siehe Protokoll - Agrargemeinschaft Nenzing

agrar.nenzing.at

siehe Protokoll - Agrargemeinschaft Nenzing

TOP 3.)

3

Bericht Obmann Bruno Hummer:

Geschätzte Mitglieder, werte Anwesende, bevor ich zu meinem Bericht komme,

ersuche ich Euch um ein kurzes Gedenken der verstorbenen Mitglieder.

Im 2010 sind 14 Mitglieder der Agrargemeinschaft verstorben.

Altobmann Tschabrun Edmund Nagrand 23 ist am 23.7.2010 verstorben.

Edmund Tschabrun engagierte sich als Obmann mit großer Sorgfalt und hohem

persönlichen Engagement für die Entwicklung der noch sehr jungen und erst im

Aufbau befindlichen Agrargemeinschaft Nenzing von 1972 bis 1976. Die

Erschließung der Alpen Furkla und Parpfienz in den Jahren 1973 und 74 durch

einen über 22 km langen Forst und Güterweg von Nenzing aus war

wahrscheinlich das größte Erschließungsvorhaben einer Vorarlberger

Agrargemeinschaft und ist aus heutiger Sicht nicht mehr wegzudenken. Die

Ablöseverhandlungen für den Autobahnbau und die Abgabe von ca. 14 ha Waldund

Weideflächen in der Au waren auch damals bei immer knapper werden

Grundflächen nicht sehr einfach und haben unzählige Sitzungen und Beratungen

aber auch harte Auseinandersetzungen erfordert. Die Sanierung der

Alpgebäude, die Übernahme des E-Werkes in Gamperdona und die Modernisierung

der Stallungen in Gamperdona und Parpfienz waren große finanzielle und auch

zukunftsorientierte Projekte. Anlässlich der österreichischen

Alpwirtschaftstagung 1975 in Nenzing wurden diese besonders gewürdigt und

als zukunftsweisend erkannt. Die Ansiedlung des Liebherrwerkes und die dafür

erforderliche Grundabgabe war für Ihn eine besondere Herausforderung. Aus

heutiger Sicht betrachtet, hat er und damit die Agrargemeinschaft wesentlich

dazu beigetragen, dass ca. 1600 Arbeitsplätze entstanden sind. Davon

profitieren sowohl die MG Nenzing als auch die Agrargemeinschaft sehr

wesentlich. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals für diesen Einsatz und

die geleistete Arbeit für die Agrargemeinschaft Nenzing bedanken. Wir

werden dem verstorbenen Altobmann ein ehrendes Andenken bewahren.

Weiters sind verstorben:

Tiefenthaler Maria, Bahnhofstraße ?

Maier Josef Landstraße 40

Beck Andreas Bazulstraße 41/1

Burtscher Otto Im Winkel 27

Häusle Ernst Johanniterstraße 11/2

Tschabrun Edmund Nagrand 23 – Altobmann

Konzett Gottfried Muggabill 75

Frommelt Gertrud Grinegg 33

Monschein Olga Grienegg 43

Graß Josef Bragadella 16/1

Mayer Anna Elisabeth Beschlingerstraße 39/5

Häusle Aloisia Bundesstraße 19/1

Scherer Roland Haldner Straße 33

Latzer Ida Bazorastraße 42

2010 wurden 22 Neuaufnahmen im Ausschuss genehmigt:

___________________________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung am 2.Mai 2011 - 2 -

Ähnliche Magazine