Ausgabe 36 02/13 - Traumpalast

traumpalast

Ausgabe 36 02/13 - Traumpalast

Das Magazin.

Für alle, die mehr wissen wollen …

Ausgabe 36 Februar / März 2013

www.filmtheaterbetriebe.de

Das Kino-Magazin der Traumpalast-Kinos Schorndorf, Waiblingen, Backnang, Esslingen, Nürtingen und Biberach.


VORSPANN

Liebe Leser,

Inhaltsverzeichnis

Mitte Januar findet traditionell für die Kinobranche die

Filmwoche in München statt. Die Filmverleiher präsentieren

hier die Hits des kommenden Jahres… wir können

Ihnen versprechen: Es wird ein gutes Jahr werden! Voller

Humor und Komik, voller Action und Spannung, mit Gruseln

und Schaudern, mit Weinen und Lachen. Den Anfang

machen James Franco als Zauberer von Oz, Til Schweiger

in Kokowääh 2 und ein kleiner Clownfisch namens Nemo

in 3D.

VORSPANN

Seite 2 Editorial

AUGENBLICKE

Seite 4 Nachgefragt bei Douglas Welbat

Produzent von „Der 7bte Zwerg“

FILMPLANER

Seite 6 31. Januar bis 7. März 2013

Anstelle Ihnen jedoch hier den Heftinhalt zu präsentieren,

möchte ich den Platz dieses Mal nutzen um Ihnen

nach 36 Ausgaben und vier Jahren Abspann in eigener

Sache, aber von Herzen zu danken! Für Ihre Treue, für Ihre

Fan-Post, für Ihre Wünsche, Ihre Kritik und Ihre Anregungen.

Dass wir jede Zuschrift sehr ernst nehmen, brauche

ich hier nicht extra zu erwähnen...

Nach 36 Ausgaben in vier Jahren gebe ich das Zepter weiter

– meine bisherige Assistentin Melanie Baic wird Sie

hier an meiner Stelle ab der 37. Ausgabe begrüßen und

Sie in gut bekannter Manier ins Heft einführen. Melanie

übernimmt die redaktionelle Leitung, ich werde mich innerhalb

der Lochmann Filmtheaterbetriebe neuen Aufgaben

widmen.

TOP-FILM

Seite 10 Les Misérables

JETZT IM KINO

Seite 12 Zero Dark Thirty

Seite 14 Die Männer der Emden

Seite 15 Kokowääh 2

Seite 16 Findet Nemo 3D

Seite 17 Die fantastische Welt von Oz 3D

EINBLICKE

Seite 18 Der 7bte Zwerg – Zwergenaufruf!

Seite 20 Kommen, sehen, hören…staunen!

Dolby Atmos im Traumpalast Backnang

10

Les Misérables

Gewinnspiel

Wo ist das?

Haben Sie in Ihrem Kino bereits alle Details entdeckt?

Ab jetzt bilden wir im Vorspann jeder Abspann-Ausgabe

ein Detail aus einem Traumpalast ab – wer es wiedererkennt,

kann zwei Kinogutscheine gewinnen!

Schicken Sie einfach eine Email mit Betreff „Detail“ und

Ihrer Adresse an gewinnspiel@filmtheaterbetriebe.de!

Melanie, ich wünsche Dir für diese spannende Aufgabe

alles Gute – treue Abspann-Leser wie bisher, treue Traumpalast-Kinogänger,

treue Film-Fans!

Im Traumpalast wird die Meinung der Kinogänger groß

geschrieben!

In diesem Sinne… Melanie freut sich in Zukunft genau so

sehr über Post wie ich bisher unter abspann@filmtheaterbetriebe.de!

Es grüßt Sie herzlich im Namen der Familie Lochmann mit

allen Mitarbeitern aus den Traumpalast-Kinos Schorndorf,

Waiblingen, Backnang, Esslingen, Nürtingen und

Biberach

RÜCKBLICKE

Seite 22 Ein Hauch von Hollywood

Weltpremiere von „Bela Kiss: Prologue“

Seite 23 Sneaker Weihnachtsfest

TRAUMPALAST SPEZIAL

Seite 24 BühnenKino: Multivision

GenerationenKino: Familiensonntag

AUSBLICKE

Seite 26 Traumpalast Schorndorf

Seite 27 Traumpalast Waiblingen

Seite 28 Traumpalast Backnang

Seite 29 Traumpalast Esslingen

Seite 30 Traumpalast Nürtingen

Seite 31 Traumpalast Biberach

Der 7bte Zwerg

– Zwergenaufruf


18

A.Baumann

Leitender Redakteur

22

Bela Kiss: Prologue

Weltpremiere des Horrorthrillers

2

3


AUGENBLICKE

Nachgefragt bei:

Douglas Welbat

Produzent von „Der 7bte Zwerg“

2012 war das Kinojahr der Rekorde… Die

Kinobranche freut sich über ein starkes

Umsatzplus im vergangenen Jahr. Wem

war das wohl zu verdanken?

Unseren Freunden aus der Eiszeit, jungen

Vampiren, der Oberrieslinger Kirche, einem

legendären Agenten, ziemlich besten

Freunden… und nicht zuletzt: Ihnen! Liebe

Kinobesucher, vielen Dank für Ihre Treue im

vergangenen Jahr!

Sehen Sie hier: Ihre Top 5 2012!

Impressum

Redaktionsanschrift

Abspann

c/o Traumpalast Biberach

Waldseer Straße 3

88400 Biberach

Verantwortlich in Sachen des Programms

Filmtheaterbetriebe Heinz Lochmann

Leseranfragen, Kritik und Lob bitte an

abspann@filmtheaterbetriebe.de

Fragen zum Kinoprogramm an einem

Kinostandort richten Sie bitte direkt an die

Theaterleiter. Alle Adressen finden Sie unter

www.filmtheaterbetriebe.de

Lieber Douglas, wer ist eigentlich der

„7bte Zwerg“?

Der 7bte Zwerg ist Bubi, der kleinste und

jüngste der 7 Zwerge, wobei man nicht

weiß, wie alt Zwerge überhaupt sind…

(Manche sagen 510, andere 730 Jahre. Ich

kenne Leute, die behaupten, ein Zwerg

muss mindestens 112 Jahre alt sein!) Bubi

ist auf alle Fälle der jüngste und will alles

von der Welt wissen. Und er muss auch

wirklich noch viel lernen. Zum Beispiel

wie man seine Schuhbänder zubindet und

nicht über seine eigenen Füße stolpert,

aber davon will er nichts wissen.

Er hat – wie alle Zwerge – sein Herz auf

dem rechten Fleck – und zwar auf der Zunge.

Er glaubt felsenfest an das Gute, deshalb

macht ihm das Böse ja auch solche Angst.

Aber er ist ein mutiger kleiner Kerl, der

seine Schwächen hat. Da ist er ein Zwerg

wie jeder andere.

Aber er hat ja seine Freunde und wenn sie

zusammenhalten und ihrem Wahlspruch

treu bleiben: „Alle für einen – alle auf einmal!“,

dann kann eine Schwäche auch eine

Stärke sein.

Naja, und wenn man ganz genau hinschaut,

könnte man glauben, dass Bubi ein

bisschen wie Otto Waalkes aussieht…

Nach den beiden erfolgreichen Realfilmen

„7 Zwerge – Männer allein im Wald“

und „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“

bringst du die 7 Zwerge nun zum dritten

Mal auf die Kinoleinwand, dieses Mal als

Animationsfilm. Wie kam es dazu?

Die Geschichte der Zwerge wurde immer

abenteuerlicher, spannender und gefährlicher,

so dass wir sie mit den Mitteln des Realfilms

– allein schon mit Rücksicht auf die

körperliche Unversehrtheit der Schauspieler

– nicht richtig nacherzählen konnten.

Und als wir anfingen, sie nachzuzeichnen,

fiel uns auf, dass unsere 7 Zwerge in der

großen, weiten Welt als Cartoonfiguren viel

bessere Überlebenschancen haben.

Und wie sagte man früher, wenn man

gegen einen Pfosten geknallt ist? „Mit Brille

wär das nicht passiert!“ – und da ja auch für

Zwerge „die Vorsicht die Mutter der Porzellankiste“

ist, lassen wir die Zuschauer sich

lieber Brillen aufsetzen und machen den

ganzen Film in 3D.

Auf welche bekannten Stimmen dürfen

wir uns freuen?

Wer „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“

(2006) im Kino gesehen hat, wird eine Menge

vertrauter Stimmen wiedererkennen,

die von Otto natürlich, von Nina Hagen, von

Mirco Nontschew, Maddin Schneider, Boris

Aljinovic, Gustav Peter Wöhler und vielen,

vielen anderen… Lasst euch überraschen!

1

1

Ziemlich beste Freunde

2

Skyfall

3

Die Kirche bleibt im Dorf

4

Breaking Dawn Teil 2

5 Ice Age 4 - Voll verschoben (3D)

2

4

Leitender Redakteur

Andreas Baumann

Grafik und Layout

Melanie Baic, Mirjam Wolter, Sonja Mertens

Filmredaktion

Jonathan Baumann

Theaterleitungsteam

Erik Oberthür, Marco Rago, Stephan Laible,

Andreas Langohr, Sandra Walter,

Chris Feldhaus, Andreas Baumann,

Britta Jaensch

Anzeigen

Melanie Baic

baic@filmtheaterbetriebe.de

Druck

HÖHN Paper Print GmbH, Biberach

Freiburger Straße 65

D-88400 Biberach

Für unverlangt eingesendetes Bild- und

Textmaterial wird keine Haftung übernommen.

Vervielfältigung, Speicherung und

Nachdruck nur mit Genehmigung der Redaktion.

Wir bemühen uns, das Urheberrecht zu

beachten und ausschließlich freie Materialien

oder von den Filmverleihern zur Publikation

freigegebene Inhalte abzudrucken.

Sollte uns hier einmal ein Fehler unterlaufen

bitten wir um Nachsicht.

4

Ab 30. Januar 2014 im Kino!

www.der7btezwerg.de

3

5

5


FILMPLANER

31. Januar 2013

31. Januar 2013

7. Februar 2013

14. Februar 2013

14. Februar 2013

BEI UNS

IN 3D!

In dieser Rubrik werden die kommenden Bundesstarts

aus dem Programm der Lochmann

Filmtheaterbetriebe vorgestellt. Ab und an kann

es jedoch zu Startterminverschiebungen oder

zur völligen Absage eines Filmes aus dem geplanten

Programm kommen. Ebenso sind natürlich

auch Programmerweiterungen möglich! Für

diese Fälle bittet die Redaktion des Abspanns um

Verständnis. Bitte beachten Sie auch die Hinweise,

in welchem Kino der Lochmann Filmtheaterbetriebe

der jeweilige Film läuft!

Die Filme aus unserem Programmsegment

Traumpalast Spezial finden Sie auf unserem Internetauftritt

unter Traumpalast Spezial oder in

den jeweiligen Ankündigungsmedien.

Alle Bilder des Filmplaners wurden von den Verleihern

über die Presseserver zur Verfügung gestellt.

DIE MÄNNER DER EMDEN

Die Mannschaft der SMS Emden muss 1914

mit ansehen, wie ihr Schiff im Indischen Ozean

versenkt wird. Völlig abgeschnitten von

der Heimat müssen die 50 Mann nun versuchen,

sich nach Deutschland durchzuschlagen.

Vor ihnen liegt ein 13.000 Kilometer langer

Weg durch Wüste und Wasser. Auf ihrer

Odyssee drohen zahlreiche Gefahren. Sowohl

Angriffe von Feinden als auch Hoffnungslosigkeit

und Verzweiflung machen der Truppe

zu schaffen. Es ist der Gedanke an ihre Heimat

und ihre Liebsten, der den Männern immer

wieder neue Kraft gibt…

Produktionsland: Deutschland

Filmlänge: 116 Minuten

Genre: Drama

Läuft in: Schorndorf, Backnang, Esslingen

und Biberach

ZERO DARK THIRTY

Eine Elite-Truppe der USA soll nach den Terroranschlägen

vom 11. September 2001 Osama

Bin Laden jagen und finden. Die junge

Analystin Maya (Jessica Chastain) koordiniert

im Auftrag der CIA die Einsätze und trägt eine

hohe Verantwortung. Mehrere Jahre hält sich

das Team im Grenzgebiet zu Afghanistan auf

und tastet sich durch Hinweise aus weltweiten

geheimen Ermittlungen immer weiter an

Bin Laden heran. Hartnäckig trotzt Maya allen

Rückschlägen und Verlusten in den eigenen

Reihen um letztendlich den Mann zu finden,

der sie und ihre Einheit zu Bin Laden führt…

Produktionsland: USA

Filmlänge: 157 Minuten

Genre: Thriller

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

PARKER

Parker (Jason Statham), ein Dieb mit moralischen

Prinzipien, wird nach einem erfolgreichen

Coup von seinen Komplizen um seinen

Anteil und fast um sein Leben gebracht.

Doch er überlebt und begibt sich auf einen

Rachefeldzug. Getarnt als reicher Texaner

und mit der in Schwierigkeiten steckenden

verführerischen Immobilienmaklerin Leslie

Rodgers (Jennifer Lopez) an seiner Seite will

er seine ehemaligen Komplizen zur Rechenschaft

ziehen. Diese hätten sich lieber früher

überlegen sollen, mit wem sie sich anlegen…

Produktionsland: USA

Filmlänge: 118 Minuten

Genre: Actionthriller

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Esslingen,

Nürtingen und Biberach

FINDET NEMO

Der notorisch ängstliche Clownfisch Marlin

muss mit ansehen, wie sein geliebter Sohn

Nemo an seinem ersten Schultag aus dem

Heimatriff entführt wird. Marlin macht sich

auf die Suche nach seinem Sohn und sucht

in allen ihm bekannten und nicht bekannten

Gewässern dieser Erde. Die Suche scheint

aussichtslos, doch Marlin bekommt bei seiner

Suche Unterstützung von der äußerst vergesslichen

Dorie. Auf ihrer Reise treffen die

beiden auf viele schillernde, hilfsbereite Meeresbewohner.

Atemberaubende 3D-Version

des Pixar-Klassikers „Findet Nemo“.

Produktionsland: USA

Filmlänge: 100 Minuten

Genre: Animation

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

QUELLEN DES LEBENS

Als Erich Freytag (Jürgen Vogel) 1949 aus der

Kriegsgefangenschaft heimkehrt hat sich

Deutschland verändert. Er schafft es, mit

einer Gartenzwergfabrik zum Wirtschaftswunder

beizutragen. Sohn Klaus (Moritz

Bleibtreu) versucht sich als Schriftsteller und

bandelt mit der erfolgreichen Autorin Gisela

Ellers (Lavinia Wilson) an, mit der er in einer

stürmischen Nacht seinen Sohn Robert zeugt.

Doch Gisela interessiert sich nicht für das gemeinsame

Kind. Von seinen Eltern ständig

aufs Abstellgleis gestellt, findet Robert erst

wieder Halt, als er sich in das Nachbarsmädchen

Laura verliebt.

Produktionsland: Deutschland

Filmlänge: 173 Minuten

Genre: Drama

Läuft in: Esslingen

31. Januar 2013

31. Januar 2013

7. Februar 2013

7. Februar 2013

BEI UNS

IN 3D!

14. Februar 2013

14. Februar 2013

FÜNF FREUNDE 2

In den Sommerferien machen sich George

(Valeria Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick

(Justus Schlingensiepen), Anne (Neele Marie

Nickel) und der Hund Timmy auf zu einer Faradtour

ins berüchtigte Katzenmoor. Dort soll

ein sagenumwobener Smaragd verschollen

sein! Als Dick entführt wird, da ihn Gauner mit

dem gleichaltrigen Hardy verwechseln, nehmen

die Freunde sofort die Verfolgung auf.

Die Spur führt sie zu einem geheimnisvollen

Wanderzirkus und schließlich zur Burg „Eulennest“,

in der Dick eingekerkert ist.

Produktionsland: Deutschland

Filmlänge: 92 Minuten

Genre: Abenteuer

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Esslingen,

Nürtingen und Biberach

THE LAST STAND

Nach einem gescheiterten Einsatz in Los Angeles

verlässt Owens aus Schuldgefühlen das

Los Angeles Police Department, um als Sheriff

in dem beschaulichen Städtchen Sommerton

Junction an der Grenze zu Mexiko für Recht

und Ordnung zu sorgen. Als sich ein skrupelloser

Drogenboss (Eduardo Noriega) auf den

Weg zur mexikanischen Grenze und Owens

Städtchen Sommerton Junction macht, versammelt

sich dort eine riesige Polizei-Streitmacht.

Zuerst will sich Owens aus dem Trubel

heraushalten, aber am Ende stellt er sich seiner

Verantwortung.

Poduktionsland: USA

Filmlänge: 107 Minuten

Genre: Action

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

KOKOWÄÄH 2

Die Patchwork-Familie, bestehend aus Katharina

(Jasmin Gerat), Henry (Til Schwiger),

Tristan (Samuel Finzi), Magdalena (Emma

Schweiger) und Nachwuchs Louis, droht auseinander

zu fallen. Henry produziert seinen

ersten Film und muss sich mit dem versnobten

Matthias Schweighöfer (als er selbst) herumschlagen,

Katharina hadert mit ihrer neuen

Rolle als Hausfrau, Magdalena verliebt sich

zum ersten Mal und Tristan lacht sich eine

jüngere Freundin an. Das Chaos ist perfekt als

Tristan bei Henry einzieht und die beiden alleine

den Haushalt schmeißen müssen…

Produktionsland: Deutschland

Genre: Komödie

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

CIRQUE DU SOLEIL:

TRAUMWELTEN

Die berühmten Darbietungen des legendären

Zirkus „Cirque du Soleil“ haben ihren Weg

auf die große Kinoleinwand gefunden. Rund

um die Liebesgeschichte eines jungen Paares

wird der Zuschauer auf eine wundersame

und aufregende Reise durch fantastische Welten

der Akrobatik und Artistik des Cirque du

Soleil mitgenommen. Den Künstlern gelingt

es, die Gesetze von Raum und Zeit scheinbar

außer Kraft zu setzen und auf diese Weise

eine zauberhafte und atemberaubende

Traumwelt zu schaffen.

Produktionsland: USA

Filmlänge: 91 Minuten

Genre: Fantasy

Läuft in: Esslingen

ENDE DER SCHONZEIT

1942 will sich der junge Jude Albert (Christian

Friedel) vor den Nazis verstecken und wird im

Schwarzwald trotz der Gefahren von einem

kinderlosen Bauernehepaar aufgenommen.

Der Bauer Fritz (Hans-Jochen Wagner) freundet

sich mit der Zeit mit Albert an und will,

dass Albert mit seiner Frau Emma (Brigitte

Hobmeier) ein Kind zeugt, denn das Ehepaar

versucht bereits seit Jahren erfolglos einen

Erben zu zeugen. Albert geht aus Überlebenswillen

auf das Angebot ein, doch die aufkeimenden

Gefühle aller Beteiligten lassen

die Situation schon bald eskalieren.

Produktionsland: Israel / Deutschland

Filmlänge: 100 Minuten

Genre: Drama

Läuft in: Biberach

STIRB LANGSAM –

EIN GUTER TAG ZUM STERBEN

John McClane (Bruce Willis), dem berühmte

Cop aus New York, gelingt es nun seit Jahren

immer wieder aufs Neue zur falschen Zeit am

falschen Ort zu sein. Nun tut es ihm sein Sohn

Jack (Jai Courtney) gleich, zu dem McClane

seit Jahren kaum Kontakt hat. Als McClane

nach Russland reist um seinen Sohn und einen

Russen namens Komorov zu retten, stellt

er überrascht fest, was für ein knallharter Typ

aus seinem Sohn geworden ist. Zu zweit nehmen

es Vater und Sohn mit einer gesamten

Untergrund-Armee auf und versuchen einen

Machtwechsel in Russland zu verhindern…

Produktionsland: USA

Genre: Action

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

6

7


FILMPLANER

21. Februar 2013

21. Februar 2013

28. Februar 2013

28. Februar 2013

7. März 2013

7. März 2013

LES MISÉRABLES

Aus Verzweiflung stiehlt Jean Valjean Brot

für seine Familie, eine Verfehlung, die ihm

20 Jahre Gefängnis einbringt. Auch als er auf

Bewährung frei kommt überwacht ihn der erbarmungslose

Inspektor Javert (Russell Crowe)

in der Hoffnung, dass er Valjean wieder

einkerkern kann. Valjean wird auch von der

Gesellschaft verstoßen, was ihn dazu bringt

in den Untergrund abzutauchen. Er verliebt

sich in die arme Fantine (Anne Hathaway),

welche versucht sich und ihre Tochter Cosette

durchzubringen. Dann kommt es zur Revolution,

was alle Schicksale unerbittlich ändert…

Produktionsland: Großbritannien

Filmlänge: 138 Minunten

Genre: Musical

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

WARM BODIES

Eine Seuche hat viele Menschen in den USA

zu Zombies gemacht. Die Untoten schlurfen

nachts durch die Straßen auf der Suche nach

frischem Menschenfleisch. Einer von ihnen ist

Zombie R (Nicholas Hoult). Als er eines Nachts

der hübschen, menschlichen Julie (Teresa

Palmer) begegnet, trifft er die Zombie-untypische

Entscheidung Julie vor den anderen

Untoten zu retten. Auch Julie stellt fest, dass

R anders ist als die anderen Zombies, denn er

ist zu Gefühlen fähig. Julie und R entwickeln

Gefühle füreinander und R wird zur Hoffnung

für die ganze Menschheit…

Produktionsland: USA

Genre: Horrorkomödie

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

THE CRIME

Die beiden britischen Polizeibeamten Jack

Regan und George Carter (Ben Drew) gehören

zu der Spezialeinheit „Flying Squad“ von

Scotland Yard. Bei der Bekämpfung von Verbrechen

in der Londoner Unterwelt verfolgen

die beiden ihre ganz eigenen, unorthodoxen

Methoden: Sie greifen knallhart durch und

sind dabei auch bereit außerhalb des Gesetzes

zu agieren. Das ist der Grund, warum

Regan und Carter bei ihren Vorgesetzten

immer wieder aufs Neue anecken. Bei ihrem

aktuellen Fall, der Verfolgung einer osteuropäischen

Bankräuberbande, müssen sie beweisen,

was sie drauf haben…

Produktionsland: Großbritannien

Filmlänge: 113 Minuten

Genre: Action

Läuft in: Esslingen und Biberach

DIE BESTIMMER – ELTERN

HAFTEN FÜR IHRE KINDER

Die beiden Großeltern Artie und Diane haben

ihre Tochter Alice und deren Familie schon

seit einer Ewigkeit nicht mehr gesehen. Nun

sollen sie gleich eine ganze Woche auf ihre

drei Enkel aufpassen, während Alice und ihr

Mann auf Geschäftsreise sind. Diane ist begeistert,

Artie sieht dieses Vorhaben eher

mit Bedenken. Kaum sind Alice und ihr Mann

weg, geht es drunter und drüber in dem

Haus. Artie muss erkennen, dass sich die Erziehungsmethoden

in den letzten Jahren gehörig

verändert haben.

Produktionsland: USA

Filmlänge: 105 Minuten

Genre: Komödie

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

LIEBE UND ANDERE

TURBULENZEN

Der Italiener Paolo (Vincenzo Amato) arbeitet

als Busfahrer und Touristenführer in Paris.

Schon seit Jahren plant er seiner großen Liebe

Greta (Nora Tschirner), eine deutsche Flugbegleiterin,

einen Heiratsantrag zu machen.

Doch in letzter Zeit steigen Zweifel in Paolo

auf, da ihm einfach nicht die wunderschöne,

französische Cécile (Louise Monot), die immer

auf ihrem Fahrad unterwegs ist, aus dem

Kopf gehen will. Paolo weiß nicht was er tun

soll. Ob ihm bei diesem Problem sein bester

Freund Derek weiterhelfen kann?

Produktionsland: Deutschland

Genre: Komödie / Drama

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

SAFE HAVEN – WIE EIN LICHT IN

DER NACHT

Katie (Julianne Hough) ist gerade nach Southport,

ein idyllisches Küstenstädtchen, gezogen.

Dort will sie einen Neuanfang wagen

und ihre traumatische und geheimnisvolle

Vergangenheit hinter sich lassen. Zu Beginn

fällt es ihr schwer, Menschen näher an

sich heranzulassen und so hält sie auch den

freundlichen, jungen Witwer Alex (Josh Duhamel)

auf Abstand. Mit der Zeit kommen

sich die beiden dann doch näher. Als sich das

Blatt für Katie zum Guten wendet, wird sie

von ihrer Vergangenheit eingeholt…

Produktionsland: USA

Genre: Liebesdrama

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

21. Februar 2013

28. Februar 2013

BEI UNS

IN 3D!

28. Februar 2013

7. März 2013

BEI UNS

IN 3D!

7. März 2013

7. März 2013

GHOST MOVIE

Malcom und seine Freundin Kisha (Essence

Atkins) ziehen in ihr Traumhaus. Ihr neues gemeinsames

Leben dokumentiert Malcolm bis

ins Detail mit seinem Camcorder. Doch die

Freude über das Zusammenleben hält nicht

lange an: Schon in der ersten Nacht wird der

Hausfrieden durch seltsame Ereignisse gestört.

Das Paar wird von einem lüsternen Dämon

heimgesucht, der immer aufdringlicher

wird. Um den ungebetenen Störenfried wieder

loszuwerden suchen Malcolm und Kisha

Hilfe. Leider scheint es niemand mit dem sonderbaren

Dämon aufnehmen zu können…

Produktionsland: USA

Filmlänge: 86 Minuten

Genre: Horrorkomödie

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

HÄNSEL UND GRETEL:

HEXENJÄGER

Hänsel (Jeremy Renner) und Gretel (Gemma

Arterton) sind erwachsen geworden. Jahre

sind vergangen, seit die beiden aus dem Pfefferkuchenhaus

und den Fängen der bösen

Hexe fliehen konnten. Mittlerweile sind sie

zu unbarmherzigen Hexenjägern geworden.

Beim Versuch in den Wäldern von Augsburg

eine Hexe, die Kinder entführt, zu stellen, läuft

jedoch nichts wie geplant: Sie müssen erkennen,

dass sie es hier nicht nur mit normalen

Hexen zu tun haben und zu allem Überfluss

wird Gretel entführt. Nun liegt es an Hänsel,

seine Schwester und die Kinder zu retten…

Produktionsland: USA / Deutschland

Genre: Fantasy

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

3096 TAGE

Mit zehn Jahren wird die Österreicherin Natascha

Kampusch (als Kind: Amelia Pidgeon)

1998 auf ihrem Schulweg in einen Lieferwagen

gezerrt und von dem arbeitslosen Techniker

Wolfgang Priklopil (Thure Lindhart)

entführt. Ihm geht es nicht um Lösegeld, sondern

um das Mädchen. Er sperrt das Mädchen

in ein winziges Zimmer. Achteinhalb Jahre

vergehen, bis es Natascha (als Erwachsene:

Antonia Campbell-Hughes) 2006 gelingt,

aus ihrem Gefängnis auszubrechen und zu

fliehen. Der Entführer Priklopil nimmt sich daraufhin

selbst das Leben.

Produktionsland: Deutschland

Genre: Drama

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

DIE FANTASTISCHE WELT VON

OZ

Der einfache Zirkusmagier Oscar Diggs findet

sich von heute auf morgen in der fantastischen

Welt von Oz wieder. Dort halten ihn die

Bewohner für den großen Zauberer von Oz

und Diggs spielt diese Rolle gerne mit, da er

sich Reichtum und Ruhm erhofft. Nur die drei

Hexen Theodora, Evanora und Glinda durchschauen

den Scharlatan. Die Bewohner von

Oz erwarten von Diggs, dass er ihre Probleme

löst und so kommt er in eine schwierige Lage.

Irgendwie gelingt es Diggs jedoch am Ende

der große Zauberer von Oz zu werden und

sich selbst weiterzuentwickeln…

Produktionsland: USA

Genre: Fantasy

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

NACHTZUG NACH LISSABON

Der bereits in die Jahre gekommene Lehrer

für alte Sprachen Raimund Gregorius (Jeremy

Irons) trifft nach einer ungewöhnlichen

Begegnung mit einer attraktiven, portugiesischen

Frau (Lena Olin) eine grundlegende

Entscheidung. Er kündigt seinen Job und reist

mit dem Nachtzug nach Lissabon. Dort will

er dem Leben eines portugiesischen Arztes,

dessen Buch er in Händen hält, auf die Spur

gehen. Jedem Hinweis geht Gregorius nach

und auf diese Weise erfährt er immer mehr

über das dramatische Leben des Arztes. Nebenbei

lernt Gregorius eine Menge über sein

eigenes Leben.

Produktionsland: Deutschland / Schweiz

Genre: Drama

Läuft in: Esslingen und Biberach

SHOOTOUT – KEINE GNADE

Der Auftragskiller James Bonomo alias „Jimmy

Bobo“ (Sylvester Stallone) erledigt all seine

Aufträge eiskalt und erbarmungslos. Nur

einen Unschuldigen würde er niemals töten.

Doch genau wegen dieses Prinzips wird sein

Partner ermordet. Der Cop Taylor Kwon (Sung

Kang), der aufgrund eines anderen Falls in

der Stadt ist, verdächtigt Jimmy einen Mord

an einem Polizisten begangen zu haben. Um

seinen Partner zu rächen und seine Unschuld

an dem Polizistenmord zu beweisen, schließt

sich Jimmy mit Kwon zusammen. Die beiden

machen Jagd auf die Mörder und decken dabei

ein großes Netz aus Intrigen auf…

Produktionsland: USA

Genre: Actionthriller

Läuft in: Schorndorf, Waiblingen, Backnang,

Esslingen, Nürtingen und Biberach

8

9


TOP-FILM

Ab 21. Februar im Kino!

PreviewKino

Wir spielen Previews mit tollen Extras

in Schorndorf, Waiblingen, Backnang

und Biberach:

14.02. Valentinstagspreview

20.02. Ladies´ Preview

„Les Misérables“ ist die Kinofassung des

sensationellen weltweiten Bühnenhits,

den über 60 Millionen Zuschauer in 42

Ländern und 21 Sprachen gesehen haben

– auch im 28. Jahr bricht das Musical weiterhin

Kassenrekorde.

In „Les Misérables“ verbinden sich zwei

der universalsten Sprachen der Welt zu einem

einzigartigen Filmereignis. Getragen

von der Sprache der Musik setzt Oscarpreisträger

Tom Hooper („The King’s Speech“)

atemberaubende Bilder in Szene.

Vor großartiger Kulisse laufen Hugh

Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway,

Amanda Seyfried, Eddie Redmayne, Aaron

Tveit, Samantha Barks, Helena Bonham

Carter und Sacha Baron Cohen zu schauspielerischer

wie gesanglicher Höchstform

auf und nehmen den Zuschauer mit auf

eine emotionsgeladene Reise ins revolutionäre

Frankreich des 19. Jahrhunderts.

„Les Misérables“ beruht auf Victor Hugos

gleichnamiger Romanvorlage und erzählt

von zerbrochenen Träumen, unerwiderter

Liebe, Verrat, Leidenschaft, Aufopferung

und Vergeltung. Obwohl er seine langjährige

Haftstrafe verbüßt hat, wird Jean Valjean

(Hugh Jackman) über Jahrzehnte vom

gnadenlosen Polizeibeamten Javert (Russell

Crowe) verfolgt und in den Untergrund

getrieben.

Nachdem Valjean das Mädchen Cosette

(Amanda Seyfried), Tochter der Arbeiterin

Fantine (Anne Hathaway), in seine Obhut

nimmt, ändert sich deren Leben dramatisch

und gibt beider Leben eine neue Wendung.

In der mitreißenden Filmfassung des

weltweit erfolgreichen Bühnenmusicals,

die Anfang 2013 in die deutschen Kinos

kommt, entfaltet die bewegende Geschichte

ihre ganze Leidenschaft. Mit international

gefeierten Filmstars in Topform und

grandioser Musik gelingt Tom Hooper mit

„Les Misérables“ ein außergewöhnliches Kinoerlebnis.

Bundesstart: 21. Februar 2013

Genre: Drama / Musical

Regie: Tom Hooper

Darsteller: Hugh Jackman, Russell Crowe,

Anne Hathaway, Amanda Seyfried

Bilder- und Pressetext: Universal Pictures

10

11


JETZT IM KINO

Ab 31. Januar im Kino!

Die Jagd nach Osama bin Laden hielt die

Welt mehr als ein Jahrzehnt lang in Atem.

Am Ende spürte ein kleines Team von CIA

und Navy SEALs den meistgesuchten Terroristen

auf. Jeder Aspekt dieser Untersuchung

war geheim. Einige Details sind

inzwischen veröffentlicht, die entscheidenden

Aspekte der Operation werden

jedoch erstmals in diesem Film der beiden

Oscar®-Preisträger Kathryn Bigelow und

Mark Boal enthüllt.

„Zero Dark Thirty“ (der Titel steht für die

militärische Zeitangabe von 0:30 Uhr, jenem

Moment, als der Angriff der Navy SEALs begann)

steht für eine neue Art von Filmkunst,

indem investigatives Drama mit Actionelementen

kombiniert wird. Dabei steht die

Geschichte von Maya (Jessica Chastain), die

die Ermittlung leitet, im Mittelpunkt.

Inszeniert wurde der extrem spannende

Film von Erfolgsregisseurin Kathryn

Bigelow („Tödliches Kommando – The Hurt

Locker“), die als erste Frau überhaupt den

Oscar® für die Beste Regie gewann.

12

„Zero Dark Thirty“ überzeugte bereits die

Filmkritiker und wurde schon mit diversen

Preisen ausgezeichnet. Auch bei der Oscar-

Vergabe rechnet man mit den wichtigsten

Auszeichnungen; der Trhiller sollte hiermit

zu den Topfilmen des Jahres 2013 gehören.

Das Drehbuch des Journalisten und

Oscar®-Gewinners Mark Boal („Tödliches

Kommando – The Hurt Locker“) basiert auf

intensiven Recherchen und Interviews mit

den Beteiligten der Operation.

Bundesstart: 31. Januar 2013

Genre: Thriller

Regie: Kathryn Bigelow

Darsteller: Jessica Chastain, Jason Clarke,

Joel Edgerton, Jennifer Ehle

Bilder- und Pressetext: Universal Pictures

13


JETZT IM KINO

Ab 7. Februar im Kino!

Eine unglaubliche Odyssee vom Indischen

Ozean über Sumatra, durch die Wüsten

Arabiens und der Türkei bis in die Heimat

nach Deutschland:

„Die Männer der Emden“ ist eine Abenteuergeschichte

nach einer wahren Begebenheit.

1914, das erste Jahr des Ersten

Weltkriegs. Der kleine Kreuzer „Emden“ der

kaiserlichen deutschen Marine hat es in wenigen

Monaten geschafft sich durch List,

Taktik und Fairness gegenüber den Gegnern

einen Ruf bei Freund und Feind zu machen.

„Gentlemen of War“ nennen sie selbst

britische Zeitungen.

Während ein Landungszug von fünfzig

Mann auf einem winzigen englischen Atoll

Ab 31. Januar im Kino!

im Indischen Ozean damit beschäftigt ist,

eine Telegraphenstation zu zerstören, wird

die Emden vor ihren Augen von einem australischen

Zerstörer gestellt – und versenkt.

Die Männer der Emden auf der Insel wagen

das schier Unmögliche. Unter der Leitung

ihres Kapitänleutnant Hellmuth von

Mücke (Sebastian Blomberg) und zwei Offizieren

(Ken Duken und Jan Henrik Stahlberg)

kapern sie ein verrottetes Segelschiff

und versuchen, sich nach Deutschland

durchzuschlagen. 13.000 Kilometer über

Wasser und Land. Unterwegs verweigert

das neutrale, niederländische Sumatra die

erbetene Hilfe. Also wieder raus auf die

hohe See durch alle feindlichen Linien!

Ein deutsches Handelsschiff wird geentert

und zur Tarnung als italienisches Schiff

umdekoriert. Schließlich gelingt die Landung

an der Küste Arabiens. Auf einem gewaltsamen

Marsch durch die Wüste geraten

die Männer in einen Hinterhalt räuberischer

Beduinen. Die ersehnte Heimat scheint auf

einmal unerreichbar.

Bundesstart: 31. Januar 2013

Genre: Drama

Regie: Berengar Pfahl

Darsteller: Ken Duken, Sibel Kekilli, Felicitas

Woll, Michael Lott, Sebastian Blomberg

Bilder- und Pressetext: Kinostar

In die Patchwork-Familie von Drehbuchautor

Henry kehrt der Alltag ein – doch

der bedeutet tagtägliches Chaos: Die jetzt

zehnjährige Magdalena verliebt sich zum

ersten Mal und Katharina hat es satt, nur

für Baby Louis zu sorgen – sie zieht aus,

um in Ruhe ein neues Buch zu schreiben.

Dafür mischt Magdalenas Kuckucksvater

Tristan als Untermieter die WG auf, nachdem

er all sein Geld plus Praxis verloren hat.

Und als Henry sich erstmals als Filmproduzent

versucht, erlebt er sein blaues Wunder

mit dem divenhaften Superstar Matthias

Schweighöfer …

Wenn im Patchwork derart viele Nähte

aufreißen, wer soll sie flicken? Doch Zerreißproben

haben auch ihr Gutes: Man erkennt,

was – und wer – zusammengehört. Denn es

lohnt sich immer, für die Liebe zu kämpfen.

Bundesstart: 7. Februar 2013

Genre: Komödie

Regie: Til Schweiger

Darsteller: Til Schweiger, Emma Schweiger,

Jasmin Gerat, Matthias Schweighöfer

Bilder- und Pressetext: Warner Bros.

14

15


JETZT IM KINO

Ab 14. Februar im Kino!

„Findet Nemo“ kehrt ins Kino zurück – erstmals

in aufregendem Disney Digital 3D TM

– und wird eine ganz neue Generation für

das großartige Unterwasser-Abenteuer

begeistern.

Regisseur Andrew Stanton, zweifacher

Oscar®-Preisträger für „Findet

Nemo“ und „Wall•E – Der

Letzte räumt die Erde auf“,

findet die 3D-Version des

Films buchstäblich atemberaubend.

„Nach den ersten

Szenen von „Findet Nemo“

3D kam es mir vor, als hätte

ich noch nie zuvor einen 3D-

Film gesehen“, sagt Stanton. „Ich war

sprachlos. Ich fühlte mich wie unter Wasser.

Die aufregenden Momente sind noch aufregender,

die schönen noch schöner. Man

wird noch tiefer in die Geschichte hineingezogen,

einfach

alles wirkt durch

den 3D-Effekt

noch stärker.“

„Findet Nemo“

schwimmt geradezu in

unvergesslichen Momenten

und großen Gefühlen. Der Film erzählt

von den aufregenden Erlebnissen eines

überfürsorglichen Clownfischs namens

Marlin und seines kleinen Sohnes Nemo,

die beide voneinander getrennt werden,

als Nemo in seiner sicheren Heimat, dem

Great Barrier Reef, von Tauchern gefangen

wird und weit weg im Aquarium eines

Zahnarztes landet.

Begleitet von der herzensguten, aber

sehr vergesslichen Fischdame Dorie, begibt

sich Marlin auf eine gefährliche Reise, um

seinen Sohn zu retten, und wächst dabei

über sich hinaus.

Parallel dazu schmiedet Nemo gewagte

Fluchtpläne, um wieder nach Hause zu seinem

Vater zurückzukehren.

Bundesstart: 14. Februar 2013

Genre: Kinderfilm

Regie: Andrew Stanton

Bilder- und Pressetext: Walt

Disney Pictures

Mit „Die fantastische

Welt von Oz“, dem neuen,

epischen 3D-Abenteuer

von Walt Disney Pictures stellt

sich Regisseur Sam Raimi mit großem

Einfallsreichtum der Frage, woher

der beliebte Zauberer gekommen ist, der

erstmals in L. Frank Baums Roman „The

Wonderful Wizard of Oz“ („Der Zauberer

von Oz“) auftauchte. Raimis Film ist ein

einzigartiges Filmerlebnis, das die Vorgeschichte

zu Baums Büchern erzählt und

so diese literarisch-popkulturelle Lücke

schließt.

Die fantasievolle

Geschichte, die

Mitchell Kapner

und David

Lindsay-Abaire in ihrem Drehbuch

entworfen haben, erzählt von Oscar Diggs

(James Franco), einem kleinen Zirkusmagier

mit fragwürdiger Moral.

Als dieser aus dem staubigen Kansas in

die vor Leben sprühende, fantastische Welt

von Oz geschleudert wird, glaubt er, einen

Volltreffer gelandet zu haben: Ruhm und

Reichtum scheinen greifbar nah – zumindest,

bis er den drei Hexen Theodora (Mila

Ab 7. März im Kino!

Kunis), Evanora (Rachel Weisz) und Glinda

(Michelle Williams) begegnet. Die sind

nämlich überhaupt nicht davon überzeugt,

dass er der große Zauberer ist, für den ihn

alle halten.

Widerstrebend wird Oscar in die Schwierigkeiten

von Oz und seinen Bewohnern

hineingezogen und muss herausfinden,

wer zu den Guten und wer zu den Bösen

gehört, bevor es zu spät ist. Mit Illusionen,

Einfallsreichtum und echter Zauberei

schafft es Oscar schließlich, nicht nur zum

großen Zauberer von Oz zu werden, sondern

auch zu einem besseren Menschen.

Bundesstart: 7. März 2013

Genre: Abenteuer

Regie: Sam Raimi

Darsteller: James Franco, Mila Kunis, Rachel

Weisz, Michelle Williams

Bilder- und Pressetext: Walt Disney Pictures

16

17


EINBLICKE

Zwergen

aufruf

7 Zwerge. Ein 18. Geburtstag. 2 Drachen

(ein echter und eine miese Eisfee). 1 Kuss

oder 100 Jahre Tiefschlaf. Das sind die Zutaten,

um große Märchen zu erzählen. Allerdings

reicht schon 1 sehr kleiner Zwerg,

um darin für völliges Chaos zu sorgen…

Große Aufregung auf dem Schloss von

Fantabularasa: Prinzessin Rose feiert ihren

18. Geburtstag. Die Sicherheitsvorkehrungen

sind gewaltig; denn erst um Mitternacht,

wenn Rose volljährig ist, und sich an

keinem spitzen Gegenstand verletzt hat, ist

auch ein alter Fluch zu Ende. Kein Wunder,

dass Papa "sein Dornröschen" von Kindesbeinen

an in eine Ritterüstung steckt. Zu

groß ist die Angst, dass sie sich verletzt und

das ganze Schloss in einen 100-jährigen

Tiefschlaf verfällt.

Davon ahnen Bubi, Cookie, Sunny, Speedy,

Tschako, Ralfie und Cloudy nichts, als sie

sich zur großen Feier zum Schloss aufmachen

– das wird eine fabelhafte Nacht, freuen

sich die 7 Zwerge! Doch niemand hat

mit der niederträchtigen Eisfee Dellamorta

gerechnet. Sie hatte Rose bei ihrer Taufe

verwünscht und kann sich natürlich nicht

damit abfinden, dass ihr Fluch sich in Luft

auflösen soll. So schleicht sie sich ebenfalls

auf die Feier…

Der 7bte Zwerg sucht

„Hänsel“ und „Gretel“

Wer im Animationsfilm „Der 7bte Zwerg“ in

3D eine Rolle spielen will, schickt einfach

ein Jugendbild von sich, von seinen Kindern

oder Enkelkindern an:

casting@der7btezwerg.de

Einsendeschluss ist der 31. März 2013.

Die Gewinner werden ausgelost.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

18

Ab 30. Januar 2014 im Kino!

19


EINBLICKE

Kommen,

sehen,

hören…

staunen!

Dolby Atmos gibt es in Deutschland nur zwei Mal…

einmal davon im Traumpalast Backnang!

Demnächst in Dolby Atmos im Traumpalast Backnang

Der Traumpalast Backnang, seit 1. November

geöffnet, gehört europaweit zu den

Vorreitern in puncto Kinotechnik: Zum

Filmstart von „Der Hobbit: Eine unerwartete

Reise“ im Dezember wurde sowohl die

Bild- als auch die Tontechnik auf den allerneuesten

Stand aufgerüstet – ein atemberaubendes

Seh- und Hörerlebnis erwartet

nun die Kinobesucher!

In optischer Hinsicht ermöglicht die

Technologie HFR (Higher Frame Rate) eine

erhöhte Bildfrequenz bei der Projektion des

Kinofilms und schafft damit mehr Schärfe.

Während bei der herkömmlichen Projektion

24 Bilder pro Sekunde gezeigt werden,

werden mit HFR 48 Bilder pro Sekunde auf

die Leinwand projiziert. Das Ergebnis: ein

extrem scharfes und brillantes Bild.

Akkustisch macht das Soundsystem

Dolby Atmos große Blockbuster zu einem

besonderen Kinovergnügen: Das derzeit

modernste Kino-Tonsystem, das der Markt

zu bieten hat, bietet ein beeindruckendes

realitätsnahes Hörerlebnis. Dazu werden

die Geräusche bereits bei der Abmischung

des Tons exakt im dreidimensionalen Raum

positioniert, beim Abspielen des Films kann

jeder Lautsprecher einzeln angesteuert

werden und Geräusche können so durch

den Raum „wandern“: Die Kinobesucher

sind von einer nahtlosen Klangkulisse umgeben

und stehen mitten im Geschehen!

Deutschlandweit ist der Traumpalast

Backnang eins von zwei Kinos, das über

diese beindruckende Technologie verfügt!

„Mit Dolby Atmos geht die Kino-Tontechnik

in eine neue Dimension“, erklärt

Geschäftsführer Heinz Lochmann. „Wir

freuen uns, mit dem Traumpalast Backnang

im Bereich dieser Technologie eine

Vorreiter-Rolle einzunehmen und unseren

Kinobesuchern diese exklusive Erfahrung

ermöglichen zu können! Auch das ist Teil

unseres Traumpalast-Wohlfühl-Konzepts:

Nicht nur das Ambiente sondern auch die

technische Ausstattung sollen im Traumpalast

zu einem unvergleichlichen Filmerlebnis

beitragen!“

Unvergleichlich - das finden auch die

Kinobesucher, die schon ihre Kinoerfahrungen

mit Dolby Atmos gesammelt haben…

Auf unserer Facebook-Seite sammeln sich

die lobenden Einträge – lesen Sie selbst!

Und natürlich kommen auch schon die

Fragen nach den nächsten Filmhighlights,

die dieses Vergnügen verheißen. Liebe

Kinobesucher, freuen Sie sich als nächstes

auf „Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben“

(Kinostart 14. Februar), „Star Trek“ (Kinostart

16. Mai) und „Pacific Rim“ (Kinostart

18. Juli) – im Traumpalast Backnang in Dolby

Atmos!

Melanie Baic

„So, nun habe ich den absoluten

Vergleich. Der Unterschied

war gewaltig. Sowohl der satte

Klang wie auch das Bild.

lebnis... „Der Hobbit" in ges-

„Danke für das einzigartige Er-

Danke!“ „Habe gestern „Hobbit“ in 3D

tochem scharfen HRF 3D mit mit HFR und Dolby Atmos gesehen.

Die Kombination aus bei-

Dolby Atmos Sound -

Hammer!"

den Techniken ist atemberaubend.

Mehr geht nicht!"

20

„Das muss man echt erlebt haben!

Großartig!"

Beiträge auf der Facebook-Seite

des Traumpalasts Backnang

www.facebook.com/traumpalast.backnang

21


RÜCKBLICKE

Sneak

Weihnachts

Fest

im Traumpalast Biberach

Ein Hauch von Hollywood

Weltpremiere des Horrorthrillers „Bela Kiss: Prologue“ im Traumpalast Esslingen

Drei Jahre und sieben Monate dauerte die

Arbeit an ihrem Debütfilm, doch am 9. Januar

2013 war es endlich soweit und „Bela

Kiss: Prologue“ feierte seine Welturaufführung

Esslingen. Knapp 800 Gäste kamen

zur Premiere des Horrorthrillers made in

Baden-Württemberg ins Freizeit- und Erlebniscenter

DAS DICK und genossen vor

dem Film die glamouröse Atmosphäre

mit einer Menge Fotografen und Kameraleuten

sowie rotem Teppich, Sekt und

Häppchen.

Besonders erfreut waren die Gäste über

die Anwesenheit der beiden Hauptdarsteller

des Filmes, Kristina Klebe und Fabian

Stumm, die für die Premiere aus den USA

anreisten und sich auch nach der Filmvorführung

auf der anschließenden Premierenparty

in der Diskothek ONE unters Volk

mischten und für Fragen und Fotos zur Verfügung

standen.

In bester Laune plauderte Kristina Klebe

mit den Reportern über den Film und die

Freude an diesem für sie doch recht kleinen

Projekt, bei dem sie die Gelegenheit

hatte, in Deutschland vor der Kamera zu

stehen. Als Kind wohnte sie unter anderem

in Deutschland und hat so eine ganz besondere

Beziehung zu diesem Land. Genrefans

kennen Kristina Klebe unter anderem aus

Rob Zombies „Halloween“.

Vielleicht etwas weniger Blut, aber auf

keinen Fall weniger Thrill bietet „Bela Kiss:

Prologue“ den Zuschauern an diesem

Abend, die begeistert den Kinosaal verließen.

„Bemerkenswerter Indie-Schocker

mit kraftvollen Bildern“, so betitelte ihn

die CINEMA, Europas größte Filmzeitschrift

und auch der Kinobesucher ist begeistert:

„Endlich habe ich wieder Lust, Horrorfilme

anzuschauen“, das ist auch die Meinung

von Fabian Stumm, der im Film den Nikolai

verkörpert und den Film an diesem Abend

zum erstem Mal komplett gesehen hat.

So zufrieden waren an diesem Abend

aber nicht nur die Zuschauer, sondern auch

die Macher des Horror-Streifens. Sylvia

Günther, Produzentin des Films, war immer

wieder überrascht, wie viel Zuspruch und

Mithilfe sie von Familien und Freunden erhalten

haben: Knapp 240 Leute waren vor

und hinter der Kamera am Werk, denen an

und mit diesem Abend in besonderer Weise

gedankt sei.

Auch Hausherr und Verleihchef Heinz

Lochmann ist zufrieden und stolz auf das

Ergebnis einer so langen und harten Arbeit:

„Früh schon erkannten wir das Potenzial,

das in diesem Films steckte und wussten,

das wollen wir dem deutschen Publikum

zugänglich machen!“

Dorothee Tobias

Unsere treuen Sneaker sowie zahlreiche „Neulinge“ hatten im

Traumpalast Biberach mal wieder Grund zur Freude! Denn am 26.

Dezember war es wieder Zeit für das nächste Sneakerfest!

Dieses Mal schenkten wir passend zur Weihnachtszeit im abgesperrten

VIP-Bereich ausgiebig Glühwein und Punsch aus. Bei süßen

Köstlichkeiten konnten auch die Gelüste auf Gebäck gestillt

werden. Aber das war noch längst nicht alles… Traditionsgemäß

haben wir mit allen Besuchern eine kleine Wichtelrunde veranstaltet.

Von Kleinigkeiten wie Stiften, Karten und Filmfiguren bis hin

zu Filmbechern und natürlich Filmplakaten war alles dabei! In entspannter

Stimmung startete dann die Sneak Preview. Sie sehen: Im

Traumpalast lohnt es sich ein Sneaker zu sein!

Sandra Özer

22

19


TRAUMPALAST SPEZIAL

Großes Kino mit Wohlfühl-Faktor zu machen ist das Ziel der

Traumpalast-Kinos!

Um den Wünschen und Bedürfnissen unserer Besucher noch

mehr zu entsprechen zeigen wir in der Rubrik Traumpalast Spezial

„Kino für jedes Alter und jeden Geschmack“!

In den Reihen PreviewKino, GenerationenKino, KulturKino und

BühnenKino dürfte für jeden ein filmisches Highlight geboten sein.

Das gesamte Programm aus Traumpalast Spezial finden Sie im Internet

unter www.traumpalast.de.

In dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen das nächste Highlight

unserer Reihe BühnenKino: Multivision im Traumpalast Waiblingen

und laden Sie herzlich zum nächsten Familiensonntag in die Traumpalast-Kinos

ein!

live! BühnenKino

Multivision

Die große weite Welt im Kino… mal anders! Lernen Sie in unserer

neuen Multivisionsreihe die spannendsten Reiseziele der Welt

kennen!

Beim Klang des Wortes „Cuba“ ist die erste Assoziation meist der

weiße Traumstrand oder „Buena Vista Social Club“. Dabei bietet die

Insel so viel mehr als nur Klischees! Was, wollen die beiden Reisenden

– der Fotograf Bruno Maul und Tontechniker Martin Treppesch

– wissen, hat Cubas musikalischer Nachwuchs aktuell zu bieten? Per

Fahrrad, Bus, Bahn und Autostop durchkreuzen sie die Karibikinsel

um in ländlichen Gegenden und halb verfallenen Städten erstaunliche,

junge Talente zu entdecken. Hervorragende Reportagefotografie,

hinreißende Portraits und heiße Rhythmen machen diese

Show zu einem einzigartigen Erlebnis!

Termine im Traumpalast Waiblingen:

24.02.13 „Cuba libre – Menschen macht Musik“

Beginn jeweils um 11:30 Uhr

im Rahmen der Matinée am Sonntag!

Tickets über www.traumpalast.de

oder direkt an der Kinokasse.

farbenfroh

GenerationenKino

FAMILIENSONNTAG

AM 17. FEBRUAR

Ermäßigter Eintritt von 5,00 € für alle Familien (mindestens ein

Elternteil mit eigenem Kind) für alle Filme bis FSK 12 den ganzen

Tag in allen Traumpalast-Kinos!

24

29


AUSBLICKE

Traumpalast Schorndorf

Traumpalast Waiblingen

Rosenstraße 49, 73614 Schorndorf

0 71 81 / 92 97 77

PreviewKino

Sneak Preview jeden Mittwoch um 21:00 Uhr

Sonstiges

13.02.13 18:30 „Best Exotic Marigold Hotel“

In Kooperation mit der Stadt Urbach

Eintritt 5,00 € pro Person

Bahnhofstraße 50-52, 71332 Waiblingen

0 71 51 / 95 92 80

PreviewKino

Sneak Preview jeden Montag um 21:00 Uhr

BühnenKino

Multivision

Im Rahmen der Matinée am Sonntag

24.02.13 „Cuba libre“ 2

Preview

10.02. „Findet Nemo“ 3D

13.02. „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“

1

Preview

10.02. „Findet Nemo“ 3D

13.02. „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“

1

Ladies´ Preview

06.02. „Kokowääh 2“

20.02. „Les Misérables“

Ladies´ Preview

06.02. „Kokowääh 2“

20.02. „Les Misérables“

Men´s Preview

06.02. „Parker”

06.03. „Shootout – Keine Gnade”

Valentinstags-Preview

14.02. „Les Misérables“

GenerationenKino

KinderKino immer um 14:30 Uhr.

01.02. „Die Hüter des Lichts“

08.02. „Tom Sawyer“

15.02. „Willi und die Wunder dieser Welt“

22.02. „Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa“

01.03. „Die Abenteuer des Huck Finn“

08.03. „E.T. – Der Außerirdische“

… weitere Termine im „Abspann for Kids“!

1

PreviewKino: Valentinstag-Preview

„Les Misérables“

Donnerstag, 14. Februar

Spektakuläre, hochkarätig besetzte Verfilmung der Musical-Version

von Victor Hugos Klassiker.

2

Men´s Preview

06.02. „Parker”

06.03. „Shootout – Keine Gnade”

Valentinstags-Preview

14.02. „Les Misérables“

GenerationenKino

KinderKino immer um 14:30 Uhr.

01.02. „Tom Saywer“

08.02. „Willi und die Wunder dieser Welt“

15.02. „Küss den Frosch“

22.02. „Die Abenteuer des Huck Finn“

01.03. „E.T. – Der Außerirdische“

08.03. „Bärenbrüder“

… weitere Termine im „Abspann for Kids“!

KulturKino: Matinée am Sonntag

Sonntag, 24. Februar

11:00 „Les Misérables“

11:00 „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“

11:15 „Findet Nemo“ 3D

11:15 „Kokowääh 2“

Karten für die Matinée können direkt im Vorverkauf

erworben werden. Der Preis pro Person beträgt 19,50 €

und beinhaltet den Eintritt zum Film und ein Frühstück.

Reservierung ist erwünscht!

Kinotreff 50plus

Eintritt 5,00 €

05.02. 15:30 „Best Exotic Marigold Hotel“

12.03. 15:30 „Titanic“ 3D

Familiensonntag

17.02.

5,00 € Eintritt pro Person für alle Familien bei allen Filmen

bis FSK 12 den ganzen Tag!

(Zuschlag bei 3D-Projektion und Überlänge.

Familie = Mindestens ein Elternteil mit eigenem Kind.)

KulturKino

Klassik

16.02.13 19:00 „Rigoletto“ 3

02.03.13 18:00 „Parsifal“

27.04.13 18:00 „Giulio Cesare in Egitto“

2

GenerationenKino: Kinotreff 50plus

„Best Exotic Marigold Hotel“

Dienstag, 5. Februar

Hochkarätig besetzte Komödie von Regisseur John Madden.

3

KulturKino: Klassik

„Rigoletto“

Samstag, 16. Februar, 19:00 Uhr

Oper wird LIVE aus der Metropolitan Opera New York übertragen.

Familiensonntag

17.02.

5,00 € Eintritt pro Person für alle Familien bei allen Filmen

bis FSK 12 den ganzen Tag!

(Zuschlag bei 3D-Projektion und Überlänge.

Familie = Mindestens ein Elternteil mit eigenem Kind.)

KulturKino

Kommunales Kino

06.02. „Bittersüße Schokolade“

20.02. „Oma & Bella“

06.03. „Körpergeschichten“

Matinée am Sonntag

Nächste Termine: Sonntag, 24. Februar 2013

Sonntag, 14. April 2013

Sonntag, 2. Juni 2013

1

2

BühnenKino: Multivision

„Cuba libre“

Sonntag, 24. Februar

11:30 Uhr

(Im Rahmen der Matinée am Sonntag)

Die große weite Welt im Kino… mal anders!

Hervorragende Reportagefotografie, hinreißende Portraits und heiße

Rhythmen machen diese Show zu einem einzigartigen Erlebnis.

26

27


AUSBLICKE

Traumpalast Backnang

Traumpalast Esslingen

Eduard-Breuninger-Straße 23, 71522 Backnang

0 71 91 / 91 27 999

PreviewKino

Sneak Preview jeden Montag um 20:45 Uhr

Familiensonntag

17.02.

5,00 € Eintritt pro Person für alle Familien bei allen Filmen

bis FSK 12 den ganzen Tag!

(Zuschlag bei 3D-Projektion und Überlänge.

Familie = Mindestens ein Elternteil mit eigenem Kind.)

Kollwitzstraße 1, 73728 Esslingen

07 11 / 5 50 90 70

PreviewKino

Sneak Preview jeden Mittwoch um 21:45 Uhr

1

Preview

10.02. „Findet Nemo“ 3D

13.02. „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“

Ladies´ Preview

06.02. „Kokowääh 2“

20.02. „Les Misérables“

Valentinstags-Preview

14.02. „Les Misérables“

GenerationenKino

KinderKino immer um 14:30 Uhr.

01.02. „Küss den Frosch“

08.02. „Madagascar 3: Flucht durch Europa“

15.02. „Pünktchen und Anton“

22.02. „Die Hüter des Lichts“ 1

01.03. „Ralph reichts“

08.03. „Willi und die Wunder dieser Welt“

… weitere Termine im „Abspann for Kids“!

KulturKino

Klassik

16.02.13 19:00 „Rigoletto“

2

02.03.13 18:00 „Parsifal“

27.04.13 18:00 „Giulio Cesare in Egitto“

1

GenerationenKino: KinderKino

„Die Hüter des Lichts“

Freitag, 22. Februar

Liebevolle Kinoadaption von William Joyces Buchserie THE GUAR-

DIANS OF CHILDHOOD.

Preview

10.02. „Findet Nemo“ 3D 1

13.02. „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“

Ladies´Preview

06.02. „Kokowääh 2“

Men´s Preview

06.02. „Parker”

06.03. „Shootout – Keine Gnade”

GenerationenKino

KinderKino immer um 15:00 Uhr.

01.02. „Willi und die Wunder dieser Welt“

08.02. „Küss den Frosch“

15.02. „Die Abenteuer des Huck Finn“

22.02. „E.T. – Der Außerirdische“

01.03. „Bärenbrüder“

08.03. „Ralph reichts“

… weitere Termine im „Abspann for Kids“!

PreviewKino: Preview

„Findet Nemo“ 3D

Sonntag, 10. Februar

Die Geschichte um den kleinen Fisch Nemo kommt erneut ins Kino,

dieses Mal in atemberaubendem 3D!

2

2

Familiensonntag 2

17.02.

5,00 € Eintritt pro Person für alle Familien bei allen Filmen

bis FSK 12 den ganzen Tag!

(Zuschlag bei 3D-Projektion und Überlänge.

Familie = Mindestens ein Elternteil mit eigenem Kind.)

KulturKino

Klassik

16.02.13 19:00 „Rigoletto“

02.03.13 18:00 „Parsifal“

27.04.13 18:00 „Giulio Cesare in Egitto“

GenerationenKino: Familiensonntag

Sonntag, 17. Februar

5,00 € Eintritt pro Person für alle Familien bei allen Filmen

bis FSK 12 den ganzen Tag!

(Zuschlag bei 3D-Projektion und Überlänge.

Familie = Mindestens ein Elternteil mit eigenem Kind.)

3

Amnesty International –

Starke Filme für Menschenrechte

24.02. „Und dann der Regen“

26.02. „Und dann der Regen“

3

24.03. „Im Bazar der Geschlechter“

26.03. „Im Bazar der Geschlechter“

KulturKino: Amnesty International

„Und dann der Regen“

Sonntag, 24. Februar

Dienstag, 26. Februar

Starke Filme für Menschenrechte.

28

29


AUSBLICKE

Traumpalast Nürtingen

Traumpalast Biberach

Uhlandstraße 10, 72622 Nürtingen

0 70 22 / 210 610

PreviewKino

Sneak Preview jeden Freitag um 23:00 Uhr

Familiensonntag

17.02.

5,00 € Eintritt pro Person für alle Familien bei allen Filmen

bis FSK 12 den ganzen Tag!

(Zuschlag bei 3D-Projektion und Überlänge.

Familie = Mindestens ein Elternteil mit eigenem Kind.)

Waldseer Straße 3, 88400 Biberach

0 73 51 / 1 30 50

PreviewKino

Sneak Preview jeden Mittwoch um 20:30 Uhr

BühnenKino

Filmgespräch

02.02. 17:00 „Die Männer der Emden“ 1

Anwesend (vorraussichtlich): Axel Ricke (Co-Autor Drehbuch),

Matthias Raue (Komponist) und Michael Lott (Matrose Hilgert).

Preview

10.02. „Findet Nemo“ 3D

13.02. „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“

Ladies´ Preview

06.02. „Kokowääh 2“

Men´s Preview

06.02. „Parker”

06.03. „Shootout – Keine Gnade”

GenerationenKino

KinderKino immer um 15:00 Uhr.

01.02. „Pünktchen und Anton“

08.02. „Die Hüter des Lichts“

15.02. „Tom Sawyer“

22.02. „Willi und die Wunder dieser Welt“

01.03. „Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa“

08.03. „Die Abenteuer des Huck Finn“

… weitere Termine im „Abspann for Kids“!

1

KulturKino

Amnesty International –

Starke Filme für Menschenrechte

17.02. „Und dann der Regen“

19.02. „Und dann der Regen“

1

PreviewKino: Men´s Preview

„Shootout – Keine Gnade“

Mittwoch, 6. März

Männer erhalten ermäßigten Eintritt und ein 0,3 l Warsteiner gratis!

Sylvester Stallone als erbarmungsloser Auftragskiller.

Preview

10.02. „Findet Nemo“ 3D

13.02. „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“

Ladies´ Preview

06.02. „Kokowääh 2“

20.02 „Les Misérables“

Men´s Preview

06.02. „Parker”

06.03. „Shootout – Keine Gnade”

Valentinstags-Preview

14.02. „Les Misérables“

GenerationenKino

KinderKino immer um 14:30 Uhr.

01.02. „Tom und Hacke“

08.02. „Pünktchen und Anton“

15.02. „Die Hüter des Lichts“

22.02. „Tom Sawyer“

01.03. „Willi und die Wunder dieser Welt“

08.03. „Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa“

… weitere Termine im „Abspann for Kids“!

Familiensonntag

17. Februar

Mit Clown Benji, Gewinnspiel und tollen Aktionen

5,00 € Eintritt pro Person für alle Familien bei allen Filmen

bis FSK 12 den ganzen Tag!

(Zuschlag bei 3D-Projektion und Überlänge.

Familie = Mindestens ein Elternteil mit eigenem Kind.)

Kinotreff 50plus

14:30 Uhr: Kaffee und Kuchen im Kinofoyer (2,00 €)

15:30 Uhr: Filmbeginn (Eintritt 5,00 €)

18.02. „Bis zum Horizont, dann links“

18.03. „Tree of Life – Baum des Lebens“

In Kooperation mit dem Stadtseniorenrat Biberach e.V.

und den Biberacher Filmfestspielen

Sonstige Termine

SchulKinoWoche

03. – 08.03.

Anmeldung und Informationen unter:

www.schulkinowoche-bw.de

04.03. 09:30 „Der Räuber Hotzenplotz“

10:00 „Die Abenteuer des Huck Finn“

10:30 „Anne liebt Philipp“

05.03. 09:30 „Knerten traut sich“ (mit Filmgespräch)

10:00 „Der Herr der Diebe“

10:30 „Leroy“

06.03. 09:30 „Die Abenteuer des Huck Finn“

10:00 „Der Räuber Hotzenplotz“

10:30 „Festung“ (mit Filmgespräch)

07.03. 09:30 „Am Ende eines viel zu kurzen Tages“

(mit Filmgespräch)

10:00 „Kinder des Himmels“

10:30 „The Liverpool Goalie“

08.03. 09:30 „Hugo Cabret“

10:00 „The Liverpool Goalie“

10:30 „Taste the Waste“

Überall dabei

Das inklusive Filmfestival

21. – 27.02.

22.02. 18:00 „Mensch 2.0“

Festivaleröffnung mit Oberbürgermeister Norbert Zeidler.

Mit einem Mitglied des Filmteams.

23.02. 18:30 „Zwillingsbrüder“

Mit Regisseur Axel Danielson.

24.02. 18:30 „Blind“

25.02. 18:30 „Deaf Jam“

26.02. 18:30 „Rachels Weg

27.02. 18:30 „Die Kunst sich die Schuhe zu binden“

1

KulturKino

Klassik

16.02.13 19:00 „Rigoletto“

02.03.13 18:00 „Parsifal“

27.04.13 18:00 „Giulio Cesare in Egitto“

BühnenKino: Filmgespräch

„Die Männer der Emden“

Samstag, 2. Februar

Anwesend (vorraussichtlich): Axel Ricke (Co-Autor Drehbuch),

Matthias Raue (Komponist) und Michael Lott (Matrose Hilgert).

30

31

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine