Die Säule des Erfolgs: - Go-wuppertal.de

go.wuppertal.de

Die Säule des Erfolgs: - Go-wuppertal.de

COLUMN

COLUMN

>>> COLUMN BY

Torsten

Will

Die Säule

des Erfolgs:

Selbstausrichtung

Jeder von uns, der sich schon einmal mit

Erfolg beschäftigt und hierzu ein beliebiges

Buch gelesen hat, kennt das Kapitel

„Zielsetzung“. In jedem Erfolgsseminar wird

mindestens einmal darüber gesprochen, wie

wichtig es ist, die eigenen Ziele zu kennen –

also im Detail zu wissen, wohin man will. Nicht

selten wird Zielsetzung sogar als das Geheimnis

für dauerhaften Erfolg bezeichnet. Mancher

Trainer und Coach postuliert in diesem Sinne:

Je genauer man seine persönlichen Ziele

kennt, desto schneller lassen sich diese auch

realisieren. Leider ist dies aber nur die halbe

Wahrheit und so wundert es kaum, dass viele

Erfolgsjünger dann doch auf der Strecke bleiben

und niemals die häufig mit viel Mühe gesetzten

und ausformulierten Ziele erreichen.

94 OBTAINER WORLDWIDE 3/2013 3/2013 OBTAINER WORLDWIDE 95


COLUMN

COLUMN

dass kein Geld zu ihm kommt. Hier ist mein 10-Punkte-Plan für

eine positive Selbstausrichtung:

Warum haben

die Glücklichen

immer das meiste

Glück? Weil beide

Gruppen nur eine

Richtung kennen:

nach vorne.

Ihre positive

Selbstausrichtung

ist klar

erkennbar.

1

2

3

4

5

6

7

Machen Sie sich bewusst, welche Werte und Einstellungen

Sie zu Themen wie Erfolg, Geld, Gesundheit, Partnerschaft

usw. haben.

Überlegen Sie, ob diese Grundüberzeugungen attraktiv

genug sind, um Ihren Status zu verbessern und all das

vom Leben zu bekommen, was Sie sich wirklich wünschen.

Formulieren Sie Ihre Werte und Einstellungen so, dass Sie

für sich und andere attraktiv werden.

Formulieren Sie nun Ihr persönliches Mission Statement,

d. h. in 10 klaren Sätzen, was andere und Sie selbst sicher

von sich erwarten können.

Unterschreiben Sie Ihr Mission Statement und hängen Sie

es an einen Ort, an dem sie es täglich mehrmals sehen.

Torsten

Will

Und um allen Kritikern gleich den Wind aus den Segeln zu

nehmen: Wenn es wirklich reichen würde, die eigenen Ziele

zu kennen, aufzuschreiben und daran zu glauben (oder „beim

Universum zu bestellen“), warum nennen die meisten dann nie

ein Traumhaus ihr Eigen, finden nie den Traumpartner fürs

Leben und fahren weiter einen rostigen Kleinwagen? Zielsetzung

ist meiner Erfahrung nach nur ein Teil dessen, was man

als Landkarte des Erfolgs bezeichnen kann.

Die ganze Wahrheit liegt vielmehr in der positiven Selbstausrichtung

der eigenen Persönlichkeit. Was bezeichnet Selbstausrichtung?

Selbstausrichtung definiere ich als die Fähigkeit, die

eigenen Ziele, Prinzipien und Werte zu leben – und eben nicht

nur zu kennen oder niedergeschrieben zu haben. Darüber

hinaus bezeichnet Selbstausrichtung, eine klare Vorstellung von

sich selbst zu haben und zu wissen, wie wir unser Leben führen

sollten. Das erscheint auf den ersten Blick möglicherweise etwas

kompliziert, ist eigentlich aber ganz einfach.

Ein Beispiel: Sie tragen eine Jeans älteren Jahrgangs, ein Polohemd,

das bereits seine Farbe und Form verloren hat, Strandlatschen

und eine Plastiktüte eines bekannten Discounters. Das

ganze findet mitten im Zentrum einer großen Metropole in der

Nähe eines Luxushotels mit 5 Sternen statt. Vor dem Hoteleingang

steht ein aufmerksamer Page, der eben nicht jeden

willkommen heißt. Die Frage: Wie würde Ihr Auftreten variieren,

wenn Sie a) arm wie eine Kirchenmaus sind oder b) eine

nicht unbedeutende Summe Geld in Ihrer Hosentasche haben?

Was ein sehr banales Beispiel ist, gibt bedauerlicherweise für

viele Menschen die Realität wieder. Unser Verhalten, Auftreten

und Erscheinen aufgrund finanzieller, aber auch persönlicher,

gesundheitlicher und beruflicher Aspekte kann sehr unter-

schiedlich sein.

Eine positive Selbstausrichtung bedeutet aber, dass Sie unabhängig

von Ihrer aktuellen Situation (egal in welchem Lebensbereich)

einfach so klar ausgerichtet und fokussiert sind, dass

Sie nichts, aber auch wirklich gar nichts von Ihrem positivem

oder besser formuliert günstigem Verhalten, Auftreten und Ihrer

Ausstrahlung ablenken kann. Warum? Nun, weil der Mensch,

der die Prinzipien und Werte seines Lebens genau kennt, perfekt

orientiert ist und zu jedem Zeitpunkt und in jeder Lebenssituation

genau weiß, was zu tun ist. Es geht also nicht um die Frage

„Wohin willst Du?“, sondern um die Frage „Wer bist Du schon

heute?“. Für welche Werte und Einstellungen im Leben stehst

Du und was zeichnet Deine Denkmuster aus? Welche Prinzipien

sind es, die Du lebst und anderen vermittelst, Grundeinstellungen,

auf die man sich bei Dir zu 100 % verlassen kann? Erst wenn

Sie all diese Fragen wirklich beantworten können, werden auch

die vorher so klar geformten Ziele beim Universum als Bestellung

ankommen können, denn Erfolg ist bekanntlich nicht

etwas, das ich erarbeiten kann, sondern etwas, das ich anziehe,

weil ich eine für andere attraktive Persönlichkeit darstelle.

Warum werden die Reichen immer reicher? Warum haben die

Glücklichen immer das meiste Glück? Weil beide Gruppen nur

eine Richtung kennen: nach vorne. Ihre positive Selbstausrichtung

ist klar erkennbar.

Beklagen Sie sich über zu wenig Zeit, Ihre Ziele zu erreichen?

Zeit bleibt bei dem, der sie wertvoll behandelt. Das ist auch ein

Prinzip, welches zu einer positiven Selbstausrichtung gehört.

Wer die Zeit totschlägt, muss sich nicht wundern, dass Sie

wegläuft. Und wer das Geld voller Angst unter der Matratze

spart, aber nie einen Cent investiert, muss sich nicht wundern,

8

9

10

Lesen Sie sich mindestens einmal täglich laut Ihr Mission

Statement vor.

Nehmen Sie sich jeden Tag, jede Woche, jeden Monat

einen Grundsatz heraus und fokussieren sie diesen

besonders. Fragen Sie sich jede Stunde, jeden Tag,

jede Woche, wann und was Sie für die Realisation

Ihrer persönlichen Überzeugung (nicht nur die Ziele)

getan haben.

Leben Sie so, als hätten Sie Ihre Ziele schon erreicht. Das

heißt nicht, dass sie bereits Geld ausgeben sollen, das Sie

noch nicht verdient haben. Aber Geld und Besitzt sind kein

Grundsatz für Einstellung, Prinzipien und Werte.

Bleiben Sie sich und Ihren Prinzipien und Werten täglich

treu und halten Sie sich an Ihr persönliches Gesetzbuch für

mehr authentische Attraktivität.

Ergänzen Sie regelmäßig Ihr Mission Statement um

neue Prinzipien und Werte, die Ihnen wichtig und richtig

erscheinen, um Ihre Attraktivität mit der Zeit zu steigern.

Sie werden schon bald erleben, dass Sie so eine deutlich attraktivere,

aber auch selbstsicherere Persönlichkeit werden, die

ausstrahlt, was andere anzieht. Der Erfolg ist Ihnen somit sicher

– er fällt Ihnen zu. Es wird also kein Zufall sein, dass sich bei Ihnen

in Zukunft alle und alles so wohlfühlen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen viel Erfolg.

Herzlichst

Ihr, Torsten Will

96 OBTAINER WORLDWIDE 3/2013 3/2013 OBTAINER WORLDWIDE 97

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine