Die Stadtjugendmusik Uster 1990 - 2010

sjmu.ch

Die Stadtjugendmusik Uster 1990 - 2010

Die Stadtjugendmusik Uster 1990 - 2010


2

Die Geschichte der Stadtjugendmusik Uster

Wie alles begann

Es müsste doch eigentlich möglich sein – in Uster eine Stadtjugendmusik zu

gründen meinte vor 20 Jahren ein engagierter Musiklehrer, namens Rolf Hofer.

Seine Idee begeisterte auf Anhieb Eltern und Freunde.

Eine interessierte Gruppe hat sich zusammen getan und es wurden Statuten

entworfen, ein definitiver Name des Vereines bestimmt und die Gründung

vorbereitet.

Nun war es soweit

Am 5. Dezember 1990 wurde und die Stadtjugendmusik wurde aus der Taufe

gehoben. 65 Jugendliche haben sich entschieden dem Verein Stadtjugendmusik

beizutreten.

Die Presse fand durchwegs nur lobende Worte für die neue Formation…

Stadtjugendmusik Uster findet regen Anklang….. Uster erhält eine

Stadtjugendmusik

Gelungener Start

Die 1. Probe der Stadtjugendmusik Uster fand am 21. August 1991 im Festsaal

des Wagerenhofes statt. Zwischenzeitlich wurde ein Emblem entwickelt. Die erste

Einheitsbekleidung bestand aus einem weissen Hemd und Jeanshosen.

Am 10.März 1992 wurde die Stadtjugendmusik Uster in die Familie der

Jugendmusikvereinigung aufgenommen.

Das 1. Jahreskonzert „Alles live ohne doppelten Boden“

Das 1. Jahreskonzert der Stadtjugendmusik fand am 26. Juni 1992 im

Stadthofsaal statt. Ausschnitte aus einem Pressebericht – „Alle Menschen

werden Brüder „– der grossartige Klangkörper der Jugendmusik kam zum ersten

Mal zur Geltung.

Die Vereinsfahne „ Wie die Töne so die Flagge“

Nur gerade 3 Monate hatte die Stadtjugendmusik Uster Zeit für eine eigene

Fahne zu entwickeln. 10 000.- Franken wurden in kürzester Zeit gesammelt und

am 4. Juni 1993 konnte die Fahne im Beisein von Ustermer Vereinsdelegationen

entrollt werden. Fahnengötti war die Harmonie Pfäffikon.


3

1993 bereits mit dabei am Eidgenössischen Musikfest

Beim Marschmusikwettbewerb erreichte die Stadtjugendmusik 88 Punkte von

möglichen 100. In der Kategorie Oberstufe 315 Punkten (Pflicht-Selbstwahl

und Marschmusik) den 5. Schlussrang. Eine beachtliche Leistung.

Nachwuchsförderung

Von Beginn an legte die Stadtjugendmusik Uster Wert darauf, dass sie die

Lücken der Austritte mit dem eigenen Nachwuchs sichern konnte.

Nebst dem Orchester wurde ein Nachwuchs-Ensemble gegründet und bot den

Jungmusikerinnen und Musiker die Gelegenheit das Zusammenspiel zu erleben.

Stadtfest Uster

Die Stadtjugendmusik Uster beteiligte sich 1993 und 1995 am Stadtfest Uster.

Musik – Spass – Sport

Die Musiklager in Filzbach, Laax, Spanien Giverola, Figino, Beinwil am See, Zug,

Valbonella Italien, Schaffhausen, Boitzenberg , Lindenberg Deutschland boten

nebst dem Einüben von neuer Musikliteratur auch Gelegenheit, sich besser

kennen zu lernen und die Gemeinschaft zu fördern.

Neue Führung – neue Akzente

Am 27. September 1995 übernahm Heinz Krucker das Präsidium der

Stadtjugendmusik. In der Überzeugung, dass der Verein nach der „Pionierphase“

noch viel Potenzial hat wurden die Klausurtagungen lanciert und schrittweise an

der Neuausrichtung gearbeitet.

Das 1. Winterkonzert

Am 1. Dezember 1996 wurde das 1. Winterkonzert in der reformierten Kirche

durchgeführt. Das Orchester hat das Konzert hervorragend gemeistert. Die

Winterkonzerte haben mittlerweile einen festen Platz im Kulturangebot der Stadt

Uster.

Leistungsauftrag mit der Stadt Uster

Am 03. Januar 1997 trat der Leistungsauftrag mit der Stadt Uster in Kraft und

von diesem Zeitpunkt an wurde die Stadtjugendmusik finanziell unterstützt.


4

Mit der neuen Einheitsbekleidung ging es am 13. Juni 1998 nach Brig

Am 25. Mai 1998 präsentierten sich die Jugendlichen im neuen Outfit. Die

moderne Einheitsbekleidung hatte allerdings nicht das gewünschte Glück am

Eidgenössischen Jugendmusikfest in Brig gebracht. Der Marschmusik –

Wettbewerb war geglückt. Das Pflicht – und Selbstwahlstück hatte die

Erwartungen nicht erfüllt.

Shawne Fielding war nicht zu Hause

Vom 02. – 05. Juli 1998 reiste die Stadtjugendmusik nach Prenzlau und gab den

Prenzlauer ein eindrückliches Gala Konzert.

In Berlin durfte die Stadtjugendmusik auf dem Dach der Schweizer Botschaft ein

Konzert geben. Das Botschaftspersonal gab einen Einblick in die Botschaft.

Leider waren der Schweizer Botschafter und seine Gattin wegen des Todes von

Hannelore Kohl nicht anwesend.

1.Gemeinsames Konzert mit der Musikschule Uster-Greifensee

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler der Musikschule musizierte die

Stadtjugendmusik anlässlich ihres Sommerkonzertes am 09. Juli 1999.

CD Taufe Chum, mer glaubed ganz fescht dra.

Am 18. Dezember 2000 wurde die CD anlässlich des Adventsingen getauft.

Grosse Ehre

Die Stadtjugendmusik wurde im September 2002 anlässlich der Halbmarathon

Weltmeisterschaft für die musikalische Umrahmung engagiert.

Ein Jahr später ebenfalls eine musikalische Verpflichtung

Übergabe des Energie Label an die Stadt Uster.

anlässlich der

Erster Preis am internationalen Jugendmusikfestival in Nerpelt Belgien

Einen unglaublichen Moment erlebten die Jungmusikerinnen und Musiker als die

Jury den 1. Preis für die musikalischen Darbietungen bekannt gab. Trotz

gesundem Optimismus war selbst unser musikalischer Leiter Rolf Hofer

überrascht von dem grossartigen Erfolg. Die Stärken der Ausgeglichenheit, die

mentale Stärke und die vorbildliche Konzentration haben sich ausbezahlt.


5

Musikalische Umrahmung Ustertag

Die Stadtjugendmusik Uster umrahmte den bedeutungsvollen Ustertag erstmals

im 2002. Alle 2 Jahre wird die Stadtjugendmusik im Wechsel mit der Stadtmusik

engagiert.

Einen besonderen Eindruck hinterliessen die Bundesräte Schmid und Bundesrätin

Leuthard bei den Jugendlichen. Sie bedankten sich und würdigten die präzis

gespielten Musikvorträge.

Das elektronische Zeitalter begann im 2002

Die Stadtjugendmusik ging im September 2002 online mit einer eigenen

Website.

Der neue Auftritt der Stadtjugendmusik war zu dieser Zeit sehr innovativ und

modern.

Wichtigste musikalische Auftritte

Einweihung neuer Bahnhof Uster, Einweihung Lok Remise Uster, Werkheim-

Fäscht, èbergabe Wakker-Presi an die Stadt Uster, Pferdesporttage Uster, Astag

Tagung, Diplom Feier KV Uster, Wagerenhof Uster, Altersheime, Musikfestwoche

Uster, Quariervereine, Frauenvereine, GV verschiedene Organisationen,

Willkommenstag Uster, Sportlerehrung, Adventsingen, Räbelichtli-Umzug,

Sponsoren Konzerte, Tage der offenen Tür.

Vereinsausflüge von 1990 - 2010

Emmental mit Besichtigung einer Käserei, Bern mit Besuch Musikmuseum,

Vierwaldstättersee, Erzbergwerk Sargans, Venedig mit Konzert am Gardasee,

Natursportzentrum Höchenschwand, Jugendmusiktreffen in Simonswald.

Besondere Aktivitäten

Dreimal Teilnahme am Course de L escallade in Genf. Skiweekends in Klosters,

Lenzerheide, Nachtskifahren Atzmännig,

Probeweekends in Einsiedeln, Degenau, Quarten

Gründung POP gemeinsames Ensemble Musikschule Uster-Greifensee und

Stadtjugendmusik.

2. Produktion Weihnachts-CD.


6

2. Einheitsbekleidung

Die neue Einheitsbekleidung wurde anlässlich des Sommerkonzertes 1999 dem

Publikum präsentiert.

Eine Auswahl von Konzertthemen der Stadtjugendmusik

Sommerkonzerte:

Summer-time, Herein spaziert ( Circus) Yesterday, Piraten der Südsee, Professor

Genius, Musical Freude, Helden, Oddyssee, worlwideweb, Weltenzauber.

Winterkonzerte:

Glpry night, Feel the spirit, Winterland, Winterträume.

Rückblickend dürfen die ehemaligen und aktiven Musikerinnen und Musiker, die

ehemaligen und aktiven Vorstandsmitglieder auf das Erreichte stolz sein.

Einen ganz besonderen Dank gilt unserem musikalischen Leiter Rolf Hofer für

seinen unermüdlichen Einsatz für die Stadtjugendmusik.

Musik – unsere Leidenschaft

Heinz Krucker, Präsident

Uster, 1. Mai 2011


Aus dem Archiv

7


8

Vorbereitungen in den Musiklagern und Probewochenende auf unsere Konzerte

Mit Schwung ins neue Jahrzehnt

Unsere jährlichen musikalischen Höhhepunkte

Als Ausgleich zur Musik vergnügen wir uns und pflegen die Freundschaften

Ähnliche Magazine