Umgestaltung Schulhof

el.shuttle.de

Umgestaltung Schulhof

Kardinal-v o n-G ale n-S c h u le M

Ganztagsschule mit Haupt- und R ealschule

e p p e n

Ein Projekt der Schule und des Fördervereins

I n K oop era tion m it dem Schulträ g er


Warum Neugestaltung des Schulhofes ?

N a B a a ß a m f z

g a a a z

p a

D a g g T B a a ß

w g A a a z w T

A f Z A a

ch dem die um na hm en n unserer Schule so la ng sa ihr Ende inden eig t

sich, da ss unser eh schon beta ter Schulhof nun lles ndere ls um Sp ielen und

usieren einlä dt.

ie n sich schon ra u, eteerte Flä che im ersten eilbereich ha t durch die um na hm en

eiter sta rk elitten. ber uch der ng renz ende eite eil beda rf dring end einer

uf rischung und einer der heutig en eit entsp rechende np ssung .

Ein Schulhof sollte na ch heutig en G esichtsp unkten R ä um e z um B ew eg en, z ur K rea tiven

G esta ltung und z um Pa usieren und A usruhen bieten.

L ehrer w ie Eltern ha ben sich nun z usa m m en g eschlossen um , g etra g en vom Förderverein

der Schule in Eig eninitia tive und ehrena m tlich die Pla nung und A usg esta ltung des

A uß eng elä ndes – in A bstim m ung m it dem Schulträ g er – vora nz utreiben.

D as V orw ort


D as K onz ep t

I n A nlehnung a n da s p ä da g og ische K onz ep t der Schule sollen

A ktivitä tsz onen und R uhebereiche verw irklicht w erden.

• D ie Situa tion des Fa hrra da bstellp la tz es verbessert w erden.

• A uf der Flä che des a lten Fa hrra dsta ndes soll ein M inif uß ba llf eld entstehen.

• D er bisherig e B olz p la tz soll a ls beg rü nter R uhera um um g esta ltet w erden.

• Fü r die jü ng eren Schü ler-/ innen sollen A uß ensp ielg erä te a ng escha f f t w erden.

• D ie vorha ndenen, verrosteten B a sketba llkörbe sollen einer Streetba lla nla g ePla tz m

a chen.

Es sind verschiedene Erda rbeiten erf orderlich:

- D er neue Fa hrra dstä nder m uss eine Pf la sterung erha lten.

- D er U nterg rund f ü r da s M inif uß ba llf eld m uss entsp rechend herg erichtet w erden.

- D er g esa m te Schulhof m uss entsieg elt w erden, die g eteerte O berf lä che ist durch

- eine Pf la sterung z u ersetz en.

D a s hier vorg estellte K onz ep t ist m it den V era ntw ortlichen der Sta dt M ep p en a bg estim m t

und w ird von I hnen unterstü tz t. A ls Schulträ g er w ird Sie sich a n den K osten der

g ep la nten und erf orderlichen M a ß na hm en m it 4 5 .0 0 0 Euro beteilig en.

M ep p en im M ä rz 2 0 0 8

Ü b erb li ck

Es g ibt viel z u tun,…


… p a cken w ir es a n !

D er P lan

So sieht unser Entw

urf a us


1 . E i ne neue F ahrradab stellanlage

D a die m eisten K inder der K vG –Schule m it dem Fa hrra d kom m en,

ist eine g ut z u bedienende, a usreichend konz ip ierte Fa hrra da bstell-

A nla g e von g röß tem N utz en. D er Fa hrra dsta nd ist a uf der f reien

Flä che hinter der Schule vorg esehen. D ie Z uw eg ung soll ü ber die

B okeloher Stra ß e und w ä ren der Schulstunden ü ber den Schulhof erf olg en.

G ep la nt ist eine A bstella nla g e m

of f enen M eta llkonstruktion m it G la sda ch

it A nlehnbü g el f ü r die Fa hrrä der und einer

Platz hinter der Schule

I deen-, …

D as 1 . P roj ek t

… B eis p iele


2 . E i n grü nes K lassenz i mmer

„ G r ü n s t a t t G r a u ! “

D a G K m

z Ö f f U D N a

a L

p

D w B

K W

p V D U

„ K L

N a L a H

f M m N a

z N f f R

a B a w

s rü ne la ssenz im er – ein kleiner Schritt

ur nung des nterrichts. ie tur rü ckt

nä her n die Schule. Schü ler, Eltern und ehrer

la nen einen na turna hen Schulhof .

ie unterschiedlichsten Fä cher ie iolog ie,

Erdkunde, Phy sik oder unst und erken

rof itieren von diesem orha ben. er nterricht

ka nn schon vor“ der la ssentü r beg innen. Schulna he ebensrä um e

der tur sind ein idea ler ern- und Erf hrung sort. ier

eröf nen sich unbeg renz te ög lichkeiten, von und it der tur

u leben. eben der Scha ung eines uhera um s ka nn hierm it

uch eine Projekta rbeit im na turna hen ereich ng eboten erden.

So k ö nnte

es w erden…

D as 2 . P roj ek t


3 . E rri chtung ei nes M i ni sp i elfeldes

D en B eg rif f „ M ini-Sp ielf eld“ def inieren die U EFA und der D eutsche Fuß ba llbund

a ls ein m odernes Fuß ba ll-K leinsp ielf eld, da s m it G um m ig ra nula t g ef ü lltem

K unststof f ra sen, inklusive einer ela stischen T ra g schicht, sow ie B a nden m it

integ rierten T oren a usg esta ttet ist. D ie Pla tz m a ß e betra g en da bei circa 1 3 x 2 0 m ,

w obei U m g a ng s- und Erschließ ung sf lä che hinz u kom m en.

D a w ir leider nicht in den G enuss, eines vom D FB bez uschussten Projekts kom m en,

m ü ssen w ir, um diesen Pla tz z u errichten die g esa m ten K osten tra g en.

D er alte F ahrradab s tellp latz s o ll daf ü r

aus g eb aut w erden. D ie ho hen B allf ang zä une

s o llen durch eine ents p rechende B ep f lanzung

o p tis ch auf g elo ck ert w erden.

D as 3 . P roj ek t


4 . Streetb all

ß g a B a M a g

D a ü K f D g m a R a

D g D a K f H m z M

p

Stra enba sketba ll ist eig entlich r kein richtig er sketba ll: n ha t nicht enug

Sp ieler und kein ch ber dem op . och era de da s cht den eiz dieses Sp orts us.

rei - eg en - rei, uf einen orb unter reiem im el, da u noch coole usik,

da s ist Streetba ll ur.

U m einen Pla tz da f ü r her z u richten beda rf es nicht viel, ein Feld von 9 x 6 m ,

eine entsp rechende W a nd oder einen sta bilen Stä nder m it B a llf a ng z a un, einen

B a sketba llkorb m it R ü ckw a nd und einen B a sketba ll.

D as 4 . P roj ek t


5 . A uß ensp i elgerä te

Fü r die jü ng eren Schü ler-/ innen

sollen a uf dem Schulhof A uß ensp ielg erä te

w ie K letterp y ra m ide, R ecksta ng en oder

K lettera nla g en a ng escha f f t und a uf g estellt

w erden.

D as 5 . P roj ek t


6 . A uflock erung des umgeb enden G elä ndes

U w w A g

m B ä

H w

K m

I a a

f z

m

a

nd enn ir jetz t noch die nla e um die

einz elnen Projektea uf lockern und it um en,

ecken und Pf la nz en versehen ird, da nn ha ben

unsere inder einen Schulhof it dem sie sich

dentif iz ieren können und uf dem sie sich uch noch

na ch der Schule tref en um sich u bew eg en und

iteina nder usz uta uschen.

Schulhöf e können durcha us m ehr sein a ls triste Plä tz e

a n denen Schü ler die Z eit z w ischen den U nterrichts-

Stunden verbring en, sie können T a nkstellen f ü r

Seele und K örp er sein a n denen K inder neue K ra f t

ta nken könnenum w ieder f it z u sein f ü r den U nterricht.

W w a K a G a

V m I

ir ollen einen solchen Schulhof n der rdina l von len Schule

errichten, unterstü tz en sie uns bei unserem orha ben it hrer

Sp ende.

D ie Schü lerinnen und Schü ler w

erden es I hnen da nken.

D as Nachw ort


G eldsp enden k ö nnen entri chtet w erden unter :

Bankverbindung Sparkasse Emsland

F ö rderverein der K vG

K o nt o -N r. : 3 7 0 2 0 4 1 9

Bankleit z ah l : 2 6 6 5 0 0 0 1

V ermerk : „ Spende N eugest alt ung Sc h ulh o f “

F ü r F ragen und A nregungen stehen I hnen z u V erfü gung :

Herr Josef L ö g erm a n n V ors. F ö rd erv erei n 0 5 9 3 1 – 6 8 8 0

Herr F ra n z O rt m a n n 1 . st el l v . V ors. F ö rd erv erei n 0 5 9 3 1 – 7 1 7 1

Herr U w e M oorm a n n 2 . st el l v . V ors. F ö rd erv erei n 0 5 9 3 1 – 9 2 9 9 6 2

Herr A x l K a h

S c h ri ft fü h rer F ö rd erv erei n

F ra u A n k e L i l g e K a ssen w a rt 0 5 9 3 1 – 8 8 9 9 5 7

Herrn K l a u s F rei sfel d K on rek t or / K v G 0 5 9 3 1 – 3 0 6 6

D as Wi chti gste

Ähnliche Magazine