Adventskalender 10 x 10 cm:Layout 1

Lech2012

Adventskalender 10 x 10 cm:Layout 1

1.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

17.00 Uhr Saisonsopening

„Jump – Sprung in den Winter“

Schlegelkopfareal Lech

Mit einer spektakulären Freestyle-Show

fällt der Startschuss für die Wintersaison

07/08. Was Ski-Ballett-Künstler und

Springer dem Publikum zeigen, wird

bestimmt große Begeisterung finden.

Spitzenathleten demonstrieren, was auf

dem kalten Weiß alles möglich ist.

Umrahmt wird das Programm mit

schwungvoller live Musik, heißen Getränken

und einem fulminanten Feuerwerk.


2.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

21.00 Uhr Literatur am

Arlberg – Weihnachtslesung

mit Yasmin Ritter

Allmeinde Lech

Die gebürtige Vorarlbergerin und Schauspielerin

spielte bereits an sämtlichen

Komödienhäuser in Berlin, Köln und

Düsseldorf. In zahlreichen Produktionen

stand sie an der Seite großer Namen

wie Alexander Wussow, André Pohl, Ralf

Wolter, Raimund Harmstorf, Wolfgang

Spier und Heidi Kabel. Sie wird

Geschichten von Astrid Lindgren, Karl

Heinrich Waggerl usw. lesen. Musikalisch

umrahmt wird die Lesung von Julia

Scheier an der Harfe.


3.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

Vanillekipferl

250 g Mehl 1 Eigelb 1 Prise Salz

2 Pk Vanillezucker (oder 1 Vanilleschote)

80 g Staubzucker (Puderzucker)

100 g geriebene Mandeln

200 g Butter oder Margarine

eventuell etwas Mehl zum Ausrollen

zum Bestauben:

4 EL Staubzucker (Puderzucker)

4 Pk Vanillezucker

Zubereitung:

Mehl, Eigelb, Salz, 2 Pk. Vanillezucker (oder die

Vanilleschote), Staubzucker, geriebene Mandeln

und die Butter oder Margarine zu einem glatten

Teig verkneten. Den Kipferlteig ca. 1 Stunde zugedeckt

oder in Folie gewickelt im Kühlschrank

ruhen lassen. Anschließend den Teig zu einer

Rolle formen, in kurze Stücke schneiden, zu Kügelchen

drehen und dann zu kleinen, sich an den

Enden verjüngenden Röllchen ausrollen (ähnlich

wie Schupfnudeln). Aus den Röllchen Kipferl formen.

Backblech mit Backpapier belegen oder mit

Butter (Margarine) einfetten. Die Kipferln vorsichtig

auf das Backblech legen (nicht zu eng beisammen).

Je nach Größe im vorgeheiztem

Backrohr bei ca. 180°C (Gas: Stufe 2 – 3) ca.

10 – 15 Minuten backen. Die Kipferln nach dem

Backen sofort – noch heiß – in einer Mischung

aus Staubzucker und Vanillezucker vorsichtig

wenden. Anschließend auskühlen lassen.


4.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

mmen ist der he g

ganze Stadt voll Lichter i

An Emilie

Gekommen ist der heil’ge Christ

Die ganze Stadt voll Lichter ist;

Auch unsre sollen brennen.

Die Sorgen weg und zünde an,

Ich will derweil, so gut ich kann,

Dir meine Wünsche nennen.

Empfang zuerst ein Strumpfenband,

Das ich für dreißig Pfengk erstand

Bei Fonrobert im Laden.

Ich wünsche dir, geliebtes Weib,

Bald wieder einen dünnem Leib

Und etwas dick’re Waden.

Empfang alsdann ein Kontobuch,

Fürs Credit ist es groß genug,

Fürs Debet etwas kleine.

Indes, es heißt ja: „rund die Welt“,

Der Beutel wird mal wieder Geld

Und hilft uns auf die Beine.

Und drum zuletzt den heißen Wunsch,

Daß unsres Schicksals dicker Flunsch

Bald hübsch’ren Zügen weiche,

Und daß ein bißchen Sonnenschein

Zieh wieder endlich bei uns ein

Und unser Herz beschleiche.

h unsre sollen brennen.

Sorgen weg und zu¨nde an

will derweil, so gut ich ka

r meine Wu¨nsche nennen

mpfang zuerst ein Strump

as ich fu¨r dreissig Pfengk

ei Fonrobert im Laden.

h wu¨nsche dir, geliebtes W

Theodor Fontane 1819-1898


5.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

Linzer Kipferl

Zutaten für 50 Stück

• 300 g Butter oder Margarine

100 g Staubzucker

• 1 Päckchen Vanillezucker

• 2 Eier

• Salz

• 1 Päckchen Zitronenschale

• 400 g glattes Mehl

• 1 TL Backpulver

• Marillenmarmelade

• Schokoladen-Kuvertüre

Zubereitung

Butter schaumig rühren, dann nach und nach

Zucker, Vanillezucker, Eier, Salz und Zitronenschale

unterrühren.

Mehl mit Backpulver mischen, sieben und

löffelweise unterrühren.

Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle

füllen. Nun kleine Kipferl auf mit Backpapier

belegte Backbleche spritzen.

Im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad ca. 15

Minuten backen. Auf einem Kuchengitter

auskühlen lassen.

Je 2 Kipferl mit erwärmter Marillenmarmelade

zusammensetzen und die Enden in

erweichte Schokoladen-Kuvertüre tauchen.

Trocknen lassen.


6.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

ume leuchtend,

berall das Su¨sse spendend,

Weihnachten

Bäume leuchtend, Bäume blendend,

Überall das Süße spendend,

In dem Glanze sich bewegend,

Alt und junges Herz erregend -

Solch ein Fest ist uns bescheret,

Mancher Gaben Schmuck verehret;

Staunend schaun wir auf und nieder,

Hin und her und immer wieder.

Aber, Fürst, wenn dir’s begegnet

Und ein Abend so dich segnet,

Daß als Lichter, daß als Flammen

Vor dir glänzten allzusammen

Alles, was du ausgerichtet,

Alle, die sich dir verpflichtet:

Mit erhöhten Geistesblicken

Fühltest herrliches Entzücken.

dem Glanze sich bewegen

lt und junges Herz errege

olch ein Fest ist uns besch

Mancher Gaben Schmuck

Staunend schaun wir auf

Johann Wolfgang von Goethe 1782 – 1832

Hin und her und immer w

Aber, Fu¨rst, wenn dirs be

nd ein Abend so dich se


7.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

Löffelweise

Hotel Post – Vortrag des Tölzer Käsladen

18.00 Uhr Mediengipfel

„Europhorie – Europhobie“

Rüfikopf Bergstation

Am Rüfikopf auf 2350 m Seehöhe diskutieren

Mitglieder des Verbands der Auslandspresse

zum Thema „Europhorie –

Europhobie: Frust und Freude rund um die

EURO 2008- aktuelle europäische Chancen

am grünen Tisch und Rasen“ vor Publikum.

Moderiert wird die Veranstaltung von Elmar

Oberhauser (ORF) und Dr. Susanne Glass

(ARD). Zu den Diskussionsteilnehmern zählen

unter anderem Michael Frank (Süddeutsche

Zeitung), Charles Ritterband (Neue

Zürcher Zeitung), Marion Kraske (Der Spiegel)

und Gastdiskutant Hansi Müller (ehemaliger

deutscher Fußballspieler, WM

Botschafter Stuttgarts und EURO Botschafter

von Innsbruck). Im Anschluss an die Podiumsdiskussion

findet ein Flying – Dinner

im Panoramarestaurant am Rüfikopf statt.


8.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

Löffelweise

Hotel Post – Postgarage/Frozen Bar –

Bos Food (Vortrag der Molekularküche)

s Christkind ist durch de

17.00 Uhr

Adventkonzert

der Musikschule Lech

n Schleier blieb an den Zw

Neue Kirche Lech

a fror er fest in der Winte

nd gla¨nzt heut morgen w

ch gehe still durch des Ch

m Herzen regt sich ein su¨

ie Erde so reich


9.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

Löffelweise

Fux Lech – Weinauktion

s Christkind ist durch de

16.00 – 19.30 Uhr

Weihnachtsmarkt

n Schleier blieb an den Zw

Rüfiplatz Lech

a fror er fest in der Winte

Auch heuer im Advent gibt es wieder den

traditionellen Weihnachtsmarkt. Lecher

Betriebe werden wieder für das leibliche

Wohl sorgen, sowie heimische Produkte

zum Verkauf anbieten. Für besinnliche

Stimmung sorgen verschiedene Bläserensemble

bzw. Chöre die den Weihnachtsmarkt

musikalisch umrahmen. Für Kinder

wird es wieder ein ansprechendes Programm

geben und am Lagerfeuer fühlen

sich nicht nur die Kleinen wohl.

nd gla¨nzt heut morgen w

ch gehe still durch des Ch

m Herzen regt sich ein su¨

ie Erde so reich


10.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

Kokosbusserl

Zutaten für etwa 40 Stück:

• Eiweiß von 4 Eiern

• eine Prise Salz

• 160 Gramm Staubzucker

• 40 Gramm Fruchtzucker

• 200 Gramm Kokosraspeln

• 1 Esslöffel Mehl

• Schale von 1 Zitrone

• Runde Backoblaten

s Christkind ist durch de

n Schleier blieb an den Zw

Zubereitung

Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu einem

festen Eischnee schlagen. Nach und nach

den Zucker sowie den Fruchtzucker einschlagen.

Die Kokosraspeln mit dem Mehl

und der Zitronenschale vermischen.

Unter den Eischnee heben. Die Masse in

einen Dressierbeutel füllen (ohne Spritztülle).

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Aus der Masse mit dem Dressierbeutel

Häufchen auf die Oblaten setzen.

Im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad

Celsius etwa 15 Minuten backen

a fror er fest in der Winte

nd gla¨nzt heut morgen w

ch gehe still durch des Ch

m Herzen regt sich ein su¨

ie Erde so reich


11.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

21.00 Uhr Musik am Arlberg

„A tribute to nat king cole“

performed by Suzie Lucas

featuring Jackys Jazzcritters

Postgarage

Jackys Jazzcritters, auch im Ländle

bereits bestens als Top-Swing- und Bossa

Nova-Band bekannt, pflegt für alle

Freunde der Soul- & Jazzmusik Livegroove

auf höchstem Niveau. Die vom Keyboarder

und Tubisten Jack Stroeher gegründete

Band hat schon in den verschiedens

ten Formationen Showstars/Musiker/Sänger

wie Milva, Astor Piazzolla,

Viktor Gernot oder Reinhard Fendrichs

„Blondgirl“ Monika Ballwein begleitet.

Suzie Lucas, vocals

Jack Stroeher,

piano & accordion

Gernot Häfele, guitar

Markus Ess, bass

Heinrich Schmidt,

drums


12.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

cho¨ne, herrliche Weihnach

Weihnachten

as bringst du Lust und F

O schöne, herrliche Weihnachtszeit,

Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!

Wenn der heilige Christ in jedem Haus

Teilt seine lieben Gaben aus.

Und ist das Häuschen noch so klein,

So kommt der heilige Christ hinein,

Und alle sind ihm lieb wie die Seinen,

Die Armen und Reichen, die Großen

und Kleinen.

Der heilige Christ an alle denkt,

Ein Jedes wird von ihm beschenkt.

Drum laßt uns freu'n und dankbar sein!

Er denkt auch unser, mein und dein.

enn der heilige Christ in j

eilt seine lieben Gaben au

Und ist das Ha¨uschen noch

o kommt der heilige Chris

August Heinrich Hoffmann

von Fallersleben 1798 – 1874

Und alle sind ihm lieb wie

Die Armen und Reichen,

und Kleinen. Der heilige


13.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

17.00 Uhr

Sagenwanderung mit

Mundartdichterin

Angelika Stark-Wolf

Rüfiplatz Lech

Gemeinsam mit der Lecher Mundartdichterin

Angelika Stark-Wolf begeben

sich die Kinder auf eine abenteuerliche

Wanderung durch die Natur. Lauschen

dabei nicht nur den beinnahe vergessenen

Sagen rund um Lech und das Gebiet

am Tannberg, sondern auch dem knirschenden

Schnee unter den Schuhen.

Fackeln leuchten den Kindern dabei den

Weg und zum Aufwärmen gibt es unterwegs

einen heißen Tee.


14.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

21.00 Uhr

Literatur am Arlberg –

Arno Geiger

Gasthof Rote Wand Zug

Der Vorarlberger Autor Arno Geiger,

der mit dem Deutschen Buchpreis

ausgezeichnet wurde, liest aus seinem

neuesten Werk „Anna nicht vergessen“.

In diesem Buch beschreibt er Momente

des Glücks und auch des Scheiterns.


15.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

16.00 Uhr Präsentation

der „Arlberg Kollektion“

von Michel Mayer

Rüfikopf Bergstation

Die Präsentation der „Arlberg Kollektion“

von Michel Mayer wird in gebirgiger

Atmosphäre stattfinden. Das Ambiente

der Abenddämmerung kombiniert mit

dem unvergleichlichen Blick in die verschneite

Bergwelt und auf das funkelnde

Örtchen Lech bilden den optimalen Rahmen

für diese exklusiven Fashion-Show.

Ab 15.00 Uhr findet die Auffahrt mit der

Rüfikopfbahn zur Bergstation statt.

Das Bühnenbild aus Feuer und Eis wird

von den Models in Szene gesetzt.


16.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

16.00 – 19.30 Uhr

Weihnachtsmarkt (Rüfiplatz)

Rüfiplatz Lech

Auch heuer im Advent gibt es wieder

den traditionellen Weihnachtsmarkt.

Lecher Betriebe werden wieder für das

leibliche Wohl sorgen, sowie heimische

Produkte zum Verkauf anbieten.

Für besinnliche Stimmung sorgen verschiedene

Bläserensemble bzw. Chöre

die den Weihnachtsmarkt musikalisch

umrahmen. Für Kinder wird es wieder

ein ansprechendes Programm geben

und am Lagerfeuer fühlen sich nicht

nur die Kleinen wohl.


17.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

m Himmel Wolkenjagd, ble

Advent

Frost erschauernd lag di

Am Himmel Wolkenjagd, bleifarb’ge Helle,

In Frost erschauernd lag die Flur, die nackte;

Fern sah herüber spukhaft der Soracte,

Und lautlos schlich die gelbe Tiberwelle.

Ein junges Hirtenpaar, in Ziegenfelle

Gehüllt, schritt mit dem Dudelsack im Takte

Dem Tore zu, bis sie die Wache packte

Und unsanft sie hinwegwies von der Schwelle.

Erblichen ist in Rom, ihr guten Kinder,

Der Stern, der einst in Bethlehem erglommen.

Der Felsen Petri ward zur schroffen Klippe.

Und pochtet ihr am Vatikan, noch minder

Wär’ dort die Mahnung an den Stall willkommen,

Wo einst das Heil der Welt lag in der Krippe.

rn sah heru¨ber spukhaft

nd lautlos schlich die gelb

in junges Hirtenpaar, in

Gehu¨llt, schritt mit dem D

Paul Heyse 1830 – 1914

Dem Tore zu, bis sie die W

Und unsanft sie hinwegw

Erblichen ist in Rom, ihr


18.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

m Himmel in die tiefsten

Weihnachtslied

n milder Stern herniederl

Vom Himmel in die tiefsten Klüfte

Ein milder Stern herniederlacht;

Vom Tannenwalde steigen Düfte

Und hauchen durch die Winterlüfte,

Und kerzenhelle wird die Nacht.

Mir ist das Herz so froh erschrocken,

Das ist die liebe Weihnachtszeit!

Ich höre fernher Kirchenglocken

Mich lieblich heimatlich verlocken

In märchenstille Herrlichkeit.

Ein frommer Zauber hält mich wieder,

Anbetend, staunend muß ich stehn;

Es sinkt auf meine Augenlider

Ein goldner Kindertraum hernieder,

Ich fühl's, ein Wunder ist geschehn.

om Tannenwalde steigen D

nd hauchen durch die Wi

Und kerzenhelle wird die N

Mir ist das Herz so froh er

Das ist die liebe Weihnach

Theodor Storm 1817 – 1888

Ich ho¨re fernher Kircheng

Mich lieblich heimatlich v


19.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

r Kinder, sperrt die Na¨sch

Weihnachtsschnee

riecht nach Weihnachtsto

Ihr Kinder, sperrt die Näschen auf,

es riecht nach Weihnachtstorten

Knecht Ruprecht steht am Himmelsherd

und backt die feinsten Sorten.

necht Ruprecht steht am

Ihr Kinder, sperrt die Augen auf,

sonst nehmt den Operngucker

die große Himmelsbüchse seht,

tut Ruprecht ganz voll Zucker.

nd backt die feinsten Sorte

hr Kinder, sperrt die Aug

Er streut die Kuchen sind schon voll

er streut na, das wird munter

er schüttelt die Büchse und streut und streut

den ganzen Zucker runter.

onst nehmt den Opernguc

Ihr Kinder, sperrt die Mäulchen auf,

schnell! Zucker schneit es heute!

Fangt auf, holt Schüsseln! Ihr glaubt es nicht?

Ihr seid ungläubige Leute!

die grosse Himmelsbu¨chse

tut Ruprecht ganz voll Zu

Paula Dehmel 1862 – 1918

Er streut die Kuchen sin


20.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

ch ist Herbst nicht ganz e

Verse zum Advent

er als Knecht Ruprecht sc

Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,

aber als Knecht Ruprecht schon.

Kommt der Winter hergeschritten,

und alsbald aus Schnees Mitten

klingt des Schlittenglöckleins Ton.

ommt der Winter hergesch

nd alsbald aus Schnees M

Und was jüngst noch, fern und nah,

bunt auf uns herniedersah,

Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,

Und das Jahr geht auf die Neige.

Und das schönste Fest ist da.

lingt des Schlittenglo¨cklein

Tag du der Geburt des Herrn,

Heute bist du uns noch fern,

Aber Tannen, Engel, Fahnen

Lassen uns den Tag schon ahnen

und wir sehen schon den Stern.

Und was ju¨ngst noch, fern

bunt auf uns herniedersah

Theodore Fontane 1819 – 1898

Weiss sind Tu¨rme, Da¨cher

Und das Jahr geht auf di


21.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

21.00 Uhr Literatur am

Arlberg – Weihnachtssoiree

mit Frank Hoffmann und

Helmut Jasbar (Gitarre)

Neue Kirche Lech

Frank Hoffmanns Auswahl erlesener

Weihnachtsgeschichten bietet nicht nur

Besinnliches und Nachdenkliches, sondern

bringt uns auch humorvoll die Katastrophen

und Pannen näher, die uns

ausgerechnet zur Weihnachtszeit mit

schöner Regelmäßigkeit heimsuchen.

Frank Hoffmann spannt den Bogen mit

Geschichten von Loriot bis Brecht, gekrönt

von der stimmungsvollen Gitarrenmusik

des Helmut Jasbar.


22.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

s Christkind ist durch den

in Schleier blieb an den Zw

Raureif vor Weihnachten

Das Christkind ist durch den Wald gegangen,

Sein Schleier blieb an den Zweigen hangen,

Da fror er fest in der Winterluft.

Und glänzt heut morgen wie lauter Duft.

a fror er fest in der Winte

Und gla¨nzt heut morgen w

Ich gehe still durch des Christkinds Garten,

Im Herzen regt sich ein süss Erwarten.

Ist schon die Erde so reich bedacht,

Was hat es mir da erst mitgebracht!

Ich gehe still durch des Ch

Anna Ritter 1865 – 1921

m Herzen regt sich ein su¨

Ist schon die Erde so reich

s mir da erst m


23.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

16.00 – 19.30 Uhr

Weihnachtsmarkt +

Christkindl in Lech

Rüfiplatz Lech

Auch heuer im Advent gibt es wieder den

traditionellen Weihnachtsmarkt. Lecher

Betriebe werden wieder für das leibliche

Wohl sorgen, sowie heimische Produkte

zum Verkauf anbieten. Für besinnliche

Stimmung sorgen verschiedene Bläserensemble

bzw. Chöre die den Weihnachtsmarkt

musikalisch umrahmen.

Für Kinder wird es wieder ein ansprechendes

Programm geben und am

Lagerfeuer fühlen sich nicht nur die

Kleinen wohl. Außerdem kommt das

Christkind zu Besuch und beschenkt

die Kinder!


24.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

lle Nacht! Heilige Nacht!

Stille Nacht, heilige Nacht

les schla¨ft; einsam wacht

Stille Nacht! Heilige Nacht!

Alles schläft; einsam wacht

Nur das traute hochheilige Paar.

Holder Knabe im lockigen Haar,

Schlaf in himmlischer Ruh!

Schlaf in himmlischer Ruh!

Nur das traute hochheilige

Stille Nacht! Heilige Nacht!

Hirten erst kundgemacht

Durch der Engel Halleluja.

Tönt es laut von Ferne und Nah:

Christ, der Retter ist da!

Christ, der Retter ist da!

Holder Knabe im lockigen

chlaf in himmlischer Ruh

Stille Nacht! Heilige Nacht!

Gottes Sohn! O wie lacht

Lieb aus deinem göttlichen Mund,

Da uns schlägt die rettende Stund,

Christ in deiner Geburt!

Christ in deiner Geburt!

Schlaf in himmlischer Ruh

Stille Nacht! Heilige Nac

Joseph Mohr (1792 – 1848)

Franz Xaver Gruber (1787 – 1863)

rst kundgemacht


25.

dezember 2007

mo di mi do fr sa so

1 2

3 4 5 6 7 8 9

10 11 12 13 14 15 16

17 18 19 20 21 22 23

24 25 26 27 28 29 30

31

weitere info auf www.lech-zuers.at

16.00 Uhr

Weihnachtsmann in Zürs

Edelweissplatz Zürs

Der Weihnachtsmann kommt mit Pferdeschlitten,

Wichtel und natürlich jeder

Menge Geschenke nach Zürs. Die werden

dort an die bereits wartenden Kinder

verteilt. Damit die Wartezeit kurzweilig

bleibt können die Kleinen

Ponyreiten, Schlittschuh -laufen oder

schon mal das eine oder andere Gedicht

bzw. Lied üben, das sie dem Weihnachtmann

vortragen möchten. Der freut sich

immer über solch nette Gesten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine