Download (PDF, 2,3 MB) - NMSvernetzung

nmsvernetzung.at

Download (PDF, 2,3 MB) - NMSvernetzung

NMS‐Einsichten von Norbert Zauner 13. Dezember 2010 ‐ 13. März 2011

Norbert Zauner: Ich erlebe SchülerInnen mit unterschiedlichen

Lernvoraussetzungen. Auf Basis dieser Bedingungen

ist eine differenzierte Herangehensweise an Lehrinhalte

notwendig.

Mathematik: Integrationsklasse 3b NMS Europaschule Linz.

Mit Beispielen, die Bezug zur Lebenswelt der Schüler/innen

aufweisen oder vielleicht sogar von den SchülerInnen selber

zusammengestellt und präsentiert wurden, weckt bei

Schüler/innen – aus meiner Erfahrung ‐ Neugierde und Leistungsbereitschaft.

Schüler/innen „erfinden“ Terme und

entsprechende Angaben/Texte in differenzierter Form.

Ein weiteres Beispiel von heute im Rahmen einer Rätselstunde

in Anwesenheit von Studierenden. Die Klasse geht

nächste Woche ins Kino. Lehrer/in: „Was nimmst du ins Kino

mit?“ Schüler/in: „Getränk und Popcorn.“ Mögliche Frage:

„Wie viel Popcorn passt in die 3b Klasse?“ (Fermi‐

Aufgabe). Die Berechnungen und Schätzungen führen die

Schüler/innen in Gruppen oder einzeln durch.

Christine Moore: Danke für die Schilderung Ihrer Unterrichtskunst!

Sie haben es bereits in Ihrem Posting angesprochen

„Ich erlebe SchülerInnen mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen.

Auf Basis dieser Bedingungen ist eine differenzierte

Herangehensweise an Lehrinhalte notwendig."

Meine heutige Frage betrifft genau dieses Thema, da in den

letzten NMS‐ Einsichten die Auflösung der Leistungsgruppen

häufig als die wichtigste Veränderung und zugleich größte

Herausforderung genannt wurde: Mit welchen Bewältigungsstrategien

sind Sie an Ihrer Schule dieser Herausforderung

begegnet? Welche Chancen ergeben sich dadurch

für Ihre SchülerInnen?

Norbert Zauner: Seit Beginn meiner pädagogischen Arbeit

in der Europaschule ‐ in der es nur Klassen in heterogener

Zusammensetzung, keine LG und eine alternative Form der

Leistungsbeurteilung gibt ‐ bin ich mit der Berücksichtigung

der unterschiedlichsten Lern‐ und Leistungsfähigkeiten befasst.

Die Neudefinition meines Lehrerrollenbildes ‐ weniger

Lehrer/innenzentriert, mehr Lernbegleiter ‐ half mir dabei,

die Vorteile des Unterrichts ohne LG für Schüler/innen

und Lehrer/innen zu erkennen und auch zu nützen. Die Be‐

31

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine