Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

booksnow2.scholarsportal.info

Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

I

i

332 II. Topographie.

D. Kanton Metzerwiese.

Der Kanton Metzerwiese wird umgränzt von den Kantonen

Sierok, Busendorf, Vigy, Metz, Diedeuhofen und Kattenhofen und

enthält folgende Gemeinden und Bodenflächen:

Gemeinden. Aecker. Wiesen.

Wald.

Weinberge.

Obstgärten.

iGesammt-

Forsten.

Fläche.

[

!

662,0,

Aboiicourt .

9^

. . .

57„7

579,76

Bertringeu . . .

66,02 5^48 109,37

Bettlainville . . . 835-20 120,03

268,66

^83 95,72 .1

Bidliiigen . . . . 721-00 67,24 49",63 307,85 —

I

1370,7s

1229-67

Bousse

Büdingen

454.04

. . . . 357.-;

57„5

67,82

4*9

16,25

56,34

158„4

13,74 219,58 880;,3

628,28

Diesdorf . . . . 1085;84 152.,6 3,67 384,85 4,36

1678,85

Eisingen . . . . 431,5, ^8,60 7,50 216,56 0*8

Ilonnburg . . . .

803,23 165,86 15,73 813.

Illingen

325-09 74,53 1^,70 76 51 12,79

1900,67

i27| 4,00

556,03

Inglingeii . . . . 354-^2 47,62 13.66 102,70 13,61

566,96

Kemplich . . . . 502-09 3..2T 25,39 337,5ol 5,02

951 .39

Künigsmachern . .

948,e9 139-77 100,03 488-14, 11,96

1787,48

Lüttingen . . . .

631,37 90,23 4,07 516,95 2,74

1274„7

Metzeresch. . . . 668-44 79,48

150-79 0,38

941,26

.Metzenviese .

735-92 45,03

78-82!

892,57

ilonneren . . . .

821,28 89-00

35,251 7,86 105.,, 1077-33

Niederginiugen . .

^28„ß

183.,3i

62,8s 7,43

2-78

831,28

Niederham . . .

634,5, 68,53

202„5i

993,64

Rurange . . . .

539,75 74,90 0,88 229,84| l-)85

869„6

Udem

899,82 83,73 5,53 736-35 4iri 217.98

2026,54

Wolsdorf . . . . 714-23 112-05 2,52 328,7,1 14.38

1205,70

Kanton 13794,c5 1845-061 289-04 5881,54! Ul.^ 639,0-2 123675,14

Sein Viehstand unifasst 2342. Pferde, wobei 26 Zuchthengste,

15 Maultliierc und Esel, 4465 Stück Rindvieh, wobei 2856 Kühe,

3767 Schaafe, wobei 243 Merinos und 2299 Ileideschnucken, T2iV3

Schweine, 478 Ziegen und

1582 Bienenstöcke.

Metzerwiese, Kantonshauptort an einem Seitenl)ache der Hibiche,

9 Kiloni. südöstlich von der Kreisstadt Diedeuhofen, unweit

der Strasse nach Saarlouis, mit Kirche, 151 Häusern, 164 Familien,

642 Kinw., wobei 7 Evangelische und 75 Israeliten, 5 Mühlen,

Gipsmühle, ausgezeichneten Kalkbrennereien, Miorbraiierei, Tuchfabrik,

Färberei, Walkmühle, (ietreide-, Obst- und Ciomüsebau,

Viehzucht, Wochenmarkt am IVeitag, Friedensgericht, Steuorkasse,

Steucramt, Enregistrements-Einnchmerei, Postexpedition, Landwelircompagiiiebczirk,

liegt nahe bei einer alten Kömerstrasse und

gehörte zum lÜHthume Metz.

Aboiicourt (Ebendorf und Davange), Dorf im oberen Tliale

der Kumier, 6 Kilom. südöstlich von Mctzerwiciie, mit Kirche, die

1771 erbaut wurde. !>5 llüusern, 96 Familien, lUSEinw.. Mühle,

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine