Der Hambrusch - Wogehmahin.at

wogehmahin.at

Der Hambrusch - Wogehmahin.at

Der Hambrusch

GenussBar Cafe Restaurant

9131 Grafenstein Klopeinersee

Klopeiner Straße 1

T +43 (0) 660 5297 197


Rezepte

für Genießer


Jauntaler Hadnsuppe mit

Gurktaler Luftgeselchtem Speck

Zutaten für

4 Portionen

50 g Jauntaler Hadnmehl fein

½

mittelgroße Zwiebel

Knoblauch, frischer Ingwer, Cognac, Apfelessig,

Sojasauce, Salz und Pfeffer

50 g Butter

Ca. 0,8 L Rindsuppe

250 ml Schlagobers

25 g Creme Fraiché

100 g Gurktaler

Luftgeselchter Speck

Schnittlauch frisch

Zubereitung

• Den in Würfel geschnittenen Zwiebel in Butter

anschwitzen

• Ingwer und Knoblauch klein schneiden und dazugeben

• Mit Weißwein ablöschen

• Mit Rindsuppe aufgießen und leicht köcheln lassen

• In der Zwischenzeit das Jauntaler Hadnmehl bei

mittlerer Hitze linden (trocken rösten)

• Mit den restlichen Zutaten in die Suppe geben

und gut aufmixen, am besten mit einem Standmixer

• • Zum Schluss durch einen feien Sieb passieren

und noch einmal kurz aufkochen lassen

• In Suppentassen- oder Suppenteller anrichten und mit

hauchdünn geschnittenem Gurktaler Luftgeselchtem

Speck sowie Schnittlauch garnieren


Strudel vom Kärntna Låxn mit

Blattspinat und Anisschaum

Zutaten für

4 Portionen

600 g Filets vom Kärntna Låxn (Seeforelle)

1 Pkg Strudelteig

500 g Erdäpfel gekocht

200 g Sauerrahm

2 Eier

Salz, Pfeffer, Kerbel, Muskatnuss

100 g Butter

Knoblauch, Zwiebel

500 g Frischer Junger Blattspinat

250 ml Schlagobers

250 ml Fischfond, ersatzweise Wasser

50 g Creme Fraiché

Anissamen

50 g Champignons

Noilly Prat (Französischer Wermut)

Pernod (Spirituose mit Anis)

Zubereitung

Für den Strudel:

• Fülle: Die gekochten Erdäpfel grob reiben und mit

Sauerrahm und Dotter vermengen, mit Gewürzen

abschmecken. Das steif geschlagene Eiweiß

unterheben.

• Die grätenfreien Filets von der Haut entfernen,

halbieren und würzen.

• Den Strudelteig ausbreiten und vierteln.

Zuerst die Hälfte der Fülle auf die unteren Drittel des

Strudelteigs geben, dann die Kärntna Låxn-Filets

darauflegen und anschließend mit der restlichen Fülle

abschließen

• Die restlichen 2/3 des Strudels mit Butter bestreichen

• Den Strudel zusammenrollen (zuerst Seiten einfalten,

dann einrollen) und nochmals mit Butter bestreichen.

• Im Rohr bei 180 °C ca. 12-15 Minuten backen

(oder Kerntemperatur ca. 48°C)

Für den Spinat:

• Den Blattspinat waschen.

• Zwiebel und Knoblauch anschwitzen und

den jungen Blattspinat dazugeben.

• Mit Salz und Muskat würzen

Für den Anisschaum:

• Zwiebel, Champignons und Anissamen

in Butter anschwitzen

• Mit Weißwein ablöschen

• Mit 1/4 lt. Wasser (oder wenn vorhanden Fischfond)

und 1/4 lt Obers aufgießen

• 5 Minuten leicht köcheln lassen und mit den

restlichen Zutaten aufmixen.

• Anschließend fein passieren und vor dem Anrichten

nochmals aufschäumen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine