Aufrufe
vor 4 Jahren

Sanierungsscheck - Infoblatt für Betriebe und Private

Sanierungsscheck - Infoblatt für Betriebe und Private

Gibt es weitere

Gibt es weitere Förderungsmöglichkeiten? Die Kombination dieser Bundesförderung mit Landesförderungen ist möglich. Nähere Informationen erhalten Sie bei den zuständigen Landesförderungsstellen. Die Kommunalkredit Public Consulting übernimmt im Auftrag einiger Bundesländer die Abwicklung der Landesförderungen. In diesen Fällen überprüfen wir im Zuge der Antragsstellung, ob Ihr Projekt durch eine zusätzliche Landesförderung unterstützt werden kann. Informationen zu den Förderungsprogrammen der Bundesländer finden Sie auf der Homepage www.umweltfoerderung.at/landesfoerderungen. SYSTEMBONUS: Wird im Zuge der thermischen Gebäudesanierung oder in einem Gebäude mit guter thermischer Qualität eine weitere Maßnahme im Bereich Energieversorgung oder Energiesparen umgesetzt, kann für diese Maßnahme zusätzlich zum Standardförderungssatz ein Bonus vergeben werden. Projekte aus folgenden Förderungsbereichen kommen für den Systembonus in Frage (für diese muss separat um Förderung angesucht werden): Holzheizung Fernwärmeanschluss Wärmepumpe Thermische Solaranlage Energiesparen in Betrieben LED-Beleuchtungssystem Energieeffiziente Antriebe Voraussetzung: für das betroffene Gebäude wird im Zuge der Sanierungsoffensive um Förderung angesucht oder das Gebäude verfügt bereits über eine gute thermischen Qualität, welcher mindestens den Bedingungen für den Standardförderungssatz von 20% (siehe obige Tabelle) entspricht. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und der Höhe des Systembonus finden Sie im Infoblatt Systembonus unter: http://www.umweltfoerderung.at/kpc/de/home/umweltfrderung/fr_betriebe/energiesparen/sanierungsoffen sive_2012/ Antragstellung und Kontakt Zum Online-Antrag: www.umweltfoerderung.at/TGS Die Antragstellung ist während 2012 möglich! der Dauer der Förderungsaktion von 20. Februar 2012 bis 31. Dezember Die Mitarbeiter/innen der KPC stehen Ihnen gerne beratend zur Seite und informieren Sie auch über weitere Förderungsmöglichkeiten des Bundes und der Länder: Serviceteam Thermische Gebäudesanierung: DW 712 Kommunalkredit Public Consulting GmbH Türkenstraße 9 | 1092 Wien Tel.: +43 (0) 1/31 6 31-DW | Fax: DW 104 E-Mail: kpc@kommunalkredit.at www.publicconsulting.at | www.umweltfoerderung.at Version 01/2012 Seite 4 von 4

Eine gemeinsame Förderung des Lebensministeriums und des Wirtschaftministeriums. Sanierungsscheck für Private 2012 Befristete Förderungsaktion im Rahmen der Sanierungsoffensive Gefördert werden thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude, die älter als 20 Jahre sind. Förderungsfähig sind die Dämmung von Außenwänden und Geschoßdecken, die Erneuerung von Fenstern und Außentüren sowie die Umstellung von Wärmeerzeugungssystemen auf erneuerbare Energieträger. Einreichen können ausschließlich natürliche Personen. Die Förderungsaktion 2012 startet mit 1. Februar 2012 mit der Veröffentlichung der Förderungskriterien und der entsprechenden Informationsmaterialien. Einreichungen sind zwischen 20.02.2012 und 31.12.2012 möglich. Die Förderung beträgt bis zu 20% der förderungsfähigen Kosten bzw. maximal 5.000 Euro für die thermische Sanierung und maximal 1.500 Euro für die Umstellung des Wärmeerzeugungssystems. Bei Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. mit Umweltzeichen kann ein Zuschlag von 500 Euro in Anspruch genommen werden. Wer kann eine Förderung beantragen? Der Sanierungsscheck richtet sich an folgende Zielgruppen: (Mit-)Eigentümer/innen, Bauberechtigte oder Mieter/innen eines Ein- oder Zweifamilienhauses Wohnungseigentümer/innen und Mieter/innen von Wohnungen im mehrgeschoßigen Wohnbau Pro Antragsteller/in kann nur eine Förderung beantragt werden. Weiters kann auch pro Objekt nur ein Förderungsantrag gestellt werden. Mit „Objekt“ ist das Einfamilienhaus oder die einzelne Wohnung in einem Zweifamilienhaus oder im mehrgeschoßigen Wohnbau gemeint. Eine Förderung ist nur für Objekte im Inland möglich. Was wird gefördert? Gefördert werden thermische Sanierungen bestehender Gebäude, die älter als 20 Jahre sind (Datum der Baubewilligung vor dem 01.01.1992). Die förderungsfähigen Kosten setzen sich aus den Kosten für das Material, die Montage sowie für die Planung (inkl. Energieausweis) zusammen. Beachten Sie dazu auch das Informationsblatt „Förderungsfähige Kosten“ auf www.sanierungsscheck2012.at. Reine Materialkosten ohne Montagerechnung eines Professionisten können nicht gefördert werden. Förderungsfähige Projekt(teile) Dämmung der Außenwände Dämmung der obersten Geschoßdecke bzw. des Daches Dämmung der untersten Geschoßdecke bzw. des Kellerbodens Sanierung bzw. Austausch der Fenster und Außentüren Umstellung des Wärmeerzeugungssystems (Einbindung einer thermischen Solaranlage in das bestehende Heizungssystem, Umstieg auf ein Holzzentralheizungsgerät, Einbau einer Wärmepumpe) Version 01/2012 Seite 1 von 6

Sanierungsscheck - Infoblatt für Betriebe und Private
Infoblatt "Private" - Kommunalkredit Public Consulting
Infoblatt "Private" - Kommunalkredit Public Consulting
Infos zum Sanierungsscheck - Katzbeck
Infoblatt für private Endabnehmer - Skanimport
Infoblatt zur Antragstellung - Kommunalkredit Public Consulting
FAQ – Häufig gestellte Fragen
Mobilitätsmanagement im Betrieb - Infoblatt 2/2005 - Stadt Zürich
thermische sanierung betriebe 1/27 - Kommunalkredit Public ...
thermische sanierung betriebe - Kommunalkredit Public Consulting
Infoblatt der ARA - Kommunalkredit Public Consulting
Infoblatt zur Antragstellung - Kommunalkredit Public Consulting
Infoblatt zur Antragstellung - Kommunalkredit Public Consulting
Infoblatt Gemeindeförderung - Kommunalkredit Public Consulting
Infoblatt für Betriebe - Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik ...
für private Energieverbraucher - bauen innovativ
Förderungsmatrix für Kundenberater