Rosa gebratener Lammrücken Schwammerlgulasch - Sonnbergstub

sonnbergstuben

Rosa gebratener Lammrücken Schwammerlgulasch - Sonnbergstub

RATGEBER

KÜCHE

Singende Wirtin

Rosi Schipflinger ist

nicht nur für ihre gute

Küche, sondern auch für

ihre Musik berühmt

Beliebt Die Gaststube mit

Fotos der Weltstars, die

schon hier gespeist haben

(www.sonnbergstuben.at)

EXTRA-

TIPP KÜCHE

Paradeiser, Obers,

Kren – die österreichische

Küchensprache

wird hier übersetzt:

www.hausfrauen

seite.de

Essen wie bei Rosi

Aussicht Den

schönsten Blick

auf Kitzbühel

genießt der

Gast von Rosis

Sonnenterrasse

auf ca. 1 000

Metern Höhe

Rosa gebratener Lammrücken

mit Steinpilzrisotto und eingelegten Kirschtomaten

1

Zutaten für 4 Pers.

• 600 g Lammrücken geputzt (ohne

Knochen und Fettrand) •

1 Knoblauchzehe • 1 Rosmarinzweig

• 1/4 l Olivenöl

FÜR DAS STEINPILZRISOTTO:

• 200 g Risottoreis • 40 g Zwiebeln,

fein geschnitten • 60 g Butter

• 75 ml trockener Weißwein • 60 g

Parmesan, gerieben • 200 g Steinpilze

in Scheiben • 600 ml Suppe,

Rind oder Huhn • Pfeffer weiß

FÜR DIE KIRSCHTOMATEN:

• 16 Kirschtomaten • 1 ganze

Knoblauchzehe • 1 Lorbeerblatt

Zubereitung

Fleisch salzen und pfeffern, in Olivenöl

von allen Seiten anbraten. Knoblauchzehe

und Rosmarin dazugeben

und im vorgeheizten Backofen etwa

15 Min. bei 160° C braten. Vor dem Aufschneiden

5 Min. ruhen lassen.

Für das Risotto Zwiebeln in Butter

2 mit dem Reis glasig anschwitzen, mit

Wein ablöschen, Suppe nach und nach

beigeben, zum Ende hin Steinpilze hinzufügen.

Parmesan einrühren und abschmecken.

Tomaten in einen Topf geben und mit

3 Olivenöl bedecken, salzen. Lorbeerblatt

und eine ganze Knoblauchzehe

dazu, das Ganze leicht erwärmen.

Das Risotto auf dem Teller verteilen,

4 die Lammscheiben daraufsetzen

und mit den lauwarmen Kirschtomaten

garnieren.

ALPEN-KÜCHE Seit 40 Jahren verwöhnt

»Rosi vom Sonnberg« ihre Gäste in

Kitzbühel mit österreichischen Köstlichkeiten.

Jetzt hat sie ein Buch darüber geschrieben

Kitzbüheler Alpen

Sommer wie Winter ein

Erlebnis: das malerische

Kitzbühel mit Hahnenkamm

und dem Wilden Kaiser

FOTOS: (C)2011“ESSEN BEI ROSI“ STYRIA REGIONAL/VOLKER SCHÜTZ (2),-/KURT-MICHAEL WESTERMANN (2),

L.ERDMANSKI, ISTOCKPHOTO, NIKOLA/ SUPERILLU

Schwammerlgulasch

mit Semmelknödeln

Zutaten für 5 Pers.

FÜR DAS GULASCH: • 400 g

Pfifferlinge (Schwammerl),

gewaschen • 400 g

Steinpilze, gewaschen,

grob geschnitten • 60 g

Butterschmalz • 100 g

Zwiebeln, fein geschnitten

• 3 EL Sauerrahm • 1/8 l

Sahne • 1/8 l Rindsuppe •

10 g Paprikapulver, edelsüß

• 50 g Petersilie, gehackt

• 1 EL Mehl • Salz, Pfeffer,

Suppenwürze

FÜR DIE SEMMELKNÖDEL:

• 180 g Knödelbrot (Semmelwürfel

oder getrocknete

Semmeln in Würfel

geschnitten) • 3 Eier

• 200 ml Milch • 60 g Butter

• 60 g Zwiebeln, fein geschnitten

• 2 EL gehackte

Petersilie • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebeln in Schmalz

1 goldbraun rösten, die Pilze

dazugeben und kurz mitrösten;

mit Mehl und Paprikapulver bestäuben,

die restlichen Zutaten

dazugeben und ca. 5 Min. kochen,

dann abschmecken.

Für die Semmelknödel

2 die Zwiebeln in der Butter

anschwitzen. Die Milch hinzugeben

und das Ganze einmal

aufkochen. Das Knödelbrot mit

den Eiern, den Gewürzen und

der Milch mischen. Mit nassen

Händen Knödel aus der Masse

formen und in Salzwasser 15

Min. kochen.

Das Schwammerlgulasch in

3 Suppentellern anrichten, in

die Mitte einen Semmelknödel

setzen, mit gehackter Petersilie

bestreuen und servieren.

BUCHTIPP

Essen bei Rosi: Alle Rezepte sind dem

neuen Kochbuch von Rosi Schipflinger entnommen:

Verlag Styria Regional, 24,95 Euro

58 | SUPERillu Nr. 06/2011

Bitte blättern Sie um


RATGEBER

KÜCHE

Fortsetzung von Seite 59

Jedes

Rezept ist

einem Gast

gewidmet

Ausgelöstes Backhendl

mit Blattsalaten und Kernöl

Zutaten

für 4 Pers.

• 4 Hühnerbrüste

ohne Haut • 4 ausgelöste

Haxerln ohne

Haut • Salz, Pfeffer

FÜR DIE PANADE:

• 3 Eier • 1 Handvoll

feines Mehl • 1 Handvoll

Brösel

ZUM HERAUSBACKEN:

• 1 l Pflanzenöl

FÜR DEN SALAT: • 200 g

gemischte Blattsalate

• Apfelessig • Kürbiskernöl

• Salz, Pfeffer,

eine Prise Zucker

Zubereitung

Hühnerteile salzen und

1 pfeffern, panieren und

langsam im Öl backen, 5

Min. auf jeder Seite.

Die Blattsalate waschen,

zupfen und

2

marinieren, dann auf den

Tellern verteilen.

Backhenderl in 3 cm

3 dicke Scheiben schneiden

und mit den Haxerl

um den Salat anrichten.

Rosis Anmerkung: Das ausgelöste Backhendl würde

ich dem ehemaligen kalifornischen Gouverneur Arnold

Schwarzenegger und seiner Frau Maria Shriver servieren,

wenn sie noch mal in die Sonnbergstub’n kommen.

FOTOS: (C)2011“ESSEN BEI ROSI“ STYRIA REGIONAL/VOLKER SCHÜTZ,-/KURT-MICHAEL WESTERMANN, ISTOCKPHOTO

Kaiserschmarrn

mit Zwetschkenröster

Zutaten für 2 Pers.

FÜR DEN KAISERSCHMARRN:

• 1/4 l Milch • 120 g Mehl •

3 große Eier • Prise Salz

• 100 g Butterschmalz • Puderzucker

zum Bestreuen

FÜR DEN ZWETSCHKENRÖSTER:

• 200 g Zwetschken, entkernt

und geviertelt • 100 g Zucker •

40 ml Rum oder Grand Marnier

Zubereitung

Milch mit Mehl und Salz glattrühren,

die Eier dazugeben und leicht

1

verrühren (nicht glattrühren). Butterschmalz

in einer Pfanne erhitzen

und Teig daumenhoch einfüllen. Bei

mäßiger Hitze Unterseite goldbraun

backen, wenden und fertig backen.

Mit einem Teigschaber in grobe

2 Stücke reißen, kurz nachrösten

und mit Staubzucker bestreuen. Für

den Zwetschkenröster alle Zutaten

zusammenmischen und ca. 10 Min.

köcheln lassen.

Den Kaiserschmarrn kann

3 man in der Pfanne servieren

oder auf einem Teller – auf jeden

Fall kommt der Zwetschkenröster

in einer kleinen Schale dazu. Den

Staubzucker fein drüberstreuen.

Rosis Anmerkung: Den Kaiserschmarrn als Dessert widme ich

Fürst Albert von Monaco und seiner Verlobten Charlene.

Mehlspeise Der Kaiserschmarrn

ist die beliebteste

Süßspeise Österreichs.

Natürlich hat auch Rosi ein

eigenes Rezet dafür

60 | SUPERillu Nr. 06/2011

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine