Leseprobe - Loewe Verlag

loewe.verlag.de

Leseprobe - Loewe Verlag

Bastian hörte das Klirren der Schwerter schon von

Weitem. Es kam aus der Richtung des Burgwalls, von

dort, wo das Gedränge am größten war. Irgendwo in

dieser Menschenmenge musste Sandra verschwunden

sein, während er sich von getrockneten Kräutern hatte

ablenken lassen.

Er schob seine Brille ins Haar und rieb sich die Augen. Statt

zu lernen, hätte er letzte Nacht schlafen sollen. Und nirgendwo

auf diesem ganzen Mittelaltermarkt gab es Kaffee. Nur Met,

Bier und Obstsäfte. Ach ja, Liebestränke nicht zu vergessen. Er

grinste. An dem Verkaufsstand für Hexenzubehör hatte Sandra

ihm ein Flakon unter die Nase gehalten, aus dem penetrantes

Vanillearoma aufgestiegen war.

»Ein Schluck und du bist mir auf ewig verfallen«, hatte sie

geflüstert und ihn von der Seite angesehen. Kurz darauf war sie

ihm abhandengekommen, untergetaucht zwischen den Marktbesuchern,

die zum Schaukampf strömten.

Bastian setzte sich die Brille wieder auf die Nase und versuchte,

im Gedränge Sandras helle Locken auszumachen.

»Suchst du etwas?« Ein fülliges, dunkelhaariges Mädchen trat

ihm in den Weg; ihr langes schwarzes Kleid glitzerte im Sonnenlicht.

Bastian schätzte sie auf zweiundzwanzig oder dreiundzwanzig,

aber die Kajalstriche um ihre Augen waren dick

wie Balken und machten sie älter, als sie wahrscheinlich war.

6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine