Der Keil – Grundform der Werkzeugschneide - FWU

fwu.de

Der Keil – Grundform der Werkzeugschneide - FWU

Die Filmsequenz „Keilförmige Werkzeugschneiden“

stellt die Werkzeuge

Meißel, Säge, Bohrer, Schere, Fräser und

Drehmeißel vor und veranschaulicht

jeweils die Keilform. Anschließend werden

die beiden grundlegenden Trennverfahren

„Zerteilen und Zerspanen“ an

den betreffenden Werkzeugen demonstriert.

Im Folgenden wird die Schneidengeometrie

beim Zerspanen genauer

betrachtet. Mithilfe eines Stoßmeißels

wird veranschaulicht, welchen Einfluss

verschiedene Winkel am Schneidkeil auf

die Werkstückoberfläche haben. Die

Funktion von Span-, Frei- und Keilwinkel

werden erläutert. An verschiedenen Winkeln

wird jeweils der Einfluss auf das

Werkstück deutlich. Verglichen werden

dann noch positiver und negativer Spanwinkel.

Schließlich zeigt die Filmsequenz

„Reiß-, Scher- und Fließspan“ den Einfluss

des Spanwinkels auf die Spanarten.

Abhängig von der Beschaffenheit des

Werkzeugs und des Werkstücks sind unterschiedliche

Ergebnisse zu erwarten.

Menü „Werkzeuge und Verfahren“

(Grafiken)

Neben dem Film werden die Grundlagen

keilförmiger Werkzeugschneiden hier

zusätzlich grafisch dargestellt: eine

Grafik „Zerteilen“, fünf Grafiken mit Info

5

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine