notker

resources21.kb.nl

notker

DAS

G O L D B L Ü T E N L I E D

Zu Marien Himmelfahrt

Erklarungen hierzu auf S. 81

la Aus der Goldblüte l b Geht die Sonne auf,

Der Urmutter Eva

So macht all die hohen

1st die Rose

Himmelsleuchten

Zur Blust entsprungen: so

Der Morgenstern erst schön.

2 a Blond werden brache Gefilde 2 b Zu neuen Düften, von Nektar

Die Orchideen spriessen und die Traufen die Wiesen und der Akanthus

Lilien auf

sprüht im Tau.

3 a

Auf der Burg des Vaters

Thront der Sohn

lm Ring der Aonen:

Der herrliche Spross

Verwaltet in Vaters

Vollmacht alle Welt

Von Uranfang her.

Aus der Höh der Bote

Gabriel,

Der oberste Herold

Des ewigen Herrn,

Verlasst nun die Veste:

In der Jungfrau Hof

Steht er strahlenhell.

4a Die hehre Jungfrau 4 b „Empfangen wirst du,

Maria vom Lichte

Königin der Erde,

Schrickt empor; Gabriel

Den der für alle Zeit

Verkündigt, sagt ihr:

König der Welt ist."

5 a Unberührt ward nun der jungfrau- 5 b Nieder kam die Mutter, die glorliche

reiche,

Schooss Mariens kindesschwer. Keusche, rein vor der Geburt

Frommer Glaube folgte dem und Wie danach, es gibt nicht ihrestraute:

gleichen;

Glaube nur ist würdig

Denn gebarend blieb sie

Solcher Vermahlung.

Unangetastet.

38

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine