Naturwissenschaftlich-astronomisches Jahrbuch für physische und ...

scans.library.utoronto.ca

Naturwissenschaftlich-astronomisches Jahrbuch für physische und ...

195

sind ganz verheert. Unzählige Menschenleben gingen besonders

auf den gescheiterten Schiffen zu Grunde; erst der

nächste Steamer wiid einen ausführlichen Bericht bringen

können. Auch von Ciiba laufen Nachrichten von ähnlichen

Verheerungen ein, die ein Orknn dort am 29. und 30. Sept.

anrichtete. — d) Der G enelle -Brunnen bei der

grossen Källe im Februar 1845. Der artesische Brunnen

von Grenelle bei Paris, dessen Wasser stets die Temperatur

von + 30" hat, bietet in diesem Augenblick einen

merkwürdigen Anblick dar. Er raucht gerade wie ein Wasserkessel

, denn zwischen der Temperatur seines Wassers

und derjenigen der Atmosphäre ist ein Unterschied von ungefähr

40^. (M. V. hiemit d. Art. im astr. Jahrb. f. 1846

S. 178.) — e} Projecl. Der berühmte Mathematiker und

Mechaniker Graf MurcheUi Tomasi aus Hieti hat das Protect

entworfen, auf näherm W^cge das adriatische und mittelländische

Meer mitteist eines neuen Kanals durch die Gebirge

von Gubbio (Kirchenstaat) zu vereinigen. Derselbe soll 8

Palmen tief und 50 breit seyn und 25 ital. Miglien Länge

haben , dabei nur 40,000 Lire kosten und in fünf Monaten

vollendet se^n.

vn.

Bücher, Schriften, Kunstwerke etc.

'^ V) Atinuleu der k, k, Sier?iwarle in Wien, Herausgegeben

von C. L. V. Litlrow^ Direktor der Sternwarte und

0. ö. Professor der Astronomie an der k. k. Universität in

Wien, Ritter vom Danebrog, Doct. d. Phil, und viel. gel.

Ges. Mitglied , und F. Sc/iaub , Adjunct der k. k. Sternwarte.

XXIII. Theii, neuer Folge dritter Band, mit drei

lithügr. Beilagen. Wien, in Comm. b. Waliishauscr. 1844.

(Praes. 30. Aug. 1845.) Dieser Band enthält folgende Abhandlungen

und Artikel: 1) Beobachtung der Sonnenfinsterniss

vom 8. Juli 1842 zu Oedenburg, von Hrn. Dr. C. Bremiker,

2) Meteorologische und astronomische Beobachtungen

zu Prag 1828- 1832, von Hrn. Hofr. F. C. Hallasclüia.

Es ist sehr verdienstlich, diese 32 Seiten einnehmenden

Beobachtungen dieses vortrefl'lichen Naturforschers,

der auch insbesondere alle Naturereignisse anmerkte, bekannt

zu machen. 3) Facsiniile einer Handschrift von Johann

Kepler'^ es ist ein Fragment aus einem Berichte J. K.

13 *

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine