Unser Übelbach - Marktgemeinde Übelbach

uebelbach.gv.at

Unser Übelbach - Marktgemeinde Übelbach

Unser Übelbach

LebensWERT


Liste 2

Impressum:

Für den Inhalt verantwortlich:

Bgm. Ing. Markus Windisch

ÖVP Übelbach

Tel. 0664 / 54 53 648

uebelbacherideen@hotmail.com

Gestaltung: michen & trummler

WINDISCH

Politik in Ihrem Sinn


Liebe Übelbacherinnen! Liebe Übelbacher!

Es geht um WERTE! Wir möchten eine Wertegemeinschaft

bilden, die sich aus unserer gemeinsamen Verantwortung

füreinander und unserer Umwelt gegenüber ableitet. Wir

sind überzeugt, dass damit die Welt nachhaltig besser

werden kann! Jede und jeder von uns ist es WERT, vorurteilsfrei

mit WERTschätzung und Mitgefühl behandelt zu

werden. Damit entsteht eine soziale und solidarische

Gemeinschaft, die zusammensteht und nachhaltig ist.

Wir leben in einer schönen und lebensWERTen Gemeinde.

Die Infrastruktur kann sich sehen lassen und in vielen

Bereichen ist Übelbach Spitze.

Da die Zukunft sicher viele Anforderungen an uns stellt,

darf man sich nicht auf Lorbeeren, die man verdient hat,

ausruhen. Deshalb möchte ich mit meinem erfahrenen Team

gemeinsam mit Ihnen die Zukunft für unsere Gemeinde

aktiv gestalten und für Sie als verlässlicher Bürgermeister da

sein. Ich schaue mutig in die neuen Zeiten und bin bereit,

die Gemeinde mit Politik in Ihrem Sinn in diese zu führen.

Ich bitte um Ihr Vertrauen!

Ihr Bürgermeister

Ing. Markus Windisch

Unser Ziel: Weiter so!

UMWELT SCHÜTZEN, SICHERHEIT ERHALTEN,

BARRIEREN ABBAUEN, INFRASTRUKTUR ERHALTEN,

BÜRGERINNENGESELLSCHAFT STÄRKEN!


BemerkensWERT

BemerkensWERT, wieviel sich in den letzten fünf Jahren in unserer

Gemeinde getan hat. Schön, dass wir für die Bevölkerung von Übelbach so

viel umsetzen konnten. Unter anderem war das deshalb möglich, weil 99%

der Gemeinderatsbeschlüsse einstimmig waren.

• Kinderbetreuungsangebot verbessert!

• Kindergarten und Kinderkrippe neu!

• Sportverein gerettet!

• Sportheim saniert!

• Gemeindebauhof saniert!

• Kommunalgeräte auf den neuesten Stand gebracht!

• 3 neue Feuerwehrautos mitfinanziert!

• 15 neue, großteils barrierefreie Gemeindewohnungen!

• 60 Gemeindewohnungen sind mit Aufzügen ausgestattet!

• Pacherneggweg 210 generalsaniert!

• 15 km Straßen neu asphaltiert!

• Wasserleitung zu 100% fertig!

• Abwasserkanal zu 100% fertig!

• Gemeindeabwasserplan und neuen Flächenwidmungsplan erstellt!

• Aufbahrungshalle saniert!

• 80 neue Straßenlaternen!


BeachtensWERT

Tolle Privatinitiativen.

Neben der Gemeinde waren und sind es auch die Betriebe, Institutionen und Privatpersonen,

die mit ihrem unternehmerischen Geist oder privatem Engagement viel für die

Gemeinde getan haben und tun. All das hat in Summe positiven Anteil an der gedeihlichen

Entwicklung unserer Heimat.

Unsere Gewerbebetriebe

- sichern unsere Nahversorgung.

- schaffen und erhalten Arbeitsplätze.

- schaffen neue Wohnräume.

Unsere BürgerInnen

- sparen Energie mit 450 m 2 neuen Sonnenkollektoren und Wärmedämmung.

- schützen die Umwelt mit Kleinkläranlagen und neuen Heizungen.

- bauen neue Wohnungen und Häuser.

Unser Ziel: Weiter so! Damit es interessant bleibt, in Übelbach zu investieren.


BeneidensWERT

Ausgezeichnet!

Unsere Marktgemeinde wurde mehrfach ausgezeichnet

und mit Preisen bedacht. Es ist gelungen, die Bestrebungen

von Übelbach und die hohe Qualität unseres Ortes ins Rampenlicht

zu stellen. Darum beneiden uns viele. So wurde

unsere Marktgemeinde einmal als frauen- und familienfreundlichste

Gemeinde der Steiermark ausgezeichnet, ein

anderes Mal als wirtschaftsfreundlichste Gemeinde des

ganzen Bezirkes. Auch für das Engagement rund um die

Gesundheit, für das Projekt Generationenspielraum und für

die Gemeindekooperation „Wirtschaftsregion Übelbachtal”

gab es jeweils Auszeichnungen.

Unser Ziel: Weiter so! Dann gelingt es, vielleicht auch

einmal jugend- und seniorenfreundlichste Gemeinde

zu werden.


SchützensWERT

Sicheres Übelbach.

Sicherheit ist uns allen wichtig. Unser individuelles Schutzbedürfnis ist Teil der Persönlichkeit.

Mit Sicherheit beschreiben wir unseren Wunsch nach Verlässlichkeit! Wenn wir uns auf

den Arbeitsplatz, die Gesundheit, die Gesellschaft, die Politik, den Schutz des Eigentums verlassen

können, fühlen wir uns abgesichert. Wir brauchen daher unsere Einsatzorganisationen,

die Feuerwehren, das Rote Kreuz, die Bergrettung und die Polizei. Wir haben deshalb stets in

einer ausgesprochen guten Zusammenarbeit mit den Einsatzorganisationen die notwendigen

finanziellen Ressourcen zur Verfügung gestellt.

Verkehrssicherheit ist uns ebenfalls ein stetes Anliegen. Mit den 30 km/h-Zonen auf den

Gemeindestraßen, Entschleunigungsmaßnahmen und besseren Beleuchtungen von

Gefahrenpunkten sind schon einige Schritte getan.

Unser Ziel: Weiter so! Verlässliche Politik, bestmögliche Unterstützung für unsere

Einsatzorganisationen, bessere Beleuchtung der Schutzwege in Guggenbach, neue

Straßenbeleuchtung zwischen dem Pfarrhof und dem Alten Markt und Lichtsignalanlagen

bei den stark frequentierten Eisenbahnkreuzungen.


SchützensWERT

Unsere Umwelt.

Unsere Umwelt ist die Grundlage für unser Leben. Sie bedarf besonderen Schutzes.

Daher wurde und wird bei Förderungen und Gemeindeinvestitionen immer großer Wert auf

den ökologischen Aspekt gelegt. Biomasseheizungen, Fernwärmeanschluss, Sonnenkollektoren,

Wärmepumpenheizungen, Kleinkläranlagen usw. werden gefördert, weil damit die

Umwelt geschützt wird. 42 Gemeindewohnungen und der Kindergarten weisen Niedrigenergiestandard

auf. 36 Gemeindewohnungen wurden thermisch saniert. Am Dach des Kindergartens

wird aus Sonnenstrahlung Strom gewonnen. Damit werden Tonnen von CO 2 gespart.

Unser Ziel: Weiter so! Dann gelingt es, mit der Ökologisierung unseres

Fördersystems, zusätzlichen Fotovoltaikflächen und weiteren thermischen

Sanierungen unsere Umwelt noch besser zu schützen!


SchützensWERT

Unsere Gesundheit.

Gesundheit ist das Wichtigste! Zum Schutz dieser können wir vorsorgen. Das Projekt

„Gesunde Gemeinde” mit den Turnveranstaltungen, Seminaren und der Öffentlichkeitsarbeit

soll das immer wieder ins Bewusstsein bringen.

Spezielle Bevölkerungsgruppen brauchen besonderen Schutz. Unseren Kindern sowie Menschen

mit Behinderung oder Altersgebrechen muss in einer sozialen und solidarischen Gesellschaft

verstärkte Aufmerksamkeit gelten. Deshalb ist unsere Gemeinde auch eine CEDOS-

Partnergemeinde („Bereit für Barrierefreiheit”) und investiert in den Abbau von Barrieren.

Die Gemeindehomepage ist für Sehbehinderte bereits barrierefrei nutzbar, das Gemeindeamt

und 60 Gemeindewohnungen sind mit Aufzügen ausgestattet.

Unser Ziel: Weiter so!

Absenken der Gehsteigkanten für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer.

Einbau eines ebenerdigen Behinderten-WCs im Festsaal.

Bessere Einsicht des Schutzweges vor der Volksschule.

Neue Seminare im Gesundheitsbereich.


BemerkensWERT

Gemeinsames Engagement.

Danke für die viele ehrenamtliche Arbeit in unserer Gemeinde. In den Vereinen und aus

privaten Initiativen heraus wird WERTvolle Arbeit für unsere Heimat geleistet. Die Instandhaltung

von Wanderwegen, die Reinigung des Marktplatzes, die Reinigung des WCs in der Aufbahrungshalle,

der Blumenschmuck, die morgendliche Wettermeldung und vieles mehr werden

von engagierten Übelbacherinnen und Übelbachern ehrenamtlich unserer Heimat zuliebe

übernommen. Die Frauenbewegung hat den Übelbacher Vereinen und Institutionen aus ihren

Veranstaltungserlösen mehr als € 3.000,-- gespendet. Auch der Gemeinschaftsraum im

Pauer-Haus wurde von der Frauenbewegung wohnlich-gemütlich gestaltet.

Schön, dass wir in einer Gemeinde wohnen, wo die Menschen den WERT ihrer Arbeit nicht

nur in ihrem persönlichen Vorteil sehen.

Unser Ziel: Weiter so! Wir wissen, wo die guten Geister der Gemeinde am Werk sind

und setzen die Hoffnung der Zukunft auf eine starke BürgerInnen-Gesellschaft, die

bereit ist mitanzupacken. Wir werden ihre Leistungen durch ein neues Ehrungssystem

verstärkt in den Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung stellen!


LesensWERT

Gut gedruckt!

Viele Publikationen sind in den letzten Jahren erschienen. Wir sind stolz auf die Übelbacher

Journaille! Menschen, die bereit sind, für uns zu schreiben: Das Silberwürfelteam, die

„Gleinalmschreier”, das Pfarrblatt-Team, die Arbeitsgemeinschaft für Ortsgeschichte, die

Autorenteams vom Übelbacher Häuserbuch, von Übelbach 1945 – 1955, von 200 Jahre

Volksschulchronik, die AutorenInnen und Herausgeber der Hefte „Neuhof und Kleintal“,

„Die Übelbacher Silberlinge“ und „Denkmal Natur“ – sie alle geben uns mit ihren Arbeiten

aktuelle Informationen und Einblicke in unsere Heimat, die uns staunen lassen. Und die

gemeindeeigene Bücherei verfügt über jede Menge lesenswerter Bücher. Apropos Bücherei:

Diese wird von den Übelbacher Bibliothekarinnen ehrenamtlich bestens geführt. Danke!

Unser Ziel: Weiter so! Wir möchten weitere geschichtliche Publikationen herausbringen

und Ihnen mehr an Informationen bieten. Die Bücherei soll weiter ergänzt

und damit neue Leserinnen und Leser für die Bücherei gewonnen werden.


LebensWERT

Die Heimat feiert.

Das Dorfleben funktioniert! In Übelbach ist immer etwas los, die Wirtshauskultur ist

lebendig, die Menschen erfreuen sich bei Festen und Feiern an unseren Bräuchen. Um diese

Tradition beneiden uns viele. Das gelingt nicht zuletzt im ausgesprochen guten Miteinander.

Unsere Vereine und Institutionen sind immer wieder bereit, einen Beitrag zu leisten, mitanzupacken,

wenn es um unser Übelbach geht. Aber auch Privatpersonen und Firmen sorgen für

kulturelle und gesellschaftliche Belebung im Ort. Danke!

Unser Ziel: Weiter so! Marktfest, Steirerfest, Lederhosenfest, weltgrößter Bierkrug

und die traditionellen Vereinsfeste etc. sollen noch attraktiver werden und die

große Lebenslust der Übelbacher bereichern und inszenieren.


DankensWERT

Danke, liebe Übelbacherinnen und Übelbacher!

Jedes Handeln im Sinn unserer Gemeinde, das Sie

setzen, macht unsere Heimat bemerkensWERT, beneidensWERT,

schützensWERT, lobensWERT, liebens-

WERT und die Berichte über Übelbach lesensWERT.

Wir dürfen stolz auf das gemeinsam Erreichte sein.

Danke, dass Sie ganz privat, mit Ihrem Verein, Ihrer

Firma, Ihrem Gasthaus, Ihrer Landwirtschaft dazu beitragen,

eine so schöne Gemeinde zu bauen. Sie alle

sind der Mörtel des Hauses Übelbach, das uns beheimatet.

Das erfahrene Team der ÖVP Übelbach und ich, wir

sind bereit, das Haus Übelbach den Anforderungen

der Zeit entsprechend vital zu halten.

Dass unser Team in der Gemeindepolitik beste Arbeit

leisten kann, hat sicher auch damit zu tun, dass bei

uns auf die Erfahrungen von sozialem, kulturellem

und wirtschaftlichem Engagement außerhalb der Politik

aufgebaut wird. Bei vielen Vereinen, Institutionen

und privaten Initiativen bringt sich das Kandidatinnenund

Kandidatenteam ein, weil eine funktionierende,

sichere und kulturell lebendige Gemeinde ein gelebtes

Anliegen ist.

Deshalb bitten mein Team und ich um Ihr Vertrauen

und um Ihre Stimme!

Danke!

Ihr Markus Windisch

WINDISCH

Politik in Ihrem Sinn


Das Team

Das Team der ÖVP Übelbach

Ing. Markus Windisch

Günter Kraxner

Ludmilla Reisner

Harald Schönbacher

Josef Ninaus

Justine Klampfl

Hannes Katzbauer

Reinhard Knechtl

Thomas Mitteregger

Michael Poglitsch

Michael Hager

Julia Jauschnig

Konrad Zechner

Markus Mitteregger

Sonja Zuser

Roswitha Hiden

Oslinde Unger

Rosamunde Jaritz

Ing. Andreas Glettler

Anna Nemecek

Christian Glawogger

Monika Gerold

Johann Herzog

Heinrich Baumann

Alois Köppel

August Kogler

Friedrich Rottmann

Markus Rainer

Johann Hiden

Ing. Erich Spörk

Liste 2

Unser Ziel: Weiter so!

UMWELT SCHÜTZEN, SICHERHEIT ERHALTEN, BARRIEREN ABBAUEN,

INFRASTRUKTUR ERHALTEN, BÜRGERINNENGESELLSCHAFT STÄRKEN!


LiebensWERT

Unser Übelbach

Liste 2

GR-Wahlam21. März

Liste 2: ÖVP – Windisch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine