Glanzvolle - Deutsches Institut für Gemeinschaftsverpflegung

dig.home.de

Glanzvolle - Deutsches Institut für Gemeinschaftsverpflegung

Fotos: Sattler

In der festlichen Mosaikhalle von Siemens konnte Burkart Schmid im Namen

des DIG-Vostands viele bekannte Branchengrößen willkommen heißen. Letztmalig

‘on stage’, der alte Vorstand. V.l. Clemens Tönges, Karl Wutz, Martina

Reif (DIG-Geschäftstelle), Utz Modrow und Burkart Schmid.

Glanzvolle

Hielt die Festrede zum 30-jährigen DIG-Jubiläum:

Klaus Kottmeier, Aufsichtsrats-Vorsitzender des

Deutschen Fachverlags. Den richtigen Ton traf

auch dieser Musiker der ‘Lustigen Preussen’.

Ehrengast des festlichen Abends

anläßlich der Preisverleihung ‘Axel-

Bohl-Preis’ war Inka Bohl, Gattin

des unvergessenen DIG-Mitbegründers

und langjährigen Chefredakteurs

der gv-praxis, Axel Bohl.

Patrick Bohl im Gespräch mit gvpraxis-Herausgeberin

Gretel Weiß.


Bauchladen-Verkäufer mit echt Berliner

Currywurst. ‘Hahn im Korb’ war

Franz Josef Bögl (BMW) Bild rechts.

Das Dream-Team des Abends: Die

Siemens-Mannschaft unter Leitung

von Thomas Donhauser (1.v.l.).

30 Jahre Deutsches Institut für Gemeinschaftsverpflegung e.V. (DIG) – ein

besonderer Anlass zum Feiern für die 120 Gäste in der wunderschön gestalteten

Mosaikhalle von Siemens in Berlin. Gleichzeitig wurde erstmals in diesem

Kreis der größten Verpflegungsmanager der vom DIG initiierte ‘Axel-

Bohl-Preis’ für Nachwuchskräfte verliehen. Insgesamt bot sich den Gästen

eine glanzvolle Geburtstagsparty vom Feinsten.

Geburtstagsparty

DIG-Präsident Karl Wutz:

„Wir alle haben eine wichtige

Plattform geschaffen, die

äußerst wertvoll ist und niemand

missen möchte.“

Für ihr professionelles Engagement im Deutschen Institut

für Gemeinschaftsverpflegung e.V. wurden die

langjährigen Vorstandsmitglieder Clemens Tönges, l.,

(Dresdner Bank) und Utz Modrow (ABB Wirtschaftsbetriebe)

von Karl Wutz ausgezeichnet.

Kulinarisch glänzten die Köche vom Start weg

mit einer Triologie von gelber und roter Paprikacreme

sowie Geflügelconsommé mit Basilikum-

Gnocchi und Parmesanröllchen.


Veranstaltung

Preisträger und Laudatoren auf

einem Bild: v.l. Jens Bindemann

und Stefanie Hermans, Patrick

Bohl, der die Preise überreichte,

Agata Pelzer (Sodexho), Utz

Modrow, Stefanie Aug (BASF)

und Hans Jürgen Fiedler.

Erhielt aus den Händen von

Patrick Bohl den Preis in der

Kategorie ‘Praxis/Betriebsverpflegung’:

Stefanie Aug, die mit einem

Projektteam der BASF-Wirtschaftsbetriebe

ein überzeugendes

Gesamtkonzept für ein neue

‘Mediterrano-Menü’ präsentierte.

Ab dem Sommerspeisenplan gibt

es diese Neuheit in allen BASF-

Betriebsgaststätten.

Die Urkunden wurden im Rahmen

eines Empfanges der Preisträger

und Juroren feierlich unterzeichnet.

Für die Ausgezeichneten ein

wertvolles Dokument. Zusätzlich

erhielten alle Preisträger eine

Geldprämie.

50 gv-praxis 3/2004

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine