Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

booksnow2.scholarsportal.info

Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

338

II- Topographie.

143 Häusern, 488 Einw., Mühle, Getreidebau und Viehzucht, gehörte

zum Bisthume Metz.

Zur Gemeinde gehört die Kirschmühle an der Bibiche.

Monneren fMondren J , Dorf im äussersten Osten des Kantons,

10 Kilom. von Metzerwiese, am Ursprünge des Anzelingerbaehs,

mit Kirche, 142 Häusern, 589 Einw., wobei 14 Israeliten, 2 Mühlen,

Ziegelhütte, Getreide-, Wein- und Oelsaatbau und Viehzucht, gehörte

zum Bisthume Metz. Monneren ist alt, 1525 bestanden schon

150 Häuser, das Dorf nahm aber im siebenzehnten Jahrhunderte

sehr ab. Das alte Schloss wurde schon vor 150 Jahren zerstört.

Durch die Gemarkung zog eine Römerstrasse.

Zur Gemarkung gehören der Weiler Ste. Margarethe, 1612— 24

auf Veranlassung des Herzogs von Lothringen auf einer Kodung durch

Luxemburger angelegt und eine einzige Strasse bildend und der Ste.

Anne ho f.

Niederginingen , Dorf am rechten Ufer der Mosel und an der

Strasse, 7 Kilom. südwestlich von Metzerwiese, mit Kirche, 158 Häusern,

529 Einw., Getreide-, Obst-, Wein- und Gemüsebau und

Viehzucht, gehörte zum Bisthume Metz. Man findet hier blaue,

feine und sehr harte Steine, die sich schön polireu und als Ersatz

für Marmor als Zimmerverzierungen verwenden lassen.

Zur Gemeinde gehört das höher gelegene Oberginingen mit der

Kirche und 2 Kilom. östlich davon der Weiler Gelingen (Guelunge).

Niederham, Dorf am rechten Moselufer und der Strasse von

Diedenhofen nach Sierck, am Einflüsse der Bibiche in die Mosel,

9 Kilom. nordwestlich von Metzerwiese, mit Kirche, 17(> Häusern,

179 Familien, 700 Einw., Gipsmühie, Getreide-, Wein-, Obst- und

Gemüsebau, gehörte zum Bisthume Metz.

Zur Gemeinde gehört der Weiler Oborham an der Mosel, niilior

gegen Diedenhofen, mit Kapelle.

Rurange, Dorf im Südwesten des Kantons, 5 Kilom. südwestlich

von ^Nletzerwiese , mit Kirche, 104 Häusern, 389 Einw., Mühle,

Getreide-, Obst- und Weinbau und Viehzucht, gehörte zum Bisthume

Metz.

Zur Gemeinde gehören der Weiler Monterchen (Montrequienne),

gegen Tremery mit Ziegelhütte, und dos Schloss Logne mit Hof. Letzten-fl

wor ein Pfarrdorf, worin die Herren de Logne 1518 woiinten.

1578 geliörte 08 dem Herrn von I'irel, welcher im Schlosse belagert und

gefangen wurde.

Udern (Oudrenne), Dorf im Norden des Kantons, um Guele-

Ikiche, von Mclzerwiese 8 Kilon), entfernt, mit Kirche, 218 Häu-

»ern, 878 Kinw,. wobei I Evangelischer, Mühle, Ziegelei, Getreidebau

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine