Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

booksnow2.scholarsportal.info

Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

1. Stadtkreis Metz. 133

Regel, das 1633 in Metz errichtet wurde und zwar zuerst in der

Rue Mazelle, wo es 1729—1766 eine Kirche erbaute. Nach der

Revolution aufgelöst kamen die Nonnen 1805 zurück und bekamen

von einer alten Jungfer und einem Abbe das Haus in der jetzigen

Lage gekauft, wo sie 1810 einzogen und ein Pensionat errichteten.

Das Kloster Ste. Chr^tienne wurde am Ende der Rue de la Cröte

1712 durch den Kanonikus Goize errichtet, um armen Mädchen

Unterricht zu gewähren. Diese Schulen wurden sodann 1807

wieder neu eingerichtet und den Seliwestern Ste. Chretienne übergeben,

die etwa 400 Mädchen unterrichten. Seit 1846 ist darin

auch eine schöne Kapelle errichtet und zwar im Style des fünfzehnten

Jahrhunderts und mit gemalten Fenstern versehen. Das

Kloster der Schwestern von Ste.

Sophie oder du Sacre-Coeur liegt

in der Rue Marchant, wo früher das grosse Karmeliterkloster

stand, wurde 1805 errichtet und ertheilt etwa 60 Mädchen Unterricht.

Die Stadt gewährte dem Kloster ein unverzinsliches Anlehen

von 40,000 Frcs., was einer jöhrliehen Subvention von 2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine