Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Broschüre

reischreisch.de

Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Broschüre

Ausbildung zum

Lösungsfokussierten

Berater 2011

Probleme erklären zu wollen

verstellt oft den Blick auf die Zukunft.

Finden Sie Lösungen.


Ausbildung

zum Lösungsfokussierten

Berater 2011

ReischReisch

Solution focus

Organisations-Optimierung

Sie sind Personalentwickler, Projektleiter,

Führungskraft, interner oder externer Berater,

Trainer und/oder Coach. Sie brauchen ein fundiertes

Vorgehen und funktionierendes Handwerkszeug

um Einzelne, Teams und auch große Gruppen

dabei zu unterstützen, in kurzer Zeit eine gute

Zusammenarbeit und gute Ergebnisse zu erreichen.

Nehmen Sie die Probleme und Wünsche Ihrer

Kunden und Mitarbeiter ernst und sprechen Sie

konsequent über gewünschte Ergebnisse, vorhandene

Stärken und realisierbare Verbesserungen.

Sobald eine zufriedenstellende Lösung vorstellbar

wird und die Betroffenen sich zuversichtlich und gestärkt

den gewünschten Verbesserungen zuwenden,

tritt der Wunsch, das Problem zu verstehen und zu

erkunden, in den Hintergrund. Anstatt den Schwierigkeiten

und Problemen auf den Grund zu gehen,

setzen Sie mit dem lösungsfokussierten Ansatz die

Kräfte und Potentiale Ihrer Kunden und Mitarbeiter

frei, so dass Veränderungsschritte realisiert und

konkrete Verbesserungen erreicht werden.

Sie lernen den lösungsfokussierten Ansatz für

Coachings und Beratungsgespräche

Mitarbeitergespräche, Teambesprechungen

und Projektmeetings

Teamcoachings und Teamworkshops

die Moderation von Workshops

Personalentwicklungsmaßnahmen

Changemanagement und

Organisationsoptimierung

Mit der lösungsfokussierten

Beratung unterstützten Sie Ihre

Kunden und Mitarbeiter darin,

in kurzer Zeit Zugang zu ihren

eigenen Ressourcen zu finden,

in Bezug auf das Problem und die

Gesamtsituation eine veränderte

Sichtweise zu entwickeln,

konkrete, umsetzbare Schritte für die Lösung

schwieriger Situationen zu entdecken

und diese kontinuierlich umzusetzen.


An wen sich die Ausbildung wendet

Von der Ausbildung profitieren Menschen,

die als Coaches, Berater, Führungskräfte,

Projektleiter, Personal- und Organisationsentwickler

mit Menschen zusammenarbeiten

und dieses Miteinander ergebnisorientiert

optimieren wollen,

die den „lösungsfokussierten Ansatz“ im

Wirtschaftskontext intensiv kennen lernen

und selbst anwenden möchten,

die gerne Fragen zum Nachdenken

stellen und mit Interesse und Offenheit die

Potentiale in den Antworten ihrer Kunden

und Mitarbeiter hören und nutzen.

Wie die Ausbildung abläuft

Von Februar bis November 2011

durchlaufen Sie sieben Ausbildungsmodule,

die aufeinander aufbauen

und in welchen Ihr Lernen kontinuierlich

von Ingrid Reisch und der Ausbildungsgruppe

begleitet wird.

Sie erleben den lösungsfokussierten

Ansatz, reflektieren seine Wirkung

und wenden ihn in Übungen und

eigenen Praxisfällen an. Sie profitieren

von den langjährigen Erfahrungen

anderer Praktiker und Ausbilder:

Dr. Peter Szabo (persönlich und per

Skype), Dr. Klaus Schenck (persönlich)

und Dani Meier (per Skype).

Im Rahmen der Ausbildung erhalten

Sie Rückmeldung zu eigenen

Coachings und arbeiten an einem

lösungsfokussierten Projekt. Dieses

präsentieren Sie beim Praxiskongress

„Solution Focus in Organisationen“.

Sie setzen das Gelernte mit einem

Publikum in einem lösungsfokussierten

Workshop um und verfassen einen

Artikel für das jährliche Praxismagazin

„Solution Focus Praxisbeispiele“.


Die Module

Modul Grundlagen I

Lernen Sie den einfachen, in der Anwendung

»nicht leichten« lösungsfokussierten Ansatz kennen

und anwenden. Erleben Sie den Unterschied

zwischen verstehenden und lösungsfokussierten Fragen.

Inhalte

Theorie des theoriefreien Ansatzes:

lösungsfokussierte Grundannahmen

Lösungsfokussierte Praxis und ihre Werkzeuge (Kooperation

und Kontakt, lösungsfokussiertes Zuhören, wohlformulierte Ziele,

Ressourcen, Ausnahmen, Skalen, Wunderfrage)

Wirkung von lösungsfokussierten Rückmel dungen

(sog. Komplimenten) und Aufgaben

Methoden

Lösungsfokussierte Didaktik

(Tu was du lehrst, wenn du lehrst, was du tust)

Demonstration

Übungen

Kleingruppenübungen

Theorieimpulse


Modul Grundlagen II

Reflektieren Sie Ihre Fortschritte und lernen

Sie den Ansatz vertieft kennen. Üben Sie den Unterschied

zwischen verstehenden und lösungsfokussierten

Fragen. Mit Dr. Klaus Schenck erweitern Sie

Ihren theoretischen und denkerischen Horizont,

um dann in der Praxis der Lösungsfokussierung

wieder so einfach wie möglich zu bleiben.

Inhalte

Relevante Unterschiede als

Voraussetzung für Verbesserung

Hinweise zum achtsamen

Umgang mit Sprache

Komplexität und Einfachheit als sich

gegenseitig bedingende Konzepte

Wurzeln und Nachbarn der

Lösungsfokussierung

Methoden

Lösungsfokussierte Didaktik

(Tu was du lehrst, wenn du lehrst, was du tust)

Theorieimpulse

Demonstration auch mit Live-Kunden

Übungen

Kleingruppenübungen

Dr. Klaus Schenck

ist promovierter Molekularbiologe mit Marketingdiplom

und hat jahrelange Managementerfahrung.

Er arbeitet international als lösungsfokussierter

Krisencoach, Prozessberater und Wirtschaftstrainer

und lehrt er an verschiedenen Hochschulen.

Er ist ein wortgewandter und humorvoller Kenner

der lösungsfokussierten Beratung, sowie angrenzender

Ansätze, Theorien und Modelle.


Modul Lösungsfokussiertes Coaching

Lernen Sie, die Lösungsfokussierung im Coaching

von Einzelpersonen anzuwenden. Erfahren Sie,

wie Sie die für den Erfolg des Coachings wichtigen

Personen von Beginn an lösungsfokussiert einbinden.

Erleben Sie Dr. Peter Szabo persönlich und profitieren

Sie von seiner besonderen Art, einfach zu

bleiben und Menschen wertschätzend zu berühren.

Inhalte

Auftragssprache, Auftragsklärung, Auftragskonstellationen:

Auftraggeber und Coachee

Erstinterview

Folgesitzungen

Lösungsfokussierte Rückmeldungen

(sog. Komplimente) und Aufgaben

im Wirtschaftskontext

Besonderheiten beim Coaching als

Führungskraft und als interner Coach

Methoden

Lösungsfokussierte Didaktik

Übungen

Kleingruppenübungen

Fallsupervision

Coaching unter Supervision auch mit Live-Kunden

Dr. Peter Szabó persönlich erleben

Dr. Peter Szabó, MCC ist der Gründer und Coach

der SolutionSurfers und des Weiterbildungsforums

in Basel. Er ist auf lösungsfokussiertes Kurzzeitcoaching

spezialisiert. Seit 1997 hat er über 400

Coaches ausgebildet, die aus seiner Coachingschule

hervorgegangen sind. Er hält an ver schiedenen

europäischen Universitäten Postgra duiertenkurse

im Bereich Coaching. In seiner Coachingpraxis

arbeitet er sowohl mit einzelnen Klienten wie auch mit Unternehmenskunden an

Management- und Life-Coaching Themen. Zusammen mit Insoo Kim Berg

schrieb er das erste Buch über lösungsfokussiertes Kurzzeitcoaching: »Kurz(zeit)

coaching mit Langzeitwirkung«, das 2006 im Verlag Modernes Lernen erschien.


Modul Lösungsfokussiertes Teamcoaching

Lernen Sie die Lösungsfokussierung im Gespräch mit mehreren Personen

einzusetzen. Die lösungsfokussierte Mediation und Moderation kann für die

Konfliktvermittlung zwischen zwei oder mehreren Personen, für die Verbesserung

der Zusammenarbeit und Steigerung der Effizienz in und zwischen

Teams und in der Führung von Teams wirkungsvoll eingesetzt werden.

i Stockphoto

Inhalte

Auftragssprache, Auftragsklärung

Auftragskonstellationen:

Auftraggeber und Teams

Lösungsfokussierte Designs für Teams

(Teamworkshop und Nachtreffen)

Lösungsfokussiertes Konfliktmanagement

in und zwischen Teams

Lösungsfokussierung zur Führung

von Teams oder Projektteams

Methoden

Lösungsfokussierte Didaktik

(Tu was du lehrst, wenn du lehrst, was du tust)

Demonstration

Kleingruppenübungen

Fallsupervision

Coaching unter Supervision

auch mit Live-Kunden


Modul Lösungsfokussierte

Organisationsentwicklung

Lernen Sie die Lösungsfokussierung in der Konzeption

und Durchführung von Organisationsentwicklungs-Prozessen

kennen. Erfahren Sie, wie Sie

die bereits vorhandene Kompetenz interner

Experten und erfahrener Mitarbeiter nutzen können,

um die gemeinsam zu definierende oder

vorgegebene Zielsetzung zu erreichen. Erreichen

Sie nachhaltige Optimierung, in dem Sie gemeinsam

kontinuierlich Etappenziele formulieren

und diese in passenden Schritten umsetzen.

i Stockphoto

Dazu als

Highlight:

Live Videokonferenz

mit Daniel

Meier

Daniel Meier leitet das Weiterbildungsforum Basel, welches

seit 1997 lösungfokussierte Coaches ausbildet. Das

Weiterbildungsforum ist eines der wenigen Ausbildungszentren

im deutschsprachigen

Raum, an welchem

sich Coaches bis hin zur

Zertifizierung durch die

Internationale Coach

Federation (grösster

internationaler Berufsverband

von Coaches)

ausbilden können. Neben

der Ausbildung von Einzel- und Teamcoaches unterstützt

er auch Führungskräfte und Teams in Unternehmen. Er

ist Autor von verschiedenen Fachartikeln und dem Buch

»Wege zur erfolgreichen Teamentwicklung«. Darin beschreibt

er den SolutionCircle – eine lösungsfokussierte Vorgehensweise,

die für Teamcoaches einen einfachen und zeitökonomischen

Leitfaden für die Unterstützung von Teams

in turbulenten Situationen bietet. Daneben ist Daniel

Marathon läufer (Anfänger), Familienvater (schon ziemlich

gut) und Lebensgeniesser (bald schon meisterlich).


Modul Anwendungsfelder

für Solution Focus

Sie bekommen im ersten Halbjahr die Gelegenheit,

gewünschte Schwerpunkte für das Modul

„Spezielle Anwendungsfelder der Lösungsfokussierung“

mit festzulegen.

Mögliche Themenfelder können

unter anderem sein:

Konfliktmanagement

Kombination von Expertenwissen

und Lösungsfokussierung

Lösungsfokussiertes Marketing

und Netzwerken

Dr. Peter Szabo wird die Ausbildung in

diesem Modul nochmals per Skype begleiten und

Dr. Klaus Schenck persönlich anwesend sein.

Modul

Abschlusskongress

Präsentieren Sie Ihr Abschlussprojekt einem interessierten

Publikum. Reflektieren Sie am nächsten

Tag die vielfältigen Eindrücke und gemachten

Erfahrungen des vergangenen Jahres und definieren

Sie gestärkt und voller Zuversicht Ihre nächsten

Schritte als lösungsfokussierter Coach und Berater.

Inhalte

Eigene lösungsfokussierte Projekte

Methoden

Präsentation

Abschlussbericht

Sammlung der Artikel

für das Praxismagazin


Wer die Ausbildung leitet

Dipl. Psych. Ingrid Reisch

Ingrid Reisch nutzt seit ihrer Intensivausbildung

bei Insoo Kim Berg und Steve de Shazer den

lösungsfokussierten Ansatz im Einzelcoaching, im

Teamcoaching, in Kommunikationstrainings, in

der Führungskräfteentwicklung und im Projektmanagement.

Sie begleitet umfassende Personalund

Organisationsentwicklungsprozesse. Ihre bald

20-jährige Erfahrung mit dem Lös ungsfokussierten

Ansatz im Wirtschaftskontext und der Erfolg

ihrer Kunden veranlassen sie dazu, ihre Erfahrungen

und Erkenntnisse weiterzugeben. Auch nach vielen

Jahren hält die Begeisterung da rüber an, wie

anspruchsvoll es ist, einfach auf Lösungen zu

fokussieren und wie wirksam die Ergebnisse sind.

Ingrid Reisch hat Erfahrung als interne Personalentwicklerin

bei einem großen internationalen

Finanzdienstleister. Sie ist stolze Mutter von drei

Söhnen und seit über 10 Jahren gemeinsam mit

Ihrem Mann erfolgreich selbständig.

Der Veranstaltungsort

ÖBZ – Ökologisches

Bildungszentrum München

Englschalkinger Straße 166

81927 München

Telefon: +49 (0) 89 / 93 94 89-60

Fax: +49 (0) 89 / 93 94 89-81

E-Mail: mail@oebz.de

Internet: www.oebz.de


Ausbildung zum Lösungsfokussierten Berater 2011:

Die Termine im Überblick

Modul

Datum

Grundlagen I 26. – 27. Februar 2011

Grundlagen II 12. – 13. März 2011

Lösungsfokussiertes Coaching 9. – 10. April 2011

Lösungsfokussiertes Teamcoaching 9. – 10. Juli 2011

Lösungsfokussierte Organisationsentwicklung 10. – 11. September 2011

Anwendungsfelder für Solution Focus 8. – 9. Oktober 2011

Abschlusskongress 19. – 20. November 2011

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 5300 €

inklusive Mehrwertsteuer.

In den Kursgebühren sind die Tagungsgetränke

und Kaffeepausen enthalten. Die Kursteilnehmer

sorgen selbst für ihre Unterkunft.

Kursberatung

ReischReisch Solution Focus

Organisations-Optimierung

+49 (0) 82 51 / 87 21 76

info@reischreisch.de

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Die Module beginnen am ersten Kurstag jeweils um

10:00 Uhr und enden am letzten Kurstag um 17:00 Uhr.

Diese Zeiten können nach Absprache

mit den Kursteilnehmern geändert werden.

ReischReisch

Solution focus

Organisations-Optimierung


illustrationen: iStockphoto; Gestaltung: liehrdesign.com

Vielfalt durch lösungsfokussierte Praktiker

Peter Szabo (Schweiz)

Daniel Meier (Schweiz)

Klaus Schenck (Deutschland)

ReischReisch

Solution focus

Organisations-Optimierung

www.reischreisch.de

Ihre Informationsmöglichkeit

Der jährliche Praxiskongress

für Solution Focus in Organisationen

am 19. November 2011.

www.solution-focus-home.de

Zertifizierung

Die Ausbildung bereitet Sie auf die

Zertifizierung durch die SFCT vor

www.asfct.org

Ähnliche Magazine