Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

booksnow2.scholarsportal.info

Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

Z

Vorwort.

vorzüglich deshalb, weil ich in keinem einzigen Werke dies

Ortsverzeichniss mitgetheilt fand.

Was den allgemeinen Theil betrifft, so beruht derselbe

lediglich auf meinen eigenen Studien und Forschungen und

auf oflTiciellem Material, welches erst allmählich zur Vollständigkeit

gelangt und daher später noch eine Erweiterung

erfahren dürfte. Wegen der Beschaffenheit des früheren französischen

Materials, das sich nicht mehr für die jetzige Umgränzung

zerlegen Hess, waren Vergleiche mit früherer Zeit

nicht oft zu bewirken. Kartographische Darstellungen sind

dem Werke zur Zeit noch nicht beigegeben worden, weil sie

dasselbe zu sehr vertheuern würden. Jedoch ist die graphische

Darstellung der statistischen Verhältnisse durch reichlichere

Procentberechnungen genügend ersetzt

worden.

Bei jeder Gemeinde habe ich in Kürze angegeben, wozu

sie vor der französischen Herrschaft gehörte. Der Kürze

wegen sind die Orte der Trois Eveches einfach als zum Bisthum

Metz gehörig bezeichnet, und befinden sich dabei auch

die Orte des früheren Pays messin, die in der zweiten Beilage

einzeln aufgeführt sind, aber auch 1552 ebenfalls in den

Trois

Evßches aufgingen.

Einige wenige, bei der Correktur übersehene Druckfehler

wolle der Leser gefälligst aus dem am Ende des Buchs angehängten

Verzeichnisse vor dem Gebrauche verbessern.

Damit möge also das vorliegende Werk den Lesern empfohlen

sein und es ihnen möglichst nützlich werden, um

das wieder für Deutschland gewonnene Land nach

genau kennen zu lernen.

allen Seiten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine