PDF herunterladen

media.corporate.ir.net

PDF herunterladen

Multiples Myelom – Broschüre der Wissenschaftsjournalisten


STADIENEINTEILUNG DES MULTIPLEN MYELOMS

Die korrekte Stadieneinteilung des MM dient dazu, den Ausbreitungsgrad oder die Tumormasse ebenso

wie die Art der Behandlung festzulegen, die ein Patient erhalten soll. Für die Kategorisierung des MM wird

seit 1975 die Stadieneinteilung nach Durie und Salmon eingesetzt (Tabelle 2). Bei diesem System basiert

das Staging des MM auf mehreren Messwerten, einschließlich der Spiegel des M Proteins, der Anzahl der

Knochenläsionen, der Serumkalziumspiegel, der Hämoglobinspiegel und der Nierenfunktion. 37

Tabelle 2. Kriterien nach der Stadieneinteilung nach Durie und Salmon

Stadium

Konsequenzen für den Patienten

Stadium I (niedrige Tumorzellmasse)

Stadium II (mittelgradige Tumorzellmasse)

Stadium III (hohe Tumorzellmasse)

Alle der Folgenden:

• Hämoglobin >10 g/dl

• Serumkalziumwert normal oder ≤12 mg/dl

• Röntgenbefund erbringt normale

Knochenstruktur oder solitäres Plasmozytom

des Knochens

• ≤1 osteolytische Läsion

• Niedrige Raten der Produktion von M Protein

o IgG 12 g/24 h

• Tumorzellmasse: >1,2 x 10 12 Zellen/m 2

Körperoberfläche

Unterklassifikation (entweder A oder B)

• A: Relativ normale Nierenfunktion (Serumkreatinin

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine