Aufrufe
vor 4 Jahren

Linksassoziative morphologische Analyse des Englischen mit ...

Linksassoziative morphologische Analyse des Englischen mit ...

"happy" (Adjective) "ly"

"happy" (Adjective) "ly" (Adverbifier) Grundform- Lexikon Wortform "happily" MOTOR Anwendung Regeln Analyse "happy"+"ly" (Adverb) y->i / ... Abbildung 2.6: Grundformen-Ansatz Innerhalb der LA-Grammatik entwickelte HAUSSER [Hau89b] einen Morphologieansatz (den sogenannten LA-MORPH-Ansatz, Abbildung 2.7), bei dem es zwei Regeltypen gibt: Die Allomorphieregeln berechnen zur Übersetzungszeit aus einem Grundformenlexikon ein Allomorph-Lexikon, das effizient, z. B. in einer trie- Datenstruktur 9 gespeichert werden kann. Zur Laufzeit wird dann von den Kombinationsregeln gesteuert, welche Einträge des Allomorphlexikons verbunden werden können. Bei diesem Ansatz sind zur Laufzeit keinerlei Transformationen erforderlich; einzige Operation auf Oberflächen ist die zeitlineare Konkatenation des nächsten Allomorphs mit den bisher gelesenen bei synchroner Anwendung der zugehörigen kategorialen Operationen. Psychologisch wird das LA-MORPH-Modell durch Spracherwerbsdaten von MACWHINNEY [McW78] gestützt, die den lexikalischen Status der Allomorphe nahelegen. Zieht man stark vereinfachend allein die Verbendungen -ing, -s und -ed in Betracht, so vervierfacht sich die Anzahl der Einträge in einem Vollformenlexikon im Vergleich zum Grundformenlexikon. Allomorphlexika wurden für das Englische von HAUSSER mit circa 20 % Zuwachs veranschlagt 10 (siehe auch Kapitel 8). Innerhalb des LA-morphologischen Ansatzes erfolgt die Kategorisierung distinktiv, d. h. eine Oberfläche wie walk wird nicht als fünffach ambig bezüglich der Kategorien Person und Numerus interpretiert (I/you/we/you/they walk), sondern unterspezifiziert aufgefaßt (z. B. als -S3, d. h. die Form kongruiert mit allen Kombinationen aus Person/Numerus außer der 3. Person Singular). Distinktive Kategorisierung hat eine Beschleunigung der Analyse zur Folge, da nicht mehrere Analysepfade erzeugt werden, sofern nicht unbedingt nötig. 9 Buchstabenbaum, siehe z. B. [Fre60] oder [Knu73], S. 481–489 10 [Hau89b], S. 15 14

"happy" (Adjective) "ly" (Adverbifier) "happy" "happi" "ly" Allo- morphie- Regeln Allomorph- Lexikon (vorberech.) Grundform- Lexikon Kombina- tions- Regeln Allomorph- Compiler MOTOR Wortform "happily" Anwendung Analyse "happy"+"ly" (Adverb) Übersetzungszeit Laufzeit Abbildung 2.7: Allomorph-Ansatz (LA-MORPH) 2.4 Malaga Malaga ist ein Softwaresystem, das von Björn BEUTEL und Gerald SCHÜLLER an der Abteilung für Computerlinguistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (CLUE) entworfen und implementiert wurde [Beu97]. Es existieren bereits morphologische Beschreibungen für das Deutsche (DMM, [Lor96]), das Italienische (IMM, [Wet96]) und das Koreanische (Komoran, [Lee95]). Malaga ist unter den bisherigen LAG-Implementierungen (Tabelle 2.1) der erste Formalismus, bei dem die abstrakte Kategorie der LAG-Theorie durch Merkmalstrukturen 11 dargestellt wird. System Entwurf & Implem. Sprache Regeln/Datentyp NEWCAT Hausser/Kaufmann, 1984 INTERLISP-D LISP/LISP-Liste EMORPH Hausser/Kaufmann, 1989 Common LISP LISP/LISP-Liste EMORPH Ellis, 1990 K&R-C Regex-Tabellen/Strings Magic, LAP Schüller et al., 1991–95 Standard-C Regex-Tabellen/Strings Malaga Beutel/Schüller, 1995–98 Standard-C Malaga/untypisierte AVM Tabelle 2.1: LAG-Implementierungen Im Gegensatz zu unifikationsbasierten Ansätzen spezifiziert der Grammatikentwickler in Malaga explizit Art und Reihenfolge der Operationen auf den Merkmal- 11 auch Attribut-Werte-Matrizen – kurz AVM – genannt, im Englischen meist als feature structures bezeichnet; siehe beispielsweise [HT95] und [Usz88]. 15

Linksassoziative morphologische Analyse des Englischen mit ...
Analyse der morphologischen und physiologischen Differenzierung in
Aspekte der morphologischen Analyse des Deutschen - Universität ...
Allgemeine Morphologische Analyse - Ein Überblick - Swedish ...
Morphologisch- anatomische Analyse von Arzneidrogen inklusive ...
Dissertation Automatische Analyse orthographischer Leistungen ...