Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

booksnow2.scholarsportal.info

Deutsch-Lothringen, Landes- Volks- und Ortskunde

5. Kreis Forbach. 4C1

Getreide-, Kartoffelbau und Viehzucht, Seidenspinnerei und Strumpfwirkerei.

Man fand 1854 Reste eines römischen Gebäudes. Im

Jahre 1595 gehörte Pfarrebersweiler zur Herrschaft Kriechingen.

Zur Gemeinde gehören der Bruskirhof, sowie die erste, zweite,

Kinkels- oder Hennerstermühle (hinterste Mühle). Die beiden

ersteren heissen auch Ebers- und Muttermühle.

Porcelette, Dorf im Nordwesten des Kantons, hinter dem

Wald von St. Avold, 7 Kilom. von St. Avold, mit Kirche, Kapelle,

220 Häusern, 234 Familien, 1058 p]inw., wobei 2 Evangelische

und 22 Mennoniten, 2 Mühlen, Ziegelei, Getreide- und

Kartoffelbau und Viehzucht, gehörte zu Lothringen und wurde

1621 von Herrn v. Porcelette de Maillane, Abt von St. Avold, in

einsamer Gegejid

gegründet und benannt.

Zur Gemeinde gehören das nördlich gelegene Dorf Diesen mit

Mühle, der Grünhof, der Hof Schäferei und die

Ilaide.

Sengbuscll fSeingbouzeJ , Dorf, 9 Kilom. östlich von St. Avold,

mit Kirche, Mühle, 120 Häusern, 129 Familien, 613 Einw., Getreidebau,

Viehzucht und Fabrikation von Schuhnägeln, gehörte zu

Lothringen und der Herrschaft Kriechingen.

Spittel fL'HöpitalJ,

Dorf im Norden des Kantons, beim Merlebache

und an der preussischen Gränze, mit Kirche, 282 Häusern,

321 Familien, 1567 Einw., wobei 9 Evangelische und 3 Mennoniten,

Mühle und 2 Steinkohlenwerken, liegt an der Eisenbahn, welche

von Carling bis Merlebach führt. Es kommt schon 1365 als Spittel

ini Warendtwald vor, es war 1595 St. Avold hier begütert und

der Ort halb lothringisch und halb deutsch, welcher letztere Theil

von Nassau- Saarbrücken 1766 an Frankreich abgetreten wurde.

Hier war General Ordener geboren.

Zur Gemeinde gehören das Kohlenwerk Carling mit Postagentur

und Ziegelhütte, theilweise zur deutschen Baronie Ueberherrn gehörig

und 1770 von Nassau-Saarbrücken an Frankreich abgetreten; Hammerschmiede,

die Spitalmühle und der Weiler St. Louis, über welche

die verschiedenen Werke vertheilt sind.

Walmen (Valmont), Dorf, 2 Kilom. südlich von St. Avold,

mit Kirche, 131 Häusern, 519 Einw., wobei 10 Evangelische,

Eisenbahnstation, Obst- und Gemüsebau und Viehzucht, gehörte

in älterer Zeit zu Nassau-Saarbrücken, dann Johann von Vintrange

und 1688 zur Herrschaft Kriechingen und der Vouerie St. Avold.

Zur Gemeinde gehört der Bahnhof von St. Avold und der Hof

Weneck.

Huhn, Deutsch -Lothringen. 26

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine