeweilige Träger der Tageseinrichtung.

Antragstellung

Die für die Antragstellung erforderlichen Formulare sind im Internet abrufbar unter www.gesunde-kinderbw.de/kindergarten.

Der vom Träger mit Unterstützung der Einrichtung ausgefüllte Antrag ist zu richten

an die:

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Projektbüro „Komm mit in das gesunde Boot“

Im Kaisemer 1

70191 Stuttgart

Es können nur vom Träger (Antragsteller) unterzeichnete und mit dessen Stempel versehene sowie zusätzlich

vom jeweiligen Elternbeirat zur Bestätigung seiner Kenntnisnahme gegengezeichnete Anträge

bearbeitet werden.

3


Ernährungsmodul „lecker essen & trinken“, Ausschreibung für das Kindergartenjahr 2012/2013, 1. Halbjahr Start: Sep. 12

Bewerbungsfrist

Die Anträge zur Teilnahme am Ernährungsmodul „lecker essen & trinken“ im Kindergartenjahr 2012/2013

1. Halbjahr (mit Start im September 2012) sind bis 15. Mai 2012 vollständig ausgefüllt an das Projektbüro

zu richten. Es gilt das Datum des Poststempels.

Entscheidung und Vertragsschluss

Die endgültige Entscheidung über die zu beteiligenden Einrichtungen des Antrag stellenden Trägers sowie

die bei diesen Einrichtungen jeweils zu berücksichtigende Anzahl von Kindergruppen liegt bei der

Baden-Württemberg Stiftung.

Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme am Förderprogramm „Komm mit in das gesunde Boot“ besteht nicht.

Die Entscheidung der Baden-Württemberg Stiftung muss nicht begründet werden.

Nach positiver Entscheidung durch die Baden-Württemberg Stiftung schließt das Projektbüro der Baden-

Württemberg Stiftung mit dem Antragsteller (Träger) über die Moduldurchführung gesonderte Verträge

bezüglich jeder seiner zu beteiligenden Kindertageseinrichtungen. Diese Verträge regeln insbesondere

den tatsächlichen Umfang des durch die jeweilige Einrichtung durchzuführenden Ernährungsmoduls (Anzahl

der Klein-/Großgruppen, die am Ernährungsmodul teilnehmen können) sowie die weiteren Modalitäten

und gemeinnützigkeitsrechtlichen Anforderungen an die Moduldurchführung.

Zur besseren Übersicht werden in der folgenden Tabelle die wichtigsten Schritte und Verantwortungsbereiche

im Zusammenhang mit dem 6-monatigen Modul „lecker essen & trinken“ dargestellt. (TEK= Tageseinrichtung

für Kinder; BW Stiftung= Baden-Württemberg Stiftung; PB= Projektbüro; FK= Fachkraft)

Aufgabe

Antragsverfahren

Antragstellung

Entscheidung über die Durchführung

Zusendung des/der Vertrages/Verträge an Träger bei positivem Entscheid

Rücksendung des/der unterschriebenen Vertrages/Verträge an das PB der BWSt

Maßnahmen vor Beginn des Moduls

Kontaktaufnahme und Vertragsschluss zwischen Träger/TEK und FK nach Antragsbewilligung durch PB

der BWSt

Information der Eltern über die Umsetzung des Moduls (Formblatt von FK an TEK)

Durchführung des Moduls

Dokumentation und Qualitätssicherung

Unterstützung der BWSt bei Öffentlichkeitsarbeit

Erstellung des Abschlussberichtes

Dokumentation der Bausteine

Zu erfüllen von

Träger, TEK und

Elternbeirat

PB der BW

Stiftung

PB der BW

Stiftung

Träger

PB der BW

Stiftung, Träger/TEK

und FK

TEK

FK + TEK

TEK + Träger

TEK + Träger

FK

Warteliste

Wir werden zeitnah die Zuordnung unserer Fachkräfte (FK) zu den Kindergartenanträgen vornehmen.

Sollten wir Ihre Einrichtung nicht bis September 2012 an eine Fachkraft vermittelt haben, behält Ihr Antrag

weiterhin seine Gültigkeit. Wir setzen ihn auf die Warteliste für die Zuordnungsrunde für das nächste

Kindergartenhalbjahr.

Sie brauchen sich nicht noch einmal neu zu bewerben.

Falls Sie Fragen zur Ausschreibung haben, wenden Sie sich bitte an das Projektbüro. Sie können uns

vormittags unter der 0711/248476-49 oder per E-Mail projektbuero@gesunde-kinder-bw.de erreichen.

4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine