Elektronische Erfassung und Verteilung von Fortbildungspunkten - EIV

akademie.dgk.org

Elektronische Erfassung und Verteilung von Fortbildungspunkten - EIV

Informationen für Mitglieder zur Anerkennung von Fortbildungspunkten

I. Anerkennung Ihrer Fortbildungspunkte bei Akademie-eigenen Kursen und durch die Akademie

„betreuten“ Veranstaltungen an Ihre Landesärztekammer

Bitte senden Sie uns Ihr LÄK-EFN-Barcode-Etikett, zur Implementierung in unser System, zu. Nur

dann kann die Weiterleitung Ihrer Fortbildungspunkte an den EIV (Elektronischer

Informationsverteiler der Landesärztekammern) automatisiert erfolgen.

LÄK-Richtlinien gemäß § 6 – Bewertung von Fortbildungsmaßnahmen

Hinweis: Die Veranstaltung muss bereits vor Beginn von der zuständigen Landesärztekammer anerkannt sein (LÄK-VNR ist eingetragen)

– zuständige LÄK ist immer die, deren Veranstaltungsort im Kammergebiet liegt.

Bei ausländischen Veranstaltungen muss die Eintragung der Ärztlichen Organisation des jeweiligen Landes aufgeführt sein.

Kategorie A – Vortrag und Diskussion

Einen (1) Fortbildungspunkt pro Fortbildungseinheit – maximal acht (8) Fortbildungspunkte pro Tag

Kategorie B – Kongresse im Inland

Wenn kein Einzelnachweis entsprechend Kategorie A bzw. C vorliegt, maximal drei (3)

Fortbildungspunkte pro ½ Tag bzw. sechs (6) Fortbildungspunkte pro Tag – alle darüber hinaus

eingetragenen Fortbildungspunkte verfallen.

Kategorie B – Kongresse im Ausland

Die Übertragung der CME-Fortbildungspunkte einer ausländischen Veranstaltung darf nur erfolgen,

wenn bereits die Anerkennung einer „Ärztlichen Organisation“ – für Europa z. B. die UEMS (Union

Europe née des Medicines Specialists) bzw. der EACCME (European Accreditation Council for

Continuing Medical Education) – vorliegt und eingetragen ist. Die Kammern erkennen maximal drei

(3) Fortbildungspunkte pro halben Tag bzw. sechs (6) Fortbildungspunkte pro Tag an – alle darüber

hinaus eingetragenen Fortbildungspunkte verfallen.

Kategorie C - Fortbildung mit konzeptionell vorgesehener Beteiligung jedes einzelnen Teilnehmers

(z. B. Workshops, Arbeitsgruppen, Qualitätszirkel etc.)

Einen (1) Fortbildungspunkt pro Fortbildungseinheit – maximal acht (8) Fortbildungspunkte pro Tag –

für je 4 Übungseinheiten pro Veranstaltung einen (1) Zusatzpunkt, maximal zwei (2) Zusatzpunkte

pro Tag.

Kategorie D – Strukturierte interaktive Fortbildung über Printmedien, Online-Medien und

audiovisuelle Medien mit nachgewiesener Qualifizierung und Auswertung des Lernerfolgs in

Schriftform - einen (1) Fortbildungspunkt pro Übungseinheit

Kategorie E – Selbststudium durch Fachliteratur und –bücher sowie Lehrmittel

Maximal werden automatisch von der LÄK pro Jahr zehn (10) Fortbildungspunkte anerkannt.

Hinweis: Um eine Doppeleintragung zu vermeiden, listen wir diese Fortbildungspunkte nicht auf.

Informationen zu den Kontaktdaten und Richtlinien der Kammern erhalten Sie auf unserer Homepage unter:

http://www.akademie.dgk.org/?navi=mitglieder

15.07.2013 1


Kategorie F – 1.) Autoren, 2.) Referenten und 3.) Moderatoren und Wissenschaftliche Leiter

1.) Autoren erhalten einen (1) Fortbildungspunkt pro Beitrag

2.) Referenten – hierbei ist auf folgendes zu achten:

- Der Referent erhält einen (1) Fortbildungspunkt pro 45 Min. Vortrag.

- Der Referent erhält zusätzlich die Basispunkte der Veranstaltung, wenn er die

gesamte Zeit an der Veranstaltung teilnimmt – der Wissenschaftliche Leiter vor Ort

bestätigt diese gesamte Teilnahme durch Eintragung in die Teilnehmerliste und durch

Aushändigung einer von ihm unterschriebenen detaillierten Teilnahmebescheinigung.

- Ansonsten erhält der Referent nur die Referentenpunkte.

Bitte fügen Sie die Anwesenheitsbescheinigung und/oder das Programm, aus dem die Redezeiten

hervorgehen, bei.

3.) Moderatoren und Wissenschaftliche Leiter erhalten keine Punkte der Kategorie F anerkannt.

Wenn die Teilnahme an der gesamten Veranstaltung nachgewiesen werden kann erhalten sie die

gesamten CME-Punkte der Veranstaltung in Form einer Teilnahmebescheinigung oder durch

Nachweis des Veranstaltungsprogramms. Sie sind dann als ganz normale Teilnehmer zu werten.

Kategorie G – Hospitationen

Ein (1) Fortbildungspunkt pro Fortbildungseinheit - maximal acht (8) Fortbildungspunkte pro Tag

Kategorie H – Curricular vermittelte Inhalte, z. B. in Form von curricularer Fortbildungsmaßnahme /

Weiterbildungskurse, die nach der Weiterbildungsordnung für eine Weiterbezeichnung

vorgeschrieben sind – Zusatzstudiengang. Ein (1) Fortbildungspunkt pro Fortbildungseinheit. In der

Regel werden die nach den Richtlinien der Landesärztekammern vergebenen Fortbildungspunkte

von den Kammern anerkannt. In Ausnahmefällen können die Kammern von der Ärztin, dem Arzt die

Vorlage der Teilnahmebescheinigung und/oder der Referenten-Anwesenheits-bescheinigung oder

das Programm, aus dem die Redezeiten hervorgehen, nachverlangen.

Informationen zu den Kontaktdaten und Richtlinien der Kammern erhalten Sie auf unserer Homepage unter:

http://www.akademie.dgk.org/?navi=mitglieder

15.07.2013 2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine