Pfarrnachrichten Pfarrnachrichten - St. Maximilian Kolbe

st.maximilian.kolbe.de

Pfarrnachrichten Pfarrnachrichten - St. Maximilian Kolbe

Katholische Pfarrgemeinde

St. Maximilian Kolbe

Pfarrnachrichten

Weihnachten 2010


Liebe Christen — wir feiern Weihnachten!

Ich wünsche mir, dass jeder wenigstens ein bisschen auf seine Weise feiern

kann!

Ich wünsche Ihnen, dass Ihnen zum Feiern zumute ist!

Ich wünsche uns, dass Gottes Segen uns berührt!

„Hier ist Gott Mensch geworden“ heißt es für diese Stelle in Bethlehem

(siehe Deckseite), die wir als Geburtsort verehren. Der Stern gibt die Stelle

an, umringt von Weihrauch und Kerzen, von Tausenden von Menschen,

die hier vorbeiziehen und IHM die Ehre erweisen.

Die gläubigen Menschen brauchen einen Ort zur Verehrung und zur Klarheit,

bauen Kirchen darüber und heiligen die auserwählte Stelle. Das war

schon immer so und bleibt auch so; nicht nur im religiösen Bereich verorten

wir wichtige Ereignisse.

Zum Ort gehört das Bild: der Stall mit der Krippe, die einsame Familie, an

den Rand gedrängt und doch so gesucht (von den Hirten und Sterndeutern).

Natürlich wissen wir, dass das eigentliche Geschehen der Menschwerdung

Gottes nicht an dem Ort oder dem Bild hängt, und doch helfen sie

uns, das Unfassbare ansatzweise zu fassen.

Das ist der Grund, warum Gott auch einen Ort für sich gesucht hat: Er

möchte sich zu fassen geben: zuerst im Mensch Jesus von Nazareth und

dann auch in uns. Der Stern in der Geburtsgrotte von Bethlehem zeigt mit

seinen Spitzen auf jene, die sich darum versammeln oder diesen Ort betrachten.

Dieser Gott bleibt nicht im Stall oder in der Krippe, sondern wendet

sich einem jedem von uns zu und findet so seinen Ort in der Welt und

auf der Erde.

Und warum? Da hilft uns folgende Strophe eines Weihnachtsliedes:

„Wenn wir uns’re Erde wiegen, wie dich, Menschenkind im Stall, werden

die Geschöpfe jauchzen, Freiheit atmen Welt und All.“

Ein Kind wiegen geht nur sanft, zart und vorsichtig. Genau diese Haltung

passt zu Weihnachten, das stille und sanfte Fest. Je mehr Gott seinen Ort in

Dir und mir findet, umso mehr verbreitet sich diese Gabe und wiegt die

ganze Erde — damit Freiheit geatmet werden kann, die letztlich zum Frieden

führt.

Lassen wir uns von der Zärtlichkeit Gottes beschenken: Er möchte uns

berühren, und wir dürfen es merken, damit wir froh werden.

Frohe Weihnacht!

Ihr Pastor Berthold Wolff


Firmung 2011

Unser Erzbischof Joachim Kardinal Meisner spendet am Sonntag, dem 3. April

2011, in unserer Gemeinde das Sakrament der Firmung.

Zusammen mit der Taufe und der Eucharistie bildet das Sakrament der Firmung

die „Sakramente der christlichen Initiation", deren Einheit bewahrt werden muss.

Den Gläubigen ist also zu erklären, dass der Empfang der Firmung zur Vollendung

der Taufgnade notwendig ist. „Durch das Sakrament der Firmung werden

[die Getauften] vollkommener der Kirche verbunden und mit der besonderen Kraft

des Heiligen Geistes ausgestattet; so sind sie noch strenger verpflichtet, den Glauben

als wahre Zeugen Christi in Wort und Tat zugleich zu verbreiten und zu verteidigen"

(LG 11 ). (Katechismus der Katholischen Kirche, 1285)

Zur Firmvorbereitung haben sich 26 Jugendliche angemeldet, die von sechs

Katecheten begleitet werden. Die Vorbereitung beginnt mit einem gemeinsamen

Treffen zum Kennenlernen (Willkommen-Tag) am Montag, 10.01.2011,

um 18.30 Uhr im Pfarrheim St. Maximilian Kolbe und wird mit fünf weiteren

Treffen samstags nachmittags (Intensivtage) und einem Firm-Wochenende

fortgesetzt.

Ihr Kaplan,

Jasson Ramírez Cubillo

Die Sternsinger kommen - auch zu Ihnen

In den Januartagen der Weihnachtsferien ziehen Kinder in

ganz Deutschland durch die Straßen, um die Wohnungen

zu segnen und Geld für Kinder in Not zu sammeln. Auch

in unserer Gemeinde beteiligen wir uns an dieser tollen

Aktion, und zwar

∗ im Gebiet von FRO am Montag u. Dienstag (3./4.1.)

∗ in Finkenberg von Montag bis Freitag (3. bis 7.1.)

∗ in Eil von Mittwoch bis Freitag (5. bis 7. 1.) und

∗ in Gremberghoven am Freitag und Samstag (7./8.1.)

(Gremberghovener, die den Besuch der Sternsinger wünschen, tragen

sich bitte in die Liste in MAX ein oder melden sich im Pfarrbüro.)

Am Sonntag, den 9.1.2011 endet unsere Aktion

in der Dankmesse um 11.30 Uhr in St. Michael.

Vor allem im Pfarrgebiet von St. Michael

brauchen wir noch DEINE MITHILFE !

Wir treffen uns am Mittwoch, den 5.1.2011 um 9.30

Uhr im Pfarrheim STM. Ihr erhaltet ein Gewand und

eine Krone. Bitte zieht euch warm an!

Mittwoch, Donnerstag und Freitag werdet ihr in kleinen

Gruppen mit einem Leiter unterwegs sein. Die Jugendlichen

kochen jeweils ein warmes Mittagessen.

Bitte meldet euch vorher kurz im Pfarrbüro an.


St. Maximilian Kolbe (MAX)

St. Mic

Lesungen am 26.12.: Sir 3,2-6.12-14 u. Kol 3,12-21 Evangelium: Mt 2,13-15.19-23

Freitag, 24. Dezember 2010

Heiliger Abend

FRO 16.00 Uhr Feierliche Kinder– u. Familiengottesdienst mit Krippenspiel (Kä)

STM

MAX

18.00 Uhr Feierl. Christvesper (Le). Der Kirchenchor singt weihnachtl. Chorsätze.

22.00 Uhr Christmette (Wo, Ra). Es singt der Familienchor.

Samstag, 25. Dezember 2010

Hochfest der Geburt des Herrn

FRO 10.00 Uhr Hirtenmesse mit feierlicher Orgelmusik (Ra, Wo)

STM 11.30 Uhr Festmesse mit feierlicher Orgelmusik (Le, Häg)

STM 17.30 Uhr Krippenandacht mit sakramentalem Segen (Wo)

In ALLEN Gottesdiensten am 24. u. 25.12. wird die Adveniatkollekte gehalten !

Sonntag, 26. Dezember 2010 Fest der Heiligen Familie Weltmissionstag der Kinder

FRO 9.00 Uhr Hl. Messe (Wo)

MAX 10.15 Uhr Hl. Messe (Ra), 5. JG f. Peter Herde, GM f. die Verst. der Fam. Balis,

Kwient u. Becker

STM 11.30 Uhr Festmesse mit Kirchenchor (Ra), GM f. die verst. Karl u. Waleska

Wicher, Robert Wicher, Franz u. Sofia Goldmann, Wilhelm u. Marta

Koziol, Gertruda Golda, Stanislau Studzinski, Leb. u. Verst. der Fam.

Wicher, Goldmann, Studzinski, Koziol u. in bes. Meinung, GM f. Maria

u. Artur Pietzka u. die Leb. u. Verst. der Fam. Pietzka, GM f. Johann

u. Elisabeth Klein, Wilhelm u. Katharina Ensen sowie Johann

Gerhards

Die Segnung der Kinder findet in ALLEN Messen statt !

Dienstag, 28. Dezember 2010

Fest der unschuldigen Kinder

FRO 10.00 Uhr Exequien für Uwe Stange (Le)

FRO 17.45 Uhr Eucharistische Anbetung

FRO 19.00 Uhr Abendmesse (Ra)

Mittwoch, 29. Dezember 2010

MAX 17.50 Uhr Rosenkranz

MAX 18.30 Uhr Gemeinschaftsmesse der Seelsorger mit der Gemeinde (Wo, alle)

Donnerstag, 30. Dezember 2010

STM 9.00 Uhr Hl. Messe (Le)

Freitag, 31. Dezember 2010

Hl. Silvester

FRO 16.00 Uhr Rosenkranz der Senioren

FRO 18.00 Uhr Jahresschlussmesse m. sakramentalem Segen u. Te Deum (Ra, Häg)

FRO 19.30 Uhr Anbetung u. sakramentaler Segen um 21.00 Uhr (Ra) (von Seiten

des Medjugorje-Kreises)

FRO 23.50 Uhr bis 0.05 Uhr: Gebet ins Neue Jahr (Ra); anschl. "Prosit Neujahr" u.

Neujahrsbrezel auf dem Kirchplatz


hael (STM)

St. Fronleichnam (FRO)

Lesungen am 2.1.: Sir 24,1-2.8-12 u. Eph 1,3-6.15-18 Evangelium: Joh 1,1-18

Samstag, 01. Januar 2011

STM 11.30 Uhr Festmesse (Ra)

Hochfest der Gottesmutter Maria

Sonntag, 02. Januar 2011

2. Sonntag nach Weihnachten

FRO 9.00 Uhr Hl. Messe (Le), JG f. Ingeborg Pschybylowski, GM f. Gerhard Kania,

die Verst. der Fam. Pschybylowski u. Kujawinski

MAX 10.15 Uhr Hl. Messe für die LuV der Pfarrgemeinde (Wo)

STM

11.30 Uhr Hl. Messe (Wo), 1. JG f. Helena Over, JG f. Heinrich Cichon u. die

verst. Eltern u. Großeltern sowie die Verst. der Fam.

Dienstag, 04. Januar 2011

FRO 17.45 Uhr Eucharistische Anbetung

FRO 19.00 Uhr Abendmesse (Wo)

Mittwoch, 05. Januar 2011

MAX 17.50 Uhr Rosenkranz

MAX 18.30 Uhr Vorabendmesse zum Hochfest Erscheinung des Herrn (Le, alle)

Donnerstag, 06. Januar 2011

Erscheinung des Herrn

STM 18.30 Uhr Festmesse zum Hochfest (Wo, Le)

Die Kollekte ist für die Afrikanischen Missionen bestimmt !

Freitag, 07. Januar 2011

Herz-Jesu-Freitag

FRO 9.00 Uhr Hl. Messe in den Anliegen der kfd mit anschl. Gebet um geistl.

Berufungen (Ra), GM f. Marianne u. Hans Schmitz

Die Kollekte ist für das Kinderheim St. Stanisław Kostka in Tschenstochau.

FRO 12.45 Uhr Sakramentaler Segen (Ra)

FRO 16.00 Uhr Rosenkranz der Senioren

FRO 18.45 Uhr Eucharistische Gebetsstunde in den Anliegen der Familie

Samstag, 08. Januar 2011

STM 16.00 Uhr Beichte (Le)

STM 17.15 Uhr Vesper mit Sonntagvorabendmesse (Le), SWA f. Franz Kedwesch,

JG f. Heribert Müller

Sonntag, 09. Januar 2011

Taufe des Herrn

FRO 9.00 Uhr Hl. Messe (Le), JG f. Josefa te Kaat

MAX 10.15 Uhr Hl. Messe für die LuV der Pfarrgemeinde (Le)

STM 11.30 Uhr Familienmesse zum Abschluss der Sternsingeraktion mit Rückkehr

aller Sternsinger (Wo, Kä)

FRO

18.00 Uhr Geistliche Abendmusik in der Weihnachtszeit (Ba)


Uwe Stange

verstarb am 21.12.2010 im Alter von 49 Jahren.

Die Exequien finden

am Dienstag, dem 28.12.2010, um 10 Uhr in St. Fronleichnam,

die Beisetzung anschließend

auf dem Friedhof Porz, Alfred-Nobel-Str., statt.

Klara Hundenborn

verstarb am 21.12.2010 im Alter von 90 Jahren.

Die Exequien finden

am Montag, dem 3.1.2011, um 14.30 in der Kapelle des

Altenzentrums Urbach,

die Beisetzung am Dienstag, dem 4.1.2011, um 12 Uhr

auf dem Kalker Friedhof statt.

Musikalischer Ausklang der Weihnachtszeit am 9. Januar 2011

Am Sonntag, 9.Januar findet um 18 Uhr in St. Fronleichnam ein

Konzert zum Ende der Weihnachtszeit statt.

Es musizieren Instrumentalisten und Sänger aus unserer Pfarrei.

Schon heute herzliche Einladung!

Ferienfreizeit für Kinder im Sommer 2011

In der 5. und 6. Woche der Sommerferien veranstaltet das Jugendforum

wieder die beliebte Ferienfreizeit für Kinder von 8-14 Jahre:

Vom 21. August bis zum 4.September 2011

wollen wir in ein schönes Haus

nach Hemeln (Weserland) fahren.

Anmeldeformulare dafür liegen

in den Kirchen aus.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt

ist, gilt die Reihenfolge der Anmeldungen,

die im Pfarrbüro

abzugeben sind.


Weihnachtszeit — Spendenzeit

Nach der Caritashaussammlung, die für die sozialen Belange unserer Gemeinde

bestimmt war und die dank des unermüdlichen Einsatzes der Sammlerinnen

und dank Ihrer Überweisungen über 4500,- Euro einbrachte, richtet

sich zu Weihnachten der Blick auf internationale kirchliche Projekte.

50 Jahre Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat

Für die Weihnachtskollekte am 24./25.12. hat der Vorsitzende

der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch,

zu einer großzügigen Spende aufgerufen. „Seit einem halben

Jahrhundert steht die Aktion Adveniat an der Seite der Menschen

in Lateinamerika und der Karibik. Effizient und basisorientiert

realisiert sie Projekte in partnerschaftlichem Dialog“, so Zollitsch.

Die bischöfliche Aktion unterstützt kirchliche Initiativen

zu Gunsten von Armen und Benachteiligten in Lateinamerika.

Zollitsch betont: „An Weihnachten feiern wir die liebende Nähe Gottes zu uns

Menschen.“ Damit diese Nähe auf der ganzen Welt sichtbar werde, brauche es

hochherzige Zeichen der Solidarität.

60 Jahre Weltmissionstag der Kinder

Das Kindermissionswerk bittet um ein Zeichen der Solidarität

mit Kindern besonders im erdbebengeschädigten Haiti. Hoffnungsträger

dort sind die Kinder, wenn in ihrem Einsatz und

ihrer Begeisterung die Liebe Gottes zu den Menschen aufscheint.

„Neues bricht auf“ ist das Motto, so wie junge Pflanzen

sich den Weg durch die Trümmer der zerstörten Häuser

bahnen. Die Weihnachtsgeschichte auf dem Sparkästchen erzählt

daher auch von drei Geschwistern und einem dicken Kürbis,

der zum Symbol des Neubeginns wird. Die Sparkästchen können unsere

Kinder in allen Weihnachtsgottesdiensten mitbringen; die Kollekte ist am 26.12.

120 Jahre Afrikatag — 6. Januar 2011

Mit dieser ältesten gesamtkirchlichen Kollekte

der Welt wollte Papst Leo XIII. 1891

die „fluchwürdige Pest der Sklaverei“ bekämpfen.

Heute kommt die Kollekte der Ausbildung

kirchlicher Mitarbeiter zugute, die sich in

Afrika gegen moderne Formen der Sklaverei einsetzen und Hoffnung machen,

wo Unterdrückung, Ausbeutung und Gewalt herrschen. Spendentüten und Informationsbroschüren

mit Überweisungsträgern liegen in allen Kirchen aus;

Spendenquittungen stellt Ihnen das Pfarrbüro auf Wunsch gerne aus.


Termine rund um unsere Kirchen

Mittwoch 05. Januar 2010

09.30 Uhr Gruppeneinteilung und Ankleiden der Sternsinger im Pfarrheim STM

Wegen der Sternsingeraktion bleibt das PFARRHEIM

in den Weihnachtsferien geschlossen!

Montag 10. Januar 2010

18.30 Uhr „Willkommen-Tag“ der Firmlinge im Pfarrsaal MAX

19.00 Uhr Probe des Kirchenchores im Pfarrheim STM

Dienstag 11. Januar 2010

15.30 Uhr Flötenkreis I im Pfarrheim STM

16.30 Uhr Kinderchor im Pfarrheim STM

17.00 Uhr Flötenkreis II im Pfarrheim STM

Mittwoch 12. Januar 2010

15.00 Uhr „Der kleine Drache Kasimir“, Puppentheater im Pfarrheim STM

19.15 Uhr Sitzung des Pfarrgemeinderates im Pfarrsaal MAX

Samstag 15. Januar 2010

13.30 Uhr 1. Intensivtag der Firmlinge im Pfarrheim STM

18.30 Uhr Verabschiedung unserer Seelsorgebereichsmusikerin Teresa Bayer im

Pfarrheim STM

Offene Kirchen St. Fronleichnam und St. Michael

Die Kirche St. Fronleichnam ist außerhalb der Gottesdienste geöffnet:

Dienstag und Freitag: 9.00 Uhr – 20.00 Uhr

Mittwoch und Sonntag: 9.00 Uhr – 16.00 Uhr

St. Michael:

Dienstag – Sonntag: 7.00 Uhr – 18.00 Uhr

Öffnungszeiten Pfarrbüro Lütticher Str. 34

Mo, Di u. Fr 9.00-12.00 Uhr Zwischen Weihnachten und Neujahr

Mo 14.00-16.00 Uhr bleibt das Büro geschlossen.

Do 16.00-19.30 Uhr Der Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Sprechzeiten Pastor Wolff

Di 14.00-16.00 Uhr — nach vorheriger Anmeldung

Rufbereitschaft für die Krankensalbung

Wenn Sie keinen Priester aus Ihrer Pfarrei erreichen, rufen Sie bitte das Krankenhaus

Porz an. Telefonnummer: 56 60

Telefonseelsorge (kostenlos) Tel.: 0800/1110222

Hier erreichen Sie uns:

Pastor Berthold Wolff, Pfarrvikar Michael Lehmler u. Diakon Hans Häger 3 38 59

Kaplan Jasson Ramírez Cubillo 18 38 4 37

Gemeindereferentin Andrea Käufer 3 38 59

Gemeindeassistentin Stefanie Meyer 3 22 39

Pfarramt St. Maximilian Kolbe, Lütticher Str. 34, 51149 Köln

Tel. : 02203 / 3 38 59, Fax: 02203/ 30 79 17

E-mail Pfarramt: pfarramt@st-maximilian-kolbe.de

“Hausseite im Zwischennetz”: www.st-maximilian-kolbe.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine