Advent, wia's früahrer wor

web.deskline.net

Advent, wia's früahrer wor

Zugestellt durch Post.at

Advent wia’s früahrer wor ...

Advent – Zeit zum Ankommen

Advent – Zeit zum Innehalten

Advent – Zeit zum Hoffen

Advent – Zeit, um Zeit zu schenken

Advent, wia’s früahrer wor ...

BAD GLEICHENBERGER ADVENT 12

3. ADVENTSONNTAG, 16. DEZEMBER

SAMSTAG, 22. DEZEMBER

4. ADVENTSONNTAG, 23. DEZEMBER

SONNTAG, 9. und 23. DEZEMBER

DIE 3. KERZE BRENNT.

17 Uhr, Musikpavillon

ADVENTSTIMMUNG BEI DER KRIPPE.

14.00–16.00 Uhr, Krippe im Kurpark

WEIHNACHTSDORF.

14.00 Uhr, oberer Kurplatz

FAHRT MIT DEM STERNDERLZUG.

Ab Feldbach zum Adventmarkt & zum Weihnachtsdorf

Heimische Trompetenklänge und die Stimmen des Ensembles

Advent g‘spürn, ruhig werden und innehalten. Die Kogl Musik

ADVENTHÜTTEN mit regionalem Kunsthandwerk, Selbst- und

Die Fensterscheiben im Zug mit Sternen schmücken und dem

Vocativ bringen Frieden in unsere Herzen.

entlockt ihren Instrumenten weihnachtliche Melodien und die

Eingemachtem, BASTELSTUBEN (14–16 Uhr im beheizten Zelt),

vorweihnachtlichen Krippenspiel der Jungscharkinder lauschen –

eine oder andere Weihnachtsgeschichte wird erzählt.

Pferdekutschenfahrten, musikalischem Rahmenprogramm u.v.m.

das ist der „Sternderlzug“, der Kinderaugen zum Leuchten bringt.

Und – ganz wia‘s früahrer wor – können Sie auch mit dem alten

Liebe geben, Stunden schenken,

mit dem Herzen wieder denken.

Lass’ mich in den kommenden Tagen

ZEIT haben für dich,

SCHILLING bezahlen.

TIPP: Anreise mit dem STERNDERLZUG ab Feldbach

TERMINE:

Abfahrt vom ÖBB-Bahnhof Feldbach

12.50 Uhr

Das Team von Bad Gleichenberg Tourismus

wünscht Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest!

Bad Gleichenberg Tourismus

Obere Brunnenstraße 1, 8344 Bad Gleichenberg

TEL +43/3159/2203, www.bad-gleichenberg.at

Hoffnung zünden, Sorge teilen,

Zeit bemessen, still verweilen.

Schweigen können, Frieden stiften,

nicht alles wollen, still verzichten.

Nachbar sein in seinem Kreise,

Nächster sein, auf seine Weise.

Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,

Zeit, um zu wachsen, Zeit um zu reifen ...

ZEIT haben für mich,

ZEIT haben für meine Mitmenschen,

die mit mir des Weges gehen.

Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben,

es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben ...

ABSCHLUSSVERANSTALTUNG.

17.00 Uhr, Musikpavillon

Musikalisch beschließen wir den Bad Gleichenberger „Advent

wia‘s früahrer wor“ mit den Stimmen des Doppelquartetts des

Steirischen Jägerchors und Fanfarenklängen.

Durch das gesamte Adventprogramm führt Mag. Andreas Gieferl.

Ich wünsche dir Zeit zu dir selber zu finden,

jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden ...

Rückfahrt von Bad Gleichenberg

Fahrkartenpreis: € 10,– für Erwachsene,

€ 5,– für Kinder

Bitte unbedingt reservieren!

Karten erhalten Sie beim Tourismusbüro

Bad Gleichenberg unter 03159 / 2203.

17.09 Uhr

Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.

Ich wünsche dir, Zeit zu haben zum Leben!

HÖR’ IN DEN KLANG DER STILLE ...

Advent

BAD GLEICHENBERGER


Advent wia’s früahrer wor ...

Advent – Zeit zum Zuhören Advent – Zeit zum Versöhnen Advent – Zeit zum Helfen Advent – Zeit zum Freuen

Advent – Zeit zum Ausruhen

SAMSTAG, 1. DEZEMBER

1. ADVENTSONNTAG, 2. DEZEMBER

SAMSTAG, 8. DEZEMBER

2. ADVENTSONNTAG, 9. DEZEMBER

SAMSTAG, 15. DEZEMBER

Unzählige Kerzen, Fackeln und Feuerschalen tauchen den Kurpark in

warmes Licht. Weihnachtliche Melodien erklingen und unter dem

alten Mammutbaum lädt die überlebensgroße, handgeschnitzte

Holzkrippe zur inneren Einkehr. Besinnliche Ruhe statt Alkohol

und künstliches Glitzern – das ist „Advent wia‘s früahrer wor“ in

Bad Gleichenberg.

Auf der Laternen- oder Kripperlwanderung Advent gspürn und

ERÖFFNUNG & FEIERLICHE ENTHÜLLUNG DER KRIPPE.

16.30 Uhr, Mammutbaum

Die überlebensgroße Krippe hat im heurigen Jahr wieder Zuwachs

bekommen. Die Heilige Familie, umgeben von Hirten und Schafen,

findet Schutz unter dem mächtigen, 1872 gepflanzten Mammutbaum

im Kurpark und bekommt mit den Heiligen Drei Königen

Besuch aus dem Morgenland.

DIE 1. KERZE BRENNT.

17 Uhr, Musikpavillon

Der Kirchberger Chor und das heimische Bläserensemble stimmen

uns auf die stillste Zeit des Jahres ein und lassen uns eintauchen,

innehalten, Ruhe finden und ankommen.

ADVENTSTIMMUNG BEI DER KRIPPE.

14.00–16.00 Uhr, Krippe im Kurpark

Die Krippe im Kurpark ist ein so wunderbarer Platz, um innezuhalten

und Ruhe zu finden. Die Kogl Musik lässt weihnachtliche

Melodien erklingen und die eine oder andere Weihnachts-

geschichte wird erzählt.

ADVENTMARKT.

14.00–18.00 Uhr, oberer Kurplatz

Unzählige Laternen und riesige Feuerschalen erhellen den winterlichen

Kurpark. In dieser heimeligen Atmosphäre lädt das

Weihnachtsdorf mit seinen

ADVENTHÜTTEN zu einem

Besuch ein. Unter dem liebevoll gefertigten Kunsthandwerk,

dem Selbst- und Eingemachten aus der Region finden Sie viel-

KRIPPERL ANSCHAU’N.

14.00 Uhr, Treffpunkt Krippe im Park

Besinnliche Trompetenklänge stimmen uns auf den Spaziergang

von Krippe zu Krippe ein.

Wir fahren mit dem Bus nach Gossendorf und wandern entlang

des GOSSENDORFER KRIPPERLWEGS. Rund 25 Krippen –

alle liebevoll aus Naturmaterialien hergestellt – erwarten uns.

wie seinerzeit zsammsitzen, Geschichten hören und gemeinsam

Liadln singen – so stimmen wir uns auf die stillste Zeit des Jahres

ein.

Wir laden Sie herzlich ein, in gemeinsamen Stunden der Vorfreude

und Andacht, Zeit und Gedanken miteinander zu teilen.

Auf schöne gemeinsame Adventstunden freut sich

das Team von Bad Gleichenberg Tourismus.

ADVENTKRANZSEGNUNG & WORTGOTTESDIENST.

17 Uhr

Musikalisch gestaltet vom Gesangverein Bad Gleichenberg,

begleitet von der Jagdhornbläsergruppe des Steirischen Jagdschutzvereins

und heimischen Trompetenklängen.

FREITAG, 7. DEZEMBER

SPAZIERGANG MIT LATERNENLICHT.

16.30 Uhr, Treffpunkt: Krippe im Kurpark

Advent g‘spürn beim musikalisch begleiteten Spaziergang in den

Kurpark. Besinnliche Melodien und Texte berühren unsere Seelen.

Zum Aufwärmen gibt es zum Abschluss heißen Tee. Die Laternen

werden zur Verfügung gestellt. Eintritt frei!

„SEINERZEIT IM ADVENT“.

19.00 Uhr, Mailandsaal

Der Chor „cantART“ wird uns stimmgewaltig durch den Abend

begleiten. Ganz wia‘s früahrer wor in der Adventzeit mit der

Familienmusik Krobath gemeinsam Liadln singen, Gschichten

hören und dem heimischen Bläserensemble lauschen.

Freier Eintritt!

leicht noch die ein oder andere Geschenkidee, während die

Kinder in den

BASTELSTUBEN (14–16 Uhr im beheizten Zelt)

eifrig Kekse backen, Engerl formen und Laternen bauen, Kerzen

ziehen und drehen, filzen, töpfern u.v.m. Auch Pferdekutschenfahrten

sind Teil des Adventprogramms.

Und – ganz wia‘s früahrer wor – können Sie auch mit dem

SCHILLING bezahlen.

TIPP: Anreise mit dem STERNDERLZUG ab Feldbach

Rückkehr mit dem Bus um ca. 17.30 Uhr

Teilnahme: € 7,–/Person

Anmeldung bis 10.00 Uhr

im Tourismusbüro erforderlich!

Hör’ in den Klang der Stille,

Advent ziaght wieder ein ins Lond ...

Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben.

Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben ...

Ich wünsche dir Zeit dich zu freuen und zu lachen,

und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen ...

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und Denken,

nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.

Ich wünsche dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen,

sondern die Zeit zum Zufriedensein können ...

Ich wünsche dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben,

ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben ...

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine