V:\Sonst ab 15.7.1999\61. Auktion Rar.vp - Dr. Reinhard Fischer ...

fischerstampauction.com

V:\Sonst ab 15.7.1999\61. Auktion Rar.vp - Dr. Reinhard Fischer ...

3000P

Telegraphenmarken Bayern

Bayern 1870, Telegrafenmarke 4 FL. 40 Kr. (10 Fr.) karmin, Wasserzeichen Schlingen

ungebraucht, FA Brettl: „ Vorzügliche, frische Farbe und feinste Prägung. Tadellose

Erhaltung mit nur geringem Falzrest. Ein sehr schönes Exemplar dieser seltenen Marke.“

2

Bremen

7 * 1100,—

3001P

3002P

3003P

3004P

3000 3001 3002 3003 3004

7 Grote schwarz auf gelb, gezähnt, mit schwarzem Ra2-Stempel Bremen. FA Peter Fischer 13 # 1000,—

BPP: „Die Marke weist einige kleine Mängel auf und ist leicht repariert, es handelt sich

insgesamt aber um ein feines Stück der seltenen Marke.“ Schönes Stück der seltensten Bremen-Marke!

Hamburg

1 1/4 Sch. hellilarosa (UV: hellrosa) entwertet mit nahezu zentrischem Dreiringstempel,

schönes Kabinettstück der seltenen malven-farbenen! Doppelt gepr. Pfenninger und gepr.

Bartels

Helgoland

Fehldruck 1/4 Schilling Rahmen grün, Medallion rot gebraucht mit englischem Rundstempel

I (Michel + 25%). Fehlerfreies Luxusstück der sehr seltenen Marke! Fotoattest Schulz.

Lübeck

1/2 Sch. dunkelviolettgrau ungebraucht mit vollem Originalgummi! Allseits vollrandig.

Selten! Fotobefund Brettl: „Echt, einwandfrei.“

Preussen

8a # 500,—

8F # 2400,—

1 * 1200,—

3005P

3006P

3007P

3008P

3009P

3005 3006 3007 3008 3009

Ganzsachenausschnitt GAA27, 9 Kr. gelblichbraun, viereckig geschnitten auf Briefstück mit GAA 27 700,—

übergehendem K1 „Frankfurt A/M“, Fotobefund Flemming. Sehr seltenes Stück das im ]

Michel nur 8-eckig geschnitten notiert ist. Für 4-eckig ca. 2000,—

Schleswig-Holstein

1 Sch. blau gebraucht mit zentrischem klarem Abschlag des Nummernstempels 18 (Kiel).

Die Marke ist allseits vollrandig! (Michel + 50%) Absolut fehlerfrei erhaltenes Luxusstück

der gebraucht sehr seltenen Marke! Fotoattest Jakubek. Sicher eins der schönsten

existierenden Stücke!

Württemberg

70 Kreuzer braunlila, allseits breitrandiges Luxusstück mit schwarzem Fächerstempel

Stuttgart, gepr. Hederer

70 Kreuzer rotlila, allseits vollrandiges Kabinettstück mit blauem Fächerstempel Stuttgart.

Fotoattest Irtenkauf: „Ein schönes Exemplar dieser seltenen Marke.“

2 Mark dunkelzinnoberrot auf hellchromgelb tadellos ungebraucht. Eine der ganz seltenen

Altdeutschland-Marken! Fotoattest Thoma: „Echt und tadellos. Die Marke ist ungebraucht

mit originalem Gummi, zumal in dieser guten Erhaltung, ausgesprochen selten!“

1a # 4000,—

42a # 2800,—

42b # 2200,—

52 * 1400,—


3010P

3011P

Deutsches Reich

Extrem seltene Mischfrankatur von erster und dritter Ausgabe (kleiner Brustschild und

Ausgabe Pfennige) auf portogerechtem Brief der 4. Gewichtsstufe nach Kolumbien (laut Attest

Sommer nur dieser eine Beleg über Frankreich registriert). Die beiden Brutschilde und

eine 50 Pfennige-Marke haben Zähnungsmängel. Herr Sommer schreibt in seinem Attest:

„.. 1 Groschenmarke mit diesem sehr späten Datum ist mir nur auf diesem Beleg bekannt.

Es handelt sich um eine große BRUSTSCHILD-SELTENHEIT- hier spielen die Marken- und

kleinen Briefmängel (sehr dünnes Papier!) keine dominierende Rolle.“

1 Kreuzer dunkelgrün, großer Schild, tadellos postfrisch. FA Sommer: „ .. kräftige dunkle

Farbe, sehr gut geprägt, einwandfrei zentriert und gezähnt .. postfrisch.“

3

4(2),36(6)

[

3000,—

23b ** 750,—

3012P

3011 3012 3014 3015 3016

2 Kr. großer Schild # Attest Sommer BPP „in frischer Farbe orange-gelb, in klarer Prägung, 24 # 1400,—

gut zentriert und sehr gut gezähnt. Ein sehr gutes Stück...“

3010 3013

3013P 2 Kreuzer orange, großer Schild, im gestempelten Viererblock (unten angetrennt und laut 24(4) # 6000,—

Attest fehlerhaft (etwas gesäubert)). Jede Marke einzeln nahezu zentrisch und sehr schön

kontrastierend gestempelt „Altenstadt 20.11. 6-7N. Fotoattest Krug vom 10.3.1998:

Bedeutende Brustschild-Seltenheit! Nach meinem Register ist nur noch ein weiterer

Viererblock dieser Marke bekannt.“ Für die ganz große Sammlung!

3014P 9 Kr. in b-Farbe * mit nur winziger Falzspur, fast postfrisch. Atteste Hennies und Sommer 27b * 830,—

BPP „in kräftiger mittelrotbrauner Nuance ...hervorragend zentrisch und erhaben

geprägt...in vierseitig sehr guter Zähnung“

3015P 50 Pfennige dunkelgrüngrau sauber ungebraucht, Originalgummi mit leichten Falzresten. 38a * 900,—

FA Wiegand: „Vollzähnig, farbfrisch und gut zentriert. Sie befindet sich in guter

Gesamterhaltung.“

3016P 3 Pfennig zartsmaragdgrün tadellos postfrisch. Attestkopie Petry. 39IIc ** 225,—

3017P Die legendäre 5 Pf. Reichspost in blau! Luxusstück mit vollem Originalgummi und nur

winziger Falzspur. In dieser Qualität außerordentlich selten zu finden! Fotoattest

Jäschke-Lantelme: „farbfrisch, sehr gut gezähnt, in fehlerfreier ungebrauchter Erhaltung.“

55P * 1000,—

3017 3018 3019 3021

3018P 1 Mark Reichspostamt in b-Farbe tadellos postfrisch, doppelt gepr. Pfenninger 63b ** 950,—

3019P 5 Mark Reichspost ohne Nachmalung #, große Seltenheit, Attest Jäschke-Lantelme BPP 66I # 1200,—

„farbfrisch, sehr gut gezähnt...in fehlerfreier, gebrauchter Erhaltung, nicht repariert.“

3020P Germania ohne Wz. 2 Pf. bis 80 Pf. kpl. ** UR-Satz mit „Specimen“-Aufdruck, große 68/77 Sp 2650,—

Rarität!

**

3021P 20 Pfennig Germania graublau ungebraucht mit vollem Originalgummi und sauberer 72c * 1200,—

Falzspur. FA Jäschke-Lantelme: „farbfrisch, sehr gut gezähnt .. in fehlerfreier Erhaltung.“

Ungebraucht noch wesentlich seltener als gestempelt!

3022P 1 Mark Reichspostamt tadellos ungebraucht in der sehr seltenen a-Farbe! Gestempelt schon

eine gesuchte Marke, ungebraucht weit seltener! FA Jäschke-Lantelme: „farbfrisch, gut

gezähnt ... in fehlerfreier, ungebrauchter Erhaltung.“

78Aa * 800,—


4

3023P

3024P

3020 3022 3023

5 Mark Reichsgründungsfeier in der seltenen Zwischentype mit Mittelstück von Nr. 66II und 81Z # 1200,—

Rahmen von Nr. 81. Die Marke ist nicht ganz fehlerfrei, aber laut FA Jäschke-Lantelme: „ein

akzeptables Bedarfsstück dieser seltenen Marke.“

Germania 25 Pf. Kriegsdruck orange/braunschwarz (metallisch glänzend)! Fotoattest 88IIa ** 1500,—

Jäschke-Lantelme vom 4.2. 2003: „Die Marke ist farbfrisch, sehr gut gezähnt und befindet

sich zum Zeitpunkt der Prüfung in fehlerfreier postfrischer Erhaltung.“ Postfrisch eine

extrem rare Marke!!

3025P

3026P

3027P

3024 3025 3026 3027

3 Mark ** - die extrem seltene Marke mit Wz. „Ringe“, Attest Jäschke-Lantelme BPP „in 96W ** 2650,—

fehlerfreier, postfrischer Erhaltung, nicht repariert.“

1.60 Mk. auf 5 Pf. Germania dunkelbraun, Aufdruck stumpfschwarz. Tadellos postfrisch. FA 154IIb ** 450,—

Oechsner: „echt, postfrisch und vollkommen einwandfrei.“

20 Mark Pflüger mit doppeltem Unterdruck, FA Peschl BPP: „.. 196DD mit deutlich 196DD # 2500,—

doppeltem Unterdruck. Der Stempelabdruck “Barm(en) 2, 2-10.22.3-" ist echt und

zeitgerecht. Die Marke ist echt gebraucht. Ihre Erhaltung ist einwandfrei." Gebraucht eine

GANZ SELTENE Marke!

3028P

3029P

3030P

3031P

3028 3029 3030

20 Mark Rhein-Ruhr-Hilfe ** Paar, linke Marke ohne Wertangabe „1000 M“. Drittes 260 ** 740,—

bekanntes Exemplar!! (das zweite hat bei HBA seinerzeit 2050,— DM + Aufgeld gebracht!

Fotoattest Bechtold BPP!

2 Mill. auf 200 Mark lebhaftrot (Fehldruck der OPD-Königsberg) tadellos ungebraucht, FA 309AF * 900,—

Oechsner: „Die Erhaltung ist einwandfrei“

2 Mill. Korbdeckel dunkelpurpur # Fotoattest Kowollik „Die Marke ist völlig einwandfrei 315b # 4000,—

erhalten... Mi.-Nr. 315b ist der Spitzenwert der modernen Infla-Philatelie.“

Probedruck der Ausgabe „Marienburg“ 3 Mark im Motiv von Michel-Nr. 366, in 366P (*) 1000,—

dunkelbräunlichrot, ungezähnt, ohne Wasserzeichen, ohne Gummierung, Michel nicht

gelistet. Fotoattest Schlegel vom 4.4.2003: „Der Probedruck ist echt. Die Erhaltung ist

einwandfrei.“

3031 3032

3032P 1 RM Chicagofahrt Luxus postfrisch, der Spitzenwert dieser Ausgabe! 496 ** 1700,—


5

3033P

Wagner in A-Zähnung kpl. ** Luxussatz, vollkommen unsigniert, alle Werte vom Rand bis

auf 8 Pf.!

499/07A

**

990,—

3034P

Nothilfe # Luxusblock, Attest Schlegel BPP „Block und Stempel sind echt. Die Originalgröße

ist vorhanden. Die Erhaltung ist einwandfrei.“ Ganz selten in dieser Erhaltung angeboten!

Bl.2 # 5000,—

3035P

Flugpost kpl. mit waag. Riffelung einschl. der extrem seltenen 2 Mark!! ** Attest Zierer

„echt und einwandfrei erhalten“, 538y zusätzlich tiefst gepr. Schlegel BPP, bis auf 40 Pf.

und 2 Mark alles Randstücke!

529/39y

**

1820,—

China

3036P

Futschau-Provisorium mit Diagonalaufdruck, Luxusdoppelstück mit zentrischer Entwertung

„FUTSCHAU DEUTSCHE POST 14/2/01", Attest Steuer “Beide Marken des Paares sind

tadellos gezähnt und qualitativ vollkommen einwandfrei."

7IB ] 1080,—


6

3037P Futschau-Provisorium im Steilaufdruck tadellos gestempelt. Fotoattest Steuer 7II # 430,—

3038P 10 Pf. Handstempel tadellos auf idealem Briefstück ], gepr. Bothe 10 ] 590,—

3039FP 30 Pf. Handstempel in leuchtend tiefen frischen Farben und sauber entwertet mit 3-fach

aufgesetztem Stempel „Tientsin Deutsche Post 27/1 01". Fotoattest Jakubek: “Die Vorlage

erfolgte in frischem feinem Zustand." (Abbildungsiehe Titel)

12 # 3700,—

3040P

3041P

3042P

3043P

3037 3038 3040

80 Pf. Handstempel, farbfrisches gut zentriertes Kabinettstück, sauber gestempelt „K.D. 14 # 2300,—

Feldpoststation No. 3 ... /4 01". Fotoattest Jakubek: “Die Vorlage erfolgte in sehr frischem

feinem Zustand."

Petschili: 3 Pf. Kiautschou auf Briefstück, zentrisch gestempelt Peking 4.6.01, Luxus, VIa ] 160,—

Attestkopie Steuer

Petschili: 5 Pf. Kiautschou auf Briefstück, zentrisch gestempelt Peking 22.5.01, Luxus, VIb ] 150,—

Attestkopie Steuer

Petschili: 10 Pf. Kiautschou auf Briefstück, zentrisch gestempelt Peking 4.6.01, Luxus, VIc ] 170,—

Attestkopie Steuer

3044P

3045P

3046P

3047P

3048P

3041 3042 3043 3044

Petschili: 20 Pf. Kiautschou auf Briefstück, zentrisch gestempelt Peking 4.6.01, Luxus, VId ] 250,—

Attestkopie Steuer

Petschili: 25 Pf. Kiautschou aushilfsweise verwendet in Peking, tadelloses Stück der seltenen VIe # 470,—

Marke! Attestkopie Steuer

Petschili: 30 Pf. Kiautschou aushilfsweise verwendet in Peking, tadelloses Stück der seltenen VIf # 510,—

Marke! Attestkopie Steuer

Petschili: 40 Pf. Kiautschou zentrisch gestempelt Peking 25.5.01. Tadelloses Stück der VIg # 410,—

seltenen Marke! Attestkopie Steuer

Petschili: 50 Pf. Kiautschou aushilfsweise verwendet in Peking, tadelloses Stück der seltenen VIh # 470,—

Marke! Attestkopie Steuer

3045 3046 3049 3047 3048

3049P Petschili: 80 Pf. Kiautschou fast voll gestempelt Peking 8.6.01, Luxus, Attestkopie Steuer VIi # 690,—

3050P Petschili: 1 Mark Kiautschou aushilfsweise verwendet in Peking, tadelloses Stück der VIk # 730,—

seltenen Marke! Attestkopie Steuer

3051P Petschili: 2 Mark Kiautschou aushilfsweise verwendet in Peking. Tadelloses Stück der

seltenen Marke! Doppelt gepr. Grobe und Attestkopie Steuer

VI l # 950,—

3050 3051 3052

3052P Petschili: 3 Mark Kiautschou aushilfsweise verwendet in Peking. Tadellos gestempeltes Exemplar.

VIm # 1560,—

Doppelt gepr. Grobe und Attestkopie Steuer

3053FP Petschili: 5 Mark Kiautschou aushilfsweise in Peking verwendet. Tadelloses sehr frisches Exemplar

der sehr seltenen und nur in wenigen Stücken bekannten Marke! Doppelt gepr.

Grobe und Fotoattest Steuer (Abbildung siehe Titel)

VIn # 3100,—


7

3054 3055

3054P 1 1/2 Dollar tadellos postfrisch in der sehr seltenen A-Zähnung! Fotobefund Steuer: „Echt, 36A ** 550,—

postfrisch, einwandfrei“. Zuschlag auf unserer vorletzten Auktion: EUR 780,—!

3055P 1 Dollar blau in Type BIaa * mit HAN 2317.19 Attest Dr. Hartung vom 24.01.2003 „echt ...

einwandfrei erhalten“

45BIaa * 480,—

Marokko

3056P 7/19 * kpl. Satz mit Aufdruck SPECIMEN, (7-18 mit dünnem Aufdruck, 19 mit fettem =

19IV), Attest Dr. Hartung vom 24.1.2003 „Die Erhaltung ist bis auf jeweils einen kurzen

Zahn bei der 3 Pf. und 20 Pf. einwandfrei. Ein seltener Satz!“

7/19 * 500,—

3057P

3057 3061

3.75 Pes. auf 3 Mark mit fettem Aufdruck und Type II der Urmarke * mit nur schwacher 18II/II * 1180,—

Falzspur, Attest Dr. Hartung. „Einwandfrei ... eine sehr seltene Marke!“

Einlieferungen ständig in jeder

Größenordnung gesucht!


8

3058P

Original-Versandtasche des Reichspostamts: 3 C. - 6.25 Pes., tadellos postfrische Serie auf

dem Original-Versandkarton des Reichspostamts in Pergaminstreifen aufgesteckt und

entsprechend verpackt, rs. braune Verschlussmarke mit Inschrift „REICHS-POSTAMT“.

Beiliegend die Original-Rechnung für diese Serie. Die an und für sich schon in postfrischer

Erhaltung seltene Ausgabe ist in dieser Form sicher einmalig. Uns ist auch keine weitere

erhalten gebliebene Original-Versandtasche dieser Art bekannt.

21/33 ** 1000,—

3059P

1 Pes. auf 80 Pf. karminrot mit Wz. im 4er-Block vom linken Rand mit HAN 2665 als seltene

Mehrfachfrankatur, ideal gestempelt „TANGER 22.1.12" auf R-Brief mit Ank.-Stpl. nach

Berlin, gepr. Pfenninger.

Türkei

42HAN

[

1000,—

3060P 1 1/2 Piaster mit Plattenfehler I auf Luxusbriefstück, Attest Hartung „echt und einwandfrei“ 28I ] 245,—

Deutsch-Ostafrika

3061P Erste Ausgabe kpl. in tadellos postfrischen Zwischenstegpaaren 1/5I ** 1080,—


9

3062P

3063P

3060 3062 3065

2 Pesa braun ungezähnt * gepr. Drahn und Attest Hartung „echt und einwandfrei“, große 11U * 1140,—

Seltenheit!

Deutsch-Südwest-Afrika

25 Pf. Zwischenstegpaar mit Aufdruck in 3 Worten ** Luxuspaar, Attest Czimmek BPP „in

einwandfreier postfrischer Erhaltung. Es sind nur wenige Stücke in dieser Qualität

bekannt.“

I ** 990,—

3064P

3065P

3063 3064 3070

50 Pf. Zwischenstegpaar mit Aufdruck in 3 Worten *, Attest Steuer „ist tadellos gezähnt II ** 990,—

und einwandfrei erhalten“

Kamerun

BUAR, sehr klarer, gut kontrastierender vollständiger Abschlag des sehr seltenen Stempels

auf Briefstück mit Paar der 5 Pf. mit Wz. So schön sieht man diesen Stempel selten!

Fotoattest Steuer vom 18.3. 2001

21 ] 1000,—

3066P

3066 3067 3068

5 Mark mit Wasserzeichen #, neues Attest Eibenstein BPP „echt und ohne nachweisbare 25 # 2700,—

Qualitätsmängel. Es trägt zwei echte und zeitgerecht abgeschlagene Stempel “DUALA

10.4.14" „

Karolinen

3067P 25 Pf. Diagonalaufdruck tadellos gestempelt, gepr. Köhler 5I # 1400,—

Kiautschou

3068P Schiffszeichnung ohne Wz. mit „Specimen“-Aufdruck, Satz kpl. * (20 und 40 Pf. sind **).

Attest Dr. Hartung vom 24.1.2003 „in jeder Beziehung echt und einwandfrei in der

Erhaltung.“

5/17 * 580,—


10

3069P

1 1/2 Dollar ohne Wz. tadellos ], Attest Hartung: „farbfrisch, sehr gut gezähnt und

einwandfrei in der Erhaltung.“

Marianen

26 ] 870,—

3070P Steilaufdruck in postfrischen Zwischenstegpaaren, kpl. Luxussatz 1/6II ** 710,—

Marshall-Inseln

3071P

3072P

URDRUCKAUSGABE, 3 Pf.-50 Pf. (6 Werte), tadellos postfrisch, jeder Wert gepr. Bothe BPP.

Als kompletter Satz ist es einer der großen Kolonienseltenheiten und wird selten

Angeboten. RRR

25 Pf. Berliner Ausgabe a. Luxus-] mit erstem Stempel „Marschall-“, Attest Steuer BPP vom

3.3.2003 „echt ... qualitativ einwandfrei“

Memel

1/6I U ** 4000,—

5II ] 810,—

3072 3073 3074 3075

3073P 15 C. auf 1000 M. grünlichblau tadellos gestempelt in Type Ie, bestens gepr. Petersen 213Ie # 220,—

3074P 25 C. auf 1000 Mark grünlichblau in Type Ie, tadellos gestempelt, bestens gepr. Petersen 221Ie # 240,—

3075P 30 C. auf 1000 Mark grünlichblau tadellos gestempelt, bestens gepr. Petersen 229I # 220,—

3076P

3076 3078

Grünaufdruck gestempelt komplett. FA Klein BPP vom 9.5.2003: „Der abgebildete 234/37I 3150,—

komplette gestempelte Satz Mi-Nr. 234I - 237I ist echt und einwandfrei. Auch der Stempel #

Klaipeda e, 26.II.24 ist echt und zeitgerecht datiert.“ Mit diesen nahezu zentrischen

Stempeln, der Farbfrische und der guten Zähnung ein wunderschöner Satz!

3077P 15 C. Grünaufdruck tadellos postfrisch, gepr. Petersen 234I ** 560,—

3078P Grünaufdruck 25 C. und 60 C. jeweils in Type II (dicke bauchige Ziffern) tadellos

ungebraucht mit sauberem Falzrest. 2 Fotoatteste Erdwien. Die Type II ist sehr selten, da nur

auf Bogenfeld 100 vorkommend!

235,37II

*

650,—

3079P

Grünaufdruck 30 C. tadellos gestempelt auf Luxus-Briefstück, Fotoattest Petersen: „Nicht

repariert und in jeder Beziehung einwandfrei.“

236I ] 800,—


11

Saar

3077 3079 3080 3081

3080P 20 Pf. Germania Sarre tadellos postfrisch mit kopfstehendem Aufdruck. FA Burger: „in 8DD ** 600,—

einwandfreier postfrischer Erhaltung“

3081P 25 Mark Burbacher Hütte schwarz/dunkelgraublau/dunkelzinnober. Tadellos 69b * 1400,—

ungebrauchtes Stück der seltenen b-Farbe mit sauberem Falzrest. Fotobefund Ney.

3082 3083

3082P Hochwasser-Blockpaar tadellos postfrisch Bl.1/2 ** 400,—

3083P 15 Fr. Universität auf außerordentlich seltenem portogerechtem Ersttags-Brief in 264FDC 1400,—

einwandfreier Bedarfserhaltung, FA Ney BPP

[

Dorpat

3084P

20 Pf. in a- und b-Farbe, sowie 40 Pf. je als tadelloses postfrisches Zwischenstegpaar. Die

b-Farbe ist lose schon selten, als ZS-Paar seit Jahren nicht auf dem Markt gewesen! 3

einzelne Fotoatteste Hey, je „in fehlerfreier postfrischer Erhaltung.“

ZS 1a,b,2

**

1400,—


12

Brac

3085P Insel Brac 6 Werte komplett tadellos postfrisch, gepr. Ludin 1/6 ** 800,—

Dänemark

3086P

3086 3104 3111

Schalburg, Kommandeur des Regiments Nordland, beide Werte zusammenhängend IV/V ** 800,—

tadellos postfrisch, Fotoattest Zirath

Elwa

3087P

3088P

3087 3088 3089 3090

Waagerechter Dreierstreifen der Michel-Nr. 3 mit doppeltem Aufdruck (in 2 Typen, der 3DD ** 1000,—

sogenannten frühen und der zeitlich mittleren). Fotoattest Klein: „Die Erhaltung ist

einwandfrei.“ Haben wir in der Form noch nie gesehen!

Estland Odenpäh

30 K. geschnitten, Type II, ohne Blaudruck (nur schwarz), postfr. mit den üblichen

herstellungsbedingten Unregelmäßigkeiten, von rechtem Bogenrand, sehr selten und im

Michel ohne Preis, Fotoattest Krischke BPP

2BIIF ** 800,—


Estland Pernau

3089P 50 Kop. in der seltenen Type I tadellos ungebraucht mit nur einer ganz leichten Falzspur. 10I * 600,—

Fotoattest Krischke: Diese Marken sind sehr selten, da von der ohnehin nur geringen

Auflage von 800 Stück lediglich ein kleiner Teil erhalten geblieben ist."

3090P 50 Kop. braun in Type I tadellos gestempelt, FA Krischke: „Die Erhaltung ist einwandfrei.“ 10I # 1200,—

13

Dünkirchen

3091 3092

3091P Ganzsachenkarte 80 C. mit Aufdruck in Type I und Poststempel oben links. Stammt aus P78 [ 200,—

Schaltervorlage von Postkunden. FA Krischke: „Die Erhaltung ist einwandfrei.“

3092P Ganzsachen-Umschlag 50 C. zinnober mit Zusatzfrankatur (Frankreich 375 + 383).

Aufdruck in Type I, Poststempel und Ankunftsstempel echt. Der Brief hat Mängel, ist aber

laut Attest Krischke portogerecht und auch gelaufen undsehr selten!

U1 # 500,—

3093P

Elsaß

6 Pf. Hindenburg mit kopfstehendem(!) Aufdruck „Elsaß“ auf schönem Briefstück mit

Sonderstempel. Leichte vorderseitige Farbabschürfungen sollte man tolerieren, da nur

wenige Stücke existent! FA Krischke

Ghettopost

4K ] 800,—

3094P

3093 3094 3096

5 Pf. zinnober, 10 Pf. olivgrün und zweite Ausgabe (5 - 20 Pf.) komplett und einwandfrei, 1/5 (*) 600,—

gepr. Gryzewski bzw. Zirath

3095P

5 Pf. zinnober im Kehrdruckpaar allseits breitrandig Luxus, ohne Gummi, wie verausgabt.

Gepr. Gryzewski

IK (*) 800,—


Kotor

3096P 50 Rpf. rotbraun mit aufgehelltem Hintergrund tadellos postfrisch, gepr. Ludin VIII ** 1350,—

Laibach

3097FP Das gesamte Gebiet einschließlich Porto auf 5 nicht gelaufenen Briefen bzw. einem Blatt

(45-60) komplett gestempelt!!! Alle Marken und Briefe sind einwandfrei. 5 Fotoatteste

Krischke, in denen die äußerste Seltenheit der gestempelten Ausgaben hervorgehoben

wird! Echt gestempelt dürfte es weniger als eine Handvoll kpl. Ausgaben geben, 99,9 %

des angebotenen Materials ist falsch gestempelt! (Abbildung siehe Katalogrückseite)

3098FP 35 C. blau mit Aufdruck auf der URMARKE MIT KOPFSTEHENDEM WASSERZEICHEN.

Fotoattest Krischke vom 29.1. 2003: „Die Erhaltung ist einwandfrei. Erst 15 Exemplare

bekannt, davon aber nur das vorliegende gestempelt. Es dürfte sich um ein Unikat

handeln.“ Große II. Weltkrieg-Rarität! (Abbildung siehe Titel)

3099P

Litauen

80 K. mit vorder- u. rückseitigem Aufdruck, tadellos postfrisch, Fotoattest Krischke BPP

„echt und einwandfrei. Die Auflage beträgt nur 50 Stück.“

14

Raseiniai

1-60, P1-9

#/[

8000,—

7zM # 3500,—

9DDI ** 1000,—

3100P 80 Kop. karmin, schwarz/violett und ultramarin jeweils auf Luxus-Briefstück mit

KOPFSTEHENDEM AUFDRUCK. FA Krischke: „Die Erhaltung ist einwandfrei.“ Sehr selten!

3101P 80 K. karmin, ungebr., Fotoattest Krischke „... einwandfrei. Aufgrund der geringen Auflage

ist diese Abart sehr selten.“

Lokalausgabe Rokiskis

8-10K ] 2000,—

8K * 830,—

3102P

3103P

3104P

3105P

3101 3102 3103 3105 3107

50 K. braungelb, mit rotem kopfst. Aufdruck in Type II vom Druckfeld 16, einwandfrei 6bKII ** 630,—

postfr., Fotoattest Krischke BPP (Mi. + 20 %)

2 K. grün mit schwarzem Aufdruck in Type III/Druckfeld 98, tadellos postfr., Fotoattest IaIII ** 570,—

Krischke BPP (Mi. + 25 %)

Telsiai

30 K postfr., Type III, IIIf (2. Aufl.) im senkr. Paar, Attest Krischke „einwandfrei. Die Auflage

der Abart beträgt nur 40 Stück. Da fast alle Bogen zertrennt wurden, sind Paare ... sehr

selten!“ Große Rarität!

Lokalausgabe Zarasai

60 K. karmin mit rotem kopfst. Aufdruck in Type II, tadellose einwandfreie postfr. Erhaltung

dieser seltenen Marke, Fotoattest Krischke BPP (Mi. + 20 %)

14III/f ** 840,—

7bKII ** 1200,—


15

Montenegro

3106 3108 3109 3110

3106P Italienische Regentschaft komplett * Satz mit Erstfalz, 19 Fotoattest Krischke BPP 10/19 * 1300,—

3107P

Ostland

24 Pf. mit Aufdruck auf der Gummiseite, jedoch nur im Blinddruck. FA Krischke: „Die

Erhaltung ist einwandfrei. Von dieser Abart sind bisher nur 5 Stück bekannt.“

Rußland

12III ** 400,—

3108P 20 Kop. auf 1 Pf. Hindenburg, Aufdruck schwarz, tadellos postfrisch, FA Krischke 1a ** 300,—

3109P 20 Kop. auf 1 Pf. Hindenburg, Aufdruck rot, tadellos postfrisch, gepr. Rommerskirchen und 1b ** 220,—

Fotobefund Prüfstelle Basel

3110P 20 Kop. auf 3 Kop. hellblau. FA Zirath: „Die Marke hat einen echten Aufdruck und eine 3 # 500,—

echte Abstempelung. Die Erhaltung ist einwandfrei.“ Seltene Marke!

3111P Kindergarten-Block gestempelt, neuer Befund Zirath BPP „echt, ebenso der kyrilische

Stempel PSKOW-k—8 12 41. Blöcke mit fünf Stempelabschlägen sind selten.“

Bl. 1X # 450,—

3112 3113

3112P Kindergarten-Block tadellos gestempelt, gepr. Rommerskirchen Bl.1 # 350,—

3113P Rotkreuz-Block tadellos gestempelt, gepr. Zirath Bl.4 # 200,—

Luga

3099 3114

3114P 20 auf 5 Kop. bis 60 auf 30 Kop. komplett tadellos postfrisch, gepr. Rommerskirchen I/V ** 300,—


16

Serbien

3115P

Kriegsgefangenen Mi-Nr. 54/57 in Type AI bis AIV komplett tadellos postfrisch, dabei der

seltenste Satz AII mit Stecherzeichen mit FA Krischke: „Die Erhaltung ist einwandfrei.“

54/57 ** 600,—

3116P

Kriegsinvaliden-Block mit Plattenfehler I (Kerbe im rechten H) tadellos postfrisch, Fotoattest

Krischke

Südukraine

Bl.4I ** 450,—

3117P

„Bäuerin mit Getreidegarbe“ komplett tadellos ungebraucht. Fotoattest Krischke: Die

Erhaltung ist einwandfrei. Es sind nur wenige komplette Sätze erhalten geblieben."

1/7 (*) 1000,—


17

Nordukraine

3118P

12+28 Pf. Luxusstück dieser seltenen Marke auf ], Attest Zirath „echt und einwandfrei,

gestempelte Marken dieser Ausgabe sind selten.“ (Von den 200 Stück Auflage sind nur

wenige Exemplare gestempelt bekannt!)

16 ] 4500,—

3119 3120 3121

3119P Gorochow auf weißem mattem Kunstdruckpapier kpl. tadellos postfrisch, gepr. Krischke 17/20x 280,—

**

3120P Luboml 4 Werte kpl. tadellos gestempelt (alle in Type h), gepr. Zirath 21/24 # 280,—

3121P Wladimir-Wolynsk 4 Werte kpl. tadellos gestempelt, gepr. Zirath 25/28 # 240,—

3122P

Wladimir-Wolynsk UNGEZÄHNT kpl. je auf tadellosem Briefstück. (Mi-Nr. 25yU, 26/27xU,

28yU). Fotoattest Krischke: „Die Erhaltung ist einwandfrei.“

25/28U

]

1200,—

Zara

3123P

3124P

3123 3124

3,70 L. und 2,55 L. (13II) auf schönem ], Attest Krischke BPP „die zu 3.70 L mit der Abart 14Ie,13

“kurzer Endboden des 1. e in Deutsche" ... echt ... einwandfrei. Die Auflage der Abart ]

beträgt nur 8 Stück." Großrarität!

Zara Porto

Portomarken kpl. tadellos **, 11 und 8 Attest Krischke BPP „einwandfrei“, alle anderen

Werte geprüft Ludin

2750,—

1/11 ** 2000,—


18

3125 3126 3127 3128

3125P 25 C. grün, Type III a. ], Attestkopie Krischke BPP (Mi. + 300 %) 4III ] 830,—

3126P 60 C. schwarzblau, Type III a. ], Attestkopie Krischke BPP (Mi. + 300 %) 8III ] 830,—

3127P 1 L. orange, Type III a. ], Attestkopie Krischke BPP (Mi. + 300 %) 9III ] 830,—

3128P 2 L. grün, Wz.X u. Type III a. ], Attest Krischke BPP „einwandfrei... Auflage vermutlich 32 10XIII ] 990,—

Stück“ (Mi. + 300 %)

3129P 5 L. violett, Type III a. ], Attestkopie Krischke BPP (für Satz) „einwandfrei...Auflage ... 40

Stück) (Mi. + 300 %)

11III ] 830,—

Feldpostmarken

3129 3130 3131 3132

3130P Insel Kreta gezähnt, tadellos gestempelt, Fotobefund Petry 7A # 150,—

3131P Kreta, gezähnt, kopfstehender und versetzter, dadurch getrennter, Teilaufdruck. Sauber 7AK # 1750,—

gestempelt und bis auf zwei winzig bestoßene Zähne in der oberen linken Ecke (nur der

Ordnung halber erwähnt) in weit überdurchschnittlicher Erhaltung, Fotoattest Mogler BPP

„sehr selten“

3132P Insel Rhodos tadellos postfrisch. FA Petry: „... in einwandfreier Erhaltung. Die schwierige 9 ** 250,—

Trennung des Durchstichs ist sehr gut gelungen!“

3133P Insel Rhodos braunrot tadellos gestempelt, Fotobefund Petry 9 # 160,—

3134P Agramer Aufdruck gezähnt, Aufdruck schwarzblau # Kabinettstück in hervorragender

Erhaltung, gepr. Rungas BPP

10Ad # 1000,—

3133 3134 3135

3135P Weihnachtsmarke in Type II tadellos postfrisch, Attestkopie Sorani 12II ** 250,—

3136P

3137P

3138P

3139P

3136 3137 3138

U-Boot Hela hellblau aus der rechten unteren Bogenecke mit Druckvermerk: „K.K.St. Hela 13a (*) 500,—

III. 45" FA Gabisch: “Die Marke befindet sich in einer für diese Ausgabe guten Erhaltung mit

leichten Papierunebenheiten."

U-Boot Hela dunkelblau tadellos ungebraucht. FA Gabisch: „ .. in einer für diese Ausgabe 13b (*) 180,—

überdurchschnittlich guten Erhaltung.“

U-Boot Hela blau aus der rechten oberen Bogenecke tadellos ungebraucht. FA Gabisch: 13b (*) 250,—

„Die Marke befindet sich in einer überdurchschnittlich guten Erhaltung.“

U-Boot-Hela mit Plattenfehler II („Torpedoschuß“). FA Gabisch: „Der Plattenfehler kommt 13b (*) 400,—

nur einmal im 150er-Bogen vor. Die Marke weist einen waagerechten Bug auf.“


19

3140P

3139 3140 3141

Krim-Päckchenmarke „1 Päckchen Richtung Heimat“ ungebraucht ohne Gummi - wie 15II (*) 750,—

verausgabt - in einwandfreier Erhaltung mit entsprechendem, ausführlichem Fotoattest

Hanfried Müller!

Propagandafälschungen

3141P Deutsche Fälschungen für Großbritannien, Silberjubiläum und Krönung tadellos gestempelt 1,2 # 140,—

3142 3143 3146

3142P Deutsche Fälschung der brit. Dauerserie „König Georg“ kpl. tadellos gestempelt 3/8 # 100,—

3143P Deutsche Fälschung der brit. Dauerserie „König Georg“ kpl. ungebraucht ohne Gummi (wie

„verausgabt“)

3/8 (*) 120,—

3144P Propaganda-Fälschung „König Georg“ im kompletten Satz der Zwischenstegpaare. Selten! ZS3/8 (*) 600,—

3145P

Baden

Rotkreuzblock in Type II mit rotem Sonderstempel, Fotoattest Schlegel vom 17.4.2001: Die

Erhaltung ist einwandfrei."

Bl. 2II # 1100,—

Jederzeit Barankauf von adäquaten

Objekten!


20

Bund

3146P

3147P

3145 3147

2 - 90 Pf. Posthorn, tadellos postfrisch, 15 Pf. winzig gelbfleckig, geprüft und Fotoattest 123/38 1000,—

Schlegel

**

Berlin

Schwarzaufdruck 1 - 5 Mark auf R-Brief mit Luftbrückenstempel. Dabei die 3 Mark als linke

untere und die 5 Mark als linke obere Bogenecke! Bogenecken der gestempelten

Mark-Werte sind sehr selten! FA Schlegel vom 17.9.2002: „Marken, Aufdrucke und

Stempel sind echt. Der Brief ist überfrankiert, Mängel sind nicht erkennbar.“

17-20 ] 1400,—

3148 3152

3148P Währungsgeschädigten-Block mit 2 Ersttagssonderstempeln, Luxus, Fotoattest Schlegel Bl.1 # 1000,—

3149P

SBZ

6 Pf. schwarzgrün, allseits breitrandig, tadellos postfrisch und in sehr tiefer Farbe. FA Ströh

vom 27.5.2003: „Die Farbe ist intensiv grünlichschwarz, sie wirkt schon fast schwarz. Die

Briefmarke ist echt und einwandfrei intadelloser postfrischer Erhaltung.“

43Ac ** 615,—

3150P

3151P

3152P

3149 3150 3151 3153

4 Pf. schwarzblau allseits breitrandig und tadellos postfrisch. Fotoattest Ströh „echt und 53b ** 290,—

einwandfrei“ vom 27.5.2003

Wiederaufbau 12 + 88 Pf. in lebhaftrot, seltener Probedruck. FA Ströh: „Nur in einer kleinen 65PII ** 300,—

Auflage hergestellt. Echt und einwandfrei. Postfrisch.“

OdF-Block, seltenes t-Papier, entwertet mit 2 klaren Vollstempel ERFURT 24.12.45, nach Bl.1t # 1420,—

Fotoattest Ströh BPP „echt und einwandfrei“


Dienstmarken

3153P 5 Pf. smaragdgrün auf Faserpapier ** Luxusunterrandstück, gepr. Weigelt BPP 29yIIXI ** 810,—

3154P

ZKD D

20 Pf. für vertrauliche Dienstsachen auf hellilarosa, tadellos postfrisch, Fotoattest

Schönherr: „echt und einwandfrei.“

21

Mauritius

2 ** 1300,—

3155P

3156P

3157P

3154 3157 3155 3156

1 P. orangerot, gestempelt, III. Auflage, dünnes bläuliches Papier, allseits vollrandig, leichter 3IIIy # 500,—

waagerechter Bug, signiert.

1 P. orange red, used, 3rd printing, thin blueish paper, full margins all round, slight horizontal

crease, fresh colour, signed. Mi-Nr. 3IIIy, cat.value EUR 3000

1 P. orangerot III. Auflage, auf bläulichem Papier, gestempelt. Allseits vollrandig, Kabinett. 3IIIy # 750,—

1 P. orange red, 3rd printing, bluish paper, used, full margins all round. Mi-Nr. 3IIIy,

cat.value EUR 3000

1 P. rotorange gestempelt, früher Druck auf dünnem gelblichem Papier, allseits vollrandig, 3IIx # 1500,—

Kabinett.

1 P. orange red, used, early printing, thin yellowish pape, full margins all round. Mi.-Nr. 3IIx,

cat. value EUR 7000

3158P

3159P

3160P

3158 3159 3160 3161

1 P. orangerot senkrechtes Paar gestempelt, 4. Auflage (abgenutzte Platte), auf gelblichem 3IVx(2) # 400,—

Papier, allseits breitrandig, Kabinett.

1 P. orange red, vertical pair, used, 4th printing (worn plate), yellowish paper, full wide margins

all round. Mi.Nr. 3IVx, cat.value EUR 1800

1 P. rot gestempelt im senkrechten Paar, IV. Auflage (abgenutzte Platte), auf bläulichem 3IVy(2) # 400,—

Papier, teilweise im Schnitt berührt, sonst voll- bis breitrandig.

1 P. red, used vertical pair, 4th printing (worn plate), bluish paper, partly touched, otherwise

full to large margins, Mi.-Nr. 3IVy, cat. value EUR 1800

1 P. rot, senkrechter 3er-Streifen gebraucht, V. Auflage (stark abgenutzte Platte), die untere 3V(3) # 600,—

Marke leicht im Schnitt berührt, die mittlere und obere mit leichten Knitterspuren.

1P. red, vertical strip of three, used, 5th printing (extremely worn plate), bottom stamp

slightly touched on r/h side, otherwise full to wide margins, minor creases affecting upper

and middle stamp. Mi.Nr. 3V, cat. value 2000 EUR


22

3161P

3162P

3163P

3164P

3162 3163 3164

2 P. indigo auf dünnem gelblichem Papier, gestempelt, allseits vollrandig, Kabinett.

2 P. indigo, thin yellowish paper, used, full margins all round. Mi.-Nr. 4IIax, cat.value 9500

EUR

2 P. blau, II. Auflage, auf gelblichem Papier, ideal zentrisch gestempeltes, allseits

vollrandiges Kabinettstück. Sehr schöne Marke!

2 P. blue, 2nd printing, yellowish paper, perfect bulls eye cancel, full large margins all round.

A very attractive and desireable item! Mi-Nr. 4IIbx, cat.value EUR 8500

2 P. blau gestempelt, 4. Auflage von abgenutzter Platte, auf bläulichem Papier, allseits

breitrandig, ein paar kleine Stockflecken rückseitig und leichte Bugspur, sonst schön.

2 P. blue, 4th printing (worn plate), used, bluish paper, 4 large margins, a few toned spots on

reverse side and a light crease, otherwise fine. Mi.-Nr. 4IVy, cat.value EUR 1000

1859: 2 P. indigo gestempelt, allseits vollrandig, Kabinett.

2 P. indigo used, full margins all round, Mi-Nr. 5Ia, cat. value EUR 2500

4IIax # 2500,—

4IIbx # 2500,—

4IVy # 300,—

5Ia # 750,—

3165P

3166P

3167P

3165 3166 3167

2 P. dunkelblau, Okt. 1859, allseits breitrandig, im Falzbereich durch eingedrungenen 6 # 1500,—

Gummi minimal heller erscheinend aber nicht dünn! Sehr schönes Kabinettstück der

seltenen Marke!

2 P. deep blue, Oct. 1859, 4 large margins, used, perfectly centered, very small gum intrusion

(from hinging), no thin! A very attractive item! Mi-Nr. 6, cat.value EUR 5500

(4 P.) grün ungebraucht mit Originalgummi, allseits vollrandig, frische Farbe.

10 * 150,—

(4 P.) green unused, full margins all round, large part original gum, fresh colour. Mi.-Nr. 10,

cat. value EUR 550

1861: 1 Sh grün waagerechtes Paar ungebraucht, allseits vollrandig, die linke Marke mit 24(2) * 400,—

kleiner dünner Stelle, sonst schön.

1 Sh green (1861) unused, horizontal pair with full margins all round, l/h stamp small thin,

otherwise fine. Mi.Nr. 24, cat. value 1600

Hat Ihnen dieser Katalog gefallen ?

Auch für Ihre Sammlung erstellen wir

gerne einen Sonderkatalog!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine