Disbon-Systeme für Beton Allen Anforderungen gewachsen!

daw.de

Disbon-Systeme für Beton Allen Anforderungen gewachsen!

Die Aufbauten

im Parkhaus- und Brückenbau

Aufbau für waagerechte Flächen

Korrosionsschutz

Disbocret ® 713 PCC-Haftbrücke

Haftbrücke

Disbocret ® 713 PCC-Haftbrücke

Reprofilierung

Disbocret ® 714 PCC I-Grobmörtel unter

Zugabe von Disbocret ® 716 PCC-

Anmachflüssigkeit (PCC I, M 3)

alternativ:

Disbocret ® 715 PCC I-Feinmörtel unter

Zugabe von Disbocret ® 716 PCC-

Anmachflüssigkeit (PCC I, M 2)

– Zur partiellen Instandsetzung und zum

ganzflächigen Höhenausgleich.

– Zugelassen nach RiLi-SIB / ZTV-ING.

– Im Aufbau mit Disbocret ® 714 PCC I-

Grobmörtel 20–100 mm Schichtdicke.

– Im Aufbau mit Disbocret ® 715 PCC I-

Feinmörtel 10–40 mm Schichtdicke.

– Besonders wirtschaftlich.

Aufbau für senkrechte Flächen

und Untersichten

Korrosionsschutz

Disbocret ® 502 Protec plus (2x)

Haftbrücke

Disbocret ® 502 Protec plus

Reprofilierung

Disbocret ® 545 PCC II-Feinmörtel (PCC II)

– Für die Verarbeitung von Hand auf

senkrechten Flächen und Untersichten

sowie auf waagerechten Flächen.

– Zugelassen nach ZTV-ING für die

Anwendungsfälle PCC I und II.

– Zur partiellen Instandsetzung und zum

ganzflächigen Höhenausgleich.

– 5–40 mm Schichtdicke in einem

Arbeitsgang.

Aufbau für senkrechte Flächen

und Untersichten im Spritzverfahren

Korrosionsschutz

Disbocret ® 502 Protec plus (2x)

Reprofilierung

Disbocret ® 548 SPCC-Mörtel (SPCC)

– Für Objekte mit großflächigen Schadstellen

sowie zur Erhöhung der Betondeckung

oder Herstellung eines neuen

Oberflächenprofils.

– Zugelassen nach ZTV-ING.

– Im Naß- und Trockenspritzverfahren

einsetzbar.

Schichtdicken:

Trockenspritzverfahren:

– einlagig 10–20 mm

– mehrlagig 10–40 mm

– partiell bis 80 mm

Naßspritzverfahren:

– einlagig 10–15 mm

– mehrlagig 10–20 mm

– partiell bis 60 mm

7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine